SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 59,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker hat jetzt uncut eine FSK-Freigabe

Nur um über eine Minute zensiert kam Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker (Original: Out for Justice, 1991) mit Steven Seagal bei uns auf VHS heraus, es gab auch eine noch stärker gekürzte 16er-Fassung. Warner Home Video spendierte uns dann auf DVD erstmals die völlig ungeschnittene Version.

Die BPjS indizierte im Dezember 1991 die oben erwähnte zensierte 18er-Fassung und nach 25 Jahren wanderte der Actionfilm im November 2016 schließlich vom Index. Es dauerte aber drei weitere Jahre, bis der Film nun neu von der FSK geprüft wurde. Sie vergaben für die Uncut Version "Keine Jugendfreigabe".

Quelle: FSK
Mehr zu:

Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker

(OT: Out for Justice, 1991)
Schnittberichte:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
3 From Hell: Kinofassung nach Berufung uncut fürs Heimkino ab 18 Jahren freigegeben
Once Upon a Time in ... Hollywood bekommt Extended Cut
Rambo: Last Blood - Uncut auf 4K-UHD+Blu-ray (Amaray & Steelbook) & DVD (Amaray) im Februar 2020
Terminator: Dark Fate - FSK-Altersfeigabe steht fest
Midsommar - Deutsche Blu-ray mit Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

18.10.2019 00:20 Uhr - Pantera
7x
Bester Seagal!

18.10.2019 00:36 Uhr - Thrax
8x
Obwohl dieser Film damals für ein R-rating etwas gestutzt werden musste, für mich neben "Zum Töten Freigegeben" Seagals brutalster und kompromisslosester Actionkracher!

18.10.2019 00:37 Uhr - Carlos Glatzos
3x
Das bedeutet hoffentlich eine baldige Blu-Ray.

18.10.2019 04:15 Uhr - Lowmaker
18.10.2019 00:37 Uhr schrieb Carlos Glatzos
Das bedeutet hoffentlich eine baldige Blu-Ray.
Bei Warner sehe ich da schwarz, die behandeln ihre Filme überwiegend stiefmütterlich >:(

18.10.2019 04:20 Uhr - Dr.Ro Stoned
2x
Liebe Warner fraktion;

Nun gebt doch deadly revenge und auch gerne noch auf brennendem eis und hard to kill die Ehre und veröffentlicht die Dinger endlich mal in schicken bluray steelbooks ....
Das Brooklyn Massaker würde ich mir auch sehr gut als mediabook vorstellen können.

Ihr könnt mir das dann am 24.12. einfach unter den Weihnachtsbaum legen.

18.10.2019 07:01 Uhr - Berny
4x
Mit Abstand mein Lieblings-Seagal, wird alle paar Jahre erneut gesichtet und wird nie langweilig. Allein diese unendlich kompromisslose Eröffnungs-Sequenz mit dem Zuhälter, köstlich! Wenn von dem Ding eine BluRay mit dem Originaltitel "OUT FOR JUSTICE" herauskommt, könnte ich tatsächlich schwach werden!

18.10.2019 07:19 Uhr - Freak
4x
18.10.2019 07:01 Uhr schrieb Berny
Mit Abstand mein Lieblings-Seagal, wird alle paar Jahre erneut gesichtet und wird nie langweilig. Allein diese unendlich kompromisslose Eröffnungs-Sequenz mit dem Zuhälter, köstlich! Wenn von dem Ding eine BluRay mit dem Originaltitel "OUT FOR JUSTICE" herauskommt, könnte ich tatsächlich schwach werden!

Die Blu-ray gibt es! Mit ''Out for Justice'' Titel (nur halt ohne dt. Ton). ;)

Auch mein liebster Seagal - wobei mir seine Warner-Titel eigentlich alle gefallen (plus ZUM TÖTEN FREIGEGEBEN). Da war der gute Steven noch wirklich der SEAGAL...

18.10.2019 08:44 Uhr - Nick Rivers
2x
Mein zweitliebster Seagal nach "Alarmstufe Rot", und mit einem überragenden William Forsythe als Antagonisten-Psycho. Wie der hier am Ende sein Fett wegkriegt ist schon harter Tobak 😲

@Thrax

Interessant! Hast du da noch genauere Infos??


