SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Wolfenstein 2: New Colossus Switch · 100% uncut Symbolik Edition ohne Zollprobleme! · ab 69,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Jurassic World: Das gefallene Königreich hat sein PG-13-Rating

Als Jurassic World vor 3 Jahren in die Kinos kam, spielte die Rückkehr der Dinosaurier mehr als 1,6 Mrd. Dollar ein. Ein Sequel wurde schnell offiziell verkündet und dieses wird diesen Sommer unter dem Titel Jurassic World: Das gefallene Königreich ins Kino kommen. Für den US-Start hat die MPAA den Film bereits geprüft und vergab natürlich eine PG-13-Freigabe.

Jurassic World: Fallen Kingdom - Rated PG-13 for intense sequences of science-fiction violence and peril

Am 7. Juni 2018 startet der Film in Deutschland. Eine FSK 12-Freigabe dürfte hier recht wahrscheinlich sein.

Aktuelle Meldungen

Predator: Upgrade kommt uncut mit FSK 16-Freigabe in die Kinos
The Human Centipede - Zusammenschnitt aus allen drei Filmen
Halloween (1978): Erste 4K-Blu-ray erscheint in Amerika
Mile 22 - FSK erteilt Altersfreigabe ab 16 Jahren für ungeschnittene Fassung
Venom kommt vermutlich nur mit PG-13-Rating in die Kinos
USK hebt Verbot für Hakenkreuze in Videospielen auf
Alle Neuheiten hier

Kommentare

13.04.2018 00:07 Uhr - Malo HD
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 8
Erfahrungspunkte von Malo HD 947
Damit ist jede Hoffnung dass der Film gut wird gestorben :(

13.04.2018 00:08 Uhr - COOGAN
2x
Ach mal schauen...

13.04.2018 00:11 Uhr - Rayd
12x
User-Level von Rayd 4
Erfahrungspunkte von Rayd 289
Wieso? Ich verstehe ehrlich gesagt den ersten Post nicht ganz, was hast Du erwartet ? R Rated for strong bloody violence? Sicher wäre sicher auch mal cool und so eine Art Traum, aber das wird es denke ich auch steht's bleiben.

13.04.2018 00:12 Uhr - voorheeskrüger
2x
Ich verstehe voll und ganz den ersten Post

13.04.2018 00:27 Uhr - Roderich
20x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
13.04.2018 00:12 Uhr schrieb voorheeskrüger
Ich verstehe voll und ganz den ersten Post


Glaube ich Dir. Nach der ultrabrutalen Schlachtplatte, die die anderen Jurrassic Park Filme waren, ist das für Filmkenner wie dich und Malo HD natürlich eine herbe Enttäuschung.

13.04.2018 00:38 Uhr - M.Heisenberg
5x
Bitte,Centleman...
Wir wollen doch nicht die Kinder im Kino zum kotzen bringen
Die Dinofilmchen waren auch in der Vergangenheit nie was für Gore Bauern ;-)

13.04.2018 00:59 Uhr - voorheeskrüger
1x
13.04.2018 00:27 Uhr schrieb Roderich
13.04.2018 00:12 Uhr schrieb voorheeskrüger
Ich verstehe voll und ganz den ersten Post


Glaube ich Dir. Nach der ultrabrutalen Schlachtplatte, die die anderen Jurrassic Park Filme waren, ist das für Filmkenner wie dich und Malo HD natürlich eine herbe Enttäuschung.




Sehr witzig. Eine Enttäuschung ist ,wie immer mehr Filme für PG-13 konzipiert werden und weniger Filme mit R ins Kino kommen ,natürlich gibt es Ausnahmen,schon klar .Allein der Mega 80er Robocob oder der 90er Total Recall zeigen das immer mehr Filme auf PG-13 gesetzt wird und das ist eine Enttäuschung und nix anderes.Das Jurassic World 2 PG-13 wird ,war mir von Anfang an klar.

13.04.2018 01:01 Uhr - Malo HD
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 8
Erfahrungspunkte von Malo HD 947
13.04.2018 00:59 Uhr schrieb voorheeskrüger
13.04.2018 00:27 Uhr schrieb Roderich
13.04.2018 00:12 Uhr schrieb voorheeskrüger
Ich verstehe voll und ganz den ersten Post


Glaube ich Dir. Nach der ultrabrutalen Schlachtplatte, die die anderen Jurrassic Park Filme waren, ist das für Filmkenner wie dich und Malo HD natürlich eine herbe Enttäuschung.


