SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

24 - Jack Bauer soll in einer Prequel-Serie zurückkehren

Auch wenn 24: Legacy beim Publikum nicht sonderlich gut ankam und nach einer Staffel wieder beendet wurde, möchte man beim US-Sender Fox weiter an dem Franchise festhalten. Letzten Herbst gab es Meldungen, dass man ein weiteres Spin-Off plant, welches aber nicht im Actiongenre angesiedelt sein sollte, sondern ein Legal-Drama um eine Staatsanwältin darstellen sollte. Über die Entwicklungsphase scheint die Idee aber nie hinausgekommen zu sein.

Dafür scheint ein anderer 24-Ableger in Entwicklung zu sein, bei dem Jack Bauer wieder zurückkehren soll. Dabei soll es sich aber nicht um ein Fortsetzung mit Kiefer Sutherland handeln, sondern um ein Prequel, welches die Origin-Story von Bauer erzählen wird.

Man darf gespannt sein, wie sich das Projekt in den nächsten Monaten entwickeln wird.

Quelle: Deadline
Mehr zu:

24

(OT: 24, 2001)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Yummy - Ungeschnittener Kinostart mit Altersfreigabe ab 18 Jahren im Juli 2020
Die Nacht der lebenden Toten (1968) - BPjM streicht den Klassiker
Die Rückkehr der Untoten ist vom Index
The Last of Us: Part II erscheint laut Sony uncut
Guns Akimbo - Mit FSK 16-Freigabe nur geschnitten in den deutschen Kinos
Justice League - Snyder Cut offiziell angekündigt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

02.08.2018 00:16 Uhr - FordFairlane
4x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Manche Macher wollen es einfach nicht wahrhaben.
Ein Spin-Off flopt und trotzdem will man noch eins raushauen.
Programmleitung, Programmplanung sofort feuern.

02.08.2018 00:16 Uhr - Kerry
1x
Die regulären Staffeln von 24 habe ich regelrecht verschlungen. Jedoch gerade deswegen:
24 ohne Kiefer Sutherland funktioniert nicht. Da ist es auch vollkommen gleichgültig, wie die Hauptfigur heisst.
Zudem ich auch nicht wüsste, was da denn noch erzählt werden sollte. Alles was in das Konzept der Serie hereinpasst, wurde bereit zigfach abgehandelt.
Man soll doch Jack Bauer ruhen lassen und sich einer neuen Geschichte zuwenden - dies würde jedoch ein kleines bißchen Fantasie seitens der Produzenten erfordern.

02.08.2018 02:57 Uhr - Freeman
5x
User-Level von Freeman 11
Erfahrungspunkte von Freeman 1.696
Wie jetzt, Jack Bauer kehrt zurück? Ich dachte der kommentiert hier nicht mehr?! 😉

02.08.2018 08:05 Uhr - TonyJaa
1x
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 50.255
Season 1-9 waren schwer unterhaltsam bis mörderspannend nur leider am Ende mMn etwas zu offen. Umso froher war ich dann als Season 10 angekündigt wurde und diese dann, wenn auch verkürzt und damit dem eigentlichen Serienkonzept brechend, dennoch ganz okay war und den Zuschauer am Ende zumindest etwas zufriedener zurücklässt.

24- Legacy war dagegen einfach nur peinlich, spannungsarm und zurecht abgesetzt. Ein weiteres Spin Off ohne Sutherland als Bauer kommt für daher nicht in Frage, zumal ja schon mit Legacy bewiesen wurde, dass es eben nicht geht!

Insgesamt gesehen eine Serie die man nun Ruhen lassen sollte, dass Geld was die für einen neueren und höchstwahrscheinlich ebenso zum scheitern verurteilten Ableger verschleudern, sollte sich das Studio eher sparen und den netten Herren Drehbuchautoren zugunsten neuer Ideen übergeben!

02.08.2018 11:11 Uhr - Oberstarzt
02.08.2018 02:57 Uhr schrieb Freeman
Wie jetzt, Jack Bauer kehrt zurück? Ich dachte der kommentiert hier nicht mehr?! 😉

Nee, ich glaube ein anderer Jack Bauer ist gemeint. Unser Jack Bauer hat von zu vielen Leuten hier eins übergebraten bekommen und sich dann beleidigt zurückgezogen.

02.08.2018 14:09 Uhr - Stoi
1x
02.08.2018 00:16 Uhr schrieb FordFairlane
Programmleitung, Programmplanung sofort feuern.

Als ob die dein hart erarbeitetes Geld verschleudern würden.
Fox kann planen und entwickeln, was sie wollen.

