SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Freitag der 13. und drei Sequels bekommen neue Mediabooks von Warner

Ende 2017 brachte Warner Home Video die vier Freitag der 13./Jason-Teile, an denen sie in Deutschland die Rechte haben als wattierte Mediabooks mit Blu-ray und DVD (je 2000 Stück) in den Handel. Im Detail waren das Freitag der 13. (1980), Jason goes to Hell (1993), Jason X (2001) und Freddy vs. Jason (2003).

Am 16. November 2018 kommen diese vier nun noch als normale, unwattierte Mediabooks mit identischem Inhalt und Artworks. Diesmal werden sie auf je 1000 Stück limitiert sein. Alle erscheinen uncut, bei Jason goes to Hell enthält die Blu-ray die R-Rated Version, während die DVD die Unrated Version beinhaltet.

Mehr zu:

Freitag der 13.

(OT: Friday the 13th, 1980)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Alfred Hitchcocks Psycho weltweit erstmals uncut auf Blu-ray von Turbine Medien
Suspiria (2018) - FSK-Freigabe ab 16 Jahren steht fest
Last Boy Scout wurde vom Index gestrichen
Wrong Turn-Reihe kommt ungekürzt von Nameless Media
Braindead - Peter Jackson arbeitet an 4K-Restauration
Freitag der 13. (2009) -
Alle Neuheiten hier

Kommentare

08.10.2018 00:10 Uhr - Universal Terminator
3x
Wäre es das nicht schon könnte man sagen
Jetzt wirds doch echt lächerlich.

08.10.2018 00:14 Uhr - Malo HD
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 8
Erfahrungspunkte von Malo HD 989
Hmm... Wird Teil 1 jetzt eigentlich nochmal neugeprüft?

08.10.2018 00:20 Uhr - Kaiser Soze
DB-Helfer
User-Level von Kaiser Soze 13
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 2.651
Interessant, aber diesen Luxus werde ich mir nicht gönnen, auch wenn ich FvJ sehr gerne sehe und das Cover schick ist, ist mir dies de facto keine 30 Euro wert...
Hast du eigl extra die Shoppinglinks weg gelassen oder werden die mir gerade nur am Handy nicht angezeigt?!

08.10.2018 00:24 Uhr - Victor75
Wenn sie bei "Jason X" und "Jason goes to hell" wenigstens die Tonhöhe korrigiert hätten...

08.10.2018 00:32 Uhr - contaminator
1x
Habe vor kurzem die Reihe mal wieder durchgeglotzt.. auf DVD.. völlig ausreichend.
Gerade Teil 9. und Jason X sind bis auf ein paar Szenen ziemliche Grütze.
Freddy vs Jason ist da besser und ich war über die gute Bildquali der Warner/New Line Cinema DVD erstaunt.. braucht man von daher nicht als BD.
Einzig allein der erste F13 Teil würde mich als MB reizen, wegen des Axt-Kissen-Covers.. aber bestimmt nicht zu astronomischen Preisen.

08.10.2018 03:37 Uhr - Rated XXL
2x
Endlich ohne Watte :-)
Watte, watte ma, dann gibs das och ohne Watte :-)

08.10.2018 05:00 Uhr - Nachteule
2x
Bei Warner gibt man sich keine Mühe, aber das große Geld möchte man den Kunden gerne aus der Tasche ziehen.
Schon wieder die Standard-Cover, welche auch schon bei den Watteteilen verwendet worden sind.
Und von den eigentlichen Filmen will ich erst gar nicht anfangen. Teil 1-5 finde ich sehenswert, ab Teil 6 wird es nur noch durchschnittlich...

08.10.2018 06:14 Uhr - Postman1970
1x
Zumindest wird mit den neuen Mediabooks den Drecksäcken, welche mit der Erstauflage nur andere abzocken wollen, etwas ein Riegel vorgeschoben.

Teil 1 ist wattiert teilweise für zwischen 110 - 150 EUR erhältlich.
Eines ohne Watte tut es auch, zumal es dann immerhin noch ein 10er billiger ist.

Jede Wette, dass danach aber die günstigen Amarays kommen ... man sollte einfach oft warten können.

