SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 60,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Netflix setzt The Punisher und Jessica Jones ab

Seit dem 18. Januar 2019 steht die 2. Staffel von Marvel's The Punisher bei Netflix zum Abruf bereit. Verbunden mit der Angst vieler Fans, dass es sich um die letzten 13 Folgen der Comicadaption handeln könnte. Denn die jüngsten Absetzungen der anderen Marvelserien Iron Fist, Luke Cage und des absoluten Fanlieblings Daredevil ließen das Schlimmste für die Zukunft von Frank Castle auf Netflix befürchten.

Und diese Befürchtungen sind nun auch eingetreten. Denn Netflix hat offiziell verkündet, dass es keine 3. Staffel geben wird. Doch nicht nur The Punisher, sondern auch Jessica Jones wurde von Netflix abgesetzt. Damit wird die noch kommende 3. Staffel die letzte werden.

Damit ist auch das Kapitel der Marvel-Serien auf Netflix endgültig Geschichte.

Mehr zu:

Marvel's The Punisher

(OT: Marvel's The Punisher, 2017)
Meldungen:

Kommentare

19.02.2019 00:13 Uhr - Eisenherz
5x
Einerseits schade, andererseits nachvollziehbar, denn Netflix wird keine Lust haben, mit Marvel-Content indirekt Werbung für Disney+ zu machen. Und da die Zuschauerzahlen wohl schon länger die hohen Produktionskosten nicht mehr rechtfertigten, ist das Ende aus martkttechnischer Sicht sicher gerechtfertigt.

Wird ja sowieso pausenlos neuer Kram auf Netflix hochgeladen, also hab ich da auch kein extremes Problem mit.

19.02.2019 00:13 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Das klingt ja erstmal immer ganz schlimm,wenn geschrieben wird,es wird was abgesetzt...
Bei der momentanen Entwicklung von Warner und Disney z.B. , könnte man auch davon ausgehen,dass Netflix nicht mehr viel mitzureden hat,da jetzt vieles nur noch exclusiv auf den Hauseigenen Kanälen zum VOD kommt bzw. kommen wird.

19.02.2019 00:36 Uhr - Knochentrocken
3x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
Kein Wunder, nach der richtig schlechten zweiten Staffel „Punisher“.
Eigentlich dachte ich die wird besser als die erste, welche mir zu lang, langatmig (Netflixkrankheit) und zu weich war.
Doch nix da. Die zweite Staffel ist sogar schlechter als die erste.

Die Staffel hatte null mit dem Punisher zu tun, den hat man so gut wie nie gesehen nach den ersten 2,3 Folgen!
Billys Gesicht ist Spucke auf die Comicvorlage, die Maske ein lachhaftes Disaster, die Nebencharaktere (um die es in der Staffel anscheinend mehr geht, als um den Punisher) sind absolut nervig, richtig neevtötend und auch der Punisher schwächelt hier gewaltig!!! Von einem Punisher fehlt hier jegliche Spur, es ist zu einer GZSZ-Serie mutiert. Von den dummen Handlungen mal abgesehen.


Es wirkt so, als ob man wusste, dass die Serie wohl auch bald abgesetzt wird, und hat einfach auf alles geschissen. Ohne Witz, die erste Staffel war besser und die war schon nur 'ne 5/10.

Und alle die hier lauthals geschrieben haben, die erste Folge bzw. die ersten zwei Folgen würden gut abgehen, haben echt keine Ahnung! Da ging nix ab. Null Komma Josef ging da was ab. Das war 08/15 Action + schlechtes CGI, wenig Blut und dumme Handlungen!



Mega enttäuscht, dann 1000* lieber Tom „fucki*g“ Jane und Ray „motherf*“ Stevenson!
Oh und am Anfang hab ich Bernthal noch „gelobt“ (dafür, dass er für mich nicht gepasst hat), dass er seine Arbeit ganz gut gemacht hat. Ja Wahnsinn, dass der Typ seit gefühlt 5 Filmen nur noch einen Gesichtsausdruck drauf hat und immer die gleiche Kopfbewegung macht.
Ich dachte damals bei TWD, dass das zur Rolle dazugehört, aber anscheinend nicht. Bernthal ist ein mieser Schauspieler.

