SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 61,99 € bei gameware Call of Duty Black Ops Cold War · Mit Zombiemodus · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Wrong Turn 1-6 - Uncut als Digipak auf Blu-ray und DVD von Nameless Media

Der Horrorfilm Wrong Turn (2003) kam ungeschnitten mit FSK 16-Freigabe in Deutschland heraus und zog fünf Fortsetzungen nach sich. Vier Jahre nach dem Erstling kam Dead End nur um 2,5 Minuten geschnitten bei uns auf dem Markt. Bei Teil 3 - Left for Dead (2009) gab es dann zum ersten und einzigen Mal in der Reihe gleich zwei zensierte Versionen: die um etwa 1,5 Minuten entschärfte SPIO/JK-Fassung und die um sieben Minuten zensierte KJ-Version.

Bei Teil 4 - Bloody Beginnings (2011) fehlten dann  6,5 Minuten und Teil 5 - Bloodlines (2012) ließ in der KJ-Veröffentlichung dann zwei Minuten vermissen. Erst der sechste und bisher letzte Teil, Last Resort (2014) kam dann überraschenderweise wieder komplett unzensiert mit FSK-Freigabe heraus.

Während Teil 3 bereits 2013 in der gekürzten SPIO/JK-DVD auf Liste B indiziert wurde, waren die anderen drei Filme lange verschont geblieben. Bis 2016, als die US-Box bei der BPjM landete und wo sie auch beim vierten Film einen möglichen Verstoß gegen §131 StGB sah. Teil 2 und 5 wurden wegen einfacher Jugendgefährdung auf Liste A indiziert.

Erst Nameless Media brachte die Teile 2-5 ungekürzt auf Deutsch im März 2019 heraus (wir berichteten). Ende 2019 wurde durch die BPjM bekannt, dass die US-Box mit den Teilen 1-5 wegen Teil 5 bereits im Juli 2018 vom Landgericht Fulda nach §131 StGB beschlagnahmt wurde. Im Dezember 2018 erfolgte dann sogar beim AG Bad Hersfeld die Einziehung.

Am 29. Februar 2020 wird es eine weitere Box geben, dieses Mal kommen die sechs Filme auf Blu-ray und DVD in einem Digipak mit 128-seitigem Booklet und 5 Charakter-Cards, limitiert auf 444 Stück.

Mehr zu:

Wrong Turn

(OT: Wrong Turn, 2003)
Meldungen:
Mehr zu:

Wrong Turn 2 - Dead End

(OT: Wrong Turn 2: Dead End, 2007)
Schnittberichte:
Meldungen:
Mehr zu:

Wrong Turn 3 - Left for Dead

(OT: Wrong Turn 3, 2009)
Schnittberichte:
Meldungen:
Mehr zu:

Wrong Turn 4 - Bloody Beginnings

(OT: Wrong Turn 4: Bloody Beginnings, 2011)
Schnittberichte:
Meldungen:
Mehr zu:

Wrong Turn 5 - Bloodlines

(OT: Wrong Turn 5: Bloodlines, 2012)
Schnittberichte:
Meldungen:
Mehr zu:

Wrong Turn 6: Last Resort

(OT: Wrong Turn 6: Last Resort, 2014)
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Wonder Woman 1984 - Infos zum unwahrscheinlichen Director
Indizierungen Dezember 2020
Vendetta - FSK verweigert dem Actionfilm die Freigabe
Der Herr der Ringe und Der Hobbit erscheinen als 4K-UHDs
Call of Duty: Black Ops - Cold War kommt uncut
Bereavement erscheint uncut als Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

06.02.2020 00:15 Uhr - Chímaira
4x
User-Level von Chímaira 12
Erfahrungspunkte von Chímaira 2.047
Hört sich wieder nicht sehr preiswert an...

