SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware The Last of Us Part I · Erlebe das geliebte Spiel, mit dem alles begann · ab 73,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Hellraiser - Erster Trailer zum Remake

Ein Remake zu Clive Barkers Horrorklassiker Hellraiser - Das Tor zur Hölle (1987) war schon seit vielen Jahren im Gespräch und tatsächlich kommt es. Spyglass Media Group produzierte den Film und er wird in den USA ab dem 07.10.2022 beim Streamingdienst Hulu zu sehen sein.

David S. Goyer steuerte die Geschichte bei, Ben Collins und Luke Piotrowski schrieben das Drehbuch, David Bruckner wurde als Regisseur verpflichtet. Clive Barker, nach seiner Beteiligung  an der kommenden HBO-Serie, war auch hier als Produzent an Bord und die Schauspielerin Jamie Clayton wurde für "Pinhead" besetzt. Im August 2022 gab es das R-Rating und nun wurde der erste Trailer veröffentlicht:

Mehr zu: Hellraiser (OT: Hellraiser, 2022)

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Kommentare

21.09.2022 00:17 Uhr - uncut123
10x
User-Level von uncut123 1
Erfahrungspunkte von uncut123 7
also optisch sieht das wirklich nett aus...

21.09.2022 00:21 Uhr - ifoundfootage
6x
User-Level von ifoundfootage 2
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 63
Wirkt und sieht sehr atmosphärisch aus.
Lässt hoffentlich dieses Verbrechen Namens Jeepers Creepers Reborn vergessen.

21.09.2022 00:23 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
3x
Er sieht etwas zu sauber aus. Ansonsten gefällt mir der Trailer recht gut. Wenn man mal bedenkt was für eine Grütze wir ab Teil 7 bekommen haben. Also ich bin gespannt auf den Film. Ich war immer ein grosser Hellraiser Fan. Die Reihe hat einen würdigen Reboot verdient.

Oh man ich wünschte aber trotzdem es würde mal ein gescheiter Hellraiser fürs Kino produziert werden. So richtig mit Budget und einem Regisseur der eine kranke Vision hat, sein Publikum mal so richtig in die Hölle zu entführen. Das wärs!

21.09.2022 01:36 Uhr - CrazySpaniokel79
1x
Schaut sehr clean aus da muss ich meinem Vorredner recht geben! Den leichten Schmuddel Look hätte ich mir da schon gewünscht weil es eben besser zum Thema passt ansonsten wirkte es wie eine Mischung aus Hellraiser&Nightmare mal abwarten was der fertige Film kann 👍

21.09.2022 05:12 Uhr - Bloodyhorseface
8x
Da bin ich ja mal gespannt. Kann durchaus was werden. Obwohl ich der Sache mit der Hellraiserin, pardon Pinheadin, eher skeptisch begegne. Eine Robocopine oder Predateuse braucht es meiner Meinung nach genau so wenig wie einen Mister Doubtfire oder einen Marlon Poppins.

21.09.2022 05:50 Uhr - Freac
21.09.2022 05:12 Uhr schrieb Bloodyhorseface
Obwohl ich der Sache mit der Hellraiserin, pardon Pinheadin, eher skeptisch begegne. Eine Robocopine oder Predateuse braucht es meiner Meinung nach genau so wenig wie einen Mister Doubtfire oder einen Marlon Poppins.


Na ja, solange uns das "moderne" Hollywood nicht noch mit MAP Pinhead_innen* belästigt, ist alles im grünen Bereich.

Der Trailer macht schon Hoffnung auf einen guten Film.
Ob Sleaze und vorkommener Schmuddel für die richtige Atmosphäre nötig sind, werden wir sehen.
Vielleicht geht's auch mit Hochglanz Eye Candy.
So ein polierter Michael Bay Hellraiser mit Zeitlupe und J. J. Abrams Lens Flares.

Und wo wird der Film bei uns zu sehen sein?

21.09.2022 06:30 Uhr - ifoundfootage
3x
User-Level von ifoundfootage 2
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 63
21.09.2022 05:50 Uhr schrieb Freac
21.09.2022 05:12 Uhr schrieb Bloodyhorseface
Obwohl ich der Sache mit der Hellraiserin, pardon Pinheadin, eher skeptisch begegne. Eine Robocopine oder Predateuse braucht es meiner Meinung nach genau so wenig wie einen Mister Doubtfire oder einen Marlon Poppins.


