SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Evil West · Erheb dich und werde zum Wildwest-Superhelden · ab 52,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

The Batman 2 bekommt grünes Licht von Warner Bros.

The Batman ist ein großer Erfolg für Warner Bros. und konnte über 750 Mio. Dollar an den Kinokassen einspielen. Aber auch beim hauseigenen Streamingdienst HBO Max konnte die düstere Comicverfilmung punkten und so sollen 4,1 Mio. Haushalte den Film dort in der ersten Woche gesehen haben.

Daher ist es auch kein Wunder, dass das Studio natürlich an einer Fortsetzung interessiert ist. Und auf der aktuell laufenden CinemaCon hat man The Batman 2 jetzt auh offiziell angekündigt.  Robert Pattinson wird wieder als Bruce Wayne/Batman zurückkehren und Matt Reeves führt erneut Regie.

Es gibt noch keinen Kinostart.

Quelle: Deadline

Mehr zu: The Batman 2 (OT: Batman 2, The, 2024)

Aktuelle Meldungen

Kommentare

27.04.2022 07:40 Uhr - Moorhun
1x
Ich freue mich auf den zweiten Teil.
Schon Teil 1 hat mich sehr gefallen, da diese Dichte und dunkle Atmosphäre perfekt zu Batman gepasst hat.
Ich hoffe nur, dass sie nicht den Joker bringen in der Fortsetzung. Die Figur haben sie in den letzten Jahren zu oft gebracht, ich hätte lieber Mister Freeze.

27.04.2022 07:49 Uhr - alex_wintermute
2x
Schätze der Joker wird in "The Batman 2" kommen, in Teil 1 gab es ja schon gegen Ende des Films eine Anspielung darauf. Und der wird recht durchgeknallt sein. Der Riddler ist gegen ihn eher harmlos. Aber lassen wir uns überraschen. Teil 1 zwar kein Meisterwerk, aber in jedem Fall ein solider Film. Robert Pattinsons Performance als Batman hat mir recht gut gefallen.

27.04.2022 08:25 Uhr - marx1201
3x
Gelddruckmaschine darf weiter Geld drucken. ;)

27.04.2022 08:27 Uhr - MrCreazil
1x
User-Level von MrCreazil 5
Erfahrungspunkte von MrCreazil 308
Wenn wir was davon haben und sie nicht die Inflation befeuert, darf sie ruhig drucken. :P

27.04.2022 08:41 Uhr - Thrax
4x
27.04.2022 07:49 Uhr schrieb alex_wintermute
Schätze der Joker wird in "The Batman 2" kommen, in Teil 1 gab es ja schon gegen Ende des Films eine Anspielung darauf. Und der wird recht durchgeknallt sein. Der Riddler ist gegen ihn eher harmlos. Aber lassen wir uns überraschen. Teil 1 zwar kein Meisterwerk, aber in jedem Fall ein solider Film. Robert Pattinsons Performance als Batman hat mir recht gut gefallen.


Das wird eine spannende Frage, da tatsächlich auch schon Namen wie Mr. Freeze in manchen Infoschnipseln die ich hier und da gelesen habe gefallen sind. Ich würde im allgemeinen auch eher einen noch nicht so verbrauchten Gegenspieler bevorzugen und das der Joker vielleicht eher zum finalen Teil dieser Batman-Reihe hier zum Hauptantagonisten aufgebaut wird. Aber man wird sehen was kommt.

Teil 1 auf jeden Fall hat mir extrem gefallen und hat sich nur im letzten Drittel für mich hier und da etwas gezogen.

27.04.2022 10:09 Uhr - deNiro
3x
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Für mich ist Das Thema "Batman" spätestens mit dem Beitrag oben definitiv auserzählt.
Der Film war visuell natürlich ansprechend, plätscherte aber nach den ersten Minuten - die mich frappierend an Watchmen erinnerten - komplett vor sich hin um dann in den letzten Minuten nochmal Spannung aufzubauen.

Dazu konnte er nicht wirklich irgendetwas Signifikantes oder etwaige neue Facetten zur Figur hinzufügen. Pattinson passt erstaunlich gut auf die Rolle, noch interessanter fand ich aber Paul Dano als "Riddler", der mich schon in "There Will Be Blood" und "Prisoners" tief beeindruckte. Dass ein 2. Teil kommt, war erwartbar, für mich aber hätte es diesen neuen Eintrag nicht unbedingt gebraucht.

27.04.2022 10:42 Uhr - Sinclair
2x
Das sind sehr gute Nachrichten. Fand "The Batman" großartig. Für einen FSK 12 Film auch in der Grundstimmung ganz schön heftig. Bitte so weitermachen, und nicht wieder in Knallbunten Comicadaptionen landen.
Endlich wurde Batman auch als Mitternachts-Detectiv geehrt, der Rätsel löst.

