SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

The Hateful 8 darf auf RTL zur Primetime ran

Am 17. Dezember 2017 wird Quentin Tarantinos Western The Hateful 8 seine Free TV-Premiere bei RTL feiern. Dabei hat sich der Privatsender für den prominenten Sendeplatz um 20:15 Uhr entschieden, geht bei der Ausstrahlung aber einen recht ungewöhnlichen Weg. Denn man wird den Film in 2 Teile aufsplitten, welche dann auch zwei unterschiedliche Startzeiten haben werden.

So wird man Vol. 1 auf den besagten Sendeplatz zur Primetime zeigen und Vol. 2 im Anschluss um 22:05 Uhr. Volume 1 wird dabei voraussichtlich in einer leicht gekürzten 12er-Fassung laufen. Volume 2 dann ohne Zensuren, welche dann "ab 16 Jahren" sein wird. Zumindest weist es RTL so in seinem Presseportal aus.

Ohne die Splittung hätte man den mit einer FSK 16 freigegebenen Film ab 20:15 Uhr wohl nur ein einer stark gekürzten Version zeigen können. So wie beispielsweise ProSieben es mit Tarantinos Django Unchained hat machen müssen.

Mehr zu: The Hateful 8

Kommentare

04.12.2017 00:11 Uhr - lappi
5x
User-Level von lappi 2
Erfahrungspunkte von lappi 49
Sehr clever. Da die 2. Hälfte ungleich brutaler ist und die Laufzeit das hergibt, macht dieses Vorgehen sogar Sinn. Die würden ja für ne FSK 12 ausm schneiden gar nicht mehr rauskommen.

04.12.2017 00:17 Uhr - Oberstarzt
2x
Wurde das überhaupt schonmal in der Vergangenheit gemacht, einen Film in zwei Teile splitten, die dann jeder für sich als eigenständiger Film seitens der FSF (?) bewertet werden? Kommen die dann auch mit eigenen Vorspännen oder werden eigens betitelt?

Ich glaube, sowas gab's noch nicht.

Warum trifft dann RTL diese Entscheidung? Warum hat das der Sender und die anderen Privaten in der Vergangenheit nie geschert?

Weil sie sich jetzt aufeinmal um Zuschauerfragen und -belange, auch denen der Filminteressierten wie hier im Forum, kümmern, da ihnen die Felle sprich Zuschauer durch neue Formate wie Netflix davonschwimmen? Ich vermute fast.

04.12.2017 00:29 Uhr - Samyx
3x
Kann mich gar nicht mehr daran erinnern, dass es in der ersten Hälfte des Films irgendetwas gab was man jetzt schneiden müsste, aber ist auch schon etwas her.
Finde die Idee auf jeden Fall sehr lobenswert.
Funktioniert aber leider auch nur bei Filmen mit Überlänge.

04.12.2017 00:35 Uhr - Romero Morgue
1x
Wieso nur bei Filmen mit Überlänge? Man nehme die erste Hälfte eines herkömmlichen 90min Schinken und bläht diesen mit Werbung auf 90min auf, sendet diesen dann um 20:15 Uhr und sendet die andere Hälfte um 22:00. Dazwischen natürlich wieder Werbung um die Kassen klingen zu lassen.
Wenn ich es mir recht überlege wird das doch irgendwie schon praktiziert...!? 😜

04.12.2017 00:38 Uhr - Kerry
@Oberstarzt
Ich vermute, Filminteressierte dürften in ihrer übergroßen Mehrheit keinen Tarantino-Film im Werbefernsehen einschalten.
Das Grundlegende Problem ist hierbei eher der unerträgliche Werbemüll.
Netflix und co. werden den ganzen Werbesendern in absehbarer Zeit das Wasser abgraben.

04.12.2017 01:32 Uhr - Ned Flanders
2x
04.12.2017 00:38 Uhr schrieb Kerry
@Oberstarzt
Ich vermute, Filminteressierte dürften in ihrer übergroßen Mehrheit keinen Tarantino-Film im Werbefernsehen einschalten.
Das Grundlegende Problem ist hierbei eher der unerträgliche Werbemüll.
Netflix und co. werden den ganzen Werbesendern in absehbarer Zeit das Wasser abgraben.