06.02.2020 00:20 Uhr - Knochentrocken
4x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
Bestimmt 300€ und nach 5 Min. ausverkauft. 🤣

06.02.2020 00:25 Uhr - Chímaira
4x
User-Level von Chímaira 12
Erfahrungspunkte von Chímaira 2.047
06.02.2020 00:20 Uhr schrieb Knochentrocken
Bestimmt 300€ und nach 5 Min. ausverkauft. 🤣

Aber es handelt sich hierbei doch nur um ein Digipak... 299,99 Euro wären daher eher angemessen 😂

06.02.2020 00:38 Uhr - Ned Flanders
3x
Die Dinger sind schon ausverkauft, bevor die überhaupt Angeboten werden. Eigentlich alles was Nemeless so anbietet

06.02.2020 00:57 Uhr - VHS-Sammler
2x
User-Level von VHS-Sammler 2
Erfahrungspunkte von VHS-Sammler 42
Klingt nett; einzelne Mediabooks brauche ich hier nicht, aber bei einem Digipak bin ich wahrscheinlich dabei. Der Preis wird nach Händler-Angaben wohl bei 110€ liegen. Viel Holz für eine Box mit recht mittelmäßigen Trashern, aber die Hoffnung, sie zweistellig abgreifen zu können, ist zumindest gegeben.
Einzig die Tatsache, dass auch hier die unnützen DvDs beiliegen stört mich.

06.02.2020 01:19 Uhr - TONKA
1x
Ja genau,die DVD finde ich so überflüssig wenn man schon die Blu-ray hat.Sinnvoll finde ich,z.B.bei Mediabook's statt eine DVD eher einen CD Filmsoundtrack des Films beilegt,wie bei den drei"DRIVE"Mediabook's.
Oder gibt's hier jemanden der einen DVD Player besitzt und keinen Blu-ray Player?!?

06.02.2020 02:26 Uhr - Scarecrow
5x
Dieses Label ist einfach ein schlechter Witz.

Bei diesen Filmen kann ich ohnehin noch Jahre warten und dann schlage ich mal bei vernünftigen Preisen zu.

Dem Herrn sei Dank bringt dieses Label nicht die Hammer-Filme raus. ^^

06.02.2020 04:38 Uhr - troja51
Da er ja beschlagnahmt wurde, müsste der eigentlich über Österreich kommen, was Nameless aber meines Wissens noch nie gemacht hat. Andernfalls setzen sie sich gerade bei DIESEN Filmen (Teil 5 konkret beschlagnahmt, Teil 3 und 4 in Listenteil B indiziert) einem ganz erheblichen Risiko strafrechtlicher Verfolgung aus.

Dass die Beschlagnahme zwischenzeitlich wieder aufgehoben wurde, ist nach meiner Auffassung auszuschließen, da auch eine Einziehung erfolgt ist, und deshalb die Beschlagnahme nicht mehr aufgehoben werden kann. Somit ist der Film (zumindest Teil 5 oder gar die ganze Box? - das ist juristisch glaube ich umstritten) für mindestens zehn Jahre "weg".
Vielleicht können sich zu diesen rechtlichen Fragestellungen mal sachkundige User wie Rigolax oder fidezi oder auch andere äußern.

06.02.2020 06:43 Uhr - The Undertaker
2x
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 48.749
Auch Einziehungen können aufgehoben werden. Ja die Box kommt, wie schon die vorherigen Boxen der Filme, über Österreich. Nameless hat auch einen .at-Shop

06.02.2020 09:25 Uhr - ERIC
9x
06.02.2020 02:26 Uhr schrieb Scarecrow
Dieses Label ist einfach ein schlechter Witz.

Bei diesen Filmen kann ich ohnehin noch Jahre warten und dann schlage ich mal bei vernünftigen Preisen zu.

Dem Herrn sei Dank bringt dieses Label nicht die Hammer-Filme raus. ^^


Und warum ist NAMELESS ein schlechter Witz? Nur weil du es nicht schaffst rechtzeitig zu ordern? Komisch, ich habe nahezu jede VÖ von denen und bin mehr als nur zufrieden mit NAMELESS.
Da gibt es nen einfachen Trick: Melde dich einfach bei deren Newsletter an. Fertig.
Oder schau hin und wieder mal auf deren Facebook-Page, dort werden WEIT IM VORFELD alle News gepostet.

Oder sind dir deren VÖs zu teuer?
Na dann: Kaufe sie einfach nicht und warte eben ein paar Jahre bis es die günstigen Amarays gibt. Oder weiche auf Versionen aus dem Ausland aus. Ist ja nicht so als hätte NAMELESS im Fall von WRONG TURN die einzigen Rechte weltweit. Oder?

