SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Solo: A Star Wars Story - BBFC-Freigabe und Laufzeit

Nur noch etwas mehr als eine Woche bis Solo: A Star Wars Story in die Kinos kommt. Vor einigen Tagen hat der Science-Fiction-Film bereits sein PG-13-Rating bekommen und während es noch keine offizielle FSK-Freigabe gibt, sieht es in England bereits anders aus. Dort vergab die BBFC eine "12A-Freigabe" für "moderate violence". Die Laufzeit beträgt ca. 134,5 Minuten.

Der deutsche Kinostart von Solo ist der 24. Mai 2018.

Aktuelle Meldungen

Alfred Hitchcocks Psycho weltweit erstmals uncut auf Blu-ray von Turbine Medien
Suspiria (2018) - FSK-Freigabe ab 16 Jahren steht fest
Last Boy Scout wurde vom Index gestrichen
Wrong Turn-Reihe kommt ungekürzt von Nameless Media
Braindead - Peter Jackson arbeitet an 4K-Restauration
Freitag der 13. (2009) -
Alle Neuheiten hier

Kommentare

15.05.2018 00:36 Uhr - Jimmy Conway
1x
Seit wann werden Laufzeiten mit Dezimalstellen angegeben?

Egal, während sich gefühlt die halbe Welt über diese komischen Superhelden freut, freue ich mich wie Bolle auf ein weiteres Star Wars Abenteuer. Und ja, ich bin offen gegenüber Schauspielern, die in Rollen schlüpfen, die zuvor von anderen geprägt wurden (siehe James Bond oder ganz früh Robin Hood, Zorro etc.)

15.05.2018 01:26 Uhr - Bokusatsu
2x
Allein die negativen Schlagzeilen über die Dreharbeiten machen den Film für mich schon interessant.Vielleicht ist Solo genau so ein Desaster wie Last Jedi.Oder nur unterhaltsame Science Fiction.

15.05.2018 05:10 Uhr - jrtripper
9x
15.05.2018 01:26 Uhr schrieb Bokusatsu
Allein die negativen Schlagzeilen über die Dreharbeiten machen den Film für mich schon interessant.Vielleicht ist Solo genau so ein Desaster wie Last Jedi.Oder nur unterhaltsame Science Fiction.


verstehe immer noch nicht, von welchem desaster bei last jedi gesprochen wird.
habe da keines gesehen.

15.05.2018 06:56 Uhr - PeregrinTuk
5x
User-Level von PeregrinTuk 2
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 35
15.05.2018 01:26 Uhr schrieb Bokusatsu
Allein die negativen Schlagzeilen über die Dreharbeiten machen den Film für mich schon interessant.Vielleicht ist Solo genau so ein Desaster wie Last Jedi.Oder nur unterhaltsame Science Fiction.


Wenn "Solo" genau so ein "Desaster" wie "Die letzten Jedi" wird, ist es ein guter Film. Denn da war keines, bei Star Wars 8.

15.05.2018 07:20 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 326
Super schönes Cover!

Ich bin guter Dinge, dass wir hier einen weiteren unterhaltsamen Beitrag zum SW-Universum sehen werden.

Auch wenn ich den Film oben noch nicht gesehen habe, aufgrund der ersten Trailer beschleicht mich aber das Gefühl, dass die Macher - ähnlich wie bei "Rogue One" - etwas unverkrampfter an die Geschichte gehen konnten. Ganz im Gegensatz zur Weiterführung der Ur- Trilogie, bei der jeder auf kleinste Details achtet.

Ich bin gespannt!

15.05.2018 08:48 Uhr - Fliegenklatsche
1x
Mir persönlich hat "Die letzten Jedi" überhaupt nicht gefallen und von der Idee ein Han-Solo-Prequel zu machen bin ich grundsätzlich kein Fan.

Dementsprechend werde ich hier mal schön auf das Home Release warten. :-)

15.05.2018 08:51 Uhr - dok
seit wann ist es eigentlich verboten , filme mit weniger als 2 stunden laufzeit ins kino zu bringen ? wo sind die weinstein-scissorhands , wenn man sie braucht ?

15.05.2018 10:39 Uhr - dantini
User-Level von dantini 5
Erfahrungspunkte von dantini 420
Wenn das keine FSK 12 wird küsse ich einen Wookiee.

15.05.2018 12:47 Uhr - Ghostfacelooker
3x
User-Level von Ghostfacelooker 16
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 4.582
15.05.2018 06:56 Uhr schrieb PeregrinTuk
15.05.2018 01:26 Uhr schrieb Bokusatsu
Allein die negativen Schlagzeilen über die Dreharbeiten machen den Film für mich schon interessant.Vielleicht ist Solo genau so ein Desaster wie Last Jedi.Oder nur unterhaltsame Science Fiction.


Wenn "Solo" genau so ein "Desaster" wie "Die letzten Jedi" wird, ist es ein guter Film. Denn da war keines, bei Star Wars 8.


Sehe ich genauso und auch dieser hier wird mir bestimmt gefallen

15.05.2018 13:15 Uhr - alraune666
15.05.2018 00:36 Uhr schrieb Jimmy Conway
Seit wann werden Laufzeiten mit Dezimalstellen angegeben?