Da stimme ich zu.



Sehr witzig. Eine Enttäuschung ist ,wie immer mehr Filme für PG-13 konzipiert werden und weniger Filme mit R ins Kino kommen ,natürlich gibt es Ausnahmen,schon klar .Allein der Mega 80er Robocob oder der 90er Total Recall zeigen das immer mehr Filme auf PG-13 gesetzt wird und das ist eine Enttäuschung und nix anderes.Das Jurassic World 2 PG-13 wird ,war mir von Anfang an klar.

13.04.2018 01:01 Uhr - Malo HD
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 8
Erfahrungspunkte von Malo HD 947
13.04.2018 00:59 Uhr schrieb voorheeskrüger
13.04.2018 00:27 Uhr schrieb Roderich
13.04.2018 00:12 Uhr schrieb voorheeskrüger
Ich verstehe voll und ganz den ersten Post


Glaube ich Dir. Nach der ultrabrutalen Schlachtplatte, die die anderen Jurrassic Park Filme waren, ist das für Filmkenner wie dich und Malo HD natürlich eine herbe Enttäuschung.


Da stimme ich zu.

Sehr witzig. Eine Enttäuschung ist ,wie immer mehr Filme für PG-13 konzipiert werden und weniger Filme mit R ins Kino kommen ,natürlich gibt es Ausnahmen,schon klar .Allein der Mega 80er Robocob oder der 90er Total Recall zeigen das immer mehr Filme auf PG-13 gesetzt wird und das ist eine Enttäuschung und nix anderes.Das Jurassic World 2 PG-13 wird ,war mir von Anfang an klar.

13.04.2018 01:02 Uhr - Malo HD
1x
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 8
Erfahrungspunkte von Malo HD 947
Da stimme ich zu. Sorry, mit den 2 Posts davor stimmt irgendwas nicht :/

13.04.2018 01:09 Uhr - voorheeskrüger
13.04.2018 00:59 Uhr schrieb voorheeskrüger
13.04.2018 00:27 Uhr schrieb Roderich
13.04.2018 00:12 Uhr schrieb voorheeskrüger
Ich verstehe voll und ganz den ersten Post


Glaube ich Dir. Nach der ultrabrutalen Schlachtplatte, die die anderen Jurrassic Park Filme waren, ist das für Filmkenner wie dich und Malo HD natürlich eine herbe Enttäuschung.




Sehr witzig. Eine Enttäuschung ist ,wie immer mehr Filme für PG-13 konzipiert werden und weniger Filme mit R ins Kino kommen ,natürlich gibt es Ausnahmen,schon klar .Allein der Mega 80er Robocob oder der 90er Total Recall zeigen das immer mehr Filme auf PG-13 gesetzt ,siehe die Remakes wird und das ist eine Enttäuschung und nix anderes.Das Jurassic World 2 PG-13 wird ,war mir von Anfang an klar.

13.04.2018 01:11 Uhr - voorheeskrüger
1x
13.04.2018 00:59 Uhr schrieb voorheeskrüger
13.04.2018 00:27 Uhr schrieb Roderich
13.04.2018 00:12 Uhr schrieb voorheeskrüger
Ich verstehe voll und ganz den ersten Post


Glaube ich Dir. Nach der ultrabrutalen Schlachtplatte, die die anderen Jurrassic Park Filme waren, ist das für Filmkenner wie dich und Malo HD natürlich eine herbe Enttäuschung.




Sehr witzig. Eine Enttäuschung ist ,wie immer mehr Filme für PG-13 konzipiert werden und weniger Filme mit R ins Kino kommen ,natürlich gibt es Ausnahmen,schon klar .Allein der Mega 80er Robocob oder der 90er Total Recall zeigen das immer mehr Filme auf PG-13 gesetzt wird siehe die Remakes
und das ist eine Enttäuschung und nix anderes.Das Jurassic World 2 PG-13 wird ,war mir von Anfang an klar.

13.04.2018 01:13 Uhr - voorheeskrüger
13.04.2018 00:59 Uhr schrieb voorheeskrüger
13.04.2018 00:27 Uhr schrieb Roderich
13.04.2018 00:12 Uhr schrieb voorheeskrüger
Ich verstehe voll und ganz den ersten Post


Glaube ich Dir. Nach der ultrabrutalen Schlachtplatte, die die anderen Jurrassic Park Filme waren, ist das für Filmkenner wie dich und Malo HD natürlich eine herbe Enttäuschung.




