SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,90 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Fifty Shades of Grey 3 - Neuer Trailer veröffentlicht

Fifty Shades of Grey 3 startet am 8. Februar 2018 in den deutschen Kinos.

Mehr zu:

Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust

(OT: Fifty Shades Freed, 2018)
Schnittbericht:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Predator: Upgrade kommt uncut mit FSK 16-Freigabe in die Kinos
The Human Centipede - Zusammenschnitt aus allen drei Filmen
Halloween (1978): Erste 4K-Blu-ray erscheint in Amerika
Mile 22 - FSK erteilt Altersfreigabe ab 16 Jahren für ungeschnittene Fassung
Venom kommt vermutlich nur mit PG-13-Rating in die Kinos
USK hebt Verbot für Hakenkreuze in Videospielen auf
Alle Neuheiten hier

Kommentare

03.01.2018 00:09 Uhr - Rated XXL
5x
Hoffentlich gibt es keine 50 Teile, um alle Grautöne in einem eigenen Film zu würdigen :-)

03.01.2018 00:31 Uhr - FordFairlane
Wayne!

03.01.2018 04:48 Uhr - antoniomontana
3x
Die Freude darüber ist unverkennbar in ihrem Gesichtsausdruck..😎

03.01.2018 07:21 Uhr - Bearserk
6x
Verdammt, ich hab schon Teil 1 & 2 verpasst....

03.01.2018 08:31 Uhr - candyman
1x
Unemanzipierte Frauen sind heutzutage ja so einfach zufrieden zustellen.
Wie in den 50ern.

03.01.2018 14:27 Uhr - Terminator20
4x
Naja zeigt nur wie einfach die Frauen heutzutage ticken, konsumgeile Fameweiber eben.

Hauptsache der Typ sieht gut aus + Geld = Glücklich.

Frauen sind einfach billig geworden (die meisten aber nicht alle) und dieses ganze pseudo "Ich bin gar nicht so" ist einfach nur fake. Das größte Problem was die meisten haben sie nehmen Frauen ernst und da ist schon der Fehler man bietet jeder Femengestalt auf Youtube eine Plattform und lädt sie zu irgendwelchem schwachsinns Konferenzen ein.

Wird halt eben Zeit mal wieder ein paar Frauenrechte abzuschaffen es kommt ja nichts gutes bei raus, wie man sieht.

03.01.2018 20:08 Uhr - joecool69
4x
Die Evolution hat den höchsten Stand erreicht, von nun an geht`s wieder bergab!

03.01.2018 20:37 Uhr - Loredanda Ferreol
12x
Da sind sie ja wieder, unsere Frauenversteher.

Würde auch was fehlen, wenn diese beiden nicht regelmäßig ihre fundierten Beiträge zum aktuellen Zustand der weiblichen Psyche preisgeben würden.

Nur leider gewinnt man den Eindruck, dass nicht die Realität sondern das RTL 2 Programm für ihre "Analyse" Pate steht.

Man könnte jetzt Bernd Höcke zitieren, der meinte, der deutsche Mann müsse seine Männlichkeit wiederentdecken - aber das lass' ich mal . . .

03.01.2018 20:42 Uhr - Loredanda Ferreol
4x
03.01.2018 20:08 Uhr schrieb joecool69
Die Evolution hat den höchsten Stand erreicht, von nun an geht`s wieder bergab!


Aber nur bei die Frauens - die Männer geraten weiterhin zur Blüte! ;-)

03.01.2018 22:05 Uhr - Fender_Tremolo
5x
Steht von diesem Saft echt schon wieder der dritte Teil in den Startlöchern !?

04.01.2018 01:06 Uhr - kroenen77
12x
03.01.2018 14:27 Uhr schrieb Terminator20
Naja zeigt nur wie einfach die Frauen heutzutage ticken, konsumgeile Fameweiber eben.

Hauptsache der Typ sieht gut aus + Geld = Glücklich.