18.10.2019 08:53 Uhr - Wong Fei Hung
18.10.2019 04:15 Uhr schrieb Lowmaker
18.10.2019 00:37 Uhr schrieb Carlos Glatzos
Das bedeutet hoffentlich eine baldige Blu-Ray.
Bei Warner sehe ich da schwarz, die behandeln ihre Filme überwiegend stiefmütterlich >:(


Die können den Film ja auch über Studio Hamburg veröffentlichen. Sowie sie es bei "Under Siege" 1+2 gemacht haben.

18.10.2019 09:09 Uhr - StalloneSeagal
Jetzt hab ich mir vor einiger Zeit die Erstauflage in der Retropappe für über 30€ zugelegt und jetzt kommt wahrscheinlich eine neuauflage. Perfektes timing...

18.10.2019 09:35 Uhr - Der Dicke
User-Level von Der Dicke 15
Erfahrungspunkte von Der Dicke 3.737
18.10.2019 09:09 Uhr schrieb StalloneSeagal
Jetzt hab ich mir vor einiger Zeit die Erstauflage in der Retropappe für über 30€ zugelegt und jetzt kommt wahrscheinlich eine neuauflage. Perfektes timing...


Lass mal ein paar Jahre ins Land ziehen, und deine Erstauflage in der Retropappe wird mehr als 30 Ocken wert sein.

18.10.2019 09:43 Uhr - Draven273
4x
Coole Info. Für mich einer der besseren, wenn nicht sogar der Beste Seagal Film überhaupt. Die Kompromisslosigkeit und das geniale harte Ende, auch denke ich gerne an die Szene in der Fleischerei zurück :)

18.10.2019 11:03 Uhr - Eh Malla
2x
Huch, dachte der wäre schon mittlerweile uncut raus ;)

Für mich sein absolut bester Film! Kaum vorstellbar, dass das jetzt dieser Wurstwasser-Mann ist der uns fast monatlich mit "Billigfilmen" am verkaterten Sonntag-Nachmittag bespaßt... :D

18.10.2019 11:06 Uhr - Jasonsmaske
Wäre schön, wenn der bei einem Label landen würde, dass sich um die TV-Fassung bemüht und somit mal eine Fassung mit vollständiger Handlung präsentiert. Denn darunter leidet der Film am meisten. Also nicht falsch verstehen ich liebe ihn, aber wenn man schon alleine sieht was noch für Szenen im Trailer sind und dann hier den SB sah, muss man schon weinen. Zumal man die Schnitte schon merkt...

https://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=815395

18.10.2019 12:04 Uhr - Thrax
3x
18.10.2019 08:44 Uhr schrieb Nick Rivers
Mein zweitliebster Seagal nach "Alarmstufe Rot", und mit einem überragenden William Forsythe als Antagonisten-Psycho. Wie der hier am Ende sein Fett wegkriegt ist schon harter Tobak 😲

@Thrax

Interessant! Hast du da noch genauere Infos??



Ich habe fieberhaft nochmal nach der Info gesucht, muss mich aber wohl selber nochmal korrigieren und mein Haupt in Schande neigen.
Habe das wohl mit "Zum Töten Freigegeben" verwechselt. Der musste für das Rating wohl nochmal zensiert werden und nicht "Deadly Revenge". Kann man hier in einem zweiteiligen Steven Seagal Special lesen.

18.10.2019 12:25 Uhr - T-1000
Sehr schön!

Ich schmeiß mal die Free-TV-Glaskugel an:
- uncut nach 23 Uhr - check
- die alte geschnittene 18er darf nach 22 Uhr gezeigt werden
- die 16er kommt dann zur PrimeTime (vorzugsweise auf Kabel1 oder Tele5).
Kasten Bier - wer geht mit?

