SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dead Space Remake · der Sci-Fi-Survival-Horrorklassiker · ab 59,99 € bei gameware Dead Island 2 · Die heißgeliebte Zombie-Saga ist zurück! Uncut! · ab 58,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Kinjite - Tödliches Tabu von FSK geprüft

Kinjite - Tödliches Tabu (Original: Kinjite: Forbidden Subjects, 1989) mit Charles Bronson kam ungekürzt auf VHS heraus und landete 1990 auf dem Index. Auf DVD kam der Film erst 2013 von NSM Records heraus, Anfang 2017 dann schließlich auch auf Blu-ray.

Nachdem 2015 die Indizierung aufgehoben wurde, gab es nun eine neue FSK-Prüfung. Diese vergab "Keine Jugendfreigabe".

Quelle: FSK

Mehr zu: Kinjite - Tödliches Tabu (OT: Kinjite: Forbidden Subjects, 1989)

Schnittbericht:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Kommentare

05.08.2017 01:18 Uhr - FordFairlane
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Mich würde mal interessieren, was an dem Film eine "Keine Jugendfreigabe" wert ist. Gewalt gibst nicht, vielleicht das brisante Thema.

05.08.2017 01:25 Uhr - POWERMAN
1x
Klar gibt es Gewalt in dem Film. Aber nichts wirklich brutales. Du könntest recht haben bestimmt wegen dem Thema.

05.08.2017 07:02 Uhr - Messmann
Erklärt mir bitte mal jemand den Sinn daran, warum ein Film 1989 ungekürzt ab 18 freigegeben wird, um 28 Jahre später erneut ungekürzt ab 18 freigegeben zu werden...

Der Film selber ist einfach nur lächerlich. Zusammenhanglos und langweilig, ein echter Frauenfilm!

05.08.2017 09:12 Uhr - Oberstarzt
3x
05.08.2017 07:02 Uhr schrieb Messmann
...
Der Film selber ist einfach nur lächerlich. Zusammenhanglos und langweilig, ein echter Frauenfilm!

Interessant wie Du "Frauenfilm" definierst.

Und dann noch einer mit Charles Bronson :-)

05.08.2017 10:09 Uhr - COOGAN
3x
05.08.2017 07:02 Uhr schrieb Messmann
Erklärt mir bitte mal jemand den Sinn daran, warum ein Film 1989 ungekürzt ab 18 freigegeben wird, um 28 Jahre später erneut ungekürzt ab 18 freigegeben zu werden...

Der Film selber ist einfach nur lächerlich. Zusammenhanglos und langweilig, ein echter Frauenfilm!


Der Film wurde früher nach anderen §§ geprüft. Für eine geprüfte Neuauflage muss der Film halt nach den neuen Vorschriften geprüft werden. Und nach diesen Vorschriften ist er halt immer noch ab 18 aber nunmehr indizierungssicher. Bislang konnte er trotzdem jederzeit wieder indiziert werden (trotz Aufhebung, wäre nicht das erste Mal, Conan (der Erste) wurde in den 80ern öfters indiziert, um dann wieder von der Liste zu rutschen).
Der Film selber ist einfach nur klasse. Einheitlich, spannend und ein echter Männerfilm.

05.08.2017 11:53 Uhr - madmike
2x
Man darf aber auf keinen Fall die Filme Kalter Hauch, Die glorreichen Sieben, Das Gesetz bin ich, Chatos Land, Nevada Pass, usw. vergessen. Es gibt da doch einige gute Filme mit Charles Bronson, die "Mann" gesehen habe sollte ;-)

05.08.2017 13:18 Uhr - Der Streber
2x
Nachdem 2015 die Indizierung aufgehoben wurde, gab es nun eine neue FSK-Prüfung. Diese vergab "Keine Jugendfreigabe".


DAS ist Gerechtigkeit! :)

05.08.2017 18:36 Uhr - Calahan
1x
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
*Der Liquidator* nicht zu vergessen, einer seiner härtesten und besten Filme.
Immer noch schwer uncut aufzutreiben..^^

05.08.2017 18:45 Uhr - COOGAN
Auf VHS kein Problem :-)

05.08.2017 23:15 Uhr - Loredanda Ferreol
05.08.2017 18:36 Uhr schrieb Calahan
*Der Liquidator* nicht zu vergessen, einer seiner härtesten und besten Filme.
Immer noch schwer uncut aufzutreiben..^^


Der wurde doch Ende letzten Jahres von Nameless, als MB mit wahlweise Büste, für 2017 angekündigt.

Seitdem war leider nichts mehr davon zu lesen. :-(

06.08.2017 10:26 Uhr - great owl
05.08.2017 10:09 Uhr schrieb COOGAN
05.08.2017 07:02 Uhr schrieb Messmann
Erklärt mir bitte mal jemand den Sinn daran, warum ein Film 1989 ungekürzt ab 18 freigegeben wird, um 28 Jahre später erneut ungekürzt ab 18 freigegeben zu werden...

Der Film selber ist einfach nur lächerlich. Zusammenhanglos und langweilig, ein echter Frauenfilm!


Der Film wurde früher nach anderen §§ geprüft. Für eine geprüfte Neuauflage muss der Film halt nach den neuen Vorschriften geprüft werden. Und nach diesen Vorschriften ist er halt immer noch ab 18 aber nunmehr indizierungssicher. Bislang konnte er trotzdem jederzeit wieder indiziert werden (trotz Aufhebung, wäre nicht das erste Mal, Conan (der Erste) wurde in den 80ern öfters indiziert, um dann wieder von der Liste zu rutschen).
Der Film selber ist einfach nur klasse. Einheitlich, spannend und ein echter Männerfilm.

Danke für diese Diaksoße Oberstarzt ;(=)
Ich habe diesen Film als kein wirklich besonders guten Bronson in erinnerung behalten. Die alten Plakatmotive machen wie vor 30 Jahren auch heute noch das meiste an Werbung aus :(=)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)