Egal, während sich gefühlt die halbe Welt über diese komischen Superhelden freut, freue ich mich wie Bolle auf ein weiteres Star Wars Abenteuer. Und ja, ich bin offen gegenüber Schauspielern, die in Rollen schlüpfen, die zuvor von anderen geprägt wurden (siehe James Bond oder ganz früh Robin Hood, Zorro etc.)


Unsere BBFC nahms schon immer genau und gibt Minuten und Sekunden an! Mitunter auch in Dezimalzahlen ... die oben ist falsch ... sind 134 min und 35 sec ... das waere nach BBFC dann 134,35 ...

Ich erinnere mich da an den end 80er / anfang 90er Plan Kinofilme auf max von 70-80 Minuten zu reduzieren ... wurde diskutiert als Passagier irgendwas mit Snipes rauskam ... heute hockt man ewig im Kino ... bei Avengers Infinity weit ueber 3 Stunden ... Odeonwerbung, generell, Royal Navy, lokal, tonnen trailer und dann Film ... und nach 2 Stunden geht einer nach dem anderen pinkeln ... gaehn ...

15.05.2018 15:05 Uhr - *]D!zruptor[*
1x
Nö Episode 7 ist absoluter Müll und Episode 8 unteres Mittelmaß, da braucht man nichts schönreden und jeder der mit Star Wars aufgewachsen ist, weiß daß es so ist! Hoffe der "Solo" Film wird a la Rogue One anschaubar sein.

15.05.2018 15:19 Uhr - jrtripper
2x
15.05.2018 15:05 Uhr schrieb *]D!zruptor[*
Nö Episode 7 ist absoluter Müll und Episode 8 unteres Mittelmaß, da braucht man nichts schönreden und jeder der mit Star Wars aufgewachsen ist, weiß daß es so ist! Hoffe der "Solo" Film wird a la Rogue One anschaubar sein.


ich bin ein star wrs kind der ersten stunde und nein, ich weiß das nicht.
die sind alle für sich voll kommen inordnung.
alle mecker der is scheiße, aber sagt doch mal was is da scheiße, du triffst da auch keine aussage.
wenn er für dich mist ist, ist das ja inordnung, dass aber kollektiv zusehen ist doch anmaßend.

15.05.2018 15:47 Uhr - splatboy
4x
15.05.2018 13:15 Uhr schrieb alraune666
15.05.2018 00:36 Uhr schrieb Jimmy Conway
Seit wann werden Laufzeiten mit Dezimalstellen angegeben?

Egal, während sich gefühlt die halbe Welt über diese komischen Superhelden freut, freue ich mich wie Bolle auf ein weiteres Star Wars Abenteuer. Und ja, ich bin offen gegenüber Schauspielern, die in Rollen schlüpfen, die zuvor von anderen geprägt wurden (siehe James Bond oder ganz früh Robin Hood, Zorro etc.)


Unsere BBFC nahms schon immer genau und gibt Minuten und Sekunden an! Mitunter auch in Dezimalzahlen ... die oben ist falsch ... sind 134 min und 35 sec ... das waere nach BBFC dann 134,35 ...

Also 135 min und 35 sec müssten aber 135,612 Minuten sein nach meiner Rechnung 😄 Weil 30 Sekunden sind eine halbe Minute sprich 0,5. Und 5 Sekunden sind eine Zwölftel Minute mehr sprich 0,12 und das zusammen ergibt am Ende die Kommastelle 612 Korrigiert mich wenn ich falsch liege 😅

15.05.2018 17:07 Uhr - PeregrinTuk
1x
User-Level von PeregrinTuk 2
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 35
15.05.2018 12:47 Uhr schrieb Ghostfacelooker
15.05.2018 06:56 Uhr schrieb PeregrinTuk
15.05.2018 01:26 Uhr schrieb Bokusatsu
Allein die negativen Schlagzeilen über die Dreharbeiten machen den Film für mich schon interessant.Vielleicht ist Solo genau so ein Desaster wie Last Jedi.Oder nur unterhaltsame Science Fiction.


Wenn "Solo" genau so ein "Desaster" wie "Die letzten Jedi" wird, ist es ein guter Film. Denn da war keines, bei Star Wars 8.


Sehe ich genauso und auch dieser hier wird mir bestimmt gefallen


Danke, ich bin schon sehr gespannt und freue mich darauf. :)

15.05.2018 17:11 Uhr - Stoi
2x
15.05.2018 15:05 Uhr schrieb *]D!zruptor[*
...und jeder der mit Star Wars aufgewachsen ist, weiß daß es so ist! ...


NEIN, ist es nicht.
Ich bin Star Wars-Fan der ersten Stunde, habe den allerersten Film sogar 1977 in Los Angeles im Kino gesehen und empfinde die Post-Lucas-Filme alle als gelungen und sehr unterhaltsam. Und ich freue mich auf Solo.

