SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von BFG97

The Hitcher: Birnenblatt veröffentlicht das Remake in drei Mediabooks

Der originale The Hitcher mit Rutger Hauer in der Hauptrolle ist ohne Frage einer der ganz großen Klassiker des Thrillergenres und erhielt im letzten Jahr seine weltweite Blu-ray Premiere von Nameless Media innerhalb zahlreicher Mediabooks, einer Retro-Edition und einer Hartbox.

Am 29. März 2019 bekommt nun auch das Remake mit Sean Bean als The Hitcher drei Mediabooks von Birnenblatt spendiert, wobei Cover A und C auf jeweils 555 Stück und Cover B auf 444 Stück limitiert sein werden.
Alle drei Mediabooks werden neben der ungekürzten Fassung des Filmes, es existiert noch eine gekürzte 16er Fassung, noch zahlreiches Bonusmaterial beinhalten, wozu unter anderem ein Making Of, Deleted Scenes und eine Retrospective im Booklet und auf CD gehören.

 

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Amazon.de:
OFDB:
Mehr zu:

The Hitcher

(OT: Hitcher, The, 2007)
Schnittbericht:
Meldung:

Kommentare

06.02.2019 00:38 Uhr - Ned Flanders
Der große Wurf ist dieses Remake nicht. Allerdings muss ich zugeben, das die Cover gelungen sind.

06.02.2019 00:51 Uhr - Melvin-Smiley
4x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Da hat sich die Birne aber kräftig verhoben.
Der Film mag ja noch gehobene Thriller-Unterhaltung mit einem wunderbar fiesen Sean Bean sein, aber die Cover sind durchweg peinlich. Cover C ist ein langweiliges Standard-Motiv hat dadurch aber zumindest eine Daseinsberechtigung, Cover B wirkt komplett entartet und erinnert mehr an "Die Nacht der Creeps" und bei Cover A weiß ich nicht, ob ich das Motiv nur lieblos, oder einfach nur hässlich finden soll.
Da bin ich mal gespannt, ob eine Hartbox erscheinen wird und wenn ja, welches Motiv uns dann kredenzt wird, denn einen Blumentopf gewinnt dieser eigenwillige Output hier nicht.

06.02.2019 08:26 Uhr - vampirkiller
Dem kann man nur zustimmen.

06.02.2019 09:15 Uhr - Bloodyhorseface
6x
Hach das waren noch Zeiten. Als Psychokiller weder deformiert noch foltergeil waren. Einfach ganz normale Psychokiller halt

06.02.2019 09:36 Uhr - Kaiser Soze
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 16
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 4.797
Sehr guter und konsequenter Film!
Sean Bean überzeugt komplett, lediglich bei seinen beiden Opfern muss man einige Abstriche (gegen Ende) hinnehmen. Alleine die Ausbruchsszene und wie er sich die der Handschelle entledigt - bei Hostel 2 war eine ähnliche Szene gekürzt :D

@Melvin
Das ist lustig, ich find Cover A sehr gut, Cover B etwas unpassend für den Film, aber gut und Cover C ist das Standartcover, was ich immer vollkommen ok finde - so unterschiedlich sind die Geschmäcker ;-)

@Bloodyhorseface
Da sagste was!

06.02.2019 10:06 Uhr - alex_wintermute
Mit der Covergestaltung hat sich Birnenblatt wahrlich keine Lorbeeren verdient. Cover B und C gehen schon mal gar nicht. Cover A fände ich ganz ok wenn anstelle der dämlichen Herzchen ein paar Würfel oder ein Kreuz dort hängen würde.

06.02.2019 11:11 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Die Qualität ist wirklich sehr schön geworden,der Film funktioniert bei mir auch immer noch.Ich bin zufrieden mit der Namess-Edition.

06.02.2019 13:30 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
06.02.2019 11:11 Uhr schrieb FdM
Die Qualität ist wirklich sehr schön geworden,der Film funktioniert bei mir auch immer noch.Ich bin zufrieden mit der Namess-Edition.


