SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Dark Night - Trailer zum Drama über das Aurora-Massaker

Der Film Dark Night basiert lose auf den Massaker in einem Multiplexkino in Aurora, Colorado, welches während einer Vorstellung von The Dark Knight Rises erfolgte.

Kommentare

12.01.2017 00:27 Uhr - da schnubbi
3x
Das sie zu dem Thema mal einen Film machen hätte ich jetzt nicht gedacht. Der Trailer sieht aber echt stark aus!

12.01.2017 01:18 Uhr - Ismael
2x
User-Level von Ismael 2
Erfahrungspunkte von Ismael 53
12.01.2017 00:27 Uhr schrieb da schnubbi
Das sie zu dem Thema mal einen Film machen hätte ich jetzt nicht gedacht. Der Trailer sieht aber echt stark aus!

Vielleicht, ist es ja ne Indie-Perle? Mein Interesse hat der Film, aber ich hoffe, er ist besser gemacht als "Elephant" von Gus Van Sant, der Streifen hat mich nämlich als Amok-Drama sehr enttäuscht.

12.01.2017 02:13 Uhr - Venga
4x
Der Titel ist natürlich gelungen.

12.01.2017 08:09 Uhr - Freerider
2x
Einfach nur Geschmacklos.
Wie kann man nur solchen Film drehen, haben die Macher keinen Respekt für die Opfer.
Schämen sollten die Sich.

12.01.2017 08:43 Uhr - gruß
15x
Vielleicht haben die Macher den Film aus Respekt vor den Opfern gedreht. Geschmacklos wirkt an dem Trailer erstmal nichts, wie ich finde.
Außerdem dürfte man nach Freeriders Logik auch keine Filme über den 2. Weltkrieg oder jedes andere Ereignis drehen, bei dem Menschen gestorben sind. Und wenn man es weiterspinnt dann auch keine fiktiven Stoffe verfilmen, in denen Menschen zu Schaden kommen, da das die Opfer realer Gewalt verhöhnt. Am besten nur noch Romantic Comedys. Aber ohne Herzschmerz, da mich das sonst zu sehr an die harte Trennung von meiner Ex erinnert.

12.01.2017 09:08 Uhr - Freerider
1x
12.01.2017 08:43 Uhr schrieb gruß
Vielleicht haben die Macher den Film aus Respekt vor den Opfern gedreht. Geschmacklos wirkt an dem Trailer erstmal nichts, wie ich finde.
Außerdem dürfte man nach Freeriders Logik auch keine Filme über den 2. Weltkrieg oder jedes andere Ereignis drehen, bei dem Menschen gestorben sind. Und wenn man es weiterspinnt dann auch keine fiktiven Stoffe verfilmen, in denen Menschen zu Schaden kommen, da das die Opfer realer Gewalt verhöhnt. Am besten nur noch Romantic Comedys. Aber ohne Herzschmerz, da mich das sonst zu sehr an die harte Trennung von meiner Ex erinnert.


Hör mal zu deine Kommis sind hier fehl am Platz.
Wenn es nach mir ginge, würde ich solche User wie dich sperren.
Was hat der Weltkrieg damit zu tun, brauchst du Aufmerksamkeit oder ist dein IQ niedriger als von einen Wurm.

12.01.2017 09:50 Uhr - gruß
10x
Am Ende wurde mein Ton vielleicht etwas zu süffisant. Ich bitte, dies zu entschuldigen aber inhaltlich ist mein Kommentar zutreffend. Statt der Weltkriegskarte hätte ich natürlich auch andere Beispiele spielen können. Aber da gabs in letzter Zeit eben ein paar Prominente Filme zu und mit Hacksaw Ridge kommt ja bald noch einer. Ich hätte auch 9/11 oder Naturkatastrophen wie Überschwemmungen nennen können. Kommt auf's gleiche raus. Überall gab's Opfer und zu allen Ereignissen gibt es Filme.

