SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 58,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Operation: Overlord läuft in Australien nur zensiert im Kino

Seit letzten Donnerstag läuft der WWII-Horror Operation: Overlord in den deutschen Kinos. Von der FSK erhielt das blutige Filmchen in seiner ungeschnittenen Fassung eine Freigabe "ab 16 Jahren". Bei unseren europäischen Nachbarn in England gab es eine BBFC 18-Freigabe, in den USA ein R-Rating von der MPAA.

Und in Australien gab es von den Filmprüfern ein R18+ (High impact violence; Strong impact themes; Moderate impact language). Weil der Verleih Paramount dort allerdings eine niedrigere Freigabe wollte, entschied man sich eine geschnittene Fassung einzureichen, welche dann auch ein MA15+ erhielt. Ableitend von der Begründung (Strong impact themes, violence; Moderate impact language) dürften wohl einige der enthaltenen Gewaltszenen entfernt worden sein.

Australischer Kinostart von Operation: Overlord ist der 6. Dezember 2018.

Quelle: Melonfarmers
Mehr zu:

Operation: Overlord

(OT: Overlord, 2018)

Aktuelle Meldungen

Der Pate III - Recut ist fertig und kommt im Dezember 2020 ins Kino
Rocky IV - Director
Mortal Kombat 3 - Ex-131er ist jetzt vom Index
Blast Heroes - BPjM streicht John Woos Actionfilm
Texas Chainsaw Massacre-Reboot: Regisseure wegen kreativer Differenzen gefeuert
Darkman - Sam Raimis heimliche Schnittfassung
Alle Neuheiten hier

Kommentare

14.11.2018 00:14 Uhr - Universal Terminator
Manchmal verwundert die FSK ja schon.
Soll wirklich derbe sein, an anderen tagen wäre die Freigabe hier sicher auch höher (oder gar nichtmal ) gewesen.

14.11.2018 01:34 Uhr - Tom Cody
4x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.609
Das überrascht mich jetzt keineswegs. Ich habe mich im Kino auch öfter gefragt, wie der Film es geschafft hat, ungekürzt eine 16er Freigabe zu bekommen. Blutige Einschüsse, weggesprengte Gliedmaßen, das Zermatschen eines Schädels per Gewehrkolben, ein weggeschossener, halber Kiefer etc. etc.

Leider scheint der Streifen an der Kasse weit hinter den Erwartungen zurückzubleiben. Da kann ich nur raten, den Hintern von der Couch ins Kino zu bewegen, denn "Overlord" rockt ungemein!

Der Film ist längst nicht so trashig, wie es die Story vielleicht vermuten lässt. Er fängt als durchaus ernstgemeinter Kriegsfilm an, lässt sich nach einem spektakulären Anfang Zeit, seine Geschichte zu erzählen, ist kein reines Grindhouse-Machwerk, bietet gelungene Action, derbe, handgemachte Special-FX und macht von Anfang bis Ende einfach nur Laune.
"Overlord" ist für mich eine der positiven Überraschungen dieses Jahr, den ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann.

14.11.2018 02:01 Uhr - Massiv21
Den werde ich mir definitiv im Kino anschauen , da freue ich mich schon länger drauf, am Wochenende ist es dann soweit.

14.11.2018 03:36 Uhr - Filme-Narr
14.11.2018 01:34 Uhr schrieb Tom Cody
Das überrascht mich jetzt keineswegs. Ich habe mich im Kino auch öfter gefragt, wie der Film es geschafft hat, ungekürzt eine 16er Freigabe zu bekommen. Blutige Einschüsse, weggesprengte Gliedmaßen, das Zermatschen eines Schädels per Gewehrkolben, ein weggeschossener, halber Kiefer etc. etc.

Leider scheint der Streifen an der Kasse weit hinter den Erwartungen zurückzubleiben. Da kann ich nur raten, den Hintern von der Couch ins Kino zu bewegen, denn "Overlord" rockt ungemein!

Der Film ist längst nicht so trashig, wie es die Story vielleicht vermuten lässt. Er fängt als durchaus ernstgemeinter Kriegsfilm an, lässt sich nach einem spektakulären Anfang Zeit, seine Geschichte zu erzählen, ist kein reines Grindhouse-Machwerk, bietet gelungene Action, derbe, handgemachte Special-FX und macht von Anfang bis Ende einfach nur Laune.
"Overlord" ist für mich eine der positiven Überraschungen dieses Jahr, den ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann.


Könnte es sein, dass er gerade durch diese Mischung "ernstgemeinter Kriegsfilm und Grindhouse-Movie" floppt? Ich kann mir nämlich gut vorstellen,dass Genre-Fans das eine oder andere sehen wollen und nicht beides auf einmal...

Zur allgemeinen Info: In Frankreich ist der Film ungekürzt ohne Altersbeschränkung freigegeben worden...

14.11.2018 07:38 Uhr - Spikee1
3x
Und auch ich rufe hier alle geneigten Genrefans dazu auf, sich diesen Film unbedingt im Kino! anzuschauen. Denn Operation Overlord stellt eine absolute Ausnahme in den Lichtspielhäusern dar. Hier stimmt wirklich alles. Er ist grimmig, handwerklich extrem gut gemacht und ohne jegliche Kompromisse. Eine schier auswegslose Situation hält einen Buchstäblich von der ersten bis zur letzten Minute an den Kinositz gefesselt. Mich sogar schon zum 2. mal.
Und hier fiel mir aud, dass ausser den beiden Buchstaben SS auf den Uniformkrägen keinerlei Nazisymbole im Film zu finden sind. Man wähnte sich fast im zensierten Wolfenstein Universum. Weiss da jemand mehr darüber? Nur ein kurz eingeblendeter Dolch im Abspann zeigte ein Hakenkreuz.

Trotzalledem, dieser Film ist mutig und darf einfach nicht floppen.

14.11.2018 08:16 Uhr - Knochentrocken
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
Den will/muss ich noch gucken! Nazi-Zombies/-Mutanten whatever gehen immer.

@Tom

James Ryan ist ab 16, Hacksaw Ridge ist ab 16... und diese Filme sind 100% pure Kriegsfilme. Düster und ernst.
Und naja, dieser Film hier ist, selbst wenn hochglanzmäßig produziert, dennoch trash. Und das kann der Film sich nicht absprechen lassen. ;) Denke mal, dieses leichte Augenzwinkern (auch wenn der Film ernst ist) haben auch die Prüfer gesehen.

