SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Romper Stomper als limitierte Collector's Edition im VHS-Design

Limitierte Sammlereditionen im VHS-Design sind aktuell der große Trend bei den deutschen Labeln. Viele Editionen sind schon veröffentlicht worden und weitere sind bereits angekündigt. Eine davon bekommt der australische Thriller Romper Stomper, welcher am 1. Februar 2019 von Capelight in einer solchen Collector's Edition auf den Markt kommen wird. Enthalten ist eine Blu-ray mit der ungeschnittenen Fassung, welche sich allerdings in einer Szene leicht von bisherigen Veröffentlichungen unterscheidet. Von der FSK wurde er mit "keine Jugendfreigabe" abgesegnet.

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Amazon.de:

Mehr zu: Romper Stomper (OT: Romper Stomper, 1992)

Schnittberichte:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Muttertag (1980) - FSK gibt den Horrorklassiker ungekürzt frei
Tanz der Teufel - Ab Oktober 2021 uncut als 4K-UHD
Killer
Don
Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Alle Neuheiten hier

Kommentare

30.11.2018 00:21 Uhr - Dexxter
1x
Gute Film aber mir reicht meine BD von Capelight. Finde es auch eher albern das jetzt alles im VHS Style um die Ecke kommt. Wenn es zum Film selber passt ist es ja OK. Aber RS muss jetzt nicht unbedingt auf den Zug aufspringen.

30.11.2018 00:52 Uhr - Melvin-Smiley
7x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Die nächste Bullshit-Veröffentlichung, um eine schnelle Mark zu kassieren.
Wenn man sowas schon macht, dann bitte auch authentisch und nicht ständig dem Aufbau einer US-Pappe nachempfunden, die es hierzulande nie gegeben hat und schon gar nicht mit dem deutschen Cover. Das ist nichts Halbes und nichts Ganzes, weswegen ich diesem unsinnigen Trend weder verstehe, noch ihm etwas angewinnen kann.

Schon vor diesem Hype haben Label wie CMV oder IMC gezeigt, wie es richtig geht, wenn man schon in Richtung VHS gehen muss und selbst die großen Retro-Hartboxen der letzten Jahre lassen mehr VHS-Feeling aufkommen, als diese Schnellschüsse.

30.11.2018 01:22 Uhr - Ralle87
30.11.2018 00:52 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Die nächste Bullshit-Veröffentlichung, um eine schnelle Mark zu kassieren.
Wenn man sowas schon macht, dann bitte auch authentisch und nicht ständig dem Aufbau einer US-Pappe nachempfunden, die es hierzulande nie gegeben hat und schon gar nicht mit dem deutschen Cover. Das ist nichts Halbes und nichts Ganzes, weswegen ich diesem unsinnigen Trend weder verstehe, noch ihm etwas angewinnen kann.

Schon vor diesem Hype haben Label wie CMV oder IMC gezeigt, wie es richtig geht, wenn man schon in Richtung VHS gehen muss und selbst die großen Retro-Hartboxen der letzten Jahre lassen mehr VHS-Feeling aufkommen, als diese Schnellschüsse.


Ich hätte es nicht besser schreiben können.
Volle Zustimmung.

30.11.2018 01:25 Uhr - 362
Ja ja... der damals junge Russell Crowe als 'Glatze'... man siehe zb auch Ryan Gosling im Film 'Inside a Skinhead' von 2001

30.11.2018 03:11 Uhr - jabbasmith
30.11.2018 00:52 Uhr schrieb Melvin-Smiley
Die nächste Bullshit-Veröffentlichung, um eine schnelle Mark zu kassieren. 
Wenn man sowas schon macht, dann bitte auch authentisch und nicht ständig dem Aufbau einer US-Pappe nachempfunden, die es hierzulande nie gegeben hat und schon gar nicht mit dem deutschen Cover. Das ist nichts Halbes und nichts Ganzes, weswegen ich diesem unsinnigen Trend weder verstehe, noch ihm etwas angewinnen kann. 

Schon vor diesem Hype haben Label wie CMV oder IMC gezeigt, wie es richtig geht, wenn man schon in Richtung VHS gehen muss und selbst die großen Retro-Hartboxen der letzten Jahre lassen mehr VHS-Feeling aufkommen, als diese Schnellschüsse.