Frauen sind einfach billig geworden (die meisten aber nicht alle) und dieses ganze pseudo "Ich bin gar nicht so" ist einfach nur fake. Das größte Problem was die meisten haben sie nehmen Frauen ernst und da ist schon der Fehler man bietet jeder Femengestalt auf Youtube eine Plattform und lädt sie zu irgendwelchem schwachsinns Konferenzen ein.

Wird halt eben Zeit mal wieder ein paar Frauenrechte abzuschaffen es kommt ja nichts gutes bei raus, wie man sieht.


Du armes gebrochenes Herz.
Du bekommst auch noch eine von den "nicht billigen"..aber natürlich nur,wenn du ihr nicht solch einen Unsinn erzählst.;-)

04.01.2018 02:34 Uhr - candyman
2x
03.01.2018 14:27 Uhr schrieb Terminator20
Naja zeigt nur wie einfach die Frauen heutzutage ticken, konsumgeile Fameweiber eben.

Hauptsache der Typ sieht gut aus + Geld = Glücklich.

Frauen sind einfach billig geworden (die meisten aber nicht alle) und dieses ganze pseudo "Ich bin gar nicht so" ist einfach nur fake. Das größte Problem was die meisten haben sie nehmen Frauen ernst und da ist schon der Fehler man bietet jeder Femengestalt auf Youtube eine Plattform und lädt sie zu irgendwelchem schwachsinns Konferenzen ein.

Wird halt eben Zeit mal wieder ein paar Frauenrechte abzuschaffen es kommt ja nichts gutes bei raus, wie man sieht.


Versuchs mal mit einer emanzipierten, gebildeten und unabhängigen Frau mit einem guten Job.
Die haben andere Prioritäten als allein erziehende Hartz IV Selfie Luder aus der billig Disco.

04.01.2018 11:48 Uhr - Aimée
6x
Also ich bin um ehrlich zu sein doch extrem entsetzt, was ich hier lesen muss und was sich hier einige geschätzte Herrn der Schöpfung so rausnehmen.
Toleranz ist das Wort meine Lieben!
Klar, es ist ganz offensichtlich nicht euer Geschmack aber ich habe selten hier bei anderen Neuigkeiten so eine Hetze und Frauenfeindliches Zeug gelesen. Und da wundern sich viele oft, wieso so wenig Frauen hier im Forum aktiv sind. Wenn ich das so lese könnte ich auch am liebsten heulen.
Es ist ein Film. Mehr nicht. Es sei mal dahin gestellt ob sie gut oder schlecht sind. Aber wenn ich da an Filme wie Muttertag, Man-Eater oder I Spit on your Grave denke (und die habe ich auch alle gesehen - nur mal so am Rande. Daher kann ich mir hierzu auch wirklich eine Meinung erlauben!), für die hier oft sogar Lobende Worte anhand des Kultes ect. ausgesprochen werden, aber hier einfach alles nur nieder gemacht wird, weil dies hier doch wohl eher das Weibliche Puplikum anspricht (und bestimmt kaum einer von euch überhaupt einen Teil davon geschaut hat!), frage ich mich, wo genau jetzt das Problem ist?

Geschmäcker sind doch zum Glück verschieden, oder nicht? Beim Film ist doch für jeden Geschmack etwas dabei. Das hier trifft nicht jeden Geschmack. Aber genauso ist es bei Filmen wie Terminator oder auch Tanz der Teufel. Aber dann wundert mich doch stark das bei einer Neuigkeit, die einen nicht interessiert, nicht einfach ein Bogen drum gemacht wird, anstatt es denen zu vermiesen, die sich darauf freuen.

Ich bin eine Frau, wenn auch Lesbisch, die sich durchaus von diesen Filmen Unterhalten gefühlt hat. Im übrigen sollten Filme das grundsätzlich. Egal aus welchem Genre. Punkt!

