SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Death Wish 5 ist jetzt uncut ab 16 Jahren

Death Wish 5 - The Face of Death (1993) mit Charles Bronson kam um 83 Sekunden gekürzt in Deutschland auf VHS heraus und wurde 1994 von der BPjS indiziert. Auf DVD gab es ihn von MGM dann auch uncut und seit Ende 2015 von NSM Records als Blu-ray.

Im April 2017 erfolgte die Free-TV-Ausstrahlung um 20:15 Uhr bei Tele 5 in einer um über vier Minuten geschnittenen Fassung. Nach 23 Jahren der Indizierung wurde der Film im Juli 2017 als erster Teil der Reihe vom Index gestrichen. Die FSK vergab nun eine Freigabe ab 16 Jahren für die unzensierte Fassung.

Quelle: FSK
Mehr zu:

Death Wish 5 - The Face of Death

(OT: Death Wish 5, 1994)
Schnittberichte:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Alfred Hitchcocks Psycho weltweit erstmals uncut auf Blu-ray von Turbine Medien
Suspiria (2018) - FSK-Freigabe ab 16 Jahren steht fest
Last Boy Scout wurde vom Index gestrichen
Wrong Turn-Reihe kommt ungekürzt von Nameless Media
Braindead - Peter Jackson arbeitet an 4K-Restauration
Freitag der 13. (2009) -
Alle Neuheiten hier

Kommentare

18.08.2017 00:28 Uhr - Messmann
Na wer sagts denn! Endlich hat die FSK ihre Kirchenvertreter vor die Tür gesetzt und sie durch Gorebauern ersetzt.
Jetzt müssen nur noch die anderen Teile vom Index fliegen und folgende Freigaben erhalten :
Teil 1: uncut ab 18
Teil 2: uncut ab 18
Teil 3: uncut ab 18
Teil 4: uncut ab 16

18.08.2017 00:38 Uhr - Rayd
1x
User-Level von Rayd 5
Erfahrungspunkte von Rayd 311
Eine Orgie der Gewalt... Nun ab 16

18.08.2017 00:58 Uhr - MovieManiac4Life
User-Level von MovieManiac4Life 3
Erfahrungspunkte von MovieManiac4Life 139
War ja klar....absolut absurd. Schaffen wir die 18 er Freigabe doch einfach ab. Und in 10 Jahren auch noch die 16 er.

18.08.2017 01:01 Uhr - POWERMAN
4x
Wir freuen uns alle das diese Filme nicht mehr indiziert sind. Aber sie waren 20 Jahre oder wie das böse sogar 40 jahrelang indiziert. Und es werden immer noch Filme indiziert und beschlagnahmt. aber alle tun so als ob die jugendschützer sich geändert hätten nur weil starship troopers nach fast 20 Jahren aufeinmal ab 16 ist. So lange Filme verboten werden ist nichts Wunderbar. dann lieber eine Freigabe ab 21 statt verbieten.

18.08.2017 01:14 Uhr - DanTheKraut
8x
User-Level von DanTheKraut 1
Erfahrungspunkte von DanTheKraut 20
18.08.2017 00:58 Uhr schrieb MovieManiac4Life
War ja klar....absolut absurd. Schaffen wir die 18 er Freigabe doch einfach ab. Und in 10 Jahren auch noch die 16 er.

In vielen Ländern ist 16 die höchste Freigabe, schaden tut es dort auch keinem.

18.08.2017 01:32 Uhr - Kaminski 12
es ist ja richtig das die FSK es (gerade in den 80'er und 90'er jahren!) manchmal mit der zensur übertrieben hat (siehe freitag der 13. reihe,einige teile sind schon von vornherein in amerika so entschärft worden,das eine FSK 18 und vor allem eine indizierung echt nicht mehr nötig waren!),aber wie mein vorgänger schon schrieb,es hatte seinen grund bei einigen filmen und die death wish reihe gehört einfach dazu! wie kann man solche filme nur jugendfrei machen? ok,der 5.teil ist jetzt nicht ganz so hart...,aber die "fußballszene" ist echt keine jugendfreigabe wert! reine selbstjustiz und echt heavy! indizierung nein,aber FSK 18 weiterhin JA! nu is zu spät!... ;)

18.08.2017 05:10 Uhr - stoney crook
DB-Helfer
User-Level von stoney crook 9
Erfahrungspunkte von stoney crook 1.185
Also wenn ein Teil der Death Wish Reihe es schafft durch die FSK zu kommen, dann sehe ich für die restlichen 4 keine Probleme. Von der Thematik her, unterscheiden die sich nicht.

