SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 59,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Doc Idaho

Marvel's Guardians of the Galaxy: Trailer-Premiere

Englischer Trailer

Deutscher Trailer

Mehr zu:

Guardians of the Galaxy

(OT: Guardians of the Galaxy, 2014)
Schnittberichte:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Guns Akimbo - Mit FSK 16-Freigabe nur geschnitten in den deutschen Kinos
Justice League - Snyder Cut offiziell angekündigt
Frightmare - Alptraum ist nicht mehr indiziert
The Hunt bekommt von der FSK uncut eine Altersfreigabe ab 18 Jahren
D-Tox - Im Auge der Angst - Ursprüngliche Fassung erstmals veröffentlicht
Southland Tales bekam in 2 Versionen ein 4K-Remaster
Alle Neuheiten hier

Kommentare

19.02.2014 10:36 Uhr - acab70
3x
grandios !

19.02.2014 10:54 Uhr - Roderich
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Sieht wirklich super aus, lustig und spannend. Von Jams Gunn kenne ich bereits Slither (nett) und Super (super!), bin also begeistert, dass so ein besonderer Künstler solch ein Monsterbudget bekommen hat.

Protip: Per Einzelbild die Personendaten und Steckbriefe checken!

19.02.2014 10:56 Uhr - Hinoki
1x
Freu mich riesig drauf!

19.02.2014 11:18 Uhr - danielcw
Es gibt den Trailer übrigens auch auf Deutsch:
http://www.youtube.com/watch?v=Tzv8ybZVX0U

19.02.2014 11:30 Uhr - Caligula
Sieht übelst lustig aus, könnte was werden.

19.02.2014 11:36 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Sieht sehr geil aus! Bei James Gunn kann man eigentlich sowieso nichts falsch machen.

19.02.2014 12:58 Uhr - Angertainment
DB-Helfer
User-Level von Angertainment 15
Erfahrungspunkte von Angertainment 3.893
Bin auch gespannt was J.Gunn mit dem großen Budget erschaffen hat, potential hat das Ding!

19.02.2014 13:07 Uhr - Grosser_Wolf
1x
Ich kenne nicht Gunn, aber ich kenne seit zig Jahren Rocket Raccoon und ich freue mich sehr. Schöner Trailer!

19.02.2014 15:54 Uhr -
Ja der Trailer sieht wirklich sehr geil aus. Ich muss ja gestehen das ich etwas verdutzt war als Marvel einen Guardians of the Galaxy Film ankündigte, da die Serie ja doch eher zu den weniger bekannten gehört (Ich selbst kenne mich auch nur sehr sehr wenig mit den Guardians Comics aus, die eher kosmische Seite des Marvel U mit Guardians, Nova Corps, Shiar etc. ist weniger mein Fachgebiet) und ich fürchtete das ein solcher Film nicht viel Publikum ziehen würde.

Der Trailer hat mir aber so richtig Lust auf den Film gemacht und ich entdecke da so ein bisschen eine ganze Seite des Marvel U neu für mich. Der Film gehört ebenso wie die Avengers, Iron Man, Cap und Thor Filme zum MCU (Marvel Cinematic Universe). Auch die TV-Serie Agents of SHIELD spielt im selben Universum.

das MCU ist ja in diverse Phasen aufgeteilt (Phase 1: Iron Man 1 & 2, Incredible Hulk, Thor, Captain America: The First Avenger und The Avengers, Phase 2: Iron Man 3, Thor: the Dark World, Captain America: The Winter Soldier, Guardians of the Galaxy und Avengers: Age of Ultron, Phase 3 beginnt 2015 mit Ant-Man) und Guardians wird einige Verbindungen zu einem Story Arc haben der sich durch alle 3 Phasen des MCU zieht - nämlich Thanos und die sechs Infinity Gems.

Edit durch Admin: Ein paar der folgenden Details sind nicht allen bekannt und sollen möglicherweise eine Überraschung im Film sein. Entsprechende SPOILER-Markierung von uns.

SPOILER

zur Erklärung:

Die Infinity Gems sind mächtige Artefakte die einem wenn man sie alle besitzt die Macht über Leben und Tod selbst verleihen. Das Tesseract aus Avengers ist eines der Gems, der Aether aus Thor 2 ein zweites (Darum sagte der Collector der in der Post-Credits Szene von Thor 2 zu sehen war ja auch "One down, five to go" nachdem Sif, Volstagg und Fandral ihm den Aether zur Verwahrung gaben. Der Collector wird auch in Guardians zu sehen sein).

