SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Alien - Die Saat des Grauens kehrt zurück: in Mediabooks

Vom italienischen Horrorfilm Alien - Die Saat des Grauens kehrt zurück (Original: Alien Due - Sulla Terra, 1980) gibt es neben der ungekürzten Fassung auch eine geschnittene FSK 16-Fassung auf VHS und DVD. Seit 1983 ist er bei uns indiziert.

2012 veröffentlichte CMV Laservision auch eine ungekürzte Blu-ray im Mediabook ohne Booklet und als Retro Edition. Für den 26. Mai 2017 kündigten sie jetzt zwei Mediabooks an, welche auch die DVD und ein Booklet beinhalten werden. Sie werden auf je 333 Stück limitiert sein und natürlich ist der Film wieder ungeschnitten.

Kommentare

19.04.2017 00:12 Uhr - Rated XXL
3x
Ungewollte Satire?
"Alien - Die Saat des Grauens kehrt zurück: in Mediabooks"

Nein, nein, Mediabooks sind nicht die Saat des Grauens ;-)

19.04.2017 00:27 Uhr - rawheadrex
3x
Beginnt jetzt eine neue Ära ?
Unterirdische Gurken in Mediabooks.

19.04.2017 00:52 Uhr - Muetze
2x
Wann kommen eigentlich endlich mal auch Serien & TV-Produktionen als Mediabook raus? o.O

19.04.2017 01:43 Uhr - Scarecrow
1x
Vorsicht! Die CMV-Mediabooks halten nicht lange. Die brechen bald auseinander. ^^

19.04.2017 02:42 Uhr - cb21091975
1x
Vor Jahren gesehen und für gut befunden,vor kurzem wieder gesehen und für mehr als langweilig befunden.Wie sich die Zeiten und Geschmäcker ändern..

19.04.2017 04:32 Uhr - radioactiveman
7x
19.04.2017 00:27 Uhr schrieb rawheadrex
Beginnt jetzt eine neue Ära ?
Unterirdische Gurken in Mediabooks.


Ähm, wieso "beginnt"? Ist doch zwischenzeitlich üblich, olle Klopper ins MB und für 30 Ocken raus damit. Aber so lange die Leute das kaufen........

19.04.2017 04:57 Uhr - GarstigerGermane
1x
19.04.2017 00:52 Uhr schrieb Muetze
Wann kommen eigentlich endlich mal auch Serien & TV-Produktionen als Mediabook raus? o.O

Ich bin verwirrt. War das Ironisch? Bitte sag mir es war Ironisch gemeint.

19.04.2017 05:39 Uhr - Il Gobbo
3x
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 21
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 9.771
19.04.2017 00:52 Uhr schrieb Muetze
Wann kommen eigentlich endlich mal auch Serien & TV-Produktionen als Mediabook raus? o.O


Oh, DEAD SET gibts auch als MB ^^

19.04.2017 06:21 Uhr - Trollhunter
3x
DB-Helfer
User-Level von Trollhunter 5
Erfahrungspunkte von Trollhunter 434
19.04.2017 04:57 Uhr schrieb GarstigerGermane
19.04.2017 00:52 Uhr schrieb Muetze
Wann kommen eigentlich endlich mal auch Serien & TV-Produktionen als Mediabook raus? o.O

Ich bin verwirrt. War das Ironisch? Bitte sag mir es war Ironisch gemeint.


wäre die Frage ernst gemeint, ich täte eine Namensänderung in TumberTeutone vorschlagen ;-p

gab/gibt es den Film eigentlich auch schon uncut als BD im Amaray ? Ich mochte diese "Filmgurke" zwar, brauch aber kein MB .....

19.04.2017 09:01 Uhr - Pzycho_Patti
1x
jetzt kommt anscheinend jeder Scheißfilm als Mediabook raus xD
naja wers braucht

19.04.2017 09:26 Uhr - Roughale
Muss man ja nicht kaufen, die Aufregung sorgt nur für Aufmerksamkeit...

19.04.2017 09:57 Uhr - Freerider
19.04.2017 09:26 Uhr schrieb Roughale
Muss man ja nicht kaufen, die Aufregung sorgt nur für Aufmerksamkeit...


Das stimmt nicht, jeder hat seine Meinung dazu.
Ich kaufe mir auch nicht alles was in MB erscheint, ich halte Ausschau nach guten Filmen, für die ich bereit bin 30€ zu bezahlen.

