SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty Black Ops Cold War · Mit Zombiemodus · ab 67,99 € bei gameware Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 61,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Star Wars: Episode VII - Der erste Teaser ist online

Mehr zu:

Star Wars: Das Erwachen der Macht

(OT: Star Wars: The Force Awakens, 2015)
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Wonder Woman 1984 - Infos zum unwahrscheinlichen Director
Indizierungen Dezember 2020
Vendetta - FSK verweigert dem Actionfilm die Freigabe
Der Herr der Ringe und Der Hobbit erscheinen als 4K-UHDs
Call of Duty: Black Ops - Cold War kommt uncut
Bereavement erscheint uncut als Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

28.11.2014 17:50 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.515
AAAAAACH FUCK !!! Ich wusste es... 😡

28.11.2014 17:55 Uhr - Eisenherz
5x
Na ja, sieht schon sehr nach "Gewollt cool" aus.

28.11.2014 18:07 Uhr - Xavier_Storma
5x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Was daran sieht "gewollt cool" aus?

Traumhafter Teaser!!! Tolle Effekte, tolle Einstellungen. Sturmtruppen, X-Wings, der Falke, ein Sith... STAR WARS ist back Baby!

Oder um es mit 3POs Worten zu sagen: "Jetzt geht es endlich wieder los!"


28.11.2014 18:25 Uhr - Roderich
4x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Sieht absolut spitze aus. Die neuen X-Wings (achtet mal auf die modernisierten Flügel) mit Oscar Issac als einer der Piloten wie sie über den See brettern: HAMMER! Der Millenium Falcon mit eckiger Satellitenschüssel: Cool. Die echten Wüstenaufnahmen statt CGI-Landschaften: Hurra! Der witzige Kugeldroide statt blöder Gungans: Fein. Das offenbar uralte Lichtschwert! Gewöhnungsbedürftig, aber mir gefällt's!

Ich freue mich wie Bolle auf Dezember 2015!

28.11.2014 18:29 Uhr - Dr. Jones
,,Ich habe gerade beim Teaser schauen eine starke Erschütterung der Macht gespürt"

Allein der kreischende Sound der Imperialen Jäger lassen ein schon die Haare zu Berge stehen .

28.11.2014 18:47 Uhr - Undertaker
6x
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Ihn nochmal ansehen ich muss.

28.11.2014 19:00 Uhr - Jack Bauer
5x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Es mag nur ein Teaser sein, der noch relativ wenig zeigt, aber: supergeil! Gänsehaut!

Mit J.J. Abrams auf dem Regiestuhl (bzw. bei den Nachfolgenden zwei Filmen als Produzent und Autor) stehen die Chancen nicht schlecht, dass die neue Trilogie einen wesentlich weniger zwiespältigen Eindruck hinterlässt als EPISODE I - III, von denen ja irgendwie nur EPISODE III wirklich überzeugt hat.
Und Rian Johnson wäre für den Nachfolger wohl auch nicht die schlechteste Wahl.

28.11.2014 19:03 Uhr - sonyericssohn
2x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.515
28.11.2014 18:47 Uhr schrieb Undertaker
Ihn nochmal ansehen ich muss.


Michse habe Träler noch nicht übergezeugt. Ich abwarten obse nachliefern...

28.11.2014 19:13 Uhr - sonyericssohn
2x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.515
28.11.2014 19:00 Uhr schrieb Jack Bauer
Es mag nur ein Teaser sein, der noch relativ wenig zeigt, aber: supergeil! Gänsehaut!

Mit J.J. Abrams auf dem Regiestuhl (bzw. bei den Nachfolgenden zwei Filmen als Produzent und Autor) stehen die Chancen nicht schlecht, dass die neue Trilogie einen wesentlich weniger zwiespältigen Eindruck hinterlässt als EPISODE I - III, von denen ja irgendwie nur EPISODE III wirklich überzeugt hat.
Und Rian Johnson wäre für den Nachfolger wohl auch nicht die schlechteste Wahl.


Man merkt definitiv das Abrams hier fingerführend ist. Allein die Szene mit dem Falken produziert schon echt Gänsehaut. Schon die neuen Star Treks waren goil. Aber ich warte noch ab. Und hey...bis zum echten Trailer läuft noch viel Wasser die Isar runter...

28.11.2014 19:42 Uhr - Iconoclast
4x
Das sieht meiner Meinung nach mal richtig schlecht aus. Wirkt absolut aufgesetzt, kann ich gar nichts mit anfangen.

28.11.2014 20:05 Uhr - Major Dutch Schaefer
4x
Also ich hatte eben richtig Gänsehaut.

Allein den Sound vom Millenium Falken zu hören, ist Eargasm pur.

Ich finde es super, daß der Abrams die Regie übernimmt. Er ist selbst ein riesiger Star Wars Fan und hat auch ein Gespür für Fans.

Ich fand "Mission Impossible 3" und "Star Trek" richtig gelungene Sequels bzw Reboots.

Als Fortsetzungsgeschädigter Mensch kann man daher nur das Beste hoffen :-)

Obwohl...eine Gewissheit hat man ja bereits. Schlechter als Epsiode 1 kann es nicht nicht werden. ;-p

28.11.2014 20:12 Uhr - sareph
Wenn er sich in Star Wäre genauso rein hängt wie in Star Trek kann ja eigentlich nix schiefgehen.
Im allgemeinen muss ich ja sagen:
Trailer gucke ich mir zwar schon an aber von dem Gezeigten lasse ich mich nicht einlullen:-) .
Meist wird da ja doch ein falsches Bild erzeugt.Zeigt mir nur die grobe Richtung an,ob er mich interessiert oder nicht.

28.11.2014 20:27 Uhr - canjuaan
2x
Ich bin kein Star Wars Nerd, aber auch mir hat dieser erste Teaser durchaus wohlige Schauer den Rücken heruntergejagt ;) Wie oben schon erwähnt wurde, ist es v.a. der Sound, der gute Erinnerungen weckt. Und natürlich die X-Wings. Und der Millenium Falcon. Und überhaupt :)

28.11.2014 20:43 Uhr - S.K.
1x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Joah, gar nicht übel. Aber was anderes hab ich von J.J. auch nicht erwartet, wenn einer alte Sci-Fi-Marken richtig wiederbeleben kann, dann ER!
Ob es ihm genauso wie bei "Star Trek" gelingt, muss sich noch zeigen... Weiss noch nicht ob mir wieder ein SW im Kino antue, das Lucas-Desaster des vergangenen Jahrzehnts liegt noch heute schwer auf dem Magen...

28.11.2014 20:47 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.515
Dich in Geduld üben du mussssst.

28.11.2014 22:15 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Es ist wie 1985... ich bin wieder drei Jahre alt und kriege den Mund nicht mehr zu vor lauter Staunen, als ich das erste Mal (damals noch einfach Deutsch betitelt) "Krieg der Sterne" mit meinem Vater anschaue.

