SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Once

Resident Evil 7 E3 Ankündigungstrailer

Auf der E3 wurde während der Pressekonferenz von Sony nicht nur der Ankündigunstrailer zu Resident Evil 7 präsentiert, sondern auch auch das Veröffentlichungsdatum. Der neuste Teil der Horror-Reihe (wobei man bei den letzten Serienteilen der Hauptreihe mehr auf Action setzte) wird am 24. Januar 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

PlayStation Besitzer dürfen sich darüber hinaus auf einen VR Mode freuen und sogar jetzt schon einen Blick in die "Beginning Hour" werfen. So lautet der Titel der Theaser Demo, welche exklusiv für PlayStation Plus Mitglieder zum Download bereit steht.

Mehr zu:

Resident Evil VII: Biohazard

(OT: Biohazard 7: Resident Evil, 2017)
Meldung:

Kommentare

16.06.2016 00:20 Uhr - Psy. Mantis
User-Level von Psy. Mantis 11
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.788
Also das sieht nach wieder nach einem Resident Evil-Spiel aus.
Hoffentlich serviert uns Capcom endlich wieder mal einen Teil, das wieder an die alten Zeiten anknüpfen kann.

Heruntergekommene Herrenhäuser, enge und dunkle Gänge, schlurfende Zombies und blanker Horror. Das ist es, was Resident Evil für mich ausmacht. Während Resident Evil 4 das noch hinbekam, waren Resident Evil 5 und 6 einfach zu actionlastig, was gar nicht zum Grundprinzip der Reihe passt. Hoffentlich ändert sich das im 7. Teil.

16.06.2016 01:06 Uhr - Unrated-Freak
2x
User-Level von Unrated-Freak 1
Erfahrungspunkte von Unrated-Freak 13
Es gibt auch eine Demo im PS Store. Erinnert mich an P.T , dass ist krass und zum glück habe ich es noch.

16.06.2016 01:28 Uhr - killahiso
2x
Sieht doch besser aus als alle letzen Resident Evil Teile zusammen. Wenn es annähernd an Outlast kommt Hut ab an Capcom die Optik passt. :D

16.06.2016 09:30 Uhr - die Kreatur
2x
leider hat die demo nichts mit den endgültigen spiel zu tun

http://www.eurogamer.net/articles/2016-06-14-resident-evil-7s-demo-isnt-part-of-the-full-game

16.06.2016 10:41 Uhr - Wurstkopp
1x
Ganz schlimme Musik.

16.06.2016 10:57 Uhr - KillFox
2x
User-Level von KillFox 2
Erfahrungspunkte von KillFox 91
Also der Demoteaser hat mich nicht gerade vom Hocker gehauen. Ich warte erstmal die Testberichte ab, bevor ich da zuschlage. Mein letztes RE war Teil 5. Und das hab ich nach nich mal ner std. zocken gleich wieder verkauft. Ich trau Capcom einfach nich mehr, aber lass mich gern eines Besseren belehren und hoffe, dass es mit diesem Titel back 2 da roots geht.

16.06.2016 12:35 Uhr - TheBeyond
3x
DB-Co-Admin
User-Level von TheBeyond 35
Erfahrungspunkte von TheBeyond 48.051
16.06.2016 00:20 Uhr schrieb Psy. MantisHeruntergekommene Herrenhäuser, enge und dunkle Gänge, schlurfende Zombies und blanker Horror. Das ist es, was Resident Evil für mich ausmacht.


Resident Evil war doch nie wirklich Horror... Survival ja, aber Horror? Ich wüsste selbst von den alten noch guten Teilen keinen einzigen, in dem ich mich hätte auch nur ansatzweise gruseln können. Der eine Hunde-Jumpscare am Anfang von Teil 1 macht noch lange keinen Horror aus. Für Horror war Silent Hill zuständig, auch wenn es dort in späteren Teilen stark nachgelassen hat.