27.04.2022 10:43 Uhr - Doktor UNTEN
2x
wie viele batman-filme gibt es dann?..10?..oder 100?..habe aufgehört zu zählen ;)

27.04.2022 10:56 Uhr - Shizzo
6x
Total unnötig. Fand den ersten teil schon ziemlich langatmig. Das einzig gute war die schauspielerische leistung von Robert Pattinson und Paul Dano. Verstehe nicht wie manche so den Film hypen und sagen das wäre ein Meisterwerk. Warner Bros sollte lieber andere comic helden verfilmen. Ist ja nicht so , das Dc nur Batman, superman ,Flash ,Aquaman usw haben.

27.04.2022 11:09 Uhr - alex_wintermute
2x
27.04.2022 10:56 Uhr schrieb Shizzo
Ist ja nicht so , das Dc nur Batman, superman ,Flash ,Aquaman usw haben.


DC hat jedenfalls eine Menge interessanter Bösewichter zu bieten. Aber Superhelden? Da gibts für mich mit Abstand nur einen: Batman. Mit Superman, Flash, Aquaman und dem Rest nicht viel anfangen kann. Welche Superhelden aus dem DC Universum schweben Dir denn so vor?

27.04.2022 11:15 Uhr - OllO
6x
27.04.2022 10:42 Uhr schrieb Sinclair
Bitte so weitermachen, und nicht wieder in Knallbunten Comicadaptionen landen.


Wie wäre es denn mit beidem!? Genial umgesetzt:

https://www.youtube.com/watch?v=6B90ic2iKDo

27.04.2022 11:43 Uhr - Death Dealer
3x
DB-Helfer
User-Level von Death Dealer 22
Erfahrungspunkte von Death Dealer 11.175
Statt immer wieder Neuauflagen von den gleichen Superheldenfilmen zu bringen, soll DC lieber mehr R-Reated Filme von Bösewichten machen! (siehe "Joker", Black Adam - mal abwarten!) Am liebsten: Lobo! Das man ihn mit der abgesetzten Krypton Serie einfach wieder begraben hat, eine Schande!

27.04.2022 11:56 Uhr - alex_wintermute
1x
27.04.2022 11:43 Uhr schrieb Death Dealer
Am liebsten: Lobo!


Lobo... dazu fällt mir "Hitman / Lobo: That Stupid Bastich" von Garth Ennis / John McCrea ein. Darin wird Lobo mal so richtig verarscht. ;)

BTW mag ich Hitman sehr, er dürfte vielen relativ unbekannt sein, er ist wohl einer der vergessenen Helden im DC Universum. Eine Verfilmung der kompletten Garth Ennis / John McCrea Reihe wäre in meinen Augen absolut wünschenswert. Kann die Hitman Comics jedem nur ans Herz legen. Auch die Oneshots.

27.04.2022 12:02 Uhr - omajohn
5x
batman mit maske ist eben batman...batman ohne maske ist einfach nur ein schlechter twielight schauspieler :(

fand den film ist gesamt aber eher mittel bis schlecht. die bale batmanfilme oder die alten mit keaton gefallen mir besser.
der film hat mich tatsächlich sehr an watchmen erinnert.

27.04.2022 13:06 Uhr - turnstile67
1x
27.04.2022 10:43 Uhr schrieb Doktor UNTEN
wie viele batman-filme gibt es dann?..10?..oder 100?..habe aufgehört zu zählen ;)

Wenn du 's wirklich genau wissen willst: nur 9.

1966 Batman halt die Welt in Atem
1989 Batman
1992 Batman's Rückkehr
1995 Batman Forever
1997 Batman & Robin
2005 Batman Begins
2008 The Dark Knight
2012 The Dark Knight Rises
2022 The Batman

27.04.2022 13:09 Uhr - alex_wintermute
2x
Nope. MEHR.

27.04.2022 13:15 Uhr - Doktor UNTEN
27.04.2022 13:06 Uhr schrieb turnstile67
27.04.2022 10:43 Uhr schrieb Doktor UNTEN
wie viele batman-filme gibt es dann?..10?..oder 100?..habe aufgehört zu zählen ;)

Wenn du 's wirklich genau wissen willst: nur 9.

1966 Batman halt die Welt in Atem
1989 Batman
1992 Batman's Rückkehr
1995 Batman Forever
1997 Batman & Robin
2005 Batman Begins
2008 The Dark Knight
2012 The Dark Knight Rises
2022 The Batman

'batman vs. superman'
haste vergessen..und i. den '40ern gab es auch schon ne verfilmung,oder?..ach..auch egal...trotzdem danke :)

27.04.2022 13:22 Uhr - alex_wintermute
1x
"Justice League" fällt mir noch ein. Dort nimmt Batman einen zentralen Part ein. Und dann wären da noch all die unzähligen Animationsfilme.


