SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Death Wish - Remake von Eli Roth bekommt ein R-Rating

Im Sommer 2016 wurde bekannt, dass Eli Roth ein Remake des Charles Bronson-Klassikers Ein Mann sieht rot inszenieren wird. Für die Hauptrolle konnte er hier Bruce Willis gewinnen. Mittlerweile ist Death Wish abgedreht und bei Roth konnte man schon ahnen, dass es sich nicht um eine zahme Neuverfilmung mit PG-13 handeln würde. Und das hat die MPAA nun auch bestätigt und verteilte ein R-Rating für den Selbstjustizstreifen.

Death Wish - Rated R for strong bloody violence, and language throughout

Einen Starttermin für Death Wish gibt es allerdings noch nicht. Aber es ist davon auszugehen, dass er noch in diesem Jahr an den Start geht.

Kommentare

20.04.2017 00:28 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 6
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 565
Grade gestern das Original mal wieder geschaut. Unsterblicher Klassiker. Da tritt Roth ein schweres Erbe an. Von Willis ganz zu schweigen. Warten wirs ab

20.04.2017 00:29 Uhr - Freerider
7x
Ein Remake von diesen Klassiker kann nur schief gehen und dann noch Roth als Regisseur das kann nichts werden. Jeden Film von Roth wo ich gesehen habe, war unterste Schublade, angefangen von den Schwachsinn Hostel bis zu Green Inferno.
Wann begreift der endlich das er fehl am Platz ist.

20.04.2017 01:26 Uhr - RetterDesUniversums
1x
Da wo Charles Bronson gepieselt hat, muss der Roth erstmal schnüffeln!

Nur echt mit Oberlippenbart!

Ich habe mir direkt mal den 2 Teil angemacht :-)


20.04.2017 01:42 Uhr - Scat
4x
Hm, ich könnte mir wiederum vorstellen dass das der erste Willis seit langem ist der mir wieder gefällt. Kommt natürlich noch ganz auf Roth und die Inszenierung an, aber wenn ich an seinen Kino- (SL5) und DTV (THE PRINCE u.a.)-Durchschnitt der letzten Jahre denke, dann könnte ihm eine eben solche andere Inszenierung gut tun. Man wird sehen.

Muß aber auch sagen, dass der Film für seine Zeit etwas Neues und "Rohes" war. Das wird heute nicht mehr so ziehen. Aber wie gesagt, ich laß mich überraschen. Hab auch nix gegen Roth.

20.04.2017 02:03 Uhr - Scarecrow
Laut eigener Aussage hat Eli Roth die Folterszenen aus Hostel auf sein Remake hier übertragen. Dann weißt du was das für ein Quatsch wird.

20.04.2017 08:00 Uhr - DerLanghaarige
2x
Wow, das Ding existiert tatsächlich? Bei Roths Geschichte an nie gedrehten Filmen, bin ich davon ausgegangen, dass dieses Remake erst 2025 in die Kinos kommt und jemand anderes Regie führte.

20.04.2017 08:47 Uhr - LiveFastDiarrhea
6x
Vielleicht bin ich fast der einzige hier, aber ich freu mich tierisch auf den Film! Natürlich ist das Original ein Klassiker, aber nichts Unantastbares. Darüberhinaus mochte ich fast alle Filme von Eli Roth, insbesondere den völlig unterschätzten "Knock, Knock" (welcher ja auch schon ein Remake war). Man merkt einfach, dass der Mann das Genre-Kino liebt und sich mit der Materie auskennt.

Gibt es schon einen Teaser/Trailer? Hab bei der Suche nichts gefunden.

20.04.2017 09:25 Uhr - gruß
1x
Es überrascht mich etwas, dass in der Freigabebegründung nichts von sexueller Gewalt steht. Wofür rächt sich Willis? Dafür, dass sein Hund angefahren wurde?

20.04.2017 09:38 Uhr - Berny
Ich gehöre zu diesen Menschen, die sich Bruce Willis Filme alleine schon wegen Manfred Lehmann ansehen. Dabei bin ich ab und an mal auf die Schnauze gefallen, aber ich finde dass der Willis grundsätzlich schon immer eine coole Grundstimmung in seine Filme mit einbringt. Dann in dieser Thematik, unter Roths Fuchtel, könnte gut werden!