Eine totale, zu lang gekochte Nudel diese Serie! Bin richtig wütend und begrüße die Entscheidung. Top!

19.02.2019 01:09 Uhr - Trism
10x
Bin jetzt bei der 6. Folge der 2. Staffel. Hatte etwas Anlaufschwierigkeiten damit, da sie erst ab der 4. Folge ein paar Erklärungen liefert und etwas flotter voran geht.
@Knochentrocken
Erst lamentierst du, weil du den Punisher in den ersten 3 Folgen kaum siehst und sagst, dann, dass du ihn eh nicht magst. Dann sei doch froh, wenn du ihn nicht zu Gesicht bekommst und schau dir dafür GNTM an: DAS ist was für Knochentrockene, mir ist es leider zu brutal.
Ach ja: Disney sucks!

19.02.2019 06:38 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
Ich war auch recht enttäuscht von Staffel 2. Mir gefällt auch einfach nicht wenn man einen Schurken wie Billy so ewig lange künstlich am Leben hält. Dieser Charakter war eigentllich der Hauptgrund weswegen die Staffel so langweilig ist. Der Typ war einfach ein Arschloch und die haben über Folgen hinweg versucht den Charakter Sympatie zu geben.
Wirklich? Von allen Schurken aus den Comics ist euch nur so ein traumatisierter Char wie Billy eingefallen? Traurig!


Ein grosses Lob an Netflix, dass sie den langweiligen Marvel Serien endlich ein Ende gemacht haben.

Was Disney angeht: Die werden eh nicht wissen was mit dem Punisher anzufangen. Blade ist da dasselbe traurige Beispiel.

19.02.2019 07:06 Uhr - Berny
13x
Echt schade, wenn auch abzusehen. Fand beide Staffeln ziemlich gut. Zugegeben, die Serie bestand nicht nur aus 50 Minuten Kills und Verstümmelungen pro Folge. Zugegeben, man braucht etwas mehr Konzentrationsfähigkeit als ein Stein um der Serie folgen zu können. Habs an anderer Stelle schon erklärt, wie die Serie durch ihren etwas gewöhnungsbedürftig langen Aufbau es schafft, die gezeigte Gewalt noch intensiver und "gerechter" wirken zu lassen. Für mich ist Jon "muthaf***in" Bernthal (machen harte Kerle das jetzt so? Namen durch Kraftausdrücke zu strecken um Knochentrocken rüberzukommen?) der beste bisher gesehene Punisher. Auch wenn Ray Stevenson noch etwas unbarmherziger daherkam - der Film hatte für mich so etwas unfreiwillig komikhaftes an sich, dass ich ihn irgendwie nicht mochte. Aaaaaber wie ich gelernt hab gehen die Meinungen vor allem bei Humor und bei Punisherverfilmungen weit auseinander :)

19.02.2019 10:36 Uhr - Roderich
7x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Bin auch erst mitten in der zweiten Staffel Punisher und finde sie etwas zäh, vor allem der lahme Jigsaw, aber immer noch 10x besser als Iron Fist oder (aus dem DC-Universum) z.B. Arrow.

Zum Thema gesunde Härte: Die Szene, in der der Punisher die russische Muckibude aufmischt war ja wohl schon grenzwertig gewaltverherrlichend, keine Ahnung welche Fassung Knochentrocken da gesehen hat; anscheinend hat sein Vater den Netflix-Gewaltfilter ab 12 angeschaltet...

19.02.2019 10:38 Uhr - Roughale
3x
Man sollte lieber manche Kommentatoren hier absetzen^^

Das ist zwar irgendwie schade, war aber abzusehen, inofern nehme ich die News tapfer hin und gut ist...