Ganz meiner Meinung!Trotzdem sehr guter Film,Russell Crowe darin das erste Mal gesehen und gleich gedacht,da wird irgendwann,oder irgendwie was draus!

30.11.2018 08:55 Uhr - Knochentrocken
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
Man versucht halt mitzuhalten, auf den US- und UK-Zug zu springen. Marketing halt!

In den USA und UK gibt es nämlich schon seit längerem ordentliche VHS-Retro Versionen von ganz vielen Filmen.

Und das find ich garnicht mal so scheiße. In UK gibts z. B. die Firma hmv. Von denen habe ich schon Scarface und The Thing geordert. ;) Die sind ganz geil!

30.11.2018 10:06 Uhr - filmcollector
1x
Wenn man mal die zig Filme, die es bisher immer noch nur auf VHS gibt, mal in so einem "Pipi-VHS-Design" veröffentlichen würde, dann hätte das Ganze wenigstens wirklich den scheinbar gewollten "Retro-Charme". Aber nein, man muss immer wieder und wieder die gleichen Filme "neu verpacken". Wenn nächstes Jahr irgendwo auf der Welt rosa Schleifchen "in" sind, dann schmückt man den hier wahrscheinlich auch wieder fleißig mit.

EDIT:
Wobei, das scheinbar angesprochene "Pampersträger-Klientel" weiß doch gar nicht mehr, was eine VHS ist?

30.11.2018 10:35 Uhr - LemmyKravitz
Stimmt,das wissen wirklich nur noch die alten Säcke ;-)

30.11.2018 11:47 Uhr - Kaiser Soze
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 24
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 13.300
Ich verstehe euch nicht.
Es gibt den Film, von der minimalen Retusche mal abgesehen, seit Jahren in vers. Editionen, jetzt kommt eine Edition dazu, die wer will kauft, wer nicht will oder den Film bereits hat, ignoriert und es wird rumgejammert, wie blöd so eine VÖ sei... mal ehrlich, ich habe auch keine dieser Editionen, aber sich über Auswahl aufzuregen, erscheint mir dann doch reichlich dumm, nicht für ungut. Ich sammle z.B. teils Steelbook, was für viele auch Geldverschwendung ist, aber warum lässt man nicht ohne rumgemekcer den Kunden und Sammlern Ihre Editionen, wenn, wie hier, eine Amaray verfügbar ist?

30.11.2018 12:27 Uhr - filmcollector
3x
30.11.2018 11:47 Uhr schrieb Kaiser Soze
Ich verstehe euch nicht.
Es gibt den Film, von der minimalen Retusche mal abgesehen, seit Jahren in vers. Editionen, jetzt kommt eine Edition dazu, die wer will kauft, wer nicht will oder den Film bereits hat, ignoriert und es wird rumgejammert, wie blöd so eine VÖ sei... mal ehrlich, ich habe auch keine dieser Editionen, aber sich über Auswahl aufzuregen, erscheint mir dann doch reichlich dumm, nicht für ungut. Ich sammle z.B. teils Steelbook, was für viele auch Geldverschwendung ist, aber warum lässt man nicht ohne rumgemekcer den Kunden und Sammlern Ihre Editionen, wenn, wie hier, eine Amaray verfügbar ist?


Dann will ich dir "schlaues Brain" das mal erklären. Seit Jahren wird immer wieder der gleiche Rotz wieder und wieder neu verpackt raus gehauen, anstatt (!) sich endlich mal Filmen anzunehmen, die man bis heute noch nicht mal auf DVD kriegt und da mein ich jetzt nicht den C-Movie-Dreck, den so manche Labels in der Luxusverpackung raus kotzen. Das geht mittlerweile schon soweit, dass man auch nicht mehr auf die Filmbörsen gehen braucht, weil da liegt mittlerweile auch nur noch der "Brain-Verpackungskrampf" herum und langsam kotzt einen das an, denn es geht in Deutschland mittlerweile fast nur noch um diese "Verpackungsscheiße". Und einfach liegen lassen, was ja oft die große Weisheit der aktuellen "Filmbrains" ist, bringt auch nichts, denn dann wird eben weiter runter limitiert.