28.11.2014 22:36 Uhr - ugurano
könnte gut werden

28.11.2014 22:38 Uhr - F-Ready
1x
DB-Helfer
User-Level von F-Ready 4
Erfahrungspunkte von F-Ready 239
28.11.2014 22:15 Uhr schrieb Xavier_Storma
Es ist wie 1985... ich bin wieder drei Jahre alt und kriege den Mund nicht mehr zu vor lauter Staunen, als ich das erste Mal (damals noch einfach Deutsch betitelt) "Krieg der Sterne" mit meinem Vater anschaue.



Genau dasselbe habe ich auch grad gedacht !

28.11.2014 23:41 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
Lässt mich als begeisterten Fan der (unbearbeiteten!) Originaltrilogie völlig kalt. Dennoch: Es kann nur besser als die grauenhaften Prequels werden.

29.11.2014 00:10 Uhr - Terminator20
3x
Ich bleib bei meiner Meinung grottenschlecht.

Ich kann dieses Abrams Affen nicht mehr sehen, Star Trek 1 und 2 fand ich einfach nur ultraschlecht und nun das der komplette Trailer ist doch zusammengeklaut von anderen Filmen?

Falken Szene, Man of Steel samt Wackelkameraoptik
Szene mit der Rampe und dem Sturmtruppen = 1:1 von Godzilla (der übrigens auch ultraschlecht war) geklaut.

Gute CGI?! Wo sind hier bitte gute CGI? Die X Wings sehen total künstlich aus, der Falken erinnert irgendwie auch nicht an den alten.

Gute CGIs zeichnen sich damit aus, dass sie eben NICHT künstlich wirken aber das verstehen die meisten wohl nicht mehr.

George Lucas hat damals gesagt, um einen Film wirklich gut digital zu gestalten brauch man mindestens 3 Jahre (deswegen kam Episode 1-3 auch jeweils im 3 Jahres Abstand raus).

Was passiert, wenn man das nicht macht, sieht man hier im Trailer mal schnell zusammengeschustert und das wird nächstes Jahr nicht besser werden, allgemein wirkt der Trailer übelst kindisch (bin von Disney nix anderes gewohnt).

Alleine, das noch mindestens 10 Marvel Filme rauskommen zeigt mir schon wie geldgeil der Disney Verein ist ich kann den Müll schon gar nicht mehr sehen, wenn alle 5 Jahre 2 Filme kommen würden aber NEIN, sie bringen jetzt PRO Jahr 2 Filme und die dummen konsumgeilen Kiddies schauen diesen Rotz auch noch.

Einzig Avengers und Captain America 2 ware halbwegs zu ertragen, Theor 3 war Müll, Iron Man 3 ging so. Guardians of the Galaxy der absolut kindischste Obermüll, den ich in letzter Zeit sehen musste.

Und nun dieser Schrottteaser hoffentlich fallen sie mit dem Marvel Scheiß bald richtig auf die Schnauze, dass die nicht Teil 8 und 9 drehen können, weil wenn Abrams (aka der Hipsterregiseur der Neuzeit) so weiter macht dann verstümmelt er noch mehr Filme.

Mal gucken ob in dem Film wenigstens jemand stirbt bei Star Wars Rebels stirbt ja keiner mehr :D sondern die Stormtroopers werden nur "verletzt" absolut kindischer Müll dagegen war The Clone Wars eine absolut gute Serie.

Wie man sowas schön abschwächen kann sah man ja an der Avengers Zensur. Hätten sie mal lieber Nolan einen Star Wars Film machen lassen sollen der weiß wenigstens, wie man anständige Filme macht (Dark Knight Risis mal abgesehen) und da wären die CGI Effekte auch besser geworden (Inception war der absolute Hammer).

29.11.2014 00:30 Uhr - Crypt_Keeper
2x
Muss dem Terminator leider recht geben. Sämtliche kindisch naive Resthoffnung die ich an die Fortsetzung des Franchise hatte wurde mit dem -leider wohl ernstgemeintem und echtem- trailer in die Luft gejagt, wie einst Alderaan.

29.11.2014 00:31 Uhr - LordVader1902
1x
@Terminator20

Es wird doch niemand gezwungen den Film zu gucken! Nur es gibt auch was anderes als Die Dark Knight Filme. Meiner Meinung nach macht der Trailer Lust auf mehr. Ich freu mich riesig auf den Film.
P.S ich finde die Marvel Filme auch gut und ja sogar die Star Trek Filme! Aber ist ja alles zu kindisch!

29.11.2014 00:33 Uhr - sareph
3x
Na da hat sich mal jemand schön ausgekotzt:-) .Hoffentlich gehts jetzt besser.

29.11.2014 00:41 Uhr - sareph
Ich bin zwar kein Star Wars Fan die Filme sehe ich aber trotzdem gern.
Jedenfalls bin ich der Meinung das die alten und die neuen Filme sowieso nicht zueinander passen.
Entweder hätte er die alten Teile"remaken"müssen oder die neuen auf alt trimmen.
So aber passt die allgemeine Optik,das Design und die CGI einfach nicht und die letzte Szene im 3.Teil finde ich eher lächerlich.Da wo Darth mit seinem Meister auf der Brücke eines alten/neuen Sternekreuzers steht:-) .
Sowieso würde Darth heute nicht mehr so aussehen.

29.11.2014 03:34 Uhr - John James Rambo
1x
User-Level von John James Rambo 1
Erfahrungspunkte von John James Rambo 28
29.11.2014 00:41 Uhr schrieb sarephund die letzte Szene im 3.Teil finde ich eher lächerlich.Da wo Darth mit seinem Meister auf der Brücke eines alten/neuen Sternekreuzers steht:-) .
Sowieso würde Darth heute nicht mehr so aussehen.


Ist das dein Ernst? das ist meine absolute Lieblingsszene von Episode III. Vader und Sidious Seite an Seite, dazu das Atemgeräusch von Vader, Tarkin, der Death Star und diese absolute Gänsehaut Musik von John Williams. Gänsehaut pur.

Star Wars ist seit ich die Original trilogie 1996 erstmals im TV sah mein absoluter Lieblingsfranchise. Seitdem bin ich echter SW Nerd der Bücher, games, comics und alles was sonst noch zum (früheren) SW Kanon gehört gesammelt hat. Episode I habe ich 14 mal im Kino gesehen, einfach weil es mein erster SW Film im Kino war und das reine Erlebnis einfach so was besonderes war. Bin einer der wenigen der die Prequels nicht in jedem Kommentar verflucht sondern finde es sogar gut das sie sich stilistisch so von der OT abheben da die Prequels zu einer ganz anderen Epoche spielen, eine gänzlich andere Geschichte erzählen sollen und auch das Produkt einer gänzlich anderen Ära des Kinos waren. das die Prequels ihre Schwächen haben steht ausser Frage, aber das trifft auch auf Episode VI zu (Stichwort: Ewoks.... Da sind mir sogar die Gungans lieber und das will schon was heissen).

ich finde das vor allem Episode I längst nicht so schlecht ist wie er immer dargestellt wird. Er war nur einfach nicht der Film den so viele Fans erwartet oder gewollt hatten (mal ganz davon abgesehen das der Hype für EpI damals solche Ausmaße erreicht hat das er den Erwartungen unmöglich gerecht werden konnte). Das Kinoerlebnis von Episode I war für mich aber damals ein magischer Moment. Ob das Podrace oder der wahnsinns kampf zwischen den Jedi und Sith am Ende (und natürlich Williams grandiose Musik) - für mich waren das damals magische Kinomomente.