20.04.2017 09:42 Uhr - Kerry
1x
Warten wir es mal ab.
Das Original lebt von seinem langsamen, glaubwürdigen Spannungsaufbau und natürlich insbesondere von Charles Bronson. Es gibt wenige kurze, dafür jedoch umso intensivere Actionszenen. Das Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf der Entwicklung der Hauptfigur.
Hoffen wir, dass Roth dies wiederhholt und nicht alles in einem Brei aus billigen Action- und Folterszenen versinkt.

20.04.2017 10:18 Uhr - FordFairlane
1x
Ich bin nicht besonders gespannt auf den Film, denn wenn man sich Bruce Willis Paycheck-Karriere genauer anschaut, kann da nichts gutes bei rauskommen. Wahrscheinlich wurde das Drehbuch so extrem umgeschnitten und dieses mal muss Paul Kersey schon nach 10 minuten Screentime dran glauben und seine Neffe und seine Tochter rächen ihn dann.

Bei einem Bruce Willis Film erwarte ich in der heutigen Zeit schon alles.

20.04.2017 11:45 Uhr - Tom Öozen
5x
DB-Helfer
User-Level von Tom Öozen 13
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
Niemand kann Charlie ersetzen, never ever!!!

20.04.2017 12:07 Uhr - CrazySpaniokel79
1x
@Gruß....
Das mit dem Hund ist John Wicks Angelegenheit 😂 Die Haben seiner Frau und Tochter wahrscheinlich die Einkaufstüten weggerissen 😂

20.04.2017 12:42 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.305
Das mit dem Hund und Willis gibts in Kürze in ONCE UPON A TIME IN VENICE ^^ und ich finde der Trailer sieht ausnahmsweise mal nach nem GUTEN Willis aus!

Das hier kann schon allein wegen Roth nix werden. Der hat null Gespür für sowas, und das kann per se nix werden. Da muss ich nichtmal warten, ob es eventuell ne Überraschung wird.

20.04.2017 16:52 Uhr - Oberstarzt
11x
20.04.2017 00:29 Uhr schrieb Freerider
Ein Remake von diesen Klassiker kann nur schief gehen und dann noch Roth als Regisseur das kann nichts werden. Jeden Film von Roth wo ich gesehen habe, war unterste Schublade, angefangen von den Schwachsinn Hostel bis zu Green Inferno.
Wann begreift der endlich das er fehl am Platz ist.

Junge, wo hast Du eigentlich Schreiben gelernt?

Wirklich jeder Beitrag von Dir ist so katastrophal falsch geschrieben, dass es beim Lesen schmerzt. Grammatik, Rechtschreibung, Satzzeichen ... wayne.

Von platten (Negativ)Aussagen und inhaltlicher Schlichtheit Deiner Beiträge ganz zu schweigen.

20.04.2017 17:00 Uhr - Ghostfacelooker
3x
User-Level von Ghostfacelooker 14
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 3.336
20.04.2017 16:52 Uhr schrieb Oberstarzt
20.04.2017 00:29 Uhr schrieb Freerider
Ein Remake von diesen Klassiker kann nur schief gehen und dann noch Roth als Regisseur das kann nichts werden. Jeden Film von Roth wo ich gesehen habe, ...

Junge, wo hast Du eigentlich Schreiben gelernt?

Wirklich jeder Beitrag von Dir ist so katastrophal falsch geschrieben, dass es beim Lesen schmerzt. Grammatik, Rechtschreibung, Satzzeichen ... wayne.

Von platten (Negativ)Aussagen und inhaltlicher Schlichtheit Deiner Beiträge ganz zu schweigen.


Wusstest du nicht das es Leute gibt, die nach Gehör unterrichtet wurden und auch so schreiben dürfen?

Zum Beitrag selbst möchte ich sagen, dass ich zwar kein Fan von Mr. Roth aber von Mr. Willis bin und egal wofür er sich rächen werden wird, Hauptsache er rächt sich! Yiepie Kay-yay Motherf......!

