SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Men - Trailer zum neuen R-Rated-Horrorfilm von Alex Garland

Mit seinen Filmen Ex Machina und Auslöschung hat sich Regisseur Alex Garland längst einen Namen unter Genrefans gemacht. Ob sein nächster Film Men wieder bei Fans und Kritikern ankommen wird, dürfte sich demnächst zeigen. Dieser wird nämlich am 20. Mai 2022 in die US-Kinos kommen. In den Hauptrollen sind Jessie Buckley. Rory Kinnear und Paapa Essiedu zu sehen. Von der MPA gab es ein R-Rating (for disturbing and violent content, graphic nudity, grisly images and language).

Den offiziellen Trailer gibt es natürlich auch schon:

Mehr zu: Men - Was dich sucht, wird dich finden (OT: Men, 2022)

Aktuelle Meldungen

Kommentare

26.03.2022 00:21 Uhr - Bearserk
Ich mag ja die Filme von A24, aber ich befürchte, der Film ist derzeitig nix für mich!
Vielleicht später...

26.03.2022 00:33 Uhr - Cineast_Fan
1x
Ich freu mich jetzt erstmal auf X von Ti West, der ebenfalls von A24 produziert wurde. Wird am 5.5.22 von Capelight ins Kino gebracht und kann die Erwartungen hoffentlich erfüllen.

26.03.2022 04:39 Uhr - Cinema(rkus)
5x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Der Trailer hat mich an der Angel; Film wird 1000 % gesichtet.

Alex Garland ist für mich ein Garant für niveauvolle, tiefgründige, dabei jedoch immer spannende Erzählkunst. Egal ob als Roman-Autor, Drehbuchschreiber, Regisseur. Wow, der Kerl hat mich persönlich noch nie enttäuscht. Seine "Hier-war-ich-schon-überall-daran-beteiligt-Liste" liest sich phänomenal, da waren für mich absolute Meisterwerke in verschiedensten Genres dabei.

Garland ist - meiner Meinung nach - ein lebender Beweis, dass sich die Filmwelt auch aktuell auf hohem Level weiterdrehen kann. In einer Zeit, in der viele Projekte nur auf den schnellen Erfolg abzielen, scheinen mir seine Ideen ausgereifter, wohlüberlegter, intensiver angelegt zu sein. Klasse Mann.

Der Trailer oben ergreift einen gleich wieder mit dieser Garland-Atmosphäre. Seine Geschichten sind nie auf den Hui-Buh-Knall-Quatsch-Überraschungs-Firlefanz-1000 mal gesehen-Effekt ausgelegt, sondern schleichen sich langsam an Dich heran, lassen sich - wohltuend in der heutigen hektischen Welt - Zeit, damit Du Dich mit den handelnden Personen beschäftigen und identifizieren kannst. Eine wie Balsam wirkende Arbeitsweise, die mir unglaublich gut gefällt.
Garland hat für mich jedenfalls sehr viele Vorzüge als Filme-Macher, die ich bei soooo vielen anderen vermisse. Klar, auch ich verschlinge gern mal gieriges Fast-Food (TCM 2022), die Gourmet-Happen eines Villeneuves, Eggers, Asters munden mir jedoch immer vorzüglich(er), da sie allesamt LANGFRISTIG satt machen.

Und in dieser Spitze der aktuellen Macher hat auch ein Alex Garland seinen festen Platz.
Freu mich jetzt schon auf die Veröffentlichung von "Men". An diesen Abend lasse ich die pappige Fast-Food-Film-Welt aus und diniere wieder ein köstliches Sterne-Menü.


26.03.2022 08:10 Uhr - Dr. Caligari
5x
User-Level von Dr. Caligari 1
Erfahrungspunkte von Dr. Caligari 2
Der Trailer hat mich an der Angel; Film wird 1000 % gesichtet.


Ich lese Deinen Satz 3x und denke die ganze Zeit: "Wie Angel? Von welchem Engel ist die Rede? Und der Satzbau passt doch überhaupt nicht..." Soweit ist es schon gekommen :D

Film sieht gut aus. Wird gesichtet. Gerade "Ex Machina" hat mir richtig gut gefallen.

26.03.2022 08:45 Uhr - deNiro
4x
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
"Ex Machina" war ein kleies Meisterwerk, "Auslöschung" dann schon wieder zu bunt und zu massentauglich - was per se nicht schlecht sein muss. Das oben sieht wieder nach einem Juwel aus, ich mag diese psychologisch angehauchten Horror-Elemente. Und auch hier darf man ruhig wieder auf die Symbolsprache von Meister Lynch verweisen. Bin definitiv angefixt.

26.03.2022 08:48 Uhr - deNiro
2x
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
26.03.2022 08:10 Uhr schrieb Dr. Caligari
Der Trailer hat mich an der Angel; Film wird 1000 % gesichtet.


