SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Der Dicke

Zensur und andere 'Falschheiten' in deutschen Synchros - kinokino extra: Man spricht Deutsch

Zensur in deutscher Synchronisation

Vor kurzem zeigte 3sat ein Spezial des Filmmagazins kinokino. Die 30 Minuten lange Reportage trägt den Titel kinokino extra: Man spricht Deutsch.

3sat beschreibt die Sendung wie folgt:

"kinokino extra" blickt in die Synchronbranche, in der oft unter hohem Druck gearbeitet wird, und spricht mit Legenden wie Rainer Brandt. In den 1970er-Jahren erhob er Kalauersynchronisieren in Serien wie "Die 2" oder in Bud-Spencer-Filmen zur Kunstform.

In Deutschland klingt das Kino deutsch - egal aus welchem Land die Filme kommen. Elmar Wepper adelte nicht nur Doris Dörries "Kirschblüten" als Schauspieler. Auch wenn Mel Gibson auf der Leinwand auftaucht, ist in der deutschen Fassung Elmar Wepper zu hören. Manchmal spricht ein Synchronschauspieler diverse Stars: Thomas Danneberg ist nicht nur Terence Hill, sondern auch Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger.

Durch die weltweit gleichzeitig stattfindenden Kinostarts müssen Synchronsprecher oft unter hohem Druck arbeiten - ohne entsprechende Anerkennung: Sprecher Marcus Off, der in den ersten drei "Fluch der Karibik"-Filmen Johnny Depp synchronisiert hat, musste gegen Disney vor Gericht ziehen, um angemessen vergütet zu werden.

Unerwähnt bleibt hier der Schwerpunkt der 2. Hälfte dieser Sendung: Zensur mittels bewusst verfälschender deutscher Synchro. Es sind sogar einige Schnipsel der berüchtigten Erstsynchro von Casablanca zu hören.

Das Special ist in der 3sat-Mediathek bis zum 24.11.2020 rund um die Uhr abrufbar. Link:

https://www.3sat.de/film/kinokino/kinokino-extra-man-spricht-deutsch-vom-24-november-2019-100.html

 

Quelle: 3sat

Kommentare

26.11.2019 00:07 Uhr - Kaiser Soze
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 18
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 6.841
Danke für den Tipp, wird gesichtet... bzw. angehört ;-)

26.11.2019 00:17 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.350
Super, auch von mir großen Dank für den Tipp, zieh ich mir gleich rein!

26.11.2019 00:21 Uhr - Eisenherz
1x
Auch von mir ein Danke. Gerne mehr solcher Empfehlungen, wenn er sie auf dem Schirm habt!

26.11.2019 00:46 Uhr - Rigolax
1x
Leider wird "Synchronzensur" eher als historisches Phänomen dargestellt, dabei passiert das bis heute.

Paar Beispiele: In Bastille Day (2016) hat man (im off-screen) aus einem "immigrant flophouse" eine Touristenabsteige gemacht oder in Stranger Things in einer Folge aus "Master Race" die "herrschende Rasse" (vlt. auch weil das Kinder einsprechen?), bei Fighting With My Family (2019) aus "Nazi in a film" zu "wie aus'm Horror-Streifen" etc.

26.11.2019 01:11 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Das Thema Tonzensur bzw. das Verändern der Synchronisation,ist ja nicht wirklich etwas neues...

So wurde aus dem jüdischen Vampir einfach nur der alte Vampir,der Dicke Fisch wurde in der 2.Synchro ein kranker Fisch und der in England verpönte "Anal-Kommentar", wurde in deutsch einfach anders wortgewählt.
Unter anderem auch ein Grund,warum ich noch VHS habe,da sind einige Filme dabei,die schon wegen der damaligen (mittlerweile nicht mehr politisch korrekten Wortwahl) Synchronisation vielleicht nicht mehr anders erscheinen.
Beispiele die mir einfallen sind :

New York 1991 (Die Faschisten überfallen eine Schwulenbar und arbeiten an ihrer "Neue(n) Ordnung,in der Nacht des Polizeistreiks...)
Slavers - Sklavenjäger
Die Aasgeier kommen
Tales from the Hood
Hauteng (beschlagnahmter Porno,der wegen der Synchro einkassiert wurde)

26.11.2019 01:51 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.350
Hervorragende Doku, die ich mir gerne angeschaut habe, danke hierfür! Vor allem das Feature mit Rainer Brandt hat mir natürlich sehr gut gefallen, aber auch die Ausflüge in die neueren Synchro-Bereiche.

Fans dieser Seite sollten sich das unbedingt anschauen, lohnt sich!

26.11.2019 01:55 Uhr - Laughing Vampire
1x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Ach ja, die Probleme, die man niemals haben wird. :) Klingt aber sehr interessant, werde ich mir bei Zeiten anschauen.

26.11.2019 07:50 Uhr - Dr.Ro Stoned
1x
Ou wow!
Höchst interessant!
Danke für den tip, sb!!!


26.11.2019 07:54 Uhr - COOGAN
2x
Schöne Doku, Danke für den Tipp, auch wenn viele Synchron Legenden außen vor blieben. Toll auch, dass ein Musikstück von "The Goblin" aus "Zombie" als Hintergrundmusik verwendet wurde.

26.11.2019 11:28 Uhr - OllO
1x
Vielen dank für den Tipp!

26.11.2019 13:58 Uhr - Steifi
1x
Auch ich bedanke mich herzlich. Sehr kurzweilig und interessant.

26.11.2019 18:30 Uhr - mikafu
26.11.2019 00:46 Uhr schrieb Rigolax
Leider wird "Synchronzensur" eher als historisches Phänomen dargestellt, dabei passiert das bis heute.


Mir noch in erinnerung, als ich das erste Mal "While you were sleeping" gesehen habe. Beim Essen sagt Jack Warden im Original "Argentina has good Beef. Beef and Nazis". Im deutschen wurde daraus "Argentinien hat gutes Fleisch. Fleisch und Fußballer."

Bei der zweiten Änderung während dem ersten Treffen der Familie mit der vermeintlichen Verlobten, machte man aus der Frage nach dem Lieblings-Stooges im Original, eine Frage nach dem Lieblings-Marx Brother.

26.11.2019 20:52 Uhr - D-Chan
Bin ich eigentlich der einzige, der als es um "Synchronzensur" ging, zuerst gedacht hatte, das sie als Beispiel die Unterrichtsszene aus Starship Troopers zeigen würden?

Fand's übrigens auch schade, das als Beispiel, für Schauspieler die sich selbst synchronisieren, nicht auch Christopher Lee erwähnt wurde (Das letzte Einhorn). Wobei er theoretisch keine Synchro gebraucht hätte: https://youtu.be/tKnYdtzaqLA

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)