Der kosmische Tyrann und Diktator Thanos (eines der mächtigsten Wesen im Marvel U, quasi das Gegenstück zu DC´s Darkseid) ist hinter den Infinity Gems her. Thanos war derjenige der Loki in Avengers das Zepter und die Chitauri Armee gab (er war auch kurz in einer Post-Credits Szene in Avengers zu sehen) und Loki hatte ihm ja ihm Gegenzug den Tesseract (eines der Gems) versprochen. Hier wurde die Infinity Gems-Saga also schon angedeutet.

In Guardians of the Galaxy wird Thanos bzw. sein Reich eine größere Rolle spielen. Guardians Mitglied Gamora (gespielt von Zoe Saldana) ist die Tochter von Thanos, die sich gegen ihren Vater stellt und die Guardians müssen einige weitere der Gems vor Thanos beschützen. Soweit ich weiss ist der Bösewicht im Film auch jemand der direkt Thanos untersteht. Ich frage mich ja ob das Artefakt was Star-Lord am Anfang des Trailers findet eines der Gems ist....

Während Captain America: The Winter Soldier große Veränderungen ins MCU bringen und direkt in Avengers: Age of Ultron überleiten wird, so ist Guardians of the Galaxy schon eher ein Aufbau für Phase 3 - denn dort wird Thanos der Bösewicht sein, den die Avengers dann im dritten Film bekämpfen werden im finalen showdown der Infinity Gems-saga.
SPOILER ENDE

Ich bin jedenfalls auf beide Filme (Cap und Guardians) dieses Jahr extrem gespannt.

19.02.2014 16:21 Uhr - Das Wiesel
DB-Helfer
User-Level von Das Wiesel 13
Erfahrungspunkte von Das Wiesel 2.596
Trailer ist echt geil :-)

19.02.2014 17:20 Uhr -
4x
Okay scheinbar habe ich mit meinen Informationen über Gamora für einige ungeheuer wütende Reaktionen gesorgt. Dies war nicht meine Absicht. Ich wollte lediglich zusätzliche Informationen für diejenigen welche die Comics nicht kennen geben und einen besseren Einblick in das Guardians of the Galaxy Universum und Charaktere geben. Es war definitiv nicht meine Absicht den Film für einige hier zu ruinieren und war definitiv nicht bösartig gemeint. Ich möchte mich hiermit bei allen die durch den Gamora "Spoiler" wütend geworden sind entschuldigen. Da ich ja nichts zum Verlauf der Geschichte des Films selbst preisgab war mir beim Schreiben gar nicht bewusst das es sich dabei um einen Spoiler handeln könnte. Das war mein Fehler und dafür entschuldige ich mich, ich werde zukünftig besser darauf achten solche Informationen entsprechend mit Spoiler Kennzeichnung zu markieren.

Nochmal sorry an alle die ich damit erzürnt habe, es war nicht meine Absicht irgendetwas an diesem mit Sicherheit grandiosem Film für euch zu ruinieren.

19.02.2014 18:09 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
Ich hoffe, der Film schaffst die Balance zwischen Action und Comedy, dann könnte es ein netter Film werden.

19.02.2014 18:49 Uhr - D-Chan
Könnte das "Hellboy" für das Marvel-Filmfranchise werden (in Sinne von düster, brutal und selbstironisch). Hoffentlich wird der "Deadpool"-Film genauso werden.

;3

19.02.2014 19:13 Uhr - Amok-666
Musste grade irgendwie spontan an "Firefly" denken.^^
Sieht auf jeden Fall recht witzig aus und könnte endlich mal wieder ein guter Disney...ähhm Marvel Film werden.

19.02.2014 20:09 Uhr - Marsche
DB-Helfer
User-Level von Marsche 7
Erfahrungspunkte von Marsche 744
Sieht doch ganz lustig aus, ich freu mich :D

20.02.2014 10:15 Uhr - DerPatevonAltHürth
DB-Helfer
User-Level von DerPatevonAltHürth 4
Erfahrungspunkte von DerPatevonAltHürth 265
Bin ich der einzige der findet, dass dieser Trailer naja sagen wir "bescheiden" aussieht?

20.02.2014 14:41 Uhr - OliM
Als bei der dritten Eeinstellung zum ersten Mal das Licht ins Gesicht schien dachte ich mir: Mann, hat Jack Black aber abgenommen! :D

Trailer is super! Und der Waschbär jetzt schon der heimliche Star des Films würd ich sagen! :D

20.02.2014 16:49 Uhr -
Wär nicht verwunderlich, Rocket Raccoon ist bereits in den Comics der große Fan-Favorit der Guardians ;) Auf den haben sich die Fans ohnehin im Film am meisten gefreut. Rocket ist von der Beliebtheit her so ein bisschen der Wolverine der Guardians.

