SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dead Space Remake · der Sci-Fi-Survival-Horrorklassiker · ab 59,99 € bei gameware Hogwarts Legacy · Lebe das Ungeschriebene. · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Fifty Shades Darker - Das offizielle R-Rating

Anfang Februar 2017 läuft endlich das ersehnte Sequel Fifty Shades Darker weltweit in den Kinos an. In den USA wird dies am 10. Februar der Fall sein und wenig überraschend hat das Erotik-Drama von der MPAA ein R-Rating erhalten:

Fifty Shades Darker - Rated R for strong erotic sexual content, some graphic nudity, and language

Dass später - wie beim Vorgänger - eine längere Fassung auf Blu-ray erscheint, wurde bisher nicht bestätigt, aber dürfte wohl recht wahrscheinlich sein. Deutscher Kinostart ist der 9. Februar 2017. Eine FSK-Freigabe gibt es noch nicht, aber alles andere als eine 16er-Kennzeichung dürfte eine große Überraschung sein.

Mehr zu: Fifty Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe (OT: Fifty Shades Darker, 2017)

Schnittberichte:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Kommentare

10.11.2016 00:25 Uhr - Ismael
5x
User-Level von Ismael 2
Erfahrungspunkte von Ismael 53
das ersehnte?
Von mir nicht. ;)
Sorry, Blade41. :(

10.11.2016 00:57 Uhr - eytsch
2x
Ich fand den ersten gar nicht mal so schlecht. Er ist gut gefilmt und inszeniert sowie anständig gespielt. Hier und da wurde eine Menge Potential verschenkt aber dennoch bin ich nach dem Ende gespannt, wie es weiter geht. Aber im Kino muss das jetzt nicht unbedingt sein 😉

10.11.2016 03:02 Uhr - devlin
2x
Ein R-Rating gib't bereits für eine weibliche Brustwarze in sexuellem Kontext, sofern nicht Gewalt im Spiel ist. ;)

10.11.2016 09:16 Uhr - antoniomontana
2x
Gäääähn..😎

10.11.2016 11:15 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 4
Erfahrungspunkte von UncleBens 298
Ehrlich gesagt bin ich sehr verwirrt, was diese Fortsetzung für ein Film sein soll. Die 1. Hälfte des Trailers zeigte die typische Fortsetzung von Fifty Shades of Grey und die 2. Hälfte des Trailers deutete fast schon einen Actionfilm an. Irgendwie seltsam...

10.11.2016 12:35 Uhr - Kerry
2x
Im nächsten Teil stellt sich dann heraus, dass der männliche Hauptdarsteller ein Vampir ist. Man muss schließlich die Zielgruppe erweitern.

10.11.2016 19:55 Uhr - GarstigerGermane
1x
jedes mal wenn ich etwas über 50 shades lese muß ich an nachfolgendes video denken.
https://www.youtube.com/watch?v=XkLqAlIETkA

11.11.2016 03:14 Uhr - Cinemaniac
10.11.2016 12:35 Uhr schrieb Kerry
Im nächsten Teil stellt sich dann heraus, dass der männliche Hauptdarsteller ein Vampir ist. Man muss schließlich die Zielgruppe erweitern.


Das ist nicht soweit her. Die erste "Fassung" von "50 shades" war eine Fan-fiction zu "Twilight" namens "Master of the universe".

11.11.2016 03:38 Uhr - Gordon-Rogers
1x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
10.11.2016 00:57 Uhr schrieb eytsch
Ich fand den ersten gar nicht mal so schlecht. Er ist gut gefilmt und inszeniert sowie anständig gespielt. Hier und da wurde eine Menge Potential verschenkt aber dennoch bin ich nach dem Ende gespannt, wie es weiter geht. Aber im Kino muss das jetzt nicht unbedingt sein 😉

Wie bitte? o.O
Ich war mehr entsetzt ueber das FSK 16 Rating. Nicht weil es nichts zu sehen gab (Ok, darueber auch) sondern man romantisiert im grunde genommen Stalking, haeusliche Gewalt, emotionaler Missbrauch und Mr. Grey ist unterm Strich nichts anderes ald ein manipulativer Psychopath der aufgrund seiner ach sooo schlimmen Kindheit, *schnarch*, zum BDSMler wurde und von "Studenten Aschenputtel" bekehrt wird. So eine scheisse wurde von einer Frau geschrieben.

Da gugg ich lieber "Secretary" oder "Geschichte der O", "Tokyo Decadence"

11.11.2016 22:59 Uhr - Robin0377
1x
10.11.2016 00:57 Uhr schrieb eytsch
Er ist gut gefilmt und inszeniert sowie anständig gespielt


Ich gebe dir da völlig Recht: Qualität ist im grünen Bereich. Der Film hat mir aber trotzdem nicht gefallen. Regie-, Darsteller-, oder Budgettechnisch gibt's an dem Film aber nichts auszusetzen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)