18.10.2019 12:32 Uhr - Nick Rivers
18.10.2019 12:04 Uhr schrieb Thrax
18.10.2019 08:44 Uhr schrieb Nick Rivers
Mein zweitliebster Seagal nach "Alarmstufe Rot", und mit einem überragenden William Forsythe als Antagonisten-Psycho. Wie der hier am Ende sein Fett wegkriegt ist schon harter Tobak 😲

@Thrax

Interessant! Hast du da noch genauere Infos??



Ich habe fieberhaft nochmal nach der Info gesucht, muss mich aber wohl selber nochmal korrigieren und mein Haupt in Schande neigen.
Habe das wohl mit "Zum Töten Freigegeben" verwechselt. Der musste für das Rating wohl nochmal zensiert werden und nicht "Deadly Revenge". Kann man hier in einem zweiteiligen Steven Seagal Special lesen.

Grazie, ich werde das mal nachschmökern ;)

18.10.2019 15:22 Uhr - chopchop81
Bestet Film....Aber ich kenne denn nur UNCUT!!!!

18.10.2019 16:51 Uhr - Pratt
3x
DB-Helfer
User-Level von Pratt 22
Erfahrungspunkte von Pratt 11.295
Starker Film, obwohl mein Favorit immer noch 'Zum Töten freigegeben' ist.

P.S. Der Film wurde vor dem Start tatsächlich ge- und umgeschnitten und das um annnähernd 30 Minuten, aber nicht umbedingt wegen der Brutalitäten, einige Szenen wurden auf Seagal's Wunsch entfernt, da er glaubte W. Forsythe bekäme zuviel Screentime und würde ihm die Show stehlen, weitere um das Tempo zu erhöhen, was damals unter anderem auch sehr offensichtlich bei 'Showdown in Little Tokyo' geschah.

Zwei der entfernten sind im Trailer zu sehen einige weitere in der TV-Fassung, hier bräuchte es wirklich ein großes/fleißiges Label was sich die Mühe macht die Szenen zumindest als Bonus zu besorgen, wahrscheinlich gibt's eine Bare-Bones Veröffentlichung wie zuletzt bei 'Rapid Fire', 'Twins' oder 'Kindergarten Cop', die Hoffnung stirbt zuletzt...

18.10.2019 20:52 Uhr - Eh Malla
2x
18.10.2019 16:51 Uhr schrieb Pratt
Starker Film, obwohl mein Favorit immer noch 'Zum Töten freigegeben' ist.

P.S. Der Film wurde vor dem Start tatsächlich ge- und umgeschnitten und das um annnähernd 30 Minuten, aber nicht umbedingt wegen der Brutalitäten, einige Szenen wurden auf Seagal's Wunsch entfernt, da er glaubte W. Forsythe bekäme zuviel Screentime und würde ihm die Show stehlen, weitere um das Tempo zu erhöhen, was damals unter anderem auch sehr offensichtlich bei 'Showdown in Little Tokyo' geschah.

Zwei der entfernten sind im Trailer zu sehen einige weitere in der TV-Fassung, hier bräuchte es wirklich ein großes/fleißiges Label was sich die Mühe macht die Szenen zumindest als Bonus zu besorgen, wahrscheinlich gibt's eine Bare-Bones Veröffentlichung wie zuletzt bei 'Rapid Fire', 'Twins' oder 'Kindergarten Cop', die Hoffnung stirbt zuletzt...


Schade, hätte nichts gegen weitere Szenen mit W. Forsythe gehabt. Ich finde er spielt den Psycho hier überragend :D

18.10.2019 22:16 Uhr - Thrax
18.10.2019 20:52 Uhr schrieb Eh Malla
18.10.2019 16:51 Uhr schrieb Pratt
Starker Film, obwohl mein Favorit immer noch 'Zum Töten freigegeben' ist.

P.S. Der Film wurde vor dem Start tatsächlich ge- und umgeschnitten und das um annnähernd 30 Minuten, aber nicht umbedingt wegen der Brutalitäten, einige Szenen wurden auf Seagal's Wunsch entfernt, da er glaubte W. Forsythe bekäme zuviel Screentime und würde ihm die Show stehlen, weitere um das Tempo zu erhöhen, was damals unter anderem auch sehr offensichtlich bei 'Showdown in Little Tokyo' geschah.

