SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Black Adam - Trailer #1 zur DC-Verfilmung mit Dwayne Johnson

Die DC-Verfilmung Black Adam mit Dwayne Johnson in der Hauptrolle sollte erst im Juli 2022 in die Kinos kommen, wurde dann aber auf den 21. Oktober 2022 verschoben. Außerdem dabei sind Noah Centineo, Aldis Hodge, Sarah Shahi, Quintessa Swindell, Pierce Brosnan und Marwan Kenzari.

Jetzt wurde der erste Trailer veröffentlicht:

Mehr zu: Black Adam (OT: Black Adam, 2022)

Aktuelle Meldungen

Kommentare

09.06.2022 06:12 Uhr - Isegrim
2x
Gäääääähn.... alles schon Dutzend mal gesehen, nur andere Gesichter. Da schau ich lieber nochmal Superman, BvS oder Justice Leage, etc. etc. .... !

09.06.2022 06:42 Uhr - Cinema(rkus)
5x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Hier bitte mal (m)ein Vorschlag für die "Wer wird Millionär - Redaktion", für die 50 Euro-Frage.

Wer von folgenden Schauspielern passt aufgrund seiner Einstellung " Ich spiele in völlig belanglosen Filmen mit, so lange die Gage stimmt, das Publikum mir folgt und ich nur einen Gesichtsausdruck benötige" , nicht zu den anderen aufgeführten Darstellern ?

A Joaquin Phoenix
B Daniel Day-Lewis
C Dwayne Johnson
D Leonardo Di Caprio

09.06.2022 06:55 Uhr - Midnight Meat Man
5x
Sieht interessanter aus als der ganze zusammenhängende Marvel-Müll aus

09.06.2022 07:11 Uhr - alex_wintermute
3x
09.06.2022 06:42 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Hier bitte mal (m)ein Vorschlag für die "Wer wird Millionär - Redaktion", für die 50 Euro-Frage.

Wer von folgenden Schauspielern passt aufgrund seiner Einstellung " Ich spiele in völlig belanglosen Filmen mit, so lange die Gage stimmt, das Publikum mir folgt und ich nur einen Gesichtsausdruck benötige" , nicht zu den anderen aufgeführten Darstellern ?

A Joaquin Phoenix
B Daniel Day-Lewis
C Dwayne Johnson
D Leonardo Di Caprio


Also der immer gleiche Gesichtsausdruck unter den lebenden Schauspielern geht an Ryan Gosling. ;)

09.06.2022 07:16 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
5x
09.06.2022 06:42 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Hier bitte mal (m)ein Vorschlag für die "Wer wird Millionär - Redaktion", für die 50 Euro-Frage.

Wer von folgenden Schauspielern passt aufgrund seiner Einstellung " Ich spiele in völlig belanglosen Filmen mit, so lange die Gage stimmt, das Publikum mir folgt und ich nur einen Gesichtsausdruck benötige" , nicht zu den anderen aufgeführten Darstellern ?

A Joaquin Phoenix
B Daniel Day-Lewis
C Dwayne Johnson
D Leonardo Di Caprio


Ja deswegen wird er ja auch für immer die Filme gecastet. Dwayne Johnson ist kein Schauspieler für schere Dramen. Er ist genau richtig für solche Filme wo seine eine Rolle die er immer spielt einfach gut reinpasst. Ich hätte ihm jetzt hier einen Orden gegeben, wenn er full on den Bösen Black Adam gespielt hätte. Einfach mal ein Film mit einem Schurken als Protagonist, wäre mal was. Aber ich glaube hier ist er wieder so ein Halbböser und die Kids werden ihn wieder lieben.

09.06.2022 07:22 Uhr - alex_wintermute
7x
Dwayne Johnson alias "The Rock" kann auch ernste Rollen spielen, siehe seine Performance in dem sehr guten Werk "Faster", knuppelharter Actionthriller vom Feinsten. Hätte das Potenzial zum modernen Actionhelden, leider wird er oftmals in Komödien verheizt. Sehe ihn aber trotzem immer wieder gerne. Charismatischer Typ.

09.06.2022 07:46 Uhr - Blockmeister
4x
The Rock spielt keine Rollen, er transportiert eine politische Einstellung. Deswegen massentauglich...