Kann ich mir nicht vorstellen, gibt genug Leute denen es egal ist was im Tv läuft. Ob geschnitten oder nicht. Es wird trotzdem geguckt. Und Oma bzw Opa wird wohl kaum ein Netflix Abo abschließen.

Allerdings eine kluge Idee von RTL. Da hat wohl jemand mal einen hellen Moment gehabt?

04.12.2017 05:48 Uhr - babyface
Aufblähen können diese-- Boxen, Formel 1 usw.Stundenlanges Vorprogramm und dann das ''Event''.
Bei H8 gibt es dann noch 50 Minuten Werbung, nein danke.
Schaue schon seit Jahren keine Filme mehr im TV, höchstens Simpsons.Und ja, den Anstalten stehr das Wasser bis zum Hals-Netflix, Prime und Co sei dank.

04.12.2017 06:17 Uhr - MovieKing1985
2x
04.12.2017 00:17 Uhr schrieb Oberstarzt
Wurde das überhaupt schonmal in der Vergangenheit gemacht, einen Film in zwei Teile splitten, die dann jeder für sich als eigenständiger Film seitens der FSF (?) bewertet werden? Kommen die dann auch mit eigenen Vorspännen oder werden eigens betitelt?

Ich glaube, sowas gab's noch nicht.

Warum trifft dann RTL diese Entscheidung? Warum hat das der Sender und die anderen Privaten in der Vergangenheit nie geschert?

Weil sie sich jetzt aufeinmal um Zuschauerfragen und -belange, auch denen der Filminteressierten wie hier im Forum, kümmern, da ihnen die Felle sprich Zuschauer durch neue Formate wie Netflix davonschwimmen? Ich vermute fast.


Ich schätze mal das hat auch was damit zu tun dass die RTL Group die deutschen Exklusivrechte an The Hateful Eight hat (der Verleih Universum gehört zu denen). Gab damals ne Meldung drüber. Deshalb können die wohl entscheiden aus einem Film zwei Teile zu machen, während das bei normalen Ausstrahlungsrechten wahrscheinlich vertraglich nicht so einfach geht?!? Clevere Idee aber den der Film ist für so eine splittung gut geeignet, in manchen Kinos lief er mit einer Intermission nach den ersten drei Kapiteln (von sechs insgesamt). Der erste Teil ist ruhiger baut Spannung auf usw, im zweiten gehts ab. Denke Vol.1 muss wohl am meisten bei SPOILER Sam Jacksons Blowjob-Story federn lassen...

04.12.2017 08:14 Uhr - joeli67
1x
04.12.2017 00:17 Uhr schrieb Oberstarzt
Wurde das überhaupt schonmal in der Vergangenheit gemacht, einen Film in zwei Teile splitten, die dann jeder für sich als eigenständiger Film seitens der FSF (?) bewertet werden? Kommen die dann auch mit eigenen Vorspännen oder werden eigens betitelt?

Ich glaube, sowas gab's noch nicht.


Beim Film weiß ich's nicht.

Aber beim "Duell um die Welt" mit Joko und Klaas hat Pro7 das schon mal gemacht.

04.12.2017 09:29 Uhr - freund
2x
Eigentlich ein positiver Schritt von RTL, ich traue der ganzen Sache nicht.

04.12.2017 09:36 Uhr - Fingerzeiger
Der Film ist irgendwie an mit vorbeigegangen. Und nun leider bei RTL. Da lohnt sich auch eine Aufnahme der Nachtwiederholung nicht, da der Sender eine Sperre eingebaut hat, der das Vorspulen von Werbung blockiert(bei Festplatte Kabel Deutschland)

04.12.2017 09:44 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.217
04.12.2017 00:29 Uhr schrieb Samyx
Kann mich gar nicht mehr daran erinnern, dass es in der ersten Hälfte des Films irgendetwas gab was man jetzt schneiden müsste, aber ist auch schon etwas her.
Finde die Idee auf jeden Fall sehr lobenswert.
Funktioniert aber leider auch nur bei Filmen mit Überlänge.


