SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 57,99 € bei gameware Resident Evil 4 Remake · Erlebe den Albtraum. · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Zombie 2 - arte nimmt beschlagnahmten Splatterfilm aus der Mediathek

Zur großen Überraschung vieler Zuschauer hat arte in der Nacht vom 27. auf den 28. Januar 2022 die ungeschnittene Fassung des Splatterflms Zombie 2 von George A. Romero ausgestrahlt. Überraschend vor allen Dingen, weil der Film in Deutschland nach wie vor wegen seiner Gewaltdarstellung nach §131 StGB beschlagnahmt ist.

Jetzt hat der Sender darauf reagiert und eingeräumt, dass die Ausstrahlung ein Versehen gewesen sei. Dazu hat man Day of the Dead auch aus der Mediathek entfernt.

Eine passende Pressemitteilung hat arte ebenfalls veröffentlicht:

In der Nacht zum 28.01.2022 strahlte ARTE aufgrund eines bedauerlichen Versehens den Film “Zombie 2 - das letzte Kapitel“ von George A. Romero aus. Dieser Film wurde in Deutschland von der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz indiziert, so dass seine Veröffentlichung in Deutschland, anders als in Frankreich, nicht erlaubt ist. ARTE bekennt sich selbstverständlich zu den Standards des Jugendmedienschutzes in Frankreich und Deutschland. Als der Fehler am 02.02.2022 bemerkt wurde, hat ARTE den Film unverzüglich aus der Mediathek genommen. Der Film ist nun weder in Deutschland noch in Frankreich über ARTE abrufbar.

Wir bedauern diesen Vorfall sehr und werden den Sachverhalt umfassend aufklären, so dass sich ein solcher Fehler nicht wiederholt.

 

Quelle: arte

Mehr zu: Zombie 2 - Das letzte Kapitel (OT: Day of the Dead, 1985)

Schnittberichte:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Kommentare

03.02.2022 12:40 Uhr - minimeini
4x
Hatte vor zwei Tagen Rabid den Vorzug gegeben um Zombie 2 zu einem späteren Zeitpunkt zu schauen, da ich den schon kannte. Im Nachhinein eine schlechte Entscheidung :)

Schade, dass weitere Versehen dieser Art nunmehr ausgeschlossen sind :(

03.02.2022 12:42 Uhr - Barry Benson
5x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.116
Puh,...😳 Zum Glück noch rechtzeitig aus der Mediathek runtergeladen!🤗 Bin mal gespannt, wo der Fehler lag?🤔

03.02.2022 12:43 Uhr - Guilala
8x
Sehr schade, dass Arte diesen "Vorfall" bedauert. :-/

Aber ich hoffe ja, dass sich nun auch bei diesem Klassiker etwas tut und die Beschlagnahme aufgehoben wird. Sollte eigentlich kein Thema mehr sein.

03.02.2022 12:44 Uhr - Guilala
5x
03.02.2022 12:43 Uhr schrieb Guilala
Sehr schade, dass Arte diesen "Vorfall" bedauert. :-/

Aber ich hoffe ja, dass sich nun auch bei diesem Klassiker etwas tut und die Beschlagnahme aufgehoben wird. Sollte eigentlich kein Thema mehr sein.


03.02.2022 12:42 Uhr schrieb Barry Benson
Puh,...😳 Zum Glück noch rechtzeitig aus der Mediathek runtergeladen!🤗 Bin mal gespannt, wo der Fehler lag?🤔

Nun ja, der Fehler ist, dass der Film immer noch beschlagnahmt ist. ;-)

03.02.2022 12:45 Uhr - Bandicoot
2x
Alles richtig gemacht Arte, unzensierte Fassung gezeigt, tollen Filmabend gehabt.
Wenn man ihn heute mal wieder sieht, ist der schlecht gealtert und schon zu belächeln.
Aber ist halt auch schon älter und zu der Zeit wars nun mal so.
Den könnte man bedenkenlos eine 18er Freigabe geben.
Warum der noch gesperrt ist wissen sie selbst nicht.
Da gibts viel schlimmeres was ne Freigabe hat.

03.02.2022 12:47 Uhr - Barry Benson
2x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.116
03.02.2022 12:44 Uhr schrieb Guilala
03.02.2022 12:43 Uhr schrieb Guilala
Sehr schade, dass Arte diesen "Vorfall" bedauert. :-/

Aber ich hoffe ja, dass sich nun auch bei diesem Klassiker etwas tut und die Beschlagnahme aufgehoben wird. Sollte eigentlich kein Thema mehr sein.


03.02.2022 12:42 Uhr schrieb Barry Benson
Puh,...😳 Zum Glück noch rechtzeitig aus der Mediathek runtergeladen!🤗 Bin mal gespannt, wo der Fehler lag?🤔

Nun ja, der Fehler ist, dass der Film immer noch beschlagnahmt ist. ;-)

Der Fehler der Ausstrahlung!😉

03.02.2022 12:58 Uhr - turnstile67
5x
03.02.2022 12:45 Uhr schrieb Bandicoot
Warum der noch gesperrt ist wissen sie selbst nicht.
Da gibts viel schlimmeres was ne Freigabe hat.

Solange nicht irgendein Label Unsummen von Euros in die Hand nehmen will, um die Beschlagnahme aufheben zu lassen, wird der auch noch bis zum Jüngsten Gericht beschlagnahmt bleiben. Das ist leider die Gesetzeslage hierzulande. Dass der bei einer FSK-Prüfung heutzutage mindestens die KJ-Freigabe erhalten würde, steht auf 'nem anderen Blatt...
;-)

03.02.2022 13:01 Uhr - Mr. Cutty
5x
Man hätte es anders formulieren sollen, da indiziert nicht verboten heißt. Auch ein indizierter Film kann gezeigt werden, eben nur gekürzt. Hier hätte man noch schreiben sollen, dass der Film in Deutschland nach § 131 Strafgesetzbuch auch immer noch beschlagnahmt ist.

03.02.2022 13:33 Uhr - IH8YH
3x
ich korrigiere mal das Statement eben kurz

"aufgrund eines bedauerlichen Versehens *WinkWink*den Film"

03.02.2022 13:33 Uhr - Gordon_Freeman
11x
Wochenlang wurde darüber gesprochen und ewig diskutiert wie es sein kann, dass ein 131iger gezeigt wird. So dämlich kann doch keiner sein…. Niemand hat das mitbekommen bei ARTE? Kann nicht sein. Die Konsequenzen aus dem Paragrafen 131 können echt fies werden. Wenn da nicht noch was kommt. Ich hoffe arte kommt da heil raus.
Grotesk auch, wenn man betrachtet wie viele Filme DotD längst toppen und die hängen mittlerweile in jedem Streaming Dienst drin.

03.02.2022 13:44 Uhr - Pantera
Der fliegt bald von der Liste. Ich denke mal dieses Jahr.

03.02.2022 13:51 Uhr - Matti1969
15x
Arte, das muss euch doch nicht leidtun. Im Gegenteil, bitte mehr davon.
Es war mir jedenfalls ein Vergnügen.

