SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Dr. Caligari

Matrix 4 bestätigt - Keanu Reeves wieder mit an Bord

Matrix 4 bestätigt

Die Produktionsfirma Warner Bros. gab nun bekannt, dass nach The Matrix (1999), Matrix Reloaded (2002) und Matrix Revolutions (2003) ein neuer Film der Sci-Fi-Reihe gedreht wird. 

Fast alle Beteiligten sollen wieder mit dabei sein: Keanu Reeves als Neo, Carrie-Anne Moss als Trinity, Regie führt Lana Wachowski, die ebenfalls für das Drehbuch verantwortlich ist. Schwester Lilly, die bei den Vorgängern noch mit dabei war, ist nach aktuellen Infos nicht auf ihrem alten Posten involviert.

Unklar ist noch die Beteiligung von Hugo Weaving als Agent Smith und von Laurence Fishburne als Morpheus.

Titel und Kinostart sind noch nicht bekannt. Drehstart der deshalb provisorisch Matrix 4 genannten Fortsetzung wird vermutlich Anfang 2020 sein.

Quelle: Variety

Mehr zu: The Matrix 4 (OT: Matrix 4, The, 2021)

Aktuelle Meldungen

Heavenly Creatures erscheint im August 2021 als deutsche Blu-ray-Premiere
Super Mario Bros. - Rohschnitt der Verfilmung wurde veröffentlicht
Dune - Der Wüstenplanet: Originalversion mit 4K-UHD-Premiere im August 2021
Saw: Spiral - Ungeschnitten mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren in deutschen Kinos
Mortal Kombat (2021) kommt im Juli 2021 als Blu-ray, 4K-UHD & DVD
The Dare: Uncut mit SPIO-Siegel im Juli 2021, FSK-Fassung (ab 18) cut
Alle Neuheiten hier

Kommentare

22.08.2019 00:12 Uhr - voorheeskrüger
4x
Warum nicht nicht ?Einen Matrix Film sollte man immer eine Chance geben,die waren beileibe nicht schlecht.Und Reeves hat es drauf ,ist topfit was auch der letzte John wick Fim auch zeigte.

22.08.2019 00:17 Uhr - Cocoloco
6x
Ich glaube der erste Matrix Film wurde nur durch Unfall zum Meisterwerk.

22.08.2019 00:19 Uhr - Midnight Meat Man
...um Himmels Willen.......

22.08.2019 00:36 Uhr - Carlos Glatzos
Wird dann das Ende des 3. einfach ignoriert, oder wie soll das funktionieren?

22.08.2019 00:42 Uhr - MonstaMack
2x
22.08.2019 00:36 Uhr schrieb Carlos Glatzos
Wird dann das Ende des 3. einfach ignoriert, oder wie soll das funktionieren?


Is doch auch gerade so n Trend: "... ignoriert alle vorherigen Sequels ..."
Würde bei Matrix allerdings wirklich nicht schaden.

22.08.2019 00:44 Uhr - Romero Morgue
3x
User-Level von Romero Morgue 5
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 383
@ Cocoloco

Was für ein Unfall? 🤔

Der erste war damals Wegweisend und ein guter Film, der zweite eher ein „wir-müssen-alles-irgendwie-weitermachen-um-Geld-zu-scheffeln“ Movie. Der Abschlussfilm ging dann wieder in Ordnung.
Ein neuer „Anfang“ in 2020 - warum nicht? Potenzial hat das ganze auf jeden Fall.

22.08.2019 00:56 Uhr - Cocoloco
3x
22.08.2019 00:44 Uhr schrieb Romero Morgue
@ Cocoloco

Was für ein Unfall? 🤔

Der erste war damals Wegweisend und ein guter Film, der zweite eher ein „wir-müssen-alles-irgendwie-weitermachen-um-Geld-zu-scheffeln“ Movie. Der Abschlussfilm ging dann wieder in Ordnung.
Ein neuer „Anfang“ in 2020 - warum nicht? Potenzial hat das ganze auf jeden Fall.

Ja, dass es unfreiwillig war, dass der Film so gut geworden ist. Ein glücklicher Zufall. Sonst haben die ja nur Crap gemacht die Geschwister.