Vielleicht liegt es daran das ich nicht mit der OT aufgewachsen bin und SW erst wenige jahre vor den Prequels für mich entdeckt habe und ich die Filme daher anders wahrgenommen habe. Mir gefallen beispielsweise auch die DVD Versionen der SE von 2004 besser als die original versionen der 80er. Ich bin SW Fan der 80er gewesen und obwohl ich durch die Originalversionen zum Fan wurde hat mich die SE schon damals mehr begeistert und ist die Version mit der ich am meisten vetraut war. Da nimmt man das sicherlich auch anders war als ein Fan der 80er der damit aufgewachsen ist und die Filme womöglich sogar noch im Kino sah in ihren Ur-Versionen.

Wohl auch der Grund warum mir die Prequels gefallen. Diese waren die ersten SW Kinoerlebnisse die ich je hatte. Unterschiedliche Generationen, unterschiedliche Sichtweisen. das werden wir jetzt sicherlich auch mit den neuen Filmen erleben und den Fans die erst mit Episode VII dazukommen und für die die neuen Filme das erste SW Kinoerlebnis darstellen werden.

Episode III ist sogar zusammen mit dem natürlich unschlagbaren Empire mein Lieblingsfilm der Reihe auch wenn ich gerne die Filme nur als einzelne Kapitel eines ganzen betrachte.


Der Teaser war der perfekte teaser - man zeigt nur Fragmente (nicht einmal einen der Altstars), aber allesamt Elemente die Star wars perfekt symbolisieren. Stormtrooper, X-Wings, Millenium Falcon und Sith (oder Dark Jedi?). Grade die Jedi vs Sith Mythologie ist neben der Skywalker Saga mein Lieblingselement in SW und ich hoffe ganz stark das der Bösewicht in Episode VII wieder ein Sith ist.

Die Geheimhaltung bei diesem Film ist auch echt enorm. Selbst jetzt wissen wir noch nicht einmal die Namen der neuen hauptcharaktere, wer der Bösewicht ist oder worum es geht. Und das im Zeitalter des Internet - Respekt.

Den Teaser zu sehen hat bei mir nicht nur Gänsehaut verursacht wegen den vielen OT Elementen sondern auch weil es sich fast genauso anfühlte wie damals als ich den ersten Episode I teaser sah. Alles mysteriös mit SW musik und jedes Bild wird regelrecht aufgesogen. Einfach nur geil. The Force Awakens wird ohne jede Frage mein größtes Kinohighlight der letzten 10 Jahre.

29.11.2014 07:51 Uhr - mds51
3x
DB-Co-Admin
User-Level von mds51 35
Erfahrungspunkte von mds51 42.176
Wenn ich das sehe, sind meine Befürchtungen wahr geworden, Disney reitet das Ding in den Dreck...

Episode I-III waren ja schon Zumutungen, aber das übertrifft es ja mal wieder :(

29.11.2014 08:42 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Selbst der Teaser versprüht schon mehr Star Wars Feeling als Episode 1-3 zusammen. Ich freu mich drauf! Wobei die ersten 3 Teile sicher keine schlechten Filme sind, trotzdem einge gravierenden Fehler gemacht haben!

29.11.2014 09:13 Uhr - ScorpionMK
User-Level von ScorpionMK 1
Erfahrungspunkte von ScorpionMK 11
Naja... Wenn Micky Maus in diesen Film versteckt vorkommt, hat geDIZZney an diesen Werk herumgefuchtelt.

29.11.2014 09:56 Uhr - Kurisuteian
3x
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
28.11.2014 18:07 Uhr schrieb Xavier_Storma
Was daran sieht "gewollt cool" aus?


Das Kreuz-Lichtschwert ist schonmal Poser-Style hoch zehn - mach Dich drauf gefasst, dass viele es nicht mögen werden.

Bei der Szene mit dem Millenium Falken ist zu wenig Shaky-Cam um wirklich cool zu wirken - das lass ich dann mal so durchgehen.

Aber hey, jetzt ist Lando nicht mehr allein ;D

29.11.2014 12:08 Uhr - Hunter
8x
Immer wieder bemerkenswert, wie viele Leute hier nach einem 90sekündigen Teaser in Jubelarien oder maßlose Enttäuschung verfallen.

29.11.2014 14:42 Uhr - Andman1984
4x
User-Level von Andman1984 6
Erfahrungspunkte von Andman1984 568
29.11.2014 12:08 Uhr - Hunter
Immer wieder bemerkenswert, wie viele Leute hier nach einem 90sekündigen Teaser in Jubelarien oder maßlose Enttäuschung verfallen.


Das kannst du allerdings laut sagen.

29.11.2014 07:51 Uhr - mds51
Wenn ich das sehe, sind meine Befürchtungen wahr geworden, Disney reitet das Ding in den Dreck...

Episode I-III waren ja schon Zumutungen, aber das übertrifft es ja mal wieder :(


..sorry. Aber was ist das für ne Aussage? Was sieht denn bei dem Teaser nach Disney aus? Bzw. woran machst du da fest, dass die das Ding in den Dreck reiten??

Würde mich weder zu ner positiven, noch einer negativen Meinung hinreißen lassen. Dafür ist es einfach viel zu früh und das Gesehene zu dürftig. Allerdings habe ich doch Lust auf mehr bekommen.

Genau das gleiche wie beim Jurassic World Teaser. Da werden paar unfertige zusammenhangslose Schnipsel präsentiert und alle fallen aus den Woklen, wie scheiße der Film doch wird.
Ne..komm ich nich mit.

29.11.2014 16:34 Uhr - WEBOLA
1x
2015 wird das Kinojahr! Ich freu mich sehr auf "STAR WARS 7" aber auf "TERMINATOR 5" bin ich auch gespannt. Mal sehen ob Schwarzenegger nochmals als Cyborg überzeugen kann?

29.11.2014 17:11 Uhr - msix
1x
29.11.2014 00:10 Uhr schrieb Terminator20
Ich bleib bei meiner Meinung grottenschlecht.

Ich kann dieses Abrams Affen nicht mehr sehen, Star Trek 1 und 2 fand ich einfach nur ultraschlecht und nun das der komplette Trailer ist doch zusammengeklaut von anderen Filmen?

Falken Szene, Man of Steel samt Wackelkameraoptik
Szene mit der Rampe und dem Sturmtruppen = 1:1 von Godzilla (der übrigens auch ultraschlecht war) geklaut.

Gute CGI?! Wo sind hier bitte gute CGI? Die X Wings sehen total künstlich aus, der Falken erinnert irgendwie auch nicht an den alten.

