SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Resident Evil 2 Remake PS4 uncut · Neuauflage des Horror-Klassikers! · ab 58,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Phantastische Tierwesen 2 - Der erste Trailer ist da

Am 15. November 2018 kommt Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen in die deutschen Kinos. Um die Vorfreunde der Fans zu erhöhen, hat Warner jetzt den ersten Trailer veröffentlicht.

Aktuelle Meldungen

Predator: Upgrade kommt uncut mit FSK 16-Freigabe in die Kinos
The Human Centipede - Zusammenschnitt aus allen drei Filmen
Halloween (1978): Erste 4K-Blu-ray erscheint in Amerika
Mile 22 - FSK erteilt Altersfreigabe ab 16 Jahren für ungeschnittene Fassung
Venom kommt vermutlich nur mit PG-13-Rating in die Kinos
USK hebt Verbot für Hakenkreuze in Videospielen auf
Alle Neuheiten hier

Kommentare

14.03.2018 00:16 Uhr - dantini
User-Level von dantini 5
Erfahrungspunkte von dantini 420
Interessant finde ich, dass Hogwarts hier anscheinend aussieht wie in Harry Potter 8: Langer Viadukt über das ganze Tal, großer Eingangshof usw., natürlich auch die Glockentürme und der Astronomieturm die in Film 3 bzw. 6 dazugekommen sind), obwohl der Film lange vor Harry Potter 1 spielt.

14.03.2018 00:20 Uhr - CrazySpaniokel79
1x
Ach ich mag die Potter Filme sehr und den ersten fand ich auch gut also warum nicht👍
Solche Filme haben was so kurz vor Weihnachten 😊

14.03.2018 02:27 Uhr - spobob13
2x
Off-Topic:
Fand den ersten Film ok, und werde mir sicher irgendwann Teil 2 auf Blu-ray anschauen. Schaut man auf das Kinojahr 2018, so dominieren Blockbuster in der Art dieses Filmes das Geschehen. Es wird immer phantastischer, bombastischer - dank kosteneffizenter CGI.
Wo bleiben bloss die historischen realitätsnähren Filme. Ich wünschte mir wieder einen netten Römer oder Ritter Film mit schönen Massenszenen. Oder aber was Neueres wie die Schlacht von Waterloo. Mit Hilfe der Computeranimation könnte man mit 1000 Statisten so was absolut glaubhaft umsetzen. Aber scheinbar will sowas zur Zeit keiner mehr sehen. Auf die glorreichen historischen US - Kriegsabenteuer aus dem WII die sicher auch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken werden - mit freundlicher Unterstützung der US Army als Sponsor und Werbeträger kann ich dagegen gerne verzichten.

Und auf X-men & Co. hab ich schon länger leine Lust mehr.

14.03.2018 06:32 Uhr - KKinski
2x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
14.03.2018 02:27 Uhr schrieb spobob13
Off-Topic:
Auf die glorreichen historischen US - Kriegsabenteuer aus dem WII die sicher auch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken werden - mit freundlicher Unterstützung der US Army als Sponsor und Werbeträger kann ich dagegen gerne verzichten.

Und auf X-men & Co. hab ich schon länger leine Lust mehr.


Es läuft der Film "Der Hauptmann" an. Da geht es um einen "heldenhaften Deutschen" im zweiten Weltkrieg. Der begeht da als Hochstapler noch ein paar Kriegsverbrechen und alle helfen ihm...
Keine Gefahr auf Armeewerbung, aber ich fürchte auch nicht das, was du sehen möchtest.

14.03.2018 08:03 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.580
Teil 1 war schon ziemlich gut, auch für Nicht-Potter-
Fans wie mich. Auf diesen hier bin ich also durchaus gespannt.

14.03.2018 10:30 Uhr - alraune666
14.03.2018 02:27 Uhr schrieb spobob13
Off-Topic:
Fand den ersten Film ok, und werde mir sicher irgendwann Teil 2 auf Blu-ray anschauen. Schaut man auf das Kinojahr 2018, so dominieren Blockbuster in der Art dieses Filmes das Geschehen. Es wird immer phantastischer, bombastischer - dank kosteneffizenter CGI.
Wo bleiben bloss die historischen realitätsnähren Filme. Ich wünschte mir wieder einen netten Römer oder Ritter Film mit schönen Massenszenen. Oder aber was Neueres wie die Schlacht von Waterloo. Mit Hilfe der Computeranimation könnte man mit 1000 Statisten so was absolut glaubhaft umsetzen. Aber scheinbar will sowas zur Zeit keiner mehr sehen. Auf die glorreichen historischen US - Kriegsabenteuer aus dem WII die sicher auch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken werden - mit freundlicher Unterstützung der US Army als Sponsor und Werbeträger kann ich dagegen gerne verzichten.

Und auf X-men & Co. hab ich schon länger leine Lust mehr.


Tipp: Du musst Dir Filme im Kino nicht ansehen ... gibt scheinbar genug Menschen denen so etwas immer noch Spass bereitet ... und das ein kommerzielles Produkt wie ein Film einen Sponsor/Werbetraeger hat ist ja jetzt auch nicht verwunderlich ... der Film soll ja auch in erster Linie Geld in die Kassen spuelen!

