SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 44,99 € bei gameware Sniper Elite V2 · Uncut Shooter für PS4, Xbox und Switch · ab 39,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tom Cody

Anna: Trailer zum neuen Actionthriller von Luc Besson

Anna ist der neue Actionthriller von Regisseur (und wieder einmal gleichzeitg) Autor Luc Besson. Nachdem sein SciFi-Epos Valerian - Die Stadt der tausend Planeten 2017 an der Kinokasse weit weniger erfolgreich war als erhofft, wollte Besson seinen nächsten Film wohl etwas bodenständiger gestalten und gleichzeitig seiner Vorliebe für starke Frauenfiguren (Nikita, Johanna von Orleans, Lucy) einen neuen, schlagkräftigen Charakter hinzufügen.

Hinter Anna Poliatovas beeindruckender Schönheit liegt ein brutales Geheimnis. Neben ihrer Arbeit als angesagtes Model in Paris arbeitet die junge Frau für den russischen Geheimdient und ist eine der gefürchtetsten Killerinnen im Auftrag ihrer Regierung. Doch schon bald nimmt der CIA Anna ins Visier und sie verstrickt sich immer mehr in ein Netz aus Lügen und Intrigen bis ein Ausweg unmöglich erscheint...  Insbesondere scheint hier also Bessons Erfolgsfilm von 1990, Nikita, Pate gestanden zu haben.

Neben dem russischen Model Sasha Luss (Valerian) in ihrer ersten Hauptrolle sind in weiteren Parts Cillian Murphy, Luke Evans und Helen Mirren zu sehen.

In den USA startet Anna am 21. Juni 2019, in Frankreich am 10. Juli. Von der amerikanischen MPAA wurde der Film mit einem "R-Rating" freigegeben, aufgrund von "strong violence, language, and some sexual content". 

Nachtrag (Dank an "Colesear"):  In den deutschen Kinos ist der Film voraussichtlich ab dem 18.07.2019 zu sehen.

Aktuelle Meldungen

John Wick: Kapitel 3 - FSK-Altersfreigabe steht, uncut ab 18 in deutschen Kinos
The Bad Man - Uncut in 4 Mediabooks von ILLUSIONS UNLTD. im Juni 2019
Aura - Trauma von Dario Argento wurde vom Index gestrichen
George A. Romeros Dawn of the Dead ist nicht mehr beschlagnahmt
Hobbs & Shaw: Extended Cut schon vor dem Kinostart angekündigt
Puppet Master - Das tödlichste Reich kommt uncut mit SPIO/JK-Freigabe
Alle Neuheiten hier

Kommentare

11.04.2019 20:25 Uhr - Tom Cody
4x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.090
Yep, der Trailer gefällt mir.
„Nikita“ + „Atomic Blonde“ + „Red Sparrow“ + „John Wick“ – das könnte ein sehr unterhaltsamer Kinoabend werden.

Was den Kinostart in Deutschland angeht…“Filmstarts.de“ spricht hier vom 18. Juli 2019. Leider konnte ich diese Angabe noch auf keiner anderen Website verifizieren.
Warten wir's einfach mal ab…

12.04.2019 00:14 Uhr - dEUS
2x
Ach, der Luc und seine Supermodels...

12.04.2019 00:40 Uhr - Sir Quiekeschwein1
2x
Gähn, der sieht mal nach allem aus, aber nicht interessant. Naja, wenigstens ist die Hauptdarstellerin hübsch.

12.04.2019 01:35 Uhr - eytsch
1x
Der Trailer rockt, die Action sieht super aus! Hätte Luc aber nicht eine etwas kräftiger gebaute Schönheit nehmen können? Diesen dünnen Ärmchen traue ich echt nicht zu, dass sie so hart zuschlagen können ;)

12.04.2019 01:42 Uhr - Batsi
1x
Naja,nach den ganzen letzten Gurken von Herrn Besson erwarte ich hier einfach mal gar nichts.
Also irgendwann Heimkino.

12.04.2019 01:58 Uhr - voorheeskrüger
4x
12.04.2019 00:14 Uhr schrieb dEUS
Ach, der Luc und seine Supermodels...




Lieber Anna das Supermodel,als Angela Merkel.

12.04.2019 08:47 Uhr - Roderich
3x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Lächerlicher, ideenloser und unglaubwürdiger Quatsch, den man aber vor allem schon tausendmal gesehen hat.

Aber ich stimme zu, dass die Hauptdarstellerin zwar niemals eine Actionheldin spielen sollte, aber sehr schön ist.