27.04.2022 13:41 Uhr - Laughing Vampire
4x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Tja, was soll man sagen — obwohl mich diese Franchises einfach nur nerven, war "The Batman" für mich einer der geilsten Kinofilme der letzten Jahre. Von daher freue ich mich darauf.

27.04.2022 14:57 Uhr - Shizzo
27.04.2022 11:09 Uhr schrieb alex_wintermute
27.04.2022 10:56 Uhr schrieb Shizzo
Ist ja nicht so , das Dc nur Batman, superman ,Flash ,Aquaman usw haben.


DC hat jedenfalls eine Menge interessanter Bösewichter zu bieten. Aber Superhelden? Da gibts für mich mit Abstand nur einen: Batman. Mit Superman, Flash, Aquaman und dem Rest nicht viel anfangen kann. Welche Superhelden aus dem DC Universum schweben Dir denn so vor?


Naja zum Beispiel Green Lantern, Green Arrow, Martian Manhunter, Plastic man, Zatanna, Hawkman. Heutzutag könnte man die richtig geil verfilmen.

27.04.2022 16:08 Uhr - turnstile67
1x
27.04.2022 13:15 Uhr schrieb Doktor UNTEN
27.04.2022 13:06 Uhr schrieb turnstile67
27.04.2022 10:43 Uhr schrieb Doktor UNTEN
wie viele batman-filme gibt es dann?..10?..oder 100?..habe aufgehört zu zählen ;)

Wenn du 's wirklich genau wissen willst: nur 9.

1966 Batman halt die Welt in Atem
1989 Batman
1992 Batman's Rückkehr
1995 Batman Forever
1997 Batman & Robin
2005 Batman Begins
2008 The Dark Knight
2012 The Dark Knight Rises
2022 The Batman

'batman vs. superman'
haste vergessen..und i. den '40ern gab es auch schon ne verfilmung,oder?..ach..auch egal...trotzdem danke :)

Du hattest nach "Batman"-Filmen gefragt. Nicht nach Filmen, wo er zusätzlich noch drin vorkommt. Und in den 40ern gab es 2 Serials, keine Filme. ;-)

27.04.2022 18:18 Uhr - Schwachkopf79
4x
Hmmm...dieses mal hätte ich mich wirklich über ein erneutes Reboot gefreut. Denn für mich war "The Batman" einfach nur langweilig erzählt. Wenn ich in drei Stunden keinen einzigen WOW-Moment habe im Kino, ist das schon traurig.


27.04.2022 20:28 Uhr - Wong Fei Hung
1x
"Statt immer wieder Neuauflagen von den gleichen Superheldenfilmen zu bringen, soll DC lieber mehr R-Reated Filme machen! Am liebsten: Lobo!"

Nach den finanziellen Flops von "Birds of Prey" und "The Suicide Squad", wird Warner wohl erst mal keine Rated-R Comicverfilmung machen.

27.04.2022 22:55 Uhr - Kirai Pantera
1x
Von Batman hab ich glaub ich langsam ne Überdosis... Hab echt für mein Alter peinlich viel Merch und zeug... Aber langsam verliere ich echt das Interesse! Mein letztes Highlight war echt noch The Dark Knight... 9 mal im Kino gesehen! 5 mal wollten wir uns was anderes anschauen, aber dann direkt an der Kasse umentschlossen XD

Bin echt auch mehr dafür, sich den weniger bekannteren Perlen zu widmen! Lobo wäre halt wirklich mein Traum, da ich die Comics einfach vergöttere! Der Charakter macht einfach nur Spaß und steht Deadpool in nix nach!! Und er hat eindeutig den besseren Musikgeschmack!!!

27.04.2022 23:05 Uhr - MrCreazil
User-Level von MrCreazil 5
Erfahrungspunkte von MrCreazil 308
Ich träume ja noch von Etrigan, aber das wird wohl auf ewig Wunschdenken bleiben. :D

27.04.2022 23:51 Uhr - Dr.Ro Stoned
Michael Keaton fand ich in Batman und Batman returns super. Die Nolan Trilogie fand ich sensationell. Den neuen Film habe ich NOCH nicht gesehen. Wird aber noch passieren.