18.08.2017 07:08 Uhr - FordFairlane
7x
Meine Güte Leute was ist an früheren Verboten und Indizierungen, denn falsch zu verstehen. Damals als die Videotheken und der Videomarkt boomten, hatten die Menschen und Jugendschützer einfach Angst vor neuen Sachen. Sie sahen doch Gefahr in allen neuen, als sich auch noch die Kirche eingemischt hat mit ihren ständigen Filmkritiken, wo jeder Gewaltfilm als menschenverachtend hingestellt wurden ist, war klar das Filme aufgrunddessen schnelker verboten werden. Entweder waren die Leute damals auf der Seite des Jugendschutzes oder nicht. Ein Zwischending gab es da nicht.

In den 90iger Jahren waren es die Computer und dann irgendwann die bösen Videospiele. In der heutigen Zeit liegt die Gefahrenquelle eher bei Handys. Jedes Jahrzehnt hat sein Todfeind, ich hingegen finde es peinlich!

Man merkt aber auch das bei der FSK oder unter den ganz normalen Leuten Menschen sind, die mit den ganzen Filmen aufgewachsen sind und nicht mehr so prüde sind und in jedem Film ein Gefahr sehen.
Indizierungen und Beschlagnahmungen sind überholt.

18.08.2017 08:07 Uhr - Berny
2x
18.08.2017 00:28 Uhr schrieb Messmann
Na wer sagts denn! Endlich hat die FSK ihre Kirchenvertreter vor die Tür gesetzt und sie durch Gorebauern ersetzt.

Du hast vergessen zu erwähnen, dass du auch ein Gorebauer bist!

18.08.2017 08:32 Uhr - antoniomontana
12x
Charles Bronson sieht Blau..😎

18.08.2017 09:22 Uhr - Frank Drebin
2x
User-Level von Frank Drebin 2
Erfahrungspunkte von Frank Drebin 40
Ich werde den Eindruck nicht los, dass es derzeit Filme trifft, mit denen so mancher FSKler altersmäßig "vertrauter" zu sein scheint als der jeweilige Kollege, der die "Amtsperiode" vorher gearbeitet hat.

Ist schon geil, wenn de-indiziert wird, aber auf 16 würde ich so manchen Kandidaten keinesfalls einstufen wollen, weil für mich die Filmwelt nicht nur aus Satire und Witz besteht, und es vor allem gar nicht auf "den Jugendlichen" im
betreffenden Alter abzielte, sondern auf "volljährige" Zuschauer.


Kurz Off-Topic: Umgekehrt wundert es mich geradezu, wenn ich aktuelle Filme oder Serien mit einem gewissen Härtegrad sehe, die dann z.T. sogar ab 12 freigegeben sind, nur weil sie einen vermeintlich "historischen" Background haben.
Beispiele: Clone Wars. Geile Serie, aber Headshots und hörbare Genickbrüche ab 12? Oder "Der Junge im gestreiften Pyjama", nach dem ich echt fix und alle war und dann nicht fassen konnte, dass der ab 12 ist.

Charles Bronsons Filme finde ich fast durchweg nicht für ne 16er geeignet, ist einfach sehr roher und harter (gut gemachter ) Stoff, mit Ausnahme von vielleicht "Telefon" oder "Nevada Pass" (also FSK betreffend, nicht die Qualität des Stoffes).

Das beweist ja wieder nur, dass "Standards" nach wie vor dehnbar sind. Wir sollten aber nicht vergessen, dass es in unserer Verantwortung zuhause liegt, ob unsere Kinder/ Heranwachsenden den Film dann "so schnell" zu sehen kriegen, oder nicht.
Eine anschließende Reflektion bringt da in meinen Augen mehr, als dann gewisse Inhalte (mit Ausnahme von der Verherrlichung von NS-bezogenen Themen) grundsätzlich zu verbieten.

Ansonsten stimme ich Ford Fairlanes Post in allen Belangen zu. :)

Gruß,
Frank

18.08.2017 09:27 Uhr - Fliegenfuß
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Eine Höchstfreigabe von 16 würde bei uns vollkommen reichen. Heutzutage sehen die Kidies härteres Uncut per Mobilphone direkt aus dem Net. Da überprüft auch keiner die Berechtigung.

18.08.2017 09:50 Uhr - Seán
18.08.2017 01:32 Uhr schrieb Kaminski 12
es ist ja richtig das die FSK es (gerade in den 80'er und 90'er jahren!) manchmal mit der zensur übertrieben hat (siehe freitag der 13. reihe,einige teile sind schon von vornherein in amerika so entschärft worden,das eine FSK 18 und vor allem eine indizierung echt nicht mehr nötig waren!)


Habe ich etwas verpasst? Seit wann zensiert die FSK irgendwas?`
DIe MPAA gibt, meine ich, hingegen an, was raus muss für eine bestimmte Freigabe.

