SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein 2: New Colossus Switch · 100% uncut Symbolik Edition ohne Zollprobleme! · ab 69,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

3 From Hell - Drehstart für das Sequel zu The Devil's Rejects

The Devil's Rejects gilt unter vielen Fans als der beste Film von Rob Zombie und hatte das Glück in einer recht liberalen Phase der FSK in Deutschland veröffentlicht zu werden. Denn trotz vieler brutaler und sadistischer Szenen bekam selbst die Unrated-Fassung eine KJ-Freigabe. Ganz im Gegensatz zum Vorgänger Haus der 1000 Leichen, welcher für eine FSK-Freigabe zensiert wurde und ungeschnitten nur mit einem SPIO/JK-Gutachten veröffentlicht wurde.

Letztes Jahr gab es immer wieder Meldungen, dass Zombie ein Sequel mit dem Titel 3 From Hell drehen will. Und ja, der Film kommt tatsächlich. Via Instagram hat Rob Zombie nun den Drehstart für den dritten Teil der Reihe bekannt gegeben. Sheri Moon Zombie, Bill Mosley und Sid Haig werden wieder in ihre Paraderollen zurückkehren. Info über den Inhalt gibt es aber noch nicht. Ebenso gibt es aktuell noch keinen Veröffentlichungstermin. Fans dürfen sich aber wohl auf jede Menge Blut und Gekröse freuen.

Quelle: Bloody-Disgusting

Aktuelle Meldungen

Deadpool 2 - Späterer Extended Cut geplant
Videodrome wurde mit FSK 16-Freigabe neugeprüft
Caligula (1979) - Indizierung wurde aufgehoben
Paul Verhoeven-Retrospektive im Filmmuseum Düsseldorf
Tonight She Comes - Uncut-Fassung erscheint im Mediabook
Elvira - Herrscherin der Dunkelheit erscheint auf Blu-ray
Alle Neuheiten hier

Kommentare

14.03.2018 00:12 Uhr - WeltraumkarateKaktus
3x
User-Level von WeltraumkarateKaktus 5
Erfahrungspunkte von WeltraumkarateKaktus 305
Hell yeah. Ich freue mich drauf, man mag von Zombie halten was man will.

14.03.2018 00:15 Uhr - CrazySpaniokel79
1x
Für mich ist auch TDR die beste Regiearbeit von Zombie aber dennoch stellt man sich die Frage ob er dies nur inszeniert weil er davor mit fast jedem Projekt bei den Kritikern baden gegangen ist nur um an gute Zeiten wieder anzuknüpfen und ob man davon überhaupt ein Sequel braucht?! Ich fand es mit TDR super zuende erzählt.

14.03.2018 00:19 Uhr - DerHausmeister
1x
Das freut mich aber riesig! Hatte schon die Befürchtung der Misserfolg von "31" hätte ihm als Regisseur das Genick gebrochen. Auch wenn ich den gar nicht so übel fand hoffe ich, dass er mit diesem Film wieder etwas mehr auf die Kagge hauen wird. Warum er bei "31" nie eine Unrated-Fassung veröffentlicht hat, ist mir ohnehin ein Rätsel. Die Cuts für das R-Rating waren leider sehr auffällig und so hätten die Szenen dem Film sicher gut getan. Mal schauen was der Meister sich dieses Mal einfallen lässt. Ich mag ja TDT sehr, aber mein Favorit von Zombie ist und bleibt Halloween 2. Ein garstiges, ultrabrutales und mutiges Stück, was er da angeliefert hat. Daran dürfen sich andere Remakes gerne ein Beispiel nehmen. Einfach mal das eigene Ding durchziehen. Selbst wenn das scheitert, ist es wahrscheinlich spannender, als die zehnte Kopie des alten Rezepts.

14.03.2018 00:40 Uhr - DerHausmeister
14.03.2018 00:15 Uhr schrieb CrazySpaniokel79
Für mich ist auch TDR die beste Regiearbeit von Zombie aber dennoch stellt man sich die Frage ob er dies nur inszeniert weil er davor mit fast jedem Projekt bei den Kritikern baden gegangen ist nur um an gute Zeiten wieder anzuknüpfen und ob man davon überhaupt ein Sequel braucht?! Ich fand es mit TDR super zuende erzählt.


Das würde ich gar nicht mal unbedingt sagen. Die Kritiker mochten Zombies Filme eigentlich noch nie. Aber wir reden hier auch von den Kritikern, die zu dieser Art von Filmen, wie er sie macht, nie Zugang finden werden. In Kreisen abseits dieser, ich nenne sie jetzt mal "Altherren-Kritiker", genießen so Sachen wie The Lords of Salem und Halloween 2 aber durchaus einen beachtlichen Ruf.

14.03.2018 01:22 Uhr - Tyrannosaurus Rex
Na, da bin ich mal gespannt. Ich wünschte ja Zombie würde endlich mal etwas außerhalb des Horror-Genres produzieren. Aber so lange er wie (eigentlich) gewohnt gute Horrorkost anbietet, bin ich auch relativ zufrieden.