03.02.2022 13:51 Uhr - Mr. Cutty
2x
Wunschliste schreibt da was von "... während in den Vereinigten Staaten eine ungeschnittene und remasterte Version 2003 auf den Markt kam. Auf diese griff arte allerdings nicht zurück, denn die offenbar nachträglich eingefügten, indizierten Szenen fielen durch eine schlechtere Bild- und Tonqualität sowie teilweise fehlende Synchronisation auf."

https://www.wunschliste.de/tvnews/m/indizierter-horrorfilm-zombie-2-ungeschnitten-gesendet-arte-bedauert-versehen

War das so mit dem Bild, der fehlenden Synchro und dem Ton?

03.02.2022 13:57 Uhr - Brother Jauffre
3x
Bei dem reicht doch eine 16 mehr als aus.

03.02.2022 14:18 Uhr - Phistra
2x
Das habe ich kommen sehen, dass das vorzeitig rausgenommen wird. Deswegen schnell aufgenommen UND runtergeladen. Danke Arte! Aber euer dummes Statement "bedauerlicher Vorfall" hättet ihr euch sparen können.

Was glaubt ihr, wer das veranlasst hat? "Besorgte Eltern", "Paragrafenheinis" oder gleich die Medienaufsichtsbehörde?

03.02.2022 15:00 Uhr - FranzBauer
3x
Komisch, hätte gedacht, dass man sich wie bei Freitag eine Sondergenehmigung erteilt hat. Die letzte Beschlagnahme ist verjährt, der Inhalt mit hoher Wahrscheinlich nicht mehr strafbar. Etwas verwundernd war aber, dass man sich dann für die 16 entschieden hat und der Film entsprechend auch vormittags gestreamt werden konnte.

03.02.2022 15:02 Uhr - nikollo
10x
DB-Helfer
User-Level von nikollo 7
Erfahrungspunkte von nikollo 603
Merkwürdig. Haben die nicht auch damit geworben, den in kompletter Länge zu zeigen?

03.02.2022 15:10 Uhr - Der Dicke
9x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.321
03.02.2022 15:02 Uhr schrieb nikollo
Merkwürdig. Haben die nicht auch damit geworben, den in kompletter Länge zu zeigen?


Man könnte fast sagen, damit geprahlt.

03.02.2022 15:13 Uhr - Horstferatu
User-Level von Horstferatu 1
Erfahrungspunkte von Horstferatu 20
zum glück rechtzeitig gesichert :D

03.02.2022 15:16 Uhr - FordFairlane
8x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Bei Massengeschmack gibt es ein tolles Video mit Turbine Medien, die berichten wie kostenintensiv Aufhebungen von Beschlahmungen und Indizierungen sind. Sehr interessant

https://m.youtube.com/watch?v=GHJa4ag27aM

Unbedingt mal reinguckn.

03.02.2022 15:35 Uhr - Fratze
6x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 8
Erfahrungspunkte von Fratze 876
Interessant... die ursprüngliche Meldung, dass Arte den zeigt, ist ja nun schon relativ lange her (https://www.schnittberichte.com/ticker.php?ID=9986)... und das will über einen Monat lang niemand beim Sender bemerkt haben? 🤔 Fragwürdig...

03.02.2022 15:43 Uhr - Der Dicke
3x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.321
03.02.2022 15:35 Uhr schrieb Fratze
und das will über einen Monat lang niemand beim Sender bemerkt haben? 🤔


Immerhin sind sie nun so weit und wissen, dass der Film indiziert ist :)

03.02.2022 15:56 Uhr - Cryptkeeper78
1x
03.02.2022 15:16 Uhr schrieb FordFairlane
Bei Massengeschmack gibt es ein tolles Video mit Turbine Medien, die berichten wie kostenintensiv Aufhebungen von Beschlahmungen und Indizierungen sind. Sehr interessant

https://m.youtube.com/watch?v=GHJa4ag27aM

Unbedingt mal reinguckn.


Ja, aber das ist überholt. Mittlerweile gibt es Ausnahmefälle, Fälle mit fehlenden Akten und die Geschichte mit "Dead next Door", die zeigen, dass eine Aufhebung der Beschlagnahme auch recht kostengünstig realisiert werden kann.

03.02.2022 16:01 Uhr - madmike
1x
Nach der News hier hatte ich das gleich gecheckt und war mehr als überrascht, dass der sogar am Tag - soll heißen keine Zeitbeschränkung von 22:00 - 06:00 Uhr - abrufbar war.
Angesehen habe ich ihn als Romero Fan nicht, da die Uncut DVD und seit nicht so langer Zeit auch die Blu-ray in meiner Sammlung steht.

Hoffe auch das Arte deswegen keine Probleme oder hohe Strafen aufgebrummt kriegt. Dann sollen sie halt alle Schuld auf sich nehmen und einfach einen Praktikanten(in) feuern :-)

03.02.2022 16:10 Uhr - Octaslasher
Day of the Dead is noch immer beschlagnahmt ? Wurden Romeros Dead filme nicht vor kurzem erst vom Index gestrichen und neu geprüft ? Dawn of the Dead kriegt man uncut mit ner KJ

03.02.2022 16:12 Uhr - Cryptkeeper78
2x
03.02.2022 15:43 Uhr schrieb Der Dicke
03.02.2022 15:35 Uhr schrieb Fratze
und das will über einen Monat lang niemand beim Sender bemerkt haben? 🤔


Immerhin sind sie nun so weit und wissen, dass der Film indiziert ist :)


Ich glaube denen das nicht. Dafür war die Zeitspanne zu lang und gerade bei DEM Titel weiß man was Sache ist. Da der zudem auch schon mal dort cut lief mehr als dubios.

03.02.2022 16:45 Uhr - DJANGOdzilla
1x
Seltsame Sache. Der Sender hätte das ja eigentlich wissen müssen, da ja schon die letzte Ausstrahlung auf Arte gekürzt war.

Nun wird es Zeit, den Franzosen ein Entschuldigungsgesuch zu schicken, denn aufgrund der deutschen Gesetzgebung haben die nun auch keinen Totentag mehr.

03.02.2022 16:47 Uhr - DJANGOdzilla
5x
03.02.2022 13:57 Uhr schrieb Brother Jauffre
Bei dem reicht doch eine 16 mehr als aus.


Übertreiben muss man nun auch nicht. Ein 18er-Kandidat ist das schon immer noch. Aber eben auch nix, was aus dem Verkehr gezogen gehört.

03.02.2022 17:03 Uhr - Dirty-Harry2014
1x
da hat sich bestimmt jemand über Arte beschwert, und angehängt, denn solch einen Fehler zu begehen, merkt man doch schon bei der Gestaltung des Programmes, was ja schon einige zeit vorher gemacht wird..
MfG

03.02.2022 17:08 Uhr - Der Dicke
6x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.321
03.02.2022 16:01 Uhr schrieb madmike
Hoffe auch das Arte deswegen keine Probleme oder hohe Strafen aufgebrummt kriegt.


