SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Harte Ziele bekommt noch ein Mediabook spendiert

Im September 2016 wurde der harte Actioner Harte Ziele mit Jean-Claude van Damme vom Index gestrichen und wurde dann später mit FSK-Freigabe in einem Steelbook von Koch Media veröffentlicht. Dieses enthielt neben der US-Kinofassung auch die längere Unrated-Fassung (siehe SB). Am 24. November 2017 wird Koch Media jetzt noch ein limitiertes Blu-ray-Mediabook auf den Markt werfen. Wieder werden beide Fassungen mit an Bord sein und die Limitierung beläuft sich auf 1000 Stück.

Kommentare

09.11.2017 00:43 Uhr - Melvin-Smiley
6x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Unnötig; einfach nur unnötig.

Ein weiteres Repack, nur, dass man hier auf das "tolle" Mediabook und eine Limitierung setzt.
Dass man gerade bei diesem Genre-Referenztitel ein langweilige Wiederveröffentlichung bringt, ist einfach nur traurig.
Selbst als MB-Sammler und Fan des Labels ist spätestens bei solchem Schmarn der Ofen aus.

09.11.2017 02:18 Uhr - Carlos Glatzos
2x
Es gibt noch so viele unveröffentlichte Filme. Warum dann diese unendlich vielen Repacks? Finde es echt einfach nur noch nervig.

09.11.2017 07:17 Uhr - Mc Claud
4x
09.11.2017 00:43 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Unnötig; einfach nur unnötig.

Ein weiteres Repack, nur, dass man hier auf das "tolle" Mediabook und eine Limitierung setzt.
Dass man gerade bei diesem Genre-Referenztitel ein langweilige Wiederveröffentlichung bringt, ist einfach nur traurig.
Selbst als MB-Sammler und Fan des Labels ist spätestens bei solchem Schmarn der Ofen aus.


Das sehe ich genauso. Es wäre schön wenn man schon diese teuren Mediabooks rausbringt, dass diese dann extras dabei haben die es vorher noch nicht gab. Bei harte Ziele wäre es der Workprint . Da sollte man ein gutes Master auftreiben und das Master mit der deutschen Synchro kombinieren.
Dann wäre auch ein Mediabook 30 Euro Wert.
Das gleiche gilt auch für andere Titel wie Cliffhanger , Total Recall usw...
PS: Die alten Schinken jedesmal neu raus zu holen nur weil die eine andere Verpackung haben und auf DVD/BD abgespeichert sind ist lächerlich.

09.11.2017 07:21 Uhr - Captain Blitz
3x
User-Level von Captain Blitz 1
Erfahrungspunkte von Captain Blitz 19
09.11.2017 00:43 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Unnötig; einfach nur unnötig.

Ein weiteres Repack, nur, dass man hier auf das "tolle" Mediabook und eine Limitierung setzt.
Dass man gerade bei diesem Genre-Referenztitel ein langweilige Wiederveröffentlichung bringt, ist einfach nur traurig.
Selbst als MB-Sammler und Fan des Labels ist spätestens bei solchem Schmarn der Ofen aus.


Unnötig ist eher dein Kommentar.

Wie immer wird niemand zum Kauf gezwungen.

Ich als MB-Sammler und Fan des Labels, werde ihn mir nochmal kaufen.

09.11.2017 08:59 Uhr - JasonXtreme
8x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
09.11.2017 07:21 Uhr schrieb Captain Blitz
09.11.2017 00:43 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Unnötig; einfach nur unnötig.

Ein weiteres Repack, nur, dass man hier auf das "tolle" Mediabook und eine Limitierung setzt.
Dass man gerade bei diesem Genre-Referenztitel ein langweilige Wiederveröffentlichung bringt, ist einfach nur traurig.
Selbst als MB-Sammler und Fan des Labels ist spätestens bei solchem Schmarn der Ofen aus.


Unnötig ist eher dein Kommentar.

Wie immer wird niemand zum Kauf gezwungen.

