SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Baywatch - Der erste Trailer zur Comedy mit Dwayne Johnson

Ab dem 5. Mai 2017 in den deutschen Kinos.

Kommentare

09.12.2016 01:09 Uhr - Carlos Glatzos
6x
Wow... was für ein Mist. Ja, ja ich weiss, alles Geschmackssache. Aber sorry, das sieht echt übel aus.

09.12.2016 01:15 Uhr - Gordon-Rogers
7x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
Wo sind die SyFy/Asylum Haie, wenn man sie mal braucht?

09.12.2016 01:22 Uhr - archi
3x
Ich freue mich schon so sehr darauf diesen Film zu vergessen und zu verpassen,bin schon ganz aufgeregt.Alleine diese so coolen Sprüche sind jeden Umweg ums Kino wert :)


09.12.2016 02:29 Uhr - D-Chan
1x
Ab wann ist es eigentlich in geworden, Serien aus den 70er/80er Jahren in selbstironischen Komödien neu aufleben zu lassen?
;3

09.12.2016 03:41 Uhr - Gordon-Rogers
4x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
09.12.2016 02:29 Uhr schrieb D-Chan
Ab wann ist es eigentlich in geworden, Serien aus den 70er/80er Jahren in selbstironischen Komödien neu aufleben zu lassen?
;3

Seitdem "3 Engel fuer Charlie" ein voller Erfolg war.

09.12.2016 04:26 Uhr - KKinski
5x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
09.12.2016 03:41 Uhr schrieb Gordon-Rogers
09.12.2016 02:29 Uhr schrieb D-Chan
Ab wann ist es eigentlich in geworden, Serien aus den 70er/80er Jahren in selbstironischen Komödien neu aufleben zu lassen?
;3

Seitdem "3 Engel fuer Charlie" ein voller Erfolg war.

Das Original war schon nicht ernst gemeint.

Baywatch in Ernst würde doch heute überhaupt nicht mehr funktionieren. Wir haben 2016!

EDIT: Eigentlich sind doch ein paar nette Ideen dabei. Sogar, dass jeder nur auf die Titten der Mädels geglotzt hat wird gut aufgegriffen. Als blaue Scheibe oder im Amazon-Stream kommt der Film mir sicher mal ins Haus.

09.12.2016 05:10 Uhr - Scat
1x
SB.com-Autor
User-Level von Scat 13
Erfahrungspunkte von Scat 2.936
Das Greenscreen-Acting vor den Explosionsszenen sieht man ja mal bösartig billig aus. Kommt der etwa ins Kino? Ei jei jei...

09.12.2016 05:24 Uhr - Gordon-Rogers
1x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
09.12.2016 05:10 Uhr schrieb Scat
Das Greenscreen-Acting vor den Explosionsszenen sieht man ja mal bösartig billig aus. Kommt der etwa ins Kino? Ei jei jei...

Schlimmer find ich da schon das CGI Feuer.

09.12.2016 05:27 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
09.12.2016 04:26 Uhr schrieb KKinski
09.12.2016 03:41 Uhr schrieb Gordon-Rogers
09.12.2016 02:29 Uhr schrieb D-Chan
Ab wann ist es eigentlich in geworden, Serien aus den 70er/80er Jahren in selbstironischen Komödien neu aufleben zu lassen?
;3

Seitdem "3 Engel fuer Charlie" ein voller Erfolg war.

Das Original war schon nicht ernst gemeint.


Baywatch in Ernst würde doch heute überhaupt nicht mehr funktionieren. Wir haben 2016!

EDIT: Eigentlich sind doch ein paar nette Ideen dabei. Sogar, dass jeder nur auf die Titten der Mädels geglotzt hat wird gut aufgegriffen. Als blaue Scheibe oder im Amazon-Stream kommt der Film mir sicher mal ins Haus.


