SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bittersweet5

Red 11: Robert Rodriguez' 7.000 US-Dollar Sci-Fi-Horrorthriller feiert seine Weltpremiere beim Southwest Film Festival

Am 15. März 2019 wird mit Red 11 (alternativ: Red Eleven) auf dem South by Southwest Film Festival ein Sci-Fi-Horrorthriller von Robert Rodriguez (From Dusk Till Dawn) gezeigt. Er selbst war damals Versuchsobjekt in einer medizinischen Einrichtung für experimentelle Arzneimitteltests, wovon er etwa die Hälfte seines 7.000 US-Dollar schweren Erstlingswerks El Mariachi finanzierte. Kurz danach begann er ein Drehbuch basierend auf seinen Erfahrungen als "Laborratte" in der Arzneimittelforschung zu schreiben.

Der Horrorthriller spielt in einer dunklen, abgedrehten Version der Arzneimittelforschung: Junge Leute versuchen in experimentellen Einrichtungen schnell an Geld zu kommen, Red 11 versucht auf diese Weise jedoch lediglich seine 7.000 US-Dollar Schulden begleichen zu können. Unter dem Einfluss der verabreichten Medikamente verschwimmen allerdings bald Realität und Vorstellung.

Robert Rodriguez selbst wurden damals als Versuchsobjekt ein rotes T-Shirt und die Nummer 11 zugeteilt, woraus der Name dieses Werkes resultierte. Auch Red 11 soll wieder ein ungefähres Budget von 7.000 US-Dollar besitzen, womit der Regisseur - unter der Beteiligung seines Sohnes - nach Alita: Battle Angel (Budget: 170 Millionen US-Dollar) zu seinen Wurzeln zurückkehrt. Ein deutscher Veröffentlichungstermin ist bisher noch nicht bekannt.

Red Eleven Rodriguez red 11 movie poster horror

Aktuelle Meldungen

Suspiria (1977) erstmals als 4K-Blu-ray in Deutschland von Koch Films
Puppet Master - Das tödlichste Reich scheitert uncut bei der FSK
Mortal Kombat XI kommt ungeschnitten in Deutschland durch die USK-Prüfung
Der Goldene Handschuh kommt ungeschnitten ab 18 Jahren in die deutschen Kinos
Dust Devil kommt im Final Cut, Workprint & Kinofassung auf deutsche Blu-ray
Wrong Turn: Details zu den deutschen Uncut-Mediabooks von Nameless
Alle Neuheiten hier

Kommentare

13.03.2019 00:32 Uhr - Dr.Ro Stoned
7x
Das klingt interessant!
Wer sich über jahre hinweg keine gedanken über budget machen musste, entscheidet sich nun ganz bewusst für ein low bugdet projekt.

Da bin ich sehr neugierig auf das resultat.
Solche entscheidungen zeugen von mut und selbstbewußtsein.
Hut ab.

Hab letzte woche noch gelesen, dass alleine die anmeldung bei der fsk in deutschland ca.1400€ kostet.
Da wird es dann schon langsam eng...😬


13.03.2019 00:44 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Interessant, die Idee finde ich super. Man sollte mehr Filmemacher dazu bringen, nach teuren Produktionen mal einen quasi Zero-Budget-Film zu drehen. Da zeigt sich nämlich, was man wirklich kann. Wenigstens Filmrollen muß man sich ja heute keine mehr beschaffen. Ich bin gespannt!
13.03.2019 00:32 Uhr schrieb Dr.Ro Stoned
Hab letzte woche noch gelesen, dass alleine die anmeldung bei der fsk in deutschland ca.1400€ kostet.
Da wird es dann schon langsam eng...😬

Na ja, niemand wird ja zu einem Gang zur FSK gezwungen... Gerade Indie-Projekte kann man heute auch ganz bequem online veröffentlichen, wie auch immer das "rechtlich" dann aussieht. (Müßte nicht theoretisch auch jedes Youtube-Video geprüft werden, bevor es von Jugendlichen gesehen werden "darf"? Ich habe keine Ahnung...)

13.03.2019 07:56 Uhr - Crossbuster
Hoffentlich wird der nicht fsk12 und die vergiften sich mit Aspirin, grins.