Ich als MB-Sammler und Fan des Labels, werde ihn mir nochmal kaufen.


Das ist ja noch unnötiger als der Kommentar^^ aber kauf ihn ruhig noch fünfmal

09.11.2017 09:02 Uhr - joecool69
2x
Die Label`s machen nur das wofür sie gegründet wurden sind, Geld scheffeln! Wenn sich so ein Titel wie "Hard Target" auch in der Xten Auflage noch gut verkauft wird das auch so weitergehen. Irgendwann kommen auch mal wieder andere alte Schinken raus und wenn sich die Erstauflage gut Verkauft wird weiter aufgelegt und so weiter. Es wird sich nichts dran ändern. :(

09.11.2017 09:42 Uhr - Kaiser Soze
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 18
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 6.863
09.11.2017 07:21 Uhr schrieb Captain Blitz
09.11.2017 00:43 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Unnötig; einfach nur unnötig.

Ein weiteres Repack, nur, dass man hier auf das "tolle" Mediabook und eine Limitierung setzt.
Dass man gerade bei diesem Genre-Referenztitel ein langweilige Wiederveröffentlichung bringt, ist einfach nur traurig.
Selbst als MB-Sammler und Fan des Labels ist spätestens bei solchem Schmarn der Ofen aus.


Unnötig ist eher dein Kommentar.

Wie immer wird niemand zum Kauf gezwungen.

Ich als MB-Sammler und Fan des Labels, werde ihn mir nochmal kaufen.



Ich stehe aber gerade ehrlich gesagt auch auf dem Schlacht...

Harte Ziele wurde doch bereits als Amaray veröffentlicht, jeder, der den "günstig" erwerben möchte, kann dies demnach machen, ein wirklich schickes "Steelbook" gibt es auch und wer will (und vllt bislang noch nicht zugeschlagen hat) kann sich nun ein MB kaufen.

Wie(so) heule da Leute rum?
Da gibt es nichts dran auszusetzen!

Glaubt hier wirklich jmd, dass andere Filme nur deshalb nicht veröffentlicht werden, weil ein MB rauskommt? Frei nach dem Motto "oh bei einem Label arbeiten nur 2 Personen, maximal 3, da schaffen die nicht mehr auf einmal?!"

Ich werde mir dieses MB, wie viele andere MB, auch nicht kaufen, aber rumnörgeln, dass dieses veröffentlicht wird? Man man man....


09.11.2017 10:41 Uhr - Mc Claud
09.11.2017 08:59 Uhr schrieb JasonXtreme
09.11.2017 07:21 Uhr schrieb Captain Blitz
09.11.2017 00:43 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Unnötig; einfach nur unnötig.

Ein weiteres Repack, nur, dass man hier auf das "tolle" Mediabook und eine Limitierung setzt.
Dass man gerade bei diesem Genre-Referenztitel ein langweilige Wiederveröffentlichung bringt, ist einfach nur traurig.
Selbst als MB-Sammler und Fan des Labels ist spätestens bei solchem Schmarn der Ofen aus.


Unnötig ist eher dein Kommentar.

Wie immer wird niemand zum Kauf gezwungen.

Ich als MB-Sammler und Fan des Labels, werde ihn mir nochmal kaufen.


Das ist ja noch unnötiger als der Kommentar^^ aber kauf ihn ruhig noch fünfmal


Bin ich froh das es solche Mediabook Fans gibt dadurch werden die Filmbörsen nie aussterben. Ich habe mir schon Gedanken darüber gemacht, da es in der heutigen Zeit viel mehr Fassungen freigegeben werden als früher so das die Filmbörsen irgendwann mal aussterben da der Umsatz nach lässt wenn es die Fassungen überall zu kaufen gibt was sollen da noch Filmbörsen aber die Mediabook Fans halten diese am leben. Das ist das einzigste gute an dem Quatsch.

