SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Tom Cody

The Furies: Deutscher Trailer zum australischen Horrorfilm über eine brutale Menschenjagd

The Furies ist ein neuer australischer Horrorfilm, dessen Story auffällig an den letztens hier vorgestellten The Hunt  bzw. ähnlich gelagerte Menschenjagd-Filme erinnert (siehe hierzu auch die entsprechende Tickermeldung). Allerdings scheinen die Macher in diesem Fall die Gore-Schraube noch ein wenig mehr angezogen zu haben.

Kayla und ihre beste Freundin werden entführt und mitten im Nirgendwo ausgesetzt. Zusammen mit sechs anderen Frauen finden sie sich als unfreiwillige Teilnehmerin eines tödlichen Jagdspiels wieder, bei dem sie von acht maskierten Männern gejagt werden. Ein Spiel, das nur einen Gewinner haben kann. Was werden sie tun, um zu überleben?

Regisseur Tony D'Aquinos Ziel war es, den Look und das Feeling der kompromisslosen Horrorfilme der 70er Jahre einzufangen. Bei der Entwicklung der acht verschiedenen Killer, mit denen die Frauen kämpfen, ließ sich das Team von den klassischen Slasherfilmen der 70er und 80er Jahre inspirieren, darunter Halloween, The Texas Chainsaw Massacre, Feitag der 13., Brennende Rache und Nightmare on Elm Street. Über hundert Liter Kunstblut wurden von der Crew während der Dreharbeiten verbraucht, wobei D'Aquino eindeutig praktische Effekte gegenüber CGI favorisierte. Er wollte, dass die Gewalt schmutzig, blutig und brutal wirkt.

In Australien startet The Furies am 07. November 2019. Ein Termin für die USA oder Deutschland ist derzeit bedauerlicherweise noch nicht bekannt.

PS: Der Trailer enthält keine signifikanten Spoiler!

Update am 23.10.2019: Der deutschsprachige Trailer wurde hinzugefügt. Eine ungekürzte Auswertung im Mediabook wird von Nameless Media für den November 2019 angekündigt.

Mehr zu: The Furies (OT: Furies, The, 2019)

Schnittbericht:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Kommentare

05.08.2019 00:29 Uhr - MoP1986
Könnte ganz nett werden. Trailer war jetzt nicht Blöd, aber überzeugt hat er mich nicht.

05.08.2019 02:21 Uhr - Filme-Narr
2x
Ich schau mir den Trailer gar nicht erst an, weil ich kein Bock auf die scheiß Spoilerei hab.
Wenn der aber wirklich so knallhart ist, wie propagiert wird (in Australien und England immerhin ab 18), dann braucht man ihn gar nicht erst nach Deutschland ins Kino bringen, denn uncut besteht der die FSK-Prüfung höchstwahrscheinlich ohnehin nicht. Der scheint eher was für Uncut-Labels wie "Pierrot Le Fou" zu sein, die den Gang zur SPIO nicht scheuen und auch mal auf ne verstümmelte FSK-Fassung verzichten und die Filme ausschließlich in ungeschnittener Form veröffentlichen. Ein großartiges Label!

Zum Film selbst: In "The Hunt" soll eine Frau die Jäger zu Gejagten machen und hier gibt es scheinbar nur weibliche Opfer, was wiederum die Schlussfolgerung naheliegt, dass erneut eine Frau den Spieß rumdreht und Rache an den Menschenschlächtern nimmt.
Das wäre wirklich unter aller Sau, weshalb ich hoffe, dass sich ein echter Kerl, der zufällig vorbeikommt und Notiz von dieser Jagd auf Frauen nimmt, einmischt und fortan den Schändern dieser Frauen erbarmungslos den Garaus macht, während die Frauen hilflos sind und einfach nur ihrem Retter vertrauen, dass der es schon richten wird. DAS wäre doch mal ein Film der Superlative, in dem feministisches und emanzipatorisches Gedankengut keinen Platz haben und stattdessen die Männer wieder Männer sein dürfen!

