SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

The Walking Dead - AMC plant 3 Spielfilme mit Rick Grimes

Die am letzten Wochenende ausgestrahlte Folge von The Walking Dead ist ein großer Wendepunkt in der Geschichte der Serie. Denn es war die letzte Episode mit Hauptdarsteller Andrew Lincoln, dessen Ausstieg aus der Serie schon vor Monaten verkündet wurde. Allerdings bedeutet der Ausstieg nicht das Ende der Figur des Rick Grimes.

Denn AMC hat 3 Filme angekündigt, welche die Geschichte von Grimes weitererzählen sollen. Viele Informationen gibt es allerdings noch nicht. Aber Lincoln wird natürlich wieder in der Hauptrolle zu sehen sein, Scott M. Gimple wird die Drehbücher schreiben. Die Produktion des ersten Filmes soll Anfang 2019 starten.

Schon seit einer ganzen Weile gibt es Pläne, dass man das Walking Dead-Universum weiter ausbauen möchte. Weitere Filme, Serien, Specials oder digitaler Content sind dabei im Rahmen der Möglichkeiten.

Quelle: Deadline

Kommentare

06.11.2018 00:33 Uhr - Kaminski 12
6x
oh nein,bitte nich! 9 staffeln sind doch echt schon zu viel genug,oder?
ich fand die letzte staffel schon teilweise sehr langatmig! langsam sollte man hier echt zum schluss kommen und nicht noch weitere filme drehen!
die zombies interessieren hier doch gar nich mehr wirklich und spielen nur noch ne nebenrolle! ab und an laufen mal wieder welche durchs bild und werden leicht und unspektakulär,in gewohnter routine von den hauptdarstellern getötet...
erst der gouverneur,dann negen,wer und was kommt jetzt noch? das wird ne endlosstory! ich finde das thema echt ausgelatscht! und mal ehrlich...hat einer bock sich alle (bis jetzt) 9 staffeln nochmal auf dvd/bluray reinzuziehen? ich sicher nich.
nur wenn die filme einen abschluss der serie bilden würden,wäre das ne gute idee!

06.11.2018 01:04 Uhr - DrunkenMaster88
4x
User-Level von DrunkenMaster88 1
Erfahrungspunkte von DrunkenMaster88 17
06.11.2018 00:33 Uhr schrieb Kaminski 12
oh nein,bitte nich! 9 staffeln sind doch echt schon zu viel genug,oder?
ich fand die letzte staffel schon teilweise sehr langatmig! langsam sollte man hier echt zum schluss kommen und nicht noch weitere filme drehen!
die zombies interessieren hier doch gar nich mehr wirklich und spielen nur noch ne nebenrolle! ab und an laufen mal wieder welche durchs bild und werden leicht und unspektakulär,in gewohnter routine von den hauptdarstellern getötet...
erst der gouverneur,dann negen,wer und was kommt jetzt noch? das wird ne endlosstory! ich finde das thema echt ausgelatscht! und mal ehrlich...hat einer bock sich alle (bis jetzt) 9 staffeln nochmal auf dvd/bluray reinzuziehen? ich sicher nich.
nur wenn die filme einen abschluss der serie bilden würden,wäre das ne gute idee!


Kann mich da in allen Punkten nur anschließen!
Die Serie ist schon lange ausgelutscht und Story technisch keinen Schritt weiter gekommen. Es ist immer dasselbe. Quasi eine Endlos Schleife. Mehr braucht wirklich kein Mensch.
Schade die ersten 4 Staffeln waren richtig gut.

06.11.2018 01:06 Uhr - voorheeskrüger
3x
Irgendwann sollte es mal auch gut sein.Ein würdigen Abschluss für die Serie und gut ist.

06.11.2018 01:13 Uhr - LemmyKravitz
6x
Nur ein Tipp für alle Nörgler
Guckt es einfach nicht an !

06.11.2018 01:39 Uhr - voorheeskrüger
4x
Nur ein Tip für alle nicht Nörgler, guckt es einfach weiter an.

06.11.2018 01:41 Uhr - kroenen77
Zwischendurch kommt immer mal ne gute Folge...aber der Grossteil der Folgen ist einfach immer das Selbe und es wird immer unlogischer.Den Vogel abgeschossen haben sie aber in der letzten Folge ganz am Ende mit dem Kleinkind in Ricks Montur.Was für ein Zeug konsumieren die Macher dieser Sendung nur?Das muss echt megastarker Stoff sein!;)

06.11.2018 02:04 Uhr - Kaminski 12
3x
Nur ein Tipp für alle Nörgler
Guckt es einfach nicht an !


ich gucke die serie,weil ich nun seit 8 jahren und 120 folgen später endlich mal wissen will,wie es endet! nur endet die serie nicht,weil sie mitlerweile zur seifenoper verkommen ist!... ;)
die macher von "game of thrones" machen es richtig! auch wenn da schon spinn offs geplant sind (kein wunder bei dem erfolg),die hauptstory wird aber (laut ankündigung) mit der nächsten staffel enden,gut so! was TWD angeht,sollte man eine sache beenden,wenn der zenit deutlich überschritten ist! wie gesagt,wenn diese 3 filme mit rick den abschluss bilden würden,wäre das ok für mich!