09.11.2017 10:42 Uhr - JCVD
Wünschenswert wäre eine neue, würdige Abtastung des Films(dann von mir aus auch als mb). Die alte, bestehende BD bietet m.M.n. nur ein sehr durchschnittliches Bild. Schade bei diesem grandiosen Film...

09.11.2017 11:10 Uhr - JasonXtreme
5x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
09.11.2017 10:41 Uhr schrieb Mc Claud
09.11.2017 08:59 Uhr schrieb JasonXtreme
09.11.2017 07:21 Uhr schrieb Captain Blitz
09.11.2017 00:43 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Unnötig; einfach nur unnötig.

Ein weiteres Repack, nur, dass man hier auf das "tolle" Mediabook und eine Limitierung setzt.
Dass man gerade bei diesem Genre-Referenztitel ein langweilige Wiederveröffentlichung bringt, ist einfach nur traurig.
Selbst als MB-Sammler und Fan des Labels ist spätestens bei solchem Schmarn der Ofen aus.


Unnötig ist eher dein Kommentar.

Wie immer wird niemand zum Kauf gezwungen.

Ich als MB-Sammler und Fan des Labels, werde ihn mir nochmal kaufen.


Das ist ja noch unnötiger als der Kommentar^^ aber kauf ihn ruhig noch fünfmal


Bin ich froh das es solche Mediabook Fans gibt dadurch werden die Filmbörsen nie aussterben. Ich habe mir schon Gedanken darüber gemacht, da es in der heutigen Zeit viel mehr Fassungen freigegeben werden als früher so das die Filmbörsen irgendwann mal aussterben da der Umsatz nach lässt wenn es die Fassungen überall zu kaufen gibt was sollen da noch Filmbörsen aber die Mediabook Fans halten diese am leben. Das ist das einzigste gute an dem Quatsch.


Da magst Du Recht haben, aber was brauche ich denn noch eine Filmbörse, wenn ich jeden Film nun überall bekommen kann?

Damals (und ich gehe schon auf Börsen seit VHS Zeiten, ja die gabs auch da schon) war es halt noch ein Gefühl da durchzugehen, Filme zu sehen die man nicht kennt, die man nirgends sonst kriegt außer im Ausland ohne deutschen Ton ect... heute häufen sich da die dummdreisten Mediabooks zu Schweinepreisen, und jeder Depp kauft sich die Dinger. Das hat für mich eben nix mehr mit Liebe zum Film zu tun.

Früher kam ein Film von nem Label, und man war froh den zu kriegen. Da hat man gerne mal 20 Euro gezahlt für - heute bringen Label Filme die es schon gibt (oder die eh im Keep nachkommen) in billigen MBs raus, mit teils abartig hässlichen Covern, limitieren das Ganze unsinnig und neppen damit die Filmfans - und sorry, ich kanns nur nochmal sagen: Wieso kaufe ich mir von nem Film den es in zig Varianten uncut gibt, NOCHMAL ein MB?

Es kann jeder mit seinem Geld machen was er will, aber bei manchen frage ich mich, ob sie entweder zu dumm sind zu verstehen, dass diese MBs nach dem Kauf einen Scheiß mehr "wert" sind, oder sie schlicht nicht wissen, was sie sonst mit ihrem Geld machen sollen. Und am Ende meinen sie noch das Label veröffentlicht die Dinger weil sie Filme lieben? DAS hat mit Filmliebe nix meh rzu tun, das ist billigste Geldscheffelei.... und ach ja, nach drei Monaten verarschen sie die kaufenden Fans mit dem selben Film, der dann nochmal mit anderem Cover nochmal limitiert angeboten wird... somit is die Limitierung am Arsch, und die kriegen noch Beifall geklatscht.

Und das Beste ist: Hier werden diese Labels dafür auch noch hochleben lassen. Dass die Rechte für etwaige B- und C-Filmchen einen Dreck kosten großteils, und auch ein MB in der Herstellung faktisch nix, das kapieren doch viele nichtmal. Die glauben noch sie halten da das Goldene Kalb in Händen..