Sehr witzig. Eine Enttäuschung ist ,wie immer mehr Filme für PG-13 konzipiert werden und weniger Filme mit R ins Kino kommen ,natürlich gibt es Ausnahmen,schon klar .Allein der Mega 80er Robocob oder der 90er Total Recall zeigen das immer mehr Filme auf PG-13 gesetzt wird siehe die Remakes und das ist eine Enttäuschung und nix anderes.Das Jurassic World 2 PG-13 wird ,war mir von Anfang an klar.

13.04.2018 01:23 Uhr - voorheeskrüger
sorry für die dreifach post ,ich und Technik werden wohl keine Freunde mehr.hoffe die werden gelöscht.

13.04.2018 06:20 Uhr - Odessa-James
3x
Ganz ehrlich, hat hier wirklich jemand ein R Rated erwartet? Jurassic Park 1-3 und World 1 waren PG13, die Filme wurden von Anfang an auf ein junges Publikum gemacht! ;)

13.04.2018 06:41 Uhr - BFG97
10x
User-Level von BFG97 8
Erfahrungspunkte von BFG97 885
Also sind Filme für euch erst gut, wenn sie vor Blut und abgerissenen Körperteilen nur so triefen? Naja ist eure Meinung, aber nachvollziehen kann ich sie nichtmal ansatzweise

13.04.2018 07:17 Uhr - dogsoldier
3x
User-Level von dogsoldier 3
Erfahrungspunkte von dogsoldier 125
Ich freue mich riesig auf den Film, völlig egal mit welcher Altersfreigabe der Läuft.
Blutige Dino Action würde ich mir allerdings auch gerne mal auf der großen Leinwand geben. Vielleicht erbarmt sich ja eines Tages ein großes Filmstudio und bringt ein Carnosaurus Remake ins Kino 😉 Dann natürlich nur R-Rated und ohne CGI Dinos!

13.04.2018 07:58 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.565
Ich bin auch sehr gespannt wie die Reihe mit diesem Film weitergeht! Und trotz der steten PG-13-Freigabe hatte jeder der Streifen ein paar recht schmerzhaft anmutende Tode mit an Bord. Allein das Zerreißen von xxx und das Zerstampfen von yyy in "Lost World" haben ein sehr unangenehmes Gefühl beschert.
Mittlerweile locken mich weder Superhelden noch "Star Wars" ins Kino, die Dinos dafür umso mehr!

13.04.2018 09:35 Uhr - Fingerzeiger
Als ob das nicht klar war. Bedeutet aber nicht Schlechtes, wenn der Film gut gemacht ist.
Der Trailer sah schon mal ganz interessant aus, muss ja nicht immer ein Gore-Massaker sein.

13.04.2018 09:46 Uhr - Digitaaal
6x
13.04.2018 00:07 Uhr schrieb Malo HD
Damit ist jede Hoffnung dass der Film gut wird gestorben :(


Stimmt, den PG-13 macht den Film ja unsehbar. War ja beim ersten Teil von 1993 auch schon so, gell?

13.04.2018 10:48 Uhr - Rudi Ratlos
1x
User-Level von Rudi Ratlos 1
Erfahrungspunkte von Rudi Ratlos 8
Amazon-Prime-Sonntagsfilm - nach dem unterirdischen Vorgänger glaube ich nicht daran, dass der hier was taugt. Keine Ahnung, wie der Schlonz so viel Kohle einspielen konnte...

13.04.2018 10:59 Uhr - CrazySpaniokel79
2x
Wenn der so gut wird wie sein Vorgänger bin ich schon voll zufrieden👍
Bisher haben mich die Dinos aus JP & JW nicht enttäuscht und ich denke mal das die das beibehalten werden. Kinobesuch ist daher schon fest vorgemerkt.