12.01.2017 09:56 Uhr - Freerider
1x
12.01.2017 09:50 Uhr schrieb gruß
Am Ende wurde mein Ton vielleicht etwas zu süffisant. Ich bitte, dies zu entschuldigen aber inhaltlich ist mein Kommentar zutreffend. Statt der Weltkriegskarte hätte ich natürlich auch andere Beispiele spielen können. Aber da gabs in letzter Zeit eben ein paar Prominente Filme zu und mit Hacksaw Ridge kommt ja bald noch einer. Ich hätte auch 9/11 oder Naturkatastrophen wie Überschwemmungen nennen können. Kommt auf's gleiche raus. Überall gab's Opfer und zu allen Ereignissen gibt es Filme.


Entschuldigung angenommen.
Aber auch ich möchte mich bei Ihnen entschuldigen, für meinen Ton.
Ich hoffe sie sind nicht nachtragend.

12.01.2017 10:01 Uhr - Cool_McCool
6x
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
Komm mal wieder runter von deinem hohen Ross!
Hier hat jeder das Recht auf eine freie Meinungsäußerung, wenn dir das nicht passt solltest du dich in deinem Keller einsperren und deine Internetleitung abmelden. Es gibt keinen Grund hier so ausfallend persönlich zu werden.

Ich kann euch beide verstehen, aber wenn dir das nicht passt, dann gucke den Film nicht und spare dir solche beleidigenden Kommentare einfach!
Ich finde es auch eine Frechheit, dass es Filme wie Deepwater Horizon gibt, aber ich versuche auch nicht jeden, der eine andere Meinung hat als ich, mundtot zu machen.

Nachtrag: Okay, ihr habt euch wieder beruhigt. Danke. :-)

12.01.2017 10:05 Uhr - neothechosenone
3x
Ich bin der Meinung, dass es viel zu früh ist, einen Film über diese Wahnsinnstat zu drehen. Ich frage mich, ob die Macher das Einverständnis der Angehörigen der Opfer gehabt haben. Ihre Erinnerungen an den Schmerz sind noch frisch und allein schon die Nachricht, dass dieses traumatisierende Ereignis verfilmt wurde, dürfte bei feinfühligeren Angehörigen seelische Wunden aufreißen.

12.01.2017 10:56 Uhr - Freerider
1x
12.01.2017 10:01 Uhr schrieb Cool_McCool
Komm mal wieder runter von deinem hohen Ross!
Hier hat jeder das Recht auf eine freie Meinungsäußerung, wenn dir das nicht passt solltest du dich in deinem Keller einsperren und deine Internetleitung abmelden. Es gibt keinen Grund hier so ausfallend persönlich zu werden.

Ich kann euch beide verstehen, aber wenn dir das nicht passt, dann gucke den Film nicht und spare dir solche beleidigenden Kommentare einfach!
Ich finde es auch eine Frechheit, dass es Filme wie Deepwater Horizon gibt, aber ich versuche auch nicht jeden, der eine andere Meinung hat als ich, mundtot zu machen.

Nachtrag: Okay, ihr habt euch wieder beruhigt. Danke. :-)


Mal eine Frage warum mischt du dich da ein, es geht mich und den anderen User das an.
Ich gucke Filme welche mir gefallen, da hast du nichts zu tuten verstanden.
Mal eine Frage an dich, wenn einer deiner Angehöriger dabei wäre oder einer deiner Freunde würdest du das gleiche sagen wie jetzt oder würdest du deine Meinung ändern.
Ich darf das sagen das es Geschmacklos ist, weil einer meiner Freunde dabei war.
Also tu nicht so als ob du für alles eine Antwort hättest.

12.01.2017 10:59 Uhr - Freerider
1x
12.01.2017 10:01 Uhr schrieb Cool_McCool
Komm mal wieder runter von deinem hohen Ross!
Hier hat jeder das Recht auf eine freie Meinungsäußerung, wenn dir das nicht passt solltest du dich in deinem Keller einsperren und deine Internetleitung abmelden. Es gibt keinen Grund hier so ausfallend persönlich zu werden.

Ich kann euch beide verstehen, aber wenn dir das nicht passt, dann gucke den Film nicht und spare dir solche beleidigenden Kommentare einfach!
Ich finde es auch eine Frechheit, dass es Filme wie Deepwater Horizon gibt, aber ich versuche auch nicht jeden, der eine andere Meinung hat als ich, mundtot zu machen.