Für mich ist das RE-Franchise seit Code Veronica leider kaum noch interessant. Mir persönlich konnte danach kein Teil mehr zusagen und auch was ich in dem Trailer/der Demo sehen kann, haut mich überhaupt nicht vom Hocker. Aber Capcom ist leider auch kein Garant mehr für gute Spiele wie damals zu NES-/SNES-Zeiten, eher im Gegenteil.

16.06.2016 12:38 Uhr - LostShadow621
1x
User-Level von LostShadow621 2
Erfahrungspunkte von LostShadow621 43
Seit RE5 jammern alle rum, dass es nur noch ein 0815 Coop Shooter ist und nichts mehr mit Horror Zutun hat. Mit RE7 bekommen wir genau das, was wir gewollt haben. Aber lest euch mal die Kommentare auf YouTube unter der Demo durch, jetzt jammern alle rum, dass es ein Silent Hill / Outlast Klon ist. Schrecklich, als ob man den Leuten nichts recht machen könnte. Man was bin ich froh, dass die Leute hier genauso wie ich froh über das Spiel sind :)

16.06.2016 13:10 Uhr - Jansen82
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 6
Erfahrungspunkte von Jansen82 505
Ehrlich gesagt konnte ich nichts mit dem Trailer anfangen. Aber es ist gut das es sich wieder in die Richtung der guten alten Zeit bewegt.

16.06.2016 14:35 Uhr - Leviathanatos
3x
User-Level von Leviathanatos 2
Erfahrungspunkte von Leviathanatos 73
16.06.2016 12:35 Uhr schrieb TheBeyond
16.06.2016 00:20 Uhr schrieb Psy. MantisHeruntergekommene Herrenhäuser, enge und dunkle Gänge, schlurfende Zombies und blanker Horror. Das ist es, was Resident Evil für mich ausmacht.


Resident Evil war doch nie wirklich Horror... Survival ja, aber Horror? Ich wüsste selbst von den alten noch guten Teilen keinen einzigen, in dem ich mich hätte auch nur ansatzweise gruseln können. Der eine Hunde-Jumpscare am Anfang von Teil 1 macht noch lange keinen Horror aus. Für Horror war Silent Hill zuständig, auch wenn es dort in späteren Teilen stark nachgelassen hat.

Für mich ist das RE-Franchise seit Code Veronica leider kaum noch interessant. Mir persönlich konnte danach kein Teil mehr zusagen und auch was ich in dem Trailer/der Demo sehen kann, haut mich überhaupt nicht vom Hocker. Aber Capcom ist leider auch kein Garant mehr für gute Spiele wie damals zu NES-/SNES-Zeiten, eher im Gegenteil.


Die alten Resident Evil bedienten sich halt dem klassischer Frankstein-Zombie- und Body-Horror (letzteres vor allem bei Resident Evil 2), der auf Schrecken setzt statt auf subtilen psychologischen Horror wie Silent Hill oder Geister-Grusel wie Project Zero.

Ich fand gerade Resident Evil 1 mit der Musikuntermahlung, dem Setting und vor allem dem generellen Sounddesign sehr wirkungsvoll. Das lebt ja gerade von der Stimmung und dem Erkunden und nicht so sehr von den seltenen Schreckmomenten und den noch selteneren Survival-Einlagen (letzteres wird allein aufgründ des langsamen Gameplays bis auf ein paar Skript-Sequenzen verunmöglicht). Resi 1 und 2 sind was das angeht spielerisch ja doch eher Adventure, die sich der althergebrachten Alone in the Dark-Formel, mit der Anfang der 90er das Survival-Horror-Genre begründet wurde, angenommen und modernisiert haben.

In Erinnerung geblieben ist mir noch die Tagebucheinträge, gerade das von dem Wärter, anhand dessen Notizen man seine Verwandlung nachvollziehen konnte, und der dann wenig später aus dem Schrank heraus kommt.

Oder auch allein schon diese Kommentare, wenn man dann und wann aus dem Fenster geschaut hat:

"Es ist zu dunkel um etwas zu erkennen. Bis auf den Mond der über den Wald steht sehe ich nichts. In der Ferne kann ich das heulen von Hunden hören."