13.04.2018 11:40 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.077
13.04.2018 06:41 Uhr schrieb BFG97
Also sind Filme für euch erst gut, wenn sie vor Blut und abgerissenen Körperteilen nur so triefen? Naja ist eure Meinung, aber nachvollziehen kann ich sie nichtmal ansatzweise


Wenn dann ist Carnosaurus die bessere Wahl ! ;-)

13.04.2018 14:31 Uhr - BFG97
User-Level von BFG97 8
Erfahrungspunkte von BFG97 885
13.04.2018 11:40 Uhr schrieb sonyericssohn
13.04.2018 06:41 Uhr schrieb BFG97
Also sind Filme für euch erst gut, wenn sie vor Blut und abgerissenen Körperteilen nur so triefen? Naja ist eure Meinung, aber nachvollziehen kann ich sie nichtmal ansatzweise


Wenn dann ist Carnosaurus die bessere Wahl ! ;-)


Da hast du Recht ;D

13.04.2018 17:01 Uhr - Abel Ferrara 1977
1x
13.04.2018 06:41 Uhr schrieb BFG97
Also sind Filme für euch erst gut, wenn sie vor Blut und abgerissenen Körperteilen nur so triefen? Naja ist eure Meinung, aber nachvollziehen kann ich sie nichtmal ansatzweise


Genauso sieht es aus... Hier sind mehr Gorebauern unterwegs wie man denkt und es geht hauptsächlich um den Blutzoll... Vergleicht man die Seiten Schnittberichte und OFDB in den Kritiker dann erkennt man das (als Beispiel) ...
Zugegeben war ich damals auch ein Gorebauer und sammelte (zum Beispiel) die 131 Liste von Oben bis Unten ab (außer die Türkischen Titel)...aber dann standen sie im Regal rum und verstauben (man war auch nicht stolz drauf)...Toll! ... Einmal geschaut um herauszufinden Warum dieser Verboten war mit der Erkenntnis, dass man Verbote auch übertreiben kann...Aber erst das Verbot war der Reiz vieler Filme...Deswegen kann ein Verbot nie zu dem führen was damit beabsichtig ist und das Gegenteil bewirkt (Kontraproduktiv).

Aber mal abgesehen hat Spielgerg (damals wenn ich mich richtig erinnere) den Film so (zurecht-)geschnitten, dass er eben auch für ein jüngeres Publikum zu sehen war. Zu Videozeiten kam gleichzeitig Roger Cormans "Carnosaurus" raus ...ich erinnere mich an den Spruch "die erwachsene Version von Jurasic Park" - (in einer Videozeitung).

13.04.2018 20:19 Uhr - BFG97
1x
User-Level von BFG97 8
Erfahrungspunkte von BFG97 885
13.04.2018 17:01 Uhr schrieb Abel Ferrara 1977
13.04.2018 06:41 Uhr schrieb BFG97
Also sind Filme für euch erst gut, wenn sie vor Blut und abgerissenen Körperteilen nur so triefen? Naja ist eure Meinung, aber nachvollziehen kann ich sie nichtmal ansatzweise


Genauso sieht es aus... Hier sind mehr Gorebauern unterwegs wie man denkt und es geht hauptsächlich um den Blutzoll... Vergleicht man die Seiten Schnittberichte und OFDB in den Kritiker dann erkennt man das (als Beispiel) ...
Zugegeben war ich damals auch ein Gorebauer und sammelte (zum Beispiel) die 131 Liste von Oben bis Unten ab (außer die Türkischen Titel)...aber dann standen sie im Regal rum und verstauben (man war auch nicht stolz drauf)...Toll! ... Einmal geschaut um herauszufinden Warum dieser Verboten war mit der Erkenntnis, dass man Verbote auch übertreiben kann...Aber erst das Verbot war der Reiz vieler Filme...Deswegen kann ein Verbot nie zu dem führen was damit beabsichtig ist und das Gegenteil bewirkt (Kontraproduktiv).

Aber mal abgesehen hat Spielgerg (damals wenn ich mich richtig erinnere) den Film so (zurecht-)geschnitten, dass er eben auch für ein jüngeres Publikum zu sehen war. Zu Videozeiten kam gleichzeitig Roger Cormans "Carnosaurus" raus ...ich erinnere mich an den Spruch "die erwachsene Version von Jurasic Park" - (in einer Videozeitung).


