SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Muck47

Terminator 2: Tag der Abrechnung - Wattiertes Mediabook von '84 Entertainment mit 3D-Blu-ray & allen Fassungen

James Camerons Action-Klassiker Terminator 2: Tag der Abrechnung mit Arnold Schwarzenegger hat schon viele VÖs auf allen Medien erfahren und zu den schon auf DVD erhältlichen, drei verschiedenen Schnittfassungen kam Ende 2017 eine neue dazu. Für das 3D-Re-Release wurde der Film in 4K restauriert und in diesem Zuge hat man auch einige Filmfehler der Kinofassung korrigiert. Die originale Kinofassung gibt es in HD nur noch auf älteren Blu-ray, welche 2009 erstmals auf gelegt wurde. Bei der den neuen VÖs beigelegten Blu-ray wurden dann mit dem neuen Master noch die 15 Minuten längere Special Edition sowie die nochmal 2,5 Minuten längere Extended Special Edition rekonstruiert.

Nun wird '84 Entertainment am 20. Juni 2019 ein wattiertes Mediabook mit Halbschuber veröffentlichen. Die Discs darin werden erwartungsgemäß Repacks der vorigen Blu-rays sein. Sprich: Es gibt einerseits die 3D-Blu-ray und andererseits auf der normalen Blu-ray wie gehabt die drei Filmfassungen. Neu hinzugekommen ist ein 28-seitiges Booklet mit Text von Christoph N. Kellerbach. In den Facebook-Kommentaren hat '84 Entertainment nochmal bestätigt, dass der Vorgänger bzw. Terminator auch in einer derartigen VÖ kommen soll.

Laufzeit BD: ca. 137 Min. Kinofassung, ca. 153 Min. (Special Edition), ca. 156 (Extended Special Edition)
Laufzeit 3D-BD: ca. 137 Min. Kinofassung
Bildformat BD: 2.40:1 (1080/24p)
Tonformat BD: Deutsch DTS-HD MA 7.1, Englisch, Französisch DTS-HD MA 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch

Extras:
• Bonus-Blu-ray Kinofassung in 3D
• Dokumentation „T2: Reprogramming the Terminator“ mit exklusiven Interviews mit Arnold Schwarzenegger, James Cameron, Edward Furlong und vielen anderen
• 2 Audiokommentare von James Cameron & William Wisher und von Cast & Crew
• Making of
• Geschnittene Szenen mit Audiokommentar: „Die Suche des T-1000“ und „Die Zukunftssequenz“
• Trailer
• 28-seitiges Booklet mit Text von Christoph N. Kellerbach

Wattiertes Mediabook mit Halbschuber, mit neuem Motiv von Ralf Krause und Überraschungsmotiv unter dem Halbschuber auf der Rückseite.

Format: Mediabook wattiert mit Halbschuber
BD1/BD2: '84/Studiocanal
FSK: 16 - uncut

Terminator 2 Blu-ray - Wattiertes Mediabook von 84 Entertainment

Quelle: '84 Entertainment

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Amazon.de:
BeyondMedia:
OFDB:
Mehr zu:

Terminator 2: Tag der Abrechnung

(OT: Terminator 2: Judgment Day, 1991)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Guns Akimbo - Mit FSK 16-Freigabe nur geschnitten in den deutschen Kinos
Justice League - Snyder Cut offiziell angekündigt
Frightmare - Alptraum ist nicht mehr indiziert
The Hunt bekommt von der FSK uncut eine Altersfreigabe ab 18 Jahren
D-Tox - Im Auge der Angst - Ursprüngliche Fassung erstmals veröffentlicht
Southland Tales bekam in 2 Versionen ein 4K-Remaster
Alle Neuheiten hier

Kommentare

24.03.2019 00:33 Uhr - Ned Flanders
3x
Die Hülle mit Booklet hätte es auch getan ,dann könnte man zu Hause die Verpackung tauschen.