13.03.2019 11:19 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Sowas geht natürlich nur,wenn man das ganze Equipment schon hat...klingt aber interessant.

13.03.2019 11:25 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
13.03.2019 00:44 Uhr schrieb Laughing Vampire
Interessant, die Idee finde ich super. Man sollte mehr Filmemacher dazu bringen, nach teuren Produktionen mal einen quasi Zero-Budget-Film zu drehen. Da zeigt sich nämlich, was man wirklich kann. Wenigstens Filmrollen muß man sich ja heute keine mehr beschaffen. Ich bin gespannt!
13.03.2019 00:32 Uhr schrieb Dr.Ro Stoned
Hab letzte woche noch gelesen, dass alleine die anmeldung bei der fsk in deutschland ca.1400€ kostet.
Da wird es dann schon langsam eng...😬

Na ja, niemand wird ja zu einem Gang zur FSK gezwungen... Gerade Indie-Projekte kann man heute auch ganz bequem online veröffentlichen, wie auch immer das "rechtlich" dann aussieht. (Müßte nicht theoretisch auch jedes Youtube-Video geprüft werden, bevor es von Jugendlichen gesehen werden "darf"? Ich habe keine Ahnung...)


Doch,man muss es über die FSK freigeben lassen,wenn es in den offiziellen Handel soll (viele Händler lehnen ungeprüfte Sachen ab,da sie mit Stress verbunden sein könnten,oder einem Werbeverbot unterliegen).

YouTube prüft die Videos anhand von Ton und Bildsoftware,kann aber aufgrund der Masse an Material verzögert reagieren.Da sie nicht deutschen Standards unterliegen,geht es dort eher um amerikanische Kriterien : Titten,Tiersnuff und sowas in der Richtung.
Sind Titel oder Visuelle Inhalte in der Datenbank verbucht,reagiert das System schneller (bzw. die angewendete Software greift schneller),es gibt allerdings auch Firmen-Scouts,die Inhalte sichten und selbst melden.

13.03.2019 11:25 Uhr - Dr.Ro Stoned
1x
Hier ein aktuelles beispiel aus unserer region!!:

Ein "no bugdet " film!

https://www.dasletzteland.de/info.html

Geht alles....wenn man die nötige muse hat.


13.03.2019 13:10 Uhr - Dogger
Kann man in Deutschland nicht auch alles unrated veroeffentlichen?

13.03.2019 15:04 Uhr - Dr.Ro Stoned
1x
13.03.2019 13:10 Uhr schrieb Dogger
Kann man in Deutschland nicht auch alles unrated veroeffentlichen?


Ou....sehr gute Frage...😅😅😅😅😎👍
Dann würde aber einiges in unseren Gesetzen umgeschrieben werden müssen....
Das wir ohne Prüfung Filme,Spiele usw....( was wird eigtl. noch geprüft?) auf die Menscheit loslassen...

Ich denke, dass wir mit unserem aktuellen Zensursystem inzwischen doch sehr gut bediehnt sind und uns nicht beklagen können....
Wenn ich sehe, was in den letzten 5 Jahren alles vom Index flog...


Es gab und gibt ( als vater finde ich das auch richtig so) immer noch Dinge, die für eine bestimmte Altersgruppe einfach nicht geeignet sind.
Wo da die Grenzen sind, sei mal dahingestellt.....

13.03.2019 16:29 Uhr - Fratze
3x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 772
13.03.2019 15:04 Uhr schrieb Dr.Ro Stoned
13.03.2019 13:10 Uhr schrieb Dogger
Kann man in Deutschland nicht auch alles unrated veroeffentlichen?


Ou....sehr gute Frage...😅😅😅😅😎👍
Dann würde aber einiges in unseren Gesetzen umgeschrieben werden müssen....
Das wir ohne Prüfung Filme,Spiele usw....( was wird eigtl. noch geprüft?) auf die Menscheit loslassen...

Ich denke, dass wir mit unserem aktuellen Zensursystem inzwischen doch sehr gut bediehnt sind und uns nicht beklagen können....
Wenn ich sehe, was in den letzten 5 Jahren alles vom Index flog...


