SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein 2: New Colossus Switch · 100% uncut Symbolik Edition ohne Zollprobleme! · ab 69,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Pulp Fiction - Jack Rabbit Slim's Edition auf Blu-ray

Nicht nur die beiden John Wick-Filme und die beiden Kill Bills bekommen im Dezember eine Fan Edition, sondern auch Quentin Tarantinos Kultfilm Pulp Fiction. So wird der Gangsterstreifen am 7. Dezember 2017 in der sogenannten Jack Rabbit Slim's Edition erscheinen, welche neben dem Film auf Blu-ray wieder ein paar Fanartikel beinhalten. Das limitierte Set bietet:

  • College Block
  • Holzbrett mit ikonischem „Pulp Fiction“-Spruch
  • Tote Bag
  • Sticker
  • "Bad Motherfucker"-Schlüsselanhänger
  • Buttons
  • Poster

Laut der Presseseite von StudioCanal liegt die Limitierung bei 3000 Stück. Bei den anderen Editionen wird keine Zahl genannt, aber die Höhe dürfte wohl identisch sein.

Mehr zu:

Pulp Fiction

(OT: Pulp Fiction, 1994)
Schnittbericht:

Aktuelle Meldungen

Venom kommt vermutlich nur mit PG-13-Rating in die Kinos
USK hebt Verbot für Hakenkreuze in Videospielen auf
The Meg - Hai-Horrorfilm wurde für das PG-13-Rating zensiert
Mission: Impossible - Fallout ohne düsteren Subplot
The Equalizer 2 - Uncut-Fassung bekommt FSK 16-Freigabe
Death Race: Beyond Anarchy erscheint uncut mit SPIO/JK-Gutachten
Alle Neuheiten hier

Kommentare

07.11.2017 00:10 Uhr - Grosser_Wolf
2x
Ach ich weiß nicht. Ich mag den Film wirklich, und ich habe ihn noch nicht auf BR. Aber brauche ich die Buttons oder ein Holzbrett? Oder 'ne Tasche? Nee... da sind mir 50 Euro etwas zu schade für.

07.11.2017 00:30 Uhr - Scarecrow
1x
Die Jack Rabbit Slim's Speisekarte ist aber ein geiles Gimmick. :D

Ja, es sind arge Sammlereditionen. Die einen schütteln den Kopf und die anderen freuen sich auf so ein Weihnachtsgeschenk in der Vitrine.

Der Preis ist aber echt okay. Und immerhin keine hässliche Büste für über 100 €.

07.11.2017 01:09 Uhr - Melvin-Smiley
6x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
07.11.2017 00:30 Uhr schrieb Scarecrow
Die Jack Rabbit Slim's Speisekarte ist aber ein geiles Gimmick. :D

Ja, es sind arge Sammlereditionen. Die einen schütteln den Kopf und die anderen freuen sich auf so ein Weihnachtsgeschenk in der Vitrine.

Der Preis ist aber echt okay. Und immerhin keine hässliche Büste für über 100 €.


Der Preis ist okay ?
Dir ist schon klar, dass das ein billiges Repack im Amaray-Case ist, das mit ein bisschen unnötigem 08/15-Ramsch "veredelt" und in einem beliebigen Karton serviert wird. Und dafür 50€ ? Ich bitte Dich; das Ding ist vielleicht die Hälfte wert, wenn überhaupt.
Genauso unnötige Schnellschüsse wie bei den "John Wick"- und den "Kill Bill"-Teilen.

Da würde ich mein Geld lieber in eine schicke Büste oder ein paar MBs stecken; wäre sicher sinnvoller/exklusiver angelegt, als bei solchem Driss.

07.11.2017 01:18 Uhr - Ned Flanders
1x
Mindestens 10 Jahre zu spät, wie der Käse von Kill Bill. Okay die blauen Scheiben gab es damals noch nicht.
Also dieser Beutel ist natürlich schon der Hammer, macht sicherlich was her bei Aldi an der Kasse.
Wie um alles in der Welt ist man auf die Idee mit dem Beutel gekommen?