15.05.2018 17:48 Uhr - Ghostfacelooker
2x
User-Level von Ghostfacelooker 16
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 4.582
15.05.2018 15:19 Uhr schrieb jrtripper
15.05.2018 15:05 Uhr schrieb *]D!zruptor[*
Nö Episode 7 ist absoluter Müll und Episode 8 unteres Mittelmaß, da braucht man nichts schönreden und jeder der mit Star Wars aufgewachsen ist, weiß daß es so ist! Hoffe der "Solo" Film wird a la Rogue One anschaubar sein.


ich bin ein star wrs kind der ersten stunde und nein, ich weiß das nicht.
die sind alle für sich voll kommen inordnung.
alle mecker der is scheiße, aber sagt doch mal was is da scheiße, du triffst da auch keine aussage.
wenn er für dich mist ist, ist das ja inordnung, dass aber kollektiv zusehen ist doch anmaßend.


Weiß das auch nicht. Bin Fan der "alten" und neuen Trilogie sowie der bestehnden beiden und werde jeden Film des Universums genießen! Außer der Klon-Animation

15.05.2018 20:35 Uhr - splatboy
1x
15.05.2018 15:47 Uhr schrieb splatboy
15.05.2018 13:15 Uhr schrieb alraune666
15.05.2018 00:36 Uhr schrieb Jimmy Conway
Seit wann werden Laufzeiten mit Dezimalstellen angegeben?

Egal, während sich gefühlt die halbe Welt über diese komischen Superhelden freut, freue ich mich wie Bolle auf ein weiteres Star Wars Abenteuer. Und ja, ich bin offen gegenüber Schauspielern, die in Rollen schlüpfen, die zuvor von anderen geprägt wurden (siehe James Bond oder ganz früh Robin Hood, Zorro etc.)


Unsere BBFC nahms schon immer genau und gibt Minuten und Sekunden an! Mitunter auch in Dezimalzahlen ... die oben ist falsch ... sind 134 min und 35 sec ... das waere nach BBFC dann 134,35 ...

Also 135 min und 35 sec müssten aber 135,612 Minuten sein nach meiner Rechnung 😄 Weil 30 Sekunden sind eine halbe Minute sprich 0,5. Und 5 Sekunden sind eine Zwölftel Minute mehr sprich 0,12 und das zusammen ergibt am Ende die Kommastelle 612 Korrigiert mich wenn ich falsch liege 😅

Ok jetzt muss ich mich selber korrigieren 😅, meine natürlich 134,612 Minuten

15.05.2018 23:33 Uhr - Roderich
1x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
15.05.2018 15:05 Uhr schrieb *]D!zruptor[*
Nö Episode 7 ist absoluter Müll und Episode 8 unteres Mittelmaß, da braucht man nichts schönreden und jeder der mit Star Wars aufgewachsen ist, weiß daß es so ist! Hoffe der "Solo" Film wird a la Rogue One anschaubar sein.


Echte Fans™, die wirklich mit Star Wars aufgewachsen sind, haben es nicht nötig bei irgendeiner Youtube-Klickbait-Schlammschlacht (läuft aktuell noch gegen Episode 8 nach dem Motto: Je dümmer allgemein die Klickbait-Fanseite desto hysterischer die TLJ-Beschimpfung) mitzumachen.

Die neuen Filme unter Disney sind nicht perfekt aber zB Meilen besser als die Prequels. Auf Solo freue ich mich auch sehr, war am Anfang sehr voreingenommen, aber die Trailer und jetzt auch die Vorabkritiken (zB 4 Sterne von EMPIRE) lassen wieder auf einen feinen Film in meinem Lieblingsfilmuniversum hoffen. 👍🏻

16.05.2018 01:30 Uhr - Jimmy Conway
1x
Diese Star Wars Hater sind ja genau die, die bei den MCU Filmen ihre Ekstase holen. Für mich unverständlich, auch wenn ich ab und zu einen Film der MCU Reihe gucken könnte, reichen die dramaturgisch nie an Star Wars heran.
Gerade mal aus Neugier bei imdb geschaut. Infinity War steht immer noch bei 8.8 (hust), Deadpool (kein MCU, ich weiß), noch bevor offizieller Start ist, bei 8.9 und soagr Solo hat schon eine Wertung...5.4!!! Natürlich noch nicht aussagekräftig, aber ein Anzeichen für den Schwachsinn der Menschheit.
Kann mich noch an die Diskussion um den tollen Hundefilm "Bailey" von Lasse Hallström erinnern. Weil man behauptet hat, dass der Hund bei einer Szene misshandelt wurde, bekam er einfach vorab 1 Sterne Wertungen.
Immerhin hat sich das ganze ein Jahr später auf 6.9 "hochgewertet".