Verständlich das man gewisse Sachen nicht schauen möchte, weil es einen nicht interessiert. Mich interessieren die "Twilight" Filme auch mal so gar nicht. Dennoch Rotze ich darüber nicht so ab, wie es hier einige Herren tun und lasse den Menschen, denen dies gefiel, ihre Freude dran.

04.01.2018 12:13 Uhr - candyman
3x
04.01.2018 11:48 Uhr schrieb Aimée
I Spit on your Grave


I Spit on your Grave ist ein emanzipatorischer Film über eine starke Frau die sich gegen das sexistische und despotische Patriarchat zur wehr setzt.

04.01.2018 13:55 Uhr - muffin
Ich bin ganz aufgeregt......

04.01.2018 13:56 Uhr - muffin
1x
03.01.2018 20:08 Uhr schrieb joecool69
Die Evolution hat den höchsten Stand erreicht


Gilt aber noch längst nicht für alle Kulturen.

04.01.2018 19:33 Uhr - Loredanda Ferreol
5x
04.01.2018 11:48 Uhr schrieb
Also ich bin um ehrlich zu sein doch extrem entsetzt, was ich hier lesen muss und was sich hier einige geschätzte Herrn der Schöpfung so rausnehmen.
Toleranz ist das Wort meine Lieben!


Danke für deinen Beitrag, Aimée!

Und du hast recht, bei einigen Fans von 'harten Filmen' scheint es mit der Tolleranz nicht allzu weit her zu sein. Alles, was dem einen oder anderen dieser Spezies nicht passt, wird verächtlich oder wutentbrannt kommentiert.

Ich meine, Ironie oder auch mal Sarkasmus ist ja manchmal durchaus angebracht und bringt etwas Schwung in die Bude. Aber diese Grundverachtung, die hier vereinzelt durchscheint, ist nur noch lachhaft und reichlich dämlich.

Grüße.

04.01.2018 19:43 Uhr - sareph
4x
04.01.2018 11:48 Uhr schrieb Aimée
Also ich bin um ehrlich zu sein doch extrem entsetzt, was ich hier lesen muss und was sich hier einige geschätzte Herrn der Schöpfung so rausnehmen.
Toleranz ist das Wort meine Lieben!
Klar, es ist ganz offensichtlich nicht euer Geschmack aber ich habe selten hier bei anderen Neuigkeiten so eine Hetze und Frauenfeindliches Zeug gelesen. Und da wundern sich viele oft, wieso so wenig Frauen hier im Forum aktiv sind. Wenn ich das so lese könnte ich auch am liebsten heulen.
Es ist ein Film. Mehr nicht. Es sei mal dahin gestellt ob sie gut oder schlecht sind. Aber wenn ich da an Filme wie Muttertag, Man-Eater oder I Spit on your Grave denke (und die habe ich auch alle gesehen - nur mal so am Rande. Daher kann ich mir hierzu auch wirklich eine Meinung erlauben!), für die hier oft sogar Lobende Worte anhand des Kultes ect. ausgesprochen werden, aber hier einfach alles nur nieder gemacht wird, weil dies hier doch wohl eher das Weibliche Puplikum anspricht (und bestimmt kaum einer von euch überhaupt einen Teil davon geschaut hat!), frage ich mich, wo genau jetzt das Problem ist?

Geschmäcker sind doch zum Glück verschieden, oder nicht? Beim Film ist doch für jeden Geschmack etwas dabei. Das hier trifft nicht jeden Geschmack. Aber genauso ist es bei Filmen wie Terminator oder auch Tanz der Teufel. Aber dann wundert mich doch stark das bei einer Neuigkeit, die einen nicht interessiert, nicht einfach ein Bogen drum gemacht wird, anstatt es denen zu vermiesen, die sich darauf freuen.

Ich bin eine Frau, wenn auch Lesbisch, die sich durchaus von diesen Filmen Unterhalten gefühlt hat. Im übrigen sollten Filme das grundsätzlich. Egal aus welchem Genre. Punkt!