Im Keller zu wohnen und den ganzen Tag nichts tun, ist doch dein Part, andere müssen für dich arbeiten gehen damit du den ganzen Tag vor der Glotze hockst.

Nachtrag: Okay, ihr habt euch wieder beruhigt. Danke. :-)

12.01.2017 11:07 Uhr - Venga
3x
12.01.2017 10:05 Uhr schrieb neothechosenone
Ich bin der Meinung, dass es viel zu früh ist, einen Film über diese Wahnsinnstat zu drehen. Ich frage mich, ob die Macher das Einverständnis der Angehörigen der Opfer gehabt haben. Ihre Erinnerungen an den Schmerz sind noch frisch und allein schon die Nachricht, dass dieses traumatisierende Ereignis verfilmt wurde, dürfte bei feinfühligeren Angehörigen seelische Wunden aufreißen.


Viel zu früh?

Was ist dann damit?
http://www.imdb.com/title/tt4572514/

Ich finde es aber nicht verkehrt, auch solche Ereignisse zu verfilmen, so lange dies auf eine angemessene Art geschieht. Angemessen ist es beispielsweise, wenn klar wird, dass der oder die Täter am Ende trotzdem Verlierer bleiben und das ihre Taten nichts anderes als sinnlose, unmenschliche Grausamkeiten waren. Terror und Amok dürfen niemals inspiriend wirken, auch nicht "cool böse", wie es manchmal in Kriegs- oder Actionfilmen vorkommt. Ich denke, dass zumindest "The Dark Night" den richtigen Ton trifft, zumindest sieht der Trailer sehr danach aus.

12.01.2017 12:18 Uhr - Jimmy Conway
7x
Freerider hat den Knall wohl nicht gehört. Seine Ansicht ist einfach nur naiv.
Dem Beitrag von gruß ist nichts hinzuzufügen. Man sollte erst einmal seinen logischen Verstand aktivieren, bevor man Meinungen äußert.

12.01.2017 14:45 Uhr - Dadi
12.01.2017 08:43 Uhr schrieb gruß
Vielleicht haben die Macher den Film aus Respekt vor den Opfern gedreht. Geschmacklos wirkt an dem Trailer erstmal nichts, wie ich finde.
Außerdem dürfte man nach Freeriders Logik auch keine Filme über den 2. Weltkrieg oder jedes andere Ereignis drehen, bei dem Menschen gestorben sind. Und wenn man es weiterspinnt dann auch keine fiktiven Stoffe verfilmen, in denen Menschen zu Schaden kommen, da das die Opfer realer Gewalt verhöhnt. Am besten nur noch Romantic Comedys. Aber ohne Herzschmerz, da mich das sonst zu sehr an die harte Trennung von meiner Ex erinnert.


:D *daumenhoch*

12.01.2017 14:46 Uhr - Dadi
1x
12.01.2017 10:56 Uhr schrieb Freerider
12.01.2017 10:01 Uhr schrieb Cool_McCool
Komm mal wieder runter von deinem hohen Ross!
Hier hat jeder das Recht auf eine freie Meinungsäußerung, wenn dir das nicht passt solltest du dich in deinem Keller einsperren und deine Internetleitung abmelden. Es gibt keinen Grund hier so ausfallend persönlich zu werden.

Ich kann euch beide verstehen, aber wenn dir das nicht passt, dann gucke den Film nicht und spare dir solche beleidigenden Kommentare einfach!
Ich finde es auch eine Frechheit, dass es Filme wie Deepwater Horizon gibt, aber ich versuche auch nicht jeden, der eine andere Meinung hat als ich, mundtot zu machen.

Nachtrag: Okay, ihr habt euch wieder beruhigt. Danke. :-)


Mal eine Frage warum mischt du dich da ein, es geht mich und den anderen User das an.
Ich gucke Filme welche mir gefallen, da hast du nichts zu tuten verstanden.
Mal eine Frage an dich, wenn einer deiner Angehöriger dabei wäre oder einer deiner Freunde würdest du das gleiche sagen wie jetzt oder würdest du deine Meinung ändern.
Ich darf das sagen das es Geschmacklos ist, weil einer meiner Freunde dabei war.
Also tu nicht so als ob du für alles eine Antwort hättest.