20.04.2017 18:44 Uhr - FdM
Es ist ja bekannt,dass es ein sexuelles Problem gibt,jenes ist nicht weniger,sondern mehr geworden...und damit meine ich nicht die Umkehr in Schwänzen (ein ganz merkwürdiges Beispiel kann man bei Fortitude sehen)...davon gibt es heute mehr zu sehen,der Grund dahinter ist allerdings auch bekannt,von daher...
Ich finde schon,dass man einige Filme von früher anständig remaken könnte,da heutzutage die Rechte bei Firmen liegen,die auch über ein Budget verfügen,was die damaligen um einiges übertrifft,allerdings sollten auch die Bestandteile,die manche Filme zu dem gemacht haben,warum die Leute heute noch darüber nachdenken,auch nicht rausgenommen und harmlos ersetzt werden...
Persönlich halte ich nicht viel von Labeln,wie z.B.Warner,da diese viele Filme unter den Tisch fallen lassen und anscheinend nicht mehr zugänglich machen wollen...

20.04.2017 19:38 Uhr - DanTheKraut
2x
User-Level von DanTheKraut 1
Erfahrungspunkte von DanTheKraut 20
Zensurbehörde BPjM sicherlich angespannt!

20.04.2017 19:50 Uhr - Orthopädix
Wichtig wäre natürlich, dass Roth einen ganz bestimmten Spruch mit in sein Remake aufnimmt, was ich mir bei Bruce Willis mit seiner Mimik gut vorstellen kann.

" Glaubst Du an Jesus"
" Ja natürlich"
" Du wirst gleich bei ihm sein"

20.04.2017 20:08 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 18
Erfahrungspunkte von Tom Cody 6.755
Ich bin nicht gerade ein großer Fan von Eli Roth und auch Bruce Willis hat in den letzten Jahren stark nachgelassen, aber ich habe halt eine große Schwäche für diese Vigilanten-Filme.

Egal ob "Death Wish", "Death Sentence", "Die Fremde in mir", "Harry Brown", "Man on Fire", "Streetfighters", "Walking Tall", "Der Mann mit der Stahlkralle" etc....alle landen irgendwann auf meiner Liste. Ich werde meine Erwartungen also nicht allzu hoch ansetzen und lasse mich vielleicht doch positiv überraschen...

Zufällig habe ich gerade angefangen, von Brian Garfield dessen Original-Fortsetzung zu "Death Wish" - "Death Sentence" zu lesen. Die hat zwar kaum etwas mit dem gleichnamigen Film mit Kevin Bacon oder dem "Death Wish 2"-Sequel zu tun, fängt aber ebenfalls recht interessant an.

20.04.2017 20:28 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.305
20.04.2017 19:50 Uhr schrieb Orthopädix
Wichtig wäre natürlich, dass Roth einen ganz bestimmten Spruch mit in sein Remake aufnimmt, was ich mir bei Bruce Willis mit seiner Mimik gut vorstellen kann.

" Glaubst Du an Jesus"
" Ja natürlich"
" Du wirst gleich bei ihm sein"


War aber ausm 2er oder?

20.04.2017 20:38 Uhr - PhilWil
Klischee? Wie man's nimmt.

Sie waren jung, sind schwarz und brauchten das Geld..
Im Original sind einige Superstars von heute zu sehen...

Darunter auch, wie cool..Denzel Washington...

I Love him!

Grüße Wil


20.04.2017 20:50 Uhr - Intofilms
1x
20.04.2017 20:08 Uhr schrieb Tom Cody
(...) aber ich habe halt eine große Schwäche für diese Vigilanten-Filme.

Ach, deswegen bist du so ein großer Western-Fan. :)
Ein durchaus passabler neuerer Selbstjustiz-Streifen ist übrigens auch "Vendetta" - mit Sicherheit kein Referenzwerk, aber ich persönlich mag den Film. Laut Endcredits soll da wohl auch noch ein Sequel entstehen. Ich muss aber gleich dazu sagen, dass ich ohnehin eine große Schwäche für britische Sachen habe. "Harry Brown" f****** rules! :)

Ich finde Eli Roth immer noch ganz gut, fand ihn aber auch noch nie so besonders überragend. Mittlerweile ist er mir jedoch als Minirollenschauspieler am liebsten - und als 'Bonus-Feature', wenn ich das so sagen darf. :) Wenn er als Italo-Fanboy irgendeine persönliche Wertschätzung zu beispielsweise "Your vice is a locked room..." oder "Alien 2" abgeben darf, könnte ich ihm Stunden lang zuhören, weil er da einfach so cool rüberkommt. Und Ahnung von der Materie hat er definitiv! :)

Zur Meldung: Dieses Remake finde ich FAST so überflüssig wie das von "Suspiria" - und zwar VÖLLIG unabhängig davon, wer es inszeniert und wer die Hauptrolle spielt. Nix für ungut! :))

20.04.2017 21:18 Uhr - Cool_Meiggi
User-Level von Cool_Meiggi 1
Erfahrungspunkte von Cool_Meiggi 7
20.04.2017 20:38 Uhr schrieb PhilWil
Klischee? Wie man's nimmt.