Naja, eventuell die Schellen die sich Daisy von John einfängt in der Kutsche.

04.12.2017 10:44 Uhr - Dirty-Harry2014
Mir egal wie die andere Woche .. was RTL zeigt... fast jeder Filmesammler, hat den sicher zu Hause im Regal stehen...
und kann ihn sich ansehen, wann er möchte..

04.12.2017 11:11 Uhr - Nekromantiker

04.12.2017 09:44 Uhr - IamAlex

Naja, eventuell die Schellen die sich Daisy von John einfängt in der Kutsche.


Na toll! Das EINZIG Gute an dem ganzen Film!

04.12.2017 11:34 Uhr - entire:liam
User-Level von entire:liam 3
Erfahrungspunkte von entire:liam 180
Laut tvspielfilm.de wird ab Minute 92. gesplittet (+Werbung 110 Min.). Vol.2 hat dann eine Laufzeit von 66/88 Min. Da ich den Film leider noch nicht gesehen habe, kann ich nicht sagen, an welcher Stelle im Film geteilt wird. Auch ist bei Vol.1 von "minimalen Kürzungen" die Rede.

Was die Werbung bei den privaten Sender angeht, auch da muss man sich an Richtlinien halten. Momentan sind um die 12 Minuten pro Stunde erlaubt, aber auch das soll demnächst wohl gelockert werden.

Aber beim "Duell um die Welt" mit Joko und Klaas hat Pro7 das schon mal gemacht.


Gab es da im Nachhinein nicht doch noch Probleme? War doch das mit dem Mund zunähen oder?

04.12.2017 12:25 Uhr - Kerry
04.12.2017 09:36 Uhr schrieb Fingerzeiger
Der Film ist irgendwie an mit vorbeigegangen. Und nun leider bei RTL. Da lohnt sich auch eine Aufnahme der Nachtwiederholung nicht, da der Sender eine Sperre eingebaut hat, der das Vorspulen von Werbung blockiert(bei Festplatte Kabel Deutschland)

Stimmt, die Privatsender sind mit dieser Maßnahme für mich quasi nicht mehr existent.
Bei amazon gibt es übrigens die Bluray derzeit für 7 €. Ohne Schnitte, ohne Werbung und garantiert mit Vorspulfunktion.

04.12.2017 12:41 Uhr - Victor75
04.12.2017 00:17 Uhr schrieb Oberstarzt
Wurde das überhaupt schonmal in der Vergangenheit gemacht, einen Film in zwei Teile splitten, die dann jeder für sich als eigenständiger Film seitens der FSF (?) bewertet werden? Kommen die dann auch mit eigenen Vorspännen oder werden eigens betitelt?

Ich glaube, sowas gab's noch nicht.

Warum trifft dann RTL diese Entscheidung? Warum hat das der Sender und die anderen Privaten in der Vergangenheit nie geschert?

Weil sie sich jetzt aufeinmal um Zuschauerfragen und -belange, auch denen der Filminteressierten wie hier im Forum, kümmern, da ihnen die Felle sprich Zuschauer durch neue Formate wie Netflix davonschwimmen? Ich vermute fast.


Mir fällt da jetzt auch eher das umgekehrte Beispiel ein. Dass Serienfolgen gekürzt waren, weil sie filmähnlich aneinandergehängt gesendet wurden. Hat RTL2 das nicht öfters mit "Game of Thrones" gemacht? Dass die Folge zwar nach 22 Uhr lief, aber geschnitten war, weil sie zu untrennbar mit den vorherigen Folgen verbunden war?

04.12.2017 13:59 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 3
Erfahrungspunkte von UncleBens 183
Hat RTL etwa etwas halbwegs kluges vor? Die erste Hälfte von The Hateful Eight war fast schon unbrutal und daher denke ich, dass max 30 Sekunden bis 60 Sekunden zensiert werden. Und ich hoffe, dass RTL die 2., grandiose Hälfte nicht schneidet. Aber ich warte auf Netflix.