Na ja, solange uns das "moderne" Hollywood nicht noch mit MAP Pinhead_innen* belästigt, ist alles im grünen Bereich.

Der Trailer macht schon Hoffnung auf einen guten Film.
Ob Sleaze und vorkommener Schmuddel für die richtige Atmosphäre nötig sind, werden wir sehen.
Vielleicht geht's auch mit Hochglanz Eye Candy.
So ein polierter Michael Bay Hellraiser mit Zeitlupe und J. J. Abrams Lens Flares.

Und wo wird der Film bei uns zu sehen sein?


Wegen Hulu, bestimmt Disney+ in der Star-Sparte.

21.09.2022 06:38 Uhr - alex_wintermute
2x
Trailer sieht stark aus. Könnte durchaus etwas werden. Interessant auch die Stimme des neuen Pinhead. Bin gespannt auf das Werk.

21.09.2022 07:03 Uhr - Ralle87
2x
Also der Trailer kitzelt dermaßen, das wird definiv ein must see.

21.09.2022 07:30 Uhr - Nr. 1
Bin mal auf die deutsche Synchro der weiblichen Pinhead gespannt !!

21.09.2022 07:32 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.739
Goil !!!!!

21.09.2022 07:36 Uhr - Freak
8x
Sieht überraschend gut aus.
Sogar Leviathan ist zu sehen, und entspricht sowohl den Skizzen, als auch der Version aus Hellbound.
Und wegen Pinhead: Lieber neu definieren, als schlecht kopieren. Doug Bradley ist zu alt dafür, und vielleicht ist es ja ganz gut, dass er nicht digital verjüngt, oder gar halbwegs passabel kopiert wird.
Was mir ein wenig fehlt, ist die Atmo, die besonders der Anfang des Originals entwickelt - wenn Frank sich dem Würfel auf dem alten Dachboden stellt, mit all den Kerzen und der fast schon spürbaren Hitze. Aber auch da gilt: vielleicht lieber was anderes, als schlecht kopiert.
Auf jeden Fall ein Must See.

21.09.2022 07:51 Uhr - Blockmeister
Wow, den würde ich gerne im Kino sehen! It's time...

21.09.2022 08:04 Uhr - humptydumpty
1x
User-Level von humptydumpty 7
Erfahrungspunkte von humptydumpty 645
21.09.2022 06:30 Uhr schrieb ifoundfootage
21.09.2022 05:50 Uhr schrieb Freac
Und wo wird der Film bei uns zu sehen sein?


Wegen Hulu, bestimmt Disney+ in der Star-Sparte.

Solange nicht bekannt ist, ob Disney auch internationale Rechte eingekauft hat, ist das alles andere als sicher.

21.09.2022 08:08 Uhr - Phyliinx
1x
User-Level von Phyliinx 9
Erfahrungspunkte von Phyliinx 1.143
Nicht interessant für mich, da streaming exklusiv

21.09.2022 08:18 Uhr - Bearserk
2x
Sieht imho ziemlich gut aus, grade Pinheads Stimme gefällt mir!
Und das mit dem Würfel am Anfang ist ein netter Twist.
Das mit der zu sauberen Optik kann ich aber nachvollziehen und die beiden Trailerprotagonisten erinnern mich in ihrer Darstellung leider an den von mir nicht besonders geschätzen dritten Teil.
Wenn aber der Rest geil wird, werde ich damit leben können! ^^

21.09.2022 08:18 Uhr - Kaleun
7x
Ich finde auch, dass den Szenen etwas mehr Dreck, Schmutz und Siff gutgetan hätte, aber atmosphärisch wirkt das Gezeigt dennoch nicht schlecht. Auch die Stimmenwahl von Pinhead finde ich einen interessanten und guten Kniff.
Was die Effekte angeht hätte ich mir allerdings mehr handgemachtes gewünscht. Gerade die letzten beiden Szenen sehen doch sehr stark nach Rechnerarbeit aus. Und das wird meiner Meinung nach auch immer der Vorteil der handgemachten Effekte in den alten Filmen bleiben. Selbst wenn man sieht, dass der Haken in eine Gummihaut ritzt, oder ein Gummigesicht zusammengesetzt wird, allein dadurch, dass es sich um ein vorhandenes physisches Medium handelt, wirkt es ekliger, brutaler und irgendwie "echter".

21.09.2022 08:20 Uhr - FilmeMonster
1x
Trailer sieht nicht schlecht aus, der Film könnte tatsächlich gut werden...
Hoffentlich gibt es in DE die Möglichkeit, das Machwerk bei Disney+ zu sehen.

