SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,90 € bei gameware Wolfenstein 2: New Colossus Switch · 100% uncut Symbolik Edition ohne Zollprobleme! · ab 69,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Game of Thrones - Staffel 1 erscheint in 4K Ultra HD

Wer sich die Staffeln von Game of Thrones ins heimische Regal stellen möchte, hat die Auswahl zwischen diversen Editionen auf DVD und Blu-ray. Diese Auswahl wird demnächst noch durch eine weitere Möglichkeit erweitert. Denn am 7. Juni 2018 veröffentlicht Warner Home Video die erste Staffel der Erfolgsserie in 4K Ultra HD. Enthalten sind natürlich alle 10 Folgen und jede Menge Extras in 4K-Qualität.

Die weiteren Staffen dürften mit Sicherheit nach und nach folgen.

Mehr zu:

Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer

(OT: Game of Thrones, 2010)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Predator: Upgrade kommt uncut mit FSK 16-Freigabe in die Kinos
The Human Centipede - Zusammenschnitt aus allen drei Filmen
Halloween (1978): Erste 4K-Blu-ray erscheint in Amerika
Mile 22 - FSK erteilt Altersfreigabe ab 16 Jahren für ungeschnittene Fassung
Venom kommt vermutlich nur mit PG-13-Rating in die Kinos
USK hebt Verbot für Hakenkreuze in Videospielen auf
Alle Neuheiten hier

Kommentare

15.04.2018 10:18 Uhr - Arya Stark
Das Bild von GoT ist auf den Blu Rays schon eine Augenweide, bin sehr gespannt, ob HDR da noch mehr rausreissen kann. Werd auf jeden Fall nen Blick riskieren.
Aber bevor ich die komplette Serie auf 4K upgrade, möchte ich bitte endlich erstmal die achte Staffel sehen!

15.04.2018 10:56 Uhr - LordVader78
1x
Die 4K Blu-Rays sind eh die grösste Verarsche! Die Filme/Serien werden überhaupt nicht in 4K veröffentlicht. Sie werden zwar alle in 4K gedreht aber leider nie so veröffentlicht! Bei Media Markt oder Saturn laufen immer nur schön die "echten" 4K Demo-Filmchen!
Ich persönlich habe einen 4K Fernseher und habe den direkten Vergleich gewagt. Die Logan 4K Blu-Ray und 4K Demo-Clips. Da ist ein unterschied wie Tag und Nacht!
Ich werde den umstieg nicht mitmachen da es keinen Mehrwert hat wie damals DVD zur Blu-Ray

15.04.2018 11:29 Uhr - Dogger
Da warte ich bis es alle Seasons in 4k in einer Box gibt.

4k TV ist ja nicht gleich 4k TV.
Im gehobenen Segment ist das schon ganz gut und ein 4K TV ohne HDR ist sowieso Schrott!
Dann braucht man noch einen guten Player, die recht preisintensiv sind.
Ein paar Tausend muss man da schon investieren.

Sollte man nur Billiggeräte von LG und Samsung (Player + TV) zum Vergleich ranziehen, dann kann ich die Enttäuschung verstehen.

15.04.2018 12:21 Uhr - Bossi
2x
Demnächst auch als "downgrade"-Version, noch auf einer(!) guten, herkömmlichen Video-CD mit ALLEN(!) Folgen der Serie im Format 3gp (128x96)...

Der update-Wahn geht weiter...später in 8k und hast-du-nicht-gesehen.

15.04.2018 13:13 Uhr - jrtripper
2x
15.04.2018 12:21 Uhr schrieb Bossi
Demnächst auch als "downgrade"-Version, noch auf einer(!) guten, herkömmlichen Video-CD mit ALLEN(!) Folgen der Serie im Format 3gp (128x96)...

Der update-Wahn geht weiter...später in 8k und hast-du-nicht-gesehen.


so lange sich käufer finden lassen und die lassen sich finden, wird das weiter gehen.

na ja, zwischen blu-ray und uhd sehe ich ja noch einen großen unterschied.
aber ob dann bei 8k das menschliche auge noch einen unterschied sieht, dass bezweifle ich doch stark.
aber einbildung wird dabei dann ein wichtiger faktor sein und die leute werden es kaufen.