19.04.2017 11:21 Uhr - Intofilms
1x
Zum Film: Für Anhänger des unverblümten Italo-Trash ist "Alien 2" absolutes Pflichtprogramm! 'Gut' und 'schlecht' sind hier dementsprechend zwei völlig unbrauchbare Kategorien. Der Film punktet einzig und allein auf der Unterhaltungsskala und mehr will er auch gar nicht?!! ;)

Zur VÖ: Ich kenne zwar die cmv-Mediabooks nicht, würde mir aber schon aus Prinzip keines anschaffen. Falls Interesse am Film besteht und der deutsche Ton nicht unbedingt notwendig ist, dann greift doch viel lieber zur ungeschnittenen VÖ von 88Films, die den Film in einer wirklich guten Bild- und Tonqualität bietet. Außerdem gibt's noch zwei verschiedene Covervarianten und als Bonusfeature u.a. ein nettes Interview mit Italo-Fanboy Eli Roth.

19.04.2017 11:27 Uhr - Kerry
Aus rein nostaligschen Gründe würde ich mir die BD für 10 Euro vom Grabbeltisch mitnehmen.
Würde dann vermutlich als Hintergrundberieselung beim Surfen im Internet laufen.
Wobei: eigentlich behalte ich lieber meine Erinnerung an die aus der Videothek ausgeliehenen VHS-Kassette. Jedwede Neubetrachtung würde jene Erinnerung nur zerstören und zur Erkenntniss führen, dass es sich um eine furchtbare Gurke handelt.

19.04.2017 11:34 Uhr - Intofilms
1x
Edit.:
Das Fragezeichen (?) am Ende meines ersten Absatzes bitte wegdenken.

19.04.2017 14:13 Uhr - filmcollector
1x
das ist doch ganz einfach. Zu Beginn des Pappewahnsinns kamen in der Regel "gute" bis "ertragbare" Filme als Mediabook heraus. Also stürzten sich viele darauf, denn die waren ja limitiert etc. Man gewöhnte sich also daran, dass Mediabooks meist auch "gute" Filme beeinhalten.

Und das hat natürlich auch die veröffentlichende Industrie erkannt und kam darauf, dass es doch eigentlich scheiß egal ist, welcher Film drin ist, Hauptsache es ist ein Mediabook, dann gehen die dummen Kunden doch eh davon aus, dass es ein guter Film einfach sein muss.

Doch damit nicht genug, denn es gibt mittlerweile ja sogar schon Pappesammler, denen der Film scheinbar total egal zu sein scheint, denn sie wollen die Pappschachtel mit einem hübschen Coverbildchen haben. Und genau für diese Kundschaft macht man das und weil die nur kaufen, wenn es limitiert und Pappe ist, muss man natürlich vermeiden zu viel als Amaray zu bringen, denn dann wäre es ja nicht mehr ganz so limitiert für den "Klasse A Pappe" Kunden.

So viele "normale Klasse A Pappe" Kunden, wie allerdings oft behauptet wird, kaufen die Pappschachteln scheinbar jedoch gar nicht, denn auf jeder Börse liegen sie in Stapeln herum und werden zum Teil auch ganz schön verramscht. Auf der letzten Börse gab es 3 Stück für 50 EUR Aktionen und so manches ab 20 EUR, das woanders, gerade online, für 30 EUR aufwärts angeboten wird.

Scheinbar also ein reines Geschäft zwischen den Pappe Labels und den Händlern! ;)

19.04.2017 16:23 Uhr - Raskir
19.04.2017 14:13 Uhr schrieb filmcollector
Scheinbar also ein reines Geschäft zwischen den Pappe Labels und den Händlern! ;)


Dem kann ich so nicht ganz zustimmen.
Ich hatte auf der letzen Börse (Ich glaube es war in Mannheim), ne ganze Weile mit einem Händler gesprochen, u.a. auch über die aktuellen Preise der MB´s.
Nach seiner Aussage hat er da auch nicht wirklich viel Spielraum bei der Preisgestaltung. MB´s die er für 30€ verkauft, beziehe er selber für 24€ vom Label. Ich hatte nicht den Eindruck, dass er mich diesbezüglich angelogen hat und unterstelle jetzt einfach mal, dass die Aussage der Wahrheit entspricht.