17.05.2018 13:03 Uhr - filmcollector
2x
Es ist immer wieder beeindruckend, wie manche hier den Star Wars Rotz der letzten Jahre in den Himmel jubeln, obwohl grad auch "die letzten Jedi" mittlerweile anderswo immer häufiger zerrissen wird. Wird man dafür bezahlt oder liegt das daran, dass der "Cinefacts-Niveau-Faktor" hier immer mehr steigt, denn das Getue hat ziemlich große Ähnlichkeit? ;D

17.05.2018 14:39 Uhr - Ghostfacelooker
2x
User-Level von Ghostfacelooker 16
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 4.582
17.05.2018 13:03 Uhr schrieb filmcollector
Es ist immer wieder beeindruckend, wie manche hier den Star Wars Rotz der letzten Jahre in den Himmel jubeln, obwohl grad auch "die letzten Jedi" mittlerweile anderswo immer häufiger zerrissen wird. Wird man dafür bezahlt oder liegt das daran, dass der "Cinefacts-Niveau-Faktor" hier immer mehr steigt, denn das Getue hat ziemlich große Ähnlichkeit? ;D


Weil du das grad so erwähnst, der "Rotz" an unqualifizierten Userkommentaren steigt hier je nach Thematik aber auch deutlicher, seid ihr auf anderen Seiten so unerwünscht?^^

17.05.2018 14:48 Uhr - Roderich
2x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
17.05.2018 13:03 Uhr schrieb filmcollector
obwohl grad auch "die letzten Jedi" mittlerweile anderswo immer häufiger zerrissen wird.


Mit "anderswo" meinst du vermutlich die Klickbait-Deppenseiten und den hysterischen IMDB-Mob die sich bitter darüber beschweren, dass man mal versucht hat, nicht immer die gleiche Geschichte zu erzählen.

17.05.2018 15:13 Uhr - jrtripper
1x
17.05.2018 13:03 Uhr schrieb filmcollector
Es ist immer wieder beeindruckend, wie manche hier den Star Wars Rotz der letzten Jahre in den Himmel jubeln, obwohl grad auch "die letzten Jedi" mittlerweile anderswo immer häufiger zerrissen wird. Wird man dafür bezahlt oder liegt das daran, dass der "Cinefacts-Niveau-Faktor" hier immer mehr steigt, denn das Getue hat ziemlich große Ähnlichkeit? ;D


noch so einer.
vielleicht kannst du mir mal genau erklären, was mit den letzten star wars filmen falsch läuft.
bis jetzt habe ich immer nur gehört, is scheiße...bla bla bla.
aber keiner sagt genau was da so scheiße ist.
um euch zu verstehen, wäre es nicht schlecht das mal zu definieren.
ich will euch nich bekehren oder eure meinung ändern, nur diese zu verstehen, da wäre vielen mit geholfen.

18.05.2018 08:31 Uhr - Freak
17.05.2018 15:13 Uhr schrieb jrtripper
17.05.2018 13:03 Uhr schrieb filmcollector
Es ist immer wieder beeindruckend, wie manche hier den Star Wars Rotz der letzten Jahre in den Himmel jubeln, obwohl grad auch "die letzten Jedi" mittlerweile anderswo immer häufiger zerrissen wird. Wird man dafür bezahlt oder liegt das daran, dass der "Cinefacts-Niveau-Faktor" hier immer mehr steigt, denn das Getue hat ziemlich große Ähnlichkeit? ;D


noch so einer.
vielleicht kannst du mir mal genau erklären, was mit den letzten star wars filmen falsch läuft.
bis jetzt habe ich immer nur gehört, is scheiße...bla bla bla.
aber keiner sagt genau was da so scheiße ist.
um euch zu verstehen, wäre es nicht schlecht das mal zu definieren.
ich will euch nich bekehren oder eure meinung ändern, nur diese zu verstehen, da wäre vielen mit geholfen.

Dazu gibt es genug Seiten im Netz, die sich ziemlich decken.
Googeln und lesen - da sind sich die meisten sehr einig.
Aber gelegentlich will man das nicht sehen, weil es toll ist, gegen den Strom zu schwimmen, gell?
So wie die, meiner Meinung nach, unterirdischen Aussagen von Roderich, der sich hier genau so benimmt, wie die, über die er sich aufregt! :DDDDD
Allgemein ist es sehr verwirrend, wie die paar Spezln hier diese angeblichen "Star Wars Hater" niedermachen, und dann wohl der Meinung sind, sie selbst wären keine Hater, Mobber, oder ähnliches (lest Euch mal Euer Geschreibsel durch, bevor Ihr es postet - Ihr seid hier die größten Hater überhaupt!)

Ich selbst, und eigentlich jeder, den ich kenne (ok, mindestens 35+, wo hier dem Alter geschuldet vielleicht der Unterschied liegt) empfindet besonders Episode 8 als einen Film, der mit Star Wars nichts mehr zu tun hat, und gegen das bisher Etablierte geht - womit er als STAR WARS Film versagt hat. Und wer jetzt wieder mit ''mal was neues'' kommt: Dann sollen sie es nicht Star Wars nennen. Wenn Du bei James Bond die Enterprise, ALF und ein gewisses schwarzes sprechendes Auto auftreten lässt, ist es auch ''mal was neues'', aber wohl kein JAMES BOND mehr.
...aber zB Meilen besser als die Prequels...