04.12.2017 14:43 Uhr - NICOTERO
1x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Vergiss die TV Ausstrahlung...
Ansonsten ein weiteres Glanzstück von Tarantino

04.12.2017 17:22 Uhr - MovieKing1985
1x
Interessant wäre es zu erfahren warum sich RTL zu dieser Ausstrahlungs-Methode entschieden hat. War es für die TV-Auswertung von vorne rein vertraglich vereinbart zB wegen der Überlänge des Films?? Hat man evtl. vorher versucht den ganzen Film auf "ab 12" zu schneiden ist aber an FSF/FSK gescheitert weil die zweite Hälfte zu heftig ist oder zu viele Schnitte nötig gewesen wären? Auf jeden Fall eine kreative Lösung des Senders, denke das auch viele Überlängen-Gegner eher das Gefühl haben werden eine Miniserie zu schauen als einen "Dreistünder"... Bei dem ruhigen Tempo des Films wäre ein Sendeplatz nach 22 Uhr mit Werbung für RTL wohl ein Quotentechnischer Totalausfall...

04.12.2017 17:31 Uhr - Kerry
1x
04.12.2017 17:22 Uhr schrieb MovieKing1985
Interessant wäre es zu erfahren warum sich RTL zu dieser Ausstrahlungs-Methode entschieden hat. War es für die TV-Auswertung von vorne rein vertraglich vereinbart zB wegen der Überlänge des Films?? Hat man evtl. vorher versucht den ganzen Film auf "ab 12" zu schneiden ist aber an FSF/FSK gescheitert weil die zweite Hälfte zu heftig ist oder zu viele Schnitte nötig gewesen wären? Auf jeden Fall eine kreative Lösung des Senders, denke das auch viele Überlängen-Gegner eher das Gefühl haben werden eine Miniserie zu schauen als einen "Dreistünder"... Bei dem ruhigen Tempo des Films wäre ein Sendeplatz nach 22 Uhr mit Werbung für RTL wohl ein Quotentechnischer Totalausfall...

Eine FSK-12 Version des Endes würde wohl schlicht keinen Sinn mehr ergeben.
Es gibt hier ja nicht nur einige wenige Gewaltspitzen, sondern vielmehr ein vielminütiges grenzwertig blutiges Massaker. FSK-12 wäre die Handlung wohl schlicht nicht mehr nachvollziehbar gewesen.

PS:
Ein solcher Film gehört nicht auf RTL, sondern auf arte oder einen anderen werbefreien Sender. Die zahllosen Werbeunterbrechungen zerstören gerade bei einem solchen recht ruhigen Film jedlichen Filmfluss

04.12.2017 17:46 Uhr - Schwaab96
1x
User-Level von Schwaab96 2
Erfahrungspunkte von Schwaab96 73
Wird der Film dann auch im Bildformat 2,76:1 laufen? Ich bezweifle es.

04.12.2017 17:50 Uhr - Schwaab96
1x
User-Level von Schwaab96 2
Erfahrungspunkte von Schwaab96 73
04.12.2017 12:41 Uhr schrieb Victor75
04.12.2017 00:17 Uhr schrieb Oberstarzt
Wurde das überhaupt schonmal in der Vergangenheit gemacht, einen Film in zwei Teile splitten, die dann jeder für sich als eigenständiger Film seitens der FSF (?) bewertet werden? Kommen die dann auch mit eigenen Vorspännen oder werden eigens betitelt?

Ich glaube, sowas gab's noch nicht.

Warum trifft dann RTL diese Entscheidung? Warum hat das der Sender und die anderen Privaten in der Vergangenheit nie geschert?

Weil sie sich jetzt aufeinmal um Zuschauerfragen und -belange, auch denen der Filminteressierten wie hier im Forum, kümmern, da ihnen die Felle sprich Zuschauer durch neue Formate wie Netflix davonschwimmen? Ich vermute fast.


Mir fällt da jetzt auch eher das umgekehrte Beispiel ein. Dass Serienfolgen gekürzt waren, weil sie filmähnlich aneinandergehängt gesendet wurden. Hat RTL2 das nicht öfters mit "Game of Thrones" gemacht? Dass die Folge zwar nach 22 Uhr lief, aber geschnitten war, weil sie zu untrennbar mit den vorherigen Folgen verbunden war?