06.11.2018 05:28 Uhr - n_netter_Kerl
1x
Ja, TWD hat leider seinen Zenit überschritten. Liegt aber auch daran, dass seit dem Showrunner-Wechsel zu Scott Gimple in der 4. Staffel die Handlungsstränge immer mehr gestreckt wurden und leider auch immer langweiliger umgesetzt wurden. Jede Menge neue, aber dennoch blasse Figuren und belanglose Nebenhandlungen; die Haupthandlung wurde hierbei gefühlt nur in den Anfangs-, Midseason- und Season-Finale-Folgen wirklich vorangetrieben. Die Charaktere haben seitdem auch teilweise sehr unglaubwürdige Charakterentwicklungen bekommen, die sich dann je nach Gusto von Folge zu Folge auch wieder gedreht haben (mal Pazifist, mal kompromissloser Krieger). Von unnötigen Taschenspielertricks wie Cliffhangern und von den Machern vorab angeteaserten "großen Veränderungen" mal ganz abgesehen. Den Zenit hat man also selbst verursacht. Hier wäre bestimmt noch mehr drin gewesen, aber man konnte die Qualität der ersten Staffeln dramaturgisch und drehbuchtechnisch einfach nicht mehr halten. Und ein richtiges Ende zeichnet sich leider auch nicht ab (gerüchtweise wohl geplant bis zur 15. Staffel). Ricks Abschiedsfolge war wieder recht gut gemacht, wobei man anhand diverser Cameos einiger alter Bekannter und auch Locations erst wieder merkte, wie gut die Serie doch früher mal war.
Und allen, die die "Nörgler" ihrer Lieblingsserie nicht ertragen, sei gesagt: Gewöhnt euch dran. Wenn etwas nicht (mehr) gut ist, gibt es eben auch vermehrt nicht (mehr) so gute Kritiken. Und seine Meinung sagen darf man auch, wenn es nicht ausschließlich positiv ist. (Ich erwarte schon sehnsüchtig die emotionalen, aber wenig konstruktiven Kommentare hierzu ;-)
Was Game Of Thrones angeht, war da übrigens auch nicht immer alles Gold. Hier wurden meines Erachtens (wahrscheinlich aus Kostengründen) in den Staffeln 2-5 auch einige sehr belanglose, dialoglastige Folgen und Nebenhandlungen (zuviel) mit eingebaut, um dann (endlich) ab Mitte der 6. Staffel mit weniger Folgen und mehr Budget auch in der Haupthandlung wieder Gas zu geben. Aber wenigstens ging es ab da wieder voran, anstelle irgendwelchen lang aufgebauten Figuren doch wieder beim vorzeitigen Ableben zuzugucken (und nein, ich sehe diese "Überraschungen" nicht als Vorteil des modernen Serienerzählens, sondern eher als Nachteil schlechten Erzählens).

06.11.2018 05:58 Uhr - Odessa-James
3x
Mal abgesehen davon ob die Serie noch gut ist oder nicht, scheinen einige hier das Konzept nie verstanden zu haben oder sich nie mit dem Eigentlichen Sinn der Serie auseinander gesetzt haben!

Die Serie soll nie ein Ende haben was von Anfang schon bei den Comics gesagt wurde, wenn es mal endet hört es einfach auf! Auf ein Ende zu warten ist also Unsinn! ;)

Der Ursprung der Seuche soll nie aufgedeckt werden! Da das für die Serie keine Beudeutung hätte!

Die Serie dreht sich um das Überleben und Leben in einer Welt in der Apokalypse, also eine Seifen Oper in der Zombies vorkommen! Aber so war die Serie auch schon von Anfang an! ;)

06.11.2018 06:53 Uhr - Ludwig
1x
06.11.2018 01:39 Uhr schrieb voorheeskrüger
Nur ein Tip für alle nicht Nörgler, guckt es einfach weiter an.

Ein Tip an Dich: Liess die Norgelposts nicht durch, und lass ihnen ihre Meinung.

06.11.2018 06:55 Uhr - Kaminski 12
@Odessa-James

Dann sollte man wenigstens die Story um die Charaktere zu Ende bringen!... Mit der Tötung Negans und dem friedlichen Zusammenschluß der Clane,wäre ein Schlussstrich gut gewesen!...

06.11.2018 07:18 Uhr - Odessa-James
06.11.2018 06:55 Uhr schrieb Kaminski 12
@Odessa-James

Dann sollte man wenigstens die Story um die Charaktere zu Ende bringen!... Mit der Tötung Negans und dem friedlichen Zusammenschluß der Clans,wäre ein Schlussstrich gut gewesen!...


Ist aber nicht der Sinn der Sache, da sie die Serie nicht beenden wollen! Und zu Negan, der ist auch in der Comic Vorlage nicht gestorben!

Mir wäre als einer der 3 Filme lieber gewesen sie hätten das MIni Comic "Here's Negan" verfilmt!

06.11.2018 07:23 Uhr - Midnight Meat Man
Also Staffel 7 und Staffel 8 waren nicht wirklich gut.....aber Staffel 9 is wieder richtig gut die Folge gestern mit Ricks Ende war grossartig.
Nur was absolut seltsam war der riesen Sprung in der Zeit 6 7 oder 8Jahre später Judith is ein junger Teenie ....... Ricks Ende ist fast perfekt wenn es jetzt mit 3 Filmen weiter gehen soll bin ich echt gespannt wer diese Typen in dem Helicopter sind.
Aber im Grunde ist es schon heftig alle denken er ist Tot.......obwohl er das garnicht ist.
Ich bin gespannt auf nächste Woche.

06.11.2018 07:31 Uhr - Kaminski 12
Wenn sie die Serie nicht bald beenden,beende ICH auf jeden Fall das Zuschauen!

06.11.2018 07:32 Uhr - Kaminski 12
1x

06.11.2018 07:32 Uhr - Odessa-James
3x
Stimme dir schon zu, aber musst du den so Spoilern? Es gibt hier sicher Leute dein kein Sky haben und die Serie tatsächlich noch gucken wollen! Zumindest ein paar! :D

06.11.2018 07:33 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
06.11.2018 05:58 Uhr schrieb Odessa-James
Mal abgesehen davon ob die Serie noch gut ist oder nicht, scheinen einige hier das Konzept nie verstanden zu haben oder sich nie mit dem Eigentlichen Sinn der Serie auseinander gesetzt haben!

Die Serie soll nie ein Ende haben was von Anfang schon bei den Comics gesagt wurde, wenn es mal endet hört es einfach auf! Auf ein Ende zu warten ist also Unsinn! ;)

Der Ursprung der Seuche soll nie aufgedeckt werden! Da das für die Serie keine Beudeutung hätte!

Die Serie dreht sich um das Überleben und Leben in einer Welt in der Apokalypse, also eine Seifen Oper in der Zombies vorkommen! Aber so war die Serie auch schon von Anfang an! ;)


Du sagst es! Ich schaue beide Serien immernoch sehr gerne und Zombies gehen mir eigentlich immer gut rein und ich lese auch noch die Comicserie welche immernoch grossartig ist. Gerade die entwicklung von Negan ist total geil!