14.03.2018 00:19 Uhr schrieb DerHausmeister
Hatte schon die Befürchtung der Misserfolg von "31" hätte ihm als Regisseur das Genick gebrochen.


Die Sache ist: "31" war ja nicht mal ein finanzieller Misserfolg. Zombie und das Studio haben die weise Entscheidung getroffen "31" direkt über diverse Streaming-Services zu veröffentlichen und kurz danach auf DVD und Blu-ray rauszubringen. Einzig in den USA lief er Ende Oktober für zwei Wochen auf insgesamt 20 Leinwänden und hat da immerhin knapp 780.000 Dollar eingespielt. Bei dem niedrigen Budget hatte man die Produktionskosten im Nullkommanichts wieder drin.

Allerdings muss auch ich als Zombie-Fan sagen, dass "31" ein kreativer Misserfolg war. Es war pure Durchschnittskost. Bis einschließlich "The Lords of Salem" hat sich Zombie immer neue Sachen gewagt. "31" fühlte sich allerdings wie ein filmisches Best Of an. Alles war so offensichtlich. Zumal die meisten Schauspieler hier alles andere als gut spielten. Sogar Malcom McDowell und Sheri Moon Zombie, die ich immer gern sehe, wirkten irgendwie recht aufgesetzt in ihren Rollen. Hinzu kam die furchtbare Wackelkamera. In Zombies Filmen gab es diese Shaky Cam immer. Gerade in "Halloween II". Aber da hat es mich überhaupt nicht gestört. Vielleicht sollte sich Zombie wieder seinen alten Kameramann Brandon Trost zurückholen, mit dem er "Halloween II" und "The Lords of Salem" drehte.

14.03.2018 06:19 Uhr - DerHausmeister
14.03.2018 01:22 Uhr schrieb Tyrannosaurus Rex
Na, da bin ich mal gespannt. Ich wünschte ja Zombie würde endlich mal etwas außerhalb des Horror-Genres produzieren. Aber so lange er wie (eigentlich) gewohnt gute Horrorkost anbietet, bin ich auch relativ zufrieden.

14.03.2018 00:19 Uhr schrieb DerHausmeister
Hatte schon die Befürchtung der Misserfolg von "31" hätte ihm als Regisseur das Genick gebrochen.


Die Sache ist: "31" war ja nicht mal ein finanzieller Misserfolg. Zombie und das Studio haben die weise Entscheidung getroffen "31" direkt über diverse Streaming-Services zu veröffentlichen und kurz danach auf DVD und Blu-ray rauszubringen. Einzig in den USA lief er Ende Oktober für zwei Wochen auf insgesamt 20 Leinwänden und hat da immerhin knapp 780.000 Dollar eingespielt. Bei dem niedrigen Budget hatte man die Produktionskosten im Nullkommanichts wieder drin.

Allerdings muss auch ich als Zombie-Fan sagen, dass "31" ein kreativer Misserfolg war.


So war das mit dem Misserfolg auch eigentlich gemeint. Soweit ich weiß, wurde "31" zu großen Teilen via Crowdfunding finanziert. Ich kann mir vorstellen, dass sich die meisten Leute da einen besseren und härteren Film erhofft haben. Das Zombie den dann letztlich für ein R-Rating so zurecht gestutzt hat und sich jetzt quer stellt, ne Unrated-Fassung zu veröffentlichen dürfte das Ganze nicht besser machen.
In Deutschland hatte der Film übrigens auch einen limited Release, was mich sogar selbst überrascht hat. Bin spontan ins Kino gefahren nur um plötzlich festzustellten, dass die den kurz vor Halloween tatsächlich im Programm hatten.

14.03.2018 07:17 Uhr - Berny
1x
Stößt bei mir etwas sauer auf, da RZ sich auch irgendwann mal gedacht hat, es wäre eine tolle Idee von seinem Erfolgsalbum "Hellbilly Deluxe" einen "Zweiten Teil" aufzunehmen, und das Album war absoluter Müll, dass er da diesen guten Namen draufgeklatscht hat, sagt einiges über ihn als Produzenten aus.
Abgesehen davon ist das eine der besten News des Jahres. Hätte nicht gedacht, dass ich Captain Spaulding nocheinmal in einem Film zu sehen bekäme. Für das Hauptmenü der DVD von Haus der 1000 Leichen werd ich ihn ewig lieben :D

14.03.2018 08:53 Uhr - Dogger
1x
Ich weiss nicht.
Fuer mich ist Rob Zombie der amerikanische Olaf Ittenbach.
Die neueren Filme sind immer das gleiche, sinnlose Story, billige Gossensprache auf das uebelste, schlechte Effekte und immer die gleichen.
31 war ja wohl unter aller Sau.
Und das immer seine talentfreie Frau mitspielt, muss ich nicht extra erwaehnen.
TDR war top, aber ich glaube nicht, das er es wieder so gut hinbekommt.

14.03.2018 09:15 Uhr - Kaiser Soze
DB-Helfer
User-Level von Kaiser Soze 12
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 2.099
Haus der 1000 Leichen war für mich absoluter Schrott, TDR fand ich ganz gut, mal sehen, was 3 From Hell bringen wird! Ich werde den mal im Heimkino sichten.