Auch die feste Kammereinstellung hat seinen Teil für mich ordentlich zur Spannung beigetragen, wenn du nicht in den Raum schauen kannst, aber schon das Schlurfen oder Tappsen hörst und erstmal in dich gehst um den Mut zusammenzunehmen bis zum nächsten Kamerawinkel zu laufen oder doch lieber wartest, bis der Zombie, der Hunter oder der Cerberus in deinen Kamerwinkel läuft.

Ich finde gerade Resi 1 auch heute noch sehr stimmungsvoll und unheimlich:
https://www.youtube.com/watch?v=ejdUxZHtz-E#t=10m42s

16.06.2016 14:40 Uhr - Leviathanatos
1x
User-Level von Leviathanatos 2
Erfahrungspunkte von Leviathanatos 73

16.06.2016 18:08 Uhr - antoniomontana
2x
16.06.2016 14:40 Uhr schrieb Leviathanatos


Da bin ich anderer Meinung..😎

16.06.2016 18:16 Uhr - Boffler
Ich frage mich eher, welchen STARS/BSAA Charakter man diesmal spielt.

16.06.2016 18:22 Uhr - antoniomontana
Zum Beitrag selbst..
Resi und SH haben beide gut über die Atmosphäre funktioniert, bisl Action war mehr bei Resi und bisl Horror mehr bei SH! Trotzdem waren diese Spiele Meilensteine in diesem Genre und leider seit dem Erscheinen der PS3 nicht mehr das selbe.. Trotz mittlerweile besserer Optik geben ein die neuen Teile nicht mehr DAS Gefühl Teil in dieser Welt zu sein! Vielleicht bin aber auch nur zu alt geworden und schwelge gern in Nostalgie..😎

16.06.2016 18:53 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
16.06.2016 18:16 Uhr schrieb Boffler
Ich frage mich eher, welchen STARS/BSAA Charakter man diesmal spielt.


Man spielt keinen Charakter irgendeiner Spezialeinheit sondern einen ganz normalen Zivilisten. Soviel ist schon bekannt.

16.06.2016 19:02 Uhr - Aquifel
1x
User-Level von Aquifel 5
Erfahrungspunkte von Aquifel 413
Also die Demo war schon sehr nett. Soll ja inhaltlich nichts mit dem eigentlich Resident Evil 7 zu tun haben, aber in der Art der Inszenierung und in Sachen Atmosphäre war das schonmal sehr vielversprechend. Hoffentlich nicht nur wieder ein "Blender", damit dann alle kaufen und am Ende ist ess dann doch nur wieder ein halber Michael Bay-CoD-Shooter mit Mutanten und Zombies (war ja bei R6 so: Einiges wirklich "klassisch", vieles Anbiederungen an etliche Spiele, die so gar nix mit RE zu tun haben).

16.06.2016 20:41 Uhr - kolwe-x
2x
16.06.2016 12:38 Uhr schrieb LostShadow621
Seit RE5 jammern alle rum, dass es nur noch ein 0815 Coop Shooter ist und nichts mehr mit Horror Zutun hat. Mit RE7 bekommen wir genau das, was wir gewollt haben. Aber lest euch mal die Kommentare auf YouTube unter der Demo durch, jetzt jammern alle rum, dass es ein Silent Hill / Outlast Klon ist. Schrecklich, als ob man den Leuten nichts recht machen könnte. Man was bin ich froh, dass die Leute hier genauso wie ich froh über das Spiel sind :)


Das gejammere, geflamme etc. kommt aber einzig und allein davon, dass Capcom immer wieder eie Kehrtwende bei Ihrer Kultreihe macht.
Resident Evil 1-3 sind Survival Klassiker, ab Code Veronica gings bergab.
Resident Evil 4 war neu und irgendwie frisch, aber aboslut kein RE mehr! Über Teil 5 + 6 lege ich lieber den Mantel des Schweigens, denn das war Bullshit in Reinkultur!