Immer dieses rummeckern nur weil man sich die Sachen entweder nicht leisten kann (Sorry, ich liebe Lamborghini. Finde die Marke trotzdem genial obwohl ich mir niemals einen leisten kann) oder zu doof ist sich rechtzeitig um eine Bestellung zu kümmern.
Aber dann immer schön dem jeweiligen Label die Schuld geben.

06.02.2020 10:52 Uhr - mulder69
Und wieder die nächste Veröffentlichung von irgendwelchen Trashfilmen (der 1. war gut).
Warum nicht endlich mal vernünftige Blu-Rays von etwas in Vergessenheit geratenen Perlen wie "Wolfen","Project:Brainstorm","Die Schrecken der Medusa" oder auch "Die Wildgänse kommen" ?

06.02.2020 11:40 Uhr - Chímaira
7x
User-Level von Chímaira 12
Erfahrungspunkte von Chímaira 2.047
06.02.2020 09:25 Uhr schrieb ERIC
Oder weiche auf Versionen aus dem Ausland aus. Ist ja nicht so als hätte NAMELESS im Fall von WRONG TURN die einzigen Rechte weltweit. Oder?

Jedes Mal muss man es erneut erklären. Ja, es gibt andere Firmen außerhalb Deutschlands, die die Rechte für die Filme haben und sie bereits ungeschnitten veröffentlicht haben. Doch da man auf der ganzen Welt nicht deutsch spricht, scheidet die Möglichkeit für einige aus. Sie möchten die Filme nun mal mit ihrer Muttersprache sehen, können kein englisch, spanisch etc. oder sind hörgeschädigt (ein Freund von mir ist hörgeschädigt und bevorzugt Filme auf Deutsch mit deutschen UT). Daher genießt Nameless momentan eine Monopolstellung ;)

06.02.2020 09:25 Uhr schrieb ERIC
Immer dieses rummeckern nur weil man sich die Sachen entweder nicht leisten kann (Sorry, ich liebe Lamborghini. Finde die Marke trotzdem genial obwohl ich mir niemals einen leisten kann) oder zu doof ist sich rechtzeitig um eine Bestellung zu kümmern.

Das hat mit "leisten können" an dieser Stelle nichts zu tun. Ich finde es anmaßend von Dir, anderen Usern vorzuwerfen, sich etwas für beispielsweise 100 Euro (wahrs. mehr) nicht leisten zu können. Es gibt wahrscheinlich User, die tatsächlich auf das Geld achten müssen und sich trotzdem hin und wieder etwas gönnen möchten, doch das ist schon ein Tacken Geld für unterdurchschnittliche Filme (ja, ich schaue die Filme trotzdem gerne). Andere User verdienen über 3000 netto und kaufen das Digi trotzdem nicht, obwohl (rate mal) sie es sich leisten könnten und gerne hätten, weil es für sie ein zu schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Dass Personen, die es aus unters. Gründen nicht rechtzeitig geschafft haben, ein Produkt zu bestellen, doof sein sollen, erschließt sich mir nicht ...

06.02.2020 09:25 Uhr schrieb ERIC
Komisch, ich habe nahezu jede VÖ von denen und bin mehr als nur zufrieden mit NAMELESS.

Hin und wieder wäre es mal nicht schlecht, wenn Du Deine rosarote Fan-Brille abnehmen würdest und mit der Realität und der Preispolitik von Nameless konfrontiert werden würdest ;)

06.02.2020 12:06 Uhr - Pestpocke
1x
Nameless ist mehr als ein schlechter Witz, das sind die absolut letzten. Und ja, ich bin bei denen mit den Newslettern angemeldet, das nützt allerdings nichts, wenn man die Meldung erst zu dem Zeitpnkt erhält, wenn der Verkauf schon losgeht. Es ist noch nicht lange her als ich mich diesbezüglich mit denen rumgemacht habe. Mir wurde gesagt, das ich doch ein Abo abschließen könne. Das hat mich ja eigendlich interessiert, auch wenn man dann alles was von denen erscheint nehmen muß. Jetzt kommt aber noch das große Aber. Wenn man ein Abo abschließen will, dann muß man von allem was erscheint alles 2x nehmen. Die sind doch nicht ganz dicht. Da wundert es keinem, das man nichts mehr abbekommt. Das landet alles bei den Abofreaks und das übrige 2. Teil dann bei Ebay und co zum doppelten Preis.