Nameless hat nur das Original gebracht; das Remake kommt von Birnenblatt. ;)

06.02.2019 15:02 Uhr - Tom Öozen
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom Öozen 13
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.808
Das Remake an sich ist überdurchschnittlich gelungen, kann aber an das geniale Original nicht wirklich ranklotzen. Bean ersetzt Hauer nicht, never! Was die Coverauswahl angeht: Man hätte sich doch wirklich mehr Zeit und Mühe geben können, eine bessere Coverartwork abzuliefern,würde höchstwahrscheinlich auch den Absatz steigern, denn wer kauft denn Filme mit solch lustlosen und langweiligen Bildern? Beim Kauf gehe ich grundsätzlich nach Covergestaltung. Von den dreien gefällt mir ehrlich keines!

06.02.2019 16:32 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
06.02.2019 15:02 Uhr schrieb Tom Öozen
Das Remake an sich ist überdurchschnittlich gelungen, kann aber an das geniale Original nicht wirklich ranklotzen. Bean ersetzt Hauer nicht, never!


Das Original habe ich erst vor wenigen Wochen nach vielen Jahren mal wieder gesehen. Für mich immer noch einer der besten Thriller aller Zeiten. In Sachen Atmosphäre und Hochspannung ist der kaum zu schlagen und Hauers Performance ist für die Ewigkeit. Dazu genau die richtigen Härten an genau den richtigen Stellen, einige handfeste Überraschungen und schöne Actionsequenzen, gut dosiert über kompakte, überhaupt nicht dumme 97 Minuten Laufzeit.
Schade, dass diese Art von Erwachsenemkino längst ein Relikt aus vergangenen Tagen ist.

07.02.2019 00:42 Uhr - Ned Flanders
2x
06.02.2019 10:06 Uhr schrieb alex_wintermute
Mit der Covergestaltung hat sich Birnenblatt wahrlich keine Lorbeeren verdient. Cover B und C gehen schon mal gar nicht. Cover A fände ich ganz ok wenn anstelle der dämlichen Herzchen ein paar Würfel oder ein Kreuz dort hängen würde.


Ähm ,aber Cover C ist das Originalcover

07.02.2019 11:42 Uhr - Stoi
Ich habe noch die Uncut-Steelbook-DVD und die langt mir.
Das Remake ist dank Sean Bean sehr gelungen.
Wenn das Original 100% ist, wäre bei das Remake bei 85%.

07.02.2019 16:22 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
06.02.2019 13:30 Uhr schrieb Melvin-Smiley
06.02.2019 11:11 Uhr schrieb FdM
Die Qualität ist wirklich sehr schön geworden,der Film funktioniert bei mir auch immer noch.Ich bin zufrieden mit der Namess-Edition.


Nameless hat nur das Original gebracht; das Remake kommt von Birnenblatt. ;)


Upps,danke für die Info😉

07.02.2019 23:42 Uhr - HATEMONGER
Welcher Schauspieler spielt denn hier Rutger Hauer?
John Ryder scheint ja diesmal nicht mit von der Partie zu sein. Zumindest laut Cover...:D

08.02.2019 14:06 Uhr - redvega389
Der Film ist es nicht wert das mann sich ein überteuertes Mediabook zulegt,bei einer Amaray wäre ich dabei.

08.02.2019 14:37 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
08.02.2019 14:06 Uhr schrieb redvega389
Der Film ist es nicht wert das mann sich ein überteuertes Mediabook zulegt,bei einer Amaray wäre ich dabei.


Nur so als kleiner Geheimtipp für richtig Aufgeweckte: einfach um 6-8€ die Amaray kaufen, die es schon seit knapp 8,5 Jahren gibt. Und die Disc ist auch noch mit der des MBs identisch. :o
Aber nicht weitererzählen! ;)

08.02.2019 15:02 Uhr - Braddock<<***
gutes remake aber cover sind alle mies,zum glück,spar ich geld :D

08.02.2019 17:30 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
07.02.2019 11:42 Uhr schrieb Stoi
Ich habe noch die Uncut-Steelbook-DVD und die langt mir.
Das Remake ist dank Sean Bean sehr gelungen.
Wenn das Original 100% ist, wäre bei das Remake bei 85%.


Sagen wir 95% fürs Original und 35% fürs Remake.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2020)