19.02.2019 10:45 Uhr - Eisenherz
2x
19.02.2019 10:36 Uhr schrieb Roderich
Die Szene, in der der Punisher die russische Muckibude aufmischt war ja wohl schon grenzwertig gewaltverherrlichend, keine Ahnung welche Fassung Knochentrocken da gesehen hat


Manche sind eben schon so abgestumpft, dass es nur noch traurig ist.

19.02.2019 11:35 Uhr - Splatterking
1x
Schade das keine 3. Staffel mehr kommt. Mir haben beide Staffeln gut gefallen. Hatten ihren Leerlauf wie jede Serie, aber bei der Konsolen Generation muss es halt nonstop krachen um zu gefallen! Ich fand die Action top. Ausserdem gabs etliche Gewaltspitzen zu sehen! Aber jedem das seine.

19.02.2019 11:55 Uhr - Hate_Society
3x
Was ist denn eine Konsolen Generation? Es gab auch schon 1985 Konsolen.

19.02.2019 12:46 Uhr - Fliegenfuß
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Irgendwann hat auch der Punisher finished.

19.02.2019 14:09 Uhr - Oifox
2x
19.02.2019 11:55 Uhr schrieb Hate_Society
Was ist denn eine Konsolen Generation? Es gab auch schon 1985 Konsolen.


Da geht es nicht um ne Zeitepoche, sondern ein Durchschnittsalter. ;)

19.02.2019 14:16 Uhr - Roderich
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
19.02.2019 14:09 Uhr schrieb Oifox
19.02.2019 11:55 Uhr schrieb Hate_Society
Was ist denn eine Konsolen Generation? Es gab auch schon 1985 Konsolen.


Da geht es nicht um ne Zeitepoche, sondern ein Durchschnittsalter. ;)


Dann frag mal besser nicht, wie alt ich bin (stolzer Switch-Besitzer).

19.02.2019 14:48 Uhr - redvega389
Diese Serie war ein Totaler Witz,mit Punisher hat das recht wenig zu tun,da wenig Action.Der Serie werde ich nicht hinterher weinen.

19.02.2019 15:11 Uhr - mr.blonde
6x
@ Knochentrocken: Liest du das Zeug überhaupt, bevor du es der Öffentlichkeit zumutest!?

19.02.2019 15:48 Uhr - Roughale
2x
19.02.2019 15:11 Uhr schrieb mr.blonde
@ Knochentrocken: Liest du das Zeug überhaupt, bevor du es der Öffentlichkeit zumutest!?


Wie soll er denn noch lesen, wenn er soviel kommentieren muss^^

19.02.2019 16:31 Uhr - Dogger
1x
Ich hab den Punisher gemocht, wenn es auch nicht die beste Adaption war.

"Call me old fashioned.I don't work with Russians." :)

19.02.2019 18:05 Uhr - Robocop2
1x
Finde ich auch sehr schade. Erste Staffel fand ich super und die Zweite (komme zu folge 5) bisher auch :/

19.02.2019 18:35 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Über die Qualität der Punisher- Serie kann ich nur wenig sagen, fand die erste Staffel ganz ok.

Viel bedenklicher finde ich da schon eher, dass man als Konsument, dem "Absetzen", dem "Hin und Her Geschachere" von TV-Serien, mittlerweile wohl mehr oder weniger ausgeliefert ist.

Erst heute las ich, dass die Macht von Streaming-Anbietern wohl zukünftig nochmal kräftig ansteigen werde, im Zuge dessen wohl physikalisch Datenträger weiter an Relevanz verlieren werden, die UHD/ 4K Abspielgeräte wohl bereits vor dem Aus stehen. Für mich eine bedenkliche Entwicklung, auch wenn ich nicht glaube, dass Datenträger komplett verschwinden werden. Und trotzdem scheint mir, dass die Ware "Film/Serie" ein weiteres Stück kommerzialisiert werden soll. Das auch hier wieder ein Stück Qualität Flöten geht, sieht man am Gros der Netflix- Produktion ganz besonders schön, kommen die meisten Serien über das gewöhnliche Mittelmaß nur selten hinaus. Eben Massenproduktionen für einen Massenmarkt, für die die Pressung auf DVD/ BluRay gar nicht mehr lohnt.