Und DAS kotzt mich an - und das darf ich genauso sagen, wie andere jubeln "jaaaa geil, ein Mediabook"

Filmbörsen in allen Ehren, mochte ich immer seeehr gerne - aber heute sind die nur noch lächerlich.

09.11.2017 11:34 Uhr - Fliegenfuß
2x
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Ich würde ihn mir holen, wenn er in 4D wäre, dann könnte man bei der Menschenjagd mitspielen. Scherz beiseite, ich finde auch überflüssig.

09.11.2017 11:45 Uhr - Robocop2
3x
Herrlich wie sich manche Leute hier so reinsteigern. Ist doch mir egal ob sie einen Film zum 1000. Mal veröffentlichen oder nicht. Wenn er mich interessiert und noch nicht hab kauf ich ihn oder lass es halt bleiben. Verstehe nicht was es da überhaupt zu diskutieren gibt :)

09.11.2017 11:53 Uhr - JasonXtreme
6x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
09.11.2017 11:45 Uhr schrieb Robocop2
Herrlich wie sich manche Leute hier so reinsteigern. Ist doch mir egal ob sie einen Film zum 1000. Mal veröffentlichen oder nicht. Wenn er mich interessiert und noch nicht hab kauf ich ihn oder lass es halt bleiben. Verstehe nicht was es da überhaupt zu diskutieren gibt :)


Ganz einfach zu erklären: Wenn jeder alles nur noch frisst und nix sagt, dann haben auch Internetseiten wie diese hier keine Kommentarspalten mehr nötig, denn dann ist auch der Jubel darum völlig wurscht.

09.11.2017 12:23 Uhr - Kaiser Soze
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 18
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 6.863
@ Jason
Warst du in letzter Zeit / Jahren mal auf Börsen?
Es geht dort doch nicht nur um indizierte Filme o.ä. zu kaufen - zumindest heute nicht (mehr).

Ich hole dort sehr oft Schnäppchen (z.B. Indi Trilogie für 3€) oder nutze dies als günstige Variante bei Importen (z.B. Tanz der Teufel Import Steelbook für 15€).Dies ist auch heute noch aktuell.

In Zeiten des Internets unterstützen manche Leute halt weiterhin gerne bekannte Händler, nicht Internetseiten.
Und beeindruckend abertausende Filme mit Filmfreaks in Kostümen zu sehen, ist es auch heute noch ;)

"Ganz einfach zu erklären: Wenn jeder alles nur noch frisst und nix sagt, dann haben auch Internetseiten wie diese hier keine Kommentarspalten mehr nötig, denn dann ist auch der Jubel darum völlig wurscht."

Quatsch, deshalb ist unnötiges Rumgenörgen ala "ich brache und will das nicht, also muss es sowas auch nicht geben" trotzdem weiterhin unnötig.
Berechtigte Kritik, wie JCVDs Kommentar etwa (schlechte Quali) ist absolut angebracht!

Also nichts für Ungut - aber erfreut euch doch lieber an einer großen Auswahl!

09.11.2017 12:46 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
@ Kaiser
Ich nörgele nicht unbegründet rum, ich begründe wohl sehr ausführlich wieso ich nörgle und das sehe ja nicht nur ich so, wie man von diversen anderen Usern hier lesen kann... jedesmal wenns wieder um das leidige Thema MBs geht.

Ich war in der Tat zwei Jahre nicht mehr auf Börsen, weil mir das besagte auf den Sack ging, und SCHNÄPPCHEN gabs auf denen in Nürnberg und Neu Isenburg wohlgemerkt sagenhaft keine zu schießen ;) Mit den Börsen von vor 10 Jahren hat das heute nichts mehr zu tun - und gerade Du, wenn Du noch hingehst, müsstest das eigentlich wissen.

09.11.2017 13:32 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
09.11.2017 07:21 Uhr schrieb Captain Blitz
09.11.2017 00:43 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Unnötig; einfach nur unnötig.