Gute CGIs zeichnen sich damit aus, dass sie eben NICHT künstlich wirken aber das verstehen die meisten wohl nicht mehr.

George Lucas hat damals gesagt, um einen Film wirklich gut digital zu gestalten brauch man mindestens 3 Jahre (deswegen kam Episode 1-3 auch jeweils im 3 Jahres Abstand raus).

Was passiert, wenn man das nicht macht, sieht man hier im Trailer mal schnell zusammengeschustert und das wird nächstes Jahr nicht besser werden, allgemein wirkt der Trailer übelst kindisch (bin von Disney nix anderes gewohnt).

Alleine, das noch mindestens 10 Marvel Filme rauskommen zeigt mir schon wie geldgeil der Disney Verein ist ich kann den Müll schon gar nicht mehr sehen, wenn alle 5 Jahre 2 Filme kommen würden aber NEIN, sie bringen jetzt PRO Jahr 2 Filme und die dummen konsumgeilen Kiddies schauen diesen Rotz auch noch.

Einzig Avengers und Captain America 2 ware halbwegs zu ertragen, Theor 3 war Müll, Iron Man 3 ging so. Guardians of the Galaxy der absolut kindischste Obermüll, den ich in letzter Zeit sehen musste.

Und nun dieser Schrottteaser hoffentlich fallen sie mit dem Marvel Scheiß bald richtig auf die Schnauze, dass die nicht Teil 8 und 9 drehen können, weil wenn Abrams (aka der Hipsterregiseur der Neuzeit) so weiter macht dann verstümmelt er noch mehr Filme.

Mal gucken ob in dem Film wenigstens jemand stirbt bei Star Wars Rebels stirbt ja keiner mehr :D sondern die Stormtroopers werden nur "verletzt" absolut kindischer Müll dagegen war The Clone Wars eine absolut gute Serie.

Wie man sowas schön abschwächen kann sah man ja an der Avengers Zensur. Hätten sie mal lieber Nolan einen Star Wars Film machen lassen sollen der weiß wenigstens, wie man anständige Filme macht (Dark Knight Risis mal abgesehen) und da wären die CGI Effekte auch besser geworden (Inception war der absolute Hammer).


Das ist zum Glück alles Geschmackssache. Zur Aussage von Lukas ist anzumerken, dass sich die Technik seit den 90er Jahren extrem weiterentwickelt hat und insbesondere Episode 1 auch nach damaligen Maßstäben extrem künstlich aussah.

29.11.2014 17:18 Uhr - WEBOLA
Warum hier manche schon jetzt rummeckern, man kann doch noch garnichts sagen. Schaut euch halt den Film nicht an, wenn er euch nicht passt! Und was soll denn immer dieses Poser-gelaber. "Oh der hat ein besseres Lichtschwert als ich, voll der Poser"! Das ist wirklich sehr ermüdent!

29.11.2014 17:53 Uhr - NICOTERO
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Bin auf den Soundtrack gespannt. John Williams wird durch J.J Abrams Hauskomponist Michael Giacchino ersetzt. Ich habe da so meine bedenken. Der Score zum Trailer scheint allerdings passend zu sein. Freue mich sehr...

29.11.2014 19:01 Uhr - Dr. Jones
Für mein Geschmack konnte J.Williams Score für Episode 1-3 so gut wie keine Musikalischen Akzente mehr setzten als in der ersten Triologie was mit Sicherheit nicht am Komponisten gelegen hat . Die Themen und Melodien aus den alten Star Wars Filmen sind einfach besser hängen geblieben .

Neue Triolgie und neuer Komponist . Ich denke das geht in Ordnung bin da zuversichtlich .

Finde auch das man wegen eines 90 sec. Trailers nicht so hoch jammern sollte.


29.11.2014 19:20 Uhr - Darkassassin
1x
Ich fands total langweilig und albern. Schwerter aus Flammen? Naja.
Aber auf anderen Seite fand ich Star Treck schon immer total bescheuert.

29.11.2014 20:01 Uhr - sonyericssohn
2x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.515
Schwerter aus Flammen ? Wo ?

29.11.2014 20:13 Uhr - Darkassassin
Wo der Typ in den Wald läuft.

29.11.2014 20:28 Uhr - Han Vollo
1x
Hey, Mr. Terminator: Was für ein Marvel-Charakter ist den Theor? Kenne ich gar nicht und da gibt es schon 3 Filme von? Solltes Du etwa Thor meinen? Wann ist den Thor 3 gelaufen? Ey hast Du Zeitmaschine? Fragen über Fragen.
Teaser sieht gut aus. Will Film sehen. Jetzt.

29.11.2014 21:04 Uhr - sonyericssohn
2x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.515
29.11.2014 20:13 Uhr schrieb Darkassassin
Wo der Typ in den Wald läuft.


Ich seh da keine Flammen...

29.11.2014 21:36 Uhr - Darkassassin
1x
Naja, die Parierstange sieht jedenfalls so aus... :(

29.11.2014 22:32 Uhr - deNiro
3x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
29.11.2014 21:36 Uhr schrieb Darkassassin
Naja, die Parierstange sieht jedenfalls so aus... :(


Scheiße, und ich hab seit Jahrzehnten gedacht es wären Laser bzw. Lichtschwerter. Tja, so kann man sich täuschen...;))

29.11.2014 22:38 Uhr - Darkassassin
3x
http://www.imore.com/sites/imore.com/files/styles/large/public/field/image/2014/11/lightsabercrossguard.jpg?itok=O4jBNc5r

Sieht man doch deutlich hier!

29.11.2014 22:41 Uhr - Kable Tillman
4x
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.206
29.11.2014 19:20 Uhr schrieb Darkassassin
Ich fands total langweilig und albern. Schwerter aus Flammen? Naja.
Aber auf anderen Seite fand ich Star Treck schon immer total bescheuert.


So viel Unwissenheit in 2 Zeilen zu präsentieren ist schon eine Kunst für sich. Noch nie etwas von Laserschwertern gehört? Ernsthaft Kumpel, noch nie in deinem gesamten Leben?

Zum Teaser: Naaa... Da geht noch was, denke ich.

29.11.2014 22:52 Uhr - Alastor
3x
29.11.2014 00:10 Uhr schrieb Terminator20
Was passiert, wenn man das nicht macht, sieht man hier im Trailer mal schnell zusammengeschustert und das wird nächstes Jahr nicht besser werden, allgemein wirkt der Trailer übelst kindisch (bin von Disney nix anderes gewohnt).


Was ist daran kindisch? Der Droide, vielleicht aber auch nicht mehr als ein Ewok. Ausserdem seit wann ist Star Wars nicht mehr Abenteuer für die ganze Familie? Ausserdem ist es ein Teaser, kein Trailer.

29.11.2014 00:10 Uhr schrieb Terminator20Alleine, das noch mindestens 10 Marvel Filme rauskommen zeigt mir schon wie geldgeil der Disney Verein ist ich kann den Müll schon gar nicht mehr sehen, wenn alle 5 Jahre 2 Filme kommen würden aber NEIN, sie bringen jetzt PRO Jahr 2 Filme und die dummen konsumgeilen Kiddies schauen diesen Rotz auch noch.