Hierzu gibt es im Forum ein paar interessante Anmerkungen vom Kollegen Rigolax:

Der JMStV sieht keinerlei Ahndungsmöglichkeiten für den ÖRR vor. Weder in der Aufsicht der Landesmedienanstalten, noch in dem Straf- und Ordnungswidrigkeitenkatalog. Die Abschnitte sind übertitelt mit "mit Ausnahme des öffentlich-rechtlichen Rundfunks". Interessanterweise ist § 4 JMStV, also der die unzulässigen Angebote auflistet, nicht so betitelt. Das heißt, indizierte Filme im ZDF zum Beispiel auszustrahlen ist nach dem JMStV verboten (§ 4), kann aber nicht beanstandet werden (§ 20, 23, 24).


https://www.schnittberichte.com/murof/viewtopic.php?f=2&t=48641&start=18

03.02.2022 17:28 Uhr - FranzBauer
2x
03.02.2022 17:08 Uhr schrieb Der Dicke
03.02.2022 16:01 Uhr schrieb madmike
Hoffe auch das Arte deswegen keine Probleme oder hohe Strafen aufgebrummt kriegt.


Hierzu gibt es im Forum ein paar interessante Anmerkungen vom Kollegen Rigolax:

Der JMStV sieht keinerlei Ahndungsmöglichkeiten für den ÖRR vor. Weder in der Aufsicht der Landesmedienanstalten, noch in dem Straf- und Ordnungswidrigkeitenkatalog. Die Abschnitte sind übertitelt mit "mit Ausnahme des öffentlich-rechtlichen Rundfunks". Interessanterweise ist § 4 JMStV, also der die unzulässigen Angebote auflistet, nicht so betitelt. Das heißt, indizierte Filme im ZDF zum Beispiel auszustrahlen ist nach dem JMStV verboten (§ 4), kann aber nicht beanstandet werden (§ 20, 23, 24).


https://www.schnittberichte.com/murof/viewtopic.php?f=2&t=48641&start=18

Dazu noch, ganz unten in den Kommentaren:
https://www.schnittberichte.com/news.php?ID=5564&M=14

03.02.2022 17:31 Uhr - Bearserk
8x
Vielleicht hat ARTE das ja auch mit voller Absicht gemacht und heuchelt jetzt nur die Entschuldigung...
Würde ich gut finden... die Kunstrebellen! ^^

03.02.2022 17:48 Uhr - Böhser Hosen-Arzt
2x
User-Level von Böhser Hosen-Arzt 1
Erfahrungspunkte von Böhser Hosen-Arzt 7
Wir bedauern diesen Vorfall sehr und werden den Sachverhalt umfassend aufklären, so dass sich ein solcher Fehler nicht wiederholt.


Bei Arte werden wohl bald ein paar Stellen frei. :D

03.02.2022 18:16 Uhr - Jimmy Conway
2x
Geile Antwort, Arte 😁
Und alles richtig gemacht 👍

03.02.2022 18:27 Uhr - billybhome
Als der so ca 2007 auch auf Arte liefe wurde auf Arte Frankreich die Uncut Fassung ausgestrahlt währen bei uns die cut Fassung lief.

03.02.2022 18:28 Uhr - MrBuzznfrog
Raus aus der Mediathek, aber bei YT ist die ARTE-Version auch.

03.02.2022 18:46 Uhr - Mr. Cutty
1x
03.02.2022 18:28 Uhr schrieb MrBuzznfrog
Raus aus der Mediathek, aber bei YT ist die ARTE-Version auch.

Von arte Deutschland hochgeladen?

03.02.2022 18:55 Uhr - Youma
1x
03.02.2022 16:47 Uhr schrieb DJANGOdzilla
03.02.2022 13:57 Uhr schrieb Brother Jauffre
Bei dem reicht doch eine 16 mehr als aus.


Übertreiben muss man nun auch nicht. Ein 18er-Kandidat ist das schon immer noch. Aber eben auch nix, was aus dem Verkehr gezogen gehört.


Naja, was ist an dem Film denn heutzutage noch ab 18?
Tanz der Teufel und Starship Troopers z.B. wurden auch runtergestuft.

The Walking Dead ist auch größtenteils ab 16 soweit ich weiß.

Ich finde, FSK 16 könnte bei dem Film heutzutage schon drin sein bei den Vergleichen zu anderen Filmen.

03.02.2022 19:01 Uhr - Mr. Cutty
03.02.2022 18:55 Uhr schrieb Youma
The Walking Dead ist auch größtenteils ab 16 soweit ich weiß.

Es guibt Folgen die sind ab 18 und die FSF hat sich auch schon mal für eine ungekürzte Ausstrahlung quergestellt. Nach Protesten durfte die Folge dann doch im Pay-TV ungekürzt ausgestrahlt werden.

03.02.2022 19:11 Uhr - fidezi
3x
03.02.2022 17:08 Uhr schrieb Der Dicke

Der JMStV sieht keinerlei Ahndungsmöglichkeiten für den ÖRR vor. Weder in der Aufsicht der Landesmedienanstalten, noch in dem Straf- und Ordnungswidrigkeitenkatalog. Die Abschnitte sind übertitelt mit "mit Ausnahme des öffentlich-rechtlichen Rundfunks". Interessanterweise ist § 4 JMStV, also der die unzulässigen Angebote auflistet, nicht so betitelt. Das heißt, indizierte Filme im ZDF zum Beispiel auszustrahlen ist nach dem JMStV verboten (§ 4), kann aber nicht beanstandet werden (§ 20, 23, 24).


https://www.schnittberichte.com/murof/viewtopic.php?f=2&t=48641&start=18


Ganz so einfach ist das ganze, wie so oft, rechtlich dann doch nicht. Im Raum steht durch die öffentliche Ausstrahlung ja nicht nur ein eventuell nicht ahndbarere Verstoß gegen § 4 des Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) sondern originär gegen § 131 Absatz 1 Nummer 1 Buchstabe a StGB; dem öffentlichen Zugänglich machen eines gewaltverherrlichenden Inhalts (seit der letzten Reform auch im StGB endlich keine Schrift mehr ;) ) § 131 StGB gilt grundsätzlich auch für die öffentlich Rechtlichen; wie sich indirekt auch aus § 4 Absatz 1 Satz 1 JMStV ergibt ("Unbeschadet strafrechtlicher Verantwortlichkeit...").
Gilt das Deutsche Strafrecht nun auch für Arte mit Verwaltungssitz in Frankreich ?
Der Internationale Anwendungsbereich des Deutschen Strafrechtes ist zwar im Detail durchaus Komplex;
im vorliegenden Fall würde ich ihn aber annehmen wollen.
Da der strafrechtlich relevante Erfolg des öffentlich Zugänglich machens in Deutschland eintrat; der Film war in Deutschland empfangbar bzw. abrufbar; dürfte es sich gemäß §9 Absatz 1 (sogenanntes Erfolgsortsprinziep) in Verbindung mit § 3 StGB sogar um eine inländische Tat im Sinne des StGBs handeln
Daneben besitzt Arte wohl auch eine Deutsche Niederlassung in Baden Baden die ebenfalls als Anknüpfungsort in Betracht kommt.
Eine Verurteilung nach § 131 StGB setzt aber voraus das:
ein Gericht; bzw. davor die Staatsanwaltschaft auch heute noch davon ausgeht das es sich bei dem Filmwerk Zombie 2 auch nach heutigen Maßstäben um einen gewaltverherrlichenden Inhalt handelt.