09.06.2022 08:33 Uhr - leichenwurm
5x
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
Der Trailer macht erstmal einen soliden Eindruck. Die Optik und der visuelle Stil haben deutliche Zack Snyder-Vibes... gefällt mir ;-) !

09.06.2022 09:28 Uhr - Thrax
2x
Der Trailer an sich sieht für mich nach solider Unterhaltung aus.
Das einzige was mich stört sind diese Hip-Hop-Anleihen im Trailer. Ich finde mit orchestraler Musik hätte das ganze fast besser gewirkt.

09.06.2022 10:07 Uhr - wolf1
2x
Und wieder wird aus einer brutalen Vorlage ne Kinderversion fürs Kino gemacht. Naja wers braucht.

09.06.2022 10:10 Uhr - OllO
Sieht überraschend gut aus.

09.06.2022 10:43 Uhr - Stoi
6x
09.06.2022 06:42 Uhr schrieb Cinema(rkus)
.. und ich nur einen Gesichtsausdruck benötige...

Sorry, aber das ist doch Blödsinn.
Dwayne Johnson ist sicherlich keine Shakespeare-Mime aber er hat alle notwendigen Gesichtsausdrücke drauf.
Gerade sein Lächeln/Lachen finde ich ziemlich charmant.
Er hätte aber trotzdem mehr ernste Filme wie FASTER machen sollen, das kann er nämlich auch ganz ordentlich

09.06.2022 10:53 Uhr - Ned Flanders
4x
09.06.2022 07:22 Uhr schrieb alex_wintermute
Dwayne Johnson alias "The Rock" kann auch ernste Rollen spielen, siehe seine Performance in dem sehr guten Werk "Faster", knuppelharter Actionthriller vom Feinsten. Hätte das Potenzial zum modernen Actionhelden, leider wird er oftmals in Komödien verheizt. Sehe ihn aber trotzem immer wieder gerne. Charismatischer Typ.


Leider wird er in Komödien verheizt? Er sucht sich seine Rollen doch selber aus

09.06.2022 11:38 Uhr - Postman1970
2x
Die Superhelden Filme in Super-Strampler-Anzügen im CGI (äh sorry DC)-Universum finden kein Ende.
Wenigstens ist der gute Dwayne noch sympathisch.

09.06.2022 11:46 Uhr - Wong Fei Hung
2x
09.06.2022 10:07 Uhr schrieb wolf1
Und wieder wird aus einer brutalen Vorlage ne Kinderversion fürs Kino gemacht. Naja wers braucht.


Hollywood hat halt keine Ahnung was Antihelden sind. Deswegen verkacken die meistens.

09.06.2022 12:14 Uhr - Shantiro
1x
09.06.2022 07:22 Uhr schrieb alex_wintermute
Dwayne Johnson alias "The Rock" kann auch ernste Rollen spielen, siehe seine Performance in dem sehr guten Werk "Faster", knuppelharter Actionthriller vom Feinsten. Hätte das Potenzial zum modernen Actionhelden, leider wird er oftmals in Komödien verheizt. Sehe ihn aber trotzem immer wieder gerne. Charismatischer Typ.


Ich persönlich bin mittlerweile fast schon Dwayne-Johnson-müde. Er übernimmt Rollen am laufenden Band, wobei mich die wenigsten der Filme noch wirklich begeistern. Das empfindet sicherlich jeder etwas anders. Aber "Faster" ist auch für mich tatsächlich immer noch ein grandioser Film. Alleine den Titel zu lesen hat mich jetzt veranlasst, diesen Kommentar zu schreiben, um volle Zustimmung zu geben. "Faster" finde ich wirklich klasse 🙂 Aber es ist halt auch noch ein etwas kleinerer Film aus einer Zeit, in der Dwayne Johnson noch nicht die meiste Kohle der Hollywood-Schauspieler gescheffelt hat. Aber jeder fängt halt auch mal klein(er) an und ich bin froh, diesen Film mit ihm in meiner Sammlung zu haben. Mal abwarten, wie "Black Adam" wird.

09.06.2022 12:33 Uhr - alex_wintermute
09.06.2022 10:53 Uhr schrieb Ned Flanders
09.06.2022 07:22 Uhr schrieb alex_wintermute
Dwayne Johnson alias "The Rock" kann auch ernste Rollen spielen, siehe seine Performance in dem sehr guten Werk "Faster", knuppelharter Actionthriller vom Feinsten. Hätte das Potenzial zum modernen Actionhelden, leider wird er oftmals in Komödien verheizt. Sehe ihn aber trotzem immer wieder gerne. Charismatischer Typ.