21.09.2022 09:17 Uhr - kuhpunkt
2x
User-Level von kuhpunkt 1
Erfahrungspunkte von kuhpunkt 30
Das ist kein Remake.

Just because it’s called “Hellraiser,” don’t assume the latest entry in the long-running horror franchise is a remake of Clive Barker’s 1987 original.

In fact, director David Bruckner bluntly shut down that train of thought when he discussed his upcoming film in an interview with EW: “This is not a remake,” explained the filmmaker. “I just didn’t think you could ever remake the original ‘Hellraiser.’ It’s too much its own thing and it would be, I think, perilous territory for filmmakers, because how do you top that?”


https://www.thewrap.com/is-new-hellraiser-2022-a-remake/

21.09.2022 09:20 Uhr - Necron
2x
User-Level von Necron 5
Erfahrungspunkte von Necron 330
Trailer ist so "ok". Schwer zu beurteilen wie das fertige Werk dann wirken wird...
Ich hoffe nur das sie irgendwie den Charme von Teil 1+2 treffen. Gerade die handgemachten Effekte haben da einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ohne jetzt stumpf gegen CGI zu fronten, aber ich befürchte zu glattes, wie seelenloses CGI ist einem Film wie Hellraiser nicht zuträglich.
Man vergleiche nur "The Thing" alt gegen neu.

21.09.2022 09:25 Uhr - Cyberdyne
1x
Zum Vergleich mal der Trailer von 1987:
https://www.youtube.com/watch?v=8mOn4h0lgKQ

Fällt Euch was auf?

21.09.2022 09:34 Uhr - lars222
2x
Das sieht für mich gut aus!
Und wenn ich mir die sehr gut gemachten Cenobiten inkl. Pinhead, , die aufwendigen atmosphärischen Sets und die Atmo im Trailer anschaue könnte das was Geiles werden.

"What is it you pray for?"
Dass Pinhead jetzt androgyn ist, die Stimme wirkt schon männlich, finde ich zeitgemäß und auch sehr interessant.

Was den sterilen look betrifft...meiner Meinung nach passt das wesentlich besser als ein Schmuddel-look,
Denn ich denke bei Hellraiser an BDSM und Fetisch.

21.09.2022 09:35 Uhr - FilmeMonster
6x
Interessanter Weise fehlt beim Trailer auf YouTube ein Szene, die aber bei Twitter vorhanden ist!
Ein Mann hängt dort in einem rot beleuchteten Raum an Ketten oder Drahtseilen.

Hier ist die besagte Szene bei 1:26 zu sehen:
https://twitter.com/hulu/status/1572255436438634497?s=20&t=B-yPi73o6crp00hmHAhosw

Mein erster Mini-Schnittbericht... ;-)

EDIT:
Hier ist die Szene auch zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=LERZG74uATE


21.09.2022 09:52 Uhr - shadowboy
2x
User-Level von shadowboy 1
Erfahrungspunkte von shadowboy 14
21.09.2022 09:25 Uhr schrieb Cyberdyne
Zum Vergleich mal der Trailer von 1987:
https://www.youtube.com/watch?v=8mOn4h0lgKQ

Fällt Euch was auf?

Der Trailer von 1987 macht mir richtig Angst. Sehr grimmig, körperlicher Horror und intensiv.

Der neue Trailer präsentiert einen Film in Hochglanzoptik und mit aufwendigen Setdesigns.
R-Rating: Rated R for strong bloody horror violence and gore, language throughout, some sexual content and brief graphic nudity.


Ich denke, man geht beim Reboot eigene Wege, um Vergleiche mit dem Original zu vermeiden. Barker hatte für seinen Hellraiser ein geringeres Budget und hat das Beste daraus gemacht. Das Reboot sieht mach mehr Budget aus und auch mit der modernen Technik kann kostengünstiger produziert werden, hoffe, dass Regisseur Bruckner und sein Team dennoch auch handgemachte Effekte einstreuen.

Bin sehr gespannt auf den neuen Hellraiser. Pinhead sieht klasse aus und eines werde ich definitiv tun: Mir den neuen Hellraiser in der Originalsprache anschauen.

21.09.2022 10:16 Uhr - .Stem
4x
Nein danke absolut nicht mein Geschmack.
Ich glaube auch ich könnte Ihn/Sie niemals ernst nehmen, ich müsste immer an Seine/Ihre umwandlung denken und jetzt spielt Er/Sie ein geschlechtsloses Wesen.