12.04.2019 09:38 Uhr - Filme-Narr
3x
Starke Frauenfiguren? Nichts für mich! Ich bevorzuge wahrhaftige Frauen! Solche, wie die Dame auf meinem Profilbild!
Luc Besson scheint am Mannsweib-Komplex zu leiden!

12.04.2019 10:18 Uhr - Spikee1
Alter Fighter, geht die Anna aber ab.
Da hab ich heut morgen in unserer Küche wohl Glück gehabt als meine Frau mir mit zwei Tellern in der Hand sagte, dass hier nicht genug Platz für uns beide sei.

Zum Film: Ich bin gespannt, sieht nach Eyecandy ohne Brainfood aus. Aber das macht bestimmt mehr Spass als z.B. bei Destroyer, wo es genau umgekehrt war. Betonung liegt hier wirklich auf Spass.

12.04.2019 10:20 Uhr - joecool69
3x
12.04.2019 08:47 Uhr schrieb Roderich
Lächerlicher, ideenloser und unglaubwürdiger Quatsch, den man aber vor allem schon tausendmal gesehen hat.

Aber ich stimme zu, dass die Hauptdarstellerin zwar niemals eine Actionheldin spielen sollte, aber sehr schön ist.


Anhand der im Trailer gezeigten Actionszenen bin ich guter Hoffnung das Herr Besson es wieder mal schafft zumindest mit der Action zu überzeugen. Ob die Story rockt wissen wir erst wenn den Film schon ein paar Leute gesehen haben und ihrer Meinung kund getan haben. Ich hoffe sehr das er es mal wieder schafft nen Knaller wie Nikita oder Leon zu erschaffen, wünschenswert wäre es.
Und warum sollte ein "zierliches" Model es nicht schaffen fette Kerle auf die Matte zu schmeißen, denke das ich den einen oder anderen China Böller gesehen habe in dem so eine kleine Chinesin höchste Akrobatik geleistet hat und die jetzt hier haten bei einer anderen Frau schon gejubelt haben.
Es sind hier mittlerweile schon zu viele die mit ihren voreiligen Kommentaren um die Ecke geschossen kommen und die Stoppschilder nicht beachten! Schaut euch doch erstmal den Film an oder seid ihr Hellseher? ;)

12.04.2019 10:39 Uhr - stevo
Mir gefällts, sieht verdammt gut aus.

12.04.2019 12:03 Uhr - redvega389
4x
Wiedermal eine Story die unglaubwürdiger nicht sein könnte eine Russin die als Model jobbt soll eine gefürchtete Killerin sein und für den Russischen Geheimdienst arbeiten??????Ich glaube das viele Russen bei einem Kinobesuch bei diesem Mumpitz einfach nur lachen oder denn Kopf schütteln werden .Beson ist Geschichte von dem erwarte ich in Zukunft nicht mehr viel.Ich erwarte bei einem Film jetzt nicht die Überstory aber die hier ist an den Harren herbeigezogen

12.04.2019 12:09 Uhr - redvega389
Ich werde hier auch wohl der einzige sein der die Hauptdarstellerin hübsch findet.

12.04.2019 14:09 Uhr - Melvin-Smiley
4x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
12.04.2019 09:38 Uhr schrieb Filme-Narr
Starke Frauenfiguren? Nichts für mich! Ich bevorzuge wahrhaftige Frauen! Solche, wie die Dame auf meinem Profilbild!
Luc Besson scheint am Mannsweib-Komplex zu leiden!


Soso, der Narr ist demnach also einer der Chauvinisten, die ihre "wahrhaftigen" Frauen anscheinend per Katalog beziehen. Normale Exemplare von der Straße dürften sich an dieser Denkweise nämlich stoßen, wenn sie nicht gerade einen psychischen Knacks haben. ;)

Der Trailer sieht imho wirklich gut aus; ich bin gespannt, was uns hier erwartet, bin aber gleichzeitig skeptisch, da Besson in der jüngsten Vergangenheit eher versagt, als aufgetrumpft.

12.04.2019 14:48 Uhr - PeregrinTuk
User-Level von PeregrinTuk 2
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 70
Die Actionchoreografien sahen - zugegebenermaßen - nicht schlecht aus. Aber wenn das das Einzige ist, worauf der Film setzt, kann ich ihn wohl vergessen.