19.04.2017 18:07 Uhr - Roland67
Sollte lieber mal ein Vertrieb " My bloody Valentine " aka " Blutiger Valentinstag " ( den 1981er) unrated auf MB bringen.

19.04.2017 18:39 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 7
Erfahrungspunkte von Barry Benson 724
19.04.2017 16:23 Uhr schrieb Raskir
19.04.2017 14:13 Uhr schrieb filmcollector
Scheinbar also ein reines Geschäft zwischen den Pappe Labels und den Händlern! ;)


Dem kann ich so nicht ganz zustimmen.
Ich hatte auf der letzen Börse (Ich glaube es war in Mannheim), ne ganze Weile mit einem Händler gesprochen, u.a. auch über die aktuellen Preise der MB´s.
Nach seiner Aussage hat er da auch nicht wirklich viel Spielraum bei der Preisgestaltung. MB´s die er für 30€ verkauft, beziehe er selber für 24€ vom Label. Ich hatte nicht den Eindruck, dass er mich diesbezüglich angelogen hat und unterstelle jetzt einfach mal, dass die Aussage der Wahrheit entspricht.


Da muss ich dich leider enttäuschen! Ich stehe selber ab und zu auf Börsen, wo rechts und links von mir Händler wie Firmen selber stehen. Am Ende jeder Börse, ziehen die Händler los und "zocken" bzw. verhandeln um die Preise der z.B. von Dir genannten Mediabooks. Ich habe oft genug gesehen, für was die Dinger(Mediabooks) verkauft bzw. eingekauft werden und da ist kein Schrott bei! 10,00EUR pro Stück, waren da keine seltenheit! Gut,... er hat dann 5 - 10 Stück gekauft, aber was ich beobachten konnte, waren es nie mehr als 15,00EUR pro Stück! Ich selber habe schon 3 Stk. für 50,00EUR gekauft und ab und zu mal eins für 15,00 - 20,00EUR.
Bis denne...;-)

19.04.2017 20:52 Uhr - Hate_Society
19.04.2017 11:34 Uhr schrieb Intofilms
Edit.:
Das Fragezeichen (?) am Ende meines ersten Absatzes bitte wegdenken.


Man kann Beiträge bearbeiten. "Beitrag editieren" steht groß und rot dadrunter ;)

19.04.2017 22:49 Uhr - Intofilms
2x
19.04.2017 20:52 Uhr schrieb Hate_Society
19.04.2017 11:34 Uhr schrieb Intofilms
Edit.:
Das Fragezeichen (?) am Ende meines ersten Absatzes bitte wegdenken.


Man kann Beiträge bearbeiten. "Beitrag editieren" steht groß und rot dadrunter ;)

Ja, aber doch, wenn in der Zwischenzeit nicht schon ein anderer Kommentar gepostet wurde, was hier doch ganz offenbar der Fall war (Kerry) war, oder?! :)

19.04.2017 22:53 Uhr - Intofilms
1x
Und jetzt noch so ein hohler Doppelpost...
Das ist ja schon Ironie. Ich wollte nämlich meinen letzten Post tatsächlich bearbeiten, hatte nämlich das entscheidende Wörtchen 'nur' vergessen. Es muss also heißen: "Ja, aber doch nur,..." Und ein "war" ist natürlich auch überflüssig. :/
So, für heute habe ich die Schnauze voll.

20.04.2017 05:01 Uhr - radioactiveman
19.04.2017 16:23 Uhr schrieb Raskir
19.04.2017 14:13 Uhr schrieb filmcollector
Scheinbar also ein reines Geschäft zwischen den Pappe Labels und den Händlern! ;)


Dem kann ich so nicht ganz zustimmen.
Ich hatte auf der letzen Börse (Ich glaube es war in Mannheim), ne ganze Weile mit einem Händler gesprochen, u.a. auch über die aktuellen Preise der MB´s.
Nach seiner Aussage hat er da auch nicht wirklich viel Spielraum bei der Preisgestaltung. MB´s die er für 30€ verkauft, beziehe er selber für 24€ vom Label. Ich hatte nicht den Eindruck, dass er mich diesbezüglich angelogen hat und unterstelle jetzt einfach mal, dass die Aussage der Wahrheit entspricht.