Und genau das sehe ich auch wieder anders. Durch Ep.8 erscheinen mir die Prequels fast schon als richtig gute Filme. Danke Mr. Johnson. (im positiven, wie negativen Sinne)

@ Thema:
Auf Han Solo freue ich mich hingegen, da der doch sehr bodenständig (für einen Star Wars Film) aussieht, und Rogue One mir auch sehr gut gefallen hat.
DAS sieht mir (bis jetzt) nach Star Wars aus - und das will ich nunmal bei Star Wars sehen...

18.05.2018 09:36 Uhr - der neue1067
User-Level von der neue1067 1
Erfahrungspunkte von der neue1067 7
17.05.2018 14:39 Uhr schrieb Ghostfacelooker
17.05.2018 13:03 Uhr schrieb filmcollector
Es ist immer wieder beeindruckend, wie manche hier den Star Wars Rotz der letzten Jahre in den Himmel jubeln, obwohl grad auch "die letzten Jedi" mittlerweile anderswo immer häufiger zerrissen wird. Wird man dafür bezahlt oder liegt das daran, dass der "Cinefacts-Niveau-Faktor" hier immer mehr steigt, denn das Getue hat ziemlich große Ähnlichkeit? ;D


Weil du das grad so erwähnst, der "Rotz" an unqualifizierten Userkommentaren steigt hier je nach Thematik aber auch deutlicher, seid ihr auf anderen Seiten so unerwünscht?^^



Da bin ich ja Mal sowas von einer Meinung mit dir dass es mir selbst schon unheimlich ist!!! ;-)


18.05.2018 14:20 Uhr - Roderich
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
18.05.2018 08:31 Uhr schrieb Freak
Dazu gibt es genug Seiten im Netz, die sich ziemlich decken.
Googeln und lesen - da sind sich die meisten sehr einig.


Filmkritiker komischerweise nicht. weil... Ahnung und so.

Aber gelegentlich will man das nicht sehen, weil es toll ist, gegen den Strom zu schwimmen, gell?
So wie die, meiner Meinung nach, unterirdischen Aussagen von Roderich, der sich hier genau so benimmt, wie die, über die er sich aufregt! :DDDDD
Allgemein ist es sehr verwirrend, wie die paar Spezln hier diese angeblichen "Star Wars Hater" niedermachen, und dann wohl der Meinung sind, sie selbst wären keine Hater, Mobber, oder ähnliches (lest Euch mal Euer Geschreibsel durch, bevor Ihr es postet - Ihr seid hier die größten Hater überhaupt!)


Klar "hate" ich Leute die ständig dummes Zeug schreiben oder anderer Leute Dummfug nachkläffen. Habe auch kein Problem das zuzugeben.

Und jetzt wieder viel Spaß beim Episode 2 ("Wir würden eine Lüge leben") schauen, ein (hust) "richtig guter Film".

18.05.2018 21:49 Uhr - jrtripper
2x
18.05.2018 08:31 Uhr schrieb Freak
17.05.2018 15:13 Uhr schrieb jrtripper
17.05.2018 13:03 Uhr schrieb filmcollector
Es ist immer wieder beeindruckend, wie manche hier den Star Wars Rotz der letzten Jahre in den Himmel jubeln, obwohl grad auch "die letzten Jedi" mittlerweile anderswo immer häufiger zerrissen wird. Wird man dafür bezahlt oder liegt das daran, dass der "Cinefacts-Niveau-Faktor" hier immer mehr steigt, denn das Getue hat ziemlich große Ähnlichkeit? ;D


noch so einer.
vielleicht kannst du mir mal genau erklären, was mit den letzten star wars filmen falsch läuft.
bis jetzt habe ich immer nur gehört, is scheiße...bla bla bla.
aber keiner sagt genau was da so scheiße ist.
um euch zu verstehen, wäre es nicht schlecht das mal zu definieren.
ich will euch nich bekehren oder eure meinung ändern, nur diese zu verstehen, da wäre vielen mit geholfen.

Dazu gibt es genug Seiten im Netz, die sich ziemlich decken.
Googeln und lesen - da sind sich die meisten sehr einig.
Aber gelegentlich will man das nicht sehen, weil es toll ist, gegen den Strom zu schwimmen, gell?
So wie die, meiner Meinung nach, unterirdischen Aussagen von Roderich, der sich hier genau so benimmt, wie die, über die er sich aufregt! :DDDDD
Allgemein ist es sehr verwirrend, wie die paar Spezln hier diese angeblichen "Star Wars Hater" niedermachen, und dann wohl der Meinung sind, sie selbst wären keine Hater, Mobber, oder ähnliches (lest Euch mal Euer Geschreibsel durch, bevor Ihr es postet - Ihr seid hier die größten Hater überhaupt!)

Ich selbst, und eigentlich jeder, den ich kenne (ok, mindestens 35+, wo hier dem Alter geschuldet vielleicht der Unterschied liegt) empfindet besonders Episode 8 als einen Film, der mit Star Wars nichts mehr zu tun hat, und gegen das bisher Etablierte geht - womit er als STAR WARS Film versagt hat. Und wer jetzt wieder mit ''mal was neues'' kommt: Dann sollen sie es nicht Star Wars nennen. Wenn Du bei James Bond die Enterprise, ALF und ein gewisses schwarzes sprechendes Auto auftreten lässt, ist es auch ''mal was neues'', aber wohl kein JAMES BOND mehr.
...aber zB Meilen besser als die Prequels...