Ausserdem finde ich sollte zuerst die Trashserie Supernatural eingestellt werden, welche schon in der 12 Staffel ist!!!????? Solange der Mist weiterläuft hat jawohl auch TWD ein Recht weiterzulaufen :D

06.11.2018 07:33 Uhr - Rayd
User-Level von Rayd 5
Erfahrungspunkte von Rayd 311
06.11.2018 01:39 Uhr schrieb voorheeskrüger
Nur ein Tip für alle nicht Nörgler, guckt es einfach weiter an.

Jop, werde ich, denn die 9. Staffel macht wieder richtig Spaß, nach dem der Savior-Krieg eine Staffel zu lang ging ;).

06.11.2018 07:35 Uhr - Odessa-James
2x
06.11.2018 07:31 Uhr schrieb Kaminski 12
Wenn sie die Serie nicht bald beenden,beende ICH auf jeden Fall das Zuschauen!

Tut mir leid, aber ich verstehe es nicht, warum schaut ihr weiter wenn es euch nicht gefällt? Bei Serien die mich Nerven und die mir nicht gefallen ziehe ich den Stecker und schluß ist! Bei Mob City hab ich nach 2 Folgen schluß gemacht! Quäle mich doch nicht durch etwas was ich scheiße finde!

06.11.2018 08:14 Uhr - Kaminski 12
Weil man am Anfang die Serie noch toll fand und jetzt auch wissen will wie es weiter geht! man sich mittlerweile aber dabei langweilt und die Serie eher nebenbei guckt,um den Haushalt zu machen,oder so...;)
Ausserdem weigere ich mich mittlerweile echt Serien zu schauen,da sie bei sinkenden Quoten einfach abgesetzt werden, ohne Rücksicht auf die noch verbleibenden Fans nimmt! Man also die Serie mittendrin abbricht und nicht vernünftig zu Ende bringt.... deshalb lobe ich mir "Games of thrones"!

06.11.2018 08:28 Uhr - Odessa-James
2x
06.11.2018 08:14 Uhr schrieb Kaminski 12
Weil man am Anfang die Serie noch toll fand und jetzt auch wissen will wie es weiter geht!

Da hast du ja ne richtige Zwickmühle! :D

Delbst mach ich schluß wenn es mir nicht mehr gefällt! Bei Lost damals hab ich am Anfang von Staffel 4 schluß gemacht, weil es mir nicht mehr gefallen hat! Gerade der Pilotfilm und Staffel 1 haben mich damals total begeistert! Bei Staffel 2 fing es an abzustürzen und dämlich zu werden, mit 4 war es mir dann zuviel schwachsin! Glaube 3 oder 4 Folgen hatte ich noch angesehen dann wars das! Bis Heute nichts mehr nachgeholt!

06.11.2018 09:28 Uhr - alex_wintermute
Kenne bis dato nur den Pilotfilm von TWD und der war sehr gut. Warte immer noch auf eine uncut Komplettbox, die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben habe, dass die Serie ein baldiges Ende erfährt. Lasst bitte alle Maincharaktere schnellstmöglich sterben.

06.11.2018 09:36 Uhr - Roughale
06.11.2018 09:28 Uhr schrieb alex_wintermute
Kenne bis dato nur den Pilotfilm von TWD und der war sehr gut. Warte immer noch auf eine uncut Komplettbox, die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben habe, dass die Serie ein baldiges Ende erfährt. Lasst bitte alle Maincharaktere schnellstmöglich sterben.


Ich hoffe, du bist noch jung, denn das kann lange dauern ;-)

Ansdonsten warte ich mal ab, bisher sehe ich eine deutliche Verbesserung in der 9. Staffel, vielleicht hat man, nach dem Tiefpunkt mit dem Saviours Krieg, zu alten Stärken zurückgefunden.

06.11.2018 09:42 Uhr - Kaminski 12
Deutliche Verbesserung? Die ersten 3 Folgen der neuen Staffel waren stinklangweilig!??

06.11.2018 09:58 Uhr - Oberstarzt
06.11.2018 01:13 Uhr schrieb LemmyKravitz
Nur ein Tipp für alle Nörgler
Guckt es einfach nicht an !

Das tue ich mir auch bereits seit der 4. Staffel nicht mehr an, denn da zeichnete sich schon das hier viel monierte "auf der Stelle treten" ab.

06.11.2018 11:29 Uhr - metalarm
4x
was sich auf dieser Seite immer deutlicher abzeichnet ist der immense Hass den manche Serien , Filme , Fortsetzungen und/oder Remakes bei manchen auslöst. Toleranz für Filme/Serien die man nicht mag ist auf dieser Seite ein Fremdwort geworden. Aber das schlimmste ist das diese Hater es nicht mal denen Gönnen wollen die es mögen , das Stört mich am meisten , das war früher noch ganz anders hier.
das dieses Dauernörgeln nie langweilig wird ?!
interessant ist es das welche nach der zweiten , dritten , oder vierten Staffel aufgehört haben aber bei der Neunten immer noch sagen wie Scheiße die Serie geworden ist....

06.11.2018 11:40 Uhr - metalarm
was sich auf dieser Seite immer deutlicher abzeichnet ist der immense Hass den manche Serien , Filme , Fortsetzungen und/oder Remakes bei manchen auslöst. Toleranz für Filme/Serien die man nicht mag ist auf dieser Seite ein Fremdwort geworden. Aber das schlimmste ist das diese Hater es nicht mal denen Gönnen wollen die es mögen , das Stört mich am meisten , das war früher noch ganz anders hier.
das dieses Dauernörgeln nie langweilig wird ?! schon 25 Beiträge und es ist überwiegend kommentiert von denen die die Serie nicht (mehr) schauen... sehr eigenartig...
interessant ist es das welche nach der zweiten , dritten , oder vierten Staffel aufgehört haben aber bei der Neunten immer noch sagen wie Scheiße die Serie geworden ist....[/

06.11.2018 11:52 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
06.11.2018 09:58 Uhr schrieb Oberstarzt
06.11.2018 01:13 Uhr schrieb LemmyKravitz
Nur ein Tipp für alle Nörgler
Guckt es einfach nicht an !

