SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 48,99 € bei gameware Destroy All Humans · Ein großer Tritt für die Menschheit! · ab 28,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Morbius - Sony plant weiteres Spin-Off zu Spider-Man

Während Spider-Man aktuell durch das MCU schwingt, bastelt Sony weiter fleißig an seinem eigenen Marvel-Universum, welches aus Spin-Offs zu beliebten Figuren aus dem Spidey-Kosmos bestehen wird. Für nächstes Jahr ist bereits die R-Rated-Verfilmung Venom mit Tom Hardy angekündigt und mit Silver & Black sollen 2019 Black Cat und Silver Sable ihren eigenen Film bekommen.

Jetzt arbeitet das Studio offenbar an einem weiterem Spin-Off: Morbius the Living Vampire. In der Vorlage leidet der Arzt Dr. Michael Morbius an einer seltenen Blutkrankheit, welche er selber versucht zu heilen und letztendlich zu einem Vampir mutiert.

Das Drehbuch wird von Burk Sharpless und Matt Sazama. Die Autoren des letzten Power Rangers-Films. Weitere Details und einen Kinostart gibt es noch nicht.

Morbius hätte schon einmal fast den Sprung auf die Leinwand geschafft. Und zwar wollte man die Figur im Sequel zu Blade verwenden. Es gibt sogar ein alteratives Ende zum ersten Blade-Film, wo man die Figur kurz sieht.

Mehr zu:

Morbius

(OT: Morbius, 2020)

Kommentare

15.11.2017 01:02 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Morbius wäre schon geil, besonders wenn man die sehr, wirklich seeeeeeeehr sicke Storyline mit Dr. Payne bringt.
Das war wirklich für Marvel Verhältnisse ganz harter Tobak und auch Venom hatte mit dem Doctor mal zu tun.
Morbius ist auch schon ein cooler Charakter aus dem man echt was machen kann.
Wie immer steht und fällt so was dann mit Drehbuch (da mache ich mir bei den Autoren etwas sorgen) und dem Casting.

15.11.2017 01:55 Uhr - Terminator20
1x
Was von den Autoren wo den letzten Power Rangers Film verbrochen haben? Dann mal gute Nacht.

15.11.2017 08:40 Uhr - marx1201
Natürlich ist der Power Rangers Film kein Meisterwerk aber das erwartet sicherlich niemand bei dem Ausgangsmaterial. Ich muss sagen, ich fand den Film gar nicht mal so schlecht, zumal die Hauptdarsteller mehr Persönlichkeit haben als der komplette Cast von den Transformer Filmen zusammen.
Das Product Placement war der einzige wirkliche Störfaktor (Krispy Kreme) für mich.

15.11.2017 11:19 Uhr - Esuldur
Bezüglich des Alternativen Endes von Blade. War das die Szene wo sie die Leiter hoch kommen und der vermeintlich unbekannte in weiter Ferne auf dem Schornstein steht?


16.11.2017 21:14 Uhr - Terminator20
15.11.2017 08:40 Uhr schrieb marx1201
Natürlich ist der Power Rangers Film kein Meisterwerk aber das erwartet sicherlich niemand bei dem Ausgangsmaterial. Ich muss sagen, ich fand den Film gar nicht mal so schlecht, zumal die Hauptdarsteller mehr Persönlichkeit haben als der komplette Cast von den Transformer Filmen zusammen.
Das Product Placement war der einzige wirkliche Störfaktor (Krispy Kreme) für mich.


Bitte was? Haben wir den selben Power Rangers Film gesehen?! Selbst die alten Trashfilme aus den 80/90ern sind besser als dieses Machtwerk. Der war wirklich einfach nur grottig.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)