Leider wird er in Komödien verheizt? Er sucht sich seine Rollen doch selber aus


Das mag sein, dass er sich seine Rollen selbst aussucht, aber er bekommt eben nicht jede Rolle, die er gerne spielen würde. Als Beispiel: Jack Reacher. Wäre mal keine Komödie mit ihm gewesen, aber er bekam per Anruf eine Absage. Ich vermute mal Dwayne Johnson würde schon gerne mal in ernstere Rollen schlüpfen, aber die Mächtigen in Hollywood lassen es wohl einfach nicht zu.

09.06.2022 12:49 Uhr - beebop251
Also rein von den Fähigkeiten der Figur, die man im Trailer zu sehen bekommt, unterscheidet sie sich eigentlich nicht wirklich von Superman. Fehlt halt nur der blaue Anzug und das rote Cape. Sieht für mich völlig austauschbar aus. Das macht auch ein charismatischer Dwayne Johnson für mich nicht interessanter.

09.06.2022 13:43 Uhr - humptydumpty
3x
User-Level von humptydumpty 7
Erfahrungspunkte von humptydumpty 645
09.06.2022 12:33 Uhr schrieb alex_wintermute
Das mag sein, dass er sich seine Rollen selbst aussucht, aber er bekommt eben nicht jede Rolle, die er gerne spielen würde. Als Beispiel: Jack Reacher. Wäre mal keine Komödie mit ihm gewesen, aber er bekam per Anruf eine Absage. Ich vermute mal Dwayne Johnson würde schon gerne mal in ernstere Rollen schlüpfen, aber die Mächtigen in Hollywood lassen es wohl einfach nicht zu.
Das ist aber in meinen Augen keine Erklärung für seine Rollenwahl zumal "Jack Reacher" vor mehr als zehn Jahren war. Wäre außerdem verwunderlich, wenn er damals schon jede Rolle, die er wollte, auch bekommen hätte. Nach "Scorpion King", "Doom" und "Walking Tall" hat er sich freiwillig mit solchen Sachen wie "Daddy ohne Plan" oder "Zahnfee auf Bewährung" vom Actionstar verabschiedet. "Faster" und "Snitch" waren dann nicht erfolgreich genug und Filme wie "Fast Five" zu erfolgreich. Inzwischen ist Johnson selbst einer der Mächtigen in Hollywood und an den Filmen in denen er mitspielt mit seiner Firma auch als Produzent beteiligt.

09.06.2022 16:20 Uhr - Trollhunter
3x
DB-Helfer
User-Level von Trollhunter 5
Erfahrungspunkte von Trollhunter 434
09.06.2022 07:46 Uhr schrieb Blockmeister
The Rock spielt keine Rollen, er transportiert eine politische Einstellung. Deswegen massentauglich...


ääähm

was ?

09.06.2022 16:54 Uhr - deNiro
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
09.06.2022 13:43 Uhr schrieb humptydumpty

Das ist aber in meinen Augen keine Erklärung für seine Rollenwahl zumal "Jack Reacher" vor mehr als zehn Jahren war.


Ich vermute er redet von der neuen Jack Reacher Verfilmung!

09.06.2022 18:22 Uhr - Morrison
1x
09.06.2022 10:43 Uhr schrieb Stoi
09.06.2022 06:42 Uhr schrieb Cinema(rkus)
.. und ich nur einen Gesichtsausdruck benötige...

Sorry, aber das ist doch Blödsinn.
Dwayne Johnson ist sicherlich keine Shakespeare-Mime aber er hat alle notwendigen Gesichtsausdrücke drauf.
Gerade sein Lächeln/Lachen finde ich ziemlich charmant.
Er hätte aber trotzdem mehr ernste Filme wie FASTER machen sollen, das kann er nämlich auch ganz ordentlich


Dwayne Johnson hat drei Gesichtsausdrücke:
1. Ernst
2. Komisch (Lustig)
3. Ausdruckslos

09.06.2022 18:34 Uhr - humptydumpty
1x
User-Level von humptydumpty 7
Erfahrungspunkte von humptydumpty 645
09.06.2022 16:54 Uhr schrieb deNiro
09.06.2022 13:43 Uhr schrieb humptydumpty

Das ist aber in meinen Augen keine Erklärung für seine Rollenwahl zumal "Jack Reacher" vor mehr als zehn Jahren war.