Auch in Anbetracht der schieren Anzahl an Anbietern, scheint mir eine Konsolidierung des Marktes nicht das Schlechteste zu sein.

19.02.2019 18:51 Uhr - MICKTHEDICK76
4x
19.02.2019 00:36 Uhr schrieb Knochentrocken

Und alle die hier lauthals geschrieben haben, die erste Folge bzw. die ersten zwei Folgen würden gut abgehen, haben echt keine Ahnung! Da ging nix ab. Null Komma Josef ging da was ab. Das war 08/15 Action + schlechtes CGI, wenig Blut und dumme Handlungen!
Mega enttäuscht, dann 1000* lieber Tom „fucki*g“ Jane und Ray „motherf*“ Stevenson!
Oh und am Anfang hab ich Bernthal noch „gelobt“ (dafür, dass er für mich nicht gepasst hat), dass er seine Arbeit ganz gut gemacht hat. Ja Wahnsinn, dass der Typ seit gefühlt 5 Filmen nur noch einen Gesichtsausdruck drauf hat und immer die gleiche Kopfbewegung macht.
Ich dachte damals bei TWD, dass das zur Rolle dazugehört, aber anscheinend nicht. Bernthal ist ein mieser Schauspieler.

Eine totale, zu lang gekochte Nudel diese Serie! Bin richtig wütend und begrüße die Entscheidung. Top!


Viel schlimmer finde ich wieviel HASS und WUT mittlerweile auf eine SERIE oder FILM aufgebracht wird und das alle anderen, die eine gegenteilige Meinung haben, anscheinend keine Ahnung oder Durchblick besitzen. Headhunter für Psychologen hätten hier mittlerweile eine Goldgrube.

19.02.2019 19:11 Uhr - SAMHAIN 1003
2x
Na, endlich regiert der Veschtand, bei Netflix, und ich hoffe, überall anders (Co ) auch. Aus jeden Kinofilm machen, die Macher eine Serie. Das klappt nicht, siehe Punisher, Folge für Folge immer das selbe. Erfindet mal eine selbständige Serie , die auch funktioniert. (John Wick, als SERIE )LÄCHERLICH.

19.02.2019 22:03 Uhr - Boris die Bestie
6x
19.02.2019 19:11 Uhr schrieb SAMHAIN 1003
Na, endlich regiert der Veschtand, bei Netflix, und ich hoffe, überall anders (Co ) auch. Aus jeden Kinofilm machen, die Macher eine Serie. Das klappt nicht, siehe Punisher, Folge für Folge immer das selbe. Erfindet mal eine selbständige Serie , die auch funktioniert. (John Wick, als SERIE )LÄCHERLICH.


Dir ist schon klar das der Kinofilm bei der Punisher Serie nicht als Vorlage diente...

19.02.2019 22:21 Uhr - Pentegrin
3x
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
19.02.2019 10:45 Uhr schrieb Eisenherz
19.02.2019 10:36 Uhr schrieb Roderich
Die Szene, in der der Punisher die russische Muckibude aufmischt war ja wohl schon grenzwertig gewaltverherrlichend, keine Ahnung welche Fassung Knochentrocken da gesehen hat


Manche sind eben schon so abgestumpft, dass es nur noch traurig ist.


Das ist ein Gedanke, der mir bei einigen hier regelmäßig kommt. Gut, dass es endlich mal jemand ausspricht.