22.08.2019 01:00 Uhr - DARKHERO
Nach Teil 3 hies es, Neos Geschichte ist auserzählt, aber da hatte ich schon gesehen, Neo lebt iwie und daher kann es noch weiter gehen, weil noch ist nichts zuende.
Terminator like die Story weiterführen, auch wenn es bei Matrix nicht schwerer ist ein Sequel zu machen...OK bei Terminator ist es immer Möglich dank Zeitreisen...bei Matrix dank Backups usw

Ich hatte nach MaRev nicht das Gefühl das die Geschichte auserzählt wurde. Der Kreig war zwar zu Ende, aber eine Greta Traumwelt Welt war es am Ende noch lange nicht

22.08.2019 01:02 Uhr - FordFairlane
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
22.08.2019 00:42 Uhr schrieb MonstaMack
22.08.2019 00:36 Uhr schrieb Carlos Glatzos
Wird dann das Ende des 3. einfach ignoriert, oder wie soll das funktionieren?


Is doch auch gerade so n Trend: "... ignoriert alle vorherigen Sequels ..."
Würde bei Matrix allerdings wirklich nicht schaden.


Weshalb sollten sie das denn machen?
Dann weckt Neo halt wieder auf und was heißt Trend?

Die einzigen Filme wo einige Teile ignoriert wurden sind der neue Terminator und Halloween, aber nicht weil es Trend ist, sondern weil die Franchises so gut wie tot waren und jetzt versucht man mit dem Rotz wieder Geld zu machen.

22.08.2019 02:09 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.655
Ist doch egal wie sie es drehen und wenden, da in der Matrix alles möglich ist und Neo sowieso immer irgendwie Teil davon war. Ebenfalls eine erfreuliche News

22.08.2019 02:27 Uhr - Der Dicke
3x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 21
Erfahrungspunkte von Der Dicke 9.669
22.08.2019 01:02 Uhr schrieb FordFairlane
Die einzigen Filme wo einige Teile ignoriert wurden sind der neue Terminator und Halloween


Nö, das hatte man bereits 2006 mit "Superman returns" gemacht. Der knüpfte an "Superman II" an, als hätte es Teil 3 und 4 nie gegeben.

22.08.2019 02:43 Uhr - FordFairlane
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
22.08.2019 02:27 Uhr schrieb Der Dicke
22.08.2019 01:02 Uhr schrieb FordFairlane
Die einzigen Filme wo einige Teile ignoriert wurden sind der neue Terminator und Halloween


Nö, das hatte man bereits 2006 mit "Superman returns" gemacht. Der knüpfte an "Superman II" an, als hätte es Teil 3 und 4 nie gegeben.


Keiner hat abgeschritten das es sowas noch nie gab. Wir reden hier über einen angeblichen Trend der heutigen Zeit und nicht von vor 13 Jahren wo die Gurke Superman Returns gelaufen ist. Von "aktuellen" Filmen! Nochmal für dich "aktuellen Filmen. Und da fällt mir sporadisch nur der neue Halloween und der bald anlaufende Terminator ein. Hier versucht man eien totes Franchise wieder aufleben zulassen in dem man einige Gurken der Reihe ignoriert. Einen Trend kann ich trotzdem nicht feststellen.

22.08.2019 03:17 Uhr - Sawyer_81
4x
Der erste Teil ist ein richtiges Sci-Fi-Meisterwerk, meinetwegen hätten die danach schon Schluß machen können. Der 2. Teil hat einige furiose Actonszenen und ist insgesamt gesehen noch gut.
Der 3. allerdings ... na ja... 😉

Die Wachowskis an sich haben einige andere gute Filmchen gemacht, wie "Bound" oder "Cloud Atlas". Ich bin mal "vorsichtig" optimistisch!

22.08.2019 03:51 Uhr - FordFairlane
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Test 1.2.3

22.08.2019 03:56 Uhr - Der Dicke
9x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 21
Erfahrungspunkte von Der Dicke 9.669
22.08.2019 01:02 Uhr schrieb FordFairlane
Die einzigen Filme wo einige Teile ignoriert wurden sind der neue Terminator und Halloween


22.08.2019 02:43 Uhr schrieb FordFairlane
Von "aktuellen" Filmen! Nochmal für dich "aktuellen Filmen.


Nun pass mal etwas auf deinen Ton auf, Freund. So viel gehört auch zu dieser Uhrzeit nicht dazu, die Diskussion sachlich zu halten.

Es waren eben nicht die "einzigen", und so viel an Hinweis wird man ja wohl noch ertragen können.