Ich lese Deinen Satz 3x und denke die ganze Zeit: "Wie Angel? Von welchem Engel ist die Rede? Und der Satzbau passt doch überhaupt nicht..." Soweit ist es schon gekommen :D


Kenn ich, auch bei mir setzen sich zunehmend Anglizismen und englische Termini im Hirn fest. Ist mir hier erst neulich bei "Vikingerkönig" passiert 😉

26.03.2022 09:14 Uhr - Cinema(rkus)
3x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Dr. Caligari

He, keine Panik, kann verschiedene Ursachen haben.
Evtl. in den letzten Tagen die "Evil Dead Rising" - Kommentare gelesen ? Da hat jemand in englischer Sprache etwas die Contenance verloren, ist ein wenig aus dem Gleis gesprungen : - )
Oder ist es das Lampenfieber ? Schließlich wirst Du bald in 4K veröffentlicht : - )

Ex-Machina ist mit einer meiner absoluten Lieblingsfilme.
Wie Garland, mit relativ geringen Budget, diese so packende philosophische Mensch/Maschinen-Geschichte kreiert hat, ist meisterhaft. Das Design der Maschinen (Vikander, welch erotische Maschine...hmmmmm), das Setting überhaupt, die Dialoge, die Optik, ein Alltime-Favorit von mir.
Aber ich bleibe dabei. Auch seine anderen Projekte sind immens hochwertig.

Das Drehbuch zu Sunshine ? In Verbindung mit der Regie von Danny Boyle empfinde ich Sunshine atemberaubend faszinierend. Selten einen optisch so hervorragenden Film gesehen, wieder gewürzt mit intelligenten Dialogen und einer superspannenden Handlung.

Und....so könnte ich hinsichtlich Garland ständig weiter schwärmen. Dredd ? Welch düster konzentriertes Action-Konzentrat war denn das bitte schön ? Unbegreiflich, wie dieser Film finanziell so floppen konnte.

Ich mag den Garland-Style einfach. Er schreibt Dialoge, die mich an die Protagonisten fesseln, keine leeren Worthülsen, für mich perfekt.......

26.03.2022 09:50 Uhr - D-P-O / 77
1x
Das wird der pure Horror! (Positiv gemeint)

Hierbei war auch wieder Kameramann Rob Hardy am Start: ...
Die Einstellungen sehen einfach geil aus!

26.03.2022 10:30 Uhr - joecool69
1x
A24 und Alex Garland? Bin ich dabei, eine sehr Interessante Combo. Kommt mir jetzt schon so vor als hätte ich mein Leben lang darauf gewartet. Der Trailer verspricht mir wieder eine Geschichte wie ich sie von A24 erwarte und Lyncht mich direkt.
Eine absolute Empfehlung ist auch "DEVS" von Garland, eine wirklich geniale Geschichte, gibt nur eine Staffel aber die ist dann am Ende auch gut abgeschlossen, lohnt sich zu schauen.

26.03.2022 10:37 Uhr - Intofilms
3x
Klar, jeder sieht die Welt mit eigenen Augen. Aber „Annihilation“ ist keinesfalls „zu massentauglich“ (das höre ich jetzt zum ersten Mal). Diesen neuen Film will ich natürlich auch sehen.

26.03.2022 10:38 Uhr - D-P-O / 77
4x
26.03.2022 08:45 Uhr schrieb deNiro
..."Auslöschung" dann schon wieder zu bunt und zu massentauglich - was per se nicht schlecht sein muss.


Moin Robert!

Also ich würde "Auslöschung" in die Kategorie "Antimainstream-Kino" einstufen: ...
Selten kam "bunt" so düster, depressiv und bedrohlich rüber wie bei diesem
meisterhaften Genre-Mix!

Jedenfalls nach meinem Empfinden :)

26.03.2022 10:40 Uhr - Intofilms
1x
Nicht nur nach deinem. ;)

26.03.2022 12:13 Uhr - Scarecrow
1x
A24 ATMET HORROR. Danke!

26.03.2022 12:39 Uhr - deNiro
3x
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
26.03.2022 10:38 Uhr schrieb D-P-O / 77
26.03.2022 08:45 Uhr schrieb deNiro
..."Auslöschung" dann schon wieder zu bunt und zu massentauglich - was per se nicht schlecht sein muss.


Moin Robert!

Also ich würde "Auslöschung" in die Kategorie "Antimainstream-Kino" einstufen: ...
Selten kam "bunt" so düster, depressiv und bedrohlich rüber wie bei diesem
meisterhaften Genre-Mix!

Jedenfalls nach meinem Empfinden :)


„Ex Machina“ war für mich definitiv sperriger, deshalb für mich „Auslöschung", im Vergleich dazu, zugänglicher, mit größerem Budget realisiert, für ein größeres Publikum konzipiert war. Sicherlich kein Mainstream- Kino im eigentlichen Sinne, aber eben auch nicht mehr mit dem Independent- Touch versehen, den noch Ex Machina versprühte.

27.03.2022 08:04 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Garland hat zwei absolute Meisterwerke nacheinander abgeliefert, bin gerne für ein drittes zu haben. Der Trailer erinnert mich stark an Żuławskis "Cosmos" von 2015, den ich ebenfalls liebe.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)