Allerdings würde mich RZ Halloween 3 viel mehr freuen, ich Halloween gut und Halloween 2 sehr gut fand!

14.03.2018 09:36 Uhr - Roderich
1x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Also ich habe TDR ja schon oft angeschaut und finde den ganz großartig... aber Übersinnliches passiert da eigentlich nicht, so dass die Idee einer Fortsetzung mit den drei Hauptdarstellern etwas seltsam klingt. Und Prequels sind ja eigentlich immer ziemlich doof, zumal der Darsteller von Tiny leider ja schon lange verstorben ist.

Andererseits muss ich zugeben, dass ich mehr von der Truppe sehen mag, mit welcher Erklärung auch immer. Speziell Haig und Mosley sind unglaublich präsent und passen als Typen zu der Filmsprache von RZ wie der Arsch auf den Eimer.

14.03.2018 09:40 Uhr - Dadi
sehr geil, immer her damit :D
wird wohl aber n Prequel sein, oder so n Zwischending aus h1000l und tdr, da das trio ja am ende von tdr ja den Tod fand, in den gewehrsalven der polizei (gehe ich mal von aus).

14.03.2018 12:01 Uhr - Bloodyhorseface
Ich mag seine Musik nach wie vor lieber, fand aber durchaus Gefallen an seinen ersten Filmen. Jeden gesehen aber zumindest die letzten zwei überhaupt nicht gemocht. Zeit für einen Uppercut Rob 👊🏻

14.03.2018 13:43 Uhr - Tyrannosaurus Rex
14.03.2018 06:19 Uhr schrieb DerHausmeister
So war das mit dem Misserfolg auch eigentlich gemeint. Soweit ich weiß, wurde "31" zu großen Teilen via Crowdfunding finanziert. Ich kann mir vorstellen, dass sich die meisten Leute da einen besseren und härteren Film erhofft haben. Das Zombie den dann letztlich für ein R-Rating so zurecht gestutzt hat und sich jetzt quer stellt, ne Unrated-Fassung zu veröffentlichen dürfte das Ganze nicht besser machen.
In Deutschland hatte der Film übrigens auch einen limited Release, was mich sogar selbst überrascht hat. Bin spontan ins Kino gefahren nur um plötzlich festzustellten, dass die den kurz vor Halloween tatsächlich im Programm hatten.


Da stimme ich dir zu. Auch ich hätte gerne die Unrated-Fassung von 31 zu Hause stehen. Wobei es den Film vielleicht nur minimal aufwerten würde. Wie gesagt: So super fand ich ihn nicht.
Noch mehr interessiert mich allerdings das ganze verlorene Material von „Haus der 1000 Leichen“. Davon ein Extended Cut wäre ein Traum. Leider weiß niemand mehr so recht, wo die ganzen Aufnahmen sind.

14.03.2018 17:34 Uhr - Nekromantiker
Haus der 1000 Leichen war echt gut. TDR war so-so. Aber alles andere von Zombie kann man getrost vergessen, vor allem die vollkommen vergeigten Halloween Remakes!

15.03.2018 00:50 Uhr - nomsi
1x
Ich mag den Stiel von Rob Zombie als Filmemacher,TDR gehört für mich zur Speerspitze des modernen Terrorfilms.Auch seine beiden Halloween-Remakes sind in meinen Augen mehr als nur gelungen was Härte und Intensität angeht.
Auf ein wiedersehen mit Cap. Spalding und Baby freue ich mich sehr,wenn Er es schafft eine Mischung was Qualität angeht zu kreieren,wie bei Haus der 1000 Leichen und TDR kann es ein großer Spaß werden.Wird im Hinterkopf behalten und vorgemerkt.

P.S. richtig lachen kann ich bis heute immer wieder bei El Superbeasto :)

16.03.2018 09:20 Uhr - Joker1978
2x
Ich mochte Haus der 1000 Leichen sehr, ebenso den Nachfolger TDR, daher freue ich mich über diese news.
Ich glaube allerdings nicht, dass es ein prequel wird. Der Titel bedeutet wohl, dass die 3 Hauptcharaktere aus der Hölle zurückkommen, und ähnlich wie der geschätzte Jason vorhees, zu übernatürlichen Killern werden.
Zumindest ist das meine Interpretation dessen,was der Titel suggeriert.

17.03.2018 12:17 Uhr - AnsgarAryan
Freu mich auf schon drauf. Bin Fan von Rob Zombie Filmen .

Haus der 1000 Leichen fand ich gut.

TDR war sehr gut.

Halloween 1 fand ich auch gut.

Halloween 2 war ok.

Lords of Salem fand ich auch ok.

31 war die Vorfreude riesig aber hat mich leider enttäuscht.

Aber ist wohl alles geschmackssche ;-)

17.03.2018 14:34 Uhr - Gwangi
User-Level von Gwangi 2
Erfahrungspunkte von Gwangi 65
Ich fand Lords of Salem großartig. Super Atmo und Soundtrack,
Ansonsten noch El Superbeasto, der war auch geil.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)