Ich vermute er redet von der neuen Jack Reacher Verfilmung!
Nein, er redet von der Rolle, die dann an Tom Cruise ging. Johnson hat vor ein paar Jahren in einem Q&A gesagt oder geschrieben er hätte "ten years ago" für die Rolle vorgesprochen.

09.06.2022 18:42 Uhr - Stoi
1x
09.06.2022 18:22 Uhr schrieb Morrison
Dwayne Johnson hat drei Gesichtsausdrücke:
1. Ernst
2. Komisch (Lustig)
3. Ausdruckslos

Immerhin, dann kann er mehr als beispielsweise Ryan Gosling oder Steven Segal. 😂

Als Jack Reacher hätte ich ihn als fehlbesetzt gesehen, egal ob in den Spielfilmen oder der Serie.
Dwayne Johnson ist dafür zu exotisch, sein hawaiianischer Ursprung passt da nicht so.
Alan Ritchson ist da schon eine ideale Besetzung.

09.06.2022 19:01 Uhr - Morrison
09.06.2022 18:42 Uhr schrieb Stoi
09.06.2022 18:22 Uhr schrieb Morrison
Dwayne Johnson hat drei Gesichtsausdrücke:
1. Ernst
2. Komisch (Lustig)
3. Ausdruckslos

Immerhin, dann kann er mehr als beispielsweise Ryan Gosling oder Steven Segal.


Stimmt ! Lach und Grins.
Da hast du recht

09.06.2022 19:18 Uhr - Cinema(rkus)
3x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Stoi

Blödsinn ? Nein, finde ich nicht. Ist aber kein Problem, manchmal muss man seine Meinung/Position etwas vehementer verteidigen, ist voll in Ordnung. Alles o.k. !!

Dwayne Johnson ist für mich das Musterbeispiel des "Hollywood-Gesichts-Vermieters"(ähnlich wie Ryan Reynolds) , sobald die Kohle auf dem Gehalts-Scheck stimmt, wird vor die Kamera getreten. Unglaublich, welch belanglose Filme er in Masse abdreht, noch unglaublicher, welche Gagen er dafür kassiert. Zugegeben, Stoi, und das wirst Du mir gleich entgegnen. Darf ich es vorweg nehmen ? Er kassiert die Gagen deshalb, weil sich seine Filme locker refinanzieren und er es eben wert ist. Ja, da gebe ich mich geschlagen, akzeptiert, aber für mich ein Armutszeugnis für die Traumfabrik. Seine ewig gleichen Auftritte, in ewig gleichen Rollen, sein ständiges inflationäres Erscheinen in Filmen, oh Mann, ist mir wirklich "too much". Kann er schauspielern ? O.K., diesbezüglich hat jeder einen anderen Geschmack, ein anderes Empfinden, aber ich sage entschieden "NEIN".
Das von Dir empfundene charmante Lachen empfange ich mehr dümmlich, etwas debil. Ich sehe bei ihm auch nullonix Charisma, er hat für mich eine Ausstrahlung wie ein Betonklotz, der null Gefühle transportieren kann bzw. diese überhaupt nicht dem Zuschauer näher bringt.
Wäre er bei ernsteren actionbetonten Rollen geblieben (Scorpion King, Faster, Walking Tall...), na ja, dann ginge er in meinem persönlichen Radar gerade noch so durch, aber als HANS DAMPF IN ALLEN GASSEN, ist er für mich ein Total-Ausfall.

Abschließend betone ich jedoch, dass das meine persönliche, natürlich subjektive Wahrnehmung ist. Jeder, der mit seinen Filmen mehr anfangen kann (und das sind eine Menge Leute, siehe die Einspielergebnisse bzw. seine Gagen), die mögen weiterhin Spaß mit seinen Werken haben. Und noch was. Ich kann "The Rock" nur aufgrund seinen Filmen beurteilen, vielleicht ist er im wahren Leben ein cooler Typ, mit dem ich gern an der Theke ein Kupfer trinken würde ? Nur, klar, ich kenne ihn nicht persönlich und nur aufgrund seiner Filme ist er - aus meiner Sicht - ein Totalausfall.