Und genau das sehe ich auch wieder anders. Durch Ep.8 erscheinen mir die Prequels fast schon als richtig gute Filme. Danke Mr. Johnson. (im positiven, wie negativen Sinne)

@ Thema:
Auf Han Solo freue ich mich hingegen, da der doch sehr bodenständig (für einen Star Wars Film) aussieht, und Rogue One mir auch sehr gut gefallen hat.
DAS sieht mir (bis jetzt) nach Star Wars aus - und das will ich nunmal bei Star Wars sehen...


die seiten mag es geben, die habe ich aber nicht danach gefragt, sondern 2 leute in diesen kommentaren.
denn wenn ich diese seiten lesen, weiß ich immer noch nicht, ob es das ist, was die 2 meinten.
es mag auch sein, das ich durch mein höheres alter in meiner sichtweise eingefahren bin.
aber für mich sind die neuen teile 7 + 8 genauso gut oder schlecht wie die ersten, die tuen sich nicht wirklich was.
es ist nun mal einfach nur ein märchen, welches im weltraum spielt, nicht mehr und nicht weniger und da in märchen alles möglich ist, haben alle teile ihre darseinsberechtigung, selbst die 2 ewok filme, die immer so gekonnt unter den teppich gekehrt werden, als ob es sie nicht geben würde.
jeder dreiteiler der serie hatte seine zeit in die sie genau reinpassen.
und da wir hier über die sichtweisen einzelner reden, werden wir nie übereinander kommen, was aber auch gut ist, sonst wäre es ja totlangweilig.
da ich ein kind der ersten stunde dieser filme bin, werde ich sie mir alle anschauen, bis ich ins eigenheim gehe.
wie sagte obi wan so schön, " auch du wirst noch lernen, das die wahrheiten von unserem pesönlichen standpunkt abhängen".

18.05.2018 23:54 Uhr - winterdeath81
2x
18.05.2018 08:31 Uhr schrieb Freak
17.05.2018 15:13 Uhr schrieb jrtripper
17.05.2018 13:03 Uhr schrieb filmcollector
Es ist immer wieder beeindruckend, wie manche hier den Star Wars Rotz der letzten Jahre in den Himmel jubeln, obwohl grad auch "die letzten Jedi" mittlerweile anderswo immer häufiger zerrissen wird. Wird man dafür bezahlt oder liegt das daran, dass der "Cinefacts-Niveau-Faktor" hier immer mehr steigt, denn das Getue hat ziemlich große Ähnlichkeit? ;D


noch so einer.
vielleicht kannst du mir mal genau erklären, was mit den letzten star wars filmen falsch läuft.
bis jetzt habe ich immer nur gehört, is scheiße...bla bla bla.
aber keiner sagt genau was da so scheiße ist.
um euch zu verstehen, wäre es nicht schlecht das mal zu definieren.
ich will euch nich bekehren oder eure meinung ändern, nur diese zu verstehen, da wäre vielen mit geholfen.

Dazu gibt es genug Seiten im Netz, die sich ziemlich decken.
Googeln und lesen - da sind sich die meisten sehr einig.
Aber gelegentlich will man das nicht sehen, weil es toll ist, gegen den Strom zu schwimmen, gell?
So wie die, meiner Meinung nach, unterirdischen Aussagen von Roderich, der sich hier genau so benimmt, wie die, über die er sich aufregt! :DDDDD
Allgemein ist es sehr verwirrend, wie die paar Spezln hier diese angeblichen "Star Wars Hater" niedermachen, und dann wohl der Meinung sind, sie selbst wären keine Hater, Mobber, oder ähnliches (lest Euch mal Euer Geschreibsel durch, bevor Ihr es postet - Ihr seid hier die größten Hater überhaupt!)

Ich selbst, und eigentlich jeder, den ich kenne (ok, mindestens 35+, wo hier dem Alter geschuldet vielleicht der Unterschied liegt) empfindet besonders Episode 8 als einen Film, der mit Star Wars nichts mehr zu tun hat, und gegen das bisher Etablierte geht - womit er als STAR WARS Film versagt hat. Und wer jetzt wieder mit ''mal was neues'' kommt: Dann sollen sie es nicht Star Wars nennen. Wenn Du bei James Bond die Enterprise, ALF und ein gewisses schwarzes sprechendes Auto auftreten lässt, ist es auch ''mal was neues'', aber wohl kein JAMES BOND mehr.
...aber zB Meilen besser als die Prequels...

Und genau das sehe ich auch wieder anders. Durch Ep.8 erscheinen mir die Prequels fast schon als richtig gute Filme. Danke Mr. Johnson. (im positiven, wie negativen Sinne)

@ Thema:
Auf Han Solo freue ich mich hingegen, da der doch sehr bodenständig (für einen Star Wars Film) aussieht, und Rogue One mir auch sehr gut gefallen hat.
DAS sieht mir (bis jetzt) nach Star Wars aus - und das will ich nunmal bei Star Wars sehen...