Ich würde mir nicht rausnehmen, objektiv zu beurteilen, was (un-)angemessen/(un-)angebracht/geschmackvoll/geschmacklos ist.

12.01.2017 15:18 Uhr - Cool_McCool
1x
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
12.01.2017 10:56 Uhr schrieb Freerider
12.01.2017 10:01 Uhr schrieb Cool_McCool
Komm mal wieder runter von deinem hohen Ross!
Hier hat jeder das Recht auf eine freie Meinungsäußerung, wenn dir das nicht passt solltest du dich in deinem Keller einsperren und deine Internetleitung abmelden. Es gibt keinen Grund hier so ausfallend persönlich zu werden.

Ich kann euch beide verstehen, aber wenn dir das nicht passt, dann gucke den Film nicht und spare dir solche beleidigenden Kommentare einfach!
Ich finde es auch eine Frechheit, dass es Filme wie Deepwater Horizon gibt, aber ich versuche auch nicht jeden, der eine andere Meinung hat als ich, mundtot zu machen.

Nachtrag: Okay, ihr habt euch wieder beruhigt. Danke. :-)


Mal eine Frage warum mischt du dich da ein, es geht mich und den anderen User das an.
Ich gucke Filme welche mir gefallen, da hast du nichts zu tuten verstanden.
Mal eine Frage an dich, wenn einer deiner Angehöriger dabei wäre oder einer deiner Freunde würdest du das gleiche sagen wie jetzt oder würdest du deine Meinung ändern.
Ich darf das sagen das es Geschmacklos ist, weil einer meiner Freunde dabei war.
Also tu nicht so als ob du für alles eine Antwort hättest.


Mein Beileid. Aber glaube mal nicht, dass andere Menschen oder deren Angehörigen noch nie Scheiße erlebt haben.

Und ich wiederhole: Komm mal runter von deinem hohen Ross, Kollege!!!
Warum ich mich einmische, habe ich mitgeteilt. Meine Meinung würde ich garantiert nicht ändern, die habe ich auch ganz klar geschildert.
Hättest du mein Kommentar richtig gelesen, hätte dir eigentlich auffallen müssen, dass ich genau die gleiche Ansicht vertrete wie du, oder muss ich dir noch erklären was "Deepwater Horizon" ist?

Hierzu vielleicht ein passendes Zitat: "...brauchst du Aufmerksamkeit oder ist dein IQ niedriger als von einen Wurm"

Machst hier ne ganz schöne Welle...

12.01.2017 18:37 Uhr - Aero
7x
Kommt es nur mir so vor oder hat sich das Niveau dieser Seite tatsächlich in den letzten Jahren so nach unten entwickelt?
Vll. sollten die Betreiber hier mal darüber nachdenken, ob bei einer Anmeldung nicht auch ein Altersnachweis erforderlich sein sollte?
Wenn ich mir so manchen Kommentar hier und generell bei anderen Topics so durchlese, habe ich meine Zweifel, ob der/die volljährig ist...Volljährigkeit alleine macht zwar noch keinen erwachsen, aber würde das sprachliche Niveau hier wahrscheinlich wieder steigen lassen.
Nix für ungut...

12.01.2017 19:54 Uhr - Freak
2x
12.01.2017 18:37 Uhr schrieb Aero
Kommt es nur mir so vor oder hat sich das Niveau dieser Seite tatsächlich in den letzten Jahren so nach unten entwickelt?
Vll. sollten die Betreiber hier mal darüber nachdenken, ob bei einer Anmeldung nicht auch ein Altersnachweis erforderlich sein sollte?
Wenn ich mir so manchen Kommentar hier und generell bei anderen Topics so durchlese, habe ich meine Zweifel, ob der/die volljährig ist...Volljährigkeit alleine macht zwar noch keinen erwachsen, aber würde das sprachliche Niveau hier wahrscheinlich wieder steigen lassen.
Nix für ungut...