20.02.2019 01:22 Uhr - Roderich
5x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
19.02.2019 18:35 Uhr schrieb deNiro

Viel bedenklicher finde ich da schon eher, dass man als Konsument, dem "Absetzen", dem "Hin und Her Geschachere" von TV-Serien, mittlerweile wohl mehr oder weniger ausgeliefert ist.


Au ja, erzähl mal von der schönen Zeit, als wir Konsumenten noch mitbestimmen konnten, ob eine Serie abgesetzt wird, oder nicht! BTW bleiben diese selbst produzierten Serien auf Netflix, sie werden nur nicht fortgesetzt...

Erst heute las ich, dass die Macht von Streaming-Anbietern wohl zukünftig nochmal kräftig ansteigen werde, im Zuge dessen wohl physikalisch Datenträger weiter an Relevanz verlieren werden, die UHD/ 4K Abspielgeräte wohl bereits vor dem Aus stehen. Für mich eine bedenkliche Entwicklung, auch wenn ich nicht glaube, dass Datenträger komplett verschwinden werden. Und trotzdem scheint mir, dass die Ware "Film/Serie" ein weiteres Stück kommerzialisiert werden soll.


Au ja, erzähl doch noch mal von der Zeit, als VHS, DVDs und BluRays nicht wegen des Geldverdienens verkauft, sondern aus altruistischer Kunstlieberei an die Bevölkerung verschenkt wurden!

Das auch hier wieder ein Stück Qualität Flöten geht, sieht man am Gros der Netflix- Produktion ganz besonders schön, kommen die meisten Serien über das gewöhnliche Mittelmaß nur selten hinaus.


Ganz anders als im Kino, wo sich bekanntlich Meisterwerk an Meisterwerk reiht.

Eben Massenproduktionen für einen Massenmarkt, für die die Pressung auf DVD/ BluRay gar nicht mehr lohnt.


Insbesondere wenn sie ganz offiziell ausdrücklich nie dafür gedacht waren, auf DVD/BluRay gepresst zu werden! Weil... Abo und so...

20.02.2019 07:12 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
20.02.2019 01:22 Uhr schrieb Roderich
19.02.2019 18:35 Uhr schrieb deNiro

Viel bedenklicher finde ich da schon eher, dass man als Konsument, dem "Absetzen", dem "Hin und Her Geschachere" von TV-Serien, mittlerweile wohl mehr oder weniger ausgeliefert ist.


Au ja, erzähl mal von der schönen Zeit, als wir Konsumenten noch mitbestimmen konnten, ob eine Serie abgesetzt wird, oder nicht! BTW bleiben diese selbst produzierten Serien auf Netflix, sie werden nur nicht fortgesetzt...

Erst heute las ich, dass die Macht von Streaming-Anbietern wohl zukünftig nochmal kräftig ansteigen werde, im Zuge dessen wohl physikalisch Datenträger weiter an Relevanz verlieren werden, die UHD/ 4K Abspielgeräte wohl bereits vor dem Aus stehen. Für mich eine bedenkliche Entwicklung, auch wenn ich nicht glaube, dass Datenträger komplett verschwinden werden. Und trotzdem scheint mir, dass die Ware "Film/Serie" ein weiteres Stück kommerzialisiert werden soll.


Au ja, erzähl doch noch mal von der Zeit, als VHS, DVDs und BluRays nicht wegen des Geldverdienens verkauft, sondern aus altruistischer Kunstlieberei an die Bevölkerung verschenkt wurden!

Das auch hier wieder ein Stück Qualität Flöten geht, sieht man am Gros der Netflix- Produktion ganz besonders schön, kommen die meisten Serien über das gewöhnliche Mittelmaß nur selten hinaus.


Ganz anders als im Kino, wo sich bekanntlich Meisterwerk an Meisterwerk reiht.

Eben Massenproduktionen für einen Massenmarkt, für die die Pressung auf DVD/ BluRay gar nicht mehr lohnt.