Ob mit "Matrix" jetzt tatsächlich eine weitere größere Filmserie die Uhr um mehrere Teile zurückdreht, oder wie genau sie Neo zurückholen, bleibt abzuwarten. Ob andere Filmserien nachziehen, und da letzten Endes doch noch ein “Trend” draus wird, auch.

Ganz so abwegig war MonsterMacks Gedanke jedenfalls nicht. Im Grunde ist es nur eine weitere Spielart des "Reboot".

22.08.2019 07:12 Uhr - der666rick
4x
Matrix 2 war wohl einer der schlechtesten Filme die ich bis jetzt im Kino gesehen habe und da hatte ich mir geschworen diese Trilogie nie zu Ende zu sehen. Das habe ich bis heute auch durchgehalten.. teil 4 werde ich mir garantiert nicht geben.

22.08.2019 07:37 Uhr - Draven273
1x
User-Level von Draven273 4
Erfahrungspunkte von Draven273 241
Hm....ob es das braucht....gut das stellt man sich bei anderen Dingen natürlich auch. Aber nach so langer Zeit....wieder ein neuer Teil.... ich warte da einfach mal ab und mache mir einen kleinen ersten Eindruck wenn es wirkliche Bilder bzw. einen ersten Teaser/Trailer davon gibt. Vorher ist sowieso alles nur Spekulation.

22.08.2019 07:55 Uhr - Batmobil
4x
MATRIX: REBOOTED

22.08.2019 08:04 Uhr - alex_wintermute
2x
Kommt ca. 20 Jahre zu spät....

22.08.2019 08:24 Uhr - Postman1970
1x
Ab Teil 2 war mir das alles schon zu abgedreht und unlogisch.
Naja - mal schauen was kommt ...

Mich freut es aber für den guten Keanu.
Da er absolut nicht schauspielern kann ist dies wieder mal analog der John Wick-Reihe eine Rolle, bei der ein einzelner Gesichtsausdruck mit ansonsten fehlenden Regungen ausreicht.

22.08.2019 08:30 Uhr - Topper_Harley
6x
User-Level von Topper_Harley 4
Erfahrungspunkte von Topper_Harley 237
Teil 1 hat wegweisende Maßstäbe gesetzt und die Film- und Popkultur nachhaltig geprägt. Der hat mich mit großem Staunen aus dem Kino gehen lassen. Die Fortsetzungen fand ich nicht so dolle und von der Auflösung in Teil 3 habe ich mich damals verarscht gefühlt. Im Nachhinein ist sie doch ziemlich pessimistisch.

Das Originalteam ist schon mal eine klasse Sache. Ich hoffe, sie haben aber auch eine originelle Idee bezüglich Story und audiovisueller Umsetzung, die, wie der erste Teil damals, das Kino voran bringen.

22.08.2019 08:41 Uhr - Nick Rivers
1x
Fand ich auch eher enttäuschend damals, trotz der guten Grundidee. Das Karatespiel hab ich Keanu nicht abgenommen und die Effekte waren teilweise alles andere als ausgereift. Das könnte tatsächlich mit der heutigen Trickkiste ganz ansehnlich werden, nur braucht es halt auch eine frische Story dazu.. mal abwarten

22.08.2019 08:52 Uhr - wuv03
1x
User-Level von wuv03 2
Erfahrungspunkte von wuv03 61
Macht Chad Stahelski dann auch wieder den Stuntman für Keanu? :D

22.08.2019 09:07 Uhr - deNiro
8x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Absehbar.

Egal welches Franchise, egal welche Marke, überall dort wo Geld zu verdienen ist, wird man früher oder später ergänzende Beiträge produzieren. Sinnhaftigkeit und Logik, werden dem Drang, nochmal "Neues" aus dem Stoff zu pressen, geopfert. Natürlich nutzen die Macher dieser Geschichten, ganz selbstverständlich die Bereitschaft und die "Sucht" des Konsumenten aus, den lieb gewonnenen Charakter, wieder und wieder beim Bestehen neuer Abenteuer zuzuschauen. Das Nicht- Akzeptieren des Filmkonsumenten, eines abschließenden und unumstößlichen Abschlusses einer Saga, spielt der Filmindustrie damit natürlich wohlwollend in die Hände.

Solange der "Kunde" solche Projekte honoriert, solange wäre die Industrie doch dämlich diese Kuh nicht auch kräftig weiter zu melken. Erst ein kritischer Umgang mit all den Reboot´s, Fortsetzungen, Sequel´s und Prequel´s, wird auch Produzenten veranlassen, wieder mehr auf Qualität, statt auf Quantität zu setzen!