07.11.2017 02:37 Uhr - HATEMONGER
3x
Also ich bin ja echt für jeden Scheiß zu haben...
Aber das hier geht mir dann doch ein bisschen zu weit.
50 Euro?
Da hätte man ein Mediabook rein packen sollen, und aufs Preisschild ne 28 schreiben, dann hätte man wenigstens ein bisschen sowas wie einen Gegenwert. Schlüsselanhänger, Sticker sowie ein Stoffbeutel (!!!!!) sind Pfennigartikel.
Eine Blu Ray im Amaray übrigens auch, aber das steht ja wieder auf nem anderen Blatt Papier.
Edit: Ich habe das Holzbrett übersehen...
Dann sind die 50 Euro doch gerechtfertigt. *Ironie off*

07.11.2017 06:14 Uhr - KKinski
3x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
Für Leute, die nicht wissen, was sie zu Weihnachten schenken sollen. Das ist der einzige Grund für die Existenz dieser Editionen. Nett gemacht, voll sinnlosem Plunder, ungefähr auf einer Ebene mit Krawatten und Körperpflegesets mit James Bond drauf.
Die BR kostet ohne den Rotz dabei gerade mal 5,99 bei Amazon.

07.11.2017 07:16 Uhr - freund
4x
Meine Schlüsselanhänger verraten den Leuten, dass ich ein Bad Motherfucker bin, der ein Pussy Wagon fährt ;-)
Es werden bis Weihnachten wahrscheinlich noch so einige "Fan Edition" von anderen Filmen rauskommen, reiche Leute können sich damit ein Adventskalender basteln.

07.11.2017 08:38 Uhr - Freak
3x
07.11.2017 01:18 Uhr schrieb Ned Flanders
Mindestens 10 Jahre zu spät, wie der Käse von Kill Bill. Okay die blauen Scheiben gab es damals noch nicht.

Doch, die blauen Scheiben gab es damals schon. Das war die Zeit der Rivalität mit der HD-DVD (wo tatsächlich einige dachten, die HD-DVD würde die Blu-ray übertrumpfen). ;)

Das Poster finde ich cool - den Rest nicht.
Wer's gerne unter'm Weihnachtsbaum hat, den verstehe ich. Habe selber einst einiges übrig gehabt, für solche unnötigen Staubfänger. Habe mich aber irgendwann mal selber fragen müssen, was ich daran eigentlich so toll finde.
Es gibt so einige Sonderteile, die sich optisch lohnen -wie damals der T-800 Kopf-, aber so eine Ramsch-Kiste? Wer benutzt denn das Holzbrett, wer benutzt die Tüte, die Sticker oder den Rest? Meistens fassen gerade Liebhaber (die ja wohl die Zielgruppe sind) die Dinger sowieso nicht an. - Dann sind es nur noch, ja, Staubfänger, die nach ein paar Tagen ihre schöne Wirkung verloren haben. :(

07.11.2017 08:38 Uhr - Frankson81
3x
Nur für Leute mit zu viel Geld die nicht wissen wohin damit !!
Diese Edition lohnt sich nicht wirklich !!!

07.11.2017 08:41 Uhr - ERIC
2x
Nein. Zu teuer.
Ich bin wirklich ein Nerd und Geek was Sondereditionen betrifft, aber 50.- sind dafür einfach zu viel.
Generell erhält man zwar einige nette Gimmicks, diese sind aber, wie auch schon gesagt wurde, eher "Pfennig Artikel".
Meiner Einschätzung nach wäre dafür eher ein Preis von unter 30.- gerechtfertigt, zumal die Blu Ray einzeln bei Sonderaktionen schon für unter 5.- zu haben war.

Daher warte ich da eher mal bis die Preise für diese Editionen fallen werden.

07.11.2017 09:35 Uhr - TONKA
Ist auch eine CD Soundtrack dabei?

07.11.2017 09:39 Uhr - T.Gee
Um es mal kurz mit Tyler Durdens Alter Ego zu sagen: "...kaufen Dinge, die wir nicht brauchen..."

07.11.2017 11:50 Uhr - Scarecrow
1x
Wer diese Box für 25 € anbieten würde, der sollte bitte schnellstmöglich ein Label gründen. Er hat zwar vom Markt rein gar nichts verstanden, aber er wird zumindest für kurze Zeit ein sehr beliebtes Label führen. ^^

07.11.2017 11:55 Uhr - Melvin-Smiley
4x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
07.11.2017 11:50 Uhr schrieb Scarecrow
Wer diese Box für 25 € anbieten würde, der sollte bitte schnellstmöglich ein Label gründen. Er hat zwar vom Markt rein gar nichts verstanden, aber er wird zumindest für kurze Zeit ein sehr beliebtes Label führen. ^^


Was für ein Unsinn. Selbst mit 25€ würde StudioCanal bei diesem billigen Ramsch noch verdienen.
Aber wenn Du für billige Bauernfängerei zu haben bist, dann schlag ruhig zu; dafür scheinst Du ja vom Markt mehr als genug Ahnung zu haben ... nicht.