06.02.2020 12:08 Uhr - Eh Malla
1x
So gut mich auch der ein oder andere Teil unterhalten hat, würde ich die Box nicht mal für 30€ kaufen :D

06.02.2020 12:22 Uhr - ERIC
3x
06.02.2020 11:40 Uhr schrieb Chímaira
06.02.2020 09:25 Uhr schrieb ERIC
Oder weiche auf Versionen aus dem Ausland aus. Ist ja nicht so als hätte NAMELESS im Fall von WRONG TURN die einzigen Rechte weltweit. Oder?

Jedes Mal muss man es erneut erklären. Ja, es gibt andere Firmen außerhalb Deutschlands, die die Rechte für die Filme haben und sie bereits ungeschnitten veröffentlicht haben. Doch da man auf der ganzen Welt nicht deutsch spricht, scheidet die Möglichkeit für einige aus. Sie möchten die Filme nun mal mit ihrer Muttersprache sehen, können kein englisch, spanisch etc. oder sind hörgeschädigt (ein Freund von mir ist hörgeschädigt und bevorzugt Filme auf Deutsch mit deutschen UT). Daher genießt Nameless momentan eine Monopolstellung ;)

06.02.2020 09:25 Uhr schrieb ERIC
Immer dieses rummeckern nur weil man sich die Sachen entweder nicht leisten kann (Sorry, ich liebe Lamborghini. Finde die Marke trotzdem genial obwohl ich mir niemals einen leisten kann) oder zu doof ist sich rechtzeitig um eine Bestellung zu kümmern.

Das hat mit "leisten können" an dieser Stelle nichts zu tun. Ich finde es anmaßend von Dir, anderen Usern vorzuwerfen, sich etwas für beispielsweise 100 Euro (wahrs. mehr) nicht leisten zu können. Es gibt wahrscheinlich User, die tatsächlich auf das Geld achten müssen und sich trotzdem hin und wieder etwas gönnen möchten, doch das ist schon ein Tacken Geld für unterdurchschnittliche Filme (ja, ich schaue die Filme trotzdem gerne). Andere User verdienen über 3000 netto und kaufen das Digi trotzdem nicht, obwohl (rate mal) sie es sich leisten könnten und gerne hätten, weil es für sie ein zu schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Dass Personen, die es aus unters. Gründen nicht rechtzeitig geschafft haben, ein Produkt zu bestellen, doof sein sollen, erschließt sich mir nicht ...

06.02.2020 09:25 Uhr schrieb ERIC
Komisch, ich habe nahezu jede VÖ von denen und bin mehr als nur zufrieden mit NAMELESS.

Hin und wieder wäre es mal nicht schlecht, wenn Du Deine rosarote Fan-Brille abnehmen würdest und mit der Realität und der Preispolitik von Nameless konfrontiert werden würdest ;)


Ich habe keine Rosarote-Brille auf, da ich schon seit VHS-Zeiten dieses ewige Gemeckere mitbekomme, nicht erst seit dem es NAMELESS gibt ;o)
(Und diese machen, was meine gesamte Sammlugn betrifft echt nur nen kleinen Teil aus)

Und es gibt mWn schon genügend deutschsprachige UNCUT Versionen der WRONG TURN Reihe auf dem Markt. Zumindest wenn ich mir meine Film-Regale so ansehe. (Ob Bootleg oder nicht sei jetzt mal dahin gestellt)

Zu der Preispolitik:
Warum denn nicht? NAMELESS ist wie jede andere Firma auf der Welt auf Umsatz und Gewinn angewiesen. Aber viele denken eben "Och, warum haben die kein Herz für uns Filmfans? Warum muss ich mehr als 10.- für nen Film bezahlen?" und so weiter.
Und ja, auch ich muss sparen um mir Sondereditionen (egal von welcher Firma) leisten zu können. Aber meckere ich deswegen bei nahezu JEDER VÖ, die mal mehr als 20.- kostet? Nö. Entweder ich kann mir diese Edition leisten oder eben nicht. Punkt und aus.
Und wenn ich mir GENAU DIESE Edition eben NICHT leisten kann, den Film aber trotzdem haben will, dann muss ich eben eine andere Veröffentlichung dieses Films wählen. So einfach wäre es eigentlich.