Verständlich das man gewisse Sachen nicht schauen möchte, weil es einen nicht interessiert. Mich interessieren die "Twilight" Filme auch mal so gar nicht. Dennoch Rotze ich darüber nicht so ab, wie es hier einige Herren tun und lasse den Menschen, denen dies gefiel, ihre Freude dran.


Tja leider sind auch hier einige Leute unterwegs bei denen man ins Grübeln kommt ob der liebe Gott beim Hirn verteilen vielleicht doch etwas zu geizig war.
Gegen konstruktive Kritik ist ja nix zu sagen aber oft wird sich einfach nur ausgekotzt.

04.01.2018 19:49 Uhr - Loredanda Ferreol
1x
04.01.2018 12:13 Uhr schrieb candyman
04.01.2018 11:48 Uhr schrieb Aimée
I Spit on your Grave


I Spit on your Grave ist ein emanzipatorischer Film über eine starke Frau die sich gegen das sexistische und despotische Patriarchat zur wehr setzt.


Den Film habe ich irgendwann mal gesehen, vermochte darin aber kein emanzipatorisches Potenzial zu erkennen.

Ich halte ISOYG eher für eine 'Männerfantasie' eines zur "Wölfigkeit" getriebenen Opfers, welche auf typische Rachefilm-Klischees setzt. Der Film ist in soweit schon besonders, als dass es sich hier um ein weibliches Opfer handelt, und man daher den Bastarden das schlimmstmögliche Ableben wünscht - halte das aber für reines Kalkül, als für echtes Anliegen.

Camille Keaton spielt mutig und stark, aber das ist auch der einzige Pluspunkt dieser eher mittelmäßigen (im gewissen Sinne) LAST HOUSE Kopie.

Na ja, vllt. sehe ich ihn mir auch nochmal an . . . ;-)

04.01.2018 20:53 Uhr - Aimée
1x
04.01.2018 19:49 Uhr schrieb Loredanda Ferreol
04.01.2018 12:13 Uhr schrieb candyman
04.01.2018 11:48 Uhr schrieb Aimée
I Spit on your Grave


I Spit on your Grave ist ein emanzipatorischer Film über eine starke Frau die sich gegen das sexistische und despotische Patriarchat zur wehr setzt.


Den Film habe ich irgendwann mal gesehen, vermochte darin aber kein emanzipatorisches Potenzial zu erkennen.

Dem kann ich nur Zustimmen. Habe ihn damals auch eher so empfunden, wie du es siehst. Mein Onkel gab ihn mir, mit den Worten "Absoluter Kult" in die Hand. Und um ehrlich zu sein sah ich da auch nichts emazipiertes. Ich fand das war eine Demütigung und eine Gewalt gegenüber einer Frau, die anscheinend von den Autoren mit Absicht in diese schlimme Situation geschrieben wurde. Und das, was sie diesen Männern letztendlich antat, war in meinen Augen nichts im vergleich zu dem, was sie ihr angetan haben.

Aber das ist nur meine Meinung. Ich fand mich auch nicht unterhalten sondern wirklich unwohl bei dieser Vergewaltigung, die schon mehr praktiziert als inszeniert wirkte.

Ich habe auch nichts gegen die alten Horrorfilme oder Splatter Perlen. Aber ich habe auch nichts gegen seichtere Kost wie jetzt die Shades of Grey Reihe, Pretty Woman oder auch Peggy Sue hat geheiratet. ;)
Ob man es mag sei mal dahingestellt. Aber ich konnte zum Beispiel nie was mit den Kannibalen Filme anfangen - gönne sie aber jedem, der sie toll findet!

Ich halte ISOYG eher für eine 'Männerfantasie' eines zur "Wölfigkeit" getriebenen Opfers, welche auf typische Rachefilm-Klischees setzt. Der Film ist in soweit schon besonders, als dass es sich hier um ein weibliches Opfer handelt, und man daher den Bastarden das schlimmstmögliche Ableben wünscht - halte das aber für reines Kalkül, als für echtes Anliegen.