Das tue ich mir auch bereits seit der 4. Staffel nicht mehr an, denn da zeichnete sich schon das hier viel monierte "auf der Stelle treten" ab.


Spätestens nach Staffel 4 kam da auch wirklich nur noch Scheiße.

06.11.2018 11:52 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
06.11.2018 09:58 Uhr schrieb Oberstarzt
06.11.2018 01:13 Uhr schrieb LemmyKravitz
Nur ein Tipp für alle Nörgler
Guckt es einfach nicht an !

Das tue ich mir auch bereits seit der 4. Staffel nicht mehr an, denn da zeichnete sich schon das hier viel monierte "auf der Stelle treten" ab.


Spätestens nach Staffel 4 kam da auch wirklich nur noch Scheiße.

06.11.2018 11:59 Uhr - Kaminski 12
1x
@metalarm

AMEN!! :D
Hier missgönnt niemand niemandem etwas! Jeder schreibt nur seine Kritik und einige eben etwas gepfefferter als Andere... Und??! Das is nunmal Demokratie Alter! ;)

06.11.2018 12:11 Uhr - voorheeskrüger
06.11.2018 06:53 Uhr schrieb Ludwig
06.11.2018 01:39 Uhr schrieb voorheeskrüger
Nur ein Tip für alle nicht Nörgler, guckt es einfach weiter an.

Ein Tip an Dich: Liess die Norgelposts nicht durch, und lass ihnen ihre Meinung




Zu Befehl König Ludwig.

06.11.2018 12:24 Uhr - voorheeskrüger
1x
06.11.2018 06:53 Uhr schrieb Ludwig
06.11.2018 01:39 Uhr schrieb voorheeskrüger
Nur ein Tip für alle nicht Nörgler, guckt es einfach weiter an.

Ein Tip an Dich: Liess die Norgelposts nicht durch, und lass ihnen ihre Meinung.





Ein Tip an dich.Lass das Lesen ganz dann brauchst die Meinungen andererer nicht mehr lesen.

06.11.2018 12:35 Uhr - metalarm
1x
06.11.2018 11:59 Uhr schrieb Kaminski 12
@metalarm

AMEN!! :D
Hier missgönnt niemand niemandem etwas! Jeder schreibt nur seine Kritik und einige eben etwas gepfefferter als Andere... Und??! Das is nunmal Demokratie Alter! ;)


wenn man nur den durchschnitt der Posts berücksichtigt dann würde man es sehr genau sehen das hier sehr wohl gravierend Missgönnt wird. da reicht es nicht zu schreiben das es nicht so sei die fakten (das sind die Posts) sagen nun mal was ganz anderes....
und mit einer "Demokratie" hat das nichts zutun , man kann ja was kritisieren aber bei etwas sein Senf abgeben was man selber nicht einmal mehr konsumiert ist heuchlerisch und dann lauthals zu schreien das es niemand braucht und das es endlich enden soll ist sehr wohl missgönnen !

Die "Kritik" Kultur ist sowieso total aus den fugen geraten , jeder bildet sich ein ein ultimativer Kritiker zu sein und lässt andere Menschen komplett außen vor !! so sollte KEIN Kritiker ticken tun aber die echten auch schon lange....

06.11.2018 12:56 Uhr - Kaminski 12
2x
@metalarm!

Schon mal das Leben etwas lockerer gesehen und einfach mal die Meinung Anderer toleriert? :D Alter sieh das mal easy hier! Niemand will dir was böses! Jeder empfindet einen Film,oder eine Serie halt anders! Und wenn du die Serie immer noch toll findest, herzlichen Glückwunsch!

06.11.2018 13:04 Uhr - metalarm
1x
06.11.2018 12:56 Uhr schrieb Kaminski 12
@metalarm!

Schon mal das Leben etwas lockerer gesehen und einfach mal die Meinung Anderer toleriert? :D Alter sieh das mal easy hier! Niemand will dir was böses! Jeder empfindet einen Film,oder eine Serie halt anders! Und wenn du die Serie immer noch toll findest, herzlichen Glückwunsch!


da ich nicht täglich hier schreibe sollte das als enorme Toleranz angesehen werden bei soviel Misst was hier geschrieben wird !
und über Toleranz bei jemandem zu sprechen der genau das fehlen dieser auf dieser Seite bemängelt zeigt mir eigentlich wie intolerant man auf dieser Seite schon geworden ist.
hörst du dir eigentlich selber zu ? oder hast du überhaupt gelesen was ich geschrieben habe ?? anscheinend nicht.... aber nun gut , ich werd da jetzt nicht weiter eingehen bringt nichts.

06.11.2018 13:12 Uhr - alex_wintermute
1x
Lasst Nicole in eure Hezen für ein friedvolles Miteinander. https://youtu.be/W9S3YMmIFdw ;)

06.11.2018 13:15 Uhr - Kaminski 12
2x
@metalarm

Du solltest mal lieber DIR selbst zuhören! :D Was du schreibst ist lächerlich! Ich habe in diesem Thread nich einen Kommentar gelesen,der unter der Gürtellinie war! Im Gegenteil,Einige sind sogar (m)einer Meinung! Hier wird mit Argumenten diskutiert,aber das verträgst du wahrscheinlich nicht! Wenn du zu sensibel bist,solltest du dich besser zurückhalten!
Sanfte Grüße! ;)

@alex_wintermute

Geil! :D

06.11.2018 14:32 Uhr - UncleBens
1x
User-Level von UncleBens 4
Erfahrungspunkte von UncleBens 253
Staffel 1-3 fand ich hervorragend, Staffel 4 war eher OK, Staffeln 5&6 mochte ich wieder sehr. Staffel 7 hatte einen fulminanten Start, aber Dank Kritik von Leuten, die wohl kein Blut sehen können (Vollpfosten!), wurde die Staffel so derart ausgebremst, dass es einfach keinen Spaß mehr machte. Staffel 8 war okee, aber besonders stark war's nicht und Staffel 9...sehr gute Staffel bisher!