Da bringt Disney doch glatt Marvel Filme raus nachdem sie Marvel gekauft haben, diese bösen Buben. Aber wenn sie so Geldgeil sind, warum dann Guardians of the Galaxy? Ein sicherer Hit war das ja nicht, eher grosses Risiko.

29.11.2014 00:10 Uhr schrieb Terminator20Und nun dieser Schrottteaser hoffentlich fallen sie mit dem Marvel Scheiß bald richtig auf die Schnauze, dass die nicht Teil 8 und 9 drehen können, weil wenn Abrams (aka der Hipsterregiseur der Neuzeit) so weiter macht dann verstümmelt er noch mehr Filme.


Mit Star Wars hat Marvel nichts zu tun, Disney aber nicht Marvel.


30.11.2014 03:15 Uhr - John James Rambo
2x
User-Level von John James Rambo 1
Erfahrungspunkte von John James Rambo 28
Was erzählen denn manche hier für einen Unsinn? John Williams ist auch bei Episode VII der Komponist. Das ist doch schon seit Monaten bekannt. Und ich finde das Williams auch in den Prequels viele neue grandiose Stücke abgeliefert hat - Duel of the Fates, Across the Stars, Battle of the Heroes, Flag Parade oder vor allem die Musik in den letzten 30 Minuten von Episode III. Gänsehaut hoch zehn. Man kann den Prequels ja ihre Schwächen vorwerfen aber die Musik gehört zweifelsohne nicht dazu.

Oh und in gewisser Weise hat Marvel tatsächlich was mit Star Wars zu tun. Ab 2015 werden Star Wars comics nämlich nur noch von Marvel herausgebracht anstatt von Dark Horse als teil des Deals mit Disney ;)

30.11.2014 05:50 Uhr - MartinRiggs
Viele schreien in der Gegend rum "HURRA!!!" Hm...

Hat hier übrigens auch mal einer von euch den Teaser zum nächsten Mad Max-Film gesehen oder mitbekommen??? "Hört dem Humungus zu!!!"

30.11.2014 10:52 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
29.11.2014 19:20 Uhr schrieb Darkassassin
Ich fands total langweilig und albern. Schwerter aus Flammen? Naja.
Aber auf anderen Seite fand ich Star Treck schon immer total bescheuert.


Da ist wohl jemand in sein Trollkostüm geschlüpft, dabei ist Halloween doch längst vorbei:))

30.11.2014 11:37 Uhr - vampyrblut
2x
Normalerweise halte ich mich bei Kommentaren raus, aber hier geht das leider nicht.
Es sind zwar nur 90 Sekunden, aber als Star Wars Fan der "alten Schule" blutet mir echt das Herz. Was soll dieses CGI? Der Falke sieht aus wie aus einem Computerspiel. Und was soll dieses Schwert in Form eines umgedrehten Kreuzes? Total lächerlich!
Teile 1-3 waren ja schon total panne und "glattgebügelt". Für ein Computerspiel ist die Optik ja ok, aber für den Film tut das nix.
Da hätte man einfach wieder Modelle bauen können, damit der Film seinen Charme behält und einen in die Star Wars Welt richtig eintauchen lässt. Aber CGI ist eben wohl billiger und viele Leute stehen wohl auf diesen Mist. Es ist alles Geschmaksache, aber es zerstört eben jeglichen Zauber, den die Originalfilme eben hatten.
Vielleicht bin ich ja "oldschool", aber wenn es nach mir ginge, würde ich CGI abschaffen! (Noch schlimmer ist dieses miese CGI-Blut in anderen Filmen. Als ob man sich kein Kunstblut leisten könnte...)

30.11.2014 13:39 Uhr - KarateHenker
1x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
30.11.2014 11:37 Uhr schrieb vampyrblut
Normalerweise halte ich mich bei Kommentaren raus, aber hier geht das leider nicht.
Es sind zwar nur 90 Sekunden, aber als Star Wars Fan der "alten Schule" blutet mir echt das Herz. Was soll dieses CGI? Der Falke sieht aus wie aus einem Computerspiel. Und was soll dieses Schwert in Form eines umgedrehten Kreuzes? Total lächerlich!
Teile 1-3 waren ja schon total panne und "glattgebügelt". Für ein Computerspiel ist die Optik ja ok, aber für den Film tut das nix.
Da hätte man einfach wieder Modelle bauen können, damit der Film seinen Charme behält und einen in die Star Wars Welt richtig eintauchen lässt. Aber CGI ist eben wohl billiger und viele Leute stehen wohl auf diesen Mist. Es ist alles Geschmaksache, aber es zerstört eben jeglichen Zauber, den die Originalfilme eben hatten.
Vielleicht bin ich ja "oldschool", aber wenn es nach mir ginge, würde ich CGI abschaffen! (Noch schlimmer ist dieses miese CGI-Blut in anderen Filmen. Als ob man sich kein Kunstblut leisten könnte...)


Wahre Worte. Es ist mir immer wieder ein Rätsel, wie die Leute (teils gestandene Männer) diesem ultrabilligen, seelenlosen CGI-Budenzauber auf den Leim gehen.

30.11.2014 16:04 Uhr - Xavier_Storma
3x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
29.11.2014 19:20 Uhr schrieb Darkassassin
Ich fands total langweilig und albern. Schwerter aus Flammen? Naja.
Aber auf anderen Seite fand ich Star Treck schon immer total bescheuert.


Dein Glück, dass es sich hier um den STAR WARS und nicht STAR TRE"K" Trailer handelt. :D

30.11.2014 18:15 Uhr - sareph
29.11.2014 03:34 Uhr schrieb John James Rambo
29.11.2014 00:41 Uhr schrieb sarephund die letzte Szene im 3.Teil finde ich eher lächerlich.Da wo Darth mit seinem Meister auf der Brücke eines alten/neuen Sternekreuzers steht:-) .
Sowieso würde Darth heute nicht mehr so aussehen.


Ist das dein Ernst? das ist meine absolute Lieblingsszene von Episode III. Vader und Sidious Seite an Seite, dazu das Atemgeräusch von Vader, Tarkin, der Death Star und diese absolute Gänsehaut Musik von John Williams. Gänsehaut pur.