22.08.2019 09:30 Uhr - Crossbuster
3x
Meiner bescheidenen Meinung nach wird das genau so viel wie Sin City 2. Nicht übel, durchaus anschaubar aber eigentlich völlig unnötig.

22.08.2019 10:18 Uhr - Jack Bauer
7x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ja, tolle Idee, weil schon RELOADED und vor allem REVOLUTIONS so *großartige* Filme sind...

Verwundern tut das aber tatsächlich nicht, den kreativen Offenbarungseid hat Hollywoods Blockbusterkino schon vor vielen Jahren geleistet. Da kommt in der Größenordnung über 100 Mio. Dollar Budget ja wirklich *nichts* Originäres mehr.

22.08.2019 10:35 Uhr - Ghostfacelooker
11x
User-Level von Ghostfacelooker 19
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 7.655
Ich finde es wirklich seltsam, und das meine ich sachlich respektive neutral, daß es hier eine Art Trend zu geben scheint, der es einigen Usern sinnvoll erscheinen läßt über egal welchen Film und dessen Nachfolgern, neuen Teilen und so weiter negativ zu schreiben.

Wieso geht man den bei dieser tollen Seite und ihrer Möglichkeit, wenn man schon glaubt dieser oder jener Teil wäre plötzlich AUCH schlecht, weil man noch einen "neuen" Teil produziert, nicht dazu über in der Reviewabteilung selbiges über diese Filme zu schreiben und dabei sich richtig darüber auszulassen?!!?

Nun ich sag EUCH warum (und wer sich angesprochen fühlen will, der empfindet dies weil er es persönlich nehmen will, aber nicht weil ich IHN direkt MEINE ), weil es leichter ist abfällige Kommentare zu schreiben als wirklich was zu "erschaffen". Dies gilt für diese Kommentare und jenen die auch bei Rambo Rocky usw meinen es wäre besser gewesen wenn.....

Sind wir als Filmfans doch froh, über solche News und warten erstmal das Ergebnis ab, daraufhin kann man immer noch "abkotzen".

Wärt ihr ein Unternehmen oder eine Produktionsfirma würdet ihr auch Geld verdienen wollen und nur weil IHR euch 13 Euro oder weniger für ein Kinoticket leisten wollt, gibt EUCH dies noch lange nicht die "Erlaubnis" mitzureden was besser für Sony, Universal, Koch Media, Sylvester Stallone, Tom Cruise, Keanu Reeves und wie sie alle heißen die vor und hinter der Kamera stehen, gewesen wäre, denn EURE MEINUNG hat für diese GESELLSCHAFT im EINZELNEN genausowenig gewicht wie dieser Kommentar von MIR, denn es ist eine Meinung mehr nicht

22.08.2019 10:39 Uhr - alex_wintermute
22.08.2019 10:35 Uhr schrieb Ghostfacelooker
Wärt ihr ein Unternehmen oder eine Produktionsfirma würdet ihr auch Geld verdienen wollen und nur weil IHR euch 13 Euro oder weniger für ein Kinoticket leisten wollt, gibt EUCH dies noch lange nicht die "Erlaubnis" mitzureden was besser für Sony, Universal, Koch Media, Sylvester Stallone, Tom Cruise, Keanu Reeves und wie sie alle heißen die vor und hinter der Kamera stehen, gewesen wäre, denn EURE MEINUNG hat für diese GESELLSCHAFT im EINZELNEN genausowenig gewicht wie dieser Kommentar von MIR, denn es ist eine Meinung mehr nicht


Der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien kann einen Tornado in Texas auslösen.

Und was ein Flügelschlag einer Greta alles auslösen kann, wissen wir mittlerweile auch.

22.08.2019 10:47 Uhr - Hashi
2x
Ob es das wirklich braucht? Wer weiß.. ich bin damals hellauf begeistert gewesen und hab den 1. Teil so oft gesehen bis die VHS ausgeleiert war.. Dann kam Teil 2.. und ich war im Kino.. bin mit meinen Freunden raus gegangen und hab nur gesagt "was für einen Mist hat man uns denn da serviert?". Spätestens bei der pseudoemotionalen "ich zieh dir jetzt die Kugeln aus dem Leib"- Szene wollte ich mich vor fremdscham im Kinositz verkriechen.. Matrix 1 zeigte, dass es durchaus möglich ist, Animes als realverfilmung umzusetzen (Waren ja ettliche Szenen aus GitS und Konsorten "geliehen"). Dazu noch ne originelle Geschichte und ne Gute Inszenierung. Letzteres war noch OK in den Nachfolgern, aber die Story konntemich nicht mehr abholen.. während die Animatrix Streifen wiederum sehr gut und Sinnvoll erschienen sind Reloaded und Revolution ein Reinfall..