20.02.2014 17:42 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.482
Ein Wort? Hammergeil!
Spätestens nach diesem Trailer freue ich mich wie Bolle auf den Film. Auch wenn ich mit den "Guardians" nicht sonderlich vertraut bin (wie sicherlich einige andere auch), hat mir schon die Selbstironie und "Schrägheit" des Trailers super gefallen. Und ja, auch mich hat`s ein ein bisschen an Whedon erinnert (obwohl der damit ja nun gar nix zu tun hat).
Dann wird sich zeigen, ob der Name "Marvel" auch bei Figuren zieht, die (hierzulande) vielleicht nicht ganz so populär sind wie die verschiedenen "Avengers".
Und wenn das coole "Hooked on a Feeling" dann vielleicht tatsächlich im Film auftaucht, könnte das dem Song, nach seiner Verwendung in "Reservoir Dogs", einen erneuten Popularitätsschub verpassen. Groovy!

20.02.2014 18:57 Uhr -
1x
Whedon hat sehr wohl mit dem Film zu tun. Er ist nicht nur writer und director der Avengers Filme sondern auch creative consultant und script supervisor aller MCU Filme seit 2012. Er hat beispielsweise bei Thor: The Dark World einige Passagen des scripts geändert und umgeschrieben und hatte auch kreativen input bei Cap 2 und Guardians. Whedon und Kevin Feige sind die obersten Verantwortlichen des MCU. Die haben kreativen Einfluss auf alle MCU Filme

20.02.2014 19:09 Uhr - Amok-666
@Tom Cody 1 und Deathstroke :
Na dann lag ich ja garnicht so verkehrt...^^

20.02.2014 19:40 Uhr - Tom Cody
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.482
20.02.2014 18:57 Uhr schrieb Deathstroke
Whedon hat sehr wohl mit dem Film zu tun. Er ist nicht nur writer und director der Avengers Filme sondern auch creative consultant und script supervisor aller MCU Filme seit 2012. Er hat beispielsweise bei Thor: The Dark World einige Passagen des scripts geändert und umgeschrieben und hatte auch kreativen input bei Cap 2 und Guardians. Whedon und Kevin Feige sind die obersten Verantwortlichen des MCU. Die haben kreativen Einfluss auf alle MCU Filme

Oops. Dann erst mal "Danke" für die Info. Da muss ich mich dann natürlich bei Herrn Whedon entschuldigen. Und das mir, als langjährigem Buffy/Angel/Firefly/Dollhouse/Serenity etc.-Fan. Höchst peinlich, erklärt aber vielleicht auch etwas die Selbstironie und die Art von Humor im "Guardians..."-Trailer. Die Action sieht selbstverständlich auch super aus. Was wiederum prompt zur Folge hat, dass ich den Film JETZT schon kaum noch abwarten kann...(*seufz*)....
Wann soll der eigentlich starten?...

Nachtrag (20.00Uhr): Ah ja, 29.08.2014. Ist bereits rot im Kalender markiert! Das sind ja leider noch 23 Wochen, oder 161 Tage, oder 3864 Stunden...okay, jetzt wird's etwas obsessiv...

21.02.2014 08:53 Uhr -
20.02.2014 19:40 Uhr schrieb Tom Cody 1
20.02.2014 18:57 Uhr schrieb Deathstroke
Whedon hat sehr wohl mit dem Film zu tun. Er ist nicht nur writer und director der Avengers Filme sondern auch creative consultant und script supervisor aller MCU Filme seit 2012. Er hat beispielsweise bei Thor: The Dark World einige Passagen des scripts geändert und umgeschrieben und hatte auch kreativen input bei Cap 2 und Guardians. Whedon und Kevin Feige sind die obersten Verantwortlichen des MCU. Die haben kreativen Einfluss auf alle MCU Filme

Oops. Dann erst mal "Danke" für die Info. Da muss ich mich dann natürlich bei Herrn Whedon entschuldigen. Und das mir, als langjährigem Buffy/Angel/Firefly/Dollhouse/Serenity etc.-Fan. Höchst peinlich, erklärt aber vielleicht auch etwas die Selbstironie und die Art von Humor im "Guardians..."-Trailer. Die Action sieht selbstverständlich auch super aus. Was wiederum prompt zur Folge hat, dass ich den Film JETZT schon kaum noch abwarten kann...(*seufz*)....
Wann soll der eigentlich starten?...