05.08.2019 03:31 Uhr - Dissection78
6x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.906
Abgeneigt bin ich härterer Kost nie, und auch der Streifen hier wird irgendwann angetestet. Aber ich muss zugeben, viele der teils gerne als ach so 'kontrovers' angepriesenen filmischen Blutburger moderneren Datums, die ich gerade in den letzten drei Monaten konsumiert habe (u. a. "Terrifier", "Trauma", "The Bunny Game", "The Last House in the Woods", "The Bad Man", "I Spit on Your Grave: Deja Vu", "Morituris", "Charlie's Farm"), schmeckten mir nicht wirklich. Da waren einige mMn grottenschlechte Stinker dabei, und die besten der genannten Titel sind auch nur höchst mittelmäßig. Blut und Gekröse in allen Ehren, doch bitte in Kombination mit handwerklichem Geschick, Spannung, einer unheimlichen Atmo und/oder Figuren, die einem nicht komplett egal sind, dann wäre vermutlich mehr als schnöder Durchschnitt drin. Und ich hoffe mal, "The Furies" ist besser als schnöder Durchschnitt. Eine Chance gebe ich ihm.

05.08.2019 02:21 Uhr schrieb Filme-Narr
...weshalb ich hoffe, dass sich ein echter Kerl, der zufällig vorbeikommt und Notiz von dieser Jagd auf Frauen nimmt, einmischt und fortan den Schändern dieser Frauen erbarmungslos den Garaus macht, während die Frauen hilflos sind und einfach nur ihrem Retter vertrauen, dass der es schon richten wird. DAS wäre doch mal ein Film der Superlative, in dem feministisches und emanzipatorisches Gedankengut keinen Platz haben und stattdessen die Männer wieder Männer sein dürfen!

So wie du das geschrieben hast, wäre deine Variante rein stilistisch ein hervorragender Stoff für einen Film von ZAZ 🤔

05.08.2019 04:17 Uhr - Filme-Narr
@Dissection
THE BAD MAN soll ja eher die Psycho-Schiene fahren als visuelle Gewalt präsentieren.
THE LAST HOUSE IN THE WOODS (ITALIEN, 2006) soll mit einem Budget von mickrigen 45.000 EUR finanziert worden sein. Sieht man dem Film sein Mini-Budget an?
CHARLIE'S FARM finde ich durchaus gelungen. Darsteller, Atmosphäre und Special Effects sind auf sehr solidem Niveau und die FSK hatte einen guten Tag, diesen Slasher uncut zu genehmigen, da doch einige ultraderbe Gewaltattacken vorhanden sind.


05.08.2019 03:31 Uhr schrieb Dissection78
So wie du das geschrieben hast, wäre deine Variante rein stilistisch ein hervorragender Stoff für einen Film von ZAZ 🤔

Ja, ich danke!


05.08.2019 05:27 Uhr - Bloodyhorseface
3x
Trailer gefällt mir sehr gut und dass sich die Slipknot-Jungs, nach der Veröffentlichung der neuen Scheibe, einen kleinen Outback-Urlaub gönnen, ist doch verständlich 😀

05.08.2019 07:42 Uhr - Rayd
4x
User-Level von Rayd 5
Erfahrungspunkte von Rayd 333
05.08.2019 04:17 Uhr schrieb Filme-Narr
@Dissection
THE BAD MAN soll ja eher die Psycho-Schiene fahren als visuelle Gewalt präsentieren.
THE LAST HOUSE IN THE WOODS (ITALIEN, 2006) soll mit einem Budget von mickrigen 45.000 EUR finanziert worden sein. Sieht man dem Film sein Mini-Budget an?
CHARLIE'S FARM finde ich durchaus gelungen. Darsteller, Atmosphäre und Special Effects sind auf sehr solidem Niveau und die FSK hatte einen guten Tag, diesen Slasher uncut zu genehmigen, da doch einige ultraderbe Gewaltattacken vorhanden sind.


05.08.2019 03:31 Uhr schrieb Dissection78
So wie du das geschrieben hast, wäre deine Variante rein stilistisch ein hervorragender Stoff für einen Film von ZAZ 🤔

Ja, ich danke!



Ultraderbe Gewaltattacken bei Charlie's Farm? Haben wir den selben Film gesehen, oder hab ich einfach den ganzen Film verdrängt? Ich erinnere mich nur noch, dass der Film ziemlich langweilig war.

05.08.2019 09:08 Uhr - Filme-Narr
05.08.2019 07:42 Uhr schrieb Rayd
05.08.2019 04:17 Uhr schrieb Filme-Narr
@Dissection
THE BAD MAN soll ja eher die Psycho-Schiene fahren als visuelle Gewalt präsentieren.
THE LAST HOUSE IN THE WOODS (ITALIEN, 2006) soll mit einem Budget von mickrigen 45.000 EUR finanziert worden sein. Sieht man dem Film sein Mini-Budget an?
CHARLIE'S FARM finde ich durchaus gelungen. Darsteller, Atmosphäre und Special Effects sind auf sehr solidem Niveau und die FSK hatte einen guten Tag, diesen Slasher uncut zu genehmigen, da doch einige ultraderbe Gewaltattacken vorhanden sind.