14.11.2018 09:05 Uhr - Tom Cody
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.609
14.11.2018 03:36 Uhr schrieb Filmenarr
Könnte es sein, dass er gerade durch diese Mischung "ernstgemeinter Kriegsfilm und Grindhouse-Movie" floppt? Ich kann mir nämlich gut vorstellen,dass Genre-Fans das eine oder andere sehen wollen und nicht beides auf einmal...
Zur allgemeinen Info: In Frankreich ist der Film ungekürzt ohne Altersbeschränkung freigegeben worden...

Da könnte durchaus etwas dran sein. "Bloody-disgusting.com" schreibt, dass der Streifen bei den Horrorfans sehr gut ankommt, von einem Gros des "normalen" Publikums eher ignoriert wird. Da wird die Frage gestellt, ob man sich bei Paramount in der Marketingkampagne vielleicht zu sehr auf die reinen Horror-Geeks konzentriert hat. Dennoch wird der Film auch hier als einer der "unterhaltsamsten Genrefilme des Jahres" bezeichnet.

@Knochentrocken
Trotzdem glaube ich, dass wir hier mit der Freigabe auch ein wenig Glück gehabt haben. Es kommt halt auch immer ein wenig auf die Botschaft, die "Seriosität" (zumindest bei den Prüfern der FSK wahrscheinlich) und den Kontext der gezeigten Gewalt an. Da hatten solche reinen Kriegsfilme schon immer einen besseren Stand als solche, die dann in Richtung Fantasy, Horror oder gar Splatter tendieren. Die werden ja meist eh mit anderen Augen gesehen.
Wie auch immer, der Film läuft bei uns ungekürzt und bietet packendes Genre-Kino, von daher noch einmal: Ab ins Kino! ;-)

14.11.2018 09:25 Uhr - alex_wintermute
Fand den Film recht solide, ist aber weit entfernt von einem Meisterwerk. Mir hätte mehr "Nazizombie Action" in den düsteren Gängen des Geheimlabors gefallen oder gar direkt in dem Dorf. Fand das kam ein bissel zu kurz. BD/DVD werde ich mir wohl nicht zulegen. Und FSK16 geht schon in Ordnung trotz einiger brutalen Szenen.

14.11.2018 10:00 Uhr - Splatterking
1x
Hat mich gut unterhalten der Film. Kommt auf jeden Fall in die Sammlung! Top Effekte und Action. Der Sound im Kino war genial. Bei der Freigabe hatte die FSK nen guten Tag.

14.11.2018 12:03 Uhr - Bearserk
1x
Trailer hat mich persönlich aufgrund seines imho viel zu glatten Aussehens (saubere Kleidung und Soldaten/Zivilisten, perfekt sitzende Frisuren usw) leider ziemlich abgeschreckt.

So kann ich das Ganze nicht ernst nehmen bzw mitfiebern.

Mal so als Frage an diejenigen, die den Film schon gesehen haben:
Sieht es im Film denn wenigstens etwas schmutziger und mehr nach Krieg aus?
Kann ja sein, das lediglich der Trailer so eine Optik besitzt...

14.11.2018 12:58 Uhr - Eh Malla
1x
Ich freu mich schon auf den Film. Schade das er anscheinend floppt, handgemachte Effekte müssen belohnt werden! ;)

14.11.2018 13:15 Uhr - BuuhKuh
User-Level von BuuhKuh 1
Erfahrungspunkte von BuuhKuh 13
14.11.2018 07:38 Uhr schrieb Spikee1
Und auch ich rufe hier alle geneigten Genrefans dazu auf, sich diesen Film unbedingt im Kino! anzuschauen. Denn Operation Overlord stellt eine absolute Ausnahme in den Lichtspielhäusern dar. Hier stimmt wirklich alles. Er ist grimmig, handwerklich extrem gut gemacht und ohne jegliche Kompromisse. Eine schier auswegslose Situation hält einen Buchstäblich von der ersten bis zur letzten Minute an den Kinositz gefesselt. Mich sogar schon zum 2. mal.
Und hier fiel mir aud, dass ausser den beiden Buchstaben SS auf den Uniformkrägen keinerlei Nazisymbole im Film zu finden sind. Man wähnte sich fast im zensierten Wolfenstein Universum. Weiss da jemand mehr darüber? Nur ein kurz eingeblendeter Dolch im Abspann zeigte ein Hakenkreuz.

Trotzalledem, dieser Film ist mutig und darf einfach nicht floppen.


Hast mich überzeugt. Dachte erst das wird wieder ein Horrorfilm alla Blumhouse. Karte für heute Abend ist gekauft

14.11.2018 13:37 Uhr - Filme-Narr
14.11.2018 12:58 Uhr schrieb Eh Malla
Ich freu mich schon auf den Film. Schade das er anscheinend floppt, handgemachte Effekte müssen belohnt werden! ;)


Laut imdb fand der US-Kinostart am 9.11.18 statt und die Einnahmen aus den USA betrugen am 12.11.18 etwas über 11 Mio. Dollar bei einem geschätzten Budget von 38 Mio. Dollar.
Ist definitiv nicht überragend, allerdings sollte man keine vorschnelle Negativprognosen stellen und erstmal den weiteren Verlauf abwarten.

14.11.2018 13:52 Uhr - Filme-Narr
1x
14.11.2018 09:05 Uhr schrieb Tom Cody
14.11.2018 03:36 Uhr schrieb Filmenarr
Könnte es sein, dass er gerade durch diese Mischung "ernstgemeinter Kriegsfilm und Grindhouse-Movie" floppt? Ich kann mir nämlich gut vorstellen,dass Genre-Fans das eine oder andere sehen wollen und nicht beides auf einmal...
Zur allgemeinen Info: In Frankreich ist der Film ungekürzt ohne Altersbeschränkung freigegeben worden...