06.11.2018 14:44 Uhr - jrtripper
3x
06.11.2018 13:15 Uhr schrieb Kaminski 12
@metalarm

Du solltest mal lieber DIR selbst zuhören! :D Was du schreibst ist lächerlich! Ich habe in diesem Thread nich einen Kommentar gelesen,der unter der Gürtellinie war! Im Gegenteil,Einige sind sogar (m)einer Meinung! Hier wird mit Argumenten diskutiert,aber das verträgst du wahrscheinlich nicht! Wenn du zu sensibel bist,solltest du dich besser zurückhalten!
Sanfte Grüße! ;)

@alex_wintermute

Geil! :D


nochmal von anfang an wort für wort lesen, danach tief durch atmen, bis 3 zählen und dann wirste metalarm verstehen und wenn nicht, ist dir nicht mehr zu helfen.

weißte, so wie du den laufenden tod ablehnst, lehne ich das komische game of dingensbummens ab und quatsche trotzdem niemanden die ohren voll, bei jedem bericht der darüber kommt.
drücke doch einfach auf den aus knopf deiner elektronischen spielzeuge, dann musste den laufenden tod nicht sehen.

06.11.2018 15:23 Uhr - Kaminski 12
2x
@jrtripper

DU! kapierst hier nix und solltest mal tief Luft holen! :D Es geht hier nicht darum anderen Leuten die Serie zu vermiesen,sondern nur um Meinungen Einzelner! Jeder kann seine Meinung frei äußern und das war auch alles im Rahmen und ok,bis ihr beiden Vögel euch hier brüskiert habt! Es geht hier auch nich darum die Serie auszuschalten,sondern sie endlich wieder spannender und kurzweiliger zu machen,oder halt (wie gesagt) endlich mal zum Ende zu bringen!...
Und wenn du "Game of thrones" nich magst is das ok für mich! Ich schreibe hier keine Kommis,um allen Leuten meine Meinung aufzuzwingen,ohne tolerant gegenüber ihrer Meinung zu sein! Ich bin nur nich so weich und sensibel wie ihr,das ich mir gleich auf den Schlips getreten fühle,wenn jemand meine Serie nicht mag,oder meine Meinung nicht vertritt! Ich schrieb nur, dass "Game of Thrones" in der nächsten Staffel beendet wird! Und das hat sie nun mal TDW voraus! Und hier hat sich gar nix geändert!... Hier wurde schon immer kontrovers diskutiert und das is gut so,denn es belebt dieses Forum ungemein! *kopfschüttel*
.

06.11.2018 15:37 Uhr - Almodo
1x
Zu sagen, die Serie "hat kein Ende", ist für mich ungefähr so sinnvoll wie in dem neuen "Watchers"-Film, als die eine Killerin vor ihrem Finalschuß gefragt wird, warum sie das denn eigentlich alles machten, und sie antwortet: "...Warum nicht?"

Meine Frau und ich wollten liebend gern wissen, was in NYC oder in Washington so los ist, was denn der Präsident und das Weiße Haus macht (Bunker o.ä.?)! Und der Ursprung der Seuche wäre extremst interessant, ansonsten ist das bei aller Liebe doch zu simpel für 10 Jahre oder gar mehr - irgendwie.

Ich würde die Serie mit einem Hoffnungsschimmer enden lassen, indem alle Zombies durch die Biologie und die Schwerkraft endgültig zerfallen wären (was sie eh schon längst hätten tun müssen) und die Überlebenden eine neue Zivilisation aufbauen müssten und quasi ganz von vorne anfangen, auf den Trümmern der alten - also unserer. Das wäre tatsächlich Science Fiction im besten Sinn, mahnend und warnend - und auch spannend, gruslig und dramatisch, klar. Da wäre soviel mehr drin....

06.11.2018 16:03 Uhr - Odessa-James
1x
06.11.2018 15:37 Uhr schrieb Almodo
Ich würde die Serie mit einem Hoffnungsschimmer enden lassen, indem alle Zombies durch die Biologie und die Schwerkraft endgültig zerfallen wären (was sie eh schon längst hätten tun müssen) und die Überlebenden eine neue Zivilisation aufbauen müssten und quasi ganz von vorne anfangen, auf den Trümmern der alten - also unserer. Das wäre tatsächlich Science Fiction im besten Sinn, mahnend und warnend - und auch spannend, gruslig und dramatisch, klar. Da wäre soviel mehr drin....

Du hast die Serie aber schon gesehen? Es sind alle Infiziert jeder der stirbt, gebissen oder nicht, wird ein Zombie! Die Plage wird irgendwan übersichtlicher, da die alten Zombies irgendwan zerfallen, neue Zombies werden immer weniger da es nicht mehr viele Menschen gibt, dann könnte man es vielleicht im Griff bekommen! Kleine Bomben im Kopf die hochgehen wenn das Herz aufhört zu schlagen wäre eine Lösung!

06.11.2018 17:13 Uhr - vnvnation1969
Ich frage mich shon seit acht Staffeln, warum es keine untoten Tiere gibt. Da wäre noch Potenzial drin gewesen.

06.11.2018 17:23 Uhr - Almodo
1x

06.11.2018 17:24 Uhr - Almodo
1x
06.11.2018 16:03 Uhr schrieb Odessa-James
06.11.2018 15:37 Uhr schrieb Almodo
Ich würde die Serie mit einem Hoffnungsschimmer enden lassen, indem alle Zombies durch die Biologie und die Schwerkraft endgültig zerfallen wären (was sie eh schon längst hätten tun müssen) und die Überlebenden eine neue Zivilisation aufbauen müssten und quasi ganz von vorne anfangen, auf den Trümmern der alten - also unserer. Das wäre tatsächlich Science Fiction im besten Sinn, mahnend und warnend - und auch spannend, gruslig und dramatisch, klar. Da wäre soviel mehr drin....

Du hast die Serie aber schon gesehen? Es sind alle Infiziert jeder der stirbt, gebissen oder nicht, wird ein Zombie! Die Plage wird irgendwan übersichtlicher, da die alten Zombies irgendwan zerfallen, neue Zombies werden immer weniger da es nicht mehr viele Menschen gibt, dann könnte man es vielleicht im Griff bekommen! Kleine Bomben im Kopf die hochgehen wenn das Herz aufhört zu schlagen wäre eine Lösung!