Sie waren jung, sind schwarz und brauchten das Geld..
Im Original sind einige Superstars von heute zu sehen...

Darunter auch, wie cool..Denzel Washington...

I Love him!

Grüße Wil



Denzel im ersten Death Wish? Ist nur ein Gerücht:

https://www.yahoo.com/movies/denzel-washington-shoots-down-rumor-hes-in-1974-death-wish-i-wasnt-even-an-actor-yet-194032164.html

Aber dafür Jeff Goldblum sowie Larry Fishburne in Teil 2 ist ja auch nicht schlecht... ;-)

20.04.2017 21:26 Uhr - Tom Cody
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 18
Erfahrungspunkte von Tom Cody 6.755
20.04.2017 20:50 Uhr schrieb Intofilms
20.04.2017 20:08 Uhr schrieb Tom Cody
(...) aber ich habe halt eine große Schwäche für diese Vigilanten-Filme.

Ach, deswegen bist du so ein großer Western-Fan. :)

Hahaa...könnte durchaus stimmen. Parallelen zwischen den klassischen und den modernen Großstadt-Western gibt es durchaus.
20.04.2017 20:50 Uhr schrieb Intofilms
Ein durchaus passabler neuerer Selbstjustiz-Streifen ist übrigens auch "Vendetta" - mit Sicherheit kein Referenzwerk, aber ich persönlich mag den Film. Laut Endcredits soll da wohl auch noch ein Sequel entstehen. Ich muss aber gleich dazu sagen, dass ich ohnehin eine große Schwäche für britische Sachen habe. "Harry Brown" f****** rules! :)

Ach stimmt..." Vendetta" gibt es ja auch noch. Daran habe ich schon gar nicht mehr gedacht. Den Film habe ich damals wohl nicht gesehen, weil die normale 18er-Variante so stark gekürzt wurde. Dann werde ich mir wohl doch demnächst mal entweder die Spio/JK- oder die UK-Fassung zulegen.
Und ja, "Harry Brown" ist ein echter Knaller.

21.04.2017 01:34 Uhr - Malo HD
3x
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 8
Erfahrungspunkte von Malo HD 858
Bin mal gespannt, ob der Film am Ende gut wird. Allerdings bezweifle ich, dass Bruce Willis hier sich mehr Mühe geben wird als sonst :/

21.04.2017 10:24 Uhr - alraune666
1x
20.04.2017 16:52 Uhr schrieb Oberstarzt
20.04.2017 00:29 Uhr schrieb Freerider
Ein Remake von diesen Klassiker kann nur schief gehen und dann noch Roth als Regisseur das kann nichts werden. Jeden Film von Roth wo ich gesehen habe, war unterste Schublade, angefangen von den Schwachsinn Hostel bis zu Green Inferno.
Wann begreift der endlich das er fehl am Platz ist.

Junge, wo hast Du eigentlich Schreiben gelernt?

Wirklich jeder Beitrag von Dir ist so katastrophal falsch geschrieben, dass es beim Lesen schmerzt. Grammatik, Rechtschreibung, Satzzeichen ... wayne.

Von platten (Negativ)Aussagen und inhaltlicher Schlichtheit Deiner Beiträge ganz zu schweigen.


Erst denken dann tippen ... es gibt auchheutzutage noch Leute die Probleme damit haben ... sich verstecken und gar nichts tun ... wenn einer dann sein Bestes gibt gibts unueberlegtes genoele ... als ob man ueber nen Rollstuhlfahrer lacht ... keine Ahnung ob Freerider da ein Problem hat ... aber man sollte es in Erwaegung ziehen ... sind ja auch nicht inner Schule ... ich hatte da auch spo meine Probleme als als ich Deutsch lernen musste ... und da gabs auch immer Dummkoepfe die sich ueber meine Bemuehungen lustig gemacht haben.