Ich schaue auch gerne etwas derbere Streifen, aber ich bewerte einen Film nicht nach der Freigabe, ansonsten würden mir viel zu viele hervorragende Filme durch die Lappen gehen und das nur weil sie nicht vor Blut triefen. Ich respektiere die Meinung der sogenannten "Gorebauern", aber wie schon gesagt kann ich sie nicht nachvollziehen. Denn nur wenige Filme würden durch gesteigerte Brutalität auch gleichzeitig besser werden. Zudem ist Jurassic Park zum Beispiel auch nicht harmlos, sondern hat schon einige unangenehmere Szenen, die sich zwar im Rahmen seiner Freigabe bewegen, was aber nicht ihre Intensität verringert.
Das Argument, dass ein PG-13 Film automatisch ein Kinderfilm ist halte ich für ziemlich schwach, denn (wie schon hunderte Male zuvor in anderen Diskussionen erwähnt) einige Filme, wie Poltergeist, der weiße Hai etc. haben ebenfalls diese Freigabe (sogar PG) und sind meines Erachtens keine Kinderfilme.
Ja, da muss ich dir einfach zustimmen. Schon Kinder reizt es das Verbot zu umgehen und genau das zu tun, was ihnen vorenthalten werden soll. Bei Filmen und (großen)Kindern ;) ist dies nicht viel anders. "Oh der ist verboten. Dann muss der extrem sein. Muss ich haben"
Naja über Geschmack lässt sich eben nicht streiten und wenigstens wurde hier keine Position verteufelt und jedermanns Meinung respektiert, wenn auch in Frage gestellt und nicht verstanden.

13.04.2018 21:07 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.565
Mit Ausnahme von ein paar berüchtigten Kommentatoren haben wir hier meiner EInschätzung nach kaum Gorebauern. Und selbst die ernannten Fans "kranker Kost" zeigen in ihren Kritiken überwiegend ein solides Maß an Reflexion.

Apropos ofdb-Kritiken: Die meide ich bei Filmen, die ich noch nicht gesehen habe, mittlerweile wie die Pest. Dort sind einfach zu viele Spoilertrampel unterwegs, die munter das Finale ausplaudern und das nicht einmal ankündigen oder optisch abgrenzen.

14.04.2018 05:33 Uhr - Abel Ferrara 1977
1x
"Apropos ofdb-Kritiken: Die meide ich bei Filmen, die ich noch nicht gesehen habe, mittlerweile wie die Pest. Dort sind einfach zu viele Spoilertrampel unterwegs, die munter das Finale ausplaudern und das nicht einmal ankündigen oder optisch abgrenzen."

Da hast du mich nicht ganz richtig verstanden. Ich meinte die Punkte-Vergabe und nicht die Kritik selber, die sowieso nur eine Meinung darstellt. Die Kritiken sind nicht so wichtig wie die Vergabe der Punkte. Bei Schnittberichte ist (in der Regel) der Film immer 1 Punkt besser als bei Ofdb (ist strenger). Gerade bei den Blut-Zoll-FIlmen und was auffällt ist, dass viele (also viele nicht alle) gewisse Originale gar nicht kennen aber hier von den besten Remakes faseln die auf den Markt kommen. Zum Beispiel "The Hills have Eyes" im Original und das Remake als Gelungener zu bezeichnen ist ja schon beschämend (um mal ein Beispiel zu nennen). Er ist blutiger und härter und erhält deswegen bei Schnittberichte die Note 9 für vorwiegend geklaute Ideen.
Nächstes Beispiel: Hellraiser 1 und 2 ... Bei Schnittberichte erhält der Originale Hellraiser die Note 7 und der 2. Teil die Note 9! ...Grund dafür ist der hohe Blutzoll des 2. Teiles und die Cut-Kontroversen um den Film in Deutschland (Fassungswirrwarr) und nicht die überwiegend geniale Story-Abfolge (Spannungskurve) des ersten Teiles der einfach weniger Blut aufweist aber anständige Horrorelemente besitzt...Bei OFDB gleicht sich das etwas aus. Beide etwa 8 Punkte... Aber der erste Teil muss einfach höher bewerte werden als der zweite Teil... Das ist eigentlich Logisch, weil der 2. nur da ist um den ersten Teil in den Schatten zu stellen...dieses typische Höher, Weiter und Mehr...siehe die Verwandlung im ersten Teil von Frank und die völlig übertriebene und klar besser gemachte von Julia im zweiten Teil (was eigentlich das Fundament darstellt) ...Original ist Original und der zweite Teil nur ein zweiter Teil...
Rambo 4 ist auch nicht besser als 1,2 und 3, nur weil er ein digitalisierter Splatterfilm in Computeroptik ist...