28.04.2022 00:37 Uhr - ReinheitsTV
Hmmmm , Schauspielerisch war es gut ......aber ich konnte mich nicht mit dem neuen Batman Film anfreunden. Ich fand die Nolan Trilogie auch sehr gut und auch die Filme mit Michael Keaton fand ich sensationell. In dem Film The Batman fand ich die düstere Atmosphäre sehr gelungen aber es hatte irgendwie nichts von einem Superhelden Film und auch nicht von diesem Batman wie man ihn sonst kennt. Ich fand ihn auch nur mittelmäßig freue mich aber trotzdem auf einem zweiten Teil vielleicht kann mich dieser umstimmen. Auch in Sachen Härte fand ich ihn etwas zu lasch. Ich kann nur für mich sprechen da dies meine Meinung ist.

28.04.2022 06:05 Uhr - Trollhunter
DB-Helfer
User-Level von Trollhunter 5
Erfahrungspunkte von Trollhunter 434
27.04.2022 23:05 Uhr schrieb MrCreazil
Ich träume ja noch von Etrigan, aber das wird wohl auf ewig Wunschdenken bleiben. :D


aber bitte nur, wenn er das ewige Reimen lässt .... *g

28.04.2022 08:31 Uhr - Necron
3x
User-Level von Necron 5
Erfahrungspunkte von Necron 330
Visuell hat mich der Film genau so wie Dune komplett umgehauen, was bei dem selben Mann hinter der Kamera dann wohl so auch passt.
Das sehr langatmige Pacing der Detektive Story war auch mal eine angenehme Abwechslung und etwas was bei Batman schon lange überfällig war. Auch wenn der Film manchmal schon an der behäbigen Schmerzgrenze war mit seinen knapp 3 Stunden...

Bin gespannt wie ein 2. Teil dann aufgebaut sein wird, weil ein 1 zu 1 neues Detektive / Riddler Rätzel Spiel können sie ja eigentlich nicht machen.
Potential ist da und der Regisseure hat auch gezeigt das er die Figur verstanden hat.
Die Schauspieler sind sowieso top.

P.S.
Aber da ich den Film kaum als für die breite Masse als passend ansehen würde, wundert mich immer noch das der erste Teil so dermaßen gut angekommen ist???

28.04.2022 08:48 Uhr - alex_wintermute
1x
27.04.2022 14:57 Uhr schrieb Shizzo
27.04.2022 11:09 Uhr schrieb alex_wintermute
27.04.2022 10:56 Uhr schrieb Shizzo
Ist ja nicht so , das Dc nur Batman, superman ,Flash ,Aquaman usw haben.


DC hat jedenfalls eine Menge interessanter Bösewichter zu bieten. Aber Superhelden? Da gibts für mich mit Abstand nur einen: Batman. Mit Superman, Flash, Aquaman und dem Rest nicht viel anfangen kann. Welche Superhelden aus dem DC Universum schweben Dir denn so vor?


Naja zum Beispiel Green Lantern, Green Arrow, Martian Manhunter, Plastic man, Zatanna, Hawkman. Heutzutag könnte man die richtig geil verfilmen.


Echt Green Lantern? Den DC Charakter finde ich vollkommen öde. Da hat mir schon die Verfilmung mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle gereicht. Totale Katastrophe. Und von Green Arrow gibt es eine TV-Serie. Keine Ahnung, ob die etwas taugt. Plastic Man könnte ganz witzig sein. Hawkman mit seinen Flügeln bzw. gigantischen Federschmuck auf dem Rücken könnte mir allein optisch auf den Sack gehen. Zatanna kenne ich nicht. Bleibe bei Batman und Hitman. ;)

28.04.2022 12:43 Uhr - turnstile67
2x
27.04.2022 18:18 Uhr schrieb Schwachkopf79
Für mich war "The Batman" einfach nur langweilig erzählt. Wenn ich in drei Stunden keinen einzigen WOW-Moment habe im Kino, ist das schon traurig.

Oh je, ernsthaft? ... - Das liegt dann aber nicht am Film, sondern nur an dir...

30.04.2022 17:28 Uhr - Jimmy Conway
Lese ich hier raus, dass einige den Film zu lang fanden? Habe ich nicht noch Anfang des Jahres verbale Dresche erhalten, weil ich berechtigterweise kritisiert habe, dass fast alle Blockbuster der letzten Jahre unberechtigt lang sind? Egal ob Batman, Spider-Man oder Bond. Alle hätte man um 20-30 Minuten straffen müssen!!! Immerhin hat The Batman eher eine Daseinsberechtigung als der letzte Bond und Spidey.
Fand The Batman schon richtig gut, nur im Pacing hält der einfach nicht mit den Nolan Filmen mit.

30.04.2022 19:33 Uhr - Lukas
Der letzte Batman war tatsächlich nicht das teilweise herbeigeredete Meisterwerk, aber wenn man im Nachfolger die Schwächen abstellt und sich auf die positiven Aspekte konzentriert, kann das schon was tolles werden.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)