Baywatch war auch nie ernst gemeint.
Aber man hat daraus nen kolossal krampfartigen Kill The Boss Bumsklon gemacht, weil selber Regisseur.

09.12.2016 05:48 Uhr - antoniomontana
Macht die originalen Serien umso trashiger.. Selbst Brusthaarikone Hasselhoff würde sich hier im Grabe umdrehen! 😎

09.12.2016 06:50 Uhr - Fliegenklatsche
Also Alexandra Daddario im Badeanzug würde mich ja schon locken...

Interessant auch zu sehen das nach Deepika Padukone in xXx 3 nun auch Priyanka Chopra in Baywatch nach Hollywood kommt. Ist anscheinend ein neuer Trend weibliche Bollywood Stars mit in den Film zu packen. Ist wahrscheinlich die selbe Nummer wie die plötzlichen Chinesen in Transformers 4 und Independence Day 2 -> Schnell mal den ausländischen Markt mit abgrasen!

09.12.2016 07:44 Uhr - Oberstarzt
3x
Ich finde dieses nicht ernstnehmende, selbstironisierende Konzept gar nicht mal so schlecht: Eine Reminiszenz an den Trash.

"The Hoff" und Pamela Anderson haben als I-Tüpfelchen einen Cameoauftritt in dem Streifen - find ich witzig.

09.12.2016 08:02 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.132
Das Original war schon seichte Bespaßung, da wird dieses Re... wohl niemandem wehtun.
Nur dieser Poserwettbewerb zwischen Efron und The Rock wirkt irgendwie so verkrampft auf cool getrimmt.

Fragt sich nur als was The Hoff seinen Auftritt hat. :D
Bademeister im Ruhestand? Schnapsleiche im Sand?

09.12.2016 08:58 Uhr - Mike Monty
5x
Sieht nicht sooo schlecht aus. Selbstironie ist das einzige was die 80´s und 90´s heute noch oder wieder cool macht. Oder ist irgendjemand stolz darauf wie er damals rumlief (Frisur!!!!). JCVD hats kapiert, Sly hats kapiert, Chacky Chan schon immer praktiziert, the Hoff hats mit Colonel Shepard in Sharknado perfektioniert und Ash vs Evil Dead treibts zu ungeahnten Höhen, vielleicht sollte sich Steven Seagal mal darüber Gedanken machen. Wir leben in einer bitter ernsten Welt, da tut ein bisschen Humor einfach gut, wir haben ja schon Liam Neeson, Gerard Butler, Walking Dead... und Cuck Norris.

"Horrible Boss" fand ich eine der besten Komödien der letzten Jahre (R-Rated halt), genau wie "Hangover" und "Wir sind die Millers", eigentlich müsste man hier mal Jennifer Aniston loben, die hier ordentlich mit ihrem 90er Saubermann Image aufräumt.

Motherfuckah Jones rules ;-)

09.12.2016 09:54 Uhr - marx1201
4x
Sieht doch ganz gut. Selbstironischer Neuaufguss ala 21 Jump Street, den ich persönlich äußerst unterhaltsam fand. Bei Baywatch gibt es genug Trash und Stereotypen die man durch den Kakao ziehen. Zac Efron bewies zudem bei Bad Neighbors 1+2 das er Comedy kann.

Das wird sicherlich kein Meisterwerk aber für einen witzigen Abend sicherlich gut zu gebrauchen.

09.12.2016 10:15 Uhr - Deafmobil
In der Serie wurde eher Dramatik gezeigt und dem neuem Kinofilm als Comedy.
Das passt irgendwie ja gar nicht zusammen.

09.12.2016 11:02 Uhr - KKinski
1x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
09.12.2016 10:15 Uhr schrieb NicoRau
In der Serie wurde eher Dramatik gezeigt und dem neuem Kinofilm als Comedy.
Das passt irgendwie ja gar nicht zusammen.