Star Wars ist seit ich die Original trilogie 1996 erstmals im TV sah mein absoluter Lieblingsfranchise. Seitdem bin ich echter SW Nerd der Bücher, games, comics und alles was sonst noch zum (früheren) SW Kanon gehört gesammelt hat. Episode I habe ich 14 mal im Kino gesehen, einfach weil es mein erster SW Film im Kino war und das reine Erlebnis einfach so was besonderes war. Bin einer der wenigen der die Prequels nicht in jedem Kommentar verflucht sondern finde es sogar gut das sie sich stilistisch so von der OT abheben da die Prequels zu einer ganz anderen Epoche spielen, eine gänzlich andere Geschichte erzählen sollen und auch das Produkt einer gänzlich anderen Ära des Kinos waren. das die Prequels ihre Schwächen haben steht ausser Frage, aber das trifft auch auf Episode VI zu (Stichwort: Ewoks.... Da sind mir sogar die Gungans lieber und das will schon was heissen).

ich finde das vor allem Episode I längst nicht so schlecht ist wie er immer dargestellt wird. Er war nur einfach nicht der Film den so viele Fans erwartet oder gewollt hatten (mal ganz davon abgesehen das der Hype für EpI damals solche Ausmaße erreicht hat das er den Erwartungen unmöglich gerecht werden konnte). Das Kinoerlebnis von Episode I war für mich aber damals ein magischer Moment. Ob das Podrace oder der wahnsinns kampf zwischen den Jedi und Sith am Ende (und natürlich Williams grandiose Musik) - für mich waren das damals magische Kinomomente.

Vielleicht liegt es daran das ich nicht mit der OT aufgewachsen bin und SW erst wenige jahre vor den Prequels für mich entdeckt habe und ich die Filme daher anders wahrgenommen habe. Mir gefallen beispielsweise auch die DVD Versionen der SE von 2004 besser als die original versionen der 80er. Ich bin SW Fan der 80er gewesen und obwohl ich durch die Originalversionen zum Fan wurde hat mich die SE schon damals mehr begeistert und ist die Version mit der ich am meisten vetraut war. Da nimmt man das sicherlich auch anders war als ein Fan der 80er der damit aufgewachsen ist und die Filme womöglich sogar noch im Kino sah in ihren Ur-Versionen.

Wohl auch der Grund warum mir die Prequels gefallen. Diese waren die ersten SW Kinoerlebnisse die ich je hatte. Unterschiedliche Generationen, unterschiedliche Sichtweisen. das werden wir jetzt sicherlich auch mit den neuen Filmen erleben und den Fans die erst mit Episode VII dazukommen und für die die neuen Filme das erste SW Kinoerlebnis darstellen werden.

Episode III ist sogar zusammen mit dem natürlich unschlagbaren Empire mein Lieblingsfilm der Reihe auch wenn ich gerne die Filme nur als einzelne Kapitel eines ganzen betrachte.


Der Teaser war der perfekte teaser - man zeigt nur Fragmente (nicht einmal einen der Altstars), aber allesamt Elemente die Star wars perfekt symbolisieren. Stormtrooper, X-Wings, Millenium Falcon und Sith (oder Dark Jedi?). Grade die Jedi vs Sith Mythologie ist neben der Skywalker Saga mein Lieblingselement in SW und ich hoffe ganz stark das der Bösewicht in Episode VII wieder ein Sith ist.

Die Geheimhaltung bei diesem Film ist auch echt enorm. Selbst jetzt wissen wir noch nicht einmal die Namen der neuen hauptcharaktere, wer der Bösewicht ist oder worum es geht. Und das im Zeitalter des Internet - Respekt.

Den Teaser zu sehen hat bei mir nicht nur Gänsehaut verursacht wegen den vielen OT Elementen sondern auch weil es sich fast genauso anfühlte wie damals als ich den ersten Episode I teaser sah. Alles mysteriös mit SW musik und jedes Bild wird regelrecht aufgesogen. Einfach nur geil. The Force Awakens wird ohne jede Frage mein größtes Kinohighlight der letzten 10 Jahre.


Auch wenn es spät kommt:-)
Die Szene an sich ist nicht das Problem.Ich finde nur den Stilwechsel als störend. Aus einem modernen Design wird ein altmodisches. Eben 80izger Jahre:-) .
Klar musste er das so machen aber ich mag es nicht.
Das liegt vielleicht daran das ich die Sache nüchtern betrachte:-) .Ich mag die Filme(alle 6) aber ein Nerd bin ich nicht.

30.11.2014 19:01 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
30.11.2014 11:37 Uhr schrieb vampyrblut
Normalerweise halte ich mich bei Kommentaren raus, aber hier geht das leider nicht.
Es sind zwar nur 90 Sekunden, aber als Star Wars Fan der "alten Schule" blutet mir echt das Herz. Was soll dieses CGI? Der Falke sieht aus wie aus einem Computerspiel. Und was soll dieses Schwert in Form eines umgedrehten Kreuzes? Total lächerlich!
Teile 1-3 waren ja schon total panne und "glattgebügelt". Für ein Computerspiel ist die Optik ja ok, aber für den Film tut das nix.
Da hätte man einfach wieder Modelle bauen können, damit der Film seinen Charme behält und einen in die Star Wars Welt richtig eintauchen lässt. Aber CGI ist eben wohl billiger und viele Leute stehen wohl auf diesen Mist. Es ist alles Geschmaksache, aber es zerstört eben jeglichen Zauber, den die Originalfilme eben hatten.
Vielleicht bin ich ja "oldschool", aber wenn es nach mir ginge, würde ich CGI abschaffen! (Noch schlimmer ist dieses miese CGI-Blut in anderen Filmen. Als ob man sich kein Kunstblut leisten könnte...)


Das grundsätzliche verteufeln der CGI Technik ist aber genauso naiv wie das hochloben eben dieser!

Wer immer noch glaubt das man ein Projekt wie die geplanten Star Wars Filme ohne computergestützte Effekte verwirklichen kann, hat meiner Meinung nach nicht verstanden das die Entwicklung vorangeschritten ist! Darüber hinaus kann man aufgrund des Teaser nicht wirklich das Ausmaß der digitalen Effekte erkennen. Wissentlich das im Vorfeld bereits einige Modelle des Millennium Falke gezeigt wurden, und die Wahrscheinlichkeit einer geschickten Kombination zwischen Old School Tricktechnik und digitalen Effekten durchaus besteht.

Natürlich wirken die alten SW Filme aufgrund ihrer handgemachten Effekte um einiges liebevoller, aber viele sind eben auch der finanziellen Not heraus geboren, und vieles was Lukas eigentlich zeigen wollte, konnte wg. technischer Limitierung nicht gezeigt werden.

Ich bin für einen cleveren und nicht zu aufdringlichen Einsatz von digitalen Effekten. Und in Verbindung mit gut gemachten Old School Effekten, kann durchaus auch eine glaubhafte Welt erschaffen werden.

01.12.2014 02:30 Uhr - F-Ready
1x
DB-Helfer
User-Level von F-Ready 4
Erfahrungspunkte von F-Ready 239
30.11.2014 19:01 Uhr schrieb deNiro
30.11.2014 11:37 Uhr schrieb vampyrblut
Normalerweise halte ich mich bei Kommentaren raus, aber hier geht das leider nicht.
Es sind zwar nur 90 Sekunden, aber als Star Wars Fan der "alten Schule" blutet mir echt das Herz. Was soll dieses CGI? Der Falke sieht aus wie aus einem Computerspiel. Und was soll dieses Schwert in Form eines umgedrehten Kreuzes? Total lächerlich!
Teile 1-3 waren ja schon total panne und "glattgebügelt". Für ein Computerspiel ist die Optik ja ok, aber für den Film tut das nix.
Da hätte man einfach wieder Modelle bauen können, damit der Film seinen Charme behält und einen in die Star Wars Welt richtig eintauchen lässt. Aber CGI ist eben wohl billiger und viele Leute stehen wohl auf diesen Mist. Es ist alles Geschmaksache, aber es zerstört eben jeglichen Zauber, den die Originalfilme eben hatten.
Vielleicht bin ich ja "oldschool", aber wenn es nach mir ginge, würde ich CGI abschaffen! (Noch schlimmer ist dieses miese CGI-Blut in anderen Filmen. Als ob man sich kein Kunstblut leisten könnte...)


