SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
A Plague Tale: Requiem · Erlebe ein tolles neues Abenteuer für Hoffnung · ab 57,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

The Equalizer 3 mit Denzel Washington für Sommer 2023 angekündigt

Mit einem Einspielergebnis von ca. 192 Mio. Dollar war der Actionthriller The Equalizer mit Denzel Washington im Jahr 2014 ein großer Erfolg an den Kinokassen. 2018 folgte mit  The Equalizer 2 das obligatorische Sequel, welches ca. 190 Mio. Dollar einnehmen konnte. Für Sony Pictures ein guter Grund eine weitere Fortsetzung drehen zu lassen. 

Das Studio hat jetzt verkündet, dass The Equalizer 3  am 1. September 2023 in die US-Kinos kommen wird. Denzel Washington  wird wieder die Figur des Robert McCall verkörpern. Und wie bei den Vorgängern wird auch wieder Antoine Fuqua  auf dem Regiestuhl sitzen.

Quelle: Deadline

Mehr zu: The Equalizer 3 (OT: Equalizer 3, The, 2022)

Aktuelle Meldungen

Kommentare

24.04.2022 00:07 Uhr - Der Muca
4x
Denzel kann man sich immer geben. Freue mich drüber ✌️

24.04.2022 00:15 Uhr - ifoundfootage
4x
User-Level von ifoundfootage 2
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 70
Nach dem katastrophalen „Infinite“ könnte Fuqua hiermit wieder zu seinem Standard zurückkehren: solide bis gute Actionkost!

Freu mich drauf!

24.04.2022 00:59 Uhr - morkmork
4x
Erst neulich wieder beide angeschaut, wobei ich den ersten deutlich besser finde. Bin gespannt welche Stimme er in der synchronisierten Version bekommt

24.04.2022 08:14 Uhr - Ralle87
1x
Oh ja da kommt Vorfreude auf.

24.04.2022 09:08 Uhr - alex_wintermute
24.04.2022 00:59 Uhr schrieb morkmork
Erst neulich wieder beide angeschaut, wobei ich den ersten deutlich besser finde. Bin gespannt welche Stimme er in der synchronisierten Version bekommt


Tippe auf Sven Brieger.

24.04.2022 09:18 Uhr - Filmifreaki
24.04.2022 09:08 Uhr schrieb alex_wintermute
24.04.2022 00:59 Uhr schrieb morkmork
Erst neulich wieder beide angeschaut, wobei ich den ersten deutlich besser finde. Bin gespannt welche Stimme er in der synchronisierten Version bekommt


Tippe auf Sven Brieger.


Die hat in "Little Things" super gepasst.

24.04.2022 10:26 Uhr - Necron
2x
User-Level von Necron 5
Erfahrungspunkte von Necron 337
Bei dem Hauptdarsteller und wieder Antoine Fuqua auf dem Regie Stuhl habe ich keinerlei Bedenken.
Teil 1 +2 sind beide ganz großes Kino, mit tollen Charakteren und stylischer Action voll in die Fresse. :)

24.04.2022 10:32 Uhr - Intofilms
1x
Prima!

24.04.2022 12:25 Uhr - Matze_Weber
2x
Da freue ich mich doch mit und hoffe, dass Infinite wirklich nur ein Ausrutscher war und Fuqua nicht sein Mojo verloren hat,

24.04.2022 14:14 Uhr - Tom Cody
6x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.363
In der Tat eine sehr erfreuliche Nachricht. Ich fand zwar das Sequel ein wenig schwächer als den ersten Teil, dennoch denke ich, dass man in Nr. 3 ein ebensolches Qualitätslevel erreichen kann wie beim Vorgänger. Alleine schon Fuqua und Washington geben mir da Grund zum Optimismus.

Unter all den Filmen, die nach älteren TV-Serien entstanden, nimmt "The Equalizer" bei mir immer noch einen Spitzenplatz ein. Und diese erneute TV-Bearbeitung mit Queen Latifah ist dann hoffentlich auch bald vergessen.

Fuquas Aussetzer "Infinite" habe ich nicht gesehen. Deshalb kann mir der Streifen auch nicht die Vorfreude trüben. Fuquas Stil ziehe ich auch jederzeit den Exzessen z.B. eines Michael Bay in den letzten Jahren vor.