Als langjähriger Mitleser muss ich jetzt auch mal meinen Senf dazu geben.

Die neuen Star Wars Filme sind bestimmt nicht frei von Fehlern, aber auch definitiv nicht so schlecht wie sie viele gerne hätten. Und ich bin seid knapp 30 Jahren Fan!

Obiges Zitat trifft das Problem, das viele "Fans" scheinbar mit den neuen Filmen haben, ziemlich genau. "Das Erwachen der Macht" ist schlecht weil er alles genauso macht wie die alten Filme. "Die letzten Jedi" ist schlecht weil er alles anders macht als die alten Filme. Das ist doch nur Meckern um des Meckerns willen. Man sollte lieber froh sein, dass es überhaupt noch Star Wars Filme gibt, denn ohne Disney wäre die Marke (zumindest im Kino) tot...

19.05.2018 10:05 Uhr - Freak
Sorry Leute, aber das hört sich danach an, als ob Ihr alles akzeptiert/annehmt, was man Euch hinschmeisst, solange es Star Wars heisst (und wenn es nicht ganz zutreffend ist, scheint es dem doch sehr nahe zu liegen). Na denn, prost.

@ Roderich:
Soso, Du lässt also quasi anderen deren Meinung nicht, weil sie Dir angeblich Deine nicht lassen? Ernsthaft? Das sagt wohl genug darüber aus, ob Deine Aussagen relevant sind... :(

19.05.2018 11:28 Uhr - jrtripper
19.05.2018 10:05 Uhr schrieb Freak
Sorry Leute, aber das hört sich danach an, als ob Ihr alles akzeptiert/annehmt, was man Euch hinschmeisst, solange es Star Wars heisst (und wenn es nicht ganz zutreffend ist, scheint es dem doch sehr nahe zu liegen). Na denn, prost.

@ Roderich:
Soso, Du lässt also quasi anderen deren Meinung nicht, weil sie Dir angeblich Deine nicht lassen? Ernsthaft? Das sagt wohl genug darüber aus, ob Deine Aussagen relevant sind... :(


sorry, du hast nix verstanden.
es geht um persönliche ansichten und nicht um die meinung eines kollektivs, an dass du mich mit einschlägigen seiten verweisen willst.
ich schaue mir diese sachen an, weil ich mich dazu entschieden habe, nicht weil mir jemand ein leckerlie zuwirft.
aber da du ja nicht bereit bist auf meine frage zuantworten, muss ich mutmaßen, das du der jenige bist der dem leckerlie hinterher läuft, dem schlecht reden.

19.05.2018 14:26 Uhr - Jimmy Conway
18.05.2018 23:54 Uhr schrieb winterdeath81
Obiges Zitat trifft das Problem, das viele "Fans" scheinbar mit den neuen Filmen haben, ziemlich genau. "Das Erwachen der Macht" ist schlecht weil er alles genauso macht wie die alten Filme. "Die letzten Jedi" ist schlecht weil er alles anders macht als die alten Filme. Das ist doch nur Meckern um des Meckerns willen.

Exakt so ist es!

19.05.2018 10:05 Uhr schrieb Freak
Sorry Leute, aber das hört sich danach an, als ob Ihr alles akzeptiert/annehmt, was man Euch hinschmeisst, solange es Star Wars heisst (und wenn es nicht ganz zutreffend ist, scheint es dem doch sehr nahe zu liegen). Na denn, prost.(

Ich hoffe mal nicht dass du ein MCU Fan bist, weil du dann ein Eigentor geschossen hättest.
Aber zur Aussage generell: Das ist geistiges Bananendenken.
Ich bin Fan seit der Originaltrilogie, fand die Prequels nie so schlecht wie sie gemacht wurden, aber auch nicht super. Episode I und II sind leider eher Durchschnitt.
Dagegen finde ich dei neuen Filme wieder richtig klasse. Handwerklich top umgesetzt, mit Adam Driver den wesentlich besseren Schauspieler in einer zentralen Rolle als damals Hayden Christensen. Effekte top, kein Kinderzimmer-CGI und die Dramaturgie stimmt.
Und da dies die fachlichen Filmkritiker auch so sehen, nehme ich diese Troll-Kommentare, die ständig über die neuen Teile ablästern nicht Ernst.

19.05.2018 14:50 Uhr - Freak
19.05.2018 11:28 Uhr schrieb jrtripper
aber da du ja nicht bereit bist auf meine frage zuantworten, muss ich mutmaßen, das du der jenige bist der dem leckerlie hinterher läuft, dem schlecht reden.

Du hast MIR nie eine Frage gestellt! Setzen, sechs.... ;)

@ Jimmy Conway:
Du hast auch noch nicht gemerkt, dass Ihr (Du, der Roderich, der jrtripper, und Co,) von Meinungen faselt, aber anderen (denen, die sich Luft darüber verschaffen, dass ihnen diese Episode 8 überhaupt nicht gefällt) deren Meinungen nicht lasst.
Ihr stellt hier Eure positive Meinung weit über die Meinung anderer, und denk dann wohl auch noch, man könne Euch ernst nehmen?