Das hat zudem nichts mit "Gejammer" zu tun, sondern das ist reine Wut in Begleitung eines konstanten Brechreizes!

30.11.2018 13:17 Uhr - filmcollector
30.11.2018 11:47 Uhr schrieb Kaiser Soze
Ich verstehe euch nicht.
ch sammle z.B. teils Steelbook, was für viele auch Geldverschwendung ist, aber warum lässt man nicht ohne rumgemekcer den Kunden und Sammlern Ihre Editionen, wenn, wie hier, eine Amaray verfügbar ist?


Und hierzu noch etwas. Mir ist schon klar, dass für dich alles super ist und bleibt, solange du dich an deinen Fischdosen aufgeilen kannst. Aber, du wirst mir das wahrscheinlich nicht glauben, es gibt auch tatsächlich Leute, die Filme sammeln, echt jetzt!

30.11.2018 15:21 Uhr - Kaiser Soze
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 24
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 13.300
30.11.2018 12:27 Uhr schrieb filmcollector
30.11.2018 11:47 Uhr schrieb Kaiser Soze
Ich verstehe euch nicht.
Es gibt den Film, von der minimalen Retusche mal abgesehen, seit Jahren in vers. Editionen, jetzt kommt eine Edition dazu, die wer will kauft, wer nicht will oder den Film bereits hat, ignoriert und es wird rumgejammert, wie blöd so eine VÖ sei... mal ehrlich, ich habe auch keine dieser Editionen, aber sich über Auswahl aufzuregen, erscheint mir dann doch reichlich dumm, nicht für ungut. Ich sammle z.B. teils Steelbook, was für viele auch Geldverschwendung ist, aber warum lässt man nicht ohne rumgemekcer den Kunden und Sammlern Ihre Editionen, wenn, wie hier, eine Amaray verfügbar ist?


Dann will ich dir "schlaues Brain" das mal erklären. Seit Jahren wird immer wieder der gleiche Rotz wieder und wieder neu verpackt raus gehauen, anstatt (!) sich endlich mal Filmen anzunehmen, die man bis heute noch nicht mal auf DVD kriegt und da mein ich jetzt nicht den C-Movie-Dreck, den so manche Labels in der Luxusverpackung raus kotzen. Das geht mittlerweile schon soweit, dass man auch nicht mehr auf die Filmbörsen gehen braucht, weil da liegt mittlerweile auch nur noch der "Brain-Verpackungskrampf" herum und langsam kotzt einen das an, denn es geht in Deutschland mittlerweile fast nur noch um diese "Verpackungsscheiße". Und einfach liegen lassen, was ja oft die große Weisheit der aktuellen "Filmbrains" ist, bringt auch nichts, denn dann wird eben weiter runter limitiert.

Das hat zudem nichts mit "Gejammer" zu tun, sondern das ist reine Wut in Begleitung eines konstanten Brechreizes!


Ja, aber du kannst mir doch jetzt nicht wirklich erzählen, dass du so dumm bist zu meinen, die Label würde andere Filme nicht veröffentlichen, weil die mit solchen VÖ so viel zu tun haben, das kein Kapazität mehr besteht?! Mal ehrlich, das ist naiv! Ich könnte dann als Gegenargument behaupten, die Label müssen solche Editionen verkaufen, um das Geld für Lizenzen zu bekommen, die es noch nicht auf DVD, Blu-Ray oder 4K gibt, das wäre sogar noch weniger naiv :D
Genau das hatte ich aber bei meinem ersten Post beschrieben: Es gibt von Romper Stomper doch bereits eine Amaray VÖ für Leute, wie dich. Dies ist nur eine zusätzliche VÖ für den, der sich dies kaufen will. Wers nicht will, lässt. Aber warum dies immer zu Rummecker führen muss... ohne Amary VÖ würde ich das ja noch verstehen, wer will schon für jeden Film "viel" Geld bezahlen, aber "nur" als Zusatzoption? Doch, da darf man schon von Rumgejammern sprechen.


30.11.2018 13:17 Uhr schrieb filmcollector
30.11.2018 11:47 Uhr schrieb Kaiser Soze
Ich verstehe euch nicht.
ch sammle z.B. teils Steelbook, was für viele auch Geldverschwendung ist, aber warum lässt man nicht ohne rumgemekcer den Kunden und Sammlern Ihre Editionen, wenn, wie hier, eine Amaray verfügbar ist?


