SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware Call of Duty Vanguard · Kehre in den Weltkrieg zurück · ab 69,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Tote Mädchen lügen nicht - Netflix fügt mehr Warnungen hinzu

Seit dem 31. März 2017 in die erste Staffel von Tote Mädchen lügen nicht auf Netflix verfügbar und sorgt seit der Veröffentlichung für mächtig Wirbel. Grund dafür ist die grafische Darstellung von sexueller Gewalt und Selbstmord. Aus diesem Grund haben bereits 3 Folgen eine Content-Warnung, welche auf Inhalt hinweisen und den Zuschauer zur Vorsicht mahnen soll. Wegen der anhaltenden Diskussionen hat sich der Streaminganbieter jetzt dazu entschieden, diese Warnungen deutlicher zu formulieren. Außerdem soll vor der ersten Folge eine zusätzliche Warntafel eingefügt werden. Laut Netflix sollen die neuen Infotafeln in dieser Woche freigeschaltet werden.

In England wurden die problematischen Folgen von der BBFC mit einer Freigabe "ab 18 Jahren" bewertet. Es handelt sich um die Folgen 9, 12 & 13.

Quelle: Deadline

Mehr zu: Tote Mädchen lügen nicht (OT: 13 Reasons Why, 2017)

Schnittbericht:

Meldung:

Aktuelle Meldungen

Resident Evil: Welcome to Raccoon City läuft ungekürzt im Kino
Don
Halloween Kills erscheint ungeschnitten und mit Extended Version im Heimkino
Censor (2017): FSK verweigert Sci-Fi-Actioner uncut die Freigabe
Vicious (2020) kommt geschnitten für die FSK ab 18-Freigabe
Indizierungen Oktober 2021
Alle Neuheiten hier

Kommentare

03.05.2017 00:10 Uhr - NoCutsPlease
6x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.132
Und nun die große Preisfrage: Will Netflix damit die zarten Gemüter sensibler Zeitgenossen schützen oder die Härtefreaks im fleckigen Feinrippunterhemd erst so richtig anlocken?

03.05.2017 00:19 Uhr - Psy. Mantis
4x
User-Level von Psy. Mantis 11
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.880
Am besten noch die heiklen Szene mit dem Warnhinweis "HALTET JETZT DIE AUGEN ZU!!!" unterbrechen, damit die Zuschauer solche Szenen gar nicht erst zu sehen bekommen.

03.05.2017 00:20 Uhr - TheRealAsh
5x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.399
Ich glaube beides. Ist jedenfalls tolle Publicity für eine recht langweilige Serie. Aber vielleicht bin ich dafür einfach zu alt ;-)

03.05.2017 00:31 Uhr - Terminator20
2x
Crapflix wird immer schlechter nur noch pseudo langweiliges Gedöns immer schön auf über 50 Minuten strecken ob sie dann irgendwann mal an die Networks zu verticken.

House of Cards war brilliant alles was danach kam nur noch ein schlechter Witz.

03.05.2017 01:17 Uhr - Ultim4
1x
Crapflix🤦🏼‍♂️.... oh weh.

Bisher hab ich 3 folgen gesehen, und find es recht interessant ;)

03.05.2017 01:41 Uhr - liam_
Wenn ich nicht irre Basiert die Serie auf einem Buch,Netflix muss also nur bis Ende der 13 Folge sich um die Warnungen sorgen machen.Ist die Serie nahe am Buch wird es ja keine 2 Staffel geben ;)

03.05.2017 02:15 Uhr - jatenk
1x
User-Level von jatenk 1
Erfahrungspunkte von jatenk 8
Ich werde hier nicht meckern bevor man nicht weiß was die Warntafeln genau sagen werden, aber wenn es nur weitere Content-Warnungen sind und nichts, was darauf hinweist, dass die Serie nicht nur keinen Realitätsgehalt hat, sondern auch nicht im Geringsten als mehr als Fiktion gesehen werden sollte, die so hart an diesem hochsensiblen und wichtigen Thema vorbeischießt wie 50 Shades of Grey an realem BDSM, und deswegen genauso gefährlich für tatsächlich betroffene Menschen ist, wird das hier wenig bringen, sondern eher nur noch mehr Idioten ermöglichen, sich über "getriggerte Snowflakes" lustig zu machen.

Wer das tut, hat nicht verstanden, dass die Serie tatsächlich ein Problem ist, welches aber nichts damit zu tun hat dass das Thema "brisant" und "trigger-heavy" ist, sondern ein völlig falsches Bild vermittelt weil man scheinbar nie irgendeinen Menschen mit Fach-Kenntnis - und schon gar keinen tatsächlich Betroffenen - zur Rate gezogen hat.