Sowie Mindestens eine natürliche Person ermittelt werden kann die durch ihr Handeln gegen § 131 StGB verstoßen hat. Da wir in Deutschland kein Unternehmensstrafrecht haben kann sich arte als juristische Person des öffentlichen Rechts selbst nicht strafbar gemacht haben.
Die Staatsanwaltschaft muss also ermitteln wer hat entschieden den Film ungekürzt auszustrahlen.
Dem eventuell ermittelten Verantwortlichen drohen, beim vorliegen der anderen Strafbarkeits- und Prozessvoraussetzungen bis zu einem Jahr Haft. Realistischerweise eher eine Geldstrafe.
Arte selbst droht gemäß § 30 Absatz 2 Nr. 1 des Ordnungswidrigkeitengesetzes (OwiG) eine Geldbuße von maximal 10 Millionen Euro, wenn die Vorraussetzungen des § 30 OwiG vorliegen .

03.02.2022 19:30 Uhr - Lionel93
2x
Bei der taz gibts noch ein bisschen mehr Hintergrund. Arte hat sich wohl auf ne FSK 18-Edition bezogen und nahm an, dass der Film deshalb nicht mehr indiziert und beschlagnahmt sei. Allerdings wurde Day of the Dead nie mit nem 18er-Logo versehen, schreibt die FSK.. https://taz.de/Horrorfilm-Day-of-the-Dead-auf-Arte/!5832980/

03.02.2022 19:48 Uhr - Cocoloco
9x
03.02.2022 12:45 Uhr schrieb Bandicoot
Wenn man ihn heute mal wieder sieht, ist der schlecht gealtert und schon zu belächeln.
Aber ist halt auch schon älter und zu der Zeit wars nun mal so.
Den könnte man bedenkenlos eine 18er Freigabe geben.

Wo ist der schlecht gealtert? Finde den ziemlich makellos, im Gegensatz zu etwa Dawn of the Dead mit den blauen Zombies.

03.02.2022 20:00 Uhr - Ronaldw88
6x
Der Film ist Kult und zeitlos.kann allerdings den Trubel hier und die extreme Glückseligkeit derer,die den Film noch „runterladen konnten“nicht ganz nachvollziehen.wer als Fan diesen Film nicht ungeschnitten sein eigen nennt und arte dafür braucht tut mir schon fast leid.so,gehe jetzt direkt in Deckung.

03.02.2022 20:02 Uhr - OllO
1x
Vielleicht hat sich da doch jemand vom Jugendschutz oder Ähnlichem bei Arte beschwert und bevor es da Ärger gibt, schreibt man ein paar entschuldigende Sätze und das Thema ist durch.

Ansonsten hoffe ich, dass sich solche Fehler noch öfter wiederholen.

03.02.2022 20:28 Uhr - Der Dicke
11x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.321
Ich habe innerhalb einer Woche noch nie so viele Links zu SB.com auf anderen Webseiten gesehen - und muss zugeben, das geht runter wie Öl :)))

03.02.2022 20:29 Uhr - RetterDesUniversums
3x
Sowas hat man in der Sammlung und fertig ist😄
Und das will keiner da gewusst haben🤥
Ich finde ja das Maniac viel verstörender ist und der läuft Frei rum mit 18.
Der hat auch heute nix an Faszination verloren, und wirkt bei jedem mal ansehen in der Magengrube.
Zombie 2 sollte daher heute auch schon ab 18 durchkommen. Heute ist das eher Fun Splatter!

03.02.2022 20:30 Uhr - Ronaldw88
9x
Die Seite hier ist absolute Pflichtlektüre.an dieser Stelle hier mal vielen Dank!

03.02.2022 21:59 Uhr - slasher82
2x
puh Glück gehabt, hatte ihn gleich in HD Qualität über Mediathekview heruntergeladen

03.02.2022 22:12 Uhr - COOGAN
7x
Selbst "Der Spiegel" zitiert Schnittberichte.com:

https://www.spiegel.de/kultur/tv/arte-zeigte-horrorfilm-zombie-2-ungekuerzt-a-1fb2f228-2675-48da-88e0-b6730f7a8908

03.02.2022 22:13 Uhr - TheHutt
8x
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592

03.02.2022 22:31 Uhr - Der Streber
1x
03.02.2022 13:33 Uhr schrieb Gordon_Freeman
Ich hoffe arte kommt da heil raus.
Die sind ein öffentlich-rechtlicher Sender. Wenn die zu irgendeiner Strafe verdonnert werden, darf wohl aller Wahrscheinlichkeit nach der GEZ-Zahler dafür aufkommen. ;P

03.02.2022 22:36 Uhr - Der Streber
6x
03.02.2022 22:13 Uhr schrieb TheHutt
Kongratulation, SB.com, die Seite wurde heute im Spiegel geadelt:

https://www.spiegel.de/kultur/tv/arte-zeigte-horrorfilm-zombie-2-ungekuerzt-a-1fb2f228-2675-48da-88e0-b6730f7a8908
Aus dem Artikel lässt sich schließen, dass selbst der Spiegel, stets ein Garant für "Qualitätsjournalismus", den Unterschied zwischen Index-Titel und 131er noch nicht so ganz umrissen hat.

03.02.2022 23:41 Uhr - RetterDesUniversums
2x
Ich habe mir den film gerade mal wieder angeschaut so angefixt war ich. Schnelles Ding für zwischendurch 😄geiler Film!Auch bei den damaligen Effekten top!

03.02.2022 23:45 Uhr - Ronaldw88
2x
Choke on‘em!

04.02.2022 00:28 Uhr - Rated XXL
4x
Den Film habe ich mir aus der Mediathek heruntergeladen, obwohl ich ein Mediabook habe... quasi als Beweisstück, weil ich mir schon gedacht habe, daß da noch was kommt.
Verwunderlich ist eigentlich nur, daß es so lange gedauert hat.
Zitat ARTE:
Wir bedauern diesen Vorfall sehr und werden den Sachverhalt umfassend aufklären, so dass sich ein solcher Fehler nicht wiederholt.

Schade, von mir aus könnte sich dieser Fehler gerne wiederholen 😀

04.02.2022 00:34 Uhr - Rigolax
4x
03.02.2022 19:11 Uhr schrieb fidezi
03.02.2022 17:08 Uhr schrieb Der Dicke

Der JMStV sieht keinerlei Ahndungsmöglichkeiten für den ÖRR vor. Weder in der Aufsicht der Landesmedienanstalten, noch in dem Straf- und Ordnungswidrigkeitenkatalog. Die Abschnitte sind übertitelt mit "mit Ausnahme des öffentlich-rechtlichen Rundfunks". Interessanterweise ist § 4 JMStV, also der die unzulässigen Angebote auflistet, nicht so betitelt. Das heißt, indizierte Filme im ZDF zum Beispiel auszustrahlen ist nach dem JMStV verboten (§ 4), kann aber nicht beanstandet werden (§ 20, 23, 24).


https://www.schnittberichte.com/murof/viewtopic.php?f=2&t=48641&start=18


Ganz so einfach ist das ganze, wie so oft, rechtlich dann doch nicht. Im Raum steht durch die öffentliche Ausstrahlung ja nicht nur ein eventuell nicht ahndbarere Verstoß gegen § 4 des Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) sondern originär gegen § 131 Absatz 1 Nummer 1 Buchstabe a StGB; dem öffentlichen Zugänglich machen eines gewaltverherrlichenden Inhalts (seit der letzten Reform auch im StGB endlich keine Schrift mehr ;) ) § 131 StGB gilt grundsätzlich auch für die öffentlich Rechtlichen; wie sich indirekt auch aus § 4 Absatz 1 Satz 1 JMStV ergibt ("Unbeschadet strafrechtlicher Verantwortlichkeit...").