Insbesondere wenn sie ganz offiziell ausdrücklich nie dafür gedacht waren, auf DVD/BluRay gepresst zu werden! Weil... Abo und so...


Goldig, dein kleiner sarkastischer Sturm im Wasserglas, klingt schön überheblich, trifft nur überhaupt nicht den Sinn meines Kommentars.

Mir ging es schlicht um die Tatsache, dass ich mit dem Kauf eines physikalischen Datenträgers, die Wahl habe, wann und wie oft ich mir eine TV- Serie zu Hause anschaue.

Bei einer gestrichenen Netflix- Serie, bleibt nur das Abo bei einem neuen Anbieter!
Und ja, das liegt am System "Streaming" - darf man trotzdem kritisieren, oder?!

Eigentlich gar nicht schwer zu verstehen!

BtW. Warum du hier den Vergleich mit der Qualität aktueller Kinoproduktionen erwähnst, die sicher andere Ursachen hat, wird wohl dein kleines Geheimnis bleiben!

20.02.2019 11:11 Uhr - Rudi Ratlos
3x
User-Level von Rudi Ratlos 1
Erfahrungspunkte von Rudi Ratlos 8
20.02.2019 07:12 Uhr schrieb deNiro

Mir ging es schlicht um die Tatsache, dass ich mit dem Kauf eines physikalischen Datenträgers, die Wahl habe, wann und wie oft ich mir eine TV- Serie zu Hause anschaue.

Bei einer gestrichenen Netflix- Serie, bleibt nur das Abo bei einem neuen Anbieter!
Und ja, das liegt am System "Streaming" - darf man trotzdem kritisieren, oder?!


Das ist doch Käse und das weißt du selber - du kannst mit deinem Netflix-Abo auch jetzt - nach der Absetzung - die zwei Staffeln Punisher hoch und runter gucken, solange du magst.

20.02.2019 12:11 Uhr - Oifox
4x
20.02.2019 11:11 Uhr schrieb Rudi Ratlos
20.02.2019 07:12 Uhr schrieb deNiro

Mir ging es schlicht um die Tatsache, dass ich mit dem Kauf eines physikalischen Datenträgers, die Wahl habe, wann und wie oft ich mir eine TV- Serie zu Hause anschaue.

Bei einer gestrichenen Netflix- Serie, bleibt nur das Abo bei einem neuen Anbieter!
Und ja, das liegt am System "Streaming" - darf man trotzdem kritisieren, oder?!


Das ist doch Käse und das weißt du selber - du kannst mit deinem Netflix-Abo auch jetzt - nach der Absetzung - die zwei Staffeln Punisher hoch und runter gucken, solange du magst.


"Wann du magst"... nun ja, wenn es eines Tages von der Plattform genommen wird (oder gar die Plattform eines Tages nicht mehr existieren sollte), ist die Serie futsch. Da lobe ich mir die Silberlinge auch. Die kann ich auch zu Leuten mitnehmen, die kein Netflix o.Ä. haben. Und wenn ich sie gut pflege, habe ich auch sehr sehr lange Freude daran.

20.02.2019 13:02 Uhr - wuv03
User-Level von wuv03 2
Erfahrungspunkte von wuv03 61
Zu erwarten. Dennoch schade.
Punisher Season 2 hatte durchaus Längen. Hatte die Staffel noch einen harten und guten Anfang mit der Bar-Szene, schwächelte sie dann deutlich und nahm erst gegen Ende wieder Fahrt auf. Trotzdem hätte mir eine dritte Staffel in totaler (echter) Punisher-Manier in starker Anlehnung an die MAX-Comic-Reihe sehr gefallen, obwohl dann sicherlich jede Folge ab 18 wäre. Tja, schade drum. Es gibt ja noch die kleine Hoffnung, dass die Serien nach Ablauf der Vertragszeit mit Netflix auf Hulu ein neues Zuhause finden. Für eben jenen Punisher und DareDevil würde mich das freuen. Dass ich mir einen weiteren Dienst abonniere, wird aber nicht passieren.