Es gab und gibt ( als vater finde ich das auch richtig so) immer noch Dinge, die für eine bestimmte Altersgruppe einfach nicht geeignet sind.
Wo da die Grenzen sind, sei mal dahingestellt.....

Wieso, was müsste sich da denn gesetzlich ändern? Theoretisch kann man doch tatsächlich alles unrated (resp. "ungeprüft") veröffentlichen, es unterliegt dann bloß denselben Verbreitungs- und Bewerbungsbeschränkungen wie ein indiziertes Medium (ab 18, kein öffentliches Ausstellen). Außerdem sind die Urheber in dem Falle voll juristisch angreifbar und können für evtl. strafrechtlich relevante Inhalte (z.B. Gewaltdarstellung) verknackt werden, so geschehen bei "Burning Moon" von Ittenbach: ungeprüft veröffentlicht, halbes Jahr später beschlagnahmt und 5000,- DM Geldstrafe wg. Gewaltverherrlichung für Itti. Aus den Gründen macht das halt so gut wie keiner mehr.

13.03.2019 18:42 Uhr - SAMHAIN 1003
Und ich dachte meine Witze wären schlecht ! Herr Rodriguez, dreht für 7000 US Dollar. Das ist so als ob sich Herr Cook ( Apple Chef ) ein Iphone für 7 US Dollar kauft. Denn Herr Rodriguez ist soooooowaaaasssss von knapp bei Kasse. Das Drehbuch schrieb sein Sohn selbst! Das ist nichts weiter, als ein Projekt seines Sohnes , und Papi zahlt. Trotzdem ES ist interessant. PS wenn ich so etwas lesen " Anmeldung bei der FSK kostet 1400 €, da wird mir übel. Auflösung folgt

13.03.2019 18:47 Uhr - Hate_Society
13.03.2019 13:10 Uhr schrieb Dogger
Kann man in Deutschland nicht auch alles unrated veroeffentlichen?


Darf man. Dann kann man aber strafrechtlich belangt werden, falls der Film "zu hart" ist.

13.03.2019 18:58 Uhr - SAMHAIN 1003
1x
Ich schreibe dass nur ein einziges mal, also aufpassen und notieren !.ein beispiel :10,21 Euro kostet eine Minute Laufzeit, Ab 25 Minuten ungefähr 416.50 Euro, ab 90 Minuten Laufzeit 653 Euro, und für alle hier. Nutzung im Internet erhöht sich die Rechnung um 30 Euro
1 Gang zu FSK : 3 Gremium, 2 Gang zu FSK : 5 Gremium, 3 und letzter Gang zu FSK :7 Gremium. Und aller letzte Möglichkeit SPIO jk. Und seit 1975 gibt es keine Freigabe FSK 21 ich hoffe dass alle fragen damit beantwortet sind, bitte mich damit nicht mehr nerven!

13.03.2019 19:30 Uhr - Fratze
3x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 772
13.03.2019 18:58 Uhr schrieb SAMHAIN 1003
Ich schreibe dass nur ein einziges mal, also aufpassen und notieren !.ein beispiel :10,21 Euro kostet eine Minute Laufzeit, Ab 25 Minuten ungefähr 416.50 Euro, ab 90 Minuten Laufzeit 653 Euro, und für alle hier. Nutzung im Internet erhöht sich die Rechnung um 30 Euro
1 Gang zu FSK : 3 Gremium, 2 Gang zu FSK : 5 Gremium, 3 und letzter Gang zu FSK :7 Gremium. Und aller letzte Möglichkeit SPIO jk. Und seit 1975 gibt es keine Freigabe FSK 21 ich hoffe dass alle fragen damit beantwortet sind, bitte mich damit nicht mehr nerven!

Aaaalso: Zunächst mal hat keiner konstatiert, dass der Gang zur FSK 1400,-€ kostet, Dr. Stoned hat bloß angemerkt, dass er das letzte Woche irgendwo gelesen hat. Deine Preisliste ist zwar hochinteressant und räumt hier evtl mit einigen Irrtümern auf, kommt aber mit deinem vorangegangenen Post ("...wird mir schlecht") etwas arrogant rüber. Nebenbei: Wenn du die Gänge zu den 3 Gremien der FSK summierst (3x653€), kommen da sogar deutlich mehr als 1400 € raus (ich weiß, nicht jeder Film muss 3x vorgelegt werden). Zudem ist die Spio/JK nicht die letzte Instanz, es gibt auch noch die Möglichkeit der juristischen Prüfung durch einen unabhängigen Anwalt. Und wie du auf FSK 21 kommst, frag ich mich dann auch noch, weil davon im gesamten Kommentarstrang nirgendwo die Rede ist (korrigiere mich, falls ich mich irre). Und zuguterletzt: Wenn du hier so was raushaust, musst du damit rechnen, dass dich bestimmt noch jemand damit "nervt" (gern geschehen 😜)!

13.03.2019 19:58 Uhr - Dr.Ro Stoned
13.03.2019 19:30 Uhr schrieb Fratze
13.03.2019 18:58 Uhr schrieb SAMHAIN 1003
Ich schreibe dass nur ein einziges mal, also aufpassen und notieren !.ein beispiel :10,21 Euro kostet eine Minute Laufzeit, Ab 25 Minuten ungefähr 416.50 Euro, ab 90 Minuten Laufzeit 653 Euro, und für alle hier. Nutzung im Internet erhöht sich die Rechnung um 30 Euro
1 Gang zu FSK : 3 Gremium, 2 Gang zu FSK : 5 Gremium, 3 und letzter Gang zu FSK :7 Gremium. Und aller letzte Möglichkeit SPIO jk. Und seit 1975 gibt es keine Freigabe FSK 21 ich hoffe dass alle fragen damit beantwortet sind, bitte mich damit nicht mehr nerven!

Aaaalso: Zunächst mal hat keiner konstatiert, dass der Gang zur FSK 1400,-€ kostet, Dr. Stoned hat bloß angemerkt, dass er das letzte Woche irgendwo gelesen hat. Deine Preisliste ist zwar hochinteressant und räumt hier evtl mit einigen Irrtümern auf, kommt aber mit deinem vorangegangenen Post ("...wird mir schlecht") etwas arrogant rüber. Nebenbei: Wenn du die Gänge zu den 3 Gremien der FSK summierst (3x653€), kommen da sogar deutlich mehr als 1400 € raus (ich weiß, nicht jeder Film muss 3x vorgelegt werden). Zudem ist die Spio/JK nicht die letzte Instanz, es gibt auch noch die Möglichkeit der juristischen Prüfung durch einen unabhängigen Anwalt. Und wie du auf FSK 21 kommst, frag ich mich dann auch noch, weil davon im gesamten Kommentarstrang nirgendwo die Rede ist (korrigiere mich, falls ich mich irre). Und zuguterletzt: Wenn du hier so was raushaust, musst du damit rechnen, dass dich bestimmt noch jemand damit "nervt" (gern geschehen 😜)!



Ok.
Net gelesen. Sondern fakt.
Bums.
Und keine andere chance als fsk.
Außer du dümpelst im niergendwo hin.
😅😅😅

13.03.2019 19:59 Uhr - Dr.Ro Stoned
13.03.2019 18:58 Uhr schrieb SAMHAIN 1003
Ich schreibe dass nur ein einziges mal, also aufpassen und notieren !.ein beispiel :10,21 Euro kostet eine Minute Laufzeit, Ab 25 Minuten ungefähr 416.50 Euro, ab 90 Minuten Laufzeit 653 Euro, und für alle hier. Nutzung im Internet erhöht sich die Rechnung um 30 Euro
1 Gang zu FSK : 3 Gremium, 2 Gang zu FSK : 5 Gremium, 3 und letzter Gang zu FSK :7 Gremium. Und aller letzte Möglichkeit SPIO jk. Und seit 1975 gibt es keine Freigabe FSK 21 ich hoffe dass alle fragen damit beantwortet sind, bitte mich damit nicht mehr nerven!

I


Danke✌👍😎

Leider vergisst man oft die unangenehmen nebenerscheinungen....

