SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Das Boot - Staffel 1 ist in England ab 18 Jahren freigegeben

Letzten Herbst hat Sky die erste Staffel seiner aufwändigen Eigenproduktion Das Boot gezeigt.  Der Pay TV-Anbieter war mit der Performance mehr als zufrieden und hat sogar eine 2. Staffel in Auftrag gegeben. Zudem wird die Serie im Winter auch im ZDF laufen. Und auch in England wird man sie demnächst sehen können. Dort ließ man sie nämlich von der BBFC prüfen und die Staffel wurde mit einer Freigabe "ab 18 Jahren" abgesegnet. Begründung: sexual violence, strong violence. Welche Folge(n) explizit die 18er-Freigabe trägt bzw. tragen geht aus dem Prüfeintrag nicht hervor.

Übrigens: Am 6. Dezember 2019 gibt es Das Boot auch als DVD/BD zu kaufen. Mit FSK 12-Freigabe.

Quelle: BBFC

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Amazon.de:
Mehr zu:

Das Boot

(OT: Boot, Das, 2018)

Aktuelle Meldungen

The Punisher (2004) - Nach Indexstreichung im Oktober 2019 im Handel
John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Scarface mit Al Pacino: Ungeschnittene 4K-Blu-ray im Oktober 2019
The Punisher (2004) - Indizierung aufgehoben
Gesetz der Rache: Unrated Director
Once Upon a Time in Hollywood wohl verlängert als Mini-Serie
Alle Neuheiten hier

Kommentare

13.08.2019 00:36 Uhr - Der Dicke
User-Level von Der Dicke 5
Erfahrungspunkte von Der Dicke 384
Also genau wie Babylon Berlin. Hier FSK 12, dort BBFC 18.

13.08.2019 06:57 Uhr - Pentegrin
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
Die FSK gibt deutsche / deutschsprachige Produktionen ja immer recht gnädig frei, wahrscheinlich um sie größerem Publikum zugänglich zu machen und um die deutsche Filmlandschaft so zu unterstützen. Zum Beispiel "Das finstere Tal", wäre das ein amerikanischer Film, hätte er mit Sicherheit die FSK 16 erhalten, die er eigentlich verdient.

13.08.2019 09:45 Uhr - Raskir
1x
13.08.2019 06:57 Uhr schrieb PeregrinTuk
Die FSK gibt deutsche / deutschsprachige Produktionen ja immer recht gnädig frei, wahrscheinlich um sie größerem Publikum zugänglich zu machen und um die deutsche Filmlandschaft so zu unterstützen. Zum Beispiel "Das finstere Tal", wäre das ein amerikanischer Film, hätte er mit Sicherheit die FSK 16 erhalten, die er eigentlich verdient.


Das sehe ich ebenso. Als ich mir den "Baader Meinhof Komplex" angesehen habe, habe mich doch stark gewundert, dass der ab 12 Jahren freigegeben ist.

13.08.2019 10:10 Uhr - Der Dicke
1x
User-Level von Der Dicke 5
Erfahrungspunkte von Der Dicke 384
13.08.2019 06:57 Uhr schrieb PeregrinTuk
Zum Beispiel "Das finstere Tal", wäre das ein amerikanischer Film, hätte er mit Sicherheit die FSK 16 erhalten, die er eigentlich verdient.


Bei dem Film hab ich mich auch über die FSK 12 gewundert. Der "Baader Meinhof Komplex" war ebenfalls im Grenzbereich Richtung 16er.

13.08.2019 11:15 Uhr - eisjok
3x
Moin,

sehe ich anders... gerade beim Boot und BMK ist sicher auch der Kontext zu beachten.

Beim finsteren Tal handelt es sich, wenn ich mich recht erinnere nicht um eine deutsche Produktion... sehr wohl aber DER GOLDENE HANDSCHUH. Und der ist ab 18... Eure These greift meiner Ansicht nicht.

eisjok

13.08.2019 13:07 Uhr - mondaysghost
1x
13.08.2019 11:15 Uhr schrieb eisjok
Moin,

sehe ich anders... gerade beim Boot und BMK ist sicher auch der Kontext zu beachten.

Beim finsteren Tal handelt es sich, wenn ich mich recht erinnere nicht um eine deutsche Produktion... sehr wohl aber DER GOLDENE HANDSCHUH. Und der ist ab 18... Eure These greift meiner Ansicht nicht.

eisjok


Beim goldenen Handschuh ist das auch eine ganz andere Nummer, da wäre FSK 12 ein Skandal. Babylon Berlin hätte aber durchaus eine 16er Freigabe verdient, weil da auch ständig gerne auf diverse Sachen draufgehalten wird. Da empfand viele Szenen auch nur übertrieben aufgesetzt.