Nein, das kommt nicht nur Dir so vor. ;)

12.01.2017 21:20 Uhr - Ismael
1x
User-Level von Ismael 2
Erfahrungspunkte von Ismael 53
20x 👍

12.01.2017 18:37 Uhr schrieb Aero
Kommt es nur mir so vor oder hat sich das Niveau dieser Seite tatsächlich in den letzten Jahren so nach unten entwickelt?
Vll. sollten die Betreiber hier mal darüber nachdenken, ob bei einer Anmeldung nicht auch ein Altersnachweis erforderlich sein sollte?
Wenn ich mir so manchen Kommentar hier und generell bei anderen Topics so durchlese, habe ich meine Zweifel, ob der/die volljährig ist...Volljährigkeit alleine macht zwar noch keinen erwachsen, aber würde das sprachliche Niveau hier wahrscheinlich wieder steigen lassen.
Nix für ungut...


Vielleicht dazu noch ein Schnittberichte.com-Eignungstest, von dir/ihnen persönlich ausgearbeitet?
Schwachsinn.
Nix für ungut...😼

12.01.2017 21:26 Uhr - blade41
7x
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 30.875
12.01.2017 09:08 Uhr schrieb Freerider
Hör mal zu deine Kommis sind hier fehl am Platz.
Wenn es nach mir ginge, würde ich solche User wie dich sperren.
Was hat der Weltkrieg damit zu tun, brauchst du Aufmerksamkeit oder ist dein IQ niedriger als von einen Wurm.


Wenn du zukünftig weiter solche Postings verfasst, dann bist du derjenige, der hier gesperrt wird.

12.01.2017 22:01 Uhr - Ismael
3x
User-Level von Ismael 2
Erfahrungspunkte von Ismael 53
Und wenn ein Altersnachweis, dann auch keine Anonymität mehr; dass heißt, wenn jemand ein Kommentar, Review etc. schreibt, wird sein Vor-/Zuname und Wohnort angezeigt, z. B. John Doe aus Castrop-Rauxel statt Superman1933.
Sicherlich kann z. B. ein Minderjähriger bei der Anmeldung, den Altersnachweis und den Namen seines älteren Bruders benutzen, aber hey, wir sind hier nicht bei
NSAberichte.com. ;)
Und wenn ich nicht mehr anonym wäre, würde ich trotzdem die gleichen Kommentare schreiben wie bisher, ich stehe dazu.

12.01.2017 21:26 Uhr schrieb blade41
Wenn du zukünftig weiter solche Postings verfasst, dann bist du derjenige, der hier gesperrt wird.


Wurde eigentlich auch Jack Bauer gesperrt?
Seit drei Monaten kein Kommentar mehr von ihm 😭, irgendwie vermisse ich seine herzerwärmende, emotionale Ausdrucksweise.
"Im echten Leben holen Pfeifen wie du mir seit Jahren den Kaffee" oder "Was seid ihr doch für ein erbärmlicher Haufen verweichlichter Mimosen!", ach... waren das noch Zeiten.

12.01.2017 23:03 Uhr - Calahan
2x
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
@Ismael
herzerwärmende, emotionale Ausdrucksweise, stimmt die ist mir auch
aufgefallen..^^

Die Persönlichkeits/Altersnachweise würden die Seite hier ad absurdum führen nach meiner Meinung^^


13.01.2017 14:49 Uhr - alraune666
2x
12.01.2017 10:56 Uhr schrieb Freerider
12.01.2017 10:01 Uhr schrieb Cool_McCool
Komm mal wieder runter von deinem hohen Ross!
Hier hat jeder das Recht auf eine freie Meinungsäußerung, wenn dir das nicht passt solltest du dich in deinem Keller einsperren und deine Internetleitung abmelden. Es gibt keinen Grund hier so ausfallend persönlich zu werden.

Ich kann euch beide verstehen, aber wenn dir das nicht passt, dann gucke den Film nicht und spare dir solche beleidigenden Kommentare einfach!
Ich finde es auch eine Frechheit, dass es Filme wie Deepwater Horizon gibt, aber ich versuche auch nicht jeden, der eine andere Meinung hat als ich, mundtot zu machen.

Nachtrag: Okay, ihr habt euch wieder beruhigt. Danke. :-)


Mal eine Frage warum mischt du dich da ein, es geht mich und den anderen User das an.
Ich gucke Filme welche mir gefallen, da hast du nichts zu tuten verstanden.
Mal eine Frage an dich, wenn einer deiner Angehöriger dabei wäre oder einer deiner Freunde würdest du das gleiche sagen wie jetzt oder würdest du deine Meinung ändern.
Ich darf das sagen das es Geschmacklos ist, weil einer meiner Freunde dabei war.
Also tu nicht so als ob du für alles eine Antwort hättest.