15.04.2018 13:13 Uhr - M.Heisenberg
4x
Die Schärfsten Bilder haben immer noch die Erotikfilme...
Da wird Gott sei dank sich nichts ändern ;-)

15.04.2018 13:26 Uhr - FordFairlane
1x
Ein Format das schneller in der Versenkung verschwenden wird, als man gucken kann. Irgendwann ist die Grenze an Qualität einfach erreicht und das ist mit der Blu-ray geschehen.

Kein Mensch benötigt eine 4K Ultra HD, der Unterschied ist gar nicht mehr wahrzunhemen im Gegensatz zu Standard Blu-ray.

15.04.2018 15:10 Uhr - Arya Stark
Nicht unbedingt. Schau dir doch am besten mal die UHD von "The Revenant" auf nem vernünftigen Equipment an...

15.04.2018 16:05 Uhr - Sammler
1x
Also für mich ist auch bei Bluray auch defintiv Schluss, so sehr ich GoT auch mag.

Ich habe letztens mal über den Daumen durchgerechnet, was ich schon für Filme ausgegeben habe, die ich zuerst als VHS, dann als DVD, dann als Bluray gekauft habe. Teils nicht mal angesehen dazwischen aber man muss ja am letzten Stand bleiben :D
Jetzt ginge das Spiel weiter mit 4k, 8k, 16k... nein danke.
Zumal sich die Unterschiede im Vergleich zu wirklich alten Medien echt in Grenzen halten. Es sei jedem vergönnt, der sich das leisten möchte aber ich investiere mein Geld mittlerweile sinnvoller. Offtopic Ende :P

15.04.2018 18:57 Uhr - babyface
2x
Ich bin auch draußen - 4K brauche ich nicht, verweigere mich auch dem Equipment . 4K ist jetzt schon tot wie 3D, ist leider so. Hab ne Jahreskarte im Cinemaxx und die bringt viel mehr bei mir.LP und CD . VHS und DVD.Blu Ray und...Schluss. Hab genug Geld für Formate rausgeworfen, fahr lieber mit meinem Nachwuchs im Urlaub.Bin auch auf Filmbörsen nur noch 2 mal im Jahr- aber jedem das seine......

15.04.2018 20:42 Uhr - dok
1x
ein grossteil der leute kauft immer noch dvds , und ihr wollt tatsächlich noch 4k-blurays etablieren ? träumt weiter ;) .

15.04.2018 20:53 Uhr - Kerry
3x
Der Qunatensprung war zwischen VHS und DVD, hier lagen wirkliche Welten dazwischen.
Zwischen DVD und Bluray und weiter zu 4K ist dies zwar nach wie vor eine steigende Qualität, jedoch lange nicht mehr in dem Maße wie zwischen VHS und DVD.
Irgendwann ist auh die Grenze der Aufnahmefähigkeit des menschlichen Auges erreicht - zudem auf einem "normal" großen Fernseher.

15.04.2018 21:39 Uhr - Jimmy Conway
Für mich gibt es bei DVD und BD erhebliche Qualitätsunterschiede. Es liegt natürlich auch an der Größe des TV Geräts. DVDd schaute man noch auf Röhre, dann stieg man um auf Flachbild, viele aber nicht mal HD-fähig und noch nicht mit Bildschirmdiagonalen von 1 m und mehr.
So sah ich damals auf 81 cm LCD noch nicht gaaanz so große Unterschiede zwischen meinen Bond Ultimate Edition DVDs und den neuen BDs, das änderte sich aber schlagartig, als ich auf 102 cm umstieg und mittlerweile bei 138 cm bin. Sorry, DVDs kann ich mir nicht mehr antun. Gibt halt lediglich paar gute alte Serien aus den 60ern, die noch eine gute Bildqualität auf DVD aufweisen und paar Zeichentrickserien, aber wenn es da auch BDs dazu gäbe, sind meine DVDs dieser Serien auch sofort verkauft.