[...].


Jap, dazu schrieb ich im Thread dort auch etwas: Der Film unterliegt meiner Ansicht nach evident nicht mehr § 131 StGB und die Beschlagnahme-/Einziehungsbeschlüsse dürften verjährt sein (3/10 Jahre) bzw. sind auch nicht regelrecht relevant nach meinem Rechtsverständnis, weil ein Gericht jetzt, zu diesem Zeitpunkt, entscheiden müsste, ob noch Inhalte nach § 131 StGB vorliegen. Die Beschlüsse sind so relevant für die Arbeit der BPjM/BzKJ durch § 18 Abs. 5 JuSchG.

edit: siehe hier: https://www.schnittberichte.com/murof/viewtopic.php?f=2&t=48641#p1869043

04.02.2022 01:03 Uhr - Nip-Tuck
4x
@Streber - der Unterschied zwischen indiziert und beschlagnahmt spielt hier eigentlich keine Rolle: erstens ist ZOMBIE 2, wie fast alle beschlagnahmten Filme, auch indiziert (schon deshalb liegt der Spiegel richtig), zweitens ist bereits die Zugaenglichmachung indizierter Inhalte fuer Jugendliche verboten und haette die Ausstrahlung daher bereits verhindern sollen. Es braucht keinen § 131 StGB, um ein TV Verbot zu begruenden, die Schwelle liegt wesentlich niedriger. Und erst recht die Ganztags-Verfuegbarkeit in einer Mediathek ohne Alterspruefung. Das war wirklich der Knaller, wo wir doch selbst den TATORT tagsueber nur mit PIN gucken koennen.

Ich denke, Arte hat das absichtlich gemacht, um auf die absurden Unterschiede zwischen F und D hinzuweisen. Lustigerweise wird nun am "deutschen Zesurwesen auch Frankreich genesen", denn auch dort ist der Film ja nun aus der Mediathek raus.

So schnell werden wir solche Freuden also nicht mehr kredenzt bekommen.

04.02.2022 02:46 Uhr - alraune666
2x
03.02.2022 13:33 Uhr schrieb Gordon_Freeman
Wochenlang wurde darüber gesprochen und ewig diskutiert wie es sein kann, dass ein 131iger gezeigt wird. So dämlich kann doch keiner sein…. Niemand hat das mitbekommen bei ARTE? Kann nicht sein. Die Konsequenzen aus dem Paragrafen 131 können echt fies werden. Wenn da nicht noch was kommt. Ich hoffe arte kommt da heil raus.
Grotesk auch, wenn man betrachtet wie viele Filme DotD längst toppen und die hängen mittlerweile in jedem Streaming Dienst drin.


Warum sollte da einer etwas mitbekommen? Wo wurde denn darueber gesprochen? Hier ja, woanders hab ich nix im Vorfeld gelesen. Sind weiterhin deutlich in der Minderheit da das Thema sonst kaum jemanden interessiert noch jemand Ahnung hat was nun verboten ist und oder was das eigentlich bedeutet.

Bin da leidenschaftslos, da ich den eh hab brauchte ich nicht auf Arte zugreifen. Aber erfreulich, dass sich Arte solchen Filmen widmet.

Und natuerlich mussten sie sich entschuldigen, fuehrte kein Weg vorbei … die haetten ja kaum sagen koennen, ne stehn wir zu, denn die Konsequenzen koennen in der Tat gravierend sein.

04.02.2022 03:08 Uhr - alraune666
2x
03.02.2022 17:03 Uhr schrieb Dirty-Harry2014
da hat sich bestimmt jemand über Arte beschwert, und angehängt, denn solch einen Fehler zu begehen, merkt man doch schon bei der Gestaltung des Programmes, was ja schon einige zeit vorher gemacht wird..
MfG


Beim normalen Programm trudeln taeglich hunderte von Beschwerden bezieglich gewalttaetiger Inhalte ein. Ein Grund fuer die rigorosen Kuerzungen die die TV Sender so vornehmen. Wer sollte merken das da was nicht stimmt? Bestimmt habrn sich fa ettliche beschwert. Gibt viele selbsternannte Sittenwaechter die nix anderes tun. Der Wunsch nach Zensur ist weitaus staerker als unsere Minderheiteninteressen nach unzensiertem Filmgenuss. Mich wuerde es nicht wundern, wenn es die bei arte wirklich nicht gepeilt haben, das da was nicht stimmt und ueberzeugt waren das das schon passt. Das Fachwissen ueber Filmzensur ist bestimmt auch fa mehr als duerftig. Ausser uns Randgruppe hats auch keiner wirklich im Vorfeld diskutiert. Mich wundert es nur, dass manche erwarten die haetten da voll den Plan und dass bei der ueblichen Oberlehrer, Hobby-Volkserzieher und Beschwerdebuerger Mentalitaet in D sich womieglich jemand beschwert hat. Wie angemerkt, def Schrei nach Zensur aus dem Volk ist weiterhin staerker als unser wimmern gegen Zensur. Hab einige Bekannte die beim TV arbeiten und die Zahl der Beschwerden jeden Tag ist enorm. Gegenueber so ziemlich keinen Beschwerden ueber Zensur.

Sehe es selbst immer noch regelmaessig wenn ueber Zensur gesprochen wird … diese Verwunderung wie wir uns nur trauen koennen und zu wuenschen diese zurecht verbotenen Filme und geschnitten Filme nur unangetastet sehen zu wollen.

04.02.2022 03:28 Uhr - diamond
2x
Ronaldw88
Der Film ist Kult und zeitlos.kann allerdings den Trubel hier und die extreme Glückseligkeit derer,die den Film noch „runterladen konnten“nicht ganz nachvollziehen.wer als Fan diesen Film nicht ungeschnitten sein eigen nennt und arte dafür braucht tut mir schon fast leid.so,gehe jetzt direkt in Deckung.


Sowas in der Richtung fiel mir auch als erstes ein.Die Deckung war wohl auch unnötig,hab keine Schüsse vernommen. Ist für mich eine interessante Meldung,aber letztlich nur eine Randnotiz.
Aber viele Leute sind wohl immer noch sehr an TV-Ausstrahlungen interessiert.
Ich hätte auch gedacht dass diese Seite so sehr bekannt ist,dass die Vorab-Info bis zu Arte durchdringen sollte.

Ich finde es interessant dass bei manchen Leuten die Filme gut oder schlecht 'altern'.
Ich würde in solchen Kategorien gar nicht denken.Sicher ist es schwer die Erstwirkung eines tollen Films Jahre später nochmal zu erreichen.Aber wenn mir ein Film mal gefallen hat,kommt es höchst selten vor dass ich mich Jahre später frage,warum ich den mal gut fand.