Ich denke, dadurch dass Sie die Reihe immer noch weiter durchnummerieren ist ein weiterer Problemfaktor, anstatt dem Kind einen neuen Namen zu geben. Das Problem hatte Konami schon mit Silent Hill 4: The Room, welches kein SH werden sollte, man aber Angst hatte es würde floppen und diesem Stiefkind also auch den Silent Hill Titel verpasste. Ergebnis: Das Spiel wurde gebasht!

Zum Thema ansich: Mich reizt die Reihe schon seit Jahren nicht mehr, aber da Konami P.T. eingestampft hat (dafür könnte ich denen heute noch eine klatschen) und man bei Capcom wohl diese Demo inkl. Outlast auch gezockt hat, bin ich dennoch nicht uninteressiert an dem Game. Auch wenn ich das RE7 im Titel besser mal ausblende.

16.06.2016 22:08 Uhr - DrunkenMaster88
User-Level von DrunkenMaster88 1
Erfahrungspunkte von DrunkenMaster88 17
Sieht fast mehr nach Silent Hill als nach Resident Evil aus.

Aber bin froh das die Entwickler nun doch einen anderen Weg gehen. Der von Teil 5&6 war definitiv der Falsche!

Nur bei dem VR Ding bin ich skeptisch. Hoffentlich wird das Spiel auch ohne gut spielbar.
Weil soweit ich gehört habe, wird es so oder so in der Ego-Perspektive gesteuert. Wird dann sehr ungewohnt werden. Nach Teil 4 wieder ein kompletter Neustart von Resident Evil. Mal abwarten.

17.06.2016 13:30 Uhr - Critic
Sehr Silent Hill-ig. Eine gute Entscheidung, die Lücke, die Konami hinterlassen hat, zu füllen. Auch vom Trailerstil her im Silent Hill Stil.

Ist ja nicht verkehrt, ist nicht großartig definiert, was ein Resident Evil ausmacht. Es braucht im Grunde Zombies/ Verrückte, Viren oder Parasiten und Heilkraut, reicht schon.

17.06.2016 14:59 Uhr - killerffm
Lieber mal Abwarten eine Demo die nichts mit dem eigentliche Spiel zutun hat... Hmmm.... Bei RE 6 hieß es im vorfeld auch es soll zudenn wurzel zurück gehen und was hatten Resident of Duty oder Call of Evil.... hirnloses rumballern auf monster die sogar Geiseln nehmen die man Retten muss.... sollte es wieder erwarten doch so werden wie die Demo dann bitte immer herdamit da es kein P.T mehr geben wird...

17.06.2016 20:26 Uhr - metalarm
Hmm , also ich bin sehr enttäuscht von dem was ich gesehen hab.
Gut , sie wenden sich von diesem nonstop Action ab aber was soll dieser ego Modus jetzt ? Anstatt das sie wirklich back to the Roots zu gehen versuchen die wieder was neues. 🙄 Teil 6 war absolut schlecht (bis auf Leon) die müssten weg kommen von diesem Action gedöns aber doch nicht gleich Ego survival ?! Ich wünschte mir echt mal wieder ein echtes Resident Evil spiel als Teil 1-3 !! Das wäre mal cool heutzutage !
Besser wie Teil 6 wird dieser aber ganz bestimmt.
Ein Resident Evil spiel ist es aber für mich nicht. Weder die Musik noch das Setting haben was mit Resi zutun.

17.06.2016 20:31 Uhr - metalarm
16.06.2016 18:53 Uhr schrieb Snakecharmer85
16.06.2016 18:16 Uhr schrieb Boffler
Ich frage mich eher, welchen STARS/BSAA Charakter man diesmal spielt.


Man spielt keinen Charakter irgendeiner Spezialeinheit sondern einen ganz normalen Zivilisten. Soviel ist schon bekannt.


Toll..... Das heißt ja noch weniger Resi Stimmung !! Das wird glaub doch nix.....:(

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)