SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 58,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tom Cody

Der goldene Handschuh: Trailer zu Fatih Akins Serienkiller-Film

Hier ist der offizielle, von Warner Bros. veröffentlichte Trailer zu Der goldene Handschuh. Der unter der Regie von Fatih Akin (Gegen die Wand, Soul KitchenThe Cut) entstandene Film basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Heinz Strunk und behandelt Abschnitte aus dem Leben des Hamburger Serienmörders Fritz Honka, die sich hauptsächlich um Alkoholexzesse, Sex, soziale Verwahrlosung und daraus resultierende Gewaltverbrechen drehen. Der Fall des Serienmörders, der in den 70er Jahren vier Frauen ermordete und die Leichen teilweise zerstückelt in seiner Wohnung in Altona aufbewahrte, ist einer der spektakulärsten Kriminalfälle der Hamburger Nachkriegsgeschichte. Die Hauptrolle wird von Jonas Dassler gespielt.

Auffällig hierbei ist, dass der Trailer zum Film offensichtlich an drei Stellen durch Verpixelung, bzw. einen schwarzen Balken zensiert zu sein scheint.  Allerdings liegt die Vermutung nahe, dass dies weder aufgrund eines Einspruchs der FSK noch auf Initiative des Verleihers selbst erfolgte, sondern lediglich ein kleiner Marketing-Gag ist. Sollte sich wider Erwarten ein anderer Grund herausstellen, werden wir natürlich darüber berichten.

Nachdem Der goldene Handschuh Anfang/Mitte Februar 2019 seine Weltpremiere auf den Berliner Filmfestspielen erleben wird, folgt der deutsche Kinostart am 21.02 2019.

Kommentare

22.01.2019 00:26 Uhr - Pazuzu13
1x
Na unbedingt!
Deutschland hat so viele 'schöne' Schandtaten zu bieten, da ist genug Stoff für jeden Geschmack dabei.
'Evilenko' ist momentan meine einzige Reise in diesen Teil unserer Geschichte gewesen, evtl hab ich grad das ein oder andre grad nich auf'm Schirm, & es darf gern so weiter gehn.

22.01.2019 00:45 Uhr - Bittersweet5
5x
User-Level von Bittersweet5 7
Erfahrungspunkte von Bittersweet5 643
Nach dem fantastischen Film "Das finstere Tal" endlich wieder ein deutscher Film, auf den ich mich freue (auch wenn der damalige Serienmörder zu verachten ist). Ich habe die Hoffnung, dass hier genau die richtige Balance aus skurriler Handlung, schwarzem Humor und Härten getroffen wird. Schwarzer Humor, wie bei "Flickering Lights", wäre auch mal wieder schön.

"Nnnähh...der is' mir zu hässlich" XD

22.01.2019 00:47 Uhr - Bearserk
3x
Lief glaub ich mal als Alternative zur Fussball WM/EM als Hörbuch auf Tele 5, während im Hintergrund Leute beim lesen gezeigt wurden.

Fand ich sehr lustig und cool!

22.01.2019 05:38 Uhr - CHOLLO
2x
User-Level von CHOLLO 9
Erfahrungspunkte von CHOLLO 1.111
Der Roman war Spitze, hab den regelrecht gefressen. Hoffe die Verfilmung wird dem gerecht. Der Trailer wirkt schon mal äußerst positiv auf mich.

22.01.2019 09:00 Uhr - Fliegenklatsche
1x
Was mich am Trailer am meisten abschreckt ist nicht die Gewalt oder der Ekelfaktor, sondern das komische Gummigesicht von dem Hauptdarsteller. Hab dann den Namen "Jonas Dassler" mal gegoogled...hätte man nicht einfach nen passenden Typen casten können, anstatt einem Schönling 5 kg Gummi ins Gesicht zu knallen?

Ich finde sowas aber allgemein furchtbar und selbst ein Gary Oldman in "Darkest Hour" fand ich deswegen grausam. Hab keine Ahnung, warum das plötzlich so weit verbreitet ist...