Das lag daran, dass aus mehreren Folgen eine einzelne Folge/ Film hergestellt und auch so deklariert wurde. Dann wurde der Abspann und Vorspann weggeschnitten und einfach angehängt. Vorspann gab es nur am Anfang des Zusammenschnittes. Dann zählt auch nur der Beginn der Folge. Sprich: Folge beginnt um 21:50 (oder so...) und alles was an 16er Material auch nach 22:00 läuft muss gekürzt werden. Blödsinnig aber ist so.

04.12.2017 17:58 Uhr - MovieKing1985
1x
04.12.2017 17:31 Uhr schrieb Kerry
04.12.2017 17:22 Uhr schrieb MovieKing1985
Interessant wäre es zu erfahren warum sich RTL zu dieser Ausstrahlungs-Methode entschieden hat. War es für die TV-Auswertung von vorne rein vertraglich vereinbart zB wegen der Überlänge des Films?? Hat man evtl. vorher versucht den ganzen Film auf "ab 12" zu schneiden ist aber an FSF/FSK gescheitert weil die zweite Hälfte zu heftig ist oder zu viele Schnitte nötig gewesen wären? Auf jeden Fall eine kreative Lösung des Senders, denke das auch viele Überlängen-Gegner eher das Gefühl haben werden eine Miniserie zu schauen als einen "Dreistünder"... Bei dem ruhigen Tempo des Films wäre ein Sendeplatz nach 22 Uhr mit Werbung für RTL wohl ein Quotentechnischer Totalausfall...

Eine FSK-12 Version des Endes würde wohl schlicht keinen Sinn mehr ergeben.
Es gibt hier ja nicht nur einige wenige Gewaltspitzen, sondern vielmehr ein vielminütiges grenzwertig blutiges Massaker. FSK-12 wäre die Handlung wohl schlicht nicht mehr nachvollziehbar gewesen.

PS:
Ein solcher Film gehört nicht auf RTL, sondern auf arte oder einen anderen werbefreien Sender. Die zahllosen Werbeunterbrechungen zerstören gerade bei einem solchen recht ruhigen Film jedlichen Filmfluss


Naja aber ob den Privaten Sendern eine nachvollziehbare Handlung so wichtig ist? Da haben wir auch auf RTL schon wahre Schnittmassaker gesehen zB The Rock. Andererseits gehts heutzutage viel moderater zu was Freigaben allgemein und erst recht zur Primetime angeht, denk nur mal an Game of Thrones oder die in der Meldung oben erwähnte Pro7-Fassung von Tarantinos Django Unchained, kann mir daher schon vorstellen dass RTL zumindest in erster Instanz versucht hat eine gekürzte ab 12 Version des ganzen Films durchzusetzen und erst dann auf die Vol 1 & 2 Idee kam... Bei Inglourious Basterds haben sie es aber bisher nicht versucht mit der Primetime, den zeigen die auch immer erst nach 22 Uhr mit Überlänge, komisch...

Natürlich hast du recht, so ein Film gehört wenn schon im TV dann ungekürzt & ohne Werbung und am besten noch OmU oder zumindest Zweikanalton aber das ist Wunschdenken😬 zum Glück gibt's Blu Ray!!

04.12.2017 17:58 Uhr - MovieKing1985
1x

04.12.2017 22:48 Uhr - madmike
Klar ist der längst in der Sammlung. Aber ich muss gestehen, dass mir die Einleitung doch zu lang war, und es am Anfang nicht wirklich spannend war. Es war anders als bei den oft zum Vergleich herangezogenen Agatha Christie Verfilmungen. Schlecht ist er nicht, aber auch kein Meisterwerk. Ich sehe daher die Splittung gelassen und auch eher positiv. Wer den Film noch nicht kennt, sieht somit kein brutales Schnittmassaker. Ich würde allerdings die Schere in dem ersten Teil ansetzen, und zwar nicht Gewaltschnitte, sondern Kürzungen um das Tempo zu erhöhen. Sollte wohl evtl. mal mit RTL reden :-)

05.12.2017 14:28 Uhr - Victor75
1x
Vielleicht teilt RTL den Film ja sogar an der Stelle, an der bei der Road-Show die Pause gesetzt war.