Das grundsätzliche verteufeln der CGI Technik ist aber genauso naiv wie das hochloben eben dieser!

Wer immer noch glaubt das man ein Projekt wie die geplanten Star Wars Filme ohne computergestützte Effekte verwirklichen kann, hat meiner Meinung nach nicht verstanden das die Entwicklung vorangeschritten ist! Darüber hinaus kann man aufgrund des Teaser nicht wirklich das Ausmaß der digitalen Effekte erkennen. Wissentlich das im Vorfeld bereits einige Modelle des Millennium Falke gezeigt wurden, und die Wahrscheinlichkeit einer geschickten Kombination zwischen Old School Tricktechnik und digitalen Effekten durchaus besteht.

Natürlich wirken die alten SW Filme aufgrund ihrer handgemachten Effekte um einiges liebevoller, aber viele sind eben auch der finanziellen Not heraus geboren, und vieles was Lukas eigentlich zeigen wollte, konnte wg. technischer Limitierung nicht gezeigt werden.

Ich bin für einen cleveren und nicht zu aufdringlichen Einsatz von digitalen Effekten. Und in Verbindung mit gut gemachten Old School Effekten, kann durchaus auch eine glaubhafte Welt erschaffen werden.



deNiro, gesprochen, er hat. Dem hinzuzufügen, nichts ist.

01.12.2014 08:42 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Mich stört einfach dieses rigorose Ablehnen einer Technik die in der Zwischenzeit absolut ihre Berechtigung hat. Was wäre Jurassic Park ohne CGI, was King Kong ohne animierten Affen? Dahinter steckt ebenso viel Arbeit und genauso viel kreative Liebe zum Detail. Klar haben sich die Entstehungsprozesse stark verschlangt, sind in der Zwischenzeit optimiert, und können wesentlich Kosteneffizienter erzeugt werden. Trotzdem ist immer noch ein gewisser Aufwand, auch finanzieller Natur, nötig um Werken wie den Hobbit Filmen, Leben einzuhauchen. Wer schon mal mit Programmen wie Maya oder 3ds max gearbeitet hat, weiß wie schwierig es ist ein einfaches Strichmännchen zu animieren. Ist aber auch kein Wunder, schließlich wird die Ausbildung zu Berufen wie dem des VFX-Artist von einem tiefgehenden und anspruchsvollen Studium begleitet!

01.12.2014 08:42 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337

Und deshalb macht es in meinen Augen auch keinen Sinn immer noch auf die letzten Jahrzehnte zu schauen um sich die Effekte der damaligen Zeit wieder zu wünschen. Dennoch wünsche ich mir einen zurückhaltenden und unaufdringlichen Einsatz von CGI Technik. Am besten sind die Effekte doch wenn man sich während des Filmes gar keinen Gedanken mehr machen muss ob und wie viele Effekte nun handgemacht oder digital waren. Fertig;))

01.12.2014 09:41 Uhr - Comme Ci Comme Ca
Bei Filmen wie dem "Hobbit" sieht man aber auch das sich hier deutlich mehr Mühe gemacht wurde bei der CGI als bei vielen anderen Blockbustern.
Habe Freitag "Man of Steel" geschaut und nach 90 Minuten hatte ich absolut keinen Bock mehr auf die CGI, ich war so froh das es nach 170 Minuten endlich vorbei war. Furchtbar dierser Film und diese CGI Bomben. Dabei finde ich Zack Snyder Filme eigentlich gut.
Und da ich bisher nicht einen JJ Film bis zum Ende gut fand, hege ich wenig Hoffnung bei E7. Seine Filme fangen sehr gut an und machen Lust auf mehr aber spätestens aber der Mitte wird geklaut ohne Ende und die Filme enden storymässig einfach nur grottig.

01.12.2014 10:41 Uhr - tomsan
29.11.2014 22:38 Uhr schrieb Darkassassin
http://www.imore.com/sites/imore.com/files/styles/large/public/field/image/2014/11/lightsabercrossguard.jpg?itok=O4jBNc5r

Sieht man doch deutlich hier!


Nö, eigentlich garnicht.... also Flammen schauen doch anders aus.

Und das bei diesem Lichtschwert nun die Crossguard ein wenig ausgefranzt sind, könnte "technische" Gründe haben, wie dass im dem Schwert nur 1 Kristall verbaut ist und somit die kurzen Klingen...zu kurz kommen. Sind nicht so lang oder stabil.



01.12.2014 08:42 Uhr schrieb deNiro
Mich stört einfach dieses rigorose Ablehnen einer Technik die in der Zwischenzeit absolut ihre Berechtigung hat. Was wäre Jurassic Park ohne CGI, was King Kong ohne animierten Affen? Dahinter steckt ebenso viel Arbeit und genauso viel kreative Liebe zum Detail.

Oftmal geht es aber nicht darum, dass es mit CGI liebevoller wird. Sondern einfach günstiger. Sei es nun bei Expendables dieses miese Blut. Oder bei Star Wars (obwohl mehr Kulissen/Modelle gebaut wurden als in den alten Teilen) wo man nun viele Aussenaufnahmen eindeutig ansah: kommen aus dem PC. Oder auch die Clone-Trooper.

Oftmals sieht man das "handmade" einfach an. Und mMn ist das besser.
Aber der Trailer geht hier ja schon in die richtige Richtung.

Vor allem doch angenehm viel bewegtes für einen Teaser! Hatte meine Erwartung auf "Zwillingssonnen" und "Laserschwertgeräusche" plus "Coming 2015" beschränkt. Prima!

01.12.2014 11:03 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
01.12.2014 10:41 Uhr schrieb tomsan
29.11.2014 22:38 Uhr schrieb Darkassassin
http://www.imore.com/sites/imore.com/files/styles/large/public/field/image/2014/11/lightsabercrossguard.jpg?itok=O4jBNc5r

Sieht man doch deutlich hier!


Nö, eigentlich garnicht.... also Flammen schauen doch anders aus.

Und das bei diesem Lichtschwert nun die Crossguard ein wenig ausgefranzt sind, könnte "technische" Gründe haben, wie dass im dem Schwert nur 1 Kristall verbaut ist und somit die kurzen Klingen...zu kurz kommen. Sind nicht so lang oder stabil.