07.11.2017 12:00 Uhr - alex_wintermute
6x
Das Brett fürn Kopp gibt es inklusive...

07.11.2017 13:56 Uhr - GrimReaper
2x
07.11.2017 01:09 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Der Preis ist okay ?
Dir ist schon klar, dass das ein billiges Repack im Amaray-Case ist, das mit ein bisschen unnötigem 08/15-Ramsch "veredelt" und in einem beliebigen Karton serviert wird. Und dafür 50€ ? Ich bitte Dich; das Ding ist vielleicht die Hälfte wert, wenn überhaupt.
Genauso unnötige Schnellschüsse wie bei den "John Wick"- und den "Kill Bill"-Teilen.

Da würde ich mein Geld lieber in eine schicke Büste oder ein paar MBs stecken; wäre sicher sinnvoller/exklusiver angelegt, als bei solchem Driss.

Öhm, du bezeichnest die Box oben als Ramsch (dem ich ja zustimme), würdest dein Geld aber lieber für ein PAAR Mediabooks ausgeben?! Also für genau denselben, billig produzierten und überteuerten Ramsch, nur ohne die Staubfänger? Bisschen widersprüchlich für mich...
Mal davon ab, dass du für 50,- i.d.R. nur max. 1 1/2 Mediabooks bekommst! ;)

07.11.2017 14:40 Uhr - filmcollector
2x
Vielleicht sollte ich doch mal meinen Job wechseln und "Mega Limited" Regale anbieten, welche speziell für MBs, welche für Nippes, welche für Fischdosen, welche für Stofftaschen und Buttons und natürlich die Luxusausführungen für alles, was die Verpackungsindustrie so hergibt. Von jedem Model nur 666 Stück anfertigen und 1000 EUR im Sonderangebot ... :D

07.11.2017 14:42 Uhr - filmcollector
07.11.2017 01:09 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Öhm ....
Mal davon ab, dass du für 50,- i.d.R. nur max. 1 1/2 Mediabooks bekommst! ;)


Öhm, mittlerweile gibt es bereits 3 Mediabooks für 50 EUR Aktionen bei den Börsen oder er legt 4 EUR drauf, dann kriegt er 3 von Capelight im Müller. Man kann Pappe auch günstig kaufen und wenn das noch zu teuer ist, ab in den Obi und Umzugskartons holen! ;D

07.11.2017 15:30 Uhr - Tobayashi
1x
Naja... klar, wers nicht braucht, brauchts auch nicht kaufen. Trotzdem... entweder wird man mit megateuren Mediabooks zugeschissen oder jetzt neuerdings mit solchen Gimmicks wie ausm Yps-Heft.


Bin direkt froh eine stinknormale DVD davon zu besitzen. Reicht mir vollkommen.

07.11.2017 18:52 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
07.11.2017 13:56 Uhr schrieb GrimReaper
07.11.2017 01:09 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Der Preis ist okay ?
Dir ist schon klar, dass das ein billiges Repack im Amaray-Case ist, das mit ein bisschen unnötigem 08/15-Ramsch "veredelt" und in einem beliebigen Karton serviert wird. Und dafür 50€ ? Ich bitte Dich; das Ding ist vielleicht die Hälfte wert, wenn überhaupt.
Genauso unnötige Schnellschüsse wie bei den "John Wick"- und den "Kill Bill"-Teilen.

Da würde ich mein Geld lieber in eine schicke Büste oder ein paar MBs stecken; wäre sicher sinnvoller/exklusiver angelegt, als bei solchem Driss.