Und in gewissem Sinne sind Personen, die sich NICHT über kommende VÖs im Vorfeld informieren, die sie eigentlich haben möchten, meiner Meinung nach zum Teil doof. Foren, Schnittberichte, FB-Account des Herstellers oder eben direkt auf die Hersteller-Page und schon hat man seine Infos. Und diese meistens weit im Voraus, bevor diese Version überhaupt bestellbar ist.
Muss man das? Natürlich nicht. Jeder wie er mag.
Ich persönlich bin eben Sammler solcher Editionen und deswegen schaue ich einfach im Vorfeld nach wo wann welche Edition in welcher Version erscheint.

Was das Thema "Preis-/Leistung*" betrifft, da gebe ich dir vollkommen recht! Brutto bin ich selber Nahe dem 5-stelligen Bereich was das monatliche Gehalt betrifft. Trotzdem lasse ich auch Editionen aus bei denen mit das Preis-/Leistungsverhältnis "komisch" vorkommt.
(z.B. die letzten HdR- oder Harry Potter-Editionen)

Aber selbst als ich vor gut und gerne 15 Jahren wesentlich weniger verdient habe, habe ich über die Preispolitik der Hersteller nicht gemeckert. Warum auch?
Lies dir nur einmal die letzten, sagen wir, 5 Jahre bei SCHNITTBERICHTE durch, was alles über Sondereditionen, egal von welchem Hersteller, geschrieben wurde.
Was taucht da IMMER auf? "Zu teuer, miese Abzocker, mimimimi" ;o)

Nochmals, ich habe absolut KEIN Problem damit wenn jemand ehrlich schreibt dass ihm diese Edition zu teuer ist und er lieber wartet bis die günstigeren Amarays in den Handel kommen. (Mache ich ja auch so, wenn mich mal nur der Film und nicht die Edition interessiert).
Das wäre eine ehrliche Meinung, die jedem zusteht. Aber immer dieses "Mimimi-Geschreibsel" nervt mich einfach.

06.02.2020 12:23 Uhr - ERIC
Ach so, noch zur Info:
Ich kaufe mir diese oben stehende Edition nicht. Habe die schon alle uncut im Regal stehen.

06.02.2020 12:29 Uhr - VHS-Sammler
3x
User-Level von VHS-Sammler 2
Erfahrungspunkte von VHS-Sammler 42
06.02.2020 11:40 Uhr schrieb Chímaira
06.02.2020 09:25 Uhr schrieb ERIC
Oder weiche auf Versionen aus dem Ausland aus. Ist ja nicht so als hätte NAMELESS im Fall von WRONG TURN die einzigen Rechte weltweit. Oder?

Jedes Mal muss man es erneut erklären. Ja, es gibt andere Firmen außerhalb Deutschlands, die die Rechte für die Filme haben und sie bereits ungeschnitten veröffentlicht haben. Doch da man auf der ganzen Welt nicht deutsch spricht, scheidet die Möglichkeit für einige aus. Sie möchten die Filme nun mal mit ihrer Muttersprache sehen, können kein englisch, spanisch etc. oder sind hörgeschädigt (ein Freund von mir ist hörgeschädigt und bevorzugt Filme auf Deutsch mit deutschen UT). Daher genießt Nameless momentan eine Monopolstellung ;)

06.02.2020 09:25 Uhr schrieb ERIC
Immer dieses rummeckern nur weil man sich die Sachen entweder nicht leisten kann (Sorry, ich liebe Lamborghini. Finde die Marke trotzdem genial obwohl ich mir niemals einen leisten kann) oder zu doof ist sich rechtzeitig um eine Bestellung zu kümmern.

Das hat mit "leisten können" an dieser Stelle nichts zu tun. Ich finde es anmaßend von Dir, anderen Usern vorzuwerfen, sich etwas für beispielsweise 100 Euro (wahrs. mehr) nicht leisten zu können. Es gibt wahrscheinlich User, die tatsächlich auf das Geld achten müssen und sich trotzdem hin und wieder etwas gönnen möchten, doch das ist schon ein Tacken Geld für unterdurchschnittliche Filme (ja, ich schaue die Filme trotzdem gerne). Andere User verdienen über 3000 netto und kaufen das Digi trotzdem nicht, obwohl (rate mal) sie es sich leisten könnten und gerne hätten, weil es für sie ein zu schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Dass Personen, die es aus unters. Gründen nicht rechtzeitig geschafft haben, ein Produkt zu bestellen, doof sein sollen, erschließt sich mir nicht ...