Wenn ein "The Rock" der bestbezahlte Schauspieler der Welt ist, dann läuft in Hollywood irgendetwas schief.

09.06.2022 21:54 Uhr - Stoi
1x
09.06.2022 19:18 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Wenn ein "The Rock" der bestbezahlte Schauspieler der Welt ist, dann läuft in Hollywood irgendetwas schief.

Den Titel trugen warscheinlich zeitweise auch Jim Carrey, Silvester Stallone, Bruce Willis, Tom Cruise, Jack Nicolson, Johnny Depp, Jennifer Lawrence ...
Das hat selten was mit der Qualität des Schasuspielers sondern eher mit seiner Beliebtheit bzw. dem Erfolg des jeweiligen Films zu tun.
Und wenn ein eigentlich durchschnittlicher Schauspieler wie Dwayne Johnson zeitweise der bestbezahlte Schauspieler ist, hat das oft auch mit einem Back-End-Deal zu tun, d.h. Umsatzbeteiligungen nach der jeweiligen Auswertungen. Damit hat Tom Hanks z.B. 40 Mio mit PRIVATE RYAN gemacht und Jack Nicholson 60 Mio. mit BATMAN. Die sind zwar beide besser als Dwayne Johnson aber soviel sind sie auch nicht wert. :)

Und mir ist es völlig wurscht, wie viele dämliche Familienkomödien Dwayne Johnson noch macht, ich muss sie ja nicht schauen. Und falls er tatsächlich wieder in einen ernsten Actionfilm mitspielen sollte, schaue ich ihn. Wenn nicht, auch egal. Mein letzter mit ihm, den ich gesehen habe, war SAN ANDREAS. Ein konventioneller Katastrophenfilm, gut gemacht, gute Schauwerte, schöne Unterhaltung. Nicht mehr und nicht weniger.

09.06.2022 21:54 Uhr - humptydumpty
1x
User-Level von humptydumpty 7
Erfahrungspunkte von humptydumpty 645
09.06.2022 19:18 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Wenn ein "The Rock" der bestbezahlte Schauspieler der Welt ist, dann läuft in Hollywood irgendetwas schief.
In den 80ern und 90ern wurden Stallone oder Schwarzenegger auch nicht wegen ihrer Schauspielkunst so gut bezahlt. In Hollywood laufen grundlegendere Sachen schief als die, dass Johnson einer der bestbezahlten Schauspieler ist.

09.06.2022 22:19 Uhr - Blockmeister
3x
09.06.2022 16:20 Uhr schrieb Trollhunter
09.06.2022 07:46 Uhr schrieb Blockmeister
The Rock spielt keine Rollen, er transportiert eine politische Einstellung. Deswegen massentauglich...


ääähm

was ?

Er mimt doch in jeder Rolle den politisch korrekten, der sich für jede Minderheit einsetzt. Wie schon öfters bemerkt worden ist, spielt er immer die gleiche Rolle und mit der transportiert er auch eine politische Einstellung, Vorgaben für die Gesellschaft wie sie idealerweise zu sein hat. Sorry, meine Meinung. Halt kein Sotry, einfach meine Meinung. Betrachte doch seine Rollen mit andetem Blickwinkel, Spiegel der Gesellschaft.

09.06.2022 22:21 Uhr - Shantiro
1x
09.06.2022 19:18 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Wenn ein "The Rock" der bestbezahlte Schauspieler der Welt ist, dann läuft in Hollywood irgendetwas schief.


Das muss man auch im Kontext betrachten. humptydumpty hat im vorangegangenen Kommentar ja die hohen Gagen angesprochen, welche Stallone und Schwarzenegger früher erhalten haben. Wurden sie damals als bestbezahlte Schauspieler bezeichnet, dann war damit gemeint, dass niemand sonst eine so hohe Gage für einen einzigen Film erhält. Im Bezug auf Dwayne Johnson ist damit aber gemeint, dass er aufs Jahr gesehen mehr verdient als jeder andere Schauspieler, was in dem Fall nicht daran liegt, dass er die höchsten Gagen pro Film erhält, sondern schlicht an seiner inflationären Rollenwahl, durch die er in wesentlich mehr Filmen mitspielt als die meisten Kollegen und so auch entsprechend mehr Gagen erhält (die natürlich auch ordentlich ausfallen, aber eben nicht die höchsten Gagen darstellen, die heutzutage für eine Hauptrolle gezahlt werden). Da Johnson sich auch scheinbar für keine Rolle zu schade ist (außer er soll noch mal mit Vin Diesel drehen), wenn sie denn ein stattliches Sümmchen einbringt, kommt in einem Jahr halt auch gut was zusammen. Die Bezeichnung als bestbezahlter Schauspieler Hollywoods kann daher irritieren und muss in dem Fall immer in Relation zur Anzahl der gedrehten Filme gesehen werden.

