SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Dark Glasses - Pierrot Le Fou bringen Dario Argentos neuen Film im Juni 2022 ins Kino

Mit Dark Glasses (Original: Occhiali neri) brachte Dario Argento seinen neuesten Film im Februar 2022 als Weltpremiere auf die Berlinale und einige Tage später in die italienischen Kinos. Asia Argento und Ilenia Pastorelli sind in dem Giallo u.a. zu sehen.

Das Label Pierrot Le Fou wird Dark Glasses am 16. Juni 2022 in die deutschen und österreichischen Kinos bringen, wie sie jetzt bekanntgaben. Nur wenige Wochen später folgt schon die Heimkino-Veröffentlichung auf Blu-ray und DVD, über die wir später noch berichten werden.

Quelle: Pierrot Le Fou

Mehr zu: Dark Glasses - Blinde Angst (OT: Occhiali neri, 2022)

Meldung:

Aktuelle Meldungen

Kommentare

18.03.2022 00:12 Uhr - Psy. Mantis
6x
User-Level von Psy. Mantis 12
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 2.032
Beim Poster musste ich zuerst an John Carpenter's 'Sie leben' denken.

18.03.2022 00:17 Uhr - Cineast_Fan
7x
Super Nachricht! Nachdem nun feststeht, dass Ti West's X am 5.Mai in die Kinos kommt, kann man sich 2 Monate später erneut auf einen Horrorschocker im Kino freuen. Dazu lief SCREAM 5 im Januar auf der großen Leinwand. So kann das Jahr gerne weitergehen.

18.03.2022 00:24 Uhr - Ralle87
3x
Bitte Dario noch ein letztes geiles Ding ala Sleepless oder Deep Red. Freu mich drauf.

18.03.2022 03:21 Uhr - Ashy Slashy OT
2x
18.03.2022 00:12 Uhr schrieb Psy. Mantis
Beim Poster musste ich zuerst an John Carpenter's 'Sie leben' denken.

HA HA ich auch.

18.03.2022 07:15 Uhr - alex_wintermute
3x
In meinen Augen hat Dario Argento als Regisseur in den letzten 20-25 Jahren rapide abgebaut. Sein Zenit ist längst überschritten. Wollen wir mal hoffen, dass er mit seinem neuen Werk "Dark Glasses" zurück zu seinen Wurzeln findet. Einziges Werk ab 2000, was noch ganz brauchbar gewesen ist, ist der "Sleepless". Zwar kein wahres Meisterwerk aber durchaus solide inszeniert. Wirklich herausragend einige seiner Filme aus den 70er und 80er Jahren und noch "The Stendhal Syndrome" aus den 90ern. Trailer zu "Dark Glasses" sieht jedenfalls vielverprechend aus. Das Werk gibt es übrigens auf den Fantasy Filmfest Nights im März/April 2022 auf großer Leinwand zu bewundern. Uncut.

18.03.2022 09:07 Uhr - Barry Benson
2x
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 9
Erfahrungspunkte von Barry Benson 1.064
Ich hoffe er ist besser als Giallo und Dracula!🤔 Denn bei Dario Argento's Dracula ist mir regelrecht das Blut in den Adern gefroren!😬

18.03.2022 09:43 Uhr - Kerry
3x
Ich bin gespannt - hoffen wir, dass der mittlerweile über 80jährige Maestro noch einmal zu seinen großartigen, sehr lange zurückliegenden, Wurzeln zurückfinden konnte.

18.03.2022 09:53 Uhr - Scarecrow
4x
Mein erster Argento im Kino. Ich freue mich.

Seine Meisterwerke aus den 70ern und 80ern konnte ich mangels Geburt noch nicht im Kino sehen. ^^

18.03.2022 10:49 Uhr - SierreHenry82
3x
User-Level von SierreHenry82 2
Erfahrungspunkte von SierreHenry82 44
18.03.2022 09:53 Uhr schrieb Scarecrow
Mein erster Argento im Kino. Ich freue mich.

Seine Meisterwerke aus den 70ern und 80ern konnte ich mangels Geburt noch nicht im Kino sehen. ^^


Geht mir genauso ich bin Jahrgang 1982. Dabei finde ich seine Werke aus dem 60er 70er und 80ern Hervorragend bis Weltklasse.


Bei mir wird der leider nicht im Kino laufen aber auf BD hol ich mir den sofort.
Es darf ja keiner in meiner Sammlung fehlen.

18.03.2022 13:48 Uhr - rammmses
1x
Dark Glasses lief schon auf der Berlinale. Ist erheblich besser als Dracula oder Giallo (was nun auch nicht schwer ist), kein schlechter Film, aber auch nichts Besonderes. Von der Genialität, die der Mann vor 40-50 Jahren (!) mal hatte, ist nicht mehr viel zu sehen, es ist ein hart digital gefilmter Standard-Thriller mit einigen seltsamen Szenen. Lässt sich am ehesten mit The Card Player vergleichen.

18.03.2022 18:09 Uhr - SierreHenry82
1x
User-Level von SierreHenry82 2
Erfahrungspunkte von SierreHenry82 44
18.03.2022 13:48 Uhr schrieb rammmses
Dark Glasses lief schon auf der Berlinale. Ist erheblich besser als Dracula oder Giallo (was nun auch nicht schwer ist), kein schlechter Film, aber auch nichts Besonderes. Von der Genialität, die der Mann vor 40-50 Jahren (!) mal hatte, ist nicht mehr viel zu sehen, es ist ein hart digital gefilmter Standard-Thriller mit einigen seltsamen Szenen. Lässt sich am ehesten mit The Card Player vergleichen.


Ich werde unvoreingenommen an den Film rangehen. Hinzukommt, daß Ich The Card Player besser fand, als sein Ruf auf alle Fälle. Ich lass mich überraschen und geb dem Film auf jeden Fall (s)eine Chance.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)