21.04.2017 12:17 Uhr - Freerider
2x
20.04.2017 16:52 Uhr schrieb Oberstarzt
20.04.2017 00:29 Uhr schrieb Freerider
Ein Remake von diesen Klassiker kann nur schief gehen und dann noch Roth als Regisseur das kann nichts werden. Jeden Film von Roth wo ich gesehen habe, war unterste Schublade, angefangen von den Schwachsinn Hostel bis zu Green Inferno.
Wann begreift der endlich das er fehl am Platz ist.

Junge, wo hast Du eigentlich Schreiben gelernt?

Wirklich jeder Beitrag von Dir ist so katastrophal falsch geschrieben, dass es beim Lesen schmerzt. Grammatik, Rechtschreibung, Satzzeichen ... wayne.

Von platten (Negativ)Aussagen und inhaltlicher Schlichtheit Deiner Beiträge ganz zu schweigen.




Sag mal kannst du außer kritisieren auch noch was anderes?

Ich bin nicht mal deutsch, aber ich versuche mich anzustrengen und das ich von dir deswegen diskriminiert werde, finde ich das nicht in Ordnung.

Deine Beiträge sind nicht besser, aber ich kritisiere sie auch nicht.

21.04.2017 12:33 Uhr - Mc Claud
21.04.2017 01:34 Uhr schrieb Malo HD
Bin mal gespannt, ob der Film am Ende gut wird. Allerdings bezweifle ich, dass Bruce Willis hier sich mehr Mühe geben wird als sonst :/


Na wenn der Geldgeier wieder die Scheine sieht wer weiß?
Der nimmt ja derzeit Filmrollen an die sind zum weg laufen. Masse statt Klasse.
Ich glaube Charles Bronson dreht sich gerade im Grab rum.
Diese Remakes können nur in die Hose gehen. Total Recall, Fright Night , die rote Flut, Nightmare on Elmstreet sind parade Beispiele dafür wie man solche Remakes nicht gestastalten sollte. Death Wish wird sich schön in die Gurkenreihe einfügen da bin ich mir ziemlich sicher.
Es gibt auch gute Remakes: Texas Chainsaw Massarce, Halloween, Freitag der 13, Evil Dead usw...
Tatsache ist auf ein gutes Remake folgen zehn schlechte.
Also wenn was ich nicht glaube Death Wish gut rüber kommt wäre es für mich die größte Überraschung des Jahres das steht schon mal fest.

21.04.2017 21:43 Uhr - PhilWil
@Cool Meiggi.

Bitte mal die Augen aufmachen...
Der rechte der drei bösen Buben, in der Hinterhofscene, ist Denzel
(zwar nicht gedreht in aber Washington).

Grüße Wil

21.04.2017 22:11 Uhr - Cool_Meiggi
2x
User-Level von Cool_Meiggi 1
Erfahrungspunkte von Cool_Meiggi 7
21.04.2017 21:43 Uhr schrieb PhilWil
@Cool Meiggi.

Bitte mal die Augen aufmachen...
Der rechte der drei bösen Buben, in der Hinterhofscene, ist Denzel
(zwar nicht gedreht in aber Washington).

Grüße Wil


Das mit den Augen aufmachen gebe ich gerne zurück. Einfach mal den von mir geposteten Link anschauen: der gute Herr Washington sagt selbst, dass er es nicht ist.

Greetz back.

21.04.2017 22:32 Uhr - PhilWil
Ping, pong..

Greetz back.
Grüße Wil

22.04.2017 08:43 Uhr - Freerider
1x
20.04.2017 16:52 Uhr schrieb Oberstarzt
20.04.2017 00:29 Uhr schrieb Freerider
Ein Remake von diesen Klassiker kann nur schief gehen und dann noch Roth als Regisseur das kann nichts werden. Jeden Film von Roth wo ich gesehen habe, war unterste Schublade, angefangen von den Schwachsinn Hostel bis zu Green Inferno.
Wann begreift der endlich das er fehl am Platz ist.

Junge, wo hast Du eigentlich Schreiben gelernt?

Wirklich jeder Beitrag von Dir ist so katastrophal falsch geschrieben, dass es beim Lesen schmerzt. Grammatik, Rechtschreibung, Satzzeichen ... wayne.

Von platten (Negativ)Aussagen und inhaltlicher Schlichtheit Deiner Beiträge ganz zu schweigen.