Wie definierst Du Dramatik? Wenn ich an Baywatch zurückdenke sehe ich Pamela Anderson, Erika Eleniak, Nicole Eggert, Carmen Electra, etc... im knappen roten Badeanzug, aus dem das Silikon links und rechts rausquillt.

Die Serie war noch nie was anderes als Comedy, mehr oder weniger freiwillig. Und für Hasselhoff war es eine Gelddruckmaschine.

09.12.2016 11:06 Uhr - Wurstkopp
Die Badeanzüge sehen scheiße aus.

09.12.2016 11:34 Uhr - Jimmy Conway
Da schreiben wieder einige, die NULL Peilung haben.
Baywatch war in den ersten beiden Staffeln, welche noch auf ARD ausgestrahlt wurden, mit der Besetzung um Hasselhoff, Parker Stevenson, Billy Warlock, Erika Eleniak und Shawn Weatherly absolut ERNST, mehr Krimi/Drama als alles andere.
Was sagt mir das, dass man die Serie dann erst mit Sat.1, Pamela Anderson und Carmen Electra assoziiert?
Ja, ab der dritten Staffel hat man sich auf knappe Badeoutfits konzentriert.
Ab der dritten Staffel wurde es unerträglich.


09.12.2016 08:58 Uhr schrieb Mike Monty
Chacky Chan schon immer praktiziert,

... und Cuck Norris.

Lol.

09.12.2016 13:53 Uhr - Scat
SB.com-Autor
User-Level von Scat 13
Erfahrungspunkte von Scat 2.936
@Gordon-Rogers:
Ich meinte auch praktisch die gesamte Szene/Einstellung.


Da schreiben wieder einige, die NULL Peilung haben.
Baywatch war in den ersten beiden Staffeln, welche noch auf ARD ausgestrahlt wurden, mit der Besetzung um Hasselhoff, Parker Stevenson, Billy Warlock, Erika Eleniak und Shawn Weatherly absolut ERNST, mehr Krimi/Drama als alles andere.


Korrekt. Deswegen seh ich mir als ReRun die erste Staffel immernoch gern an. Auch 2+3 gingen noch einigermaßen in die Richtung.

09.12.2016 14:46 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
09.12.2016 06:50 Uhr schrieb Fliegenklatsche
Also Alexandra Daddario im Badeanzug würde mich ja schon locken...

Interessant auch zu sehen das nach Deepika Padukone in xXx 3 nun auch Priyanka Chopra in Baywatch nach Hollywood kommt. Ist anscheinend ein neuer Trend weibliche Bollywood Stars mit in den Film zu packen. Ist wahrscheinlich die selbe Nummer wie die plötzlichen Chinesen in Transformers 4 und Independence Day 2 -> Schnell mal den ausländischen Markt mit abgrasen!


Den Chinesen gehoert mittlerweile fast halb Hollywood. Wenig ueberraschend. Aishwarya Rai war doch auch schon vor 100 Jahren in nem Hollywoodfilm zu sehen. Somit kein wirklicher Trend.

09.12.2016 15:47 Uhr - freund
1x
Möpse, bei Baywatch geht es hauptsächlich um Möpse!

09.12.2016 16:10 Uhr - Evil Dawn
09.12.2016 11:34 Uhr schrieb Jimmy Conway
Da schreiben wieder einige, die NULL Peilung haben.
Baywatch war in den ersten beiden Staffeln, welche noch auf ARD ausgestrahlt wurden, mit der Besetzung um Hasselhoff, Parker Stevenson, Billy Warlock, Erika Eleniak und Shawn Weatherly absolut ERNST, mehr Krimi/Drama als alles andere.
Was sagt mir das, dass man die Serie dann erst mit Sat.1, Pamela Anderson und Carmen Electra assoziiert?
Ja, ab der dritten Staffel hat man sich auf knappe Badeoutfits konzentriert.
Ab der dritten Staffel wurde es unerträglich


Seien wir doch mal ehrlich, ohne Pamela Andersons Silikonmöpse wäre Baywatch doch nie so kultig und berühmt geworden. In den 80ern und 90ern gab es bestimmt bessere Krimi-/Dramaserien. Ohne Pamela Anderson würde ich Baywatch wahrscheinlich garnicht kennen und das obwohl ich für mein Alter(Jg. 1995) sehr viele alte Filme gesehen habe und kenne, weil ich einen nostalgischen Faible für altes "Zeug" (Filme, Bücher, etc.) habe.