03.05.2017 07:09 Uhr - Rayd
1x
User-Level von Rayd 5
Erfahrungspunkte von Rayd 333
Selbst hier Regen sich Leute auf... Ist doch alles im grünen Bereich, solange Netflix keine Kürzungen vornehmen muss.

03.05.2017 08:43 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.545
Die Sache wird vollkommen falsch aufgezogen. Die Serie ist einerseits richtig gut, auch wenn sie sehr ruhig ist und viele Klischees einbaut - genau das ist das Plus der Serie! Die sollte in jeder Schule gezeigt werden, gerade um solche Mobbing-Suizide zu vermeiden!

Wer sich von diesem Suizid in der Serie dazu berufen fühlt das auch zu tun, der hat es nicht verstanden, und hätte es ohnehin getan!

03.05.2017 10:38 Uhr - NoCutsPlease
4x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.132
03.05.2017 07:09 Uhr schrieb Rayd
Selbst hier Regen sich Leute auf....

Kann diesen Teil deines Einwurfs nicht nachvollziehen, denn von deinen Vorpostern hat sich doch niemand ernsthaft über die Content-Warnungen aufgeregt. Es haben lediglich ein paar User die Qualität der Serie als solche bemängelt.

03.05.2017 11:40 Uhr - Man in the Radiator
11x
03.05.2017 00:31 Uhr schrieb Terminator20
Crapflix wird immer schlechter nur noch pseudo langweiliges Gedöns

"Pseudo langweiliges Gedöns"? Also Zeug, das nur so tut als ob es langweilig wäre, aber in Wirklichkeit total spannend ist? :D

03.05.2017 11:58 Uhr - TheRealAsh
2x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.399
@ManInTheRadiator: da hat mal jemand richtig gut aufgepasst, thumbs up! Ab jetzt nur noch pseudolangweilige Serien are the real hot shit!

03.05.2017 12:57 Uhr - Knochentrocken
1x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
hä warum nicht einfach ein Schloss mit Code wie bei Amazon Prime?
ach egal.

03.05.2017 17:42 Uhr - Oberstarzt
1x
03.05.2017 00:10 Uhr schrieb NoCutsPlease
Will Netflix damit die zarten Gemüter sensibler Zeitgenossen schützen oder die Härtefreaks im fleckigen Feinrippunterhemd erst so richtig anlocken?

Ich melde mich mal ganz zaghaft bei der Feinripp-Fraction ...

03.05.2017 18:41 Uhr - Dr. Jones
2x
03.05.2017 00:20 Uhr schrieb TheRealAsh
Ich glaube beides. Ist jedenfalls tolle Publicity für eine recht langweilige Serie. Aber vielleicht bin ich dafür einfach zu alt ;-)


Letzteres ist durchaus ein ernst zunehmender Einwand ;-)

03.05.2017 18:56 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.399
03.05.2017 18:41 Uhr schrieb Dr. Jones
03.05.2017 00:20 Uhr schrieb TheRealAsh
Ich glaube beides. Ist jedenfalls tolle Publicity für eine recht langweilige Serie. Aber vielleicht bin ich dafür einfach zu alt ;-)


Letzteres ist durchaus ein ernst zunehmender Einwand ;-)


Absolut, ab einem gewissen Alter ziehen manche Themen einfach nicht mehr und wer weiß, vielleicht finden Teens, die im selben Alter wie die Figuren sind, da einen ganz anderen Zugang und sind völlig begeistert. Das räume ich durchaus ein;-)

03.05.2017 22:30 Uhr - Dr. Jones
1x
03.05.2017 18:56 Uhr schrieb TheRealAsh
03.05.2017 18:41 Uhr schrieb Dr. Jones
03.05.2017 00:20 Uhr schrieb TheRealAsh
Ich glaube beides. Ist jedenfalls tolle Publicity für eine recht langweilige Serie. Aber vielleicht bin ich dafür einfach zu alt ;-)


Letzteres ist durchaus ein ernst zunehmender Einwand ;-)


Absolut, ab einem gewissen Alter ziehen manche Themen einfach nicht mehr und wer weiß, vielleicht finden Teens, die im selben Alter wie die Figuren sind, da einen ganz anderen Zugang und sind völlig begeistert. Das räume ich durchaus ein;-)


Unterschreibe ich :)

Ps Mit der Miniserie " Tod eines Schülers " hatte das ZDF in den Achtzigern schon eine ähnliche Thematik behandelt .
Natürlich noch ohne Faceinstagramm und co.