Aber ich schätze auch mal, dass trotzdem beim ersten Teil einiges fehlen wird, denn es wird ja nicht nur körperliche, sondern auch sprachliche Gewalt geschnitten. Schauen wir mal.

05.12.2017 14:45 Uhr - Terminator20
1x
04.12.2017 01:32 Uhr schrieb Ned Flanders
04.12.2017 00:38 Uhr schrieb Kerry
@Oberstarzt
Ich vermute, Filminteressierte dürften in ihrer übergroßen Mehrheit keinen Tarantino-Film im Werbefernsehen einschalten.
Das Grundlegende Problem ist hierbei eher der unerträgliche Werbemüll.
Netflix und co. werden den ganzen Werbesendern in absehbarer Zeit das Wasser abgraben.


Kann ich mir nicht vorstellen, gibt genug Leute denen es egal ist was im Tv läuft. Ob geschnitten oder nicht. Es wird trotzdem geguckt. Und Oma bzw Opa wird wohl kaum ein Netflix Abo abschließen.

Allerdings eine kluge Idee von RTL. Da hat wohl jemand mal einen hellen Moment gehabt?


Da liegst du aber gewaltig daneben selbst mein Opa und Oma (mittlerweile stolze 85) haben Netflix.

In spätestens 10 Jahre ist der TV Bereich komplett tot in den USA fängt es jetzt schon an. Netflix hat mehr Kunden als der größte Kabelanbieter. In Deutschland sinkt gerade Pro 7 auf ein Rekordtief (siehe Aktien die auf dem Niveau von 2013 um über 40 % gesunken sind).

Ich persönlich mag Netflix nichtmal obwohl sie mir gut Geld bringen (Aktien) aber sie sind eben im Trend und kommen bei den jungen Hipstern gut an. Früher hieß es eben einen "DVD Abend" machen um eine Olle flachzulegen heute heißt es eben "Netflix and chill".

Ich hoffe mal die US Networks bekommen es wieder irgendwie hin, weil die immer gleiche langweilige Netflixe Scheiße kann ich mir auch nicht geben. Die deutschen Sender? Von mir aus können die alle pleite gehen da läuft sowieso nur absolute Kacke.

05.12.2017 14:45 Uhr - tschaka17
User-Level von tschaka17 6
Erfahrungspunkte von tschaka17 546
Denke sogar, dass relativ wenig fehlen wird. So derb ist der im ersten Teil nicht (gezogen mit Werbung bis 22.00 Uhr). Die Idee so das Problem der Schnitte zu lösen könnte man öfter machen. Unfraglich, dass ich A) eh keine Schnittfassung im TV schauen würde und B) den Film in der Sammlung habe um der Werbung zu trotzen^^

05.12.2017 18:00 Uhr - Oberstarzt
04.12.2017 08:14 Uhr schrieb joeli67
04.12.2017 00:17 Uhr schrieb Oberstarzt
Wurde das überhaupt schonmal in der Vergangenheit gemacht, einen Film in zwei Teile splitten, die dann jeder für sich als eigenständiger Film seitens der FSF (?) bewertet werden? ...

... beim "Duell um die Welt" mit Joko und Klaas hat Pro7 das schon mal gemacht.

War das ein ernst gemeinter Beitrag?
Ich hoffe nicht.

05.12.2017 19:14 Uhr - der neue1067
04.12.2017 12:25 Uhr schrieb Kerry
04.12.2017 09:36 Uhr schrieb Fingerzeiger
Der Film ist irgendwie an mit vorbeigegangen. Und nun leider bei RTL. Da lohnt sich auch eine Aufnahme der Nachtwiederholung nicht, da der Sender eine Sperre eingebaut hat, der das Vorspulen von Werbung blockiert(bei Festplatte Kabel Deutschland)

Stimmt, die Privatsender sind mit dieser Maßnahme für mich quasi nicht mehr existent.
Bei amazon gibt es übrigens die Bluray derzeit für 7 €. Ohne Schnitte, ohne Werbung und garantiert mit Vorspulfunktion.