09.12.2016 16:13 Uhr - takahara81
3x
Viel schlimmer finde ich ja den Trend (nicht nur in diesem Forum) so gut wie jeden neuen Film anhand eines 2 Minuten Trailers komplett zu zerreißen.Das war schon bei Logan so und aktuell jetzt bei der Mumie und Transformers 5 auch.....und nun Baywatch.Hier wird sich z.B. an der Brandszene aufgegeilt das sie billig aussieht...es ist ein erster Trailer und der Film ist noch in der Post Produktion...noch gut 6 Monate bis zum Release,da wird also schon noch was passieren oder vielleicht ist es ja sogar absicht das dass ein bischen nach Trash aussehen soll.

09.12.2016 16:22 Uhr - naSum
User-Level von naSum 12
Erfahrungspunkte von naSum 2.099
Egal wie schlecht der Trailer aussieht, wie mies die Story sich andeutet oder wie stumpf der Film vor Sex und Muskeln tropft....
Ich denke ich werd ihn schauen und mich nach Motto "Hirn aus" darüber lustig machen können!

09.12.2016 17:01 Uhr - Necron
User-Level von Necron 5
Erfahrungspunkte von Necron 316
Interessanter Ansatz...auch wenn ich noch nicht so recht weiß was ich davon halten soll ;)

09.12.2016 18:03 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
09.12.2016 07:44 Uhr schrieb Oberstarzt
Ich finde dieses nicht ernstnehmende, selbstironisierende Konzept gar nicht mal so schlecht: Eine Reminiszenz an den Trash.

"The Hoff" und Pamela Anderson haben als I-Tüpfelchen einen Cameoauftritt in dem Streifen - find ich witzig.

Aber nicht in ihren Rollen, die sie in der Serie hatten.

09.12.2016 18:04 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
09.12.2016 16:10 Uhr schrieb Evil Dawn
09.12.2016 11:34 Uhr schrieb Jimmy Conway
Da schreiben wieder einige, die NULL Peilung haben.
Baywatch war in den ersten beiden Staffeln, welche noch auf ARD ausgestrahlt wurden, mit der Besetzung um Hasselhoff, Parker Stevenson, Billy Warlock, Erika Eleniak und Shawn Weatherly absolut ERNST, mehr Krimi/Drama als alles andere.
Was sagt mir das, dass man die Serie dann erst mit Sat.1, Pamela Anderson und Carmen Electra assoziiert?
Ja, ab der dritten Staffel hat man sich auf knappe Badeoutfits konzentriert.
Ab der dritten Staffel wurde es unerträglich


Seien wir doch mal ehrlich, ohne Pamela Andersons Silikonmöpse wäre Baywatch doch nie so kultig und berühmt geworden. In den 80ern und 90ern gab es bestimmt bessere Krimi-/Dramaserien. Ohne Pamela Anderson würde ich Baywatch wahrscheinlich garnicht kennen und das obwohl ich für mein Alter(Jg. 1995) sehr viele alte Filme gesehen habe und kenne, weil ich einen nostalgischen Faible für altes "Zeug" (Filme, Bücher, etc.) habe.

(Achtung, Mega Wortwitz): Wobei Carmen Electra damals in der Serie eher gepusht wurde, als Pam.