Nebenbei bin ich (wenn) DC-Fan, nur mal soviel dazu.
Trotzdem gefallen mir auch (die meisten, nicht alle) der MCU-Filme.
Und jetzt? Bin ich daher ein minderwertigerer Mensch als Du und Deine Kollegen?
:DDDDD

Adam Driver finde ich auch klasse (das mMn Beste an der neuen Reihe) - habe ich auch schon des öfteren angesprochen, wenn wieder jemand über den hergezogen hat.
Auf Deine fachlichen Filmkritiker gehe ich jetzt mal lieber nicht ein, ausser zu erwähnen, dass das Argument gerade innerhalb Eurer Argumentation hirnrissig ist. Vielleicht kommt Ihr Fans der ersten Stunde ja selbst darauf, was ich damit meine.

Trotzdem sollte man hier mal differenzieren, zwischen Meinungen, und den Aussagen von Euch - DAS sind nämlich keine Meinungen mehr. Hier tun sich ein paar Hanseln zusammen, denen der Film gefallen hat, und stellen dann alle, die ihn offensichtlich Scheisse fanden, als Deppen oder Schlimmeres hin.

Nochmals Sorry, aber ist das nicht erbärmlich? Beleidgt PERSONEN, die Euren gar so tollen FILM beleidigt haben? Ja ja, der Post wird vielleicht bald gelöscht. Aber hoffentlich lest Ihr das noch vorher...

Schönes WE, jedes weitere Wort ist hier wohl Zeitverschwendung.

19.05.2018 19:57 Uhr - jrtripper
19.05.2018 14:50 Uhr schrieb Freak
19.05.2018 11:28 Uhr schrieb jrtripper
aber da du ja nicht bereit bist auf meine frage zuantworten, muss ich mutmaßen, das du der jenige bist der dem leckerlie hinterher läuft, dem schlecht reden.

Du hast MIR nie eine Frage gestellt! Setzen, sechs.... ;)

@ Jimmy Conway:
Du hast auch noch nicht gemerkt, dass Ihr (Du, der Roderich, der jrtripper, und Co,) von Meinungen faselt, aber anderen (denen, die sich Luft darüber verschaffen, dass ihnen diese Episode 8 überhaupt nicht gefällt) deren Meinungen nicht lasst.
Ihr stellt hier Eure positive Meinung weit über die Meinung anderer, und denk dann wohl auch noch, man könne Euch ernst nehmen?

Nebenbei bin ich (wenn) DC-Fan, nur mal soviel dazu.
Trotzdem gefallen mir auch (die meisten, nicht alle) der MCU-Filme.
Und jetzt? Bin ich daher ein minderwertigerer Mensch als Du und Deine Kollegen?
:DDDDD

Adam Driver finde ich auch klasse (das mMn Beste an der neuen Reihe) - habe ich auch schon des öfteren angesprochen, wenn wieder jemand über den hergezogen hat.
Auf Deine fachlichen Filmkritiker gehe ich jetzt mal lieber nicht ein, ausser zu erwähnen, dass das Argument gerade innerhalb Eurer Argumentation hirnrissig ist. Vielleicht kommt Ihr Fans der ersten Stunde ja selbst darauf, was ich damit meine.

Trotzdem sollte man hier mal differenzieren, zwischen Meinungen, und den Aussagen von Euch - DAS sind nämlich keine Meinungen mehr. Hier tun sich ein paar Hanseln zusammen, denen der Film gefallen hat, und stellen dann alle, die ihn offensichtlich Scheisse fanden, als Deppen oder Schlimmeres hin.

Nochmals Sorry, aber ist das nicht erbärmlich? Beleidgt PERSONEN, die Euren gar so tollen FILM beleidigt haben? Ja ja, der Post wird vielleicht bald gelöscht. Aber hoffentlich lest Ihr das noch vorher...

Schönes WE, jedes weitere Wort ist hier wohl Zeitverschwendung.


dann würde ich nochmal genau nachlesen.

setzen 6-

so auch du schreibst nur, da oder da kannste das nachlesen.
ich will das nicht irgendwo anders nachlesen.
ich will von dir wissen warum es scheiße ist.

20.05.2018 12:15 Uhr - Jimmy Conway
@Freak:
Ich sehe vielleicht vieles differenzierter als du. Das ist der Unterschied. Außerdem schrieb ich nur, dass Leute mit Fachwissen (also die Kritiker) anscheinend auch vieles besser sehen als wir gemeiner Pöbel (also auch du).
Dein Einschub "ob du nun ein minderwertiger Mensch bist", finde ich einfach nur selten dämlich und provokant hoch 10. Schiebst dich jetzt selber in eine Opferrolle und spielst beleidigte Leberwurst.

22.05.2018 08:16 Uhr - Freak
Das war Rhetorik. ;)
Vielleicht siehst Du die Dinge ja ZU differenziert.
Lies mal zwischen den Zeilen ... oder versuche es wenigstens.
Ich sage quasi, Ihr nehmt Euch viel viel wichtiger, als Ihr seid.
Und Du unterstreichst das nur wieder, und merkst es nicht einmal...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)