16.04.2018 06:58 Uhr - M.Heisenberg
1x
Wenn ich mal ein 300cm großen Fernseher hab muss 4k her,oder gleich 8k
Das dauert aber noch paar Jahre, brauche jetzt den Quatsch auch nicht ;-)

16.04.2018 14:39 Uhr - Alex_Gorbatschow
User-Level von Alex_Gorbatschow 3
Erfahrungspunkte von Alex_Gorbatschow 178
Bevor ich auch nur daran denke, mir eine 4k Blu ray zu holen, verlange ich erstmal generell einen deutschen Blu Ray Release von:
Snakes on a plane
Hitcher - der Highwaykiller
Die Hard 4.0 (Unrated)
Falling Down
Dead Presidents
Con Air (Extenderd)
Braindead (einfach beschlagnahme aufheben)
Cohen and Tate (oder überhaupt mal eine DVD)
married with children (diese Kultserie hat es einfach verdient)
:D

17.04.2018 01:15 Uhr - Ned Flanders
1x
16.04.2018 14:39 Uhr schrieb Alex_Gorbatschow
Bevor ich auch nur daran denke, mir eine 4k Blu ray zu holen, verlange ich erstmal generell einen deutschen Blu Ray Release von:
Snakes on a plane
Hitcher - der Highwaykiller
Die Hard 4.0 (Unrated)
Falling Down
Dead Presidents
Con Air (Extenderd)
Braindead (einfach beschlagnahme aufheben)
Cohen and Tate (oder überhaupt mal eine DVD)
married with children (diese Kultserie hat es einfach verdient)
:D


Nicht nur diese Filme, es gibt immer noch Filme die noch nicht einmal auf DVD erschienen sind.

17.04.2018 03:05 Uhr - Alex_Gorbatschow
User-Level von Alex_Gorbatschow 3
Erfahrungspunkte von Alex_Gorbatschow 178
17.04.2018 01:15 Uhr schrieb Ned Flanders
16.04.2018 14:39 Uhr schrieb Alex_Gorbatschow
Bevor ich auch nur daran denke, mir eine 4k Blu ray zu holen, verlange ich erstmal generell einen deutschen Blu Ray Release von:
Snakes on a plane
Hitcher - der Highwaykiller
Die Hard 4.0 (Unrated)
Falling Down
Dead Presidents
Con Air (Extenderd)
Braindead (einfach beschlagnahme aufheben)
Cohen and Tate (oder überhaupt mal eine DVD)
married with children (diese Kultserie hat es einfach verdient)
:D


Nicht nur diese Filme, es gibt immer noch Filme die noch nicht einmal auf DVD erschienen sind.


Natürlich gibt es noch mehr Filme die eine anständige dvd oder Blu-ray verdient hätten, aber das sind meine größten wunschkaditaten, an die man mal zuerst denken könnte, bevor die nächste Heimkino "Revolution" auf den Markt losgelassen wird :)

18.04.2018 15:08 Uhr - ManiacCop
Nach der 8. Staffel kommt sowieso irgendeine Komplettbox mit "neuem Bonusmaterial", die werde ich mir holen.

19.04.2018 01:40 Uhr - Terminator20
16.04.2018 14:39 Uhr schrieb Alex_Gorbatschow
Bevor ich auch nur daran denke, mir eine 4k Blu ray zu holen, verlange ich erstmal generell einen deutschen Blu Ray Release von:

Die Hard 4.0 (Unrated)
Falling Down
Dead Presidents
Con Air (Extenderd)
Braindead (einfach beschlagnahme aufheben)


Selbst Schuld findet man alle als Selfmade Version im Netz wo die Extended Szenen upscaled wurden bzw. die deutsche Tonspur auf die US BD gedubbt wurde (Falling Down als Beispiel).

