SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Yakuza 7: Like a Dragon · Its time to be a Hero · ab 58,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

The Green Inferno bekommt in den USA eine Collector’s Edition auf Blu-ray

The Green Inferno von Eli Roth ist schon seit ein paar Jahren weltweit auf DVD und Blu-ray erhältlich. In der Regel auch in der ungeschnittenen Fassung. Eine Ausnahme bildet Italien, wo man neben der Uncut-Version noch eine gekürzte Fassung veröffentlicht hat.

Für die USA wurde nun für den April eine Collector's Edition des Kannibalenstreifens angekündigt, welche eine auch ganz neues Bonusmaterial enthalten wird:

  • Two disc set – includes the exclusive original CD soundtrack by Manuel Riverio with bonus tracks not included in the film
  • NEW Into the Green Inferno – an interview with co-writer/producer/director Eli Roth
  • NEW Uncivilized Behavior: Method Acting in The Green Inferno – featuring interviews with actors Lorenza Izzo, Daryl Sabara and Kirby Bliss Blanton
  • NEW Behind the Scenes footage – includes nearly an hour of never-before-seen footage
  • Audio Commentary with co-writer/producer/director Eli Roth, producer Nicolás López and cast members Lorenza Izzo, Aaron Burns, Kirby Bliss Blanton and Daryl Sabara
  • Original Publicity Featurettes including The Making of The Green Inferno
  • Theatrical Trailer
  • TV Spots
  • Still Galleries – Storyboards and Makeup Tests, Behind-the-Scenes photos, Village Construction, and movie stills

Shout! Factory hat die BD für den 23. April 2019 angekündigt.

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Amazon.com:
Mehr zu:

The Green Inferno

(OT: Green Inferno, The, 2013)
Schnittbericht:

Aktuelle Meldungen

Wonder Woman 1984 - Infos zum unwahrscheinlichen Director
Indizierungen Dezember 2020
Vendetta - FSK verweigert dem Actionfilm die Freigabe
Der Herr der Ringe und Der Hobbit erscheinen als 4K-UHDs
Call of Duty: Black Ops - Cold War kommt uncut
Bereavement erscheint uncut als Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

10.03.2019 00:32 Uhr - Ned Flanders
War er denn so erfolgreich, dass er so eine Veröffentlichung bekommt?

10.03.2019 00:41 Uhr - Filme-Narr
Gerade Italien, das Land, das bereits seit Jahrzehnten de facto keine Zensur mehr kennt.... Gerade dort, ist ne völlig unnötige Cut-Fassung dieses Filmes zu haben, ich begreif es nicht!

10.03.2019 00:45 Uhr - Stannek
1x
10.03.2019 00:32 Uhr schrieb Ned Flanders
War er denn so erfolgreich, dass er so eine Veröffentlichung bekommt?


Welcher Schrott von Filmen wird im deutschsprachigen Raum als MB herausgebracht, das wäre die richtige Antwort.

10.03.2019 00:50 Uhr - voorheeskrüger
Man kann von Green Inferno halten was man will,aber wäre der in der Flut der Kannibalen-Filme (die älteren Filmfans wissen das sicher ) enstanden wäre der gleich ins Giftschrank gewandert.

10.03.2019 01:20 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
1x
Leider schwächelt der Film mit unsympathischen Charakteren. Aber handwerklich war der Film gut gemacht. Ich würde gerne mal so einen dokumentarischen Kanibalenfilm sehen wo irgendwelche Forscher in den Jungel gehen. Sowas könnte man auch gut Found Footage mässig aufziehen.
Green Inferno schau man eigentlich nur wegen der Brutalität. Aber die Zeiten wo man Filme kauft um einfach nur den krassesten Scheiss im Regal zu haben sind leider vorbei. Eli Ross' eigentliche Intention das Zusammentreffen unterschiedlicher Kulturen hat der Film leider etwas aus dem Fokus verloren.

10.03.2019 02:43 Uhr - Thrax
3x
Schaubar ist der Film, aber ein Meilenstein ist er mitnichten.

Allerdings hat mich Roth doch positiv mit seinem Kindergrusler "Das Haus der geheimnisvollen Uhren" überrascht.
Der Film reißt zwar keine Bäume aus, unterhält aber anständig.

Vielleicht sollte Roth sich künftig mehr an dieses Genre hängen, wer weiß.

10.03.2019 05:14 Uhr - Nachteule
3x
"The Green Inferno" war nicht schlecht und auch der Schuber von diesem Ami-Release sieht sehr geil aus.
Dennoch finde ich, dass es kein Film ist, den ich unbedingt als spezielle Editon haben muss. Ich habe den Film generell nicht in der Sammlung - wie gesagt, war nicht schlecht, aber auch kein Meilenstein.