Was ich allgemein seltsam finde ist, dass es mit Kürzungen in den USA auf dieser Seite scheinbar nicht so eng gesehen wird. Ein Film wie TCM: The Beginning muss genauso für eine niedrigere Freigabe gekürzt werden wie ein Film in Deutschland der ab 18 ist um eine 16er Freigabe zu bekommen. Die Schere die für Kürzungen steht, sehe ich bei den Fassungen aus den USA jedoch nicht. Klar weiß da fast jeder Bescheid was in Klammern R hinter der Fassung bedeutet, aber in jedem anderen Land wird so eine Kürzung mit der Schere gekennzeichnet. Warum bei Fassungen aus den USA nicht?

18.08.2017 10:18 Uhr - Freak
Na, dass ich DAS noch erleben darf!!! :)))
Freitag 3 ab 16 - ok. Das Böse ab 16 - ok. Tanz der Teufel ab 16 - na ja, na gut, ... ok.
Aber ein Death Wish ab 16??? - Selbstjustiz in Ihrer Reinform? Undenkbar.
Seit 16er-Freigaben für Filme wie 'Gesetz der Rache' hatte dieses 'Selbstjustiz als Indizierungs-Grund'-Thema zwar überhaupt keine Grundlage mehr, aber da waren sich FSK und BPjM wohl noch nicht wirklich einig zum Thema.
18.08.2017 05:10 Uhr schrieb stoney crook
Also wenn ein Teil der Death Wish Reihe es schafft durch die FSK zu kommen, dann sehe ich für die restlichen 4 keine Probleme. Von der Thematik her, unterscheiden die sich nicht.

Sehe ich genauso. Ich dachte zwar, dass es noch eine gute Weile dauern wird, bis sich die FSK an diese Reihe herantraut. Aber wenn einer der 5 Türme gefallen ist, werden auch die anderen fallen...
Würde dabei auch für Teil 1-3 eine 18er erwarten, aber ... nach der riesigen blauen Welle momentan, bin ich mir da echt nicht mehr sicher.
Tja, gutes altes 18er-Siegel. Das war's dann wohl bald mit Dir. o_O

18.08.2017 10:34 Uhr - alraune666
18.08.2017 09:50 Uhr schrieb Seán
18.08.2017 01:32 Uhr schrieb Kaminski 12
es ist ja richtig das die FSK es (gerade in den 80'er und 90'er jahren!) manchmal mit der zensur übertrieben hat (siehe freitag der 13. reihe,einige teile sind schon von vornherein in amerika so entschärft worden,das eine FSK 18 und vor allem eine indizierung echt nicht mehr nötig waren!)


Habe ich etwas verpasst? Seit wann zensiert die FSK irgendwas?`
DIe MPAA gibt, meine ich, hingegen an, was raus muss für eine bestimmte Freigabe.

Was ich allgemein seltsam finde ist, dass es mit Kürzungen in den USA auf dieser Seite scheinbar nicht so eng gesehen wird. Ein Film wie TCM: The Beginning muss genauso für eine niedrigere Freigabe gekürzt werden wie ein Film in Deutschland der ab 18 ist um eine 16er Freigabe zu bekommen. Die Schere die für Kürzungen steht, sehe ich bei den Fassungen aus den USA jedoch nicht. Klar weiß da fast jeder Bescheid was in Klammern R hinter der Fassung bedeutet, aber in jedem anderen Land wird so eine Kürzung mit der Schere gekennzeichnet. Warum bei Fassungen aus den USA nicht?


Weil es sich meistens einfach nicht um simple Schnitte handelt, sondern post-production Eingriffe um die vom Studio oftmals vertraglich festgelegte Ziel/Freigabe zu erreichen. Aehnlich wie es die BBFC bei uns auch anbietet. Es wird dann nicht geschnitten, sondern die beanstandeten Abschnitte durch vielfaeltigste Modifikationen 'entschaerft'. Da das bei vielen Filmen geschieht und ein post-production Bestandteil ist es grob betrachtet weder ne Kuerzung noch Zensur. Wie das ablaeuft ham sie auf der Fast & Furious 1 HD-DVD schoen beschrieben den es ja auch nirgendwo UNCUT gibt. Derart bearbeitete Filme gibts dann oft gar nicht in anderer Form mehr.

18.08.2017 10:48 Uhr - alraune666
1x
18.08.2017 01:01 Uhr schrieb POWERMAN
Wir freuen uns alle das diese Filme nicht mehr indiziert sind. Aber sie waren 20 Jahre oder wie das böse sogar 40 jahrelang indiziert. Und es werden immer noch Filme indiziert und beschlagnahmt. aber alle tun so als ob die jugendschützer sich geändert hätten nur weil starship troopers nach fast 20 Jahren aufeinmal ab 16 ist. So lange Filme verboten werden ist nichts Wunderbar. dann lieber eine Freigabe ab 21 statt verbieten.