21.09.2022 10:20 Uhr - Freak
21.09.2022 08:18 Uhr schrieb Bearserk
... die beiden Trailerprotagonisten erinnern mich in ihrer Darstellung leider an den von mir nicht besonders geschätzen dritten Teil.

Lustigerweise habe ich exakt den selben Gedanken gehabt.
Aber es sieht bisher nicht so aus, als würde das in diese Richtung gehen.
Elemente von Hellbound scheinen vorzukommen (nur eine Vermutung wegen der Leviathan-Szenen), aber sonst bringt es wohl wirklich etwas neueres (sofern möglich - komplettes Neuland wird hier sicher nicht betreten).

21.09.2022 11:31 Uhr - alex_wintermute
21.09.2022 09:17 Uhr schrieb kuhpunkt
Das ist kein Remake.

Just because it’s called “Hellraiser,” don’t assume the latest entry in the long-running horror franchise is a remake of Clive Barker’s 1987 original.

In fact, director David Bruckner bluntly shut down that train of thought when he discussed his upcoming film in an interview with EW: “This is not a remake,” explained the filmmaker. “I just didn’t think you could ever remake the original ‘Hellraiser.’ It’s too much its own thing and it would be, I think, perilous territory for filmmakers, because how do you top that?”


https://www.thewrap.com/is-new-hellraiser-2022-a-remake/


Wohl eher ein Reboot. Halt eine Neuinterpretation eines bereits vorhandenen Stoffes.

21.09.2022 11:49 Uhr - Joker1978
Der Trailer gefällt mir ganz gut. Pinhead gefällt mit ebenfalls. Was mir besonders auffiel, war das der Würfel jetzt dem Benutzer eine Verletzung zufügt und Blut fließen muss, wenn er genutzt wird. Sehr schöne Idee! Leviathan war zu sehen, ebenfalls nice! Die neuen cenobiten schauen tatsächlich noch etwas gewöhnungsbedürftig aus, aber ich denke das ist kein großes Problem. Es muss ja auch neue Gestalten geben.
Zum sterilen Look, es war klar, zumindest für mich, das wir keine so dreckige Produktion wie in den 80ern bekommen, wann haben wir das schon in Filmen des Jahrgangs 2022…?
Ich freue mich drauf, wenn er dann mal hierzulande angekündigt wird.

21.09.2022 12:24 Uhr - VenomST75
1x
Ist ok und sieht nicht schlecht aus, aber irgendwie wirkt es trotzdem wie alles schonmal gesehen. Gibts denn da gar nix neues? Ich denke da steckt viel mehr Potential drin.

21.09.2022 14:56 Uhr - Onkelpsycho
3x
Sieht irgendwie aus wie der Standart Horrorstreifen von der Stange der heutzutage kommt, der ein wenig innovativ sein will, nur dass die Idee garnicht mehr so innovativ ist.

Begeistert mich jetzt wenig. Und wenn ich die lange Liste von Remakes der letzten Jahre angucke, bezweifle ich, dass das noch passieren wird... Über die Darsteller kann man sich nun streiten (ich werde damit leider nicht warm), aber irgendwie sind diese Remakes als Ganzes jetzt auch irgendwie mal ausgelutscht...

21.09.2022 15:09 Uhr - Roughale
9x
21.09.2022 09:34 Uhr schrieb lars222...
Dass Pinhead jetzt androgyn ist, die Stimme wirkt schon männlich, finde ich zeitgemäß und auch sehr interessant.
...


So ist es in der Buchvorlage, Barker änderte das selbst für den Film, um seinem Kumpel Doug eine Rolle zu schaffen ;)

21.09.2022 16:25 Uhr - Tom Cody
4x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.329
21.09.2022 09:34 Uhr schrieb lars222
21.09.2022 05:12 Uhr schrieb Bloodyhorseface
Da bin ich ja mal gespannt. Kann durchaus was werden. Obwohl ich der Sache mit der Hellraiserin, pardon Pinheadin, eher skeptisch begegne. Eine Robocopine oder Predateuse braucht es meiner Meinung nach genau so wenig wie einen Mister Doubtfire oder einen Marlon Poppins.