Und hierzu noch etwas. Mir ist schon klar, dass für dich alles super ist und bleibt, solange du dich an deinen Fischdosen aufgeilen kannst. Aber, du wirst mir das wahrscheinlich nicht glauben, es gibt auch tatsächlich Leute, die Filme sammeln, echt jetzt!



Mein lieber Scholli.
Also 1. nein, von aufgeilen kann da keine Rede sein, über Geschmack und Deko kann man sich streiten, du hast deinen, ich meinen. 2. sammle ich auch Filme - darf ich denke ich mit gut 1.700 Filmen von mir behaupten. Davon sind etwas unter 1.000 Originale (Amarays oder Sammlereditionen) und der Rest aufgenommen ausm TV - Recorder oder OTR. Ich finde, nicht für Ungut, Leute (wie dich?!), nenne wir es mal teilweise "merkwürdig", die für einen Film, den man genauso gut ausm TV aufnehmen kann, 15€ bis 20€ für ne Amaray ausgeben! Da warte ich lieber und kaufe die Amaray gebaucht und günstig oder halt ausm TV. Aber auch hier haben wir beide einfach andere Ansichten, sei es drum. Für mich sind teure Amarays Geldverschwendung, weit mehr, als Steelbooks ;) wobei die mitunter auch sehr günstig gebraucht zu kaufen sind.

01.12.2018 01:18 Uhr - Ned Flanders
1x
30.11.2018 12:27 Uhr schrieb filmcollector
30.11.2018 11:47 Uhr schrieb Kaiser Soze
Ich verstehe euch nicht.
Es gibt den Film, von der minimalen Retusche mal abgesehen, seit Jahren in vers. Editionen, jetzt kommt eine Edition dazu, die wer will kauft, wer nicht will oder den Film bereits hat, ignoriert und es wird rumgejammert, wie blöd so eine VÖ sei... mal ehrlich, ich habe auch keine dieser Editionen, aber sich über Auswahl aufzuregen, erscheint mir dann doch reichlich dumm, nicht für ungut. Ich sammle z.B. teils Steelbook, was für viele auch Geldverschwendung ist, aber warum lässt man nicht ohne rumgemekcer den Kunden und Sammlern Ihre Editionen, wenn, wie hier, eine Amaray verfügbar ist?


Dann will ich dir "schlaues Brain" das mal erklären. Seit Jahren wird immer wieder der gleiche Rotz wieder und wieder neu verpackt raus gehauen, anstatt (!) sich endlich mal Filmen anzunehmen, die man bis heute noch nicht mal auf DVD kriegt und da mein ich jetzt nicht den C-Movie-Dreck, den so manche Labels in der Luxusverpackung raus kotzen. Das geht mittlerweile schon soweit, dass man auch nicht mehr auf die Filmbörsen gehen braucht, weil da liegt mittlerweile auch nur noch der "Brain-Verpackungskrampf" herum und langsam kotzt einen das an, denn es geht in Deutschland mittlerweile fast nur noch um diese "Verpackungsscheiße". Und einfach liegen lassen, was ja oft die große Weisheit der aktuellen "Filmbrains" ist, bringt auch nichts, denn dann wird eben weiter runter limitiert.

Das hat zudem nichts mit "Gejammer" zu tun, sondern das ist reine Wut in Begleitung eines konstanten Brechreizes!



Warte schon seit Jahren darauf, das endlich mal " Das Schweigen der Hammel" veröffentlicht wird .Auf DVD würde mir schon reichen. Gibt bestimmt auch noch andere Filme die eine Veröffentlichung auf Scheibe verdient hätten.
Ich kann diesen Verpackungswahn in zig Ausführungen nicht verstehen. Mir ist der Inhalt wichtig. Schließlich will ich mir den Film ansehen und nicht die Verpackung.

03.12.2018 14:47 Uhr - Ismael
User-Level von Ismael 2
Erfahrungspunkte von Ismael 53
Warum herrscht hier immer öfters ein aggressiver Umgangston?
Es ist nur eine Kurzmeldung über eine limitierte Sammleredition!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)