05.08.2019 03:31 Uhr schrieb Dissection78
So wie du das geschrieben hast, wäre deine Variante rein stilistisch ein hervorragender Stoff für einen Film von ZAZ 🤔

Ja, ich danke!



Ultraderbe Gewaltattacken bei Charlie's Farm? Haben wir den selben Film gesehen, oder hab ich einfach den ganzen Film verdrängt? Ich erinnere mich nur noch, dass der Film ziemlich langweilig war.


Ob man einen Film langweilig findet oder nicht, ist immer eine individuelle Sache, aber: CHARLIE'S FARM dreht heftig die Gore-Schraube nach oben, ohne jetzt Details zu nennen, da ich nicht spoilern will.

05.08.2019 11:01 Uhr - great owl
1x
Super bin gespannt das Weckt in mir meine animalischen Jagdtriebe :(=)

05.08.2019 12:27 Uhr - alex_wintermute
1x
Läuft uncut auf dem FFF 2019.

05.08.2019 16:43 Uhr - Deraku
1x
hab mir gerade den trailer angesehen der film sieht interessant aus und das man auf handgemachte effekte setzt find ich auch toll aber uncut kommt der höchst warscheinlich nicht durch die FSK

05.08.2019 17:58 Uhr - TRAXX
8x
OMG! Eine neue Pest der Dumm-Übersetzung grassiert wieder durch den deutschsprachigen Blätterwald des geschriebenen Wortes:

practical effects # praktische Effekte
practical effects = handgemachte Effekte

Die Effekte sind nicht praktisch, im Sinne von leicht und unkompliziert durchführbar, sondern handgemacht, was im Resultat ironischerweise genau Gegenteiliges ist, nämlich: aufwendig, kompliziert... unpraktisch!!!

Genau wie sich z.B. "practical joke" nicht mit "praktischer Witz" übersetzen lässt, sondern mit "Streich", so lässt sich auch nicht "practical effects" nicht mit "praktischen Effekten" übersetzen - das ergibt im Deutschen in dem Zusammenhang einfach einen falschen Sinn.


Und wenn wir schon im Oberlehrer-Modus auf Dauerfeuer stehen...

Das im Englischen häufig zitierte "graphic violence" mit "grafische Gewalt(darstellung)" zu übersetzen, ist auch so ein Dummfug... das muss korrekterweise lauten: "drastische Gewalt(darstellung)"!!!

05.08.2019 19:06 Uhr - McQuade
7x
05.08.2019 17:58 Uhr schrieb TRAXX
OMG! Eine neue Pest der Dumm-Übersetzung grassiert wieder durch den deutschsprachigen Blätterwald des geschriebenen Wortes:
practical effects # praktische Effekte
practical effects = handgemachte Effekte
Die Effekte sind nicht praktisch, im Sinne von leicht und unkompliziert durchführbar, sondern handgemacht, was im Resultat ironischerweise genau Gegenteiliges ist, nämlich: aufwendig, kompliziert... unpraktisch!!!
...
Das im Englischen häufig zitierte "graphic violence" mit "grafische Gewalt(darstellung)" zu übersetzen, ist auch so ein Dummfug... das muss korrekterweise lauten: "drastische Gewalt(darstellung)"!!

Oh Jesses, die Trolle und Klugsch... sterben auch nicht aus.
Nicht immer nur rummotzen - einfach selber besser machen.

Ach ja, laut Duden lautet die Definition von "praktisch"
1. a) „auf die Praxis, Wirklichkeit bezogen“.
d.h. - die praktische Durchführung z.B. eines Plans /-die praktischen Anwendungsmöglichkeiten bzw.
b) in der Wirklichkeit auftretend; wirklich, tatsächlich. (im Gegensatz zu beispielsweise den nicht praktisch (;-)) hergestellten CGI-Effekten)

Erst danach kommt
2.) die Bedeutung „sich besonders gut für einen bestimmten Zweck eignend“, also das "praktisch" , wie man es vielleicht umgangssprachlich eher kennt.
So, das war jetzt aber auch von meiner Seite genug Klugscheißerei.
Nicht immer alles so verbissen sehen und sich über jede Kleinigkeit aufregen.