15.03.2018 00:08 Uhr - spobob13
14.03.2018 10:30 Uhr schrieb alraune666
14.03.2018 02:27 Uhr schrieb spobob13
Off-Topic:
Fand den ersten Film ok, und werde mir sicher irgendwann Teil 2 auf Blu-ray anschauen. Schaut man auf das Kinojahr 2018, so dominieren Blockbuster in der Art dieses Filmes das Geschehen. Es wird immer phantastischer, bombastischer - dank kosteneffizenter CGI.
Wo bleiben bloss die historischen realitätsnähren Filme. Ich wünschte mir wieder einen netten Römer oder Ritter Film mit schönen Massenszenen. Oder aber was Neueres wie die Schlacht von Waterloo. Mit Hilfe der Computeranimation könnte man mit 1000 Statisten so was absolut glaubhaft umsetzen. Aber scheinbar will sowas zur Zeit keiner mehr sehen. Auf die glorreichen historischen US - Kriegsabenteuer aus dem WII die sicher auch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken werden - mit freundlicher Unterstützung der US Army als Sponsor und Werbeträger kann ich dagegen gerne verzichten.

Und auf X-men & Co. hab ich schon länger leine Lust mehr.


Tipp: Du musst Dir Filme im Kino nicht ansehen ... gibt scheinbar genug Menschen denen so etwas immer noch Spass bereitet ... und das ein kommerzielles Produkt wie ein Film einen Sponsor/Werbetraeger hat ist ja jetzt auch nicht verwunderlich ... der Film soll ja auch in erster Linie Geld in die Kassen spuelen!


Ich gehe auch gerne ins Kino. Und klar gibt es jede Menge guter Filme. Freu mich als Beispiel auf Battles of the Sexes der in diesem Monat auf Blu-ray kommt. Ich habe mich auf die Top Blockbuster bezogen. Mir ist das mittlerweilen zu bunt und unreal. Aber wenn es die Leute so lieben, ist dass eben so.

15.03.2018 00:08 Uhr - spobob13
14.03.2018 10:30 Uhr schrieb alraune666
14.03.2018 02:27 Uhr schrieb spobob13
Off-Topic:
Fand den ersten Film ok, und werde mir sicher irgendwann Teil 2 auf Blu-ray anschauen. Schaut man auf das Kinojahr 2018, so dominieren Blockbuster in der Art dieses Filmes das Geschehen. Es wird immer phantastischer, bombastischer - dank kosteneffizenter CGI.
Wo bleiben bloss die historischen realitätsnähren Filme. Ich wünschte mir wieder einen netten Römer oder Ritter Film mit schönen Massenszenen. Oder aber was Neueres wie die Schlacht von Waterloo. Mit Hilfe der Computeranimation könnte man mit 1000 Statisten so was absolut glaubhaft umsetzen. Aber scheinbar will sowas zur Zeit keiner mehr sehen. Auf die glorreichen historischen US - Kriegsabenteuer aus dem WII die sicher auch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken werden - mit freundlicher Unterstützung der US Army als Sponsor und Werbeträger kann ich dagegen gerne verzichten.

Und auf X-men & Co. hab ich schon länger leine Lust mehr.


Tipp: Du musst Dir Filme im Kino nicht ansehen ... gibt scheinbar genug Menschen denen so etwas immer noch Spass bereitet ... und das ein kommerzielles Produkt wie ein Film einen Sponsor/Werbetraeger hat ist ja jetzt auch nicht verwunderlich ... der Film soll ja auch in erster Linie Geld in die Kassen spuelen!


Ich gehe auch gerne ins Kino. Und klar gibt es jede Menge guter Filme. Freu mich als Beispiel auf Battles of the Sexes der in diesem Monat auf Blu-ray kommt. Ich habe mich auf die Top Blockbuster bezogen. Mir ist das mittlerweilen zu bunt und unreal. Aber wenn es die Leute so lieben, ist dass eben so.

15.03.2018 00:31 Uhr - spobob13
14.03.2018 06:32 Uhr schrieb KKinski
14.03.2018 02:27 Uhr schrieb spobob13
Off-Topic:
Auf die glorreichen historischen US - Kriegsabenteuer aus dem WII die sicher auch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken werden - mit freundlicher Unterstützung der US Army als Sponsor und Werbeträger kann ich dagegen gerne verzichten.

Und auf X-men & Co. hab ich schon länger leine Lust mehr.


Es läuft der Film "Der Hauptmann" an. Da geht es um einen "heldenhaften Deutschen" im zweiten Weltkrieg. Der begeht da als Hochstapler noch ein paar Kriegsverbrechen und alle helfen ihm...
Keine Gefahr auf Armeewerbung, aber ich fürchte auch nicht das, was du sehen möchtest.


Trailer sieht ja ganz nett aus, aber ich glaube da schau ich mir lieber ein weiteres Mal die Brücke an.
Ein richtig guter aufwändiger Blockbuster Kriegsfilm war "A Bridge Too Far". Ein Blockbuster, mit all dem, was man von einem solchen Film erwartet. Szenenkulissen die sehr real wirken, Massenszenen mit echten Statisten, toller Regie, guter Charakterdarsteller, einem Score zum Verlieben und einer glaubhaften Handlung ohne Lobeshymnen.
Oder erst Iwo Jiima. Ich glaube wenn Trump und seine Wähler es könnten, würde solche Filme heute verboten sein. Da machen die Studios lieber nur noch Filme über Superhelden.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)