Öhm, du bezeichnest die Box oben als Ramsch (dem ich ja zustimme), würdest dein Geld aber lieber für ein PAAR Mediabooks ausgeben?! Also für genau denselben, billig produzierten und überteuerten Ramsch, nur ohne die Staubfänger? Bisschen widersprüchlich für mich...
Mal davon ab, dass du für 50,- i.d.R. nur max. 1 1/2 Mediabooks bekommst! ;)


Du, ich sehe da einen hinnelweiten Unterschied.
Das hier ist billiger Ramsch ohne wirklichen Nutzen und ohne richtige Exklusivität; diese Art von Boxen bekommt man irgendwann für kleines Geld in x Amazon-Angeboten.
Da kaufe ich mir von bestimmten Titeln definitiv lieber exklusive und/oder limitierte Sammler-Auflagen im Mediabook und/oder mit Büste.
Erstens habe ich dann, von einer dekorativen und i.d.R. wertstabilen Büste abgestehen, keinen (imho) sinnlosen Staubfänger und zweitens habe ich im Bestfall eine wirklich exklusive Sammler-Edition mit schönem Buchteil, einer tollen Aufmachung und/oder spannenden Extras. Mal ganz davon abgesehen, dass ich diese bei Nichtgefallen auch wieder ohne großen Wertverlust loswerden kann.
Achja und wenn ich an Capelight und deren 1a VÖs denke, dann sehe ich mich beim Kauf von MBs nur unterstützt. ;)

07.11.2017 21:37 Uhr - filmcollector
3x
07.11.2017 15:30 Uhr schrieb Tobayashi
Naja... klar, wers nicht braucht, brauchts auch nicht kaufen. Trotzdem... entweder wird man mit megateuren Mediabooks zugeschissen oder jetzt neuerdings mit solchen Gimmicks wie ausm Yps-Heft.


Bin direkt froh eine stinknormale DVD davon zu besitzen. Reicht mir vollkommen.


Ne DVD reicht auch aus und ich kauf auch immer noch welche. Dieses ewige Getue Blu-ray geil, DVD Müll, aus der Verpackungsfetischisten Ecke ist totaler Hirnkrampf.

08.11.2017 00:47 Uhr - Freeman
1x
User-Level von Freeman 10
Erfahrungspunkte von Freeman 1.536
07.11.2017 21:37 Uhr schrieb filmcollector
07.11.2017 15:30 Uhr schrieb Tobayashi
Naja... klar, wers nicht braucht, brauchts auch nicht kaufen. Trotzdem... entweder wird man mit megateuren Mediabooks zugeschissen oder jetzt neuerdings mit solchen Gimmicks wie ausm Yps-Heft.


Bin direkt froh eine stinknormale DVD davon zu besitzen. Reicht mir vollkommen.


Ne DVD reicht auch aus und ich kauf auch immer noch welche. Dieses ewige Getue Blu-ray geil, DVD Müll, aus der Verpackungsfetischisten Ecke ist totaler Hirnkrampf.


Das hat nichts mit den Verpackungsfetischisten zu tun! Eine vernünftig erstellte Blu-ray ist nun mal qualitativ um Längen besser als eine DVD!
Soll ja auch noch Hardcore VHS Gucker geben, die die DVD Sammler für Snobs halten, bloß weil das Bild besser ist und man mehr als eine Audiospur zur Verfügung hat! 😉

Jeder wie es ihm beliebt! 😊

08.11.2017 10:20 Uhr - Mr.Tourette
User-Level von Mr.Tourette 2
Erfahrungspunkte von Mr.Tourette 56
07.11.2017 09:35 Uhr schrieb TONKA
Ist auch eine CD Soundtrack dabei?


Ja, es sollte mehr "Special Editions" mit dem Soundtrack zum Film geben...

08.11.2017 12:08 Uhr - filmcollector
2x
08.11.2017 00:47 Uhr schrieb Freeman

Das hat nichts mit den Verpackungsfetischisten zu tun! Eine vernünftig erstellte Blu-ray ist nun mal qualitativ um Längen besser als eine DVD!
Soll ja auch noch Hardcore VHS Gucker geben, die die DVD Sammler für Snobs halten, bloß weil das Bild besser ist und man mehr als eine Audiospur zur Verfügung hat! 😉

Jeder wie es ihm beliebt! 😊


Aha und damit die Blu-Ray, die also grundsätzlich qualitativ immer besser ist, als eine DVD, dann qualitativ noch hyper besser wird, braucht es dann noch ne Pappschachtel und Buttons und Nippes dazu, weil dann schaut sich der Film wohl noch besser an?

Und ja, die VHS kriegt man deshalb auch heute oft leider nicht ersetzt, weil viele aktuelle Labels lieber 10 mal den gleichen Rotz wieder und wieder raus hauen, um auch wirklich jede Art von Pappefetischismus zu erreichen, anstatt sich mal endlich wieder guten Filmen anzunehmen, die es nicht mal auf DVD gibt. Und da red ich jetzt nicht von den C-Z Movies, die man dann mit Happy Hippo Covern und Reißermarketing ebenfalls massenweise raus donnert.