Allein dein erster Satz der mit Junge anfängt, zeigt nur das du Respektlos bist und ein IQ von 10 zurückgebliebenen Regenwürmer hast.
Schau erstmal auf dich, bevor du über andere urteilst und so eine scheisse von dir gibst.
Also erst Denken dann Tippen.
Over and out.

22.04.2017 14:38 Uhr - mondkrank
7x
@Professional Victim -Freerider- und White Knight -alraune-

Selbstreflektion scheint nicht zu euren Stärken zu gehören. Freerider wurde mitnichten diskriminiert, sondern ganz legitim kritisiert. „Erst denken, dann tippen“ war außerdem die Aussage des Kommentars von Oberstarzt, die ihr offenkundig nicht ganz verstanden habt. Die Sache ist doch, dass der Ursprungskommentar von Freerider selbst mit perfekter Orthographie nur ein launisches Lüftchen gewesen wäre. Bei großkotzigen Kommentaren fallen grobe Rechtschreibfehler einfach deutlich mehr ins Auge. Nachdem E. Roth ohne nachvollziehbare Argumentation mit einem selbstgerecht hingeschissen Satz schlechtgeredet wird, seid ihr anschließend sogar noch so dreist und setzt die Kritik an Inhalt und Form mit der Diskriminierung von Behinderten gleich. Ein ziemlich geschmackloser Strohhalm. Anschließend fordert ihr beiden auch noch Respekt ein. Darf man fragen wofür?

Die vielen Jahre „inner Schule“ sind dafür da gewesen, um sich später in der Gesellschaft anständig auszudrücken zu können und nicht um direkt nach dem letzten Schultag seine Beiträge fortan mit dem Arsch auf der Tastatur zu schreiben und selbst -wenn- eine Alters- oder Sprachbarriere die korrekte Rechtschreibung behindert haben sollte, war der Kommentar von Freerider trotzdem inhaltlich derart eitel und nichtssagend, dass ihr beiden Berufsbeleidigten den Dummkopf nicht unbedingt bei den Kritikern suchen solltet. Die Methode seine eigenen Fehler zu kaschieren, indem man sich umgehend als vermeintliches Opfer stilisiert, war noch nie besonders clever und ist darüber hinaus schon lange sehr durchschaubar worden. Kommentare mit Sinn und Verstand, die bestenfalls nicht nur bis zur eigenen Nasenspitze reichen und schlüssige Argumente enthalten, sind bestimmt hilfreicher.

Es hilft der Sache zumindest mehr, als der ungelenk, faule Versuch, sich Respekt Punkte über die Diskriminierungskarte erpressen zu wollen. Der einfachste Weg, ist nicht immer der beste.

Grüße mond

22.04.2017 15:09 Uhr - great owl
Sorry aber da haben für mich gleich beide die ArscXkarte gezogen.
Einen Charlie Bronson kann man nicht ersetzten.
Ich bleibe bei meinem Orginal und freue mich jedesmal auf die Schluss Szene am Flughafen :(=)

22.04.2017 17:26 Uhr - NoCutsPlease
6x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.720
Freerider benimmt sich wie ein typischer Fußgängerzonen-Pöbler. Es fehlt eigentlich nur noch, dass er seine Sätze mit "Ey Alter" beginnt und mit "i(s)ch schwör" beendet.
Paul Kersey hätte jedenfalls seine Freude daran ihm mal Manieren beizubringen. ;)

22.04.2017 22:52 Uhr - Freerider
1x
22.04.2017 17:26 Uhr schrieb NoCutsPlease
Freerider benimmt sich wie ein typischer Fußgängerzonen-Pöbler. Es fehlt eigentlich nur noch, dass er seine Sätze mit "Ey Alter" beginnt und mit "i(s)ch schwör" beendet.
Paul Kersey hätte jedenfalls seine Freude daran ihm mal Manieren beizubringen. ;)


Schau erstmal auf dich.
Wie benimmst du dich wie einer der dazugehören will.
Ich hab es schonmal geschrieben ich bin nicht deutsch und lerne es erst aber anscheinend kannst du nicht lesen oder bist einfach zu d.... dafür.
Komm in die Realität zurück den solche Person die du meinst ist nur Fiktion aber das fällt dir auch schwer.
Geh auf den Schulhof dort kannst du deinen Müll labbern.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com