14.04.2018 08:15 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.565
Bei deinem Satz "Vergleicht man die Seiten Schnittberichte und OFDB in den Kritiker dann erkennt man das (als Beispiel) ..." musste ich dich ja schon zwangsläufig missverstehen, da nun wahrlich nicht ersichtlich war, ob du mit "Kritiker" auf die Punkte oder auf die reinen Texte anspielst.

Darüber hinaus bist du mit vielen deiner Auslegungen auch auf dem Holzweg.
Der 7er Durchschnitt bei "Hellraiser" resultiert aus einem Systemfehler, der bei allen Filmen ab der x-ten Bewertung auftritt und beim Punkteklick durch den nächsten User wieder stimmt. Öffne mal die dortige Punkteverteilung, dann siehst du, dass 124 von 214 Usern den FIlm mit 10 bewertet haben und auch rein rechnerisch eine viel bessere Durchschnittsnote als 7,42 entsteht.

Thema "Rambo": Da kommt der erste Teil hier auch eine halbe Gesamtzahl besser weg als Nr. 4.

In der ofdb-Wertung kommen in der Regel DIE MEISTEN Filme aus allen Genres schlechter weg als hier, mal abgesehen von solchen All-TIme-Klassikern wie "Der Pate" und derartigen Kalibern.
Die genialen Politthriller "I wie Ikarus" und "Schlacht um Algier" sind z.B. in der ofdb nur zwischen 7 und 8 unterwegs, während sie hier nur von wenigen Usern bewertet worden. Beide FIlme sind kein stumpfes Gorebauernzeugs.

Außerdem sind Punkte ohnehin nur bedingt aussagekräftig, sofern sie nicht wie Maßeinheiten genormt. Manch einer vergibt eine 10 sobald man den Film mehrfach ansehen kann und er im Allgemeinen gefällt, während ich z.B. erst eine 10 vergebe, wenn für mich wirklich alles stimmt und der Film das Potenzial hat, über Jahrzehnte nichts von seiner Wirkung einzubüßen. Und wieder andere User haben andere Maßstäbe für ihre 10er Grenze.

14.04.2018 08:19 Uhr - BFG97
User-Level von BFG97 8
Erfahrungspunkte von BFG97 885
Mir gefällt das Remake von The Hills have eyes auch besser, was aber nicht am Blut oder der gesteigerten Gewalt liegt, sondern meiner Meinung nach ist er einfach noch mehr Terror als das Original und hat eine dichtere Atmosphäre. Das soll aber nicht heissen, dass man das nicht beim Original findet, sondern beim Remake einfach etwas mehr^^

Wenn bei dir in der Bewertung eine 7,42 steht, dann ist die meistens falsch. Das ist irgendein Fehler und kann meistens durch eine eigene Bewertung oder durch die Löschung des Caches behoben werden.

14.04.2018 08:49 Uhr - Abel Ferrara 1977
14.04.2018 08:15 Uhr schrieb NoCutsPlease
Bei deinem Satz "Vergleicht man die Seiten Schnittberichte und OFDB in den Kritiker dann erkennt man das (als Beispiel) ..." musste ich dich ja schon zwangsläufig missverstehen, da nun wahrlich nicht ersichtlich war, ob du mit "Kritiker" auf die Punkte oder auf die reinen Texte anspielst.

Darüber hinaus bist du mit vielen deiner Auslegungen auch auf dem Holzweg.
Der 7er Durchschnitt bei "Hellraiser" resultiert aus einem Systemfehler, der bei allen Filmen ab der x-ten Bewertung auftritt und beim Punkteklick durch den nächsten User wieder stimmt. Öffne mal die dortige Punkteverteilung, dann siehst du, dass 124 von 214 Usern den FIlm mit 10 bewertet haben und auch rein rechnerisch eine viel bessere Durchschnittsnote als 7,42 entsteht.

Thema "Rambo": Da kommt der erste Teil hier auch eine halbe Gesamtzahl besser weg als Nr. 4.

In der ofdb-Wertung kommen in der Regel DIE MEISTEN Filme aus allen Genres schlechter weg als hier, mal abgesehen von solchen All-TIme-Klassikern wie "Der Pate" und derartigen Kalibern.
Die genialen Politthriller "I wie Ikarus" und "Schlacht um Algier" sind z.B. in der ofdb nur zwischen 7 und 8 unterwegs, während sie hier nur von wenigen Usern bewertet worden. Beide FIlme sind kein stumpfes Gorebauernzeugs.