04.02.2022 04:09 Uhr - CrazySpaniokel79
2x
Manche Walking Dead Folge ist krasser als Day!! Der gehört schon längst befreit der Film 👍

04.02.2022 08:54 Uhr - Der Dicke
4x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.321
04.02.2022 02:46 Uhr schrieb alraune666
Wo wurde denn darueber gesprochen? Hier ja, woanders hab ich nix im Vorfeld gelesen.


In jedem zweiten Online-Fernsehmelder war darüber zu lesen, dass arte eine Ausstrahlung der "ungekürzten Originalversion" angekündigt hatte. Auf tvinfo.de waren sogar die Daten angegeben, an denen der Film in der Mediathek zu sehen werden würde.

04.02.2022 10:15 Uhr - amano
3x
User-Level von amano 17
Erfahrungspunkte von amano 5.859
03.02.2022 13:51 Uhr schrieb Mr. Cutty
Wunschliste schreibt da was von "... während in den Vereinigten Staaten eine ungeschnittene und remasterte Version 2003 auf den Markt kam. Auf diese griff arte allerdings nicht zurück, denn die offenbar nachträglich eingefügten, indizierten Szenen fielen durch eine schlechtere Bild- und Tonqualität sowie teilweise fehlende Synchronisation auf."

https://www.wunschliste.de/tvnews/m/indizierter-horrorfilm-zombie-2-ungeschnitten-gesendet-arte-bedauert-versehen

War das so mit dem Bild, der fehlenden Synchro und dem Ton?

nein, definitiv nicht. es wurde die remasterte version mit durchgehend gleichbleibender bild- und tonqualität ohne fehlende synchro analog zur dvd/bluray gesendet. lediglich einige kleine tonsprünge(z.b. wo lori und der techniker den abgetrennten kopf von dem soldaten in logans labor finden und im hintergrund die tonbandaufzeichnung von selbigen läuft) waren zu verzeichnen.

allerdings entspricht das, wie schon erwähnt der bekannten uncut version.

04.02.2022 10:33 Uhr - Ash aus WOB
3x
03.02.2022 12:45 Uhr schrieb Bandicoot
Warum der noch gesperrt ist wissen sie selbst nicht.

Weil bis dato noch niemand versucht hat, ihn freizuklagen.

Da gibts viel schlimmeres was ne Freigabe hat.

Das spielt in dieser Sache rechtlich keine Rolle.

04.02.2022 10:38 Uhr - Ash aus WOB
4x
03.02.2022 20:00 Uhr schrieb Ronaldw88
Der Film ist Kult und zeitlos.kann allerdings den Trubel hier und die extreme Glückseligkeit derer,die den Film noch „runterladen konnten“nicht ganz nachvollziehen.wer als Fan diesen Film nicht ungeschnitten sein eigen nennt und arte dafür braucht tut mir schon fast leid.so,gehe jetzt direkt in Deckung.

Dafür brauchst du nicht in Deckung gehen, sondern aus der Deckung erhobenen Hauptes emporkommen.
Genau das gleiche ging mir auch durch den Kopf als ich das gelesen habe. Diese Ausstrahlung war nicht mehr und nicht weniger "nett" für jedermann, der sich normalerweise nicht auf Seiten wie diesen rumtummelt und quasi gar nicht weiß über welche Kanäle er Film X oder Y bekommt, geschweige denn je eine Filmbörse oder Convention von innen gesehen hat.

04.02.2022 10:46 Uhr - SierreHenry82
User-Level von SierreHenry82 2
Erfahrungspunkte von SierreHenry82 44
wer da wohl petzen war....?
Echt ätzend und ein gefundenes Fressen für Jugendschützer! Schon blöd irgendwie, das sb.com auch ohne Anmeldung, für jeden zugängllch ist und so die Chance besteht, das einer so ein A***h ist und sowas Publik macht.

04.02.2022 10:49 Uhr - SierreHenry82
2x
User-Level von SierreHenry82 2
Erfahrungspunkte von SierreHenry82 44
03.02.2022 20:29 Uhr schrieb RetterDesUniversums
Sowas hat man in der Sammlung und fertig ist😄
Und das will keiner da gewusst haben🤥
Ich finde ja das Maniac viel verstörender ist und der läuft Frei rum mit 18.
Der hat auch heute nix an Faszination verloren, und wirkt bei jedem mal ansehen in der Magengrube.
Zombie 2 sollte daher heute auch schon ab 18 durchkommen. Heute ist das eher Fun Splatter!



Natürlich hat man/habe ich den schon seit X Jahren als VHS und DVD Steelbook in der Samlung, aber ist schon witzig mitm Arte Logo, den vielleicht irgendwann mal wieder zu schauen.

04.02.2022 11:12 Uhr - Der Dicke
7x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.321
04.02.2022 10:46 Uhr schrieb SierreHenry82
Schon blöd irgendwie, das sb.com auch ohne Anmeldung, für jeden zugängllch ist und so die Chance besteht, das einer so ein A***h ist und sowas Publik macht.


Der Auftrag dieser Seite besteht aus gründlicher Recherche und einer offenen Informationspolitik. Ich spreche jetzt mal für mich: meine Beiträge richten sich an FilmliebhaberInnen jeder Couleur. Einer verschworenen Gemeinschaft, deren Mitglieder sich am Händedruck erkennen und sich im Dunkeln Filmfassungen zuschieben, wollte ich nie angehören.

Nebenbei darf ich daran erinnern, dass dies keineswegs die einzige Filmseite war, die zu diesem Thema im Vorfeld etwas gepostet hat. Zur Schau getragen hat das vor allem ARTE selbst, und das bereits letzten Dezember.

04.02.2022 11:15 Uhr - Ronaldw88
4x
Filme altern nicht,wir altern !

04.02.2022 13:25 Uhr - cypress80
Armes hängengebliebenes Dtld :(

04.02.2022 14:53 Uhr - Pazuzu13
https://www.spiegel.de/kultur/tv/arte-zeigte-horrorfilm-zombie-2-ungekuerzt-a-1fb2f228-2675-48da-88e0-b6730f7a8908

04.02.2022 16:48 Uhr - Chris Payne
6x
ARTE schon eigentlich immer der (einzige) Sender meines Vertauens!
-die dürfen das, weiter so :-)

04.02.2022 17:43 Uhr - Rated XXL
2x
Auch die TAZ berichtet und erwähnt Schnittberichte:
https://taz.de/Horrorfilm-Day-of-the-Dead-auf-Arte/!5832980/

Oje, wir müssen mit 110.000 schwer traumatisierte Menschen rechnen:
https://www.dwdl.de/nachrichten/86425/arte_zeigte_versehentlich_indizierte_version_von_zombie_2/

04.02.2022 19:46 Uhr - le Samouraï
2x
User-Level von le Samouraï 3
Erfahrungspunkte von le Samouraï 104
Das war schon ein sehr verdächtiges "Versehen", zumal ARTE auch lange davor mit der Uncut-Fassung geworben (!) hat. Aber vielleicht war ja tatsächlich nichts durchgesickert und man ist davon ausgegangen, dass so ein alter Zombiefilm heute unproblematisch sein müsste.
Was auch eigentlich stimmen sollte. Die Beschlagnahme ist lächerlich.