Ja, und...? Dann muss halt jeder, wenn er mal stirbt, gleich "richtig tot" gemacht werden... :-)

Es könnte ja irgendwann mutieren, das Virus... und dann nicht mehr gefährlich sein...

06.11.2018 19:43 Uhr - Eisenherz
06.11.2018 17:13 Uhr schrieb vnvnation1969
Ich frage mich shon seit acht Staffeln, warum es keine untoten Tiere gibt. Da wäre noch Potenzial drin gewesen.


Die gibts nur bei Z-Nation. ^^

06.11.2018 21:48 Uhr - jrtripper
3x
06.11.2018 15:23 Uhr schrieb Kaminski 12
@jrtripper

DU! kapierst hier nix und solltest mal tief Luft holen! :D Es geht hier nicht darum anderen Leuten die Serie zu vermiesen,sondern nur um Meinungen Einzelner! Jeder kann seine Meinung frei äußern und das war auch alles im Rahmen und ok,bis ihr beiden Vögel euch hier brüskiert habt! Es geht hier auch nich darum die Serie auszuschalten,sondern sie endlich wieder spannender und kurzweiliger zu machen,oder halt (wie gesagt) endlich mal zum Ende zu bringen!...
Und wenn du "Game of thrones" nich magst is das ok für mich! Ich schreibe hier keine Kommis,um allen Leuten meine Meinung aufzuzwingen,ohne tolerant gegenüber ihrer Meinung zu sein! Ich bin nur nich so weich und sensibel wie ihr,das ich mir gleich auf den Schlips getreten fühle,wenn jemand meine Serie nicht mag,oder meine Meinung nicht vertritt! Ich schrieb nur, dass "Game of Thrones" in der nächsten Staffel beendet wird! Und das hat sie nun mal TDW voraus! Und hier hat sich gar nix geändert!... Hier wurde schon immer kontrovers diskutiert und das is gut so,denn es belebt dieses Forum ungemein! *kopfschüttel*
.


das ich mich auf den schlips getreten fühle, diese fähigkeit wirst du niemals haben.
du vertrittst deine meinung nicht, du missionierst sie und das gehört in den bereich anderen seine meinung auf drängen.
egal ob deine ausdrucksweise korrekt ist oder sie total entgleisen würde.
und da hat metalarm recht, hier sind immer mehr leute die nur kommentare schreiben, um zu stänkern, entweder aus langeweile oder an spaß an der freude.
wenn du aber doch so sehnlichst ein ende der serie herbeiwünschst, dann setze dich doch mit den machern in verbindung, vielleicht erhören sie dich ja.
und schüttel nicht soviel mit dem kopf, er könnte runter fallen.

06.11.2018 21:56 Uhr - jrtripper
06.11.2018 17:24 Uhr schrieb Almodo
06.11.2018 16:03 Uhr schrieb Odessa-James
06.11.2018 15:37 Uhr schrieb Almodo
Ich würde die Serie mit einem Hoffnungsschimmer enden lassen, indem alle Zombies durch die Biologie und die Schwerkraft endgültig zerfallen wären (was sie eh schon längst hätten tun müssen) und die Überlebenden eine neue Zivilisation aufbauen müssten und quasi ganz von vorne anfangen, auf den Trümmern der alten - also unserer. Das wäre tatsächlich Science Fiction im besten Sinn, mahnend und warnend - und auch spannend, gruslig und dramatisch, klar. Da wäre soviel mehr drin....

Du hast die Serie aber schon gesehen? Es sind alle Infiziert jeder der stirbt, gebissen oder nicht, wird ein Zombie! Die Plage wird irgendwan übersichtlicher, da die alten Zombies irgendwan zerfallen, neue Zombies werden immer weniger da es nicht mehr viele Menschen gibt, dann könnte man es vielleicht im Griff bekommen! Kleine Bomben im Kopf die hochgehen wenn das Herz aufhört zu schlagen wäre eine Lösung!



Ja, und...? Dann muss halt jeder, wenn er mal stirbt, gleich "richtig tot" gemacht werden... :-)

Es könnte ja irgendwann mutieren, das Virus... und dann nicht mehr gefährlich sein...


genau, so wie bei fido.

06.11.2018 22:48 Uhr - Tobayashi
1x
Kann den Unmut gut nachvollziehen. Bin auch seit Anfang an dabei und werde es auch bleiben weil ich eben wissen will wie es weitergeht. Die große Stärke zu Anfang der Serie war eben, dass es jeden erwischen kann. Ähnlich wie bei Game of Thrones hatte die Serie keinen Skrupel, auch liebgewonnene Hauptfiguren gnadenlos platt zu machen. Anders als bei vielen anderen Serien bot das eben echte Spannung, wobei viele Serien nur die Illusion von Spannung aufbauen. Man weiß, dass eine Dana Scully nicht sterben wird, auch wenn es oft suggeriert wurde...

Doch diese Stärke wurde meiner Meinung nach zum größten Manko. Viele Figuren starben schon und man ist gezwungen, sich eine neue Identifikationsfigur rauszusuchen. Ich muss sagen, The Walking Dead schafft es weiterhin, immer wieder interessante Charaktere einzuführen, ja. Aber wenn eben einer stirbt, läuft auch dessen Handlungsstrang ins Leere. Und das ist das Problem. Er stirbt, es geht mir jemand anderem weiter, der stirbt auch und so weiter und so weiter. Es raubt der Serie die Relevanz des Gezeigten, weil es eben immer weiter geht.
Dass die Zombies nicht mehr im Mittelpunkt stehen, ist für mich dabei nicht mal ein echter Kritikpunkt. Gute Zombiefilme nutzen die Zombies als Metapher, um globalere Themen zu thematisieren; Romero beherrschte das wie kein Zweiter. Leider setzen zu Viele, die ihm folgten, nur auf Gekröse und Horror als Entertainment, was ja auch viele Fans hat. Ist ja auch ok. Aber Walking Dead ist inzwischen mehr Distropie geworden, die Zombies zur Nebensache. Find ich ehrlich gesagt realistisch, denn die Figuren finden sich in dieser neuen Welt eben mit den Rahmenbedingungen ab und es geht um Konflikte von anderen Quellen.
Aber ich schweife ab...