Da könnte durchaus etwas dran sein. "Bloody-disgusting.com" schreibt, dass der Streifen bei den Horrorfans sehr gut ankommt, von einem Gros des "normalen" Publikums eher ignoriert wird. Da wird die Frage gestellt, ob man sich bei Paramount in der Marketingkampagne vielleicht zu sehr auf die reinen Horror-Geeks konzentriert hat. Dennoch wird der Film auch hier als einer der "unterhaltsamsten Genrefilme des Jahres" bezeichnet


An dieser Stelle muss ich Paramount ein großes Kompliment machen, dass sie tatsächlich ca. 38 Mio. Dollar investiert haben um ein paar auserlesenen Genrefans mit einem Nazi-Zombie-Blockbuster eine Freude zu machen.
Wie ich im vorherigen Post geschrieben habe, ist es momentan noch zu früh um eine verlässliche Prognose bezüglich der Einnahmen zu stellen, aber allein die Tatsache, dass ein Major-Studio wie Paramount das Risiko von Einnahmeausfällen, mit einer derart vom Mainstream abweichenden Produktion, eingeht finde ich lobenswert und muss betont werden!

14.11.2018 14:06 Uhr - alex_wintermute
Schätze die hatten die Erfolgswelle von "The Walking Dead" im Hinterkopf, die TV-Serie hat doch das Zombiegenre aus der schmuddeligen Kellerecke ans Tageslicht gehievt. Mittlerweile sind doch Zombieflicks mainstream geworden, werden von Hausmüttern und Kindern gleichermaßen konsumiert.

14.11.2018 14:15 Uhr - Pentegrin
1x
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
Wäre das nicht ein Thema für den guten Darth? Ihn vermisse ich tatsächlich schon ewig ...

14.11.2018 14:36 Uhr - Filme-Narr
14.11.2018 14:06 Uhr schrieb alex_wintermute
Schätze die hatten die Erfolgswelle von "The Walking Dead" im Hinterkopf, die TV-Serie hat doch das Zombiegenre aus der schmuddeligen Kellerecke ans Tageslicht gehievt. Mittlerweile sind doch Zombieflicks mainstream geworden, werden von Hausmüttern und Kindern gleichermaßen konsumiert.


Letzteres ist in Frankreich wohl schon gesellschaftlich akzeptiert, sonst wäre der Film kaum ab 0 Jahren offiziell zugänglich.

14.11.2018 14:37 Uhr - Filme-Narr
14.11.2018 14:15 Uhr schrieb PeregrinTuk
Wäre das nicht ein Thema für den guten Darth? Ihn vermisse ich tatsächlich schon ewig ...


Ich bin noch nicht lange hier dabei. Wen meinst du genau?

14.11.2018 14:46 Uhr - Pentegrin
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
14.11.2018 14:36 Uhr schrieb Filmenarr
... sonst wäre der Film kaum ab 0 Jahren offiziell zugänglich.


Was keines Falls zu befürworten ist.

14.11.2018 14:52 Uhr - Pentegrin
1x
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
14.11.2018 14:37 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 14:15 Uhr schrieb PeregrinTuk
Wäre das nicht ein Thema für den guten Darth? Ihn vermisse ich tatsächlich schon ewig ...


Ich bin noch nicht lange hier dabei. Wen meinst du genau?


Nun dann willkommen auf Schnittberichte :)
Ich bin auch noch nicht so lange hier.
Zu deiner Frage: es gab hier mal jemanden, der es nicht ertragen konnte, dass Filme ab 18 sind, da er bei dem Anschauen dieser dann immer daran denken musste, dass ja auch schon 12 Jährige eventuell irgebdwie den Film trotz der Freigabe sehen könnten. Deswegen war er dafür, die 18er Freigabe komplett abzuschaffen und hat das hier auch exzessiv vertreten. Ich dachte, dass dieser ziemlich brutale Film hier eine 16er bekommen hat, obwohl er in z.B. Australien geschnitten werden muss, wäre ein perfektes Thema für ihn. :p

14.11.2018 15:05 Uhr - Filme-Narr
1x
14.11.2018 14:52 Uhr schrieb PeregrinTuk
14.11.2018 14:37 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 14:15 Uhr schrieb PeregrinTuk
Wäre das nicht ein Thema für den guten Darth? Ihn vermisse ich tatsächlich schon ewig ...


Ich bin noch nicht lange hier dabei. Wen meinst du genau?


Nun dann willkommen auf Schnittberichte :)
Ich bin auch noch nicht so lange hier.
Zu deiner Frage: es gab hier mal jemanden, der es nicht ertragen konnte, dass Filme ab 18 sind, da er bei dem Anschauen dieser dann immer daran denken musste, dass ja auch schon 12 Jährige eventuell irgebdwie den Film trotz der Freigabe sehen könnten. Deswegen war er dafür, die 18er Freigabe komplett abzuschaffen und hat das hier auch exzessiv vertreten. Ich dachte, dass dieser ziemlich brutale Film hier eine 16er bekommen hat, obwohl er in z.B. Australien geschnitten werden muss, wäre ein perfektes Thema für ihn. :p


Im Ernst jetzt?!
Vielleicht hat der kluge Kopf sich ja hier abgemeldet und sich in Psychotherapie begeben... Wäre zumindest nicht verkehrt...
Wie hieß der denn genau?

14.11.2018 15:10 Uhr - Filme-Narr
Wundert mich sehr, dass der hier in Australien nicht uncut ab 15 Jahren freigegeben wurde! Habt ihr euch mal erkundigt, was für derbe Streifen in Down Under ungekürzt ab 15 sind? Da ist der hier ziemlich harmlos...

14.11.2018 15:15 Uhr - Pentegrin
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
14.11.2018 15:05 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 14:52 Uhr schrieb PeregrinTuk
14.11.2018 14:37 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 14:15 Uhr schrieb PeregrinTuk
Wäre das nicht ein Thema für den guten Darth? Ihn vermisse ich tatsächlich schon ewig ...


Ich bin noch nicht lange hier dabei. Wen meinst du genau?


Nun dann willkommen auf Schnittberichte :)
Ich bin auch noch nicht so lange hier.
Zu deiner Frage: es gab hier mal jemanden, der es nicht ertragen konnte, dass Filme ab 18 sind, da er bei dem Anschauen dieser dann immer daran denken musste, dass ja auch schon 12 Jährige eventuell irgebdwie den Film trotz der Freigabe sehen könnten. Deswegen war er dafür, die 18er Freigabe komplett abzuschaffen und hat das hier auch exzessiv vertreten. Ich dachte, dass dieser ziemlich brutale Film hier eine 16er bekommen hat, obwohl er in z.B. Australien geschnitten werden muss, wäre ein perfektes Thema für ihn. :p


Im Ernst jetzt?!
Vielleicht hat der kluge Kopf sich ja hier abgemeldet und sich in Psychotherapie begeben... Wäre zumindest nicht verkehrt...
Wie hieß der denn genau?