22.08.2019 13:12 Uhr - Laughing Vampire
3x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
War ja klar. Trixi und Lissi Wachowski bringen ja sonst nichts auf die Reihe.

22.08.2019 13:20 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
22.08.2019 13:12 Uhr schrieb Laughing Vampire
War ja klar. Trixi und Lissi Wachowski bringen ja sonst nichts auf die Reihe.


In Sachen Blockbusterkino sind die beiden tatsächlich ein klassisches One-Hit-Wonder. Nach THE MATRIX kamen von denen nur noch Enttäuschungen oder Schrott. Sie hätten vielleicht zwischendurch zu ihren Wurzeln zurückkehren und was kleines der Marke BOUND (fantastischer Thriller) inszenieren sollen, anstatt auf Teufel-komm-raus den nächsten Megablockbuster abliefern zu wollen.

22.08.2019 13:33 Uhr - HeinzKlett
Überbewerteter Fortschritt´s- Unsinn (1. Teil) Ein Möchte-gern-Aufwachfilm (Aufklärerfilm)... Mit sehr wenig Realität, aber viele glaube daran (Der Glaube= ein für wahr halten) ... Wie der Glaube an das besiedeln eines anderen Planeten. ... Glauben eben viele an diese Matrix ... Vielleicht weniger Medien konsumieren, dan klappt das dann auch mit der Realität ...

22.08.2019 13:43 Uhr - Sawyer_81
3x
22.08.2019 13:20 Uhr schrieb Jack Bauer
22.08.2019 13:12 Uhr schrieb Laughing Vampire
War ja klar. Trixi und Lissi Wachowski bringen ja sonst nichts auf die Reihe.


In Sachen Blockbusterkino sind die beiden tatsächlich ein klassisches One-Hit-Wonder. Nach THE MATRIX kamen von denen nur noch Enttäuschungen oder Schrott. Sie hätten vielleicht zwischendurch zu ihren Wurzeln zurückkehren und was kleines der Marke BOUND (fantastischer Thriller) inszenieren sollen, anstatt auf Teufel-komm-raus den nächsten Megablockbuster abliefern zu wollen.

Sorry Jack, aber da muss ich dir ein bisserl widersprechen!
Cloud Atlas z. B. war ein sehr guter, vielschichtiger, Film. Gut, sie haben sich die Regie mit Tom Tykwer geteilt, trotzdem war das ein guter Film nach der Matrix-Reihe. Dann haben sie noch das Drehbuch zu "V wie Vendetta" geschrieben und den auch produziert. Für mich eine sehr gute Comicverfilmung. Und noch vor Matrix haben sie auch das Drehbuch zum Stallone/Banderas-Duell in Assassins geschrieben. Natürlich haben sie auch Speed Racer und Jupiter Ascending "verbrochen" ... Was ich aber mit meinem Kommentar sagen wollte, ein One-Hit-Wonder sind sie für mich(!) nicht! 😉

22.08.2019 13:49 Uhr - sonyericssohn
7x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.042
Ähm Herr Klett, kann es sein daß dies hier nicht die richtige Seite für sie ist ? Nur mal gefragt. Denn mehr als über alles meckern tun sie ja wirklich nicht.

Zum Thema:
Ob's was neues über die Matrix zu erzählen gibt muss sich erstmal herausstellen. Gespannt sein darf man aber mit Sicherheit ;-)

22.08.2019 14:05 Uhr - alex_wintermute
3x
Vor "Matrix" gab es von Fassbinder "Welt am Draht", das war auch noch ein TV-Film, der Anfang der 70er Jahre im ARD Fernsehen ausgestrahlt wurde. Muß dort wie eine Bombe eingeschlagen haben, all die seltsamen Gesichter hinter der Glotze im Sinne von "Was geht denn jetzt hier ab?!" hätte ich zu gern gesehen. Der Film ist seiner Zeit weit voraus gewesen. Obwohl fast gar keine Action im Film vorkommt vermag "Welt am Draht" einen (zumindest mich) trotzdem zu fesseln. Klaus Löwitsch in der Rolle des Fred Stiller einfach nur großartig. In meinen Augen Fassbinders stärkstes Werk.