Zu den 4K/UHD BDs:
Da zweifel ich schon wieder dran, teilweise sahen die Aufnahmen einfach nur unterirdisch aus (Aufnahmen im Inneren etc) sah teilweise schlimmer aus als die GoPro Aufnahmen von "Arrow" :D

Dieser ganze Hype ist mittlerweile auch ein wenig lächerlich, was man mit 4K/UHD versucht ist im Endeffekt schon ein wenig Betrug. Als kleines Beispiel kann man da Amazon nehmen, die haben die Bitraten ab jetzt (bzw. vor ein paar Tagen) mal locker um 50 % runtergeschraubt (siehe diverse Raubkopien, die die Untouched Streams rippen) um Kosten zu sparen bzw. UHD zu pushen, Netflix macht das ebenso (teilweise sieht sogar der 1080p x265 Stream ohne HDR um Welten besser aus was NICHT am Codec liegt sondern bewusst gemacht wurde siehe diverse Screenshotvergleiche).

Bei der UHD BD sieht die Sache ein wenig anders aus hier versucht man mit HDR die Kunden zu locken bzw. davon zu überzeugen einen neuen TV zu kaufen (mein EC930V FullHD OLED konnte HDR damals als Beta und wurde dann rausgepatcht :D ).

Dieser ganze Bullshit von wegen man brauch ja 10 Bit Panels und co ist einfach nur verlogen ohne Ende, natürlich macht es einen Unterschied ob man 8 Bit oder 10 Bit Panels benutzt aber meistens greifen die Scaler hier heftiger ein als alles andere. Natürlich kann man in den Kinomodus wechseln oder ISF Modus etc aber meistens bleibt immer etwas übrig.

Es geht einfach nur darum Geräte zu verkaufen auch der neue lächerliche Kopierschutz der in 10 Monaten geknackt wurde sorgte dafür nur leider sind die Jungen Kunden eben nicht so dämlich wie die alten.

HDR bräuchte man in dem Sinne auch nicht, wenn mans nicht absichtlich schlecht mastern würde. Kleines Beispiel? Wir hatten es mal live getestet, man nehme MadVR mit einer sehr guten Grafikkarte (oder eben auch 2). Stelle den PC samt Monitor (8 Bit 1080p ohne HDR) neber einen neuen E7 OLED (2017er Model mit HDR und haste nicht gesehen) und spielt am PC, die Untouched BD (gerippt als mkv mit HDR Infos (ja ich weiß Dolby Vision geht nicht so einfach aber HDR schon) per Media Player Home Cinema in Verbindung mit madVR ab (mit HDR zu SDR Konvertierung) ab.

Am TV daneben dann die selbe BD als mkv über den internen USB Eingang (der kann nämlich HDR und es wird nichts verfälscht) und vergleicht das mal.

Das Ergebnis? Ich und mein Kollege waren sichtlich sprachlos, weil der stinkteure OLED zwar minimal besser aussah (Schwarzwert zum Beispiel) ABER das so toll gelobte HDR fast 1:1 auf dem 8 Bit Monitor angezeigt wurde man musste wirklich Szene für Szene durchgehen um überhaupt einen Unterschied zu erkennen, teilweise hat madVR sogar bessere Ergebnisse gezeigt was ich einfach nur heftig finde schön zu sehen auch dieses Video hier:

https://www.youtube.com/watch?v=mtzEKmiqU7A

Dann hatten wir einfach mal HDR am TV abgespielt und den selben Film am normalen Monitor als normale BluRay und teilweise sah die normale BluRay besser aus und teilweise die UHD, perfekt sahen beide für sich aus.

Film war übrigens "The Revenant".

Was ich damit sagen will? 4K/UHD ist nicht schlecht ABER ob es sich für einen lohnt muss man selber entscheiden und es macht den Film aufjedenfall nicht besser.

Bei Transformers: The Last Knight hat mit zum Beispiel die normale BluRay besser gefallen, weil die einfach einen schön poppigen Kontrast + schöne kräftige Farben hatte, die UHD kam da dezenter rüber (ähnliches gabs auch bei Nolans Dunkirk). Manche mögen sowas ja aber ich steh halt auf poppige Farben und guten Kontrast, schönes Beispiel ist da "Lucy" und "John Wick" bzw. "Hitman 47" (die Szene am Anfang sieht einfach nur fantastisch auf einem OLED aus).

Fazit:
Kommt immer drauf an wer die Scheibe mastert bzw. den Film und ob bewusst, die BluRay schlechter gemacht wird um 4K/UHD hervor zu heben von daher lasst euch nicht verarschen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)