Das sieht für mich gut aus!
Und wenn ich mir die sehr gut gemachten Cenobiten inkl. Pinhead, , die aufwendigen atmosphärischen Sets und die Atmo im Trailer anschaue könnte das was Geiles werden.
"What is it you pray for?"
Dass Pinhead jetzt androgyn ist, die Stimme wirkt schon männlich, finde ich zeitgemäß und auch sehr interessant.
Was den sterilen look betrifft...meiner Meinung nach passt das wesentlich besser als ein Schmuddel-look,
Denn ich denke bei Hellraiser an BDSM und Fetisch.

Ich bin da auch eher bei lars222, Ich finde die Idee durchaus interessant und originell. Warum sollte ein Cenobit denn nicht weiblich(er) sein oder androgyn auftreten??? Auch vorher gab es schon Cenobiten-Dämonen, die vor ihrer Verwandlung definitiv keine Kerle waren.
Bloodyhorsefaces Einwände klingen mir hier eher wie das (pardon) übliche Geunke, welches bei derartigen Rollenwecheln immer auftritt. Obwohl es durchaus Fälle gab, wo es auf jeden Fall gerechtfertigt war ("Ghostbusters", anyone? *schauder*).
Ein neuer, männlicher "Pinhead" würde ständig mit Doug Bradley verglichen werden und dabei immer den Kürzeren ziehen, da Bradley diesem Part derartig Profil verliehen hat, dass er unübertroffen bleiben wird.

Ansonsten hält sich meine Vorfreude aber auch eher in Grenzen, weil es sich hier wieder mal um ein "Streaming only"-Produkt handelt, den für mich mimmer noch ein wenig (bis auf einige Ausnahmen) der Geruch des Zweitklassigen umweht.
Ich habe häufig das Gefühl, dass es da primär weniger darum geht, einen bestmöglichen Film für ein (vielleicht) anspruchvolleres Kinopublikum zu produzieren, sondern lediglich Futter für die breite Abonnentenmasse bereitzustellen und möglicherweise noch den einen oder anderen dazuzugewinnen.

21.09.2022 16:53 Uhr - Eightcoins
1x
21.09.2022 05:12 Uhr schrieb Bloodyhorseface
Da bin ich ja mal gespannt. Kann durchaus was werden. Obwohl ich der Sache mit der Hellraiserin, pardon Pinheadin, eher skeptisch begegne. Eine Robocopine oder Predateuse braucht es meiner Meinung nach genau so wenig wie einen Mister Doubtfire oder einen Marlon Poppins.


Alle der Cenobiten sind im Roman von Barker als komplett geschlechtslos aka androgyn beschrieben.

"What city is this?" one of the four enquired. Frank had difficulty guessing the speaker's
gender with any certainty. Its clothes, some of which were sewn to and through its skin, hid its
private parts, and there was nothing in the dregs of its voice, or in its willfully disfigured features
that offered the least clue. When it spoke, the hooks that transfixed the flaps of its eyes and were
wed, by an intricate system of chains passed through flesh and bone alike, to similar hooks through
the lower lip, were teased by the motion, exposing the glistening meat beneath. "
The Hellbound Heart, Clive Barker, 1986

Nach Barker's Vision ist es daher ziemlich egal ob Pinhead ein Mann oder eine Frau ist.
Ich würde auch den Roman zu lesen empfehlen. weiß aber nicht ob der jemals auf Deutsch übersetzt worden ist. Ist viel Philosophischer als der Originale Film der durch Einmischen des Studios, Budgetproblemen und Alkoholismus relativ trashig im B-Movie Bereich geendet ist.
Letzteres ist auch der eigentlich Grund warum es neu gedreht wurde. Barker war schon beim ersten Film mit dem Produkt relativ unzufrieden.

21.09.2022 17:02 Uhr - Roughale
Hellraiser ist halt nicht nur über Pinhead, also sollte man hoffen, dass der/die nicht zu zentral ausgewalzt wird...

21.09.2022 17:10 Uhr - Eightcoins
21.09.2022 17:02 Uhr schrieb Roughale
Hellraiser ist halt nicht nur über Pinhead, also sollte man hoffen, dass der/die nicht zu zentral ausgewalzt wird...


Ich glaube das Problem wird hier weniger bestehen als mit den 6 "Wir haben die Rechte für die Charaktere aber sonst nichts" Filmen. Oder waren es schon 8? Komm selber nicht mehr mit.

21.09.2022 19:13 Uhr - Aniki
2x
Für die, die es interessiert, das Buch ist im Heyne Verlag erschienen.
Clive Barker Das Tor zur Hölle - Hellraiser ISB N 3- 453-05291-9

Zum Trailer, ich geb dem Film eine Chance obwohl ich befürchte das er für die breite Masse produziert wird.