24.04.2022 15:35 Uhr - Lowmaker
2x
Sehr schöne Nachricht ! Beide Teile sind großartig und da mache ich mir bezüglich des dritten Teils gar keine Sorgen. Und damit hätten wir dann auch eine schöne Trilogie :)

24.04.2022 19:37 Uhr - Ralle87
1x
24.04.2022 14:14 Uhr schrieb Tom Cody
In der Tat eine sehr erfreuliche Nachricht. Ich fand zwar das Sequel ein wenig schwächer als den ersten Teil, dennoch denke ich, dass man in Nr. 3 ein ebensolches Qualitätslevel erreichen kann wie beim Vorgänger. Alleine schon Fuqua und Washington geben mir da Grund zum Optimismus.

Unter all den Filmen, die nach älteren TV-Serien entstanden, nimmt "The Equalizer" bei mir immer noch einen Spitzenplatz ein. Und diese erneute TV-Bearbeitung mit Queen Latifah ist dann hoffentlich auch bald vergessen.

Fuquas Aussetzer "Infinite" habe ich nicht gesehen. Deshalb kann mir der Streifen auch nicht die Vorfreude trüben. Fuquas Stil ziehe ich auch jederzeit den Exzessen z.B. eines Michael Bay in den letzten Jahren vor.

Sorry hab zuvor versehentlich das Ausrufezeichen gedrückt. Wollte an Fuqua's Shooter erinnern, der m. M. n. auch extrem gelungen war.

24.04.2022 19:56 Uhr - cecil b
2x
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.504
Ralle87: Kein Problem, der Pranger wird gerade restauriert. ;)

24.04.2022 20:37 Uhr - Ralle87
2x
24.04.2022 19:56 Uhr schrieb cecil b
Ralle87: Kein Problem, der Pranger wird gerade restauriert. ;)

Danke

24.04.2022 21:31 Uhr - McQuade
1x
Antoine Fuqua geht eigentlich (fast) immer...Ausnahmen bestätigen die Regel.
Der einzige Film, den ich von ihm noch nicht gesehen habe ist "Southpaw"...was aber demnächst nachgeholt wird.

24.04.2022 21:44 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.363
24.04.2022 19:37 Uhr schrieb Ralle87
Sorry hab zuvor versehentlich das Ausrufezeichen gedrückt. Wollte an Fuqua's Shooter erinnern, der m. M. n. auch extrem gelungen war.

Jau, auch ein großartiger Actionstreifen (und mMn einer von Fuquas besten Filmen).
24.04.2022 19:56 Uhr schrieb cecil b
Ralle87: Kein Problem, der Pranger wird gerade restauriert. ;)

Puh, da habe ich ja gerade nochmal Schwein gehabt! :-)

24.04.2022 22:16 Uhr - cecil b
1x
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.504
Wenn jemand einen Kommentar von dir meldet, kann ich sowieso schnell abhaken.

Solche Meldungen sind mir am liebsten. ;)

24.04.2022 23:05 Uhr - Thrax
Ich mochte die ersten beiden auch.
Im Vergleich fand auch ich Teil 2 etwas schwächer, aber starke Showdown im Sturm riss für mich nochmal einiges raus.

25.04.2022 17:12 Uhr - invincible warrior
1x
Ich war schwer enttäuscht von Teil 2. Teil 1 hatte zwar auch seine Schwächen, aber war an sich ein grundsolider Actionfilm. Vor allem wie man da mit seiner Freundin umgegangen sind, fand ich enttäuschend. Und das Ende war dann ein absoluter Witz. In Teil 1 war es ja noch halbwegs glaubhaft, dass er das Team allein ausschaltet, weil er da einen klar kontrollierbaren Vorteil hatte. Aber der Sturm in Teil 2 hat das ganze doch eher glaubhaft gemacht, wenn er ein Terminator und kein Mensch wäre.

28.04.2022 23:57 Uhr - great owl
Übertrieben aber Unterhaltsam und nicht schlecht gemacht. Im gegenzug zu der völlig überzogenen J.Wick Reihe Thematisch um längen besser.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)