Das macht kein Sinn! Eine theoretische FSK21 Freigabe wuerde an Verboten rein gar nichts aendern. Diese Filme verstossen gegen geltendes Recht und werden als allgemein sozialschaedlich eingestuft. Da ist es egal ob der Film ab 18, 21 oder 60 freigegeben waere. Viele schieben immer dr FSK oder BPS den schwarzen Peter zu, doch die Empoerung und die Forderung nach Verboten kam aus der Gesellschaft selber angestachelt durch die Medien. Sagte man in den 80er man ist gegen Zensur konnte man mit Entsetzen rechnen ... die Leute behandelten einen als gehe es um Kinderpornos. Auch heute geht der breiten Masse Filmzensur am Hintern vorbei oder finden es richtig das 'Gewaltfilme' verboten sind.

18.08.2017 11:19 Uhr - Der DVD Sammler
1x
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 10
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.305
18.08.2017 08:32 Uhr schrieb antoniomontana
Charles Bronson sieht Blau..😎

Von NSM Records mal nicht. Frech wie sie sind haben sie auf Facebook auf eine Frage ob der nun in Amaray kommt geantwort. Wir müssen und können nicht alle Titel im Amaray bringen, vor allem aber nicht zeitgleich geantwort. Für die sind ja Mediabooks normale Auflagen. Also zur Zeit ist es nicht geplant Death Wish 5 in Keep Case Amaray auf Blu-ray zu veröffentlichen.

18.08.2017 13:48 Uhr - Lazlo Panaflex
Nach einer De-Indizierung wird ein Film für Jugendliche doch eh uninteressant. Und die wenigsten Kiddies schauen heute noch Charles Bronson Filme aus den 70er/80er Jahren. Da liegt die Zielgruppe ganz woanders.

18.08.2017 13:51 Uhr - Lazlo Panaflex
2x
18.08.2017 11:19 Uhr schrieb Der DVD Sammler
18.08.2017 08:32 Uhr schrieb antoniomontana
Charles Bronson sieht Blau..😎

Von NSM Records mal nicht. Frech wie sie sind haben sie auf Facebook auf eine Frage ob der nun in Amaray kommt geantwort. Wir müssen und können nicht alle Titel im Amaray bringen, vor allem aber nicht zeitgleich geantwort. Für die sind ja Mediabooks normale Auflagen. Also zur Zeit ist es nicht geplant Death Wish 5 in Keep Case Amaray auf Blu-ray zu veröffentlichen.


was hat das mit dem blauen FSK-Siegel zu tun??

18.08.2017 14:01 Uhr - Ragory
1x
18.08.2017 13:51 Uhr schrieb Lazlo Panaflex
18.08.2017 11:19 Uhr schrieb Der DVD Sammler
18.08.2017 08:32 Uhr schrieb antoniomontana
Charles Bronson sieht Blau..😎

Von NSM Records mal nicht. Frech wie sie sind haben sie auf Facebook auf eine Frage ob der nun in Amaray kommt geantwort. Wir müssen und können nicht alle Titel im Amaray bringen, vor allem aber nicht zeitgleich geantwort. Für die sind ja Mediabooks normale Auflagen. Also zur Zeit ist es nicht geplant Death Wish 5 in Keep Case Amaray auf Blu-ray zu veröffentlichen.


was hat das mit dem blauen FSK-Siegel zu tun??


Er meinte: Bronson sieht blau = Blu-Ray

18.08.2017 16:18 Uhr - Dragon50
2x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.017
Was ein Schwachsinn einige hier verzapfen mit
Wir brauchen keine FSK 18.
Weil andere Länder auch keine FSK 18 haben.
Oder die Kids von heute schauen härtere Sachen....


Eine FSK 18 hat ihren Sinn.
Nur weil andere Länder keine 18 haben, heißt das nicht. Dass wir keine FSK 18 brauchen.
Selbst im Frankreich eins der Liberalsten Länder in Sachen Freigabe hat eine FSK 18.

18.08.2017 16:58 Uhr - antoniomontana
1x
@lazio
Danke..

@sammler
nette Assoziation..

😎😎

19.08.2017 16:39 Uhr - POWERMAN
4x
Immer dieses "in anderen Ländern ist er ab 16 oder ab12 Gelaber".

Jaa und in anderen Ländern essen sie Hunde und vogelspinnen und jetzt.

19.08.2017 17:40 Uhr - antoniomontana
1x
..hab ich Appetit bekommen! 😎

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)