04.02.2022 20:57 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Es war doch sofort klar,dass hier etwas nicht stimmen kann.Ich hatte mich gleich geäußert,warum heulen jetzt so viele rum ? Ein Versehen kann es nicht gewesen sein,da hat jemand seine Arbeit nicht anständig gemacht,das ist Fakt.

04.02.2022 21:07 Uhr - Chris Payne
1x
Also an alle lieben Eltern unter uns:
Passt zukünftig (noch mehr) auf das eue lieben kleinen oder schon größeren (noch unschuldigen) Kinderchen nicht zu viel den Kultursender ARTE schauen!
Das könnte sie ja glatt (noch mehr) verderben :-)

04.02.2022 21:22 Uhr - Chris Payne
1x
Eines steht ja mal fest, diese Ausstrahlung eines nach wie vor offiziellen BRD B-Liste Kandidaten (ob jetzt zeitgemäß oder nicht oder aus versehen oder nicht) ist allemal ein verdienter Eintrag in unserer Hall-of-Fame und einige Schlagzeilen hier wert!
Coole Sache ARTE!

04.02.2022 22:43 Uhr - Pasadena
1x
04.02.2022 21:07 Uhr schrieb Chris Payne
Also an alle lieben Eltern unter uns:
Passt zukünftig (noch mehr) auf das eue lieben kleinen oder schon größeren (noch unschuldigen) Kinderchen nicht zu viel den Kultursender ARTE schauen!
Das könnte sie ja glatt (noch mehr) verderben :-)


Haftet Arte für die Schäden, wenn ein Kind das gesehen haben sollte, frage ich mich gerade.
Hoffentlich kriegen es die GEZ-Gegner nicht mit :)

04.02.2022 23:51 Uhr - olau700
2x
Das ist aber schade. Ich dachte die hätten Eier. Day of the Dead ist schließlich ein Kunstwerk, dass bei ARTE eigentlich richtig aufgehoben ist. Leider kapieren das in Deutschland die Amtsgerichte nicht. Wird Zeit, dass das Bundesverfassungsgericht sich da mal einschaltet und die Beschlangnahme aufhebt. Day of the Dead ist schließlich ein beliebter Film.

05.02.2022 09:53 Uhr - SierreHenry82
1x
User-Level von SierreHenry82 2
Erfahrungspunkte von SierreHenry82 44
04.02.2022 23:51 Uhr schrieb olau700
Das ist aber schade. Ich dachte die hätten Eier. Day of the Dead ist schließlich ein Kunstwerk, dass bei ARTE eigentlich richtig aufgehoben ist. Leider kapieren das in Deutschland die Amtsgerichte nicht. Wird Zeit, dass das Bundesverfassungsgericht sich da mal einschaltet und die Beschlangnahme aufhebt. Day of the Dead ist schließlich ein beliebter Film.


Damit eine Beschlagnahme aufgehoben werden kann, muss eine Edition erneut beschlagnahmt werden, damit vor Gericht gegen den Beschluss geklagt werden kann.
Das kann leider immer dauern aber es ist ja in letzter Zeit, sehr oft passiert, das ein Film von der Liste der beschlagnahmten Filme gefflogen ist , er deinidiziert wurde und neugeprüft wurde.

Ich denke es ist absehbar daß sich in nächster Zeit viele (mich eingenommen) ärgern werden, die sich für Filme den Arsch nervlich, körperlich und finanziell aufgerissen haben um an "verbotene" Filme zu kommen und dann glücklich sein konnten die in der Sammlung stehen zu haben. ;-) Zumindest war das vor einigen Jahren wirklich mal der Fall. Das waren Zeiten <3 Da reichten nicht nur ein paar Recherchen und Mausklicks ;D

05.02.2022 10:00 Uhr - SierreHenry82
2x
User-Level von SierreHenry82 2
Erfahrungspunkte von SierreHenry82 44
04.02.2022 11:12 Uhr schrieb Der Dicke
04.02.2022 10:46 Uhr schrieb SierreHenry82
Schon blöd irgendwie, das sb.com auch ohne Anmeldung, für jeden zugängllch ist und so die Chance besteht, das einer so ein A***h ist und sowas Publik macht.


Der Auftrag dieser Seite besteht aus gründlicher Recherche und einer offenen Informationspolitik. Ich spreche jetzt mal für mich: meine Beiträge richten sich an FilmliebhaberInnen jeder Couleur. Einer verschworenen Gemeinschaft, deren Mitglieder sich am Händedruck erkennen und sich im Dunkeln Filmfassungen zuschieben, wollte ich nie angehören.

Nebenbei darf ich daran erinnern, dass dies keineswegs die einzige Filmseite war, die zu diesem Thema im Vorfeld etwas gepostet hat. Zur Schau getragen hat das vor allem ARTE selbst, und das bereits letzten Dezember.



Ich habe wohl aus dem Impuls heraus getippt und du hast natürlich Recht, die Seite ist für jedermann gedacht und es sind alle Herzlich Willkommen die sich gegen Zensur stellen und sich über Filme informieren möchten <3

05.02.2022 11:04 Uhr - uzi
https://www.spiegel.de/kultur/tv/arte-zeigte-horrorfilm-zombie-2-ungekuerzt-a-1fb2f228-2675-48da-88e0-b6730f7a8908-amp

Wir haben es in ist in in den Spiegel geschafft , ,,unter Hut ab Arte"

05.02.2022 11:25 Uhr - humptydumpty
3x
User-Level von humptydumpty 7
Erfahrungspunkte von humptydumpty 645
04.02.2022 23:51 Uhr schrieb olau700
Wird Zeit, dass das Bundesverfassungsgericht sich da mal einschaltet und die Beschlangnahme aufhebt.
Das Bundesverfassungsgericht (wie andere Gerichte auch) "schaltet sich" überhaupt nirgendwo ein.

05.02.2022 09:53 Uhr schrieb SierreHenry82
Damit eine Beschlagnahme aufgehoben werden kann, muss eine Edition erneut beschlagnahmt werden, damit vor Gericht gegen den Beschluss geklagt werden kann.
Damit eine Beschlagnahme aufgehoben wird, muss gegen die ALTEN Beschlüsse vorgegangen werden. Der Vorgänger wurde vor der Aufhebung der Beschlagnahme etliche Jahre vorher zuletzt beschlagnahmt.

05.02.2022 15:33 Uhr - Rigolax
4x
04.02.2022 22:43 Uhr schrieb Pasadena
Haftet Arte für die Schäden, wenn ein Kind das gesehen haben sollte, frage ich mich gerade.


Der Kommentar ist natürlich nur ein Witz, aber dringt zur Essenz des Problems vor, was anscheinend im allgemeinen Diskurs kaum bewusst ist: Der Film ist doch gar nicht mehr "jugendgefährdend"! Der ist kein Index-Material. Die Indizierung besteht nur pro forma, ist eine Altlast. Das beweisen diverse Filme, die vorzeitig gestrichen wurden und heute freigegeben wurden. Das ist doch evident? Und das macht diese Posse doch so absurd. Es kann hier höchstens um formelle Gerechtigkeit gehen, nicht tatsächliche Gerechtigkeit.