09.12.2016 18:05 Uhr - Gordon-Rogers
1x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
09.12.2016 16:13 Uhr schrieb takahara81
Viel schlimmer finde ich ja den Trend (nicht nur in diesem Forum) so gut wie jeden neuen Film anhand eines 2 Minuten Trailers komplett zu zerreißen.Das war schon bei Logan so und aktuell jetzt bei der Mumie und Transformers 5 auch.....und nun Baywatch.Hier wird sich z.B. an der Brandszene aufgegeilt das sie billig aussieht...es ist ein erster Trailer und der Film ist noch in der Post Produktion...noch gut 6 Monate bis zum Release,da wird also schon noch was passieren oder vielleicht ist es ja sogar absicht das dass ein bischen nach Trash aussehen soll.

Ghostbusters! Ghostbusters! GHOSTBUSTERS!

09.12.2016 18:14 Uhr - Gordon-Rogers
1x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
09.12.2016 16:13 Uhr schrieb takahara81
Viel schlimmer finde ich ja den Trend (nicht nur in diesem Forum) so gut wie jeden neuen Film anhand eines 2 Minuten Trailers komplett zu zerreißen.Das war schon bei Logan so und aktuell jetzt bei der Mumie und Transformers 5 auch.....und nun Baywatch.Hier wird sich z.B. an der Brandszene aufgegeilt das sie billig aussieht...es ist ein erster Trailer und der Film ist noch in der Post Produktion...noch gut 6 Monate bis zum Release,da wird also schon noch was passieren oder vielleicht ist es ja sogar absicht das dass ein bischen nach Trash aussehen soll.

Man kann halt nicht jeden chronisch untervögelten Nörgelnerd erschiessen. Schade, eigentlich.

09.12.2016 18:29 Uhr - Necron
5x
User-Level von Necron 5
Erfahrungspunkte von Necron 316
09.12.2016 18:14 Uhr schrieb Gordon-Rogers
09.12.2016 16:13 Uhr schrieb takahara81
Viel schlimmer finde ich ja den Trend (nicht nur in diesem Forum) so gut wie jeden neuen Film anhand eines 2 Minuten Trailers komplett zu zerreißen.Das war schon bei Logan so und aktuell jetzt bei der Mumie und Transformers 5 auch.....und nun Baywatch.Hier wird sich z.B. an der Brandszene aufgegeilt das sie billig aussieht...es ist ein erster Trailer und der Film ist noch in der Post Produktion...noch gut 6 Monate bis zum Release,da wird also schon noch was passieren oder vielleicht ist es ja sogar absicht das dass ein bischen nach Trash aussehen soll.

Man kann halt nicht jeden chronisch untervögelten Nörgelnerd erschiessen. Schade, eigentlich.


Zudem wäre dann hier in der Kommentarsektion gähnende Leere. ;)

09.12.2016 21:14 Uhr - Tony Montana
4x
User-Level von Tony Montana 34
Erfahrungspunkte von Tony Montana 28.491
09.12.2016 11:34 Uhr schrieb Jimmy Conway
Da schreiben wieder einige, die NULL Peilung haben.
Baywatch war in den ersten beiden Staffeln, welche noch auf ARD ausgestrahlt wurden, mit der Besetzung um Hasselhoff, Parker Stevenson, Billy Warlock, Erika Eleniak und Shawn Weatherly absolut ERNST, mehr Krimi/Drama als alles andere.
Was sagt mir das, dass man die Serie dann erst mit Sat.1, Pamela Anderson und Carmen Electra assoziiert?
Ja, ab der dritten Staffel hat man sich auf knappe Badeoutfits konzentriert.
Ab der dritten Staffel wurde es unerträglich.

Nur blöd, daß lediglich S1 auf ARD lief und die Serie ab S2 auf Sat 1 ausgestrahlt wurde. Ebenso war Shawn Weatherly lediglich in S1 dabei war und selbst da nicht komplett, weil böse Haie und so. Und Parker Stevenson war ab S2 ebenfalls nicht mehr dabei (auch wenn er Jahre später nochmal für ein paar wenige Folgen zurückgekehrt ist). So viel zum Thema "Da schreiben wieder einige, die NULL Peilung haben".