Ein weiteres Repack, nur, dass man hier auf das "tolle" Mediabook und eine Limitierung setzt.
Dass man gerade bei diesem Genre-Referenztitel ein langweilige Wiederveröffentlichung bringt, ist einfach nur traurig.
Selbst als MB-Sammler und Fan des Labels ist spätestens bei solchem Schmarn der Ofen aus.


Unnötig ist eher dein Kommentar.

Wie immer wird niemand zum Kauf gezwungen.

Ich als MB-Sammler und Fan des Labels, werde ihn mir nochmal kaufen.


Du kannst Dir diesen lumpigen Aufguss auch gern noch 10x in unterschiedlichen Verpackungen holen; dann wäre ich unfassbar stolz auf Dich. ;)
Nur begriffen hast Du augenscheinlich nichts.

Mediabooks sind eine tolle Sache für Sammler und ich gebe für wertige Exemplare, die auch etwas zu bieten haben gern Geld aus. Das ist recht unnötiger Luxus, den ich mir gern erlaube.
Allerdings trifft das nicht auf diese Veröffentlichung hier zu. Hier wird einfach die recht mäßige Erstauflage, die bereits im Schube und im Amaray zu haben ist in ein Blu-ray-Only-MB gequetscht, künstlich verknappt und als Sammlerstück angepriesen.
Wenn es so leicht ist, mit diesem Driss Geld zu machen, dann werden sich Label in Zukunft sicher noch weitaus weniger Mühe machen; es werden ja genügend Ignoranten den aufgewärmten Dreck kaufen.

Wenn Koch jetzt zumindest mit neuem Artwork, neuen Extras, alternativen Schnittfassungen (nach denen alle Fans lechzen !), oder technischen Verbesserungen gegenüber der Erstauflage kommen würde, dann könnte man über Sinn und Unsinn sicher trefflich streiten, aber so bleibt es alter Wein in neuen Schläuchen.

Wenn Du mir jetzt einen wirklich guten Grund nennen kannst, der nichts mit stupidem Fanboy-Gejohle zu tun hat, dann wäre ich schon glücklich. Da dies nicht passieren wird, wünsche ich schonmal einen guten Tag und trauere um die vertane Chance (^^) bei "Hard Target". Denn der Film hat deutlich mehr verdient als sowas.

09.11.2017 13:44 Uhr - Ned Flanders
4x
Mediabooks waren mal was besonderes, aber mittlerweile hat man das Gefühl das jeder 0815 Film(damit ist nicht dieser gemeint) in dieser Verpackung raus kommt.

09.11.2017 13:53 Uhr - filmcollector
1x
09.11.2017 10:41 Uhr schrieb Mc Claud
Bin ich froh das es solche Mediabook Fans gibt dadurch werden die Filmbörsen nie aussterben. Ich habe mir schon Gedanken darüber gemacht, da es in der heutigen Zeit viel mehr Fassungen freigegeben werden als früher so das die Filmbörsen irgendwann mal aussterben da der Umsatz nach lässt wenn es die Fassungen überall zu kaufen gibt was sollen da noch Filmbörsen aber die Mediabook Fans halten diese am leben. Das ist das einzigste gute an dem Quatsch.


Also das ist mal eine interessante Denkweise. Ich war mal Stammbesucher der Börsen hier in der Gegend und so richtig mit dick Kohle einstecken und Rucksack. Bei der letzten gab ich grad mal ca. 20 EUR aus und das waren alles DVDs aus den Wühltischen. Ich halte die Börsen also durch Käufe von DVDs am Leben! :D

09.11.2017 15:23 Uhr - TONKA
1x
Ich finde es gut.Den Film kann jeder für sich holen in allen Variationen auf VHS,DVD,Blu-Ray oder für die Sammler als Mediabook und alsbald als grosse Hartbox.Also für jeden Fan was dabei.Freut euch,bald ist Weihnachten 🎄