05.02.2022 19:39 Uhr - Der Dicke
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.321
05.02.2022 10:00 Uhr schrieb SierreHenry82
Ich habe wohl aus dem Impuls heraus getippt und du hast natürlich Recht, die Seite ist für jedermann gedacht und es sind alle Herzlich Willkommen die sich gegen Zensur stellen und sich über Filme informieren möchten <3


Gute Klarstellung!

05.02.2022 23:22 Uhr - PhilWil
2x
Viele Schlauberger hier scheinen sich nur mit der eigentlichen News zu beschäftigen
andere aber eben nicht.
Der Film wurde mit einer FSK Freigabe,
seitens ARTE übrigens ab 16 in ihrer Mediathek angegeben und hinterlegt.
Zwar mit einem Warnhinweis versehen aber das änderte daran nichts.
Außerdem war er schon vor der TV Ausstrahlung ungeschnitten in der ARTE Mediathek abrufbar.
Gemeint ist;,"hört, hört, hört" der 27.01.2022.
Also noch etwas vor der TV Ausstrahlung.

Aber nun gut.
Fans wie ich, die ihn natürlich auch als physisches Medium daheim und uncut besitzen,
schauen ihn natürlich aber trotzdem im TV (auf ARTE), warum auch nicht.

Ich besitze die uncut DVD aber nicht in der wie bei ARTE ausgestrahlten Auflösung.
Denn diese wurde in 720p Auflösung dargeboten und toppt die meinige DVD Fassung um einiges.
Fazit.

Tolle Auflösung, Ton ok.
Denn es war tatsächlich ein leichtes Hintergrund Gerausche wahrzunehmen.
Die gezeigte Fassung aber uncut.
Einfach nur herrlich.

Ich habe sie mir übrigens,
diese Perle live im TV angesehen und mich schon zuvor darauf gefreut wie Bolle,
zudem aufgezeichnet aber nur der Fan weiß das zu schätzen.
Genau wie die eigentliche Info hier an sich.
Leute. Diskutiert doch nicht weiter herum,
sondern freut euch doch lieber,
denn es war ein Feiertag für mich und euch.
Von daher,
LG Wil
und Danke an Schnittberichte.com für diesen sentionellen Hinweis.
Stark den im TV zu sehen und dann auch noch in dieser
lieb gewonnenen und einzig wahren Fassung sowie der bei ARTE gezeigten Qualität.
Grüße Wil

06.02.2022 05:00 Uhr - Kusoge Monogatari
4x
03.02.2022 13:57 Uhr schrieb Brother Jauffre
Bei dem reicht doch eine 16 mehr als aus.


Dann mal viel Glück damit, wenn selbst Zombie, der Vorgänger, neugeprüft im Argento Cut nur mit ner 18er Freigabe wegkommt.

Ich habe Zombie 2 erst vor wenigen Jahren erstmals gesehen, danach noch zig weitere male und der Film hat sich so ganz langsam in meine Top 20 geschlichen. Wirklich einige herausragende Momente. Das Budget war hier bei Romero ja schon wieder knapp bemessen, wirklich großartig, was er da raus geholt hat.

Um das Thema nochmal aufzugreifen: Der und Uncut mit FSK 16 würde mich einfach aus den Socken hauen. Die Spezialeffekte, alle handgemacht von Savini und seinem Team (darunter der junge Gre Nicotero), haben es immer noch verdammt in sich. Am Ende eskaliert ja alles im Film und ich kann mich im Vorgänger an keine Szenen erinnern, die so extrem waren wie in Zombie 2. Zumal Day auch noch einen wesentlich düstereren Grundton hat, zynischer ist und weitaus weniger auf Action getrimmt. Will mich nicht festlegen da unsere Behörden unberechenbar sind, aber ne Uncut-Neuprüfung mit FSK 16 sehe ich hier einfach nicht.

Schönes Fuck You von Arte, wenn da wirklich Kalkül hinter stecken sollte. Ob es wirklich so ist, keine Ahnung, denn die Strafen dafür dürften ja noch immer relativ empfindlich sein. Zumal Arte hier bei der Entschuldigung ja noch verschwiegen hat, dass das nicht nur ein indizierter Titel ist sondern eben halt auch ein §131 Kandidat. Hoffe, der Quatsch endet für den Film bald trotzdem mal, würde jederzeit ne deutsche Veröffentlichung unterstützen.

06.02.2022 06:02 Uhr - Pasadena
1x
Hätte meine 13 Jahre alte Tochter das alleine geguckt, ich könnte einen Schaden nicht ausschließen.

05.02.2022 23:22 Uhr schrieb PhilWil
Der Film wurde mit einer FSK Freigabe,
seitens ARTE übrigens ab 16 in ihrer Mediathek angegeben und hinterlegt.

Hast du oder jemand anderer davon einen Screenshot erstellt? Ich habe es nicht bemerkt!


06.02.2022 06:55 Uhr - Der Dicke
3x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.321
Die arte-Mediathek gibt keine Freigaben an, weder FSK noch sonstige.

Es gibt bei manchen eingestellten Sendungen allerdings vorab folgenden Hinweis:

"Dieses Programm ist nicht geeignet für Kinder, Jugendliche oder empfindsame Zuschauer".

Erst wer dann auf "OK" klickt, bekommt die Sendung zu sehen.

Dies war auch bei "Zombie 2 - Das letzte Kapitel" der Fall, um all jenen, die sich auf einen Film mit diesem Titel allen Ernstes "verirrt" hatten, die Chance zu geben, es sich anders zu überlegen.

06.02.2022 12:31 Uhr - Ismael
3x
User-Level von Ismael 2
Erfahrungspunkte von Ismael 53
06.02.2022 06:55 Uhr schrieb Der Dicke
Die arte-Mediathek gibt keine Freigaben an, weder FSK noch sonstige.

Diese Aussage ist so nicht ganz korrekt.
Wenn man bei "MeinARTE" angemeldet ist und bestimmte Filme zu "Meine Liste" hinzufügt, dann erscheint ein "-16" im Vorschau-Bild des jeweiligen Films, aktuell bei "Überfall der teuflischen Bestien (Rabid)".

05.02.2022 23:22 Uhr schrieb PhilWil
seitens ARTE übrigens ab 16 in ihrer Mediathek angegeben und hinterlegt.

Dies kann ich nur bestätigen, siehe oben.

06.02.2022 14:21 Uhr - Der Dicke
2x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 23
Erfahrungspunkte von Der Dicke 12.321
06.02.2022 12:31 Uhr schrieb Ismael
Wenn man bei "MeinARTE" angemeldet ist und bestimmte Filme zu "Meine Liste" hinzufügt, dann erscheint ein "-16" im Vorschau-Bild des jeweiligen Films


Dann danke ich dir für diese Info!

In all den Jahren habe ich mich tatsächlich noch nie bei arte online registriert - eben weil man auch ohne Anmeldung an alles dort Verfügbare drankommt.

07.02.2022 00:45 Uhr - PhilWil
2x
Ein Hoch und ein Bier auf dich Ismael!
Grüße Wil

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)