21.09.2022 21:20 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.216
21.09.2022 00:23 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Er sieht etwas zu sauber aus. Ansonsten gefällt mir der Trailer recht gut. Wenn man mal bedenkt was für eine Grütze wir ab Teil 7 bekommen haben. Also ich bin gespannt auf den Film. Ich war immer ein grosser Hellraiser Fan. Die Reihe hat einen würdigen Reboot verdient.

Oh man ich wünschte aber trotzdem es würde mal ein gescheiter Hellraiser fürs Kino produziert werden. So richtig mit Budget und einem Regisseur der eine kranke Vision hat, sein Publikum mal so richtig in die Hölle zu entführen. Das wärs!


Ich hoffe die bringen das diesmal wirklich. Also für die ersten 3 hatte man eine sichtbare Vision die auch mit ordentlich Budget gut auf die Leinwand gebracht wurden. 4 is wohl die Duden-Definition von "Geschmackssache" 5 war... einfach nicht mehr wie 1 bis 3 fand ich etwas besser wie 4 und 6 bis 8 sehe ich als die "Neue Trilogie". Nicht mehr so brutal und gut in Szene gesetzt, halt ohne die Vision aber dennoch drei absolut schaubare Filme. 7 und 8 haben pro Film noch immer 5 Millionen gefressen. Die waren echt Ok, mehr nicht aber auf jeden Fall nicht so mies wie sie gemacht werden. Ich raff das nicht, wieso manche Leute die noch immer mit den letzten zwei Taschengeld-Nachfolgern vergleichen die wirklich nur produziert wurden damit die Verträge nicht auslaufen.

Für mich war Hellraiser immer mehr wie Halloween, Friday, Freddy, Chucky und was es da noch so gab. Die waren ernster. Deutlich erwachsener um das mal so in den Raum zu werfen. Ich kenne keine Filme aus der Zeit, welche mich so beeindruckt haben wie Hellraiser 1 bis 3. Daher habe ich auch große Erwartungen an dieses scheinbar diesmal wirklich Ernst gemeinte Reboot. Die Musik direkt zu Beginn... *Gänsehaut* - Die kurzen Sequenzen die scheinbar die Hölle zeigen... ich hoooffe auf eine guuute Story und wenn die Gewaltspitzen die wir zu Gesicht bekommen haben, wirklich nur die Spitzen sind und da ordentlich skalpierte Leute rumwatscheln und das kein halber PG-13 Streifen wird, könnte uns hier Großes erwarten oder eine bombig fette Enttäuschung... bin sehr gespannt.

21.09.2022 22:01 Uhr - cecil b
1x
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.384
Ich werde den Würfel öffnen.

21.09.2022 22:58 Uhr - McMurphy
1x
User-Level von McMurphy 1
Erfahrungspunkte von McMurphy 8
Joa. Sieht gar nicht schlecht aus. Aber ich hab die Befürchtung, dass jeder Handschlag kommentiert und erklärt wird, damit Generation TikTok nicht den Faden verliert.

21.09.2022 23:12 Uhr - Jimmy Conway
4x
21.09.2022 00:23 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Er sieht etwas zu sauber aus. Ansonsten gefällt mir der Trailer recht gut. Wenn man mal bedenkt was für eine Grütze wir ab Teil 7 bekommen haben.

Ab Teil 7 ???? Mein lieber Schwan, als so anspruchslos habe ich dich nie gehalten.
Für mich ist schon Teil 3 ein Schlag in die Fresse gegenüber den ersten beiden Filmen, wenn auch noch unterhaltsam und nicht so billig grottig wie alles danach.

21.09.2022 23:48 Uhr - Freac
2x
21.09.2022 23:12 Uhr schrieb Jimmy Conway
21.09.2022 00:23 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Er sieht etwas zu sauber aus. Ansonsten gefällt mir der Trailer recht gut. Wenn man mal bedenkt was für eine Grütze wir ab Teil 7 bekommen haben.

Ab Teil 7 ???? Mein lieber Schwan, als so anspruchslos habe ich dich nie gehalten.
Für mich ist schon Teil 3 ein Schlag in die Fresse gegenüber den ersten beiden Filmen, wenn auch noch unterhaltsam und nicht so billig grottig wie alles danach.


Würde ich auch sagen.
Nach Teil 2 ging alles den Bach runter.