Außerdem sind Punkte ohnehin nur bedingt aussagekräftig, sofern sie nicht wie Maßeinheiten genormt. Manch einer vergibt eine 10 sobald man den Film mehrfach ansehen kann und er im Allgemeinen gefällt, während ich z.B. erst eine 10 vergebe, wenn für mich wirklich alles stimmt und der Film das Potenzial hat, über Jahrzehnte nichts von seiner Wirkung einzubüßen. Und wieder andere User haben andere Maßstäbe für ihre 10er Grenze.


Meine Aussage bezieht sich auf jahrelanges analysieren beider Seiten und mir (persönlich und offensichtlich) habe ich den Eindruck, dass bei OFDB die Qualität (im Gesamten) eine größere Rolle spielt. Auch das Hellraiser 2 bei den meisten Fans der bessere Hellraiser ist liegt an dem Blutzoll (zum Beispiel im Buch "die hundert blutigsten Horrorfilme" erhält der Film eine höhere Wertung als der erste Teil. Meine Wahrnehmungen beruhen ehrlich gesagt auf jahrelanges lesen und studieren. Außerdem war (vielleicht bin ich es noch) auch so ein Blutverfechter. John Woo Filme sind so einzigartig, weil die Einschüsse und (vor allem) Austritte einfach hervorragend gedreht sind (Als Beispiel). Seine Filme haben damals in mir was ausgelöst und nur wegen der Gewalt (das gebe ich zu - die Zeitlupe). Sam Peckinpah´s Gewaltstudien hab ich erst ein paar Jahre später (aus der Richtigen Sicht) schätze gelernt und gehören mit den den besten Filmen überhaupt (Wild Bunch, Straw Dogs)
Warum "The Pate" in der Ofdb nicht so hoch abschneidet liegt daran, dass es durchaus Videofreaks gibt (wie ich) die den Film als völlig überbewertet empfinden. Ich persönlich finde zum Beispiel "King of New York" um Längen besser... Das ist sicherlich Geschmacksache, aber wäre ein Grund. Es gibt aber noch mehr umstrittene Beispiele.
Von der Qualität her sehe ich beide Seiten (und bewerte sie auch so) auf sehr hohem Niveau und gleichwertig. Hier kriege ich die Cut´s serviert und bei OFDB alle Kompakt Fassungen auf einem Überblick. Der Verweis auf dieser Seite zu den 2 Film-Lexika Ofdb und Imdb sind ein großer Pluspunkt.
Meine Aussage sollte nun nicht ganz so ernst genommen werden, weil sie aus mehreren Erfahrungen beruhen.

Ich gebe dir bei der Philosopie der Punkten-höhen-Verteilung recht. Ein Film verdient nur 10 Punkte wenn er zum Beispiel Jahrelange Beliebtheit standhält und das auch begründen kann. Die höchste Punktzahl sollte wirklich nur dann vergeben werden wenn er es wirklich verdient hat... Klaro sollte ich die einzelnen Punkte der User mit einrechnen... :) Ist aber nicht mein Standard Filme zu bewerten.

BFG97@
"Mir gefällt das Remake von The Hills have eyes auch besser, was aber nicht am Blut oder der gesteigerten Gewalt liegt, sondern meiner Meinung nach ist er einfach noch mehr Terror als das Original und hat eine dichtere Atmosphäre. Das soll aber nicht heissen, dass man das nicht beim Original findet, sondern beim Remake einfach etwas mehr^^"

Das Remake ist fast 1:1 Abgefilmt. Es ist eben nur ein klein wenig moderner und eines kannst du mir wirklich glauben. Wenn die Musik von Tomandandy (zum Beispiel: Beast finds Beauty) nicht so genial wäre, dann wäre der Film nur halb so gut. Er ist härter, vor allem der Anfang (expliziter und gewollt) aber driftet dann doch in die Klischee-Ecke ab. Die Szene mit dem Vogel ist fast eine 1:1 Kopie...DIe ganze Szene im Wohnwagen ist wesentlich bedrohlicher im Original, schon weil die Protagonisten einfach das Ganze Szenario realistischer (auch an der Zeit gesehen die 70iger) spielen. Das ist jedenfalls mein Eindruck. Zugegeben rettet die Musik beim 2006 Remake einiges. Die Masken wirken irgendwie ausgesetzt in Zeiten wo alles schon da war. Aber das ist eben mein Eindruck...