Darth Avasarala. Aber ich weiß nicht, ob wir hier so über ihn her ziehen sollten, denn nett war er trotz allem immer.

14.11.2018 16:29 Uhr - Filme-Narr
1x
14.11.2018 15:15 Uhr schrieb PeregrinTuk
14.11.2018 15:05 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 14:52 Uhr schrieb PeregrinTuk
14.11.2018 14:37 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 14:15 Uhr schrieb PeregrinTuk
Wäre das nicht ein Thema für den guten Darth? Ihn vermisse ich tatsächlich schon ewig ...


Ich bin noch nicht lange hier dabei. Wen meinst du genau?


Nun dann willkommen auf Schnittberichte :)
Ich bin auch noch nicht so lange hier.
Zu deiner Frage: es gab hier mal jemanden, der es nicht ertragen konnte, dass Filme ab 18 sind, da er bei dem Anschauen dieser dann immer daran denken musste, dass ja auch schon 12 Jährige eventuell irgebdwie den Film trotz der Freigabe sehen könnten. Deswegen war er dafür, die 18er Freigabe komplett abzuschaffen und hat das hier auch exzessiv vertreten. Ich dachte, dass dieser ziemlich brutale Film hier eine 16er bekommen hat, obwohl er in z.B. Australien geschnitten werden muss, wäre ein perfektes Thema für ihn. :p


Im Ernst jetzt?!
Vielleicht hat der kluge Kopf sich ja hier abgemeldet und sich in Psychotherapie begeben... Wäre zumindest nicht verkehrt...
Wie hieß der denn genau?


Darth Avasarala. Aber ich weiß nicht, ob wir hier so über ihn her ziehen sollten, denn nett war er trotz allem immer.


Kein Ding, seine Haltung kann aber wirklich mit psychischen Problemen zu tun haben...

14.11.2018 19:45 Uhr - 4KMicha
Verdammte Axt, grade nachgeschaut hier läuft der Überhaupt nicht :-(

14.11.2018 19:56 Uhr - Filme-Narr
14.11.2018 19:45 Uhr schrieb 4KMicha
Verdammte Axt, grade nachgeschaut hier läuft der Überhaupt nicht :-(


Komm zu uns nach Stuttgart. Hier läuft der in mindestens zwei Kinos.

14.11.2018 20:07 Uhr - elvis the king
1x
14.11.2018 15:15 Uhr schrieb PeregrinTuk
14.11.2018 15:05 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 14:52 Uhr schrieb PeregrinTuk
14.11.2018 14:37 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 14:15 Uhr schrieb PeregrinTuk
Wäre das nicht ein Thema für den guten Darth? Ihn vermisse ich tatsächlich schon ewig ...


Ich bin noch nicht lange hier dabei. Wen meinst du genau?


Nun dann willkommen auf Schnittberichte :)
Ich bin auch noch nicht so lange hier.
Zu deiner Frage: es gab hier mal jemanden, der es nicht ertragen konnte, dass Filme ab 18 sind, da er bei dem Anschauen dieser dann immer daran denken musste, dass ja auch schon 12 Jährige eventuell irgebdwie den Film trotz der Freigabe sehen könnten. Deswegen war er dafür, die 18er Freigabe komplett abzuschaffen und hat das hier auch exzessiv vertreten. Ich dachte, dass dieser ziemlich brutale Film hier eine 16er bekommen hat, obwohl er in z.B. Australien geschnitten werden muss, wäre ein perfektes Thema für ihn. :p


Im Ernst jetzt?!
Vielleicht hat der kluge Kopf sich ja hier abgemeldet und sich in Psychotherapie begeben... Wäre zumindest nicht verkehrt...
Wie hieß der denn genau?


Darth Avasarala. Aber ich weiß nicht, ob wir hier so über ihn her ziehen sollten, denn nett war er trotz allem immer.


Du solltest aber auch nicht vergessen zu erwähnen das er sich als Pädagoge auf Lehramt geoutet hat und daher auch noch sehr viel kritischer an ihn rangegangen wurde!
Man muss einfach sagen er hat eine sehr komische Sichtweise!

14.11.2018 20:13 Uhr - 4KMicha
14.11.2018 19:56 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 19:45 Uhr schrieb 4KMicha
Verdammte Axt, grade nachgeschaut hier läuft der Überhaupt nicht :-(


Komm zu uns nach Stuttgart. Hier läuft der in mindestens zwei Kinos.


Bissel weit von nähe Helmstedt. Sonst gerne :)

14.11.2018 20:24 Uhr - Filme-Narr
14.11.2018 20:13 Uhr schrieb 4KMicha
14.11.2018 19:56 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 19:45 Uhr schrieb 4KMicha
Verdammte Axt, grade nachgeschaut hier läuft der Überhaupt nicht :-(


Komm zu uns nach Stuttgart. Hier läuft der in mindestens zwei Kinos.


Bissel weit von nähe Helmstedt. Sonst gerne :)


Schade, aber Braunschweig müsste doch funzen. Für diesen Kracher lohnt sich der Fahrtweg von 40 Kilometer!

14.11.2018 21:01 Uhr - elvis the king
14.11.2018 13:37 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 12:58 Uhr schrieb Eh Malla
Ich freu mich schon auf den Film. Schade das er anscheinend floppt, handgemachte Effekte müssen belohnt werden! ;)


Laut imdb fand der US-Kinostart am 9.11.18 statt und die Einnahmen aus den USA betrugen am 12.11.18 etwas über 11 Mio. Dollar bei einem geschätzten Budget von 38 Mio. Dollar.
Ist definitiv nicht überragend, allerdings sollte man keine vorschnelle Negativprognosen stellen und erstmal den weiteren Verlauf abwarten.


Ich würde sogar sagen das der Film die 38 MIllionen locker schafft, denn immerhin sind es innerhalb von 4 Tagen weltweit schon 22 MIllionen Dollar und da sind Gestern und Heute noch garnicht mit eingerechnet. Und die Marketingkosten dürften auch nicht so hoch gewesen sein, lass es zusammen vielleicht 50 Millionen sein.