22.08.2019 14:16 Uhr - Jack Bauer
3x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
22.08.2019 13:43 Uhr schrieb Sawyer_81
Sorry Jack, aber da muss ich dir ein bisserl widersprechen!
Cloud Atlas z. B. war ein sehr guter, vielschichtiger, Film. Gut, sie haben sich die Regie mit Tom Tykwer geteilt, trotzdem war das ein guter Film nach der Matrix-Reihe. Dann haben sie noch das Drehbuch zu "V wie Vendetta" geschrieben und den auch produziert. Für mich eine sehr gute Comicverfilmung. Und noch vor Matrix haben sie auch das Drehbuch zum Stallone/Banderas-Duell in Assassins geschrieben. Natürlich haben sie auch Speed Racer und Jupiter Ascending "verbrochen" ... Was ich aber mit meinem Kommentar sagen wollte, ein One-Hit-Wonder sind sie für mich(!) nicht! 😉


CLOUD ATLAS war ein künstlerischer wie finanzieller Totalflop und ASSASSINS ist da, wo er steht, genau richtig aufgehoben: in einer Reihe von - ebenfalls künstlerischen wie finanziellen - Stallone-Flops, die er Mitte der 90er am Fließband rausgehauen hat. Nach 1993 kam außer COP LAND von Stallone auch mehr als zehn Jahre nichts mehr, was irgendwie der Erwähnung wert wäre.

V FOR VENDETTA ist tatsächlich klasse, aber wie Du schon schriebst, kein alleiniger Wachowski-Film. Nee nee, die haben insgesamt nur wenig auf die Kette bekommen, THE MATRIX steht in ihrem Schaffen wie ein Monolith.

22.08.2019 14:21 Uhr - alex_wintermute
2x
22.08.2019 14:16 Uhr schrieb Jack Bauer

V FOR VENDETTA ist tatsächlich klasse, aber wie Du schon schriebst, kein alleiniger Wachowski-Film. Nee nee, die haben insgesamt nur wenig auf die Kette bekommen, THE MATRIX steht in ihrem Schaffen wie ein Monolith.


So ist es. Und die Lorbeeren zu "V for Vendetta" würde ich Alan Moore zuschreiben.

22.08.2019 16:00 Uhr - slaytanic member
Cool freue ich mich sehr darauf....................

22.08.2019 16:16 Uhr - Mucki1979
2x
User-Level von Mucki1979 6
Erfahrungspunkte von Mucki1979 560
Bin skeptisch, denn die einzig erfreuliche Mitteilung hieran, ist die Beteiligung von Keanu Reeves in meinen Augen.

Aber schauen wir erstmal!

22.08.2019 17:56 Uhr - Sawyer_81
1x
22.08.2019 14:16 Uhr schrieb Jack Bauer
22.08.2019 13:43 Uhr schrieb Sawyer_81
Sorry Jack, aber da muss ich dir ein bisserl widersprechen!
Cloud Atlas z. B. war ein sehr guter, vielschichtiger, Film. Gut, sie haben sich die Regie mit Tom Tykwer geteilt, trotzdem war das ein guter Film nach der Matrix-Reihe. Dann haben sie noch das Drehbuch zu "V wie Vendetta" geschrieben und den auch produziert. Für mich eine sehr gute Comicverfilmung. Und noch vor Matrix haben sie auch das Drehbuch zum Stallone/Banderas-Duell in Assassins geschrieben. Natürlich haben sie auch Speed Racer und Jupiter Ascending "verbrochen" ... Was ich aber mit meinem Kommentar sagen wollte, ein One-Hit-Wonder sind sie für mich(!) nicht! 😉


CLOUD ATLAS war ein künstlerischer wie finanzieller Totalflop und ASSASSINS ist da, wo er steht, genau richtig aufgehoben: in einer Reihe von - ebenfalls künstlerischen wie finanziellen - Stallone-Flops, die er Mitte der 90er am Fließband rausgehauen hat. Nach 1993 kam außer COP LAND von Stallone auch mehr als zehn Jahre nichts mehr, was irgendwie der Erwähnung wert wäre.