Jedem wie es beliebt geht nur dann, wenn es auch alles für jeden gibt! Bei Pulp Fiction ist das ja zum Glück auch so und da kann man selbst die DVD auch heute noch sehr gut schauen! ;)

08.11.2017 17:43 Uhr - Postman1970
07.11.2017 21:37 Uhr schrieb filmcollector
Ne DVD reicht auch aus und ich kauf auch immer noch welche. Dieses ewige Getue Blu-ray geil, DVD Müll, aus der Verpackungsfetischisten Ecke ist totaler Hirnkrampf.


Nur wenn jeder immer noch DVDs kaufen würde (zumal die Bluray im Angebot kaum noch teurer ist) würde es die zahlreichen Remaster Titel (deren neues Master natürlich auch für die DVD Fassungen genutzt wird) nicht geben! Zudem kommen wir oft durch die Remaster in den Genuss von uncut Fassungen. da man sich im Bildmaterial fast immer vom unzensierten Ausland bediente.

Wir haben also auch dem HD Bild indirekt eine Senkung der Zensurschwelle in Deutschland zu verdanken, da die Studios bislang nicht für eine parallele gekürzte deutsche Version, sondern aus Kostenersparnis eher für eine einheitliche Bildversion und niedrigere FSK Freigaben sorgten.

Für die DVD hätte keiner die alten Filmspulen nochmals ausgepackt und wenn jeder nur ausschließlich mit solchem Geiz kaufen würde hätten wir heute noch die VHS-Kassette, abgedunkelt und gekürzt. Man kann es also mit der Sparsamkeit übertreiben.

Bei 4K würde ich dir aber zustimmen, da sieht man wirklich nur einen Unterschied mit einem TV 75 Zoll oder mehr oder bei kleineren Formaten mit zu kurzem Sitzabstand.

08.11.2017 21:14 Uhr - Der DVD Sammler
2x
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 9
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.278
Hab den Film in der Arthaus / Miramax (Tarantino XX Collection) DVD und es reicht mir da. Kann auf dieses ganzen Fanartikel auch ruhig verzichten.

Mag es auch nicht wenn man DVD als Müll oder noch schlimmer bezeichnet. Wenn auch noch jemand nur VHS schaut dann respektiere ich auch das. Man soll einfach auf dem Medium Filme schauen wo man möchte und das respektieren.

09.11.2017 09:43 Uhr - Freak
1x
08.11.2017 17:43 Uhr schrieb Postman1970
Für die DVD hätte keiner die alten Filmspulen nochmals ausgepackt und wenn jeder nur ausschließlich mit solchem Geiz kaufen würde hätten wir heute noch die VHS-Kassette, abgedunkelt und gekürzt. Man kann es also mit der Sparsamkeit übertreiben.

DAS stimmt auch nicht, lieber Postman!
Das, was Du (schon großteils korrekt) über die BD gesagt hast, trifft auch genauso auf die DVD zu - GERADE was Deutschland angeht - Fassungstechnisch.
Die ersten (sehr vielen) UNCUT-Erstveröffentlichungen kamen in Deutschland durch die DVD - meistens (nicht immer) durch einheitliche Veröffentlichungen in ganz Europa. Ausnahmen (die die Regel aber nur bestätigen) waren dann hier manche Cuts die wir den Briten zu verdanken haben (bei Drop Zone, Darkman, und Co).
Andererseits nutzte man auch die einfache Möglichkeit durch (ja, auch damals schon!) BESSERE MASTER.
Bahnbrechende DVDs (in Qualität und Ausstattung) wie seinerzeit Star Wars 1 oder Terminator 2 kamen weit bevor irgend ein Konsument etwas von einer Blu-ray oder einer HD-DVD gehört hat. (nur mal 2 Beispiele, welche einen zur Veröffentlichungszeit einfach umgehauen haben)
Der Schritt von der VHS zur DVD war RIESIG! - Der Schritt dann zur BD, oder dann der 4K-BD nur noch KOSMETIK. Das will ich damit überhaupt nicht abwerten (eine ordentlich aufbereitete Blu-ray kann gigantisch sein), aber diese Tatsache wird hier immer gerne wieder heruntergespielt, verdreht, oder ganz vergessen...
Der DVD haben wir das heutige Heimkino zu verdanken, nicht der BD - Wenn es denn Personen wären. :DDD

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)