Komisch, ich empfange über Satellit und da habe ich die Probleme nicht. Ich kann bei den Aufnahmen, auch der Privatsender, problemlos vorspulen!

05.12.2017 19:21 Uhr - der neue1067
1x
05.12.2017 14:45 Uhr schrieb Terminator20
04.12.2017 01:32 Uhr schrieb Ned Flanders
04.12.2017 00:38 Uhr schrieb Kerry
@Oberstarzt
Ich vermute, Filminteressierte dürften in ihrer übergroßen Mehrheit keinen Tarantino-Film im Werbefernsehen einschalten.
Das Grundlegende Problem ist hierbei eher der unerträgliche Werbemüll.
Netflix und co. werden den ganzen Werbesendern in absehbarer Zeit das Wasser abgraben.


Kann ich mir nicht vorstellen, gibt genug Leute denen es egal ist was im Tv läuft. Ob geschnitten oder nicht. Es wird trotzdem geguckt. Und Oma bzw Opa wird wohl kaum ein Netflix Abo abschließen.

Allerdings eine kluge Idee von RTL. Da hat wohl jemand mal einen hellen Moment gehabt?


Da liegst du aber gewaltig daneben selbst mein Opa und Oma (mittlerweile stolze 85) haben Netflix.

In spätestens 10 Jahre ist der TV Bereich komplett tot in den USA fängt es jetzt schon an. Netflix hat mehr Kunden als der größte Kabelanbieter. In Deutschland sinkt gerade Pro 7 auf ein Rekordtief (siehe Aktien die auf dem Niveau von 2013 um über 40 % gesunken sind).

Ich persönlich mag Netflix nichtmal obwohl sie mir gut Geld bringen (Aktien) aber sie sind eben im Trend und kommen bei den jungen Hipstern gut an. Früher hieß es eben einen "DVD Abend" machen um eine Olle flachzulegen heute heißt es eben "Netflix and chill".

Ich hoffe mal die US Networks bekommen es wieder irgendwie hin, weil die immer gleiche langweilige Netflixe Scheiße kann ich mir auch nicht geben. Die deutschen Sender? Von mir aus können die alle pleite gehen da läuft sowieso nur absolute Kacke.


Das wird mit Sicherheit nicht so sein das in spätestens 10 Jahren das normale TV tot sein wird, das würde auch bedeuten daß es das öffentlich rechtliche TV nicht mehr geben wird. Und das halte ich für die nächsten 20-30 Jahre noch komplett ausgeschlossen!

05.12.2017 19:28 Uhr - der neue1067
04.12.2017 17:46 Uhr schrieb Schwaab96
Wird der Film dann auch im Bildformat 2,76:1 laufen? Ich bezweifle es.


Das bezweifle ich auch das der Film in diesem Format ausgestrahlt wird!

Aber nochmal was anderes, ich hatte dir ja bei TV Zensur Hinweisen eine Frage zum Arte Programm gestellt. Ist dir da eventuell schon ein entsprechender Film eingefallen oder war das nur eine Vermutung von dir?!?

05.12.2017 19:49 Uhr - Critic
Zweite Hälfte wird einfach rausgeschnitten und ein Text eingeblendet "alle kamen sicher aus der Hütte raus und feierten friedlich Weihnachten".

05.12.2017 23:05 Uhr - SalsaShark81
04.12.2017 12:25 Uhr schrieb Kerry
04.12.2017 09:36 Uhr schrieb Fingerzeiger
Der Film ist irgendwie an mit vorbeigegangen. Und nun leider bei RTL. Da lohnt sich auch eine Aufnahme der Nachtwiederholung nicht, da der Sender eine Sperre eingebaut hat, der das Vorspulen von Werbung blockiert(bei Festplatte Kabel Deutschland)

Stimmt, die Privatsender sind mit dieser Maßnahme für mich quasi nicht mehr existent.


