SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tom Cody

Blade Runner 2049: Drei Prequel-Kurzfilme zur Vorgeschichte

Als besonderen Teil der umfassenden Vermarktungskampagne zu Blade Runner 2049 ließ Warner Bros. drei Prequel Kurzfilme drehen, die (zumindest nach Aussage von Blade Runner 2049 Regisseur Denis Villeneuve) wichtige Entwicklungen der Story vor den Ereignissen im neuen Blade Runner-Film beinhalten. Hierbei handelt es sich um Blade Runner 2049 - 2036: Nexus Dawn, Blade Runner 2049 - 2048: Nowhere to Run und den ca. am 28.09.2017 von Warner veröffentlichten Blade Runner 2049 - Black Out 2022. Bei dem letztgenannten Streifen (und längsten der drei Kurzfilme) handelt es sich um einen von Shinichirô Watanabe gedrehten Anime. Regie bei den anderen beiden Filmen hatte der ebenfalls von Villeneuve geschätzte Luke Scott (Das Morgan Projekt), seines Zeichens Sohn des berühmten Ridley Scott.

Kommentare

01.10.2017 00:06 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 6
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 565
Okay, das muss ich jetzt erst mal verarbeiten.

01.10.2017 00:09 Uhr - Der DVD Sammler
1x
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 9
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.026
01.10.2017 00:06 Uhr schrieb TheRealAsh
Okay, das muss ich jetzt erst mal verarbeiten.

Batista mit Brille ?

01.10.2017 00:13 Uhr - TheRealAsh
User-Level von TheRealAsh 6
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 565
Jau! Aber nicht nur (-)

01.10.2017 06:51 Uhr - Postman1970
3x
Ich kann mit so etwas nichts anfangen. Irgendwann kann man dann noch ähnlich wie bei den DLCs bei Spielen dafür extra zahlen, um den gesamten Filminhalt zu sehen ... bei einem Krimi frei nach dem Motto "wenn sie erfahren wollen wer der Mörder war kaufen sie den dafür benötigten DLC".

Entweder erfahre ich alles innerhalb eines Films oder die können sich das schenken.

01.10.2017 08:25 Uhr - joecool69
01.10.2017 06:51 Uhr schrieb Postman1970
Ich kann mit so etwas nichts anfangen. Irgendwann kann man dann noch ähnlich wie bei den DLCs bei Spielen dafür extra zahlen, um den gesamten Filminhalt zu sehen ... bei einem Krimi frei nach dem Motto "wenn sie erfahren wollen wer der Mörder war kaufen sie den dafür benötigten DLC".

Entweder erfahre ich alles innerhalb eines Films oder die können sich das schenken.


Hast du schon gut erkannt was die Industrie sich so alles ausdenkt um einen die Penunsen aus der Tasche zu leiern, kann ihnen aber auch niemand verbieten. Schade das die Shortys (noch) nicht synchronisiert sind, hoffe das wird noch geschehen denn interessieren tun sie mich ja jetzt doch.
Verdammt, sie haben es schon wieder gemacht und ich bin angefixt!

01.10.2017 10:20 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 18
Erfahrungspunkte von Tom Cody 6.755
01.10.2017 08:25 Uhr schrieb joecool69
Hast du schon gut erkannt was die Industrie sich so alles ausdenkt um einen die Penunsen aus der Tasche zu leiern, kann ihnen aber auch niemand verbieten. Schade das die Shortys (noch) nicht synchronisiert sind, hoffe das wird noch geschehen denn interessieren tun sie mich ja jetzt doch.
Verdammt, sie haben es schon wieder gemacht und ich bin angefixt!


Ich kann natürlich durchaus nachvollziehen, dass man Prequel-Film(ch)en kritisch gegenübersteht. Ich bin auch kein so großer Freund davon. Da hat "Postman1970" schon nicht ganz unrecht, wenn er behauptet, dass solch ein Film auch auf eigenen Füßen stehen muss, ohne eine komplizierte Vorgeschichte bei Zuschauer vorauszusetzen. In diesem Fall fand ich aber, obwohl ich kein Freund von Animes bin, gerade diesen hier sehr gut und visuell erstklassig umgesetzt. Ob ich ihn unbedingt für "Blade Runner 2049" brauche? Vielleicht nicht, aber interessant ist es auf jeden Fall.