Nachtrag (20.00Uhr): Ah ja, 29.08.2014. Ist bereits rot im Kalender markiert! Das sind ja leider noch 23 Wochen, oder 161 Tage, oder 3864 Stunden...okay, jetzt wird's etwas obsessiv...


Sry sollte nicht harsch gemeint sein oder so, wollte das nur mal aufklären ;)

Echt du bist auch Whedon-Fan? Cool :) Ich selber bin auch seit über einem Jahrzehnt großer Whedonite. Das Buffyverse gehört zu meinen allergrößten Leidenschaften überhaupt, habe da alle Episoden bestimmt 100 Mal oder mehr gesehen. Spike ist mein absoluter Lieblingscharakter (und James Marsters mein Lieblingsschauspieler) und ich mache derzeit einen "Spike" DVD Marathon (alle Auftritte von Spike in den Serien in chronologischer Reihenfolge - angefangen mit den ganzen Flashbacks in der richtigen Reihenfolge)

Firefly und Serenity liebe ich auch und wie alle Whedonites find ich es natürlich total scheiße das Fox die Serie so mies behandelt und dann abgesägt hat. Dollhouse war okay, wurde von Fox aber erneut so beeinflusst das Whedon seine wahre Vision da nicht durchsetzen konnte (Joss muss echt aufhören mit Fox zusammenzuarbeiten). Ich sammel natürlich auch die Comics welche seine Serien weiterführen wie Buffy Season 8 und 9, Angel After The Fall oder Serenity: Leaves on the wind (welche derzeit in den USA veröffentlicht wird) und freue mich auch schon auf die im März beginnende Buffy Season 10 comicserie. Nicholas Brendon (Xander) wird ja einige der Ausgaben mitschreiben. Und im Juli kommt ein von James Marsters geschriebener Spike graphic novel raus (Für mich als Spike Fan natürlich das absolute Muß) der zur Zeit von Buffy Season 7 spielt.

Etwas was ich an Whedon besonders liebe neben seinem bekannten Humor, den Charakteren und die Art wie er Drama und Comedy vereint ist das er (wie ich) ein massiver Comic Fan ist, was man in seinen Serien auch deutlich merkt die vor Einfluss und Referenzen an Superheldencomics nur so strotzen. Der Charakter des Andrew in Buffy, welcher ja der totale superheldencomics, film und Star Wars geek ist (Und im Grunde all das liebt was ich selber liebe lol Ich würde lügen wenn ich sagen würde das ich mich nicht enorm mit Andrew identifizieren kann) wurde ja von Joss basierend auf sich selbst geschaffen.

Und das Joss dann ausgerechnet derjenige war der Avengers gemacht hat war für mich natürlich die absolute Traumkonstellation als Superhelden und Whedon Fan. In meinen Augen gibt es dafür einfach keinen besseren Mann. Der liebt die comics so sehr wie ich das tue und hat dazu noch diesen wirklich einzigartigen Stil aus Humor, Charakter und Drama. Ich bin echt ausgeflippt vor Freude als ich erstmals hörte das er Avengers machen wird. Vor allem weil bis dahin Joss immer nur von seinen Fans verehrt wurde, er von anderen aber gerne müde belächelt wurde. Mit Avengers hat er endlich der ganzen Welt gezeigt was er draufhat. Als Avengers nicht nur sensationelle Kritiken (93 % bei RT) sondern auch 1.5 Milliarden am Box Office einfuhr und damit de facto der erfolgreichste non-Cameron Film aller Zeiten ist fühlte ich als Whedon Fan schon wirklich ENORME Genugtuung als die ganze Welt anfing ihm die Aufmerksamkeit zu schenken die er von uns seit Jahren bekommt.

Ich könnte also wirklich glücklicher nicht sein das Joss jetzt solch eine große Rolle bei Marvel hat und im Grunde der kreative Kopf des gesamten MCU ist (über dem im Grunde nur noch Marvel Studios präsident Kevin Feige steht, der alle MCU Filme produziert)

Übrigens war es auch Joss der die Idee hatte Thanos in Avengers einzuführen als den Anführer der Chitauri der Loki das Zepter und die Invasionsarmee gibt. Und jetzt wird die Story von Thanos in Guardians weiter ausgeführt und beleuchtet, was wie gesagt auch schonmal eine Einleitung zu Phase 3 des MCU sein wird die 2015 beginnt in der Thanos der "Big Bad" (wie es unter Whedon Fans so gerne heisst) sein wird.

21.02.2014 10:50 Uhr -
Das erste Poster zu Guardians of the Galaxy:

http://pbs.twimg.com/media/Bg8qS4oIMAE2UKn.jpg:large

"You´re welcome" LOL

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)