14.04.2018 09:06 Uhr - alraune666
1x
13.04.2018 00:07 Uhr schrieb Malo HD
Damit ist jede Hoffnung dass der Film gut wird gestorben :(


Macht jetzt wirklich null Sinn! Es geht um Jurassic Park bei dem das wohl klar war. Die anseren wussten auch zu unterhalten. Geht immerhin um Dino Action und nicht Dino Gore. Bei manchen Filmen braucht man kein r-rated und der gehoert dazu.

Klar werden mehr Filme auf pg getrimmt ... es soll ja auch noch jemand ins Kino.

14.04.2018 09:06 Uhr - alraune666
1x
13.04.2018 00:07 Uhr schrieb Malo HD
Damit ist jede Hoffnung dass der Film gut wird gestorben :(


Macht jetzt wirklich null Sinn! Es geht um Jurassic Park bei dem das wohl klar war. Die anseren wussten auch zu unterhalten. Geht immerhin um Dino Action und nicht Dino Gore. Bei manchen Filmen braucht man kein r-rated und der gehoert dazu.

Klar werden mehr Filme auf pg getrimmt ... es soll ja auch noch jemand ins Kino.

14.04.2018 12:34 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.565
14.04.2018 09:06 Uhr schrieb alraune666
13.04.2018 00:07 Uhr schrieb Malo HD
Damit ist jede Hoffnung dass der Film gut wird gestorben :(


Macht jetzt wirklich null Sinn! Es geht um Jurassic Park bei dem das wohl klar war. Die anseren wussten auch zu unterhalten. Geht immerhin um Dino Action und nicht Dino Gore. Bei manchen Filmen braucht man kein r-rated und der gehoert dazu.

Klar werden mehr Filme auf pg getrimmt ... es soll ja auch noch jemand ins Kino.

Zustimmung zu deinem ersten Absatz.

Der zweite Absatz ist aber eine schwache Pauschalaussage, denn es gibt auch genügend kommerziell erfolgreiche Filme mit R-Rating. Letztendlich ist Erfolg in puncto Zuschauerzahlen nicht eine Frage des Ratings, sondern inwiefern ein Film das allgemeine Interesse der Bevölkerung trifft. Ein Film, der ein erwachsenes Publikum wie ein Magnet in die Kinos zieht, kann kommerziell auch gegen einen PG-13-Film bestehen. Andersherum wird ein PG-13-Film, der kaum jemanden anspricht, zwangsläufig zum Flop.

14.04.2018 15:37 Uhr - Jimmy Conway
2x
Was soll denn immer dieser Schmarrn mit PG-13 das wird nix?
Mittlerweile gehen viele solcher Filme als PG-13 durch und hier halt FSK 12.
Zudem gab es in jedem Jurassic Park/World Film einige heftige Tode, wie ich finde. Der arme Kerl, der sich auf dem Pott in Teil 1 versteckt, Lost World hat gleich mehrere Tode, bei der man durchaus ein höheres Rating hätte anstreben können. Auch Jurassic Park 3 und Jurassic World mit der armen Gehilfin.
Und dann noch Vergleiche mit der Trashplatte Carnosaurus. Brutaler sind die Carnosaurus Filme, ja, aber bestimmt nicht spannender oder besser.

14.04.2018 16:19 Uhr - BFG97
1x
User-Level von BFG97 8
Erfahrungspunkte von BFG97 885
14.04.2018 15:37 Uhr schrieb Jimmy Conway
Und dann noch Vergleiche mit der Trashplatte Carnosaurus. Brutaler sind die Carnosaurus Filme, ja, aber bestimmt nicht spannender oder besser.


Die Vergleiche waren auch nur für die Gorebauern, damit auch deren Wünsche eines brutalen Dino-Filmes erfüllt werden ;)

14.04.2018 17:29 Uhr - Jimmy Conway
2x
Ich meinte schon direkt die Gorebauern ;-) Die wünschen sich ja ständig was in Richtung Carnosaurus.

15.04.2018 01:52 Uhr - Gordon-Rogers
1x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
Dinos, Vulkan geht hoch. *gähn*

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)