M. W. sind die Zahlen realistisch. Allerdings wird es auf Börsen mit der Steuer nicht immer so genau genommen. Wird schon mal "vergessen". Bei 30 Talern sind das dann 4,80.
*grins*

20.04.2017 19:33 Uhr - Hate_Society
1x
19.04.2017 22:49 Uhr schrieb Intofilms
19.04.2017 20:52 Uhr schrieb Hate_Society
19.04.2017 11:34 Uhr schrieb Intofilms
Edit.:
Das Fragezeichen (?) am Ende meines ersten Absatzes bitte wegdenken.


Man kann Beiträge bearbeiten. "Beitrag editieren" steht groß und rot dadrunter ;)

Ja, aber doch, wenn in der Zwischenzeit nicht schon ein anderer Kommentar gepostet wurde, was hier doch ganz offenbar der Fall war (Kerry) war, oder?! :)


Tatsache, ist mir nie aufgefallen :D

20.04.2017 22:55 Uhr - Intofilms
Passt! ;))

Bei deinem Avatar denke ich übrigens immer gleich an die 'böhsen Toten'. Ja, der war platt... ;)

21.04.2017 10:27 Uhr - alraune666
19.04.2017 00:27 Uhr schrieb rawheadrex
Beginnt jetzt eine neue Ära ?
Unterirdische Gurken in Mediabooks.


Gurke? Absoluter Klassiker! Hoffentlich mal ne akzeptable Qualitaet!

21.04.2017 22:39 Uhr - filmcollector
19.04.2017 16:23 Uhr schrieb Raskir
19.04.2017 14:13 Uhr schrieb filmcollector
Scheinbar also ein reines Geschäft zwischen den Pappe Labels und den Händlern! ;)


Dem kann ich so nicht ganz zustimmen.
Ich hatte auf der letzen Börse (Ich glaube es war in Mannheim), ne ganze Weile mit einem Händler gesprochen, u.a. auch über die aktuellen Preise der MB´s.
Nach seiner Aussage hat er da auch nicht wirklich viel Spielraum bei der Preisgestaltung. MB´s die er für 30€ verkauft, beziehe er selber für 24€ vom Label. Ich hatte nicht den Eindruck, dass er mich diesbezüglich angelogen hat und unterstelle jetzt einfach mal, dass die Aussage der Wahrheit entspricht.


Na ja, wie das eben immer so ist mit Wahrheiten. Ich frag bei sowas keine Händler, sondern lauf eben regelmäßig noch durch die große Börsen hier in der Nähe durch und schau mir eben die Preise an und eigentlich ist es fast immer dasselbe. Wenn man rein geht, muss man die ersten paar Tische gleich am Anfang am besten gleich ignorieren, denn da gibt es dann schon auch die Megapreise zu bewundern. Desto tiefer man sich jedoch durch die Hallen wühlt, kann man für ein und dasselbe Mediabook sehr häufig auf der gleichen Börse sogar auch mal Preise zwischen 20 und 40 EUR finden. Und das weiß ich, weil ich mehr wie 20 EUR für keinen Film in Deutschland mehr bezahle, deshalb achte ich auf sowas.

Und neu ist mittlerweile eben dazu noch, dass es immer mehr Ramschangebote gibt, wie eben 3 Mediabooks für 50 EUR etc. Die Tische quellen über von diesen Pappschachteln und das wird bei mir nun auch dazu führen, dass ich weniger auf die Börsen gehen werde, denn das macht auch keinen Spaß mehr so. Klar, wühlen geht immer noch und ich wühl sehr gerne, aber an sich habe ich schon so gut wie jeden Film, den ich will, heraus gewühlt und was die aktuellen Mediabooks betrifft, interessieren mich diese Filme zu 99% überhaupt nicht mehr und ich sammel eigentlich ziemlich viele Genres regalweise.

Allerdings gibt es aber immer noch so einiges, dass es bisher immer noch nicht mal auf DVD gibt, das interessiert die Pappe Labels aber scheinbar nicht so oft und wenn doch, dann wird wieder ein riesen Pappe Tralala veranstaltet, deshalb schreib ich mittlerweile auch keine dieser Filme mehr in irgend ein Forum, sollen sie doch selber suchen nach Zeug zum erbärmlichen Ausschlachten.

Aber gut, wenn Dein Händler Dir das anders erklärt hat, wird das schon stimmen! ;)

22.04.2017 15:13 Uhr - great owl
Es lebe die neue Welle ..TRASHBOOK´s :(=)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com