SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 23,95 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe - Neues Mediabook

Zur gleichen Zeit wie Inferno und Opera wird Koch Media auch Dario Argentos Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe (1970) am 8. Juli 2016 als 2-Disc Mediabook releasen.

Neben der Originalfassung auf Blu-ray und DVD, ist auch die deutsche Fassung auf der Blu-ray enthalten. Die Erstauflage erschien im August 2015, dieses Mal gibt es ein neues Motiv:

Kommentare

04.06.2016 00:22 Uhr - Kerry
Finde ich ehrlich gesagt recht langweilig.
An ein paar wenigen Stellen blitzt die spätere (und mittlerweile wieder verlorene) Meisterschaft Argentos auf, das wars.

04.06.2016 00:30 Uhr - Dale_Cooper
1x
WAS? Der ist doch nicht langweilig! Alleine die Anfangs-Sequenz mit den Glasscheiben ist doch genial! Schon klar, daß der Meister noch nicht die Meisterschaft gewonnen hat im Giallo-Gewerbe, wie er es später noch tun sollte - für einen ersten Feature-Film ist das doch großartig!

Oh mmmh - ich hab schon eine Media-Book von dem Film - und zwar mit einem VIEL schöneren Cover - danke bestens ;-)

04.06.2016 00:48 Uhr - Horace Pinker
1x
User-Level von Horace Pinker 21
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 9.068
Scheinbar plant Koch Media alle ihre Argento Titel abermals im Mediabook zu veröffentlichen. Wie auch bei Opera habe ich hier schon die vorherige, meiner Meinung nach optisch ansprechendere, Mediabookausgabe die mir auch völlig ausreicht. Der Film selbst kommt zwar nicht an einige von Argentos späteren Werken heran, trägt aber dennoch bereits seine Handschrift und ist in meinen Augen durchaus sehenswert.

04.06.2016 10:27 Uhr - No Limit Soulja
1x
Genialer Film!
Super gefilmt, spannend, toller Score, schöne End-60er/Früh-70er Optik. Was will man mehr?
Auf jeden Fall einer der besten Gialli überhaupt.
Wie man den langweilig finden kann... naja.

Übrigens war ich überrascht wie viele für Argento typische Elemente hier schon vertreten waren, die es später in "Cat" und "Flies" imo kaum gab.

04.06.2016 14:04 Uhr - sv1976
Ich fand den sehr spannend. Wie der Schriftsteller als mehr zum Suchenden wird. Wie er bei "Mario Adorf" den herrlichen Eintopf probieren darf / muss (war das Katzeneintopf???) und den Mörder als näher kommt. Kann man sich auf jeden Fall an schauen!!!

05.06.2016 00:14 Uhr - praktikant
1x
Über die Qualität des oben erwähnten Streifens brauchen wir keine großen Worte verlieren. (Klassiker vom Meister).
Noch ein Wort zum Cover:
Das Cover ist allerdings genauso unpassend wie die der anderen der neu aufgelegten MBs zum Thema. Keinerlei Verbindung zum Streifen. Wenn sie das damals so (mit diesem Cover) im Kino beworben hätten, wäre dieser Argento-Streifen wohl nie bekannt geworden, weil ihn niemand hätte sehen wollen.
Hat sich wohl irgendein Corel-Amateur (sorry, schaut halt billig aus) selbst übertreffen wollen.
Manchmal gibt es Sachen, die sind nicht zu verbessern, so wie die Original-Motive der Argento-Streifen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2020)