01.12.2014 08:42 Uhr schrieb deNiro
Mich stört einfach dieses rigorose Ablehnen einer Technik die in der Zwischenzeit absolut ihre Berechtigung hat. Was wäre Jurassic Park ohne CGI, was King Kong ohne animierten Affen? Dahinter steckt ebenso viel Arbeit und genauso viel kreative Liebe zum Detail.


Oftmal geht es aber nicht darum, dass es mit CGI liebevoller wird. Sondern einfach günstiger. Sei es nun bei Expendables dieses miese Blut. Oder bei Star Wars (obwohl mehr Kulissen/Modelle gebaut wurden als in den alten Teilen) wo man nun viele Aussenaufnahmen eindeutig ansah: kommen aus dem PC. Oder auch die Clone-Trooper.

Oftmals sieht man das "handmade" einfach an. Und mMn ist das besser.
Aber der Trailer geht hier ja schon in die richtige Richtung.


Klar gibt es auch miese, übertriebene und aufdringliche CGI Effekte, genau wie es aber auch viele schlechte Handmade- Effekte gab und gibt.

01.12.2014 14:34 Uhr - Raskir
3x
29.11.2014 19:20 Uhr schrieb Darkassassin
Ich fands total langweilig und albern. Schwerter aus Flammen? Naja.
Aber auf anderen Seite fand ich Star Treck schon immer total bescheuert.


Ich musste gerade unweigerlich an Stirb Langsam 4.0 denken:

"Bist du ein Fan von Boba Fett?"
"Nö, ich steh´ mehr auf Star Wars."

01.12.2014 17:02 Uhr - Major Dutch Schaefer
@Raskir

:D

01.12.2014 20:35 Uhr - AcidMitsu
Moin,

ich, der Episode 1 anno 99 oder so im Kino gesehen hat und danach höchsten mal im TV reingeschaltet hat wenn ein Star Wars Film lief, war doch recht überrascht über diesen nette Teaser.
Sah gut aus, hatte für mich was von früher und damit ist gut. Wenn er jetzt auch noch in 2D anstatt 3D läuft wird dem Kinobesuch wohl nichts im Wege stehen.

01.12.2014 22:13 Uhr - John James Rambo
2x
User-Level von John James Rambo 1
Erfahrungspunkte von John James Rambo 28
30.11.2014 19:01 Uhr schrieb deNiro
30.11.2014 11:37 Uhr schrieb vampyrblut
Normalerweise halte ich mich bei Kommentaren raus, aber hier geht das leider nicht.
Es sind zwar nur 90 Sekunden, aber als Star Wars Fan der "alten Schule" blutet mir echt das Herz. Was soll dieses CGI? Der Falke sieht aus wie aus einem Computerspiel. Und was soll dieses Schwert in Form eines umgedrehten Kreuzes? Total lächerlich!
Teile 1-3 waren ja schon total panne und "glattgebügelt". Für ein Computerspiel ist die Optik ja ok, aber für den Film tut das nix.
Da hätte man einfach wieder Modelle bauen können, damit der Film seinen Charme behält und einen in die Star Wars Welt richtig eintauchen lässt. Aber CGI ist eben wohl billiger und viele Leute stehen wohl auf diesen Mist. Es ist alles Geschmaksache, aber es zerstört eben jeglichen Zauber, den die Originalfilme eben hatten.
Vielleicht bin ich ja "oldschool", aber wenn es nach mir ginge, würde ich CGI abschaffen! (Noch schlimmer ist dieses miese CGI-Blut in anderen Filmen. Als ob man sich kein Kunstblut leisten könnte...)


Das grundsätzliche verteufeln der CGI Technik ist aber genauso naiv wie das hochloben eben dieser!

Wer immer noch glaubt das man ein Projekt wie die geplanten Star Wars Filme ohne computergestützte Effekte verwirklichen kann, hat meiner Meinung nach nicht verstanden das die Entwicklung vorangeschritten ist! Darüber hinaus kann man aufgrund des Teaser nicht wirklich das Ausmaß der digitalen Effekte erkennen. Wissentlich das im Vorfeld bereits einige Modelle des Millennium Falke gezeigt wurden, und die Wahrscheinlichkeit einer geschickten Kombination zwischen Old School Tricktechnik und digitalen Effekten durchaus besteht.

Natürlich wirken die alten SW Filme aufgrund ihrer handgemachten Effekte um einiges liebevoller, aber viele sind eben auch der finanziellen Not heraus geboren, und vieles was Lukas eigentlich zeigen wollte, konnte wg. technischer Limitierung nicht gezeigt werden.

Ich bin für einen cleveren und nicht zu aufdringlichen Einsatz von digitalen Effekten. Und in Verbindung mit gut gemachten Old School Effekten, kann durchaus auch eine glaubhafte Welt erschaffen werden.


Fasst auch meine Gedanken perfekt zusammen. Dieses CGI = bad denken finde ich persönlich genauso bescheuert wie CGI = immer besser. Solange man CGI einfach nur als Werkzeug verwendet und nicht zum Selbstzweck ist das völlig legitim. Und es lassen sich mit CGI nunmal Dinge tun und machen die anders gar nicht machbar wären, oder eben auch einfach gewisse andere Dinge zu erweitern und verbessern. Die Lord of the Rings Trilogie wäre doch ohne CGI auch niemals machbar gewesen und ist Kino Magie vom Feinsten.

Und man wird doch in der heutigen zeit nicht wirklich einen Star Wars Film erwarten der Effekte wie in den 80er Jahren haben wird. Die Zeit bleibt eben nicht stehen.

Super Beitrag deNiro.

02.12.2014 01:28 Uhr - jasiemichauch
1x
Eingefleischte Star Wars Fans.
(http://www.pcgameshardware.de/Star-Wars-Episode-7-Film-256622/Videos/Wir-analysieren-den-Trailer-im-Video-1144450/)
Erbärmlicher gehts wohl kaum.

Ich habe Krieg der Sterne 78 im Kino gesehen.
Ich war total begeistert, Hammer, unglaublich.

Da war ich aber 6 Jahre alt.





02.12.2014 16:30 Uhr - Mugatu
Mir geht das CGI Gebashe sowas auf die Nerven. Guardians of the Galaxy ist ein aktueller Beweis, daß es funktionieren kann.
Davon abgesehen finde ich im Teaser gar nicht soviel CGI. Dazu gesellen sich noch Statements, daß es riesige, echte Sets und viele praktische Effekte geben wird.

Wie so oft sehe ich in den vielen Postings hier nur eins: Meckern um des Meckerns willen.

03.12.2014 00:37 Uhr - tomsan
01.12.2014 11:03 Uhr schrieb deNiro
Klar gibt es auch miese, übertriebene und aufdringliche CGI Effekte, genau wie es aber auch viele schlechte Handmade- Effekte gab und gibt.

Jaja. Bestreitet ja nun niemand. Mag ja nun sein, dass mache "CGI-allergisch" reagieren. Aber DAS kommt doch eher daher, das man heutzutage mehr billiges CGI sieht als billiges Hand-made.

Teaser schaut spitze aus... schon fast n Trailer :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)