24.03.2019 01:03 Uhr - Melvin-Smiley
4x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
40€ für ein Repack-Mediabook und die Fanboys auf Facebook jubeln schon.
Und dann wundert sich noch jemand, dass die Qualität generell nachlässt, während die Preistreiberei weitergeht.

24.03.2019 01:51 Uhr - teento
Und auch T1 wird dann wohl nur ein Repack sein.

Ich werd's wohl nicht mehr erleben, dass sich ein Label (geschweige denn MGM/Fox) mal erbarmt, die - wenn auch leicht zensierte - qualitativ hochwertige Tonspur ohne S-Zischlaute des ersten Teils zu bringen. Gemeint ist die Original-Monospur der FSK16-Fassung, welche auf der VCL-Laserdisc zu finden ist und klanglich - im Vergleich zur FSK18-Fassung - die beste Wahl der Original-Monospur darstellt. Ein Jammer, wirklich !!!

24.03.2019 03:35 Uhr - Votava01
3x
Können sie wattiert behalten.

24.03.2019 07:54 Uhr - Teufels-Hofnarr
2x
Ganz ehrlich, was soll das?
So macht Filme sammeln doch echt keinen Spaß mehr...
Es gab mal eine Zeit wo Mediabooks was besonderes waren,
und nun kommt jeder "Rotz" im Mediabook.

Nicht falsch verstehen, T2 is ein toller Film, aber weiß Gott kein
Kandidat für ein Mediabook, aber das scheinen ja einige Label
anders zu sehen, wenn man sieht was alles als MB erscheint.

24.03.2019 08:16 Uhr - Fliegenfuß
1x
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Im nächsten Release wird dann auch mit Watte geschossen anstatt mit Kugeln.

24.03.2019 08:30 Uhr - Teufels-Hofnarr
Aber mit der rosafarbenen Watte, die kratzt mehr.

24.03.2019 09:02 Uhr - Lazer_Pistolero_198X
Sieht schön aus, aber ich habe diesen Film bereits oft genug in meinem Leben gekauft. Das ging schon bei der VHS los. Ich investiere nur noch in diesen Film, wenn er nochmal im Kino läuft.

24.03.2019 09:32 Uhr - Ricky-Oh
1x
Warum nicht gleich mit der 4K Disc?

Achja, damit 84 in nem halben Jahr noch ein zweites Mediabook nachschieben kann.

24.03.2019 11:01 Uhr - Dr.Zoidberg
1x
Meine Bewunderung für alle, die lieber 40 € anstatt 10 € für ein und den selben Film zahlen. Immerhin ist aber ne Verpackung dabei, die in der Produktion wahrscheinlich nicht mal 3 € kostet.

24.03.2019 11:15 Uhr - mister-sinister
2x
Solange Mediabooks, Covermotive und Watte ausreichen, damit die Verpackungskäufer den absurden Preisvorstellungen mancher Geierfirmen nachkommen wird da nie eine fehlerbereinigte (Tonspur) und nochmal remasterte(DNR-Bild) Blu kommen.
Warum sollte man sich den Aufwand auch machen wenn der Laden auch so brummt?

24.03.2019 12:22 Uhr - kroenen77
Das Cover sieht irgendwie komisch aus mit dem pinken Nebel im Hintergrund.
Ich hasse es,wenn für diese Mediabooks wirklich gute Kinoplakate optisch verändert werden.Das sieht fast immer schlechter aus.
Ich habe den Film sowohl in der 4K als auch der 3D Fassung schon lange in meiner Sammlung.Man muss schon sagen,dass sich diese 2 Versionen wirklich lohnen,da im Vergleich zu den älteren Versionen technisch nochmal viel rausgeholt wurde.Ich bewahre die Scheiben im Steelbook auf.Das mit dem Terminatorschädel in den Flammen.Meiner Meinung nach das beste T2-Steelbook was je erschienen ist.;)

24.03.2019 12:37 Uhr - Knochentrocken
1x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 441
Ein ganz besonderer Film, ein Meilenstein, einer der (vlt. sogar wirklich DER) besten Actionfilme überhaupt...