22.09.2022 09:23 Uhr - Roughale
Ab Teil 3 hatte das nichts mehr mit Clive zu tun...

22.09.2022 10:26 Uhr - alex_wintermute
2x
21.09.2022 23:48 Uhr schrieb Freac
21.09.2022 23:12 Uhr schrieb Jimmy Conway
21.09.2022 00:23 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Er sieht etwas zu sauber aus. Ansonsten gefällt mir der Trailer recht gut. Wenn man mal bedenkt was für eine Grütze wir ab Teil 7 bekommen haben.

Ab Teil 7 ???? Mein lieber Schwan, als so anspruchslos habe ich dich nie gehalten.
Für mich ist schon Teil 3 ein Schlag in die Fresse gegenüber den ersten beiden Filmen, wenn auch noch unterhaltsam und nicht so billig grottig wie alles danach.


Würde ich auch sagen.
Nach Teil 2 ging alles den Bach runter.


Sehe das etwas toleranter. "Hellraiser 1" ein wahres Meisterwerk. "Hellraiser 2" ebenfalls sehr gut. Und "Hellraiser 5" besticht mit Elementen des Film Noir, was meiner Meinung nach durchaus interessant ist. Je nach Tagesform geht noch gerade so "Hellraiser 6" durch. Meine Top 3 sind jedenfalls: Teil 1, Teil 2 und Teil 5. In der Reihenfolge. Rest egal...

22.09.2022 12:50 Uhr - MENSCHENFEIND
Ich halte Hellraiser Inferno auch für maßlos unterschätzt. Ich finde ihn sogar besser als die beiden ersten Teile. Er geht halt mehr in die Richtung Silent Hill als Hellraiser, was ihn aber ja nicht gleich zu einem schlechten Film macht. Den dritten Teil finde ich hingegen ziemlich mies. Positiv sind mir nur der Zenobit mit den Zylindern im Kopf und Pinhead in der Kirche geblieben.

22.09.2022 14:38 Uhr - FBI
1x
21.09.2022 08:20 Uhr schrieb FilmeMonster
Trailer sieht nicht schlecht aus, der Film könnte tatsächlich gut werden...
Hoffentlich gibt es in DE die Möglichkeit, das Machwerk bei Disney+ zu sehen.


Wieso Machwerk, wenn Du doch denkst, dass der Film gut werden könnte?

22.09.2022 17:08 Uhr - thedude666
1x
Wollte schon zum Controller greifen um die Charaktersteuerung zu übernehmen.
Wirkt wie die Einführung zu 'nem Game.
Ganz anders als meine beiden geliebten Teile 1 und 2, aber zumindest sieht's schaubar aus, im Vergleich zu dem ganzen Murks dazwischen.
Ob die Nagelrübe dann 'nen Zippl oder 'ne Mumu oder gar nix hat, is mir hier völlig wurscht.

22.09.2022 23:07 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
2x
22.09.2022 10:26 Uhr schrieb alex_wintermute
21.09.2022 23:48 Uhr schrieb Freac
21.09.2022 23:12 Uhr schrieb Jimmy Conway
21.09.2022 00:23 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Er sieht etwas zu sauber aus. Ansonsten gefällt mir der Trailer recht gut. Wenn man mal bedenkt was für eine Grütze wir ab Teil 7 bekommen haben.

Ab Teil 7 ???? Mein lieber Schwan, als so anspruchslos habe ich dich nie gehalten.
Für mich ist schon Teil 3 ein Schlag in die Fresse gegenüber den ersten beiden Filmen, wenn auch noch unterhaltsam und nicht so billig grottig wie alles danach.


Würde ich auch sagen.
Nach Teil 2 ging alles den Bach runter.


Sehe das etwas toleranter. "Hellraiser 1" ein wahres Meisterwerk. "Hellraiser 2" ebenfalls sehr gut. Und "Hellraiser 5" besticht mit Elementen des Film Noir, was meiner Meinung nach durchaus interessant ist. Je nach Tagesform geht noch gerade so "Hellraiser 6" durch. Meine Top 3 sind jedenfalls: Teil 1, Teil 2 und Teil 5. In der Reihenfolge. Rest egal...