09.06.2022 22:28 Uhr - joecool69
Lasst doch den Herrn Rock spielen was er will, manch ein Politiker sollte auch lieber Schuhe verkaufen als ein Land regieren.
Für mich sieht der Trailer schon mal ganz ordentlich aus und ich hoffe ja auch das die Storyline gut düster rüber kommt. Wenn nicht, mir auch egal wäre ja nicht der erste Film der nicht meinen Erwartungen entspricht. Kann ich auch mit leben, schlimmer als ne politische Debatte wirds schon nicht werden. :)

09.06.2022 23:29 Uhr - Calahan
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
Alle der genannten Darsteller sind in der Topliga, erfolgreich und eigentlich auch mit ganz passablen Filmen.

Allerdings sehe ich keine wirklichen Kandidaten die sie auch toppen könnten.
OK, außer noch lebende Fossile, ohne es böse zu meinen.

Ihr?

10.06.2022 08:21 Uhr - alex_wintermute
1x
09.06.2022 19:18 Uhr schrieb Cinema(rkus)
Wenn ein "The Rock" der bestbezahlte Schauspieler der Welt ist, dann läuft in Hollywood irgendetwas schief.


Die Marke oder sagen wir besser die Kultfigur "The Rock" verkauft sich eben gut. Dwayne Johnson kommt als geradliniger Charakter beim Zuschauer sehr gut ein. Hollywood springt auch nur auf den Zug auf, die gehen schon seit Jahrzehnten immer weniger Risiken mit ihren Filmproduktionen ein. Ein Angebot richtet sich auch nach der Nachfrage. Aktuell ist halt "The Rock" voll im Trend. Und der lässt sich seinen Auftritt etwas kosten, woran ich überhaupt nix Verwerfliches empfinde. Und Trends kommen und gehen, alles nur eine Frage der Zeit. BTW gehen mir diese Neiddebatten über Gehälter tierisch auf den Senkel.

10.06.2022 09:05 Uhr - Cinema(rkus)
5x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
alex_wintermute

Nein, mit Neid hat mein Einwand nichts zu tun, diesbezüglich kann ich Dich beruhigen.
Von mir aus könnte ein Phoenix, Day-Lewis, Di Caprio pro Film 100 Millionen Dollar verdienen, sie können ja auch gut schauspielern.
Wenn ein "Rock" 25-30 Millionen Dollar pro Film verdient, verstehe ich es eben nur nicht, hat aber nichts mit Neid zu tun.
Das gleiche Kopf schütteln hätte ich übrig, wenn ich plötzlich lesen würde, der Links-Verteidiger von Bochum verdient mehr als Lewandowski bei Bayern. Dabei gönne ich aber Lewandowski die 20 Millionen, mir egal, es geht mir mehr um die Relation.
Wenn eine Influencer-Girlie-Göre - die irgendwelche Schmink-Tipps gibt - mehr verdient, als ein Notfallmediziner, dann denke ich mir immer, he, irgendwas läuft verkehrt auf der Welt.

Aber, he, wir driften ab.
Die Positionen wurden - meine ich - klar ausgetauscht, für mich hat Dwayne Johnson einfach nichts mit Schauspielerei zu tun, dabei bleibe ich auch. Klar, man kann sagen, dann schau doch keinen Film mit ihm, aber mit solchen Argumenten könnte man 99 % der Nachrichten auf schnittberichte.com - ohne jegliche Diskussion - beenden. ( Dann schau den Film nicht, dann kauf das Media-Book nicht....u.s.w.).
Meinerseits ist zu dem Thema alles gesagt, wir lesen uns wieder bei irgendwelchen anderen Themen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)