Ich werde der Serie weiterhin treu bleiben, denn ich werde nach wie vor gut unterhalten; wenn auch nicht auf der Ebene, die ich mir wünschen würde. Um Rick Grimes wird es mir schon sehr schade sein aber für den Schauspieler kann ichs gut verstehen; Familie geht vor.

07.11.2018 00:05 Uhr - Kaminski 12
1x
@jrtripper

is doch gut jetzt jung! du siehst doch anhand der anderen kommentare,dass ich mit meiner meinung nicht alleine stehe!
viele sehen mitlerweile den zenit der serie überschritten,trotzdem gucken sie es weiter,weil sie hoffen (so wie ich auch!),das mal langsam ein würdiges ende gemacht wird!
und was erwartest du eigentlich von diesem forum?! das alle harmonieren und gleicher meinung sind?! dieses forum ist zum diskutieren da! ich missioniere nicht (dann müsstest du das auch allen anderen "missionaren" hier vorwerfen,die mir zugestimmt haben!),ich habe lediglich meine meinung geschrieben und einige haben mir zugestimmt,während andere wiederum dagegen geschrieben haben. das aber bei weitem nich so rumheulend und tatsachen verdrehend wie du!
ich habe das recht meine meinung zu äussern und lese mir die anderen meinungen trotzdem aufmerksam durch,toleriere sie,um gegebenenfalls zuzustimmen,oder zu kontern! und du kannst gerne dagegen schreiben,aber musst mich trotzdem weiterhin ertragen,ob es dir passt,oder nich!
das is demokratie! :D
und nun sollten wir uns wieder dem thema widmen,so wie andere auch,die zwischendurch (ohne auf unser gespräch einzugehen!) etwas zum THEMA geschrieben haben!
anstatt hier menschen zu analysieren,solltest du lieber zur serie kommentieren!


07.11.2018 01:01 Uhr - guilstein
1x
Das Problem ist ja nicht die Endlosigkeit der Handlung, sondern wie die Serie (im Comic wird das besser gelöst) künstlich in die Länge gezogen wurde. Die relevante Handlung der letzten Folge (und da schließe ich sogar das Rumgezappel der Untoten mit ein), hätte man locker innerhalb von 15 Min abarbeiten können.

Wenn man sich mal den Ursprung der Charaktere anschaut, dann hatte man es Anfangs mit Überlebenskünstlern zu tun, die alle auf ihre eigene Art immer die richtigen Entscheidungen getroffen haben, sonst hätten sie die Apocalypse im Gegensatz zu allen anderen nicht so lange überlebt. Um solche Spezialisten in die Enge zu treiben brauchte es schon eine gehörige Portion Kreativität seitens der Drehbuchautoren, welche auch bis Staffel 4 abgeliefert wurde (Panzer, Kanalisation etc.). Dann schlich sich langsam Faulheit ein und man ging in Sachen Drehbuch den Weg des geringsten Widerstandes, wenn es um Spannungsaufbau ging. Eben noch Experten mutierten die Charaktere zu emotionalen Zeitbomben, die nur darauf warteten im entscheidenden Augenblick in einem Schrapnellregen an Unvernunft und Dummheit zu explodieren um damit alle anderen in Gefahr zu bringen. Zugegeben hat sich das bis zur 2. Hälfte der 7. Staffel wieder gelegt, aber das meiste dazwischen hat bei mir nur: Ja dann stirbt der Trottel halt, selbst Schuld! - Reaktionen hervorgerufen, obwohl ja meistens andere dadurch zu Schaden kamen.

Sollte ich damit jetzt jemandem die Serien vermiest haben, dann tut mir das nicht leid, denn für die Wahrheit kann ich nichts. Von mir aus kann man eine Kuh solange melken wie man will, aber die Qualität der Milch sollte schon gleich bleiben.

07.11.2018 01:19 Uhr - Kaminski 12
@guilstein

sag ich doch,die serie ist zur seifenoper verkommen! ;)
und jetzt,wo rick raus ist,hat sie einen starken charakter weniger!
dafür ist negan zur heulsuse geworden,weil er einem baseballschläger nachtrauert! :D
ich weis nur nicht was man negan betreffend hoffen soll...
soll er eine heulsuse bleiben und als gebrochener mann im gefängnis verrotten,oder soll er sich wieder fangen und an die spitze der nahrungskette kämpfen? wenn zweiteres der fall werden würde,hätten wir eine "negan-verlängerung"! wollen wir das?! er hatte nun 2 staffeln seine chance. für mich hätte er sterben sollen,wie der gouverneur,dann wäre der weg für was wirklich neues frei gewesen! nun wird man sehen wie lange wir wieder "seifenoper" ertragen müssen! rick ist weg,alle trauern erstmal und es wird wieder endlosgespräche und sicher auch rückblenden geben!...

07.11.2018 05:16 Uhr - jrtripper
1x
07.11.2018 00:05 Uhr schrieb Kaminski 12
@jrtripper

is doch gut jetzt jung! du siehst doch anhand der anderen kommentare,dass ich mit meiner meinung nicht alleine stehe!
viele sehen mitlerweile den zenit der serie überschritten,trotzdem gucken sie es weiter,weil sie hoffen (so wie ich auch!),das mal langsam ein würdiges ende gemacht wird!
und was erwartest du eigentlich von diesem forum?! das alle harmonieren und gleicher meinung sind?! dieses forum ist zum diskutieren da! ich missioniere nicht (dann müsstest du das auch allen anderen "missionaren" hier vorwerfen,die mir zugestimmt haben!),ich habe lediglich meine meinung geschrieben und einige haben mir zugestimmt,während andere wiederum dagegen geschrieben haben. das aber bei weitem nich so rumheulend und tatsachen verdrehend wie du!
ich habe das recht meine meinung zu äussern und lese mir die anderen meinungen trotzdem aufmerksam durch,toleriere sie,um gegebenenfalls zuzustimmen,oder zu kontern! und du kannst gerne dagegen schreiben,aber musst mich trotzdem weiterhin ertragen,ob es dir passt,oder nich!
das is demokratie! :D
und nun sollten wir uns wieder dem thema widmen,so wie andere auch,die zwischendurch (ohne auf unser gespräch einzugehen!) etwas zum THEMA geschrieben haben!
anstatt hier menschen zu analysieren,solltest du lieber zur serie kommentieren!



ich sage ja, du hast nichts verstanden,von dem was geschrieben wurde, deshalb ist dir wirklich nicht mehr zu helfen.

und zur serie noch eine kleinigkeit.
viele schreiben, das die zombies in den hintergrund getreten wären und die serie deshalb schlechter geworden ist.
mädels, die zombies waren von beginn an der serie nur nebensache und nicht erst seit staffel oder folge xy....