14.11.2018 21:07 Uhr - jrtripper
14.11.2018 20:24 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 20:13 Uhr schrieb 4KMicha
14.11.2018 19:56 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 19:45 Uhr schrieb 4KMicha
Verdammte Axt, grade nachgeschaut hier läuft der Überhaupt nicht :-(


Komm zu uns nach Stuttgart. Hier läuft der in mindestens zwei Kinos.


Bissel weit von nähe Helmstedt. Sonst gerne :)


Schade, aber Braunschweig müsste doch funzen. Für diesen Kracher lohnt sich der Fahrtweg von 40 Kilometer!


ich muss für jeden film den ich im kino sehen will, in die eine richtung 50 und in die entgegengesetzte 65km fahren.
da sind 40 ja gerade lächerlich.

14.11.2018 21:18 Uhr - Filme-Narr
1x
14.11.2018 21:01 Uhr schrieb elvis the king
14.11.2018 13:37 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 12:58 Uhr schrieb Eh Malla
Ich freu mich schon auf den Film. Schade das er anscheinend floppt, handgemachte Effekte müssen belohnt werden! ;)


Laut imdb fand der US-Kinostart am 9.11.18 statt und die Einnahmen aus den USA betrugen am 12.11.18 etwas über 11 Mio. Dollar bei einem geschätzten Budget von 38 Mio. Dollar.
Ist definitiv nicht überragend, allerdings sollte man keine vorschnelle Negativprognosen stellen und erstmal den weiteren Verlauf abwarten.


Ich würde sogar sagen das der Film die 38 MIllionen locker schafft, denn immerhin sind es innerhalb von 4 Tagen weltweit schon 22 MIllionen Dollar und da sind Gestern und Heute noch garnicht mit eingerechnet. Und die Marketingkosten dürften auch nicht so hoch gewesen sein, lass es zusammen vielleicht 50 Millionen sein.


Also stimmt in dem Fall die Annahme, dass die Marketingkosten genau so hoch wie das Budget sind, nicht?!

14.11.2018 21:21 Uhr - Filme-Narr
14.11.2018 21:07 Uhr schrieb jrtripper
14.11.2018 20:24 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 20:13 Uhr schrieb 4KMicha
14.11.2018 19:56 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 19:45 Uhr schrieb 4KMicha
Verdammte Axt, grade nachgeschaut hier läuft der Überhaupt nicht :-(


Komm zu uns nach Stuttgart. Hier läuft der in mindestens zwei Kinos.


Bissel weit von nähe Helmstedt. Sonst gerne :)


Schade, aber Braunschweig müsste doch funzen. Für diesen Kracher lohnt sich der Fahrtweg von 40 Kilometer!


ich muss für jeden film den ich im kino sehen will, in die eine richtung 50 und in die entgegengesetzte 65km fahren.
da sind 40 ja gerade lächerlich.


Ich kann euch allen nur die Stuttgarter Gegend empfehlen!
Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: Geile Frauen, gute Arbeitsplätze, schöne Landschaften und, vor allem, Kinos , die OVERLORD zeigen!!!

14.11.2018 21:42 Uhr - jrtripper
14.11.2018 21:21 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 21:07 Uhr schrieb jrtripper
14.11.2018 20:24 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 20:13 Uhr schrieb 4KMicha
14.11.2018 19:56 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 19:45 Uhr schrieb 4KMicha
Verdammte Axt, grade nachgeschaut hier läuft der Überhaupt nicht :-(


Komm zu uns nach Stuttgart. Hier läuft der in mindestens zwei Kinos.


Bissel weit von nähe Helmstedt. Sonst gerne :)


Schade, aber Braunschweig müsste doch funzen. Für diesen Kracher lohnt sich der Fahrtweg von 40 Kilometer!


ich muss für jeden film den ich im kino sehen will, in die eine richtung 50 und in die entgegengesetzte 65km fahren.
da sind 40 ja gerade lächerlich.


Ich kann euch allen nur die Stuttgarter Gegend empfehlen!
Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: Geile Frauen, gute Arbeitsplätze, schöne Landschaften und, vor allem, Kinos , die OVERLORD zeigen!!!


na dann besorg mir eine gleichwertige arbeit, dann könnte ich ja mal eben jeden tag die 300km zu euch fahren.
sprechen die denn auch deutsch bei euch?

14.11.2018 22:10 Uhr - Filme-Narr
14.11.2018 21:42 Uhr schrieb jrtripper
14.11.2018 21:21 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 21:07 Uhr schrieb jrtripper
14.11.2018 20:24 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 20:13 Uhr schrieb 4KMicha
14.11.2018 19:56 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 19:45 Uhr schrieb 4KMicha
Verdammte Axt, grade nachgeschaut hier läuft der Überhaupt nicht :-(


Komm zu uns nach Stuttgart. Hier läuft der in mindestens zwei Kinos.


Bissel weit von nähe Helmstedt. Sonst gerne :)


Schade, aber Braunschweig müsste doch funzen. Für diesen Kracher lohnt sich der Fahrtweg von 40 Kilometer!


ich muss für jeden film den ich im kino sehen will, in die eine richtung 50 und in die entgegengesetzte 65km fahren.
da sind 40 ja gerade lächerlich.


Ich kann euch allen nur die Stuttgarter Gegend empfehlen!
Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: Geile Frauen, gute Arbeitsplätze, schöne Landschaften und, vor allem, Kinos , die OVERLORD zeigen!!!


na dann besorg mir eine gleichwertige arbeit, dann könnte ich ja mal eben jeden tag die 300km zu euch fahren.
sprechen die denn auch deutsch bei euch?


Wenn du gut qualifiziert bist, kommst du gleich beim Daimler,Porsche oder Bosch unter. Die suchen immer fähige Ingenieure und Techniker.
Was die Frauen angeht, so sprechen die meisten von denen osteuropäisch...