10.03.2019 07:11 Uhr - Kane McCool
4x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
10.03.2019 01:20 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Leider schwächelt der Film mit unsympathischen Charakteren.


Unsympathische Charaktere sind doch Roth' Markenzeichen.

10.03.2019 08:31 Uhr - Teufels-Hofnarr
1x
Doofe Frage, aber kann der Film sich überhaupt mit den "Klassikern" des Genres messen
(war der nich als Hommage an die alten Filme angepriesen worden)?
Den zu schauen würd mich schon reizen, aber das ist einer der wenigen Filme, wo ich aus
meinem Bekanntenkreis eigentlich überhaupt nix gutes drüber gehört habe.

10.03.2019 08:51 Uhr - Matti1969
@Teufels-Hofnarr
Der Film ist grottenschlecht. Die erste Hälfte zieht sich mich Dialogen und "humorigen" Einlagen, das ich nur schwer von der Vorspultaste lassen konnte.
Nachdem Flugzeugabsturz, wird es mit der ersten Splattereinlage zwar recht happig, aber wer dachte, das es nun die Hunde von der Leine gelassen werden, irrt sich gewaltig. Zudem durfte wohl nicht allzuviel nachte Haut präsentiert werden, da die Opfer nur züchtig bedeckt, zum Gelage gebeten werden. Dazu das Finale, was dem ganzen Mist die Krone aufsetzte.
Bleib bei den alten "Klassikern", aber mach einen großen Bogen um Green Inferno. Deine Lebenszeit wird es dir danken !
...und selbst als vermeintliche Hommage, fällt der Film komplett durch.

10.03.2019 09:42 Uhr - Teufels-Hofnarr
Vielen Dank für die Warnung Matti 😉
Dann lass ich das mal bleiben, fand die Filme vom guten Eli mit 2 Ausnahmen
(kenne ganze 3) eh nicht so pralle.

10.03.2019 11:39 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
3x
10.03.2019 08:31 Uhr schrieb Teufels-Hofnarr
Doofe Frage, aber kann der Film sich überhaupt mit den "Klassikern" des Genres messen
(war der nich als Hommage an die alten Filme angepriesen worden)?
Den zu schauen würd mich schon reizen, aber das ist einer der wenigen Filme, wo ich aus
meinem Bekanntenkreis eigentlich überhaupt nix gutes drüber gehört habe.


Der Film unterhält auf jeden fall. Also es ist einer dieser Filme die nicht langweilig zu schauen sind. Aber es ist jetzt auch nicht der New Age Mondo Film mit dem er beworben wurde. Ich finde Eli Roth macht keine Hits aber er macht auch keine schlechten Filme. Bis jetzt haben mich seine Filme immer gut unterhalten.

10.03.2019 11:51 Uhr - Martyr
1x
10.03.2019 01:20 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Ich würde gerne mal so einen dokumentarischen Kanibalenfilm sehen wo irgendwelche Forscher in den Jungel gehen. Sowas könnte man auch gut Found Footage mässig aufziehen.


Sowas gibts nicht :D

10.03.2019 12:16 Uhr - funisteinstahlbad
Cannibals - Welcome to the Jungle
Das ist ein Found Footage Kannibalenfilm. Gibts also schon. : )

10.03.2019 12:36 Uhr - Mucki1979
2x
User-Level von Mucki1979 6
Erfahrungspunkte von Mucki1979 560
Ich fand den tatsächlich gut!

Kurzweiliger Splatter mit soliden Effekten, wunderbar konsequent und cooles Gimmick nach den Credits.

10.03.2019 13:50 Uhr - Tom Cody
3x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.742
10.03.2019 11:51 Uhr schrieb Martyr
10.03.2019 01:20 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Ich würde gerne mal so einen dokumentarischen Kanibalenfilm sehen wo irgendwelche Forscher in den Jungel gehen. Sowas könnte man auch gut Found Footage mässig aufziehen.

Sowas gibts nicht :D

10.03.2019 12:16 Uhr schrieb funisteinstahlbad
Cannibals - Welcome to the Jungle
Das ist ein Found Footage Kannibalenfilm. Gibts also schon. : )

Ich vermute mal ganz vorsichtig, dass unser Pistolero hier leicht ironisch eine Anspielung auf den Genreklassiker "Cannibal Holocaust" untergebracht hat.

10.03.2019 15:27 Uhr - Ralle87
2x
10.03.2019 02:43 Uhr schrieb Thrax
Schaubar ist der Film, aber ein Meilenstein ist er mitnichten.