07.11.2018 07:22 Uhr - PeregrinTuk
2x
User-Level von PeregrinTuk 2
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 35
06.11.2018 05:28 Uhr schrieb n_netter_Kerl
Was Game Of Thrones angeht, war da übrigens auch nicht immer alles Gold. Hier wurden meines Erachtens (wahrscheinlich aus Kostengründen) in den Staffeln 2-5 auch einige sehr belanglose, dialoglastige Folgen und Nebenhandlungen (zuviel) mit eingebaut, um dann (endlich) ab Mitte der 6. Staffel mit weniger Folgen und mehr Budget auch in der Haupthandlung wieder Gas zu geben. Aber wenigstens ging es ab da wieder voran, anstelle irgendwelchen lang aufgebauten Figuren doch wieder beim vorzeitigen Ableben zuzugucken (und nein, ich sehe diese "Überraschungen" nicht als Vorteil des modernen Serienerzählens, sondern eher als Nachteil schlechten Erzählens).


Wobei du aber bedebken musst, das GoT nach Romanvorlagen gedreht ist, die Nebenhandlungen also nicht aus Budgetgrübnde eigebaut wurden, sondern weil sie Handlung & Geschichte dienen. Außerdem ist es ja wohl das Beste von allem, wenn überraschend Hauptfiguren sterben. Denn wenn etwas schlechtes und vor allem langweiliges Erzählen ist, dann ist das ein BERECHENBARES Happy End. Gutes Erzählen bedeutet, dass man die Geschichte eben nicht vorhersehen kann.

07.11.2018 08:35 Uhr - StefanWinOO7
@Tobayashi

Muss sagen, stimme dir in einigen Punkten zu:
- den Skrupel der Serie (kannte ich bis daher von keiner Serie),
- George A. Romero (R.I.P.) ist der Vater der Zombies... in meinen Augen.
----------------------------------------------------------------------------------------------
Bin Fan der 1. Stunde & auch eingefleischter... Was mich aber betrifft, mir gefiel die Serie bis zur 6. Season sehr gut. Sehen ja viele nicht so... die meisten feiern nur die 1. Season, höchstens noch bis zu 3. & dann ist auch schon Schluss.
Viele Chars mochte ich in dieser Zeit... Dale, Shane, Hershel, Merle, Beth, Tyrese, Glen, Sasha... selbst Andrea & Carl & hab auch bei einigen Tränen gelassen.

Was Rick betrifft... er war meine Bezugsperson. Seine Abschiedsfolge war grandios... sehr emotional, besser wie manch anderer Ausstieg. Und finde seine Entscheidung auch nachvollziehbar, weil wer will schon immer zw. Drehort & Wohnsitz reisen, was er ja seit 10 Jahren gemacht hat.

Des weiteren gefiel mir, dass man sich auch nicht nach den Comics richtete. Wer die Comics kennt, weiß was ich meine & auch um die krassen Wendungen (Ricks Hand o Michonnes Szene mit dem Governor) & wer nur die Serie schaut... hat ebenfalls seine.

In der 8. Season bekam ich dann so langsam das Gefühl mit der Serie abzuschließen, nachdem ein langgesehener Charakter ausstieg... war echt Baff & da wusste ich noch nicht einmal das Andrew (Rick) auch aussteigen würde.
Und jetzt sind wir da & weiß echt nicht weiter... die neuen Figuren gefallen mir nicht & selbst Daryl, Maggie & Michonne haben sich zu sehr ins negative verändert. Was mich auch sehr stört ist, dass schon einige Chars interessant eingeführt wurden & dann sinnlos zu Ende gebracht wurden o weniger Spielraum bekamen. Werde sie aber dennoch weiter schauen, man geht ja auch als Fan durch schwierige Zeiten & auch wenn die Akte Rick geschlossen ist (sind ja noch 3 Filme geplant).

Was mir auch auffällt... die Serie punktet so sehr mit dem Zombie-Make-Up, aber größere Explosionen... na ja.

P.S.: Den Vergleich zu 'Z Nation'... fand sie bis zur 3. Season sehr unterhaltsam, vor allem was neue Zombie-Arten betrifft... einfallsreich. :D Aber ab der 4. bröckelt auch diese. Na mal seh'n wie die 5. wird.

Zu 'GoT'... auch da fand ich bis zur 6. Season alles top. Die 7. schwächelt meiner Meinung nach. Bin aber tzd sehr auf die finale Season gespannt.

07.11.2018 23:54 Uhr - InsaneLP
06.11.2018 07:32 Uhr schrieb Odessa-James
Stimme dir schon zu, aber musst du den so Spoilern? Es gibt hier sicher Leute dein kein Sky haben und die Serie tatsächlich noch gucken wollen! Zumindest ein paar! :D
hab auch kein sky... Nur die großen Weiten des Www 😁😁😁

08.11.2018 18:45 Uhr - muffin
Also Staffel 9 gefällt mir wieder richtig gut, besser als die beiden vorherigen Staffeln. Spielfilme müssen aber jetzt wirklich nicht sein.

09.11.2018 12:21 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Die haben jetzt schon gelogen,weil im I-Net irgendwo stand,dass Rick in Folge 5 stirbt,soooo interesting finde ich den Schauspieler nicht,dass ich da noch mehr von haben muss, die Serie reicht mir.

09.11.2018 16:51 Uhr - Barsch zu Mund
User-Level von Barsch zu Mund 1
Erfahrungspunkte von Barsch zu Mund 17
Immer dieser ständige innere Drang zum nörgeln... Als wenn das eine Aufforderung wäre all den Frust, unter TWD News, zu sammeln.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2018)