14.11.2018 22:19 Uhr - Calahan
1x
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
Stuttgart ist Schwabenland, um 21:00 werden die Bürgersteige hochgeklappt und es herrscht Ruhe. Ausserdem gibt es die Kehrwoche sowas wie verschärfte Putzarbeit am Wochenende. Ich warne eindringlich davor, musste mal ein Jahr da leben.
Nett ist allerdings die Bierakademie mit sehr vielen leckeren Bieren vom Fass, wohnte sogar in der Nähe.
OK, alles gute 30 Jahre her aber sagt nicht ich hätte euch nicht gewarnt..:)

Den Film nehme ich als Empfehlung mit und werde ihn ganz sicher im Heimkino anschauen.

@Filmnarr,Sorry auch die Kehrseiten beleuchten..nicht..:)

14.11.2018 22:26 Uhr - Filme-Narr
14.11.2018 22:19 Uhr schrieb Calahan
Stuttgart ist Schwabenland, um 21:00 werden die Bürgersteige hochgeklappt und es herrscht Ruhe. Ausserdem gibt es die Kehrwoche sowas wie verschärfte Putzarbeit am Wochenende. Ich warne eindringlich davor, musste mal ein Jahr da leben.
Nett ist allerdings die Bierakademie mit sehr vielen leckeren Bieren vom Fass, wohnte sogar in der Nähe.
OK, alles gute 30 Jahre her aber sagt nicht ich hätte euch nicht gewarnt..:)

Den Film nehme ich als Empfehlung mit und werde ihn ganz sicher im Heimkino anschauen.

@Filmnarr,Sorry auch die Kehrseiten beleuchten..nicht..:)


Ich habe nichts gegen Ordnung und Sauberkeit. Wer das anders sieht, kann ruhig bei euch im Osten bleiben😁
Sorry, der musste sein, auch wenn er nur bedingt witzig war 😉

15.11.2018 05:09 Uhr - jrtripper
14.11.2018 22:10 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 21:42 Uhr schrieb jrtripper
14.11.2018 21:21 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 21:07 Uhr schrieb jrtripper
14.11.2018 20:24 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 20:13 Uhr schrieb 4KMicha
14.11.2018 19:56 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 19:45 Uhr schrieb 4KMicha
Verdammte Axt, grade nachgeschaut hier läuft der Überhaupt nicht :-(


Komm zu uns nach Stuttgart. Hier läuft der in mindestens zwei Kinos.


Bissel weit von nähe Helmstedt. Sonst gerne :)


Schade, aber Braunschweig müsste doch funzen. Für diesen Kracher lohnt sich der Fahrtweg von 40 Kilometer!


ich muss für jeden film den ich im kino sehen will, in die eine richtung 50 und in die entgegengesetzte 65km fahren.
da sind 40 ja gerade lächerlich.


Ich kann euch allen nur die Stuttgarter Gegend empfehlen!
Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: Geile Frauen, gute Arbeitsplätze, schöne Landschaften und, vor allem, Kinos , die OVERLORD zeigen!!!


na dann besorg mir eine gleichwertige arbeit, dann könnte ich ja mal eben jeden tag die 300km zu euch fahren.
sprechen die denn auch deutsch bei euch?


Wenn du gut qualifiziert bist, kommst du gleich beim Daimler,Porsche oder Bosch unter. Die suchen immer fähige Ingenieure und Techniker.
Was die Frauen angeht, so sprechen die meisten von denen osteuropäisch...


gut qualifiziert, jawohl.
ich sprach von arbeit, nicht versklaven in solchen zweifelhaften firmen.
und wenn ich 300km meine, meine ich einige grad nach links über deinem bundesland, nicht nach rechts.

15.11.2018 19:41 Uhr - elvis the king
14.11.2018 21:18 Uhr schrieb Filmenarr

Also stimmt in dem Fall die Annahme, dass die Marketingkosten genau so hoch wie das Budget sind, nicht?!


Bei großen Blockbusterfilmen sagt man das schon, aber ich kann mir beileibe hier nicht vorstellen dass die gleiche Höhe an Marketingkosten draufgegangen sind.

15.11.2018 20:00 Uhr - Romero Morgue
1x
User-Level von Romero Morgue 4
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 203
@ Filmnarr

„Ich kann euch allen nur die Stuttgarter Gegend empfehlen!
Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: Geile Frauen, gute Arbeitsplätze, schöne Landschaften und, vor allem, Kinos , die OVERLORD zeigen!!!“

...und Mieten die keiner bezahlen kann. Nene, lass mal. Ich bleibe hier, gleich drei Kinos in der Nähe die den Film zeigen und den besten Fußballclub der Liga (Platz 1)! 😜

15.11.2018 21:44 Uhr - Filme-Narr
@Romero

OMG, der Ruhrpott befindet sich doch schon seit Jahrzehnten auf dem absteigenden Ast 😑
Klar sind hier die Mieten hoch, aber dafür verdient man eben auch entsprechend. Und die Lebensqualität in eurem Pott ist ja wohl niemals mit unserem hohen Standard zu vergleichen!

15.11.2018 23:08 Uhr - Calahan
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
14.11.2018 22:26 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 22:19 Uhr schrieb Calahan
Stuttgart ist Schwabenland, um 21:00 werden die Bürgersteige hochgeklappt und es herrscht Ruhe. Ausserdem gibt es die Kehrwoche sowas wie verschärfte Putzarbeit am Wochenende. Ich warne eindringlich davor, musste mal ein Jahr da leben.
Nett ist allerdings die Bierakademie mit sehr vielen leckeren Bieren vom Fass, wohnte sogar in der Nähe.
OK, alles gute 30 Jahre her aber sagt nicht ich hätte euch nicht gewarnt..:)

Den Film nehme ich als Empfehlung mit und werde ihn ganz sicher im Heimkino anschauen.

@Filmnarr,Sorry auch die Kehrseiten beleuchten..nicht..:)


Ich habe nichts gegen Ordnung und Sauberkeit. Wer das anders sieht, kann ruhig bei euch im Osten bleiben😁
Sorry, der musste sein, auch wenn er nur bedingt witzig war 😉


Seligenstadt in Hessen, mit angestelltem Putzdienst statt Kehrwoche.:)



16.11.2018 10:38 Uhr - alraune666
2x
14.11.2018 14:36 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 14:06 Uhr schrieb alex_wintermute
Schätze die hatten die Erfolgswelle von "The Walking Dead" im Hinterkopf, die TV-Serie hat doch das Zombiegenre aus der schmuddeligen Kellerecke ans Tageslicht gehievt. Mittlerweile sind doch Zombieflicks mainstream geworden, werden von Hausmüttern und Kindern gleichermaßen konsumiert.