Der Film scheint mir ein fieser, kleiner Genrebastard zu sein. Eine Low-Budget-Produktion, die mich aber durchaus anspricht. Mal abwarten, wie es mit möglichen (oder wahrscheinlichen) Problemen bezüglich der Freigabe aussieht...

05.08.2019 19:24 Uhr - D-Chan
Und ich hab zuerst "The Furries" (ein Horrorfilm, über Menschen in Tierkostümen?) gelesen.

05.08.2019 20:24 Uhr - D-P-O / 77
YES! - Eine derbe Sauerei, ganz ohne CGI :)
Der kommt auf meine Liste, ... aber nach oben links!

05.08.2019 21:55 Uhr - Fratze
DB-Helfer
User-Level von Fratze 8
Erfahrungspunkte von Fratze 868
05.08.2019 19:24 Uhr schrieb D-Chan
Und ich hab zuerst "The Furries" (ein Horrorfilm, über Menschen in Tierkostümen?) gelesen.

Naja... zumindest eine Schweinemaske kommt ja vor...

05.08.2019 22:57 Uhr - detschnuerchen
1x
Ah, Dead by Daylight wird verfilmt. oO

06.08.2019 00:10 Uhr - TRAXX
5x
05.08.2019 19:06 Uhr schrieb McQuade
b) in der Wirklichkeit auftretend; wirklich, tatsächlich. (im Gegensatz zu beispielsweise den nicht praktisch (;-)) hergestellten CGI-Effekten)

Nee, eben nicht das, sondern vielmehr wie: "Ich habe praktisch keine guten Argumente gegen TRAXX, denn praktisch hat er einfach Recht mit dem, was er behauptet."

Könnte man auch so schreiben: "Ich habe wirklich keine guten Argumente gegen TRAXX, denn tatsächlich hat er einfach Recht mit dem, was er behauptet."

Es geht in der Duden-Definition also nicht um die Unterscheidung zwischen Virtuellem und Realem. So drückt sich niemand im Deutschen aus, wenn er Greifbares, Handgemachtes von Virtuellem unterscheiden möchte - keiner würde auf die Idee kommen dafür den Terminus "praktisch" zu gebrauchen.
Das tat man nur, weil man es falsch aus dem Englischen ins Deutsche portiert hat.

06.08.2019 09:12 Uhr - turnstile67
4x
Ich weiß leider nicht mehr, von wem folgendes Zitat stammt:

"Synchronisation ist die Rache der Deutschen an den Alliierten."

Aber Recht hatte er! ...
;-)

06.08.2019 12:42 Uhr - Lukas
Trailer sieht tatsächlich ganz gut aus, den werde ich mir wenn's klappt auf dem FFF geben! :-)

06.08.2019 18:50 Uhr - Dragon50
2x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
Splendid wird ihn veröffentlichen.

Hat auch schon seine Freigabe.
https://www.spio-fsk.de/asp/fskkarte.asp?pvid=600708

06.08.2019 22:27 Uhr - Filme-Narr
06.08.2019 18:50 Uhr schrieb Dragon50
Splendid wird ihn veröffentlichen.

Hat auch schon seine Freigabe.
https://www.spio-fsk.de/asp/fskkarte.asp?pvid=600708


Danke für den Hinweis! Weiß jemand, ob der es ungeschoren durch die FSK-Prüfung geschafft hat?

23.10.2019 01:40 Uhr - shane54
Ich habe The Furies schon vor ein paar Wochen gesehen und muss sagen, na ja.
Erwartet nicht zu viel, der Hype war größer, als das was der Film letztendlich ist.

Die Härte ist in Ordnung, aber nicht besonders brutal.

Der Twist am Ende ist ganz nett gemacht, lässt den Film dadurch aber erst recht billig wirken, was er nicht unbedingt ist.

Für zwischendurch ganz nette Unterhaltung, aber nichts was man unbedingt gesehen haben muss.

Ich bin viel mehr auf The Hunt mit Hilary Swank gespannt und hoffe, dass Blumhouse den endlich bald nachliefert!

23.10.2019 07:58 Uhr - RetterDesUniversums
Am Ende vom Trailer steht das das Mediabook 2 Versionen enthält inkl. Der härteren Extremen Unrated Version. ich freu mich;-)

23.10.2019 11:36 Uhr - McMurphy
User-Level von McMurphy 1
Erfahrungspunkte von McMurphy 8
das ziel mit dem look hat man jedenfalls schon mal nicht erreicht..