08.10.2018 07:12 Uhr - The Undertaker
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 40.004
Diese vier Filme hier gibt es schon seit Jahren als Amaray. Die MBs sind zu den Discs identisch. Nur die Paramountteile 4-8 und Fd13 (2009) im Killer Cut gibts auf BD noch nicht als Amaray.

08.10.2018 08:02 Uhr - theultimatguy
@postman1970
So funktioniert der Markt. Nachfrage und Angebot regelt den Preis.

08.10.2018 08:33 Uhr - Drunken_Warthi
User-Level von Drunken_Warthi 1
Erfahrungspunkte von Drunken_Warthi 20
Fang doch nicht mit VWL an, der stumpfsinnige Pienzehaufen hier kapiert das doch eh nicht.

08.10.2018 08:34 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
08.10.2018 00:24 Uhr schrieb Victor75
Wenn sie bei "Jason X" und "Jason goes to hell" wenigstens die Tonhöhe korrigiert hätten...


Erkläre mal bitte,was gemeint ist...
Ist der Ton zu tief ? Wie bei Robocop ?

08.10.2018 09:11 Uhr - FordFairlane
08.10.2018 00:14 Uhr schrieb Malo HD
Hmm... Wird Teil 1 jetzt eigentlich nochmal neugeprüft?


Wofür kostet nur Geld und denn kannst seit die Indizierung aufgehoben wurden ist überall im Handel kaufen.

08.10.2018 11:55 Uhr - callahan
1x
Regt euch doch nicht auf, Leute, wer sich die Teile kaufen will, kauft sie. Man wird ja nicht dazu gezwungen, gell? *zwinker*

08.10.2018 12:56 Uhr - Victor75
1x
08.10.2018 08:34 Uhr schrieb FdM
08.10.2018 00:24 Uhr schrieb Victor75
Wenn sie bei "Jason X" und "Jason goes to hell" wenigstens die Tonhöhe korrigiert hätten...


Erkläre mal bitte,was gemeint ist...
Ist der Ton zu tief ? Wie bei Robocop ?


Ja, der Ton ist zu tief, aber nicht unbedingt genauso wie bei "Robocop" bzw. nicht aus dem gleichen Grund. "Jason X" und "Jason goes to hell" waren ja beides Videopremieren, daher für Video synchronisiert und ohne Anpassung deshalb auf BD zu tief.
Bei "Rocobop" war, glaube ich, eher das Problem, dass MGM für die "Gold Edition" auf DVD schon die Tonhöhe auf Kinoniveau angeglichen hatte und dann für BD genau die Tonspur genommen hat, wo der Ton durch die langsamere Laufgeschwindigkeit nochmal langsamer/tiefer wurde.

08.10.2018 14:27 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Das war ja nun auch nur eine Frage der Zeit, bis es einen fixen Termin geben würde und wurde vom Label schon vor Monaten so bestätigt; genauso wie das Vorhaben mit den “Nightmare on Elm Street“-Books.
Für diejenigen, die sich die unwattierten Pendants von '84 kaufen, ist das natürlich die ideale Ergänzung. Dumm nur, dass die Cover lieblos, die Booklets Hohn und die Discs Repacks sind. Aber das ist vermutlich eher Warner selbst, als dem ausführenden Label im Hintergrund zuzuschreiben.

08.10.2018 14:34 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
08.10.2018 12:56 Uhr schrieb Victor75
08.10.2018 08:34 Uhr schrieb FdM
08.10.2018 00:24 Uhr schrieb Victor75
Wenn sie bei "Jason X" und "Jason goes to hell" wenigstens die Tonhöhe korrigiert hätten...


Erkläre mal bitte,was gemeint ist...
Ist der Ton zu tief ? Wie bei Robocop ?



Ja, der Ton ist zu tief, aber nicht unbedingt genauso wie bei "Robocop" bzw. nicht aus dem gleichen Grund. "Jason X" und "Jason goes to hell" waren ja beides Videopremieren, daher für Video synchronisiert und ohne Anpassung deshalb auf BD zu tief.
Bei "Rocobop" war, glaube ich, eher das Problem, dass MGM für die "Gold Edition" auf DVD schon die Tonhöhe auf Kinoniveau angeglichen hatte und dann für BD genau die Tonspur genommen hat, wo der Ton durch die langsamere Laufgeschwindigkeit nochmal langsamer/tiefer wurde.