Letzteres ist in Frankreich wohl schon gesellschaftlich akzeptiert, sonst wäre der Film kaum ab 0 Jahren offiziell zugänglich.


Der Film war besser als erwartet, wirkt anfaenglich wie ein Kriegsfilm mit ordentlich Budget. Dann der Twist zu den Nazi-Mutanten, will sie jetzt nicht Zombies nennen, da sie nicht wirklich Zombies sind ... gut dosierter Splatter, spannend, nicht zu viele ‚Zombie‘ Elemente ... jetzt sag ichs sogar selber ... fand ihn jetzt nicht zu geleckt ... hat jedenfalls nicht gestoert. Das war bei Inglorious Basterds uebler.

Mein Tipp, geht rein und unterstuetzt ihn. Gute Unterhaltung! Bei uns ab 18 und uncut. Ne 16er in D ist schon gerechtfertigt. Halloween 2018 sollte ja auch uncut sein und kam ab 18 inne Kinos, doch der wirkte dagegen dennoch in mindestens einer Szene cut.

Wieso soll der Overlord in Frankreich ab 0 sein, dort scheint er ab 16 zu sein? Kenne mich mit deren Freigaben nicht so gut aus, doch in Paris an den Kinos prangte ‚interdit aux moins de 16 ans‘ ... mein Franzoesisch ist minimal, doch heisst unter 16 kommt da keiner rein.


16.11.2018 11:58 Uhr - Bearserk
16.11.2018 10:38 Uhr schrieb alraune666
... fand ihn jetzt nicht zu geleckt ... hat jedenfalls nicht gestoert. Das war bei Inglorious Basterds uebler.
........


Danke für die Antwort.

Sollte er bei uns laufen, geb ich ihm vielleicht doch eine Chance, denn das Genre mag ich sehr!

16.11.2018 16:10 Uhr - Filme-Narr
16.11.2018 10:38 Uhr schrieb alraune666
14.11.2018 14:36 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 14:06 Uhr schrieb alex_wintermute
Schätze die hatten die Erfolgswelle von "The Walking Dead" im Hinterkopf, die TV-Serie hat doch das Zombiegenre aus der schmuddeligen Kellerecke ans Tageslicht gehievt. Mittlerweile sind doch Zombieflicks mainstream geworden, werden von Hausmüttern und Kindern gleichermaßen konsumiert.


Letzteres ist in Frankreich wohl schon gesellschaftlich akzeptiert, sonst wäre der Film kaum ab 0 Jahren offiziell zugänglich.


Der Film war besser als erwartet, wirkt anfaenglich wie ein Kriegsfilm mit ordentlich Budget. Dann der Twist zu den Nazi-Mutanten, will sie jetzt nicht Zombies nennen, da sie nicht wirklich Zombies sind ... gut dosierter Splatter, spannend, nicht zu viele ‚Zombie‘ Elemente ... jetzt sag ichs sogar selber ... fand ihn jetzt nicht zu geleckt ... hat jedenfalls nicht gestoert. Das war bei Inglorious Basterds uebler.

Mein Tipp, geht rein und unterstuetzt ihn. Gute Unterhaltung! Bei uns ab 18 und uncut. Ne 16er in D ist schon gerechtfertigt. Halloween 2018 sollte ja auch uncut sein und kam ab 18 inne Kinos, doch der wirkte dagegen dennoch in mindestens einer Szene cut.

Wieso soll der Overlord in Frankreich ab 0 sein, dort scheint er ab 16 zu sein? Kenne mich mit deren Freigaben nicht so gut aus, doch in Paris an den Kinos prangte ‚interdit aux moins de 16 ans‘ ... mein Franzoesisch ist minimal, doch heisst unter 16 kommt da keiner rein.



Woher kommst du denn? Aus CH oder Ösi-Land?
HALLOWEEN 2018 ist bei uns in D ab 16, nicht 18.
Laut imdb.co. ist OVERLORD in FR ab 0 Jahren freigegeben...


16.11.2018 18:59 Uhr - Ash aus WOB
14.11.2018 20:13 Uhr schrieb 4KMicha
14.11.2018 19:56 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 19:45 Uhr schrieb 4KMicha
Verdammte Axt, grade nachgeschaut hier läuft der Überhaupt nicht :-(


Komm zu uns nach Stuttgart. Hier läuft der in mindestens zwei Kinos.


Bissel weit von nähe Helmstedt. Sonst gerne :)


Wird noch in Wolfsburg kommen, wenn Suspiria raus ist.

16.11.2018 20:07 Uhr - 4KMicha
Hoffe deine Quelle stimmt, dann bin ich sofort drin :-)

16.11.2018 20:09 Uhr - 4KMicha
16.11.2018 18:59 Uhr schrieb Ash aus WOB
14.11.2018 20:13 Uhr schrieb 4KMicha
14.11.2018 19:56 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 19:45 Uhr schrieb 4KMicha
Verdammte Axt, grade nachgeschaut hier läuft der Überhaupt nicht :-(


Komm zu uns nach Stuttgart. Hier läuft der in mindestens zwei Kinos.


Bissel weit von nähe Helmstedt. Sonst gerne :)


Wird noch in Wolfsburg kommen, wenn Suspiria raus ist.

Hoffe Deine Quelle stimmt, dann bin ich sofort drin ;-)

16.11.2018 21:49 Uhr - Filme-Narr
15.11.2018 23:08 Uhr schrieb Calahan
14.11.2018 22:26 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 22:19 Uhr schrieb Calahan
Stuttgart ist Schwabenland, um 21:00 werden die Bürgersteige hochgeklappt und es herrscht Ruhe. Ausserdem gibt es die Kehrwoche sowas wie verschärfte Putzarbeit am Wochenende. Ich warne eindringlich davor, musste mal ein Jahr da leben.
Nett ist allerdings die Bierakademie mit sehr vielen leckeren Bieren vom Fass, wohnte sogar in der Nähe.
OK, alles gute 30 Jahre her aber sagt nicht ich hätte euch nicht gewarnt..:)

Den Film nehme ich als Empfehlung mit und werde ihn ganz sicher im Heimkino anschauen.