Allerdings hat mich Roth doch positiv mit seinem Kindergrusler "Das Haus der geheimnisvollen Uhren" überrascht.
Der Film reißt zwar keine Bäume aus, unterhält aber anständig.


Dito. Man kann von dem Mann halten was man will, aber er fährt ganz sicher nicht eingleisig.
Ich persönlich mag seine Filme, auch wenn der hier eher durchschnittlich war. Unterhalten wurde ich trotzdem.

10.03.2019 15:34 Uhr - Martyr
4x
10.03.2019 13:50 Uhr schrieb Tom Cody
10.03.2019 11:51 Uhr schrieb Martyr
10.03.2019 01:20 Uhr schrieb Lazer_Pistolero_198X
Ich würde gerne mal so einen dokumentarischen Kanibalenfilm sehen wo irgendwelche Forscher in den Jungel gehen. Sowas könnte man auch gut Found Footage mässig aufziehen.

Sowas gibts nicht :D

10.03.2019 12:16 Uhr schrieb funisteinstahlbad
Cannibals - Welcome to the Jungle
Das ist ein Found Footage Kannibalenfilm. Gibts also schon. : )

Ich vermute mal ganz vorsichtig, dass unser Pistolero hier leicht ironisch eine Anspielung auf den Genreklassiker "Cannibal Holocaust" untergebracht hat.


Danke.
Erinnert mich an die letzte Filmbörse:
"The Green Inferno ist der allergeilste Kannibalenfilm!"
"Kennst du Cannibal Holocaust?"
"Nee"... :D

10.03.2019 17:52 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
Für mich ist der Beste immernoch Bone Tomahawk. Der geht wenigstens richtig over the Top und versucht nicht pseudorealistisch zu sein. Mal ganz ehrlich. Cannibal Holocaust scheisst doch auf alle Urwaldvölker im Amazonas.

11.03.2019 09:45 Uhr - Eh Malla
10.03.2019 08:31 Uhr schrieb Teufels-Hofnarr
Doofe Frage, aber kann der Film sich überhaupt mit den "Klassikern" des Genres messen
(war der nich als Hommage an die alten Filme angepriesen worden)?
Den zu schauen würd mich schon reizen, aber das ist einer der wenigen Filme, wo ich aus
meinem Bekanntenkreis eigentlich überhaupt nix gutes drüber gehört habe.


Man kann ihn sich mal ansehen, verpassen tut man aber nichts. Die "dreckige Atmosphäre" der alten Filme wird meiner Meinung nach in keinster Weise erreicht, was aber auch teilweise daran liegt, dass der Film bis auf 1-2 Szenen einfach zu harmlos geraten ist.

11.03.2019 13:52 Uhr - Airto
11.03.2019 09:45 Uhr schrieb Eh Malla
10.03.2019 08:31 Uhr schrieb Teufels-Hofnarr
Doofe Frage, aber kann der Film sich überhaupt mit den "Klassikern" des Genres messen
(war der nich als Hommage an die alten Filme angepriesen worden)?
Den zu schauen würd mich schon reizen, aber das ist einer der wenigen Filme, wo ich aus
meinem Bekanntenkreis eigentlich überhaupt nix gutes drüber gehört habe.


Man kann ihn sich mal ansehen, verpassen tut man aber nichts. Die "dreckige Atmosphäre" der alten Filme wird meiner Meinung nach in keinster Weise erreicht, was aber auch teilweise daran liegt, dass der Film bis auf 1-2 Szenen einfach zu harmlos geraten ist.


Korrekt.
Viel zu harmlos, und keine Nudity.
War eine ziemliche Enttäuschung.

11.03.2019 14:32 Uhr - BFG97
Moderator
User-Level von BFG97 14
Erfahrungspunkte von BFG97 3.416
Habe ich bisher noch gar nicht gesehen, was scheinbar auch nicht allzu schlimm ist. Naja, bisher konnte ich eigentlich jedem Roth-Film etwas abgewinnen, also wird er früher oder später gesichtet^^

12.03.2019 17:09 Uhr - Cryptkeeper78
1x
10.03.2019 09:42 Uhr schrieb Teufels-Hofnarr
Vielen Dank für die Warnung Matti 😉
Dann lass ich das mal bleiben, fand die Filme vom guten Eli mit 2 Ausnahmen
(kenne ganze 3) eh nicht so pralle.


Naja, obige Aussage ist sehr subjektiv. Der Film ist durchaus unterhaltsam, aber kein Meisterwerk. Aber welcher Kannibalenfilm außer "Cannibal Holocaust" war das wirklich? Viel schlechter als viele der alten Filme ist der auch nicht. Zudem extrem blutig und man ist verwundert wie der durch die FSK kam. Kann man sich durchaus anschauen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)