Camille Keaton spielt mutig und stark, aber das ist auch der einzige Pluspunkt dieser eher mittelmäßigen (im gewissen Sinne) LAST HOUSE Kopie.

Na ja, vllt. sehe ich ihn mir auch nochmal an . . . ;-)

04.01.2018 21:47 Uhr - Loredanda Ferreol
2x
04.01.2018 20:53 Uhr schrieb Aimée
04.01.2018 19:49 Uhr schrieb Loredanda Ferreol
04.01.2018 12:13 Uhr schrieb candyman
04.01.2018 11:48 Uhr schrieb Aimée
I Spit on your Grave


I Spit on your Grave ist ein emanzipatorischer Film über eine starke Frau die sich gegen das sexistische und despotische Patriarchat zur wehr setzt.


Den Film habe ich irgendwann mal gesehen, vermochte darin aber kein emanzipatorisches Potenzial zu erkennen.


Dem kann ich nur Zustimmen. Habe ihn damals auch eher so empfunden, wie du es siehst. Mein Onkel gab ihn mir, mit den Worten "Absoluter Kult" in die Hand. Und um ehrlich zu sein sah ich da auch nichts emazipiertes. Ich fand das war eine Demütigung und eine Gewalt gegenüber einer Frau, die anscheinend von den Autoren mit Absicht in diese schlimme Situation geschrieben wurde. Und das, was sie diesen Männern letztendlich antat, war in meinen Augen nichts im vergleich zu dem, was sie ihr angetan haben.

Aber das ist nur meine Meinung. Ich fand mich auch nicht unterhalten sondern wirklich unwohl bei dieser Vergewaltigung, die schon mehr praktiziert als inszeniert wirkte.

Ich habe auch nichts gegen die alten Horrorfilme oder Splatter Perlen. Aber ich habe auch nichts gegen seichtere Kost wie jetzt die Shades of Grey Reihe, Pretty Woman oder auch Peggy Sue hat geheiratet. ;)
Ob man es mag sei mal dahingestellt. Aber ich konnte zum Beispiel nie was mit den Kannibalen Filme anfangen - gönne sie aber jedem, der sie toll findet!


Das ist ja das Prinzip dieser Rachefilme: Ein Opfer wird möglichst übel gedemütigt, um beim Zuschauer Rachegefühle zu erzeugen. Diese Rache wird dann effekvoll in Szene gesetzt, sodass der Rezipent mit dem guten Gefühl der "Herstellung von Gerechtigkeit" aus dem Film geht.

Nur ist es bei einem Film 'dieser Art' eigentlich nicht damit getan, wenn sich eine mehrfach vergewaltigte Frau an ihren Peinigern rächt. Sie muss "damit" weiter leben und kann nie wieder ein Leben wie "davor" führen. Dies wird in diesem Film ausgeblendet bzw. nicht thematisiert.

Daher mein Einwurf, dass es sich eben nicht um ein emanzipatorisches Werk, sondern um einen typischen Rachefilm - mit hier eben einem weiblichen Opfer - handelt.

Stark finde ich bezüglich dieses Themas DIE FREMDE IN DIR, welcher das Opfer in all seinen Gefühlen thematisiert.


P.S.: Einige dieser "ganzen Männer" hier, scheinen es eher mit Jason Vorhees zu halten: Wat mir nich' passt, wird umgemacht. :-P

P.P.S.: Julia (Fiona) Roberts hat mich spätestens seit ERIN BROCKOVICH gehittet! ;-)


04.01.2018 23:45 Uhr - alraune666
1x
04.01.2018 19:33 Uhr schrieb Loredanda Ferreol
04.01.2018 11:48 Uhr schrieb
Also ich bin um ehrlich zu sein doch extrem entsetzt, was ich hier lesen muss und was sich hier einige geschätzte Herrn der Schöpfung so rausnehmen.
Toleranz ist das Wort meine Lieben!