20.02.2019 13:55 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
20.02.2019 11:11 Uhr schrieb Rudi Ratlos
20.02.2019 07:12 Uhr schrieb deNiro

Mir ging es schlicht um die Tatsache, dass ich mit dem Kauf eines physikalischen Datenträgers, die Wahl habe, wann und wie oft ich mir eine TV- Serie zu Hause anschaue.

Bei einer gestrichenen Netflix- Serie, bleibt nur das Abo bei einem neuen Anbieter!
Und ja, das liegt am System "Streaming" - darf man trotzdem kritisieren, oder?!


Das ist doch Käse und das weißt du selber - du kannst mit deinem Netflix-Abo auch jetzt - nach der Absetzung - die zwei Staffeln Punisher hoch und runter gucken, solange du magst.


Das mag sein, eine etwaige Fortsetzung/ Neustart der Serie wird dann aber eben bei einem anderen Anbieter ausgestrahlt.
Man darf davon ausgehen, dass Disney eigene Inhalte produzieren wird, um neue Abonnenten zu gewinnen! Und genau hier beginnt für mich das Problem!

Noch dazu ist die Punisher -Serie nur ein Beispiel - wie zukünftige Verhandlungen und Rechtevergaben für solche Lizenzen ausschauen, kann man jetzt noch nicht abschätzen. Deshalb sind mit Datenträger weitaus lieber, da hab ich es eben selbst in der Hand!

20.02.2019 18:17 Uhr - Evil Dawn
2x
Ich stehe Streaming grundsätzlich eher skeptisch gegenüber. Die Angebote können dadurch jederzeit abgeändert oder gar zensiert werden. Geo-blocking wird bereits heute verwendet. Besonders die Einflußnahme autoritärer / totalitärer Staaten auf den Informationsfluß wird dadurch vereinfacht.
Die Verbreitung physikalischer Datenträger ist immerhin schwieriger zu kontrollieren.
Klar bleibt das bei der zunehmenden Digitalisierung nicht aus. Dennoch schlafe ich persönlich ruhiger, wenn ich weiß, dass meine Lieblingsfilme -/serien etc. nicht einfach so vom Netz genommen werden können, und dann im Nichts verschwinden.

Die zentrale Frage ist ja, ob die Vorteile die Nachteile überwiegen!
Der Manga / Anime "Ghost in the shell" verarbeitet diese Thematik (Digitalisierung / Cyberisierung), finde ich, auf hervorragende Art und Weise.

20.02.2019 23:47 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
20.02.2019 11:11 Uhr schrieb Rudi Ratlos
20.02.2019 07:12 Uhr schrieb deNiro

Mir ging es schlicht um die Tatsache, dass ich mit dem Kauf eines physikalischen Datenträgers, die Wahl habe, wann und wie oft ich mir eine TV- Serie zu Hause anschaue.

Bei einer gestrichenen Netflix- Serie, bleibt nur das Abo bei einem neuen Anbieter!
Und ja, das liegt am System "Streaming" - darf man trotzdem kritisieren, oder?!


Das ist doch Käse und das weißt du selber - du kannst mit deinem Netflix-Abo auch jetzt - nach der Absetzung - die zwei Staffeln Punisher hoch und runter gucken, solange du magst.


Bis jetzt ist glaube ich jede Netflix Serie auch auf Blu-Ray erschienen. Der Markt ist immernoch gross und auch Netflix freut sich wenn sie zusätzlich noch Datenträger verkaufen können.

Andererseits muss ich auch sagen, dass meine Filmsammlung langsam aus allen Nähten Platzt. Mir kommt der Streamingservice ganz recht. Ich finde es nur schade, dass Filmklassiker von den 50ern und 60ern - 80ern wenig vertreten sind. Man findet überwiegend nur neues Zeug. Son Streaming für Retrofilme wäre mal ne feine Sache :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)