03.05.2017 23:16 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.399
03.05.2017 22:30 Uhr schrieb Dr. Jones
03.05.2017 18:56 Uhr schrieb TheRealAsh
03.05.2017 18:41 Uhr schrieb Dr. Jones
03.05.2017 00:20 Uhr schrieb TheRealAsh
Ich glaube beides. Ist jedenfalls tolle Publicity für eine recht langweilige Serie. Aber vielleicht bin ich dafür einfach zu alt ;-)


Letzteres ist durchaus ein ernst zunehmender Einwand ;-)


Absolut, ab einem gewissen Alter ziehen manche Themen einfach nicht mehr und wer weiß, vielleicht finden Teens, die im selben Alter wie die Figuren sind, da einen ganz anderen Zugang und sind völlig begeistert. Das räume ich durchaus ein;-)


Unterschreibe ich :)

Ps Mit der Miniserie " Tod eines Schülers " hatte das ZDF in den Achtzigern schon eine ähnliche Thematik behandelt .
Natürlich noch ohne Faceinstagramm und co.


Super, dass du es erwähnst, Tod eines Schülers war und ist noch immer eine sehr eindrucksvolle Serie zum Thema suizid mit dem für mich unvergessenen Günther Strack, aka Onkel Ludwig aus den drombuschs. War Regisseur nicht sogar derselbe? Da kam doch immer das heinerfest in Darmstadt? Und ich glaube die Serie wurde wegen der Thematik ebenfalls vom zdf oder der ard in den Giftschrank verbannt. Toller tipp, heutige Jugendliche werden allerdings ihre Probleme mit den vokuhila-frisen haben😅 Toller Verweis jedenfalls, schau ich mir mal wieder an👍🏻

04.05.2017 00:17 Uhr - Zeux
Content-Warning intensifies.

04.05.2017 12:50 Uhr - Dr. Jones
03.05.2017 23:16 Uhr schrieb TheRealAsh
03.05.2017 22:30 Uhr schrieb Dr. Jones
03.05.2017 18:56 Uhr schrieb TheRealAsh
03.05.2017 18:41 Uhr schrieb Dr. Jones
03.05.2017 00:20 Uhr schrieb TheRealAsh
Ich glaube beides. Ist jedenfalls tolle Publicity für eine recht langweilige Serie. Aber vielleicht bin ich dafür einfach zu alt ;-)


Letzteres ist durchaus ein ernst zunehmender Einwand ;-)
z

Absolut, ab einem gewissen Alter ziehen manche Themen einfach nicht mehr und wer weiß, vielleicht finden Teens, die im selben Alter wie die Figuren sind, da einen ganz anderen Zugang und sind völlig begeistert. Das räume ich durchaus ein;-)


Unterschreibe ich :)

Ps Mit der Miniserie " Tod eines Schülers " hatte das ZDF in den Achtzigern schon eine ähnliche Thematik behandelt .
Natürlich noch ohne Faceinstagramm und co.


Super, dass du es erwähnst, Tod eines Schülers war und ist noch immer eine sehr eindrucksvolle Serie zum Thema suizid mit dem für mich unvergessenen Günther Strack, aka Onkel Ludwig aus den drombuschs. War Regisseur nicht sogar derselbe? Da kam doch immer das heinerfest in Darmstadt? Und ich glaube die Serie wurde wegen der Thematik ebenfalls vom zdf oder der ard in den Giftschrank verbannt. Toller tipp, heutige Jugendliche werden allerdings ihre Probleme mit den vokuhila-frisen haben😅 Toller Verweis jedenfalls, schau ich mir mal wieder an👍🏻


Sehr gerne .
Der Hauptdarsteller hieß Till Topf und pro Folge wurde auch eine bestimmte Bezugspersohn des Schülers unter die Lupe genommen .


04.05.2017 16:48 Uhr - TheRealAsh
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.399
@DrJones:
Stimmt, war immer ein anderer Blickwinkel, das ist bei tote Mädchen irgendwie ja ähnlich mit den Kassetten
Interessanter Zusammenhang: Suizide und die Schuldfrage

05.05.2017 11:53 Uhr - Gorno
DB-Helfer
User-Level von Gorno 13
Erfahrungspunkte von Gorno 2.685
Also ich fand die Serie ziemlich spannend und sie bringt mich auch Tage nach der Sichtung noch zum nachdenken. Die Charaktere und das Thema kamen wirklich grossartig rüber, kann eine Sichtung nur empfehlen. Man weiss halt schon wie alles endet, wünscht sich aber trotzdem einen anderen Ausweg. Beide Daumen hoch Netflix, wirklich gut rübergebracht. Werde mir vermutlich auch das Buch zulegen müssen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)