Danke für deinen Beitrag, Aimée!

Und du hast recht, bei einigen Fans von 'harten Filmen' scheint es mit der Tolleranz nicht allzu weit her zu sein. Alles, was dem einen oder anderen dieser Spezies nicht passt, wird verächtlich oder wutentbrannt kommentiert.

Ich meine, Ironie oder auch mal Sarkasmus ist ja manchmal durchaus angebracht und bringt etwas Schwung in die Bude. Aber diese Grundverachtung, die hier vereinzelt durchscheint, ist nur noch lachhaft und reichlich dämlich.

Grüße.


Eigentlich waren wir Fans des harten Filmes immer sehr tolerant ... hat man uns doch in den 80ern/90ern behandelt als ob wir kleine Kinder fressen ... nix Aufregung ueber Zensur ... wir waren die Perversen, keiner wollte verstehen warum wir uns beschweren nur weil ein paar abartige Brutaloszenen fehlen oder wir bedauern das filmische Perversionen verboten sind. Das Gemotze ueber 50 Shades ist einfach nur dumm! Sind seichte Romanzen und? Nix weiter, wems gefaellt ... lass sie doch ... aber dieses dumme rumgerotze ist schlimmer als die Filme! Jep, mit mehreren Kolleginnen als Mann im Kino gesehen ... :) ... keine Meisterwerke aber ... wers mag ... warum nicht mensch ...

05.01.2018 00:44 Uhr - Loredanda Ferreol
04.01.2018 23:45 Uhr schrieb alraune666
... wir waren die Perversen, keiner wollte verstehen warum wir uns beschweren...


Ja, diese damals wohl 'ideologisch' bedingte Zensur in DE, wirkt heute lächerlich.

05.01.2018 01:13 Uhr - candyman
2x
Ich finde bevor man sich hier ellenlang über unliebsame Kommentare echauffiert, sollte man doch Kommentare die den eigenen Ansichten nicht entsprechen auf Grundlage des NetzDG einfach löschen lassen.
Dann gäbe es hier wenigstens nur eine Meinung.

05.01.2018 13:02 Uhr - NoCutsPlease
4x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.565
04.01.2018 02:34 Uhr schrieb candyman
03.01.2018 14:27 Uhr schrieb Terminator20
Naja zeigt nur wie einfach die Frauen heutzutage ticken, konsumgeile Fameweiber eben.

Hauptsache der Typ sieht gut aus + Geld = Glücklich.

Frauen sind einfach billig geworden (die meisten aber nicht alle) und dieses ganze pseudo "Ich bin gar nicht so" ist einfach nur fake. Das größte Problem was die meisten haben sie nehmen Frauen ernst und da ist schon der Fehler man bietet jeder Femengestalt auf Youtube eine Plattform und lädt sie zu irgendwelchem schwachsinns Konferenzen ein.

Wird halt eben Zeit mal wieder ein paar Frauenrechte abzuschaffen es kommt ja nichts gutes bei raus, wie man sieht.


Versuchs mal mit einer emanzipierten, gebildeten und unabhängigen Frau mit einem guten Job.
Die haben andere Prioritäten als allein erziehende Hartz IV Selfie Luder aus der billig Disco.

Was soll denn bitte Termi mit einer gebildeten Frau anfangen bzw. sie mit ihm?

05.01.2018 14:02 Uhr - candyman
1x
05.01.2018 13:02 Uhr schrieb NoCutsPlease
04.01.2018 02:34 Uhr schrieb candyman
03.01.2018 14:27 Uhr schrieb Terminator20
Naja zeigt nur wie einfach die Frauen heutzutage ticken, konsumgeile Fameweiber eben.

Hauptsache der Typ sieht gut aus + Geld = Glücklich.