Das gilt (zumindest in BW) ausschließlich für die HD-Privatsender. Bei den SD-Varianten kann man immer noch spulen.

06.12.2017 19:41 Uhr - Loredanda Ferreol
1x
05.12.2017 19:28 Uhr schrieb der neue1067
04.12.2017 17:46 Uhr schrieb Schwaab96
Wird der Film dann auch im Bildformat 2,76:1 laufen? Ich bezweifle es.


Das bezweifle ich auch das der Film in diesem Format ausgestrahlt wird!

Aber nochmal was anderes, ich hatte dir ja bei TV Zensur Hinweisen eine Frage zum Arte Programm gestellt. Ist dir da eventuell schon ein entsprechender Film eingefallen oder war das nur eine Vermutung von dir?!?


Schwaab96 meinte sicher, wie von dir vermutet, dass auf Arte schonmal in DE indizierte Filme gelaufen sind. Ich schaue Arte seit Jahren regelmaßig und würde mich daran erinnern, wenn dort ein beschlagnahmter Film gezeigt wurde.

Vor 10 Jahren lief dort mal DAY OF THE DEAD uncut - allerdings nur auf Arte France, während auf Arte DE eine geschnittene Fassung lief.

07.12.2017 16:17 Uhr - der neue1067
1x
Da kann ich mich auch noch halbwegs daran erinnern. Das war dann im Spätprogramm oder Nachtprogramm, ich glaube zu der Zeit wurde auch Mal Street Trash gezeigt und das war damals schon ziemlich außergewöhnlich. Mittlerweile gibt's ja ein bis zwei Mal im Jahr eine Trash Reihe bei Arte, die dann meistens in der Nacht von Donnerstag zu Freitag ausgestrahlt wird.
Ich persönlich halte Arte für einen der besten Sender die wir hier empfangen können:-)

07.12.2017 18:43 Uhr - Loredanda Ferreol
1x
07.12.2017 16:17 Uhr schrieb der neue1067
Da kann ich mich auch noch halbwegs daran erinnern. Das war dann im Spätprogramm oder Nachtprogramm, ich glaube zu der Zeit wurde auch Mal Street Trash gezeigt und das war damals schon ziemlich außergewöhnlich. Mittlerweile gibt's ja ein bis zwei Mal im Jahr eine Trash Reihe bei Arte, die dann meistens in der Nacht von Donnerstag zu Freitag ausgestrahlt wird.
Ich persönlich halte Arte für einen der besten Sender die wir hier empfangen können:-)


Ja stimmt, STREET TRASH wurde auch mal ausgestrahlt . . . hi hi. :-)

Gut gemausert hat sich auch ZDF Neo, und 3Sat ist auch des Öfteren einen Blick wert. Bei ServusTV und TELE5, die auch mal interessante TV-Premieren und gute Genreware zeigen, ist halt schade, dass oftmals sehr viele Werbeblöcke dazwischengeschaltet sind. :-(

07.12.2017 21:35 Uhr - spobob13
The Hateful 8 ist ein cooler Film. Klug, dies vom Sender so zu machen.
Ob man den Film als oberbrutal bewertet, bleibt jedem selbst überlassen. Ein wenig Off-Topic. Wer einmal Jack Ketchum's Evil gelesen hat, der dürfte in Relation jedem je kommerziell produzierten Film die Note Disney tauglich ab Null zuordnen. Wer es mal versuchen möchte, braucht keine Ösi oder Hongkong Fassung. Einfach über Amazon Audible bestellen. Das Buch ist leider so clever aus der Ich Sicht eines der Probanden geschrieben, und zieht einem immer tiefer in den Bann des Abgrunds. Danach gibt es garantiert viele Tage Frust, oder Alpträume oder Schlimmeres. Danach schockt kein Film mehr.

15.12.2017 09:47 Uhr - mandreee
Die Nachtversion (Wiederholung) ab 1:20 Uhr ist 200 min. lang, die Version ab 20:15 Uhr nur 190 min.

Weiß jemand, ob die Nachtversion ungekürzt oder zumindest weniger Kürzungen hat?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com