22.01.2019 13:23 Uhr - danny217
Tschick hat mir schon richtig gut gefallen und Der goldene Handschuh werde ich mir auf jeden Fall ansehen im Kino.

22.01.2019 14:03 Uhr - Stoi
1x
Wow, was für gruselige Protagonisten, eine echte Horrorshow.
Da hatte das Styling und die Ausstattung ihren Spaß.
Ich bin jetzt nicht so ein Fatih Akin-Fan aber der Stoff könnte Potential haben.

22.01.2019 14:41 Uhr - Bearserk
2x
22.01.2019 09:00 Uhr schrieb Fliegenklatsche
Was mich am Trailer am meisten abschreckt ist nicht die Gewalt oder der Ekelfaktor, sondern das komische Gummigesicht von dem Hauptdarsteller. Hab dann den Namen "Jonas Dassler" mal gegoogled...hätte man nicht einfach nen passenden Typen casten können, anstatt einem Schönling 5 kg Gummi ins Gesicht zu knallen?

Ich finde sowas aber allgemein furchtbar und selbst ein Gary Oldman in "Darkest Hour" fand ich deswegen grausam. Hab keine Ahnung, warum das plötzlich so weit verbreitet ist...


Danke, sehe ich leider genau so!
Zumal einige Szenen mit ihm im Trailer dazu ziemlich übertrieben gespielt auf mich wirken.

Da hat man haufenweise authentisch wirkende Figuren und ausgerechnet der Protagonist wirkt einfach unecht.
Finde ich schade!

22.01.2019 15:55 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.538
Mal was Neues für Akin, bin gespannt wie er das umsetzt!

22.01.2019 22:12 Uhr - great owl
Der Klang des Titels erinnert mich an einen Darion Argento Klassikers. Wer möchte den da hierzulande in seine Fussttapfen treten :)

23.01.2019 09:26 Uhr - JasonXtreme
5x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.538
Kein Mensch, denn das ist der Name der Kneipe in der besagter Serienkiller in Hamburg ein und aus ging ;)

23.01.2019 11:39 Uhr - theultimatguy
Der Trailer sieht so aus, als hätte man versucht sehr erzwungen kontrovera zu sein und als hätte man dabei die Qualität vergessen.

24.01.2019 17:59 Uhr - Oberstarzt
1x
22.01.2019 00:47 Uhr schrieb Bearserk
Lief glaub ich mal als Alternative zur Fussball WM/EM als Hörbuch auf Tele 5, während im Hintergrund Leute beim lesen gezeigt wurden.

Das klingt in der Tat cool. Tele 5 ist schon ein geiler Sender.

23.01.2019 11:39 Uhr schrieb theultimatguy
Der Trailer sieht so aus, als hätte man versucht sehr erzwungen kontrovera zu sein und als hätte man dabei die Qualität vergessen.

Das ist nunmal eine Literaturverfilmung eines kontroversen Stoffes. Was verstehst Du unter "Qualität" bzw. was vermisst Du?

11.02.2019 00:11 Uhr - Inferis
DB-Helfer
User-Level von Inferis 13
Erfahrungspunkte von Inferis 2.959
22.01.2019 00:26 Uhr schrieb Pazuzu13
Na unbedingt!
Deutschland hat so viele 'schöne' Schandtaten zu bieten, da ist genug Stoff für jeden Geschmack dabei.
'Evilenko' ist momentan meine einzige Reise in diesen Teil unserer Geschichte gewesen, evtl hab ich grad das ein oder andre grad nich auf'm Schirm, & es darf gern so weiter gehn.


Evilenko basiert doch sehr lose auf Andrei Tschikatilo, einem sowjetischen Serienkiller, hat also nichts mit den "Schandtaten" Deutschlands zu tun.

Ich bin gespannt auf den Film. Habe im Juli gesehen und fand den gut und ich finde es auch immer aufregend, wenn mal ein deutscher Film kommt, der nicht einfach nur eine hirnlose Softsex Komödie a la Schweiger/Schweighöffer ist.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)