12.04.2019 15:38 Uhr - Draven273
1x
Nun kommt also die liebe oder eben doch nicht so liebe Anna zu uns... klar erinnert mich das hier gezeigte jetzt an zig Filme die man so selbst von Besson schon etliche Male gesehen hat, aber nach einer netten kurzweiligen Unterhaltung mit ordentlich Action sieht das Ganze dann eben halt doch aus. Die Choreografien sind mir fast ein wenig too much, könnte aber auch an dem Schnitt im allgemeinen liegen. Wird gesichtet und hoffentlich besser als Valerian, der meiner Meinung nach echt gut anfing, aber dann auch wieder nicht wusste was es werden sollte. Zu dem Thema ob die Dame nun tatsächlich in der Lage wäre dies alles zu tun, halte ich mich mal zurück. Da gab es immer wieder Diskussionen drüber wie schon bei Columbiana :)

12.04.2019 21:06 Uhr - MrCreazil
4x
User-Level von MrCreazil 4
Erfahrungspunkte von MrCreazil 228
12.04.2019 12:03 Uhr schrieb redvega389
Wiedermal eine Story die unglaubwürdiger nicht sein könnte eine Russin die als Model jobbt soll eine gefürchtete Killerin sein und für den Russischen Geheimdienst arbeiten??????Ich glaube das viele Russen bei einem Kinobesuch bei diesem Mumpitz einfach nur lachen oder denn Kopf schütteln werden .Beson ist Geschichte von dem erwarte ich in Zukunft nicht mehr viel.Ich erwarte bei einem Film jetzt nicht die Überstory aber die hier ist an den Harren herbeigezogen


Ja, ich habe auch lieber die coolen Auftragskiller aus "Pulp Fiction" oder "John Wick"... weil John Travolta, Samuel L. Jackson und Keanu Reeves waren wenigstens realistisch und glaubwürdig und ihre Geschichten überhaupt nicht an den Haaren herbeigezogen, nicht wahr? Nur coole Männer sollten in tumben action-betonten Filmen Killer spielen dürfen, Frauen sind einfach... nun unglaubwürdig. Ich mein: Muschis mit Waffen? Bitte...
Ernsthaft Leute: das sind fadenscheinige Null-Argumente bei einem derartigen Actionfilm, zumal bei Besson, an dessen Person und Werk es mit Sicherheit mannigfaltiges zu bekritteln gibt. Aber diese nichtsaussagenden "Frauen als Action-Heroinen = doof und unglaubwürdig" sind sowas von von gestern und albern. Selbst wenn Zoe Bell vermutlich die glaubwürdigere Action-Heldin hergeben würde. Hat natürlich nicht das Püppchen-Aussehen von Sasha Luss, andererseits habe ich auch mal gerne was fürs Auge im Gegensatz zu den grimmigen, ungewaschenen und unrasierten Männern im fortgeschrittenen Alter, die auf Actionheld machen...

12.04.2019 21:28 Uhr - Kane McCool
1x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
Die (nächste) zukünftigen Ex von Besson!

12.04.2019 22:20 Uhr - Dissection78
4x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.890
Vielleicht hat sich Luc Besson vom Fall Anna Chapman inspirieren und dann seine Fantasie spielen lassen. Bei der guten Dame war's schließlich umgekehrt: Erst russische Agentin (keine Killerin) und anschließend Model und Trash-TV-Moderatorin.
Es gibt übrigens reale Begebenheiten, die Otto Normalverbraucher als total unglaubwürdig ablehnen würde, wären sie eine Erfindung irgendwelcher Drehbuchautoren. Aber "Anna" ist ja pure Fiktion. Warum also nicht? Das soll keine Verteidigung sein. Dem Film gegenüber bin ich offen. Als No-Brainer für zwischendurch ist er vielleicht zu gebrauchen :)

13.04.2019 09:03 Uhr - ColeSear
2x
Wenn der Film in DE von Studiocanal verliehen wird (bei Luc Besson wahrscheinlich), listet der Verband der Filmverleiher (www.vdfkino.de) den Filmstart für 18.07.2019.

13.04.2019 15:59 Uhr - Eh Malla
3x
12.04.2019 14:09 Uhr schrieb Melvin-Smiley
12.04.2019 09:38 Uhr schrieb Filme-Narr
Starke Frauenfiguren? Nichts für mich! Ich bevorzuge wahrhaftige Frauen! Solche, wie die Dame auf meinem Profilbild!
Luc Besson scheint am Mannsweib-Komplex zu leiden!


Soso, der Narr ist demnach also einer der Chauvinisten, die ihre "wahrhaftigen" Frauen anscheinend per Katalog beziehen. Normale Exemplare von der Straße dürften sich an dieser Denkweise nämlich stoßen, wenn sie nicht gerade einen psychischen Knacks haben. ;)



Andere Frauen kriegt er auch nicht... ;P

13.04.2019 16:49 Uhr - muffin
2x
Sehr hübsch das Mädel, mehr aber auch nicht. Da schaue ich lieber "Der Profi" in einer Endlosschleife.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)