09.11.2017 16:54 Uhr - RetterDesUniversums
Wenn ein Film ein Mediabook verdient hat, dann dieser hier!
Ich hatte damals die Amaray und bin dann auf das schöne Steelbook umgestiegen.
Das sind die ganz großen Filme meiner Jugend:-)
Und soviele Repacks hat der ja nicht hier in Deutschland ;-) Ich freue mich für die Fans wenn Sie von den Lim.1000 eine abbekommen und sich den endlich neben den anderen Mediabooks von Van Damme stellen können.Jetzt kann der Ösi mal in Deutschland bestellen;-)

09.11.2017 18:59 Uhr - Möchtegern
2x
Ich verstehe das auch nicht wieso immer gemeckert wird.
Das Teil kostet 22€ und die normale Amaray meistens 15€.
Das ist doch nicht teuer.
Ich hätte es gerne gekauft aber mir wurde mitgeteilt das Koch Media wieder ein kleines Mediabook produziert und da bin ich wegen der Optik raus.
Schade.

09.11.2017 19:06 Uhr - FordFairlane
1x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Harte Ziele wurde in Deutschland nur in einem Steelbook zu einem Preis von 22.99 € veröffentlicht. Eine Standard Blu-ray in Amaray kriegt man nur über Österreich. Eine Standardauswertung in Deutschland ist noch nicht erfolgt und auch Koch Media stellt sich weiterhin quer mit dieser Mediabookaktion. Anders kann ich es nicht sagen, sowas wird nicht unterstützt.

09.11.2017 19:35 Uhr - jrtripper
1x
09.11.2017 18:59 Uhr schrieb Möchtegern
Ich verstehe das auch nicht wieso immer gemeckert wird.
Das Teil kostet 22€ und die normale Amaray meistens 15€.
Das ist doch nicht teuer.
Ich hätte es gerne gekauft aber mir wurde mitgeteilt das Koch Media wieder ein kleines Mediabook produziert und da bin ich wegen der Optik raus.
Schade.


na ja, für dich oder für mich mögen diese 7 euronen keinen unterschied machen, aber es gibt auch leute die es nich so dicke haben. für die sind diese 7 euros sehr viel geld.

ich kann den unmut von jasonXtreme schon verstehen, wozu brauche ich eine zweite blu-ray, wenn ich doch schon eine davon habe.
doch da viel es mir wie schuppen aus den haaren.
das liegt an der steinzeit, jäger und sammler, deshalb gibt es leute die sich nach soetwas sehnen.
sicherlich sammeln wir alle filme und alle aus verschiedenen gründen.
deshalb ist es mir egel, wer überteuerte oder super günstige datenträger kauft.
aber die, die sich anden angeblich tollen, weil limitierte ausgaben, ergötzen. sollten vielleicht mal in ihren überlegungen einbeziehen, wenn sie vor ihren schöpfer treten, was wird aus der sammlung?
ich verwette meinen arsch, das die meisten einfach entsorgt werden, entweder billig verramscht oder einfach in den müll geworfen werden.
also, kloppt euch nich, bringt nix.

und zum film, habe ihn zwar auch aber, haste einen "van dumm" gesehen, haste alle gesehen

09.11.2017 19:58 Uhr - n_netter_Kerl
1x
Also, ich bin auch kein großer Fan von Mediabooks. Die meisten (gerade die von österreichen Labels) sind recht hässlich und wirken billig. Zudem nehmen MBs einfach mehr Platz im Regel weg. Dann doch lieber ein schön gestaltetes Steelbook (ja auch da gibt es ne Menge hässliche und billige, insbesondere von deutschen Ablegern der großen Labels wie Fox, Sony, Universal).
Auch wird häufig durch die Größe des Mediabooks ein Mehrwert vorgetäuscht, der einfach nicht da ist. Weder die - häufig eher dürftigen - "Informationen" im Booklet, noch die zusätzliche DVD-Version braucht man wirklich. Und mehr Bonus-Material ist meistens auch nicht dabei, da es einfach nur ein Repack der Amaray-Version ist. Manche Labels geben auch indirekt zu, dass sie die Dinger lieber zuerst verkaufen, weil die Gewinnspanne einfach höher ist. Also häufig sind Mediabooks doch eher auch Abzocke.
Klar gibt es auch tolle Mediabooks, bei denen sich das Label echt Mühe gibt (z.B. von Capelight, Turbine, Koch Media) und die dann auch zurecht ihren Absatz an Film-Fans finden sollten. Und da o.a. Film durch Koch-Media releast wird, gehe ich mal von guter Qualität aus.