Zwei der entfernten sind im Trailer zu sehen einige weitere in der TV-Fassung, hier bräuchte es wirklich ein großes/fleißiges Label was sich die Mühe macht die Szenen zumindest als Bonus zu besorgen, wahrscheinlich gibt's eine Bare-Bones Veröffentlichung wie zuletzt bei 'Rapid Fire', 'Twins' oder 'Kindergarten Cop', die Hoffnung stirbt zuletzt...


Schade, hätte nichts gegen weitere Szenen mit W. Forsythe gehabt. Ich finde er spielt den Psycho hier überragend :D


Liegt aber auch daran das Forsythe auch einfach so eine Ausstrahlung hat und prädestiniert für so Rollen ist. Selbst als FBI-Chef in "The Rock" hatte ich ihm nie ganz über den Weg getraut :D Ist bei ihm wie bei Christopher Walken für mich :D

@Pratt
Ja gut, dass stimmt. Ich bezog mich aber mehr auf Gewaltzensuren. Das Seagal sich bei seiner Selbstverliebtheit sich nicht die Show stehlen lassen wollte sollte nicht überraschen. Es würde mich sogar nicht wundern wenn er die treibende Kraft im Hintergrund war das sein Gesicht groß auf dem Plakat von "Einsame Entscheidung" abgedruckt wurde trotz seines maximal 20 Minuten Einsatzes in dem Film.

18.10.2019 23:57 Uhr - Pratt
1x
DB-Helfer
User-Level von Pratt 22
Erfahrungspunkte von Pratt 11.295
@ Eh Malla Der Grund, dass er auf den Poster und Cover zu sehen war, war wohl eher eine Marketingstrategie für den internationlaen Markt um mehr Leute anzulocken, denn auf den US-Postern war Seagal nicht zu sehen (scheint funktioniert zu haben 55 Mio USA, ca. 70 Mio International). Wenn ich mich recht erinnere hat er ja auch keinen On-Screen-Credit, Fakt ist, dass es sich auf jeden Fall weigerte seine "Ausstiegsszene" zu drehen und dadurch sogar den Dreh verzögerte ...

@Pratt
Ja gut, dass stimmt. Ich bezog mich aber mehr auf Gewaltzensuren. Das Seagal sich bei seiner Selbstverliebtheit sich nicht die Show stehlen lassen wollte sollte nicht überraschen. Es würde mich sogar nicht wundern wenn er die treibende Kraft im Hintergrund war das sein Gesicht groß auf dem Plakat von "Einsame Entscheidung" abgedruckt wurde trotz seines maximal 20 Minuten Einsatzes in dem Film.

19.10.2019 12:39 Uhr - Thrax
1x
18.10.2019 23:57 Uhr schrieb Pratt
@ Eh Malla Der Grund, dass er auf den Poster und Cover zu sehen war, war wohl eher eine Marketingstrategie für den internationlaen Markt um mehr Leute anzulocken, denn auf den US-Postern war Seagal nicht zu sehen (scheint funktioniert zu haben 55 Mio USA, ca. 70 Mio International). Wenn ich mich recht erinnere hat er ja auch keinen On-Screen-Credit, Fakt ist, dass es sich auf jeden Fall weigerte seine "Ausstiegsszene" zu drehen und dadurch sogar den Dreh verzögerte ...

@Pratt
Ja gut, dass stimmt. Ich bezog mich aber mehr auf Gewaltzensuren. Das Seagal sich bei seiner Selbstverliebtheit sich nicht die Show stehlen lassen wollte sollte nicht überraschen. Es würde mich sogar nicht wundern wenn er die treibende Kraft im Hintergrund war das sein Gesicht groß auf dem Plakat von "Einsame Entscheidung" abgedruckt wurde trotz seines maximal 20 Minuten Einsatzes in dem Film.


@Pratt
Ich glaube da wolltest du eher auf meinem Kommentar antworten ;)
Gut, natürlich ist auch immer etwas Marketing mit dabei. Aber das mit der "Ausstiegsszene" ist ein netter Fun Fact.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)