@Filmnarr,Sorry auch die Kehrseiten beleuchten..nicht..:)


Ich habe nichts gegen Ordnung und Sauberkeit. Wer das anders sieht, kann ruhig bei euch im Osten bleiben😁
Sorry, der musste sein, auch wenn er nur bedingt witzig war 😉


Seligenstadt in Hessen, mit angestelltem Putzdienst statt Kehrwoche.:)




Auf diesen Geschmack sind inzwischen auch viele Schwaben gekommen, mich eingeschlossen. Man gönnt sich ja sonst (fast) nichts.

17.11.2018 00:44 Uhr - Pentegrin
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
16.11.2018 16:10 Uhr schrieb Filmenarr
16.11.2018 10:38 Uhr schrieb alraune666
14.11.2018 14:36 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 14:06 Uhr schrieb alex_wintermute
Schätze die hatten die Erfolgswelle von "The Walking Dead" im Hinterkopf, die TV-Serie hat doch das Zombiegenre aus der schmuddeligen Kellerecke ans Tageslicht gehievt. Mittlerweile sind doch Zombieflicks mainstream geworden, werden von Hausmüttern und Kindern gleichermaßen konsumiert.


Letzteres ist in Frankreich wohl schon gesellschaftlich akzeptiert, sonst wäre der Film kaum ab 0 Jahren offiziell zugänglich.


Der Film war besser als erwartet, wirkt anfaenglich wie ein Kriegsfilm mit ordentlich Budget. Dann der Twist zu den Nazi-Mutanten, will sie jetzt nicht Zombies nennen, da sie nicht wirklich Zombies sind ... gut dosierter Splatter, spannend, nicht zu viele ‚Zombie‘ Elemente ... jetzt sag ichs sogar selber ... fand ihn jetzt nicht zu geleckt ... hat jedenfalls nicht gestoert. Das war bei Inglorious Basterds uebler.

Mein Tipp, geht rein und unterstuetzt ihn. Gute Unterhaltung! Bei uns ab 18 und uncut. Ne 16er in D ist schon gerechtfertigt. Halloween 2018 sollte ja auch uncut sein und kam ab 18 inne Kinos, doch der wirkte dagegen dennoch in mindestens einer Szene cut.

Wieso soll der Overlord in Frankreich ab 0 sein, dort scheint er ab 16 zu sein? Kenne mich mit deren Freigaben nicht so gut aus, doch in Paris an den Kinos prangte ‚interdit aux moins de 16 ans‘ ... mein Franzoesisch ist minimal, doch heisst unter 16 kommt da keiner rein.



Woher kommst du denn? Aus CH oder Ösi-Land?
HALLOWEEN 2018 ist bei uns in D ab 16, nicht 18.
Laut imdb.co. ist OVERLORD in FR ab 0 Jahren freigegeben...



Er kommt von der Insel :p

18.11.2018 03:10 Uhr - Romero Morgue
User-Level von Romero Morgue 4
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 203
15.11.2018 21:44 Uhr schrieb Filmenarr
@Romero

OMG, der Ruhrpott befindet sich doch schon seit Jahrzehnten auf dem absteigenden Ast 😑
Klar sind hier die Mieten hoch, aber dafür verdient man eben auch entsprechend. Und die Lebensqualität in eurem Pott ist ja wohl niemals mit unserem hohen Standard zu vergleichen!


Fast richtig. Da ich bundesweit tätig bin, kenne ich „deine“ Gegend. Ein Wechsel nach BW kommt für mich überhaupt nicht in Frage. Ich wohne hier sehr gut und nur am Rande vom Pott. Ich habe das Münster- und Sauerland direkt vor der Tür und der Standard ist überragend! 😉 Da mein Gehalt aus Hessen kommt passt das auch mit der Miete. 😜

18.11.2018 15:36 Uhr - alraune666
16.11.2018 16:10 Uhr schrieb Filmenarr
16.11.2018 10:38 Uhr schrieb alraune666
14.11.2018 14:36 Uhr schrieb Filmenarr
14.11.2018 14:06 Uhr schrieb alex_wintermute
Schätze die hatten die Erfolgswelle von "The Walking Dead" im Hinterkopf, die TV-Serie hat doch das Zombiegenre aus der schmuddeligen Kellerecke ans Tageslicht gehievt. Mittlerweile sind doch Zombieflicks mainstream geworden, werden von Hausmüttern und Kindern gleichermaßen konsumiert.


Letzteres ist in Frankreich wohl schon gesellschaftlich akzeptiert, sonst wäre der Film kaum ab 0 Jahren offiziell zugänglich.


Der Film war besser als erwartet, wirkt anfaenglich wie ein Kriegsfilm mit ordentlich Budget. Dann der Twist zu den Nazi-Mutanten, will sie jetzt nicht Zombies nennen, da sie nicht wirklich Zombies sind ... gut dosierter Splatter, spannend, nicht zu viele ‚Zombie‘ Elemente ... jetzt sag ichs sogar selber ... fand ihn jetzt nicht zu geleckt ... hat jedenfalls nicht gestoert. Das war bei Inglorious Basterds uebler.

Mein Tipp, geht rein und unterstuetzt ihn. Gute Unterhaltung! Bei uns ab 18 und uncut. Ne 16er in D ist schon gerechtfertigt. Halloween 2018 sollte ja auch uncut sein und kam ab 18 inne Kinos, doch der wirkte dagegen dennoch in mindestens einer Szene cut.

Wieso soll der Overlord in Frankreich ab 0 sein, dort scheint er ab 16 zu sein? Kenne mich mit deren Freigaben nicht so gut aus, doch in Paris an den Kinos prangte ‚interdit aux moins de 16 ans‘ ... mein Franzoesisch ist minimal, doch heisst unter 16 kommt da keiner rein.



Woher kommst du denn? Aus CH oder Ösi-Land?
HALLOWEEN 2018 ist bei uns in D ab 16, nicht 18.
Laut imdb.co. ist OVERLORD in FR ab 0 Jahren freigegeben...



Wie PeregrinTuk schon anmerkte in der Tat von der Insel und hier ist er nunmal ab 18. Da lass ich mal das obligatorische ‚bei uns auf der Insel‘ weg was einige tierisch nervte und schon schon schafft es Verwirrung ;-)

Was Fr betrifft ... wie geschrieben ... in Paris sahen die Kinos das anders ... denen war wurscht was imdb so schreibt ...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)