Ich frage mich warum man keinen Film darueber machen sollte. Es werden doch Filme ueber alles gemacht. So viele Filme beruhen auf wahren Begebenheiten. Das vielleicht Angehoerige oder Freunde von jemandem betroffen sein koennten ist dabei nicht wirklich relevant. Wie man sich dabei fuehlt? ... Wenn es einen zu sehr aufwuehlt sollte man den Film halt nicht anschauen. Ich weiss wie es ist und sehe das realistisch ... das ist leider Teil des Lebens. Ich habe mir auch WTC angeschaut obwohl ich Freunde verloren habe und schaue Kriegsfilme die im 2. Irakkrieg angesiedelt sind obwohl ich Kameraden dort verloren habe. Als ausgebildeter Soldat koennte ich sagen ... geschmacklos sich zur Unterhaltung anzuschauen was wir im Einsatz erleben. Aber warum sollte ich etwas dagegen haben das andere Leute schauen was passiert ist, warum soll das geschmacklos sein? Und gerade wir Genre Fans sind ja bekannt dafuer dem guten Geschmack erfolgreich zu trotzen, was auch immer guter Geschmack ist (good taste is the chief enemy of creativity). Ausserdem kann man durch solch einen Film den Opfern Respekt zollen indem man sie nicht vergisst und ihr Andenken aufrecht erhaelt ... Deepwater Horizont hat es nicht schlecht gemacht, weiss nicht ganz warum der kritisiert wurde. Ich hatte Deinen Kommentar erst als Ironie gesehen. Nur weil ich mal eine Waffe am Kopf hatte und brutalst ueberfallen wurde kritisiere ich nicht dass so etwas in Filmen zur Unterhaltung dargestellt wird, auch wenn es negative Erinnerungen auffrischt. Es bleibt uns ueberlassen was wir uns anschauen ... und das das Unglueck anderer Geld in die Kassen spuelt ist auch nichts ungewoehnliches. Komische Doppelmoral ... keine Zensur, jedes explizite blutige Detail soll bleiben, doch sobald es uns selber betrifft wird nach Zensur geradezu gerufen oder dazu aufgefordert.
Warum sich jemand in Euren Austausch eingemischt hat? Weil das hier kein privater Chatroom ist und man damit rechnen kann dass wenn man einen oeffentlichen Kommentar postet kommentiert zu werden.

13.01.2017 21:52 Uhr - the proff
@Alraune666: ein Punkt wäre z.b das du ein Profi in Bezug auf Gewaltanwendung bist!
es gab nach 9/11 traumatisierte Menschen,die nur noch die Kochkanäle geguckt haben....
und es gab andere.die den Leuten Fallschirme verkauft haben!!!
Und nach dem Boston-Anschlag hat es keine 14 Tage gedauert das ein VTler über 45min lang seine Version verbreitete...
Ich möchte das mit den realen Geschehnissen verantwortungsvoll umgegangen wird. Speziell dann wenn es Zivilisten -Überlebende/Angehörige -angeht.
bei der Darstellung von Uniformträgern erwarte ich Hurrapatriotismus und selbstloses Verhalten,speziell bei Amerikanern...!
Es ist aber angenehm enttäuschend sowas wie "The Messenger" mit Harrellson zusehen.
Auch wenn er von der US Army unterstützt wurde!
Manchmal ist es besser ein reales Geschehen zunehmen und es in Fiktion zuverwandeln

13.01.2017 22:15 Uhr - Alastor
Anhand des Trailers kann ich noch nicht beurteilen ob es nötig war das Aurora Massaker für den Film zu nutzen statt wie in Elephant nur frei an einem Vorfall zu bedienen.
Im ungünstigsten Fall ist es ein Versuch den Zuschauer aufgrund der Tatsache dass es sich um einen realen Vorfall handelt emotional zu manipulieren, im besten gibt es Einblicke in die Psyche realer Täter und Opfer ohne zu generalisieren.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com