Ist es nicht sogar so,dass bei Jason goes to Hell der Ton defekt war,bzw. Fehlstellen hatte ?

Bei Robocop betrifft es interessanter Weise nur die deutschen BDs,die englische Box (auf der auch deutscher Ton ist), hat nicht das Problem.Das ist halt die Kacke,wenn man nun alles an 23,97 anpassen muss,entweder stimmt der Frequenzgang der Musik,oder die Stimmen...eigentlich sollten bei Filmen aus der Videozeit zwei Tonspuren draufgemacht werden,einmal Tapefrequenz und eben angepasst.
Wenn ich über 25 Jahre irgendwelche Tapes geguckt habe,stört mich das,wenn nun die Stimmen ein wenig tiefer sind,damals konnte ja noch keiner wissen,dass es irgendwann nur noch 1 Norm gibt.
Da im Synchronstudio nicht mit Kinorolle synchronisiert wird,tritt halt dieses Frequenzproblem leider heutzutage eher auf.

08.10.2018 15:22 Uhr - Pzycho_Patti
1x
bringt doch lieber mal eine Box mit allen Teilen raus :) wie viele Mediabooks soll man denn noch kaufen...

08.10.2018 16:05 Uhr - contaminator
2x
08.10.2018 06:14 Uhr schrieb Postman1970
Zumindest wird mit den neuen Mediabooks den Drecksäcken, welche mit der Erstauflage nur andere abzocken wollen, etwas ein Riegel vorgeschoben.

Teil 1 ist wattiert teilweise für zwischen 110 - 150 EUR erhältlich.
Eines ohne Watte tut es auch, zumal es dann immerhin noch ein 10er billiger ist.

Jede Wette, dass danach aber die günstigen Amarays kommen ... man sollte einfach oft warten können.


Ich hoffe auch das diese Strolche, die sich nur daran bereichern wollen, auf ihren ganzen Mediabooks sitzen bleiben!

08.10.2018 16:48 Uhr - DerHorrorTyp
Ja geil. Die wattierten Mediabooks haben mir ja mal überhaupt nicht zugesagt. Optisch waren sie zwar sehr schön, vor allem das Freddy vs Jason Mediabook. Aber 40€ für so ein Innenleben zu bezahlen war die größte Frechheit, die ich jemals erlebt habe. Da in den unwattierten Mediabooks der selbe Inhalt ist, verzichte ich sehr gerne.

08.10.2018 17:45 Uhr - Baron-B
Als optisch interessant empfand ich die Masken-Books. Diese in der Form auch gerne für die noch fehlenden Teile. Und ja, es ist beruhigend, dass der eine oder andere "Händler" nun vielleicht auf seiner Apothekenware sitzen bleibt, mit oder ohne Watte.

08.10.2018 19:03 Uhr - Hate_Society
08.10.2018 15:22 Uhr schrieb Pzycho_Patti
bringt doch lieber mal eine Box mit allen Teilen raus :) wie viele Mediabooks soll man denn noch kaufen...


So viele, wie jeder einzelne für sich entscheidet, kaufen zu müssen. Eine Box mit allen Teilen wird es wohl nie geben, es sei denn Paramount/84 und Warner kooperieren.

08.10.2018 21:08 Uhr - Bill Williamson
Wie oft den noch kommen MB's von der Reihe?
Alles schön und gut, aber irgendwann ist genug, dass ist meine Meinung.
Ich persönlich konnte noch nie was mit der Reihe anfangen, villt hängt es daran das ich lieber Halloween und Nightmare on Elm Street schaue.
Wenn ich Vergleiche zwischen Michael und Jason, finde ich Michael beängstigender, Jason schockt mich nicht.

08.10.2018 23:25 Uhr - Victor75
08.10.2018 14:34 Uhr schrieb FdM
08.10.2018 12:56 Uhr schrieb Victor75
08.10.2018 08:34 Uhr schrieb FdM
08.10.2018 00:24 Uhr schrieb Victor75
Wenn sie bei "Jason X" und "Jason goes to hell" wenigstens die Tonhöhe korrigiert hätten...


Erkläre mal bitte,was gemeint ist...
Ist der Ton zu tief ? Wie bei Robocop ?