06.02.2020 09:25 Uhr schrieb ERIC
Komisch, ich habe nahezu jede VÖ von denen und bin mehr als nur zufrieden mit NAMELESS.

Hin und wieder wäre es mal nicht schlecht, wenn Du Deine rosarote Fan-Brille abnehmen würdest und mit der Realität und der Preispolitik von Nameless konfrontiert werden würdest ;)


Das übliche Geschwafel ...

Wenn Du rein auf deutschen Ton angewiesen bist und Dich damit vom Weltmarkt ausschließt, dann ist das Dein Problem. Nameless ist ein Firma wie jede andere auch und die möchte mit den Produkten Geld verdienen, was legitim ist.
Und wem 30€ für ein Mediabook zu viel sind, der hat schlichtweg Pech gehabt. Die Books konnte man übrigens nicht exklusiv über den katastrophalen Nameless-Store ordern, sondern ebenfalls über diverse andere Shops und Händler und das noch locker 1-2 Wochen nach Vorverkauf. Wer da nicht rechtzeitig zuschlägt, der hat eben Pech gehabt.
Nur, weil ein paar Geizkragen das lapidar als Wucher abtun wollen, ist es das noch lang nicht. Und wem nun auch das kommende Digipak mit unter/etwa 20€ pro Film zu teuer ist, der hat eben Pech gehabt. Ein Label ist doch nicht dafür verantwortlich indizierte/beschlagnahmte Titel, mit denen Gewinn generiert werden kann, direkt in schnöden Amarays auf den Markt zu werfen, wenn der Sammler-Kern nach Sonderveröffentlichungen lechzt.
Ich persönlich brauche die Mediabooks davon auch nicht, aber sie sind qualitativ gut gemacht und sehen in der Box schon echt genial zusammen aus.

Wem es zu teuer ist, was ja legitim ist, der lässt die Veröffentlichung eben aus und es hat sich. Aber das ständige Gemecker nervt, wenn derjenige parallel dazu nicht einmal bereit ist, Alternativen anzunehmen, weil er zu bequem und/oder dumm ist, den Filmen im O-Ton (Kindergarten-Englisch) zu folgen.

Ein Sammler-Label wie Nameless bring eben limitierte Sammlerstücke auf den Markt und hat Erfolg damit. Warum also vom Kurs abweichen?
Und nur mal am Rande: Wer sagt eigentlich, dass Constantin, an denen Nameless von vornherein langwierig hat rumsägen müssen, um grünes Licht für eine Uncut-VÖ zu bekommen, überhaupt die Rechte für eine breitere Amaray-Auswertung gegeben hat? Die Sony-Titel darf Nameless auch lediglich exklusiv in Mediabooks und Hartboxen vertreiben.

06.02.2020 12:39 Uhr - themadking
Und mal wieder ohne UT...Warum muss deutsche Veröffentlichungspolitik so miserabel sein?! :((

06.02.2020 13:19 Uhr - turnstile67
06.02.2020 12:39 Uhr schrieb themadking
Und mal wieder ohne UT...Warum muss deutsche Veröffentlichungspolitik so miserabel sein?! :((


Lizenzen für UTs sind nicht gerade billig. Also lassen das manche Labels eben von vornherein. Ganz einfache Rechnung...

06.02.2020 13:50 Uhr - themadking
3x
06.02.2020 13:19 Uhr schrieb turnstile67
06.02.2020 12:39 Uhr schrieb themadking
Und mal wieder ohne UT...Warum muss deutsche Veröffentlichungspolitik so miserabel sein?! :((


Lizenzen für UTs sind nicht gerade billig. Also lassen das manche Labels eben von vornherein. Ganz einfache Rechnung...


Wir taube Menschen werden so links gelassen...während in anderen Ländern völlig selbstverständlich ist, überall UTs einzubauen...

06.02.2020 14:02 Uhr - Der Dicke
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 20
Erfahrungspunkte von Der Dicke 8.765
06.02.2020 13:50 Uhr schrieb themadking
Wir taube Menschen werden so links gelassen...während in anderen Ländern völlig selbstverständlich ist, überall UTs einzubauen...