10.12.2016 11:05 Uhr - Tommy83
Baywatch wurde 1990 nach Staffel 1 abgesetzt und kam im Herbst 1991 mit neuem Konzept und neuem Tv Sender zurück. Man merkt schon in Staffel 2 wo die Reise hingehen sollte...perfektioniert wurde es aber mit dem Einstieg 1992 von Pamela Anderson von da an hieß es bis 2001 Slowmotion Tittihow...und da die Serie nunmal fast alle Staffeln darauf setzte verbinde ich Baywatch auch nicht mit der ernsten ersten Staffel sondern mit den Trashigen anderen Staffeln und warum auch nicht? Hatte doch auch damit Erfolg.

10.12.2016 18:27 Uhr - dennis82
Ich komme damit klar, man denkt sich zwar ojee wie übertrieben ist das denn, aber Hollywood gehen die Ideen aus.

Aber Leute das ist noch nicht alles, Dwayne Johnson soll Colt Seavers Spielen.


Dann heist es Ein Colt für alle Fälle mit DJ .

Ich würde es auch so machen wie er alles annehmen was Rebootet oder Neu Inzeniert wird.

Bei Jumanji bin ich noch Skeptisch. Das wird was anderes als der 1 Teil und er soll nach Teil 1 spielen. Ich bin mal gespannt

10.12.2016 19:10 Uhr - dennis82
09.12.2016 05:48 Uhr schrieb antoniomontana
Macht die originalen Serien umso trashiger.. Selbst Brusthaarikone Hasselhoff würde sich hier im Grabe umdrehen! 😎




Eben nicht: Er macht dort auch mit - Hat einen Cameo Auftritt


http://www.imdb.com/name/nm0001327/?ref_=nv_sr_1

11.12.2016 08:52 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
09.12.2016 14:46 Uhr schrieb Gordon-Rogers
09.12.2016 06:50 Uhr schrieb Fliegenklatsche
Also Alexandra Daddario im Badeanzug würde mich ja schon locken...

Interessant auch zu sehen das nach Deepika Padukone in xXx 3 nun auch Priyanka Chopra in Baywatch nach Hollywood kommt. Ist anscheinend ein neuer Trend weibliche Bollywood Stars mit in den Film zu packen. Ist wahrscheinlich die selbe Nummer wie die plötzlichen Chinesen in Transformers 4 und Independence Day 2 -> Schnell mal den ausländischen Markt mit abgrasen!


Den Chinesen gehoert mittlerweile fast halb Hollywood. Wenig ueberraschend. Aishwarya Rai war doch auch schon vor 100 Jahren in nem Hollywoodfilm zu sehen. Somit kein wirklicher Trend.


Zumal Chopra mit "Quantico" bereits eine eigene US-Serie stemmen durfte. So neu ist die in Hollywood also auch nicht mehr.

12.12.2016 17:27 Uhr - Frank Drebin
1x
User-Level von Frank Drebin 2
Erfahrungspunkte von Frank Drebin 40
Schade jedenfalls, wenn diese schön-schwülstige Atmosphäre des "Wir-sind-ein-Team, Kumpel"-Geschwafels, die Hoff abgelassen hat, nicht mehr drin vorkommt, da finde ich die gegenseitigen Sprüche von Rock und Efron doch etwas nervig....

Ansonsten ist es wohl wieder an der Zeit, sich die Badeanzüge aber JANZ JENAU anzuschauen, und der Handlung die Chance zu geben, dass man sich vom Hormonkoller noch erholen kann.

Und da lässt mich der Trailer aber eher ZU Seichtes erwarten, aber gut: des Einen Trash ist des Anderen Fetisch.

Für ´ne DVD wird mein Geld noch reichen....

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)