V FOR VENDETTA ist tatsächlich klasse, aber wie Du schon schriebst, kein alleiniger Wachowski-Film. Nee nee, die haben insgesamt nur wenig auf die Kette bekommen, THE MATRIX steht in ihrem Schaffen wie ein Monolith.

Was das Einspielergebnis angeht hast du recht. Da ist "Matrix" ihre Number 1!
Kannst du persönlich mit Assassins und Cloud Atlas nix anfangen oder beziehst du dich da auch auf den kommerziellen Erfolg?
Wie gesagt, ich schaue beide Filme gerne, von daher sind die Wachowskis für mich keine One-Hit-Wonder.

@alex_wintermute: Natürlich gehört der Hauptcredit Alan Moore. Die Wachowskis haben den Comic "nur" adaptiert, allerdings hätte das auch in die Hose gehen können! 😉

22.08.2019 18:07 Uhr - Baysongor
3x
22.08.2019 00:36 Uhr schrieb Carlos Glatzos
Wird dann das Ende des 3. einfach ignoriert, oder wie soll das funktionieren?


wo ist das problem? im dritten teil wird doch offenbart dass es vor neo schon viele andere neos gab und sich die matrix in einer ständigen phase der totalen zerstörung und erneuerung befindet, quasi ein regelmässig benötigter reboot. teil 4 sollte damit im wahrsten sinne des wortes ein reboot werden...

und ja, teil 2 und 3 waren nicht der hit. ob es einen vierten braucht...

22.08.2019 18:39 Uhr - Laughing Vampire
1x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
22.08.2019 13:43 Uhr schrieb Sawyer_81
22.08.2019 13:20 Uhr schrieb Jack Bauer
22.08.2019 13:12 Uhr schrieb Laughing Vampire
War ja klar. Trixi und Lissi Wachowski bringen ja sonst nichts auf die Reihe.


In Sachen Blockbusterkino sind die beiden tatsächlich ein klassisches One-Hit-Wonder. Nach THE MATRIX kamen von denen nur noch Enttäuschungen oder Schrott. Sie hätten vielleicht zwischendurch zu ihren Wurzeln zurückkehren und was kleines der Marke BOUND (fantastischer Thriller) inszenieren sollen, anstatt auf Teufel-komm-raus den nächsten Megablockbuster abliefern zu wollen.

Sorry Jack, aber da muss ich dir ein bisserl widersprechen!
Cloud Atlas z. B. war ein sehr guter, vielschichtiger, Film. Gut, sie haben sich die Regie mit Tom Tykwer geteilt, trotzdem war das ein guter Film nach der Matrix-Reihe.

Na ja, ich liebe auch viele Filme, die außer mir niemand zu mögen scheint. Für mich allerdings ist "Cloud Atlas" einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe, irgendwo zwischen "Star Wars Episode 1" und "Romance X". Schade, da der Roman (den ich leider immer noch nicht gelesen habe) im Gegensatz zu dieser Abscheulichkeit von Film sehr interessant und sympathisch klingt.

22.08.2019 19:11 Uhr - Blaz
22.08.2019 18:39 Uhr schrieb Laughing Vampire
irgendwo zwischen "Star Wars Episode 1"

Kann man hier irgendwo deine Meinung zu ganz Star Wars lesen?

22.08.2019 20:09 Uhr - Sawyer_81
1x
22.08.2019 18:39 Uhr schrieb Laughing Vampire
22.08.2019 13:43 Uhr schrieb Sawyer_81
22.08.2019 13:20 Uhr schrieb Jack Bauer
22.08.2019 13:12 Uhr schrieb Laughing Vampire
War ja klar. Trixi und Lissi Wachowski bringen ja sonst nichts auf die Reihe.


In Sachen Blockbusterkino sind die beiden tatsächlich ein klassisches One-Hit-Wonder. Nach THE MATRIX kamen von denen nur noch Enttäuschungen oder Schrott. Sie hätten vielleicht zwischendurch zu ihren Wurzeln zurückkehren und was kleines der Marke BOUND (fantastischer Thriller) inszenieren sollen, anstatt auf Teufel-komm-raus den nächsten Megablockbuster abliefern zu wollen.

Sorry Jack, aber da muss ich dir ein bisserl widersprechen!
Cloud Atlas z. B. war ein sehr guter, vielschichtiger, Film. Gut, sie haben sich die Regie mit Tom Tykwer geteilt, trotzdem war das ein guter Film nach der Matrix-Reihe.