09.11.2017 20:34 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
Das ist es ja. Wenns auch nur irgendeinen Mehrwert gäbe, würd ich ja fast nix sagen... aber so

09.11.2017 21:48 Uhr - navynightmonster
Was mich bei vielen Mediabooks stört ist , das dieses Coverpapier aussen drangeklebt ist. Miracle Mile z.B.

09.11.2017 23:00 Uhr - Romero Morgue
User-Level von Romero Morgue 4
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 203
@ jrtripper

„...sollten vielleicht mal in ihren überlegungen einbeziehen, wenn sie vor ihren schöpfer treten, was wird aus der sammlung?“

Bis jetzt haben meine Eltern noch kein Interesse daran! 😉

P.S.: Meldung des Kommentars war nur der zu dicke Finger, liebes Moderatoren Team.

09.11.2017 23:09 Uhr - donstefano
1x
Mediabook hin oder her...aber wann kommt endlich mal die Langfassung des Films auf den Markt?????

09.11.2017 23:48 Uhr - Sammler
Da habe ich mir vor einer Weile mal das Steelbook mit der Unrated Fassung gegönnt und ich muss sagen, das ist echt schick. Genau so wie der Streifen. Immer wieder gerne. Auf das MB kann ich in diesem Fall also verzichten.

10.11.2017 13:49 Uhr - Terminator20
1x
Wann die wohl mal auf die Idee kommen die Sneak Peak mit der Workprint Fassung zu kombinieren die 100 % noch irgendwo in den Archiven rumgeistert.

Aber ich weiß wäre wieder zu viel Arbeit hauptsache abkassieren.

10.11.2017 23:18 Uhr - Sammler
1x
10.11.2017 13:49 Uhr schrieb Terminator20
Wann die wohl mal auf die Idee kommen die Sneak Peak mit der Workprint Fassung zu kombinieren die 100 % noch irgendwo in den Archiven rumgeistert.

Aber ich weiß wäre wieder zu viel Arbeit hauptsache abkassieren.


Den wird es wenn überhaupt höchstens als Beilage geben und selbst das bezweifle ich.
Ich konnte den vor Jahren mal sichten aber die Qualität war echt extremst unterirdisch, was wohl auch der Grund ist, warum man davon nie eine BD-Auswertung etc erwarten sollte. Dagegen wirken selbst die erweiterten Szenen von Event Horizon wie erstklassige Quali.

11.11.2017 18:43 Uhr - ganja69
1x
09.11.2017 07:21 Uhr schrieb Captain Blitz
09.11.2017 00:43 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Unnötig; einfach nur unnötig.

Ein weiteres Repack, nur, dass man hier auf das "tolle" Mediabook und eine Limitierung setzt.
Dass man gerade bei diesem Genre-Referenztitel ein langweilige Wiederveröffentlichung bringt, ist einfach nur traurig.
Selbst als MB-Sammler und Fan des Labels ist spätestens bei solchem Schmarn der Ofen aus.


Unnötig ist eher dein Kommentar.

Wie immer wird niemand zum Kauf gezwungen.

Ich als MB-Sammler und Fan des Labels, werde ihn mir nochmal kaufen.


Sehr interessant das du dir "den nochmal kaufen willst" ! Vielen Dank für diesen informativen Beitrag.

12.11.2017 01:17 Uhr - great owl
Mama krank will Roxy :(=)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)