Der so eine Verschandelung nicht verdient hat!

Und ja, die 4k lohnt sich auf alle Fälle! Ist auch in meinem Besitz.

24.03.2019 12:59 Uhr - Martyr
In Wahrheit ist ´84 Entertainment ja gar kein Label. Er hat nur vor Jahren billig Watte bekommen... und irgendwas muss man damit ja machen.

Auch wenn ich den Autor des Booklets nicht kenne, wundert es mich immer wieder, dass gestandene Filmkenner und Filmwissenschaftler sich für solch eine VÖ hergeben.

24.03.2019 15:15 Uhr - kroenen77
1x
@Knochentrocken:
Ja T2 ist einfach der perfekte Actionfilm.Tolle und schlüssige Story,keine Längen,Megaeffekte...die Schauspieler passen wie die Faust aufs Auge.
Für mich der beste Film von Cameron.

24.03.2019 16:24 Uhr - Lowmaker
Stimmt, das mit den Mediabooks nimmt wirklich Überhand. Für Sammler ist das bestimmt ne schöne Sache aber dann soll doch bitte der "normale" Filmfreund nicht vergessen werden und auch immer gleichzeitig eine Amaryversion mitrausbringen. Bei (für mich) besonderen Filmen greife ich auch schon mal zum Mediabook aber eine Alternative zu haben wäre doch schön. Von T2 habe ich bereits das schicke 3D Steelbook und bin damit 100%ig zufrieden.

24.03.2019 18:25 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.746
Lieber den ersten Teil mit dem alten Ton. Dafür würde ich auch etwas mehr ausgeben.

24.03.2019 18:35 Uhr - Matti1969
Ich trau mich gar nicht hier etwas schlechtes über den Film zu schreiben, weil es bestimmt gleich wieder von allen mächtig eins drauf gibt !
...aber, ab der Szene wo Furlong Schwarzenegger sagt, das er niemanden mehr töten darf und dem Spruch "steh auf einem Bein", war das nicht mehr ganz mein Film. Dennoch hatte er natürlich tolle Szenen zu bieten, aber was hätte draus werden können, wenn diese Szenen nicht gewesen wären.

24.03.2019 21:21 Uhr - contaminator
24.03.2019 18:35 Uhr schrieb Matti1969
Ich trau mich gar nicht hier etwas schlechtes über den Film zu schreiben, weil es bestimmt gleich wieder von allen mächtig eins drauf gibt !
...aber, ab der Szene wo Furlong Schwarzenegger sagt, das er niemanden mehr töten darf und dem Spruch "steh auf einem Bein", war das nicht mehr ganz mein Film. Dennoch hatte er natürlich tolle Szenen zu bieten, aber was hätte draus werden können, wenn diese Szenen nicht gewesen wären.


Viele finden den 2. Terminator Teil am besten.. aber ich bevorzuge ganz klar Teil 1!

24.03.2019 23:32 Uhr - Romero Morgue
User-Level von Romero Morgue 3
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 168
Leider muss ich Matti1969 seiner Ausführung zustimmen. Ab da war auch der Film für mich zu Ende.

Ich bevorzuge als besten Teil der Reihe eindeutig Teil 3! 😀 Und selbst der 5 und letzte Teil der Reihe war gar nicht so schlecht wie er immer dargestellt wird.

25.03.2019 12:52 Uhr - Steifi
Bitte nochmal ganz kurz für mich, ist auf den bisherigen 2017er BDs nur die Kinoversion, oder genauso auch die Special Edition und die Extended Special Edition komplett restauriert worden?

Ich habe es bisher so verstanden, dass man nur die Kinoversion restauriert hat und wenn man sich per Seamless Branching die anderen Versionen ansieht, dann die Qualität zwischen Szenen der Kinoversion und der beiden erweiterten Versionen schwankt.
Das hat mich bislang vom Kauf dieser Scheibe abgehalten, da ich die SE bevorzuge.