Ja, der Ton ist zu tief, aber nicht unbedingt genauso wie bei "Robocop" bzw. nicht aus dem gleichen Grund. "Jason X" und "Jason goes to hell" waren ja beides Videopremieren, daher für Video synchronisiert und ohne Anpassung deshalb auf BD zu tief.
Bei "Rocobop" war, glaube ich, eher das Problem, dass MGM für die "Gold Edition" auf DVD schon die Tonhöhe auf Kinoniveau angeglichen hatte und dann für BD genau die Tonspur genommen hat, wo der Ton durch die langsamere Laufgeschwindigkeit nochmal langsamer/tiefer wurde.


Ist es nicht sogar so,dass bei Jason goes to Hell der Ton defekt war,bzw. Fehlstellen hatte ?

Bei Robocop betrifft es interessanter Weise nur die deutschen BDs,die englische Box (auf der auch deutscher Ton ist), hat nicht das Problem.Das ist halt die Kacke,wenn man nun alles an 23,97 anpassen muss,entweder stimmt der Frequenzgang der Musik,oder die Stimmen...eigentlich sollten bei Filmen aus der Videozeit zwei Tonspuren draufgemacht werden,einmal Tapefrequenz und eben angepasst.
Wenn ich über 25 Jahre irgendwelche Tapes geguckt habe,stört mich das,wenn nun die Stimmen ein wenig tiefer sind,damals konnte ja noch keiner wissen,dass es irgendwann nur noch 1 Norm gibt.
Da im Synchronstudio nicht mit Kinorolle synchronisiert wird,tritt halt dieses Frequenzproblem leider heutzutage eher auf.


Hm, von Fehlstellen wüsste ich jetzt nix. Die gab es allerdings dann beim Unrated-Cut auf DVD, wo die Szenen dann eben nur OmU waren. Der Ton der R-Rated-Fassung ist auf Deutsch allerdings auch ziemliche dumpfe Grütze.

Und bei der ausländischen "Robocop" werden sie dann wohl auf eine andere Tonspur zurückgegriffen haben und nicht auf die Tonspur der Gold Edition.

Und beim Synchronisieren von Videopremieren und Serien sollte halt einfach für BD synchronisiert werden. Das klappt ja bei Serien wie "The Walking Dead" (zumindest ab Staffel 3) oder "Game of Thrones" (bis auf Staffel 2) und Premieren ziemlich gut. Da gibt es auf DVD dann halt den Pal Speedup.

09.10.2018 20:41 Uhr - MIrrOrS
08.10.2018 06:14 Uhr schrieb Postman1970
Zumindest wird mit den neuen Mediabooks den Drecksäcken, welche mit der Erstauflage nur andere abzocken wollen, etwas ein Riegel vorgeschoben.

Teil 1 ist wattiert teilweise für zwischen 110 - 150 EUR erhältlich.
Eines ohne Watte tut es auch, zumal es dann immerhin noch ein 10er billiger ist.

Jede Wette, dass danach aber die günstigen Amarays kommen ... man sollte einfach oft warten können.


Wenn ein Wattefan 70,- und mehr bezahlen will, werde und kann ich ihn nicht aufhalten. Mittlerweile dürfte rum sein, dass Standard nachgeschoben wird ... bin ich deswegen ein Drecksack, wenn ich Watte gegen Standard wechsel?

09.10.2018 21:28 Uhr - contaminator
1x
09.10.2018 20:41 Uhr schrieb MIrrOrS
08.10.2018 06:14 Uhr schrieb Postman1970
Zumindest wird mit den neuen Mediabooks den Drecksäcken, welche mit der Erstauflage nur andere abzocken wollen, etwas ein Riegel vorgeschoben.

Teil 1 ist wattiert teilweise für zwischen 110 - 150 EUR erhältlich.
Eines ohne Watte tut es auch, zumal es dann immerhin noch ein 10er billiger ist.

Jede Wette, dass danach aber die günstigen Amarays kommen ... man sollte einfach oft warten können.


Wenn ein Wattefan 70,- und mehr bezahlen will, werde und kann ich ihn nicht aufhalten. Mittlerweile dürfte rum sein, dass Standard nachgeschoben wird ... bin ich deswegen ein Drecksack, wenn ich Watte gegen Standard wechsel?


Ja! 😎

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)