Hmm, die überwältigende Mehrheit meiner DVDs, die in Deutschland ab ca. 2003 herauskamen, haben deutsche Untertitel. Frankreich z.B. hat, was UT angeht, wesentlich später erst nachgezogen.

06.02.2020 17:15 Uhr - tchib
Ich möchte zum Thema Nameless Mediabooks nur mal meine Beobachtung schildern anhand des Karate Tiger Mediabooks. Nach diversen limiterten Mediabooks mit versch. Covervarianten und noch weiteren nachgeschobenen Covervarianten zu je ca. 30 € gibt es jetzt von Splendid direkt ein Mediabook (auf 3000 limitert), das z.B. bei Müller 22.99 € kostet. Und ich hab´s verglichen : Gleiche Discs und gleiches Booklet !
Aber solange genug Kunden auf den Nameless Zug aufspringen bei Ihren Erstveröffentlichungen lässt sich natürlich gut Geld verdienen.
Alles eigentlich nur vom Kundenverhalten abhängig...
Ich fühle mich durch dieses häufige Nachschieben von weiteren Mediabooks als Kunde doch inzwischen etwas verschaukelt was den Seltenheitswert durch Limiterung angeht...

06.02.2020 19:47 Uhr - jimmymadrid
1x
ich habe mir vor jahren teil 2-5 als bluray auf börsen geholt und habe mir damit ein dickes ei gelegt...keine aber auch wirkich keine dieser bootlegscheiben ist reibungslos durchgelaufen egal ob BD player only oder xbox one...daher freue ich mich riesig auf diese v.ö. denn die MBs im set für teilweise 600€ sind ein schlechter scherz...mir gefällt das artwork persönlich sehr gut und auch der inhalt...und das wichtigste ist alle teile sind komplett ungeschnitten...ps: mit den wenigen sachen die ich von nameless besitze bin ich recht zufrieden und der preis stimmte bis jetzt auch immer...

06.02.2020 20:11 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
06.02.2020 17:15 Uhr schrieb tchib
Ich möchte zum Thema Nameless Mediabooks nur mal meine Beobachtung schildern anhand des Karate Tiger Mediabooks. Nach diversen limiterten Mediabooks mit versch. Covervarianten und noch weiteren nachgeschobenen Covervarianten zu je ca. 30 € gibt es jetzt von Splendid direkt ein Mediabook (auf 3000 limitert), das z.B. bei Müller 22.99 € kostet. Und ich hab´s verglichen : Gleiche Discs und gleiches Booklet !
Aber solange genug Kunden auf den Nameless Zug aufspringen bei Ihren Erstveröffentlichungen lässt sich natürlich gut Geld verdienen.
Alles eigentlich nur vom Kundenverhalten abhängig...
Ich fühle mich durch dieses häufige Nachschieben von weiteren Mediabooks als Kunde doch inzwischen etwas verschaukelt was den Seltenheitswert durch Limiterung angeht...


Sie nennen doch den perfekten Titel um die Sache zu verstehen und haben leider überhaupt keinen Blick dafür...
Einfach mal gucken,welches von den beiden Labeln was gemacht hat,dann hat sich alles,was sie beschrieben haben,selbstredend erklärt...😉

06.02.2020 20:56 Uhr - Rigolax
06.02.2020 04:38 Uhr schrieb troja51
(...) Somit ist der Film (zumindest Teil 5 oder gar die ganze Box? - das ist juristisch glaube ich umstritten) für mindestens zehn Jahre "weg".
Vielleicht können sich zu diesen rechtlichen Fragestellungen mal sachkundige User wie Rigolax oder fidezi oder auch andere äußern.


Vorweg als Disclaimer, auch allgemein. Ich bin kein Jurist und habe auch kein Jura studiert. Daher ist sachkundig bei mir relativ. ;)

Es ist grundsätzlich doch so, dass weder eine Beschlagnahme noch eine Einziehung ein generelles Verbreitungsverbot bewirkt und auch nicht für eine Verurteilung ein notwendiges Kriterium ist. Vielmehr kommt es auf den jeweiligen Fall an: Wenn jemand einen Film im juristischen Sinn verbreitet, der nach § 131 StGB von Gericht A beschlagnahmt oder eingezogen wurde, könnte das dann zuständige Gericht B den Sachverhalt ganz anders sehen, den Inhalt des Films anders bewerten. Sogar Gericht A könnte das, was insbesondere naheliegend ist, wenn die Beschlagnahme länger her und die Tatbestandlichkeit der Darstellungen aus heutiger Sicht überholt ist. Ich kenne auch nicht wirklich viele Fälle von tatsächlichen Verurteilungen von Verbreitern oder Herstellern gemäß § 131 StGB (aber bei Ittenbach und Krekel; laut Wikipedia), sondern eben nur von Beschlagnahmen/Einziehungen, die im Verlauf von Ermittlungen erfolgen, aber ggf. eben nicht immer mit Verurteilungen enden.