Ein Prequel mit Kiefer Sutherland?
Ein Prequel ist für mich einen Vorgeschichte zu dem bisher Gezeigtem.
Der ist doch dafür viel zu alt für eine Story, die vor Season 1 spielt.
Interessanter wäre doch, was er als einsamer, ausgebrannter Wolf nach seiner letzten offiziellen Staffel so treibt.

02.08.2018 16:56 Uhr - 573f4n
02.08.2018 00:16 Uhr schrieb Kerry
24 ohne Kiefer Sutherland funktioniert nicht. Da ist es auch vollkommen gleichgültig, wie die Hauptfigur heisst.

Das hätte schon funktionieren können, vielleicht sogar ziemlich gut. Man hatte jedenfalls zweimal die Change dazu nahtlos eine Spin-Off-Serie mit bereits etablierten Charakteren zu starten. Einmal mit Renee Walker (7, 8) und später dann nochmal mit Kate Morgan (9).

Ein Prequel ist totaler Quatsch, wer möchte den bitte einen neubesetzten Jack Bauer als (über)korrekten Bürohengst, der da noch Dienst nach Vorschrift macht, sehen.

02.08.2018 17:50 Uhr - kondomi
Schon 8 Staffeln waren zu viel.....

02.08.2018 19:08 Uhr - Stoi
02.08.2018 17:50 Uhr schrieb kondomi
Schon 8 Staffeln waren zu viel.....

Nö, Staffel 8 war für mich die beste.

02.08.2018 19:46 Uhr - JakeLo_22
02.08.2018 16:56 Uhr schrieb 573f4n
Ein Prequel ist totaler Quatsch, wer möchte den bitte einen neubesetzten Jack Bauer als (über)korrekten Bürohengst, der da noch Dienst nach Vorschrift macht, sehen.

Naja, Jack hat ja nicht bloß Dienst nach Vorschrift gemacht, er war ja auch z.B. beim Militär. Man könnte da z.B. auf Operation Nightfall eingehen, welche ja erst zu den Ereignissen von Staffel 1 geführt hat. Oder die Zeit zwischen den Staffeln, welche trotz Minivideos (als Bonus auf den DVDs) und dem PS2-Spiel mMn nicht richtig auserzählt ist. Oder Jacks junge Jahre, als er den Bruch mit seiner Familie hatte, weil er nicht in die Firma seines Vaters einsteigen und lieber zum Militär wollte (Staffel 6). Oder, oder, oder. Möglichkeiten gibt es da wirklich zuhauf. Ich finde die Idee selbst als Kiefer Sutherland-Fan sehr gut, man muss nur einen geeigneten Darsteller finden, der genug Ähnlichkeit zu und Charisma wie Mr. Sutherland hat. Jedenfalls ist es besser, als noch einen Ableger ohne Jack zu kriegen. Kiefer will ja leider nicht mehr, könnte man ihn nochmal überreden, wäre das natürlich vorzuziehen. Aber ich denke, er will sich lieber um seine Musik kümmern.

03.08.2018 14:58 Uhr - GrimReaper
1x
Wie es immer so ist:
Wenn einem nichts mehr einfällt, um die Geschichte logisch fortzusetzen, bastelt man eine Vorgeschichte, bringt so mal wieder den gesamten Kanon durcheinander und baut ohne Not Logiklücken ein. Mir fällt zumindest kein Film, Franchise etc. ein, wo das bisher nicht so gewesen wäre... Brauch ich nicht, schon gar nicht ohne Sutherland. Er hat die Serie mit dem Jack Bauer-Charakter derart geprägt, dass einfach kein anderer für mich funktionieren würde.

@JakeLo_22:
Es wäre aber auch albern, den mittlerweile über 50-jährigen Kiefer Sutherland für eine Prequel-Story zurückzuholen, in der er erst Anfang - Mitte 20 sei soll.

Von mir aus können sie noch eine weitere (wie schon St. 9 verkürzte) Staffel rausbringen, die an die letzte anschließt und in der Jack aus seiner Gefangenschaft in Russland flüchtet, nebenbei die Russen-Mafia ausräuchert o.ä. und lassen ihn am Ende den Heldentot sterben, um endlich einen Schlussstrich zu ziehen. Er ist eh schon lange ein gebrochener Mann und ein seelisches Wrack, und ein friedliches Leben im Kreise seiner verbliebenen Familie war ihm ja auch nicht vergönnt. Damit wäre die Kuh dann auch wirklich genug gemolken.

@TonyJaa:
Es gab nur 9 Staffeln (ohne Legacy). Es sei denn, du zählst den Redemption-Film als Staffel mit, aber der war ja nur eine Ergänzung bzw. Vorbereitung zur 7. Staffel.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)