Na ja, ich liebe auch viele Filme, die außer mir niemand zu mögen scheint. Für mich allerdings ist "Cloud Atlas" einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe, irgendwo zwischen "Star Wars Episode 1" und "Romance X". Schade, da der Roman (den ich leider immer noch nicht gelesen habe) im Gegensatz zu dieser Abscheulichkeit von Film sehr interessant und sympathisch klingt.

Der Film hat mich ganz gut unterhalten, nicht mehr, nicht weniger. 😉
Den Roman will ich auch noch lesen!

22.08.2019 20:38 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
22.08.2019 17:56 Uhr schrieb Sawyer_81
Was das Einspielergebnis angeht hast du recht. Da ist "Matrix" ihre Number 1!
Kannst du persönlich mit Assassins und Cloud Atlas nix anfangen oder beziehst du dich da auch auf den kommerziellen Erfolg?
Wie gesagt, ich schaue beide Filme gerne, von daher sind die Wachowskis für mich keine One-Hit-Wonder.

@alex_wintermute: Natürlich gehört der Hauptcredit Alan Moore. Die Wachowskis haben den Comic "nur" adaptiert, allerdings hätte das auch in die Hose gehen können! 😉


Ich schrieb ja, dass der künstlerisch wie finanziell gefloppt ist.
Und natürlich kannst Du den trotzdem gut finden, es ändert nur nichts an der Tatsache: an den wird sich schon heute kaum noch jemand erinnern und filmhistorisch hat das Ding eh nicht die geringste Bedeutung. Spricht man über die Wachowskis, kommt THE MATRIX - und dann nichts mehr.

22.08.2019 23:34 Uhr - Massi
6x
Meiner Meinnung nach wird der Film eine Fortsetzung werden.
Der dritte Teil hatte doch ein offenes Ende.

Ich habe nach wie vor die Theorie, dass die Matrix nur eine Matrix in der Matrix ist, die realte Welt, die wir in Matrix sehen also auch nur eine Matrix ist.
Also quasi eine Art Firewall um die jenigen zu Beschäftigen, die es schaffen sich aus der Matrix zu befreien und Neo wäre, dann doch der Messias, weil er der jenige ist der die andere Matrix als erster hackt.
Das würde auch erklären wieso Agent Smith in den realen Körper gelangt und Neo die Maschinen trotz Blindheit sieht.






23.08.2019 00:56 Uhr - Matt T.
6x
Wenn ich die negativen Kommentare hier lese, kommt mir unweigerlich Dieter Nuhr in den Sinn. Der machte einmal einen sehr passenden Spruch zu Menschen, die über Dinge sprechen, die sie ganz offensichtlich nicht verstanden haben.
Denn hätten Sie es, wäre ihnen klar dass Matrix 3 ein offenes Ende hatte.
Die Matrix ist das Programm, Neo der Virus, und Agent Smith die Firewall. Zudem erfährt der aufmerksame Zuschauer im Laufe der Trilogie, dass Neo bereits zum wiederholten Male diese Geschichte durchlebt. Solange also die Matrix existiert , wird es immer auch Neo geben. Man darf also gespannt sein ob es ihm dieses mal gelingen wird den „Gott“ des Systems, nämlich den Mann in weiß, zu töten. Kann’s kaum erwarten!!👌

23.08.2019 09:25 Uhr - D-P-O / 77
Ich hatte gerade ein Déjà-vu! ;)

23.08.2019 13:04 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
22.08.2019 19:11 Uhr schrieb Blaz
22.08.2019 18:39 Uhr schrieb Laughing Vampire
irgendwo zwischen "Star Wars Episode 1"

Kann man hier irgendwo deine Meinung zu ganz Star Wars lesen?

Ich mag die alle nicht so besonders, außer vielleicht "Empire"... Aber gönn dir sonst mal meine Kritik zu "Episode 1", um ein bißchen Werbung in eigener Sache zu machen ;)

25.08.2019 11:36 Uhr - muffin
Der erste Teil war m. E. ein Meilenstein, der zweite konnte nur durch gute Actioneinlagen punkten und den dritten Teil sehe ich so dazwischen. Die Schlacht um Zion war natürlich seinerzeit im Kino ein absoluter Hochgenuss.

Ein vierter Teil, warum nicht, kann floppen bzw. kann auch richtig gut werden. Aber dann bitte auch wieder mit Morpheus und Agent Smith.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)