In der Praxis ist es meines Wissens so, dass nach einer Beschlagnahme meist weitere Fassungen des Mediums mehr oder weniger „fahrlässig“ quasi „folgebeschlagnahmt“ werden, da sich (andere) Gerichte kaum mehr inhaltlich mit den Werken auseinandersetzen, sondern sich auf die Urbeschlagnahme beziehen. Die Gerichte werden mittelbar meist durch Listenteil-B-Indizierungen der BPjM auf den Plan gerufen, da diese bei solchen gemäß § 24 Abs. 4 JuSchG die Ermittlungsbehörden informiert, die das dann ggf. zum Gericht eskalieren.

Jedenfalls ist wohl erst einmal die ganze Box „vergiftet“ und der 5. Teil im Speziellen. Das liegt natürlich besonders an der aktuellen Beschlagnahme und sogar Einziehung, im Fall der Box allgemein aber auch schon an der B-Indizierung der BPjM, weil sich durch dieser leicht ein Vorsatz im strafrechtlichen Sinne unterstellen/feststellen lassen kann.

Kurios ist aber auch, dass das Landgericht Fulda nach Auskunft/Interpretation der BPjM ja offenbar nur § 131 StGB bei Teil 5 festgestellt hat und das bei den anderen offen ließ. Nun ist Teil 5 gerade einer, den die BPjM auf A indizierte, anders als Teil 3 und 4, bei denen sie auf B indizierten.

06.02.2020 23:18 Uhr - Romero Morgue
User-Level von Romero Morgue 4
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 203
Was das Thema "Preis-/Leistung*" betrifft, da gebe ich dir vollkommen recht! Brutto bin ich selber Nahe dem 5-stelligen Bereich was das monatliche Gehalt betrifft.


Fünfstellig? Und ich dachte immer, ich verdiene schon gut. Bist du Schönheitschirurg?

07.02.2020 08:55 Uhr - ERIC
06.02.2020 23:18 Uhr schrieb Romero Morgue
Was das Thema "Preis-/Leistung*" betrifft, da gebe ich dir vollkommen recht! Brutto bin ich selber Nahe dem 5-stelligen Bereich was das monatliche Gehalt betrifft.


Fünfstellig? Und ich dachte immer, ich verdiene schon gut. Bist du Schönheitschirurg?


Nö. Arbeite nur in der Schweiz. ;o)

07.02.2020 16:25 Uhr - Leslie
06.02.2020 09:25 Uhr schrieb ERIC

Da gibt es nen einfachen Trick: Melde dich einfach bei deren Newsletter an. Fertig.
Oder schau hin und wieder mal auf deren Facebook-Page, dort werden WEIT IM VORFELD alle News gepostet.



Newsletter kam noch keiner dazu an.
Und auf der FB Seite finde ich auch nichts.
Nur mal so zur Info

07.02.2020 19:32 Uhr - alraune666
06.02.2020 01:19 Uhr schrieb TONKA
Ja genau,die DVD finde ich so überflüssig wenn man schon die Blu-ray hat.Sinnvoll finde ich,z.B.bei Mediabook's statt eine DVD eher einen CD Filmsoundtrack des Films beilegt,wie bei den drei"DRIVE"Mediabook's.
Oder gibt's hier jemanden der einen DVD Player besitzt und keinen Blu-ray Player?!?


Eigentlich ganz clever, wollen halt auch die Moeglichkeit haben ins Ausland die Box abzusetzen und bei uns fuehrt die BluRay nur ein Nischendasein, die DVD weiterhin ungebrochen stark. Viele groesser Laeden haben nur DVD’s und keine BluRays ... wen doch dann nur die Top 10.

07.02.2020 23:40 Uhr - themadking
06.02.2020 14:02