Frauen sind einfach billig geworden (die meisten aber nicht alle) und dieses ganze pseudo "Ich bin gar nicht so" ist einfach nur fake. Das größte Problem was die meisten haben sie nehmen Frauen ernst und da ist schon der Fehler man bietet jeder Femengestalt auf Youtube eine Plattform und lädt sie zu irgendwelchem schwachsinns Konferenzen ein.

Wird halt eben Zeit mal wieder ein paar Frauenrechte abzuschaffen es kommt ja nichts gutes bei raus, wie man sieht.


Versuchs mal mit einer emanzipierten, gebildeten und unabhängigen Frau mit einem guten Job.
Die haben andere Prioritäten als allein erziehende Hartz IV Selfie Luder aus der billig Disco.

Was soll denn bitte Termi mit einer gebildeten Frau anfangen bzw. sie mit ihm?


Weiß nicht. War nur so ne Idee.
Kenne ihn nicht.

05.01.2018 17:04 Uhr - Ghostfacelooker
2x
User-Level von Ghostfacelooker 15
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 4.280
03.01.2018 14:27 Uhr schrieb Terminator20
Naja zeigt nur wie einfach die Frauen heutzutage ticken, konsumgeile Fameweiber eben.

Hauptsache der Typ sieht gut aus + Geld = Glücklich.

Frauen sind einfach billig geworden (die meisten aber nicht alle) und dieses ganze pseudo "Ich bin gar nicht so" ist einfach nur fake. Das größte Problem was die meisten haben sie nehmen Frauen ernst und da ist schon der Fehler man bietet jeder Femengestalt auf Youtube eine Plattform und lädt sie zu irgendwelchem schwachsinns Konferenzen ein.

Wird halt eben Zeit mal wieder ein paar Frauenrechte abzuschaffen es kommt ja nichts gutes bei raus, wie man sieht.
^

Weiß gar nicht warum ausgerechnet du so eine Formel aufstellst, da DU ja:

QLED²TV+0,0 IQ= Muss Geld haben wenn auch wenig Grips

genau der richtige Kandidat für diese vermeintlich geldgeilen Ischen bist! Sie sollte halt dann mindestens die richtige HD Auflösung haben damit auch deine Fernbedienung funktioniert und sehr viel Kontrast für den optimalen Schwarzausgleich bei Dunkelheit.

So eine Cindy aus Mahrzahn wäre dann das richtige Breitbild für deine Sehgewohnheiten

07.01.2018 23:18 Uhr - Loredanda Ferreol
05.01.2018 01:13 Uhr schrieb candyman
Ich finde bevor man sich hier ellenlang über unliebsame Kommentare echauffiert, sollte man doch Kommentare die den eigenen Ansichten nicht entsprechen auf Grundlage des NetzDG einfach löschen lassen.
Dann gäbe es hier wenigstens nur eine Meinung.


Mmh, 'Ironie' von - mutmaßlich - Rechts(aussen), verbunden mit Opfermentalität . . . funktioniert irgendwie nicht ganz so gut.

Sicher, dieses ND-Gesetz ist nicht der Weisheit letzter Schluß. Aber zumindest mal ein Startschuß, für alle die den Schuß nicht gehört haben, dass man nicht unendlich ohne Konsequenzen abhetzen kann. Wie dieser Dresdener AfD-Richter mit dem wirren Blick z. B., der den Filius von B. Becker als "kleinen Halbneger" bezeichnete. Das ist Rassismus von Menschen, die Macht ausüben - und dadurch vielen Asozialen einen 'Freibrief' erteilen. Ist dir das nicht bewusst?!

Und was bitte hindert dich daran, deine Meinung hier zu vertreten?! Wenn es die evntl. darauffolgende Gegenmeinung sein sollte, musst du dir schon an den eigenen Zinken fassen - und nicht irgendwelche "politisch-zensorischen" Popanze aufbauen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)