SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

The Grudge (2020) hat ein R-Rating bekommen

Anfang 2020 kommt mit The Grudge ein weiterer Teil der US-Adaption in die Kinos. Usprünglich als Reboot gedacht, scheint der Film eher eine Art Interquel zu sein, welcher zur gleichen Zeit spielt wie The Grudge (2004) mit Sarah Michelle Gellar und dessen Fortsetzung aus dem Jahre 2006. Liefen die beiden Filme damals im Kino noch mit PG-13-Freigabe, erhielt der neue Film ein R-Rating von der MPAA.

Grudge, The - Rated R for disturbing violence and bloody images, terror and some language

Deutscher Kinostart ist am 09. Januar 2020.

Mehr zu:

The Grudge

(OT: Grudge, The, 2020)

Aktuelle Meldungen

Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
3 From Hell: Kinofassung nach Berufung uncut fürs Heimkino ab 18 Jahren freigegeben
Once Upon a Time in ... Hollywood bekommt Extended Cut
Rambo: Last Blood - Uncut auf 4K-UHD+Blu-ray (Amaray & Steelbook) & DVD (Amaray) im Februar 2020
Terminator: Dark Fate - FSK-Altersfeigabe steht fest
Midsommar - Deutsche Blu-ray mit Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

21.10.2019 00:43 Uhr - FordFairlane
1x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Die Zeit für diese amerikanischen Neuverfilmungen von asiatischen Horrorfilmen ist schon lange vorbei. Heute schreit da kein Hahn mehr nach.

21.10.2019 03:22 Uhr - Laughing Vampire
2x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Dieses furchtbare "From producers of" auf dem ästhetisch abstoßenden Poster... Dabei sind die Produzenten Sam Raimi, Robert Tapert und, tatsächlich, Ichise Takashige (Originalproduzent des Franchises!), und der Regisseur ist der Typ, der "Eyes of my Mother" gemacht hat. Klingt eigentlich ganz interessant, das könnte was werden.
Woher ist die Info, daß er "zur gleichen Zeit" spielen soll wie die Vorgänger? Auf der englischen Wikipedia steht nur was von selber Timeline. Kann mir kaum vorstellen, daß die dann alle 2004er-Frisuren und Klapphandys haben.

Ach ja, "Ju-on" hört einfach nicht auf. Unterdessen dreht Shimizu Takashi in Japan einen Totalflop nach dem nächsten und beweist immer wieder, daß sein Welterfolg reines Glück war, und mit Ochiai Masayukis "Owari no hajimari" und "The Final" (haben die es je nach Europa gebracht?) hätte es eigentlich einen halbwegs würdigen Abschluß gegeben. Die beiden Filme waren ziemlich cool, und Shimizu hatte nichts damit zu tun.

21.10.2019 03:22 Uhr - Cobretti
2x
Wer hat 2020 Angst vor langhaarigen Mädchen?

21.10.2019 03:37 Uhr - Laughing Vampire
9x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
21.10.2019 03:22 Uhr schrieb Cobretti
Wer hat 2020 Angst vor langhaarigen Mädchen?

Du kennst meine Freundin nicht...

21.10.2019 07:40 Uhr - alex_wintermute
1x
21.10.2019 00:43 Uhr schrieb FordFairlane
Die Zeit für diese amerikanischen Neuverfilmungen von asiatischen Horrorfilmen ist schon lange vorbei. Heute schreit da kein Hahn mehr nach.


Sylvester Stallone hat sich gerade kürzlich die Rechte für ein US-Remake von "The Gangster, The Cop, The Devil" gesichert, eine südkoreanische Perle, die auch auf dem FFF 2019 lief. Ist aber kein Horrorfilm...

21.10.2019 08:54 Uhr - humptydumpty
2x
User-Level von humptydumpty 4
Erfahrungspunkte von humptydumpty 272
21.10.2019 03:22 Uhr schrieb Laughing Vampire
Woher ist die Info, daß er "zur gleichen Zeit" spielen soll wie die Vorgänger? Auf der englischen Wikipedia steht nur was von selber Timeline. Kann mir kaum vorstellen, daß die dann alle 2004er-Frisuren und Klapphandys haben.
Ich lese da was von "takes place in the same concurrent timeline as the 2004 film" und in dem Quellenartikel "Though Grudge is set in America, it takes place at the same time as the 2004 film set in Japan directed by Takashi Shimizu and starring Sarah Michelle Gellar".

21.10.2019 12:39 Uhr - Eh Malla
1x
r-rating: check!
jetzt nur noch hoffen dass nicht ein verlängerter "schieß-mich-tot-cut" fürs heimkino angekündigt ist und dann werde ich den film im kino ne chance geben.

21.10.2019 13:01 Uhr - Mr.Tourette
1x
User-Level von Mr.Tourette 2
Erfahrungspunkte von Mr.Tourette 63
Wie kreativ! Bravo!

21.10.2019 15:59 Uhr - FordFairlane
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
21.10.2019 07:40 Uhr schrieb alex_wintermute
21.10.2019 00:43 Uhr schrieb FordFairlane
Die Zeit für diese amerikanischen Neuverfilmungen von asiatischen Horrorfilmen ist schon lange vorbei. Heute schreit da kein Hahn mehr nach.


Sylvester Stallone hat sich gerade kürzlich die Rechte für ein US-Remake von "The Gangster, The Cop, The Devil" gesichert, eine südkoreanische Perle, die auch auf dem FFF 2019 lief. Ist aber kein Horrorfilm...


Ich meine eher so Neuauflagen von asiatischen Horrorfilmen, wie "The Grudge" und "The Ring". Ich glaube dafür ist es heute leider zu spät. Es gibt aber bestimmt asiatische Filme die es wert sind eine Verfilmung zu bekommen.

21.10.2019 17:37 Uhr - Liam Neeson
Ein amerikanisches Remake eines J-Horror Klassikers hat bis jetzt erst einmal funktioniert und das ist bereits 15 Jahre her. Seitdem kam fast nur Müll wie das erste Remake von Ju-On und One MIssed Call. Hoffen wir doch einfach mal das Sam Raimi sich einschaltet, wenn er merkt, dass der Film sich in die gleiche Richtung bewegt wie das erste Remake. Ich weiß ja nicht wie viel Raimi in das großartige Remake von Tanz der Teufel involviert war aber das verleiht mir schon ein wenig Hoffnung, auch wenn dieser "Vom Produzent von.." Quark schon etwas in die irre führend ist. Immerhin steht bei fast jeder Blumhouse Graupe "Vom Produzent von Get Out" drauf.

21.10.2019 22:35 Uhr - Mucki1979
User-Level von Mucki1979 6
Erfahrungspunkte von Mucki1979 497
Wenn die Masterminds Raimi und Tapert ihre eigens aus Asien reproduzierte Ware nach nunmehr schon 15 Jahren reproduzieren, zeigt das sehr deutlich auf, woran das System krankt.....

Was ist mit Raimi nach der plötzlich eingestellten "Ash vs. Evil Dead" - Offenbarung denn passiert? Gegen Marvel (gähn!) verloren?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)