13.08.2019 13:44 Uhr - Der Dicke
3x
User-Level von Der Dicke 5
Erfahrungspunkte von Der Dicke 384
13.08.2019 11:15 Uhr schrieb eisjok
Beim finsteren Tal handelt es sich, wenn ich mich recht erinnere nicht um eine deutsche Produktion


Österreichisch-deutsche Ko-Produktion, komplett auf deutsch gefilmt. Sogar Sam Riley sprach seine Dialogzeilen auf deutsch.

Der Film ist derzeit in der 3sat-Mediathek zu sehen, dank 12er-Freigabe rund um die Uhr.

13.08.2019 22:49 Uhr - Darth Avasarala
1x
Ich glaube, dass es hier weniger darum geht, ob es sich um eine deutsche Produktion handelt oder nicht. Vielmehr wird man wohl mit dem vermeintlichen "Bildungsauftrag" solche ungleichen Einstufungen begründen können. Es gibt einige Produktionen mit historischem oder literarischem Hintergrund, die hierzulande eine überraschende 12 bekommen haben (was ich RICHTIG finde!): Babylon Berlin, Henry IV, Das Parfüm, Königreich der Himmel...

Klar ist das gut. Warum sollen sich 12-15jährige auch nicht mit solchen ernsteren Themen abgeben, auch wenn mal ein paar Härten dabei sind. Nur was absolut NICHT geht, ist die strukturelle Benachteiligung vergleichsweise harmloserer Genre-Produktionen. Wenn o.g. Filme und Serien eine 12 bekommen, wie kann dann der aktuelle animierte Wonder Woman-Film ab 16 sein? Hier wird es wirklich grotesk...

Eine solch tendenziöse Freigabepolitik belegt doch bloß, dass es keine objektiven Kriterien für eine sog. "Jugendbeeinträchtigung" gibt sondern lediglich moralinsauer nach "pädagogisch wertvollen" Geschichts- und Kulturfilmen und "überflüssigem" Genre-Material differenziert wird. Und alles was in einem Genrefilm verängstigend, verrohend oder moralisch verwirrend sein soll, wird in einem Geschichtsfilm dann als Bildungsgegenstand plötzlich als völlig altersgerecht verklärt...

Alleine diese Diskrepanz diskreditiert für mich das ganze Freigabesystem. Entweder es handelt sich um objektive Kriterien oder nicht. Wenn nicht, dann müsste ab 14 einfach Schluss mit diesem Freigabe-Unsinn sein.

14.08.2019 05:46 Uhr - Pentegrin
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
13.08.2019 11:15 Uhr schrieb eisjok
Moin,
sehe ich anders... gerade beim Boot und BMK ist sicher auch der Kontext zu beachten.


Jain. "Unsere Mütter unsere Väter" (Kriegsserie) ist auch ab 12 (auch wegen Kontext, ja), hätte als amerikanische Produktion aber definitiv eine FSK 16 bekommen.

Beim finsteren Tal handelt es sich, wenn ich mich recht erinnere nicht um eine deutsche Produktion... sehr wohl aber DER GOLDENE HANDSCHUH. Und der ist ab 18... Eure These greift meiner Ansicht nicht.
eisjok


Doch tut es und "Der Goldene Handschuh" ist selbst bei deutschem Bonus noch krass genug für eine FSK 18 gewesen. :)

14.08.2019 05:48 Uhr - Pentegrin
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
13.08.2019 13:07 Uhr schrieb mondaysghost
Babylon Berlin hätte aber durchaus eine 16er Freigabe verdient, weil da auch ständig gerne auf diverse Sachen draufgehalten wird. Da empfand viele Szenen auch nur übertrieben aufgesetzt.


Auch was die Gewalt betrifft, ja.
Da gibt es übrigens noch viele Beispiele: "Aus dem Nichts", "Das Parfüm", etc.

14.08.2019 21:36 Uhr - 10Vorne
Alles schön und gut mit dem Heimvorteil, das erklärt vielleicht warum ein Film ab 12 statt berchtigerweise ab 16 (oder 15 in Gb) ist. Wo die Briten beim neuen Boot die 18 hernehmen und in welcher Szene die "sexual violence" gesehen haben wollen erschließt sich mir nicht. Die kurzen angedeuteten Folterszene gegen die Restistancefrau, die kurzen Szenen an Bord des Amischiffs, das rechtfertigt vielleicht eine 15/16, aber sonst ...?

17.08.2019 08:56 Uhr - Murderdoll
Wo wir grad bei Fatih Akin und seinem "goldenen Handschuh" sind... Die Altersfreigabe von "Gegen die Wand" wurde mit der damaligen FSK:12 auch ordentlich gegen selbige gefahren. Der ist definitiv nur für Erwachsene gedacht!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)