23.10.2019 11:51 Uhr - Mr.Tourette
User-Level von Mr.Tourette 2
Erfahrungspunkte von Mr.Tourette 63
Schon gesehen! Nette Effekte, coole Tiermaskenmörder, die Handlung ist aber eigentlich nicht mehr als eine ärgerliche Ausrede, um sich an solide gemachten Blut- und Beuschelszenen zu suhlen. Wenn man nur eine einfache Handlung auftischen will, kann man das auch schnörkelloser inszenieren und nicht so tun, als möchte man im Oscarwettrennen ums beste Drehbuch mitspielen...

Ich attestiere dem Streifen einen mittleren Härtegrad. Richtig spektakuläre Splätterszenen und Einlagen bleiben aus. Als geneigter Freund der härteren Filmgangart hat man(n) das alles, was gezeigt wird schon einmal gesehen.

Leid tut es einem um die Zeit aber nicht. 5,5/6 von 10 sind drinnen.

23.10.2019 13:32 Uhr - muffin
Mal abwarten, auf Trailer gebe ich mittlerweile rein gar nichts mehr.

23.10.2019 16:08 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 20
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 8.102
Beuschelszenen :))))))
nimm den Buchstaben zwei Tasten weiter, aber ähnlich cool wie Rouge One von Knochentrocken :)))))))))

23.10.2019 17:39 Uhr - ganja69
Den gibt es schon seit einiger Zeit als stream bei Prime und macht einen kompletten Eindruck. Screenshot mit dem Beil in der Backe ist auch enthalten. Laufzeit ist 1:22:55 min.

23.10.2019 17:39 Uhr - jrtripper
23.10.2019 16:08 Uhr schrieb Ghostfacelooker
Beuschelszenen :))))))
nimm den Buchstaben zwei Tasten weiter, aber ähnlich cool wie Rouge One von Knochentrocken :)))))))))


wenn ich es nicht besser wüsste, müsste ich annehmen, dass du schadenfroh bist.

23.10.2019 18:29 Uhr - aeonenwinter
Im deutschen Trailer sind alle Szenen drin wie in der internationalen Fassung. Die Szene mit der Axt im Gesicht geht noch um einiges länger (habe ich in einem anderen trailer gesehen). Bin gespannt was übrig bleibt, wenn der zur FSK muss. Ich befürchte bei der doch heftigen Darstellung (ohne CGI) dasss der Federn lassen muss. Hoffe die gehen den Weg zur Spio/JK dann. Sonst halt das Mediabook. Neugierig gemacht hat mich der trailer jedenfalls. Werde aber nur der uncut Version ne Chance geben. ich mag solche Filme halt schon ;)

23.10.2019 18:29 Uhr - aeonenwinter
Im deutschen Trailer sind alle Szenen drin wie in der internationalen Fassung. Die Szene mit der Axt im Gesicht geht noch um einiges länger (habe ich in einem anderen trailer gesehen). Bin gespannt was übrig bleibt, wenn der zur FSK muss. Ich befürchte bei der doch heftigen Darstellung (ohne CGI) dasss der Federn lassen muss. Hoffe die gehen den Weg zur Spio/JK dann. Sonst halt das Mediabook. Neugierig gemacht hat mich der trailer jedenfalls. Werde aber nur der uncut Version ne Chance geben. ich mag solche Filme halt schon ;)

23.10.2019 18:29 Uhr - aeonenwinter
Im deutschen Trailer sind alle Szenen drin wie in der internationalen Fassung. Die Szene mit der Axt im Gesicht geht noch um einiges länger (habe ich in einem anderen trailer gesehen). Bin gespannt was übrig bleibt, wenn der zur FSK muss. Ich befürchte bei der doch heftigen Darstellung (ohne CGI) dasss der Federn lassen muss. Hoffe die gehen den Weg zur Spio/JK dann. Sonst halt das Mediabook. Neugierig gemacht hat mich der trailer jedenfalls. Werde aber nur der uncut Version ne Chance geben. ich mag solche Filme halt schon ;)

23.10.2019 18:45 Uhr - ganja69
Der war schon bei der FSK und ist durch. Ob mit oder ohne Schnitte keine Ahnung , macht aber einen
kompletten Eindruck.

23.10.2019 18:55 Uhr - ganja69
Laufzeit : 24fps: 082:35 25fps: 079:17 und als Hd stream 082:55 wie oben geschrieben.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)