Was ich eben sehr an der Hellraiser Reihe schätze, ist dass mit jedem neuen Teil etwas Neues versucht wurde. Mit der Reihe hat man nicht immer wieder das gleiche Konzept aufgewärmt, sondern man ist neue Richtungen gegangen. Und ja Teil 1 und 2 sind die beiden Filme die einfach perfekt sind. Teil 5 ist für mich auch ein perfekter Film, aber es gibt auch Parallelen zu Angel Heart. Teil 3, 4 und 6 haben einige Probleme, aber dennoch immer noch einen gewissen Schauwert. Wenn ich Hellraiser gucke, dann bedeutet das für mich immer ich schaue Teil 1-6. Wenn ich dann noch Bock habe, schaue ich auch noch 7 und 8. Aber mit den beiden Filmen bin ich irgendwie nie warm geworden. Aber immerhin habe ich alle 8 Filme hier in schönen Boxen in meiner Sammlung :]

22.09.2022 23:13 Uhr - Eliminator
Mag nur Teil 1+2. Bin davon ausgegangen, dass das Remake totaler Käse wird. Wahrscheinlich habe ich mich zu sehr an Doug Bradley gewöhnt. Eine Frau als Pinhead ? Absolute Katastrohe! Nun, ich habe falsch gedacht. Das könnte durchaus was werden. Bin sehr gespannt! Kommt der im Kino? ...Bluray? ...Streaming? Weiß schon jemand etwas?

23.09.2022 09:11 Uhr - minimeini
1x
22.09.2022 23:07 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X

Was ich eben sehr an der Hellraiser Reihe schätze, ist dass mit jedem neuen Teil etwas Neues versucht wurde. Mit der Reihe hat man nicht immer wieder das gleiche Konzept aufgewärmt, sondern man ist neue Richtungen gegangen. Und ja Teil 1 und 2 sind die beiden Filme die einfach perfekt sind. Teil 5 ist für mich auch ein perfekter Film, aber es gibt auch Parallelen zu Angel Heart. Teil 3, 4 und 6 haben einige Probleme, aber dennoch immer noch einen gewissen Schauwert.


Das fasst es für mich sehr gut zusammen.

Zum Trailer: Für mich sieht es so aus als wenn man die Chancen, die sich aus der Literaturvorlage ergeben, nicht genutzt hat. Wie oben schon jemand schrieb: Im Vergleich zum Originalfilm hat das Buch viel mehr Potential zu bieten, das man nutzen könnte. Außerdem könnte man die Änderung, dass Kirsty die Tochter von Larry (heisst im Buch auch anders) ist, rückgängig machen, was für die Handlung des Buches durchaus entscheidend ist. Der Engineer könnte entsprechend mehr Screentime bekommen.

In der Form sieht es halt aus wie ein weiterer Hellraiser-Film - wenn auch großzügiger budgetiert und vermutlich sorgfältiger inszeniert als zuletzt. Aber man hat sich bei der optischen Darstellung der Zenobiten und vor allem beim Design der Box stark in Richtung der bisherigen Filme orientiert. Unter einem Reboot verstehe ich was anderes.

Und bevor alles zu negativ klingt: Ich bin auf einer neuen Interpretation von "The Hellbound Heart" gespannt und daran interessiert - allerdings nicht deshalb weil der Trailer Lust auf mehr macht.

23.09.2022 12:00 Uhr - Octaslasher
2x
Ein erster Trailer und natürlich sofort wieder die Diskussion über das "Geschlecht" von Pinhead als wenn das irgendeine Relevanz hätte.

Und diejenigen unter euch die schon wieder "Woke!" schreien, ich hab schlechte News für euch - Jamie Clayton ist sogar Transgender und Clive Barker selbst ist homosexuell und ein Verfechter von Transgender Rechten. Mehr "woke" geht doch gar nicht.

Ansonsten hat das einer bei Bloody Disgusting sehr schön gesagt:

"Despite its positive origins, In the vernacular of those who use it as an insult, the word woke is misogyny, racism, homophobia and transphobia rebranded. All it means is "this film contains things that hurt my privileged bigoted self" - every single subculture, I happen to be a fan of, has this contingent of very easily triggered conservatives who cry "woke" every single time something that isn't exactly how they see the world is portrayed. We need to all recognise that anyone who cries woke, is really just showing their collection of small minded, bigoted beliefs."

BOOM.

24.09.2022 16:37 Uhr - Jimmy Conway
2x
Also in den 49 Kommentaren zuvor geht es eher kaum um ein Gejammer über Pinhead.
Viel mehr scheint dich das Thema "woke"-"diverse" zu beschäftigen, Octaslasher.
Hier geht es um bisherige Interpretationen an sich, deshalb, lass gut sein.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)