Das mit der nicht vorhandenen Synchronisation ist natürlich schade, Bis jetzt habe ich leider weder bei Warner noch bei Sony Pictures Germany (die den Film bei uns verleihen) eine synchronisierte Fassung gefunden. Sollte jemand zufällig irgendwann darauf stoßen, kann er mir ja mittels PN darüber Bescheid geben.

01.10.2017 10:28 Uhr - Necron
User-Level von Necron 2
Erfahrungspunkte von Necron 35
Die ersten beiden Kurzfilme fand ich bereits richtig gut. Den dritten (Anime) muss ich mir noch ansehen...

Wer mit so einer Aktion nichts anfangen kann hat ja die Möglichkeit sich die Kurzfilme "nicht" anzusehen ;)

01.10.2017 11:05 Uhr - Tom Cody
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 18
Erfahrungspunkte von Tom Cody 6.755
01.10.2017 10:28 Uhr schrieb Necron
Die ersten beiden Kurzfilme fand ich bereits richtig gut. Den dritten (Anime) muss ich mir noch ansehen...

Cool, dann hast du das Beste nämlich noch vor dir. ;-) Spätestens danach sollte dann auch der Letzte auf "Blade Runner 2049" angefixt sein.

01.10.2017 12:44 Uhr - Martyr
1x
Oje... haben die sich Disney zum Vorbild genommen ("Star Wars")?
Ist heutzutage das Publikum dümmer als früher (weil sie gleich drei Erläuterungen brauchen um einen Film zu verstehen bzw. vom Binge- Watching inhaltsleerer Serien nicht los kommen)?
Sind die Filmschaffenden größenwahnsinniger geworden (Ridley Scotts kryptisches Meisterweks kam über 30 Jahre ohne weitere Hintergründe aus, warum hält sich der Aufwasch von 2017 für so wichtig?)?
Oder sind schlicht die Studios (noch) habgieriger geworden (Wir machen einen auf Serie, die Jugend wirds schon kaufen)?
Eine peinliche Entwicklung! Wer einen Film schreibt und dreht, den man ohne weitere Filme nicht verstehen kann, hat eindeutig den falschen Beruf bzw ist vielleicht bei Netflix und Konsorten besser aufgehoben!

01.10.2017 14:56 Uhr - Necron
1x
User-Level von Necron 2
Erfahrungspunkte von Necron 35
@Tom Cody
Jupp, war gut. Gerade gesehen. :)

@Martyr
Kann man so sehen. Ich sehe es allerdings eher als Chance als Fan zusätzliche Hintergrundinformationen zu bekommen.
Ich bin mir zudem recht sicher, das man auch ohne die 3 Kurzfilme gesehen zu haben, den Kinofilm verstehen wird und seinen Spaß haben wird.

01.10.2017 15:26 Uhr - Kusoge Monogatari
1x
Martyr schaut seine Filme vermutlich auch immer noch auf VHS und freut sich auf das Musikvideo, was manche Verleihe nach dem Abspann gerne mal mit aufs Tape gepackt haben^^

Nein, ich brauche nicht einmal "Willkommen im Jahr 2017" schreiben, denn diese Tie-in Kurzfilme gibts nun schon seit rund 10 Jahren? Bei Matrix gabs gleich einen kompletten Spielfilm davon und da war die Situation nicht anders.

Hab jetzt von mehreren Quellen (einschließlich hier in den Kommentaren) gelesen, die Kurzfilme sollen was taugen. Kostenlos sind sie auch noch. Dann weiß ich, was ich heute Abend machen werde. Blade Runner Blu-ray einlegen und danach die Kurzfilme ansehen. Bin echt neugierig darauf.

01.10.2017 18:04 Uhr - Martyr
1x
Selbstverständlich besitze ich auch heute noch einen Videorekorder... sehe das nicht als Nachteil an :D
Es ist nicht so, dass ich die Kurzfilme nicht sehen könnte, ich halte einfach nichts davon.

Ich verweigere mich sehr gerne den angeblich modernen Sehgewohnheiten und lasse mir nicht vom aktuellen Hype diktieren, was ich direkt JETZT oder heute Abend sehen muss.

01.10.2017 22:43 Uhr - dok
1x
ich bin ja sehr gespannt auf den film , aber irgendwann wird werbung einfach zu viel .

05.10.2017 13:38 Uhr - Mr.Tourette
User-Level von Mr.Tourette 1
Erfahrungspunkte von Mr.Tourette 24
Mir haben die 3 Shorties sehr gut gefallen, Gusto auf den Hauptfilm holen einmal anders.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com