13.03.2019 20:06 Uhr - Dr.Ro Stoned
💣😎🗿

13.03.2019 23:11 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
13.03.2019 19:59 Uhr schrieb Dr.Ro Stoned
13.03.2019 18:58 Uhr schrieb SAMHAIN 1003
Ich schreibe dass nur ein einziges mal, also aufpassen und notieren !.ein beispiel :10,21 Euro kostet eine Minute Laufzeit, Ab 25 Minuten ungefähr 416.50 Euro, ab 90 Minuten Laufzeit 653 Euro, und für alle hier. Nutzung im Internet erhöht sich die Rechnung um 30 Euro
1 Gang zu FSK : 3 Gremium, 2 Gang zu FSK : 5 Gremium, 3 und letzter Gang zu FSK :7 Gremium. Und aller letzte Möglichkeit SPIO jk. Und seit 1975 gibt es keine Freigabe FSK 21 ich hoffe dass alle fragen damit beantwortet sind, bitte mich damit nicht mehr nerven!



Hallo,woher hast du die Preise,gibt es da einen Link zu ? Das mit ca.10 Euro war mir bekannt,daß mit der Staffelung ist mir neu,wo kann man denn da gucken und das einsehen ?

13.03.2019 23:14 Uhr - Thrax
2x
13.03.2019 18:58 Uhr schrieb SAMHAIN 1003
Ich schreibe dass nur ein einziges mal, also aufpassen und notieren !.ein beispiel :10,21 Euro kostet eine Minute Laufzeit, Ab 25 Minuten ungefähr 416.50 Euro, ab 90 Minuten Laufzeit 653 Euro, und für alle hier. Nutzung im Internet erhöht sich die Rechnung um 30 Euro
1 Gang zu FSK : 3 Gremium, 2 Gang zu FSK : 5 Gremium, 3 und letzter Gang zu FSK :7 Gremium. Und aller letzte Möglichkeit SPIO jk. Und seit 1975 gibt es keine Freigabe FSK 21 ich hoffe dass alle fragen damit beantwortet sind, bitte mich damit nicht mehr nerven!


Was immer du nimmst, dass scheint ja ziemlicher funky Shit zu sein 😂

Ich finde das Projekt interessant und cool das Rodriguez mal wieder zu seinen Wurzeln zurückkehrt und es sich nicht mit einem üppigen Budget leicht macht ( was er für heutige Hollywoodverhältnisse eigentlich nie bei seinen Filmen hatte ) um was kreatives auf die Beine zu stellen sondern somit gezwungen ist wirklich kreativ zu arbeiten.
Bin mal gespannt was herauskommt.

14.03.2019 12:24 Uhr - Ashy Slashy OT
Robert Rodriguez bester Mann!!!
Wenn es einer schafft mit wenig bis gar kein
Geld einen guten Film zu machen dann er!!!
Und Peter Jackson!

14.03.2019 13:10 Uhr - Nebel
3x
14.03.2019 12:24 Uhr schrieb Ashy Slashy OT
Robert Rodriguez bester Mann!!!
Wenn es einer schafft mit wenig bis gar kein
Geld einen guten Film zu machen dann er!!!
Und Peter Jackson!



Ich schaffe es sogar mit Geld keinen guten bzw. gleich gar keinen Film zu machen, um ganz genau zu sein! ;-) So haben wir alle unsere Talente...

14.03.2019 16:03 Uhr - McClane
3x
SB.com-Autor
User-Level von McClane 7
Erfahrungspunkte von McClane 637
Ich verstehe die ganze Diskussion wegen der FSK-Gebühren nicht. Die gehören ja nicht zum 7.000-Dollar-Budget dazu. Genauso wenig wie Werbung, Vertriebskosten usw. dort eingerechnet werden.

16.03.2019 14:04 Uhr - Ashy Slashy OT
13.03.2019 00:32 Uhr schrieb Dr.Ro Stoned

Hab letzte woche noch gelesen, dass alleine die anmeldung bei der fsk in deutschland ca.1400€ kostet.
Da wird es dann schon langsam eng...😬



Hab hier eine Info sogar mit Quelle. Das hab ich jetzt aus dem
Booklet aus der Ultimate Collector's Edition von Texas Chainsaw
Massacre:
" Im Durchschnitt kostet die Begutachtung und Freigabe eines 90
Minuten langen Spielfilms ungefähr 900 Euro."

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)