Oben ließt es sich so, als wäre das nicht der Fall und auf den 2017er Scheiben sei bereits alles restauriert worden.


25.03.2019 16:02 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 52.314
25.03.2019 12:52 Uhr schrieb Steifi
Oben ließt es sich so, als wäre das nicht der Fall und auf den 2017er Scheiben sei bereits alles restauriert worden.

Lese ich nicht so, aber sorry für die Verwirrung. ;-)

Ja, nur die Kinofassung wurde neu in 4K aufbereitet. "mit dem neuen Master" als Basis hat man die längeren Fassungen "rekonstruiert", wobei besagtes Zusatzmaterial aber weiterhin die alte Qualität aufweist bzw. deshalb etwas hervorsticht.

25.03.2019 18:33 Uhr - diamond
Wenn ich dran denke dass ich seinerzeit,als der Film auf VHS erschien,400DM beim Händler bezahlt habe,um ihn noch vor den Videotheken zu bekommen,dann ist der Preis für ein Mediabook geradezu ein Schnäppchen.Gekauft wird das trotzdem nicht,weil ich von DVD über BluRay bis hin zur kürzlichen 3D BluRay auch danach schon einiges für diesen Film ausgegeben habe.

26.03.2019 03:17 Uhr - Pasadena
1x
Begreift es endlich: Ihr zahlt doch nicht für den Film, sondern für den Affen, der die Cover malt!

26.03.2019 13:00 Uhr - Steifi
25.03.2019 16:02 Uhr schrieb Muck47
25.03.2019 12:52 Uhr schrieb Steifi
Oben ließt es sich so, als wäre das nicht der Fall und auf den 2017er Scheiben sei bereits alles restauriert worden.

Lese ich nicht so, aber sorry für die Verwirrung. ;-)

Ja, nur die Kinofassung wurde neu in 4K aufbereitet. "mit dem neuen Master" als Basis hat man die längeren Fassungen "rekonstruiert", wobei besagtes Zusatzmaterial aber weiterhin die alte Qualität aufweist bzw. deshalb etwas hervorsticht.


Kein Problem, ich hatte nur kurz einen erhöhten Puls, weil ich dachte, es gäbe endlich meine Wunschfassung komplett restauriert. Finde ich persönlich auch richtig bescheiden, dass man diese etablierte Langfassung nicht mit überarbeitet hat. :/

26.03.2019 21:42 Uhr - contaminator
26.03.2019 03:17 Uhr schrieb Pasadena
Begreift es endlich: Ihr zahlt doch nicht für den Film, sondern für den Affen, der die Cover malt!


..und für die Papierfabriken..

26.03.2019 23:49 Uhr - kroenen77
26.03.2019 13:00 Uhr schrieb Steifi
25.03.2019 16:02 Uhr schrieb Muck47
25.03.2019 12:52 Uhr schrieb Steifi
Oben ließt es sich so, als wäre das nicht der Fall und auf den 2017er Scheiben sei bereits alles restauriert worden.

Lese ich nicht so, aber sorry für die Verwirrung. ;-)

Ja, nur die Kinofassung wurde neu in 4K aufbereitet. "mit dem neuen Master" als Basis hat man die längeren Fassungen "rekonstruiert", wobei besagtes Zusatzmaterial aber weiterhin die alte Qualität aufweist bzw. deshalb etwas hervorsticht.


Kein Problem, ich hatte nur kurz einen erhöhten Puls, weil ich dachte, es gäbe endlich meine Wunschfassung komplett restauriert. Finde ich persönlich auch richtig bescheiden, dass man diese etablierte Langfassung nicht mit überarbeitet hat. :/


Das stimmt.Aber ev.haben sie nur die Kinofassung genommen,weil sie ja Camerons Wunschfassung ist?Er hat ja immer wieder betont,dass die Kinofassung seine beste und damit finale Fassung von T2 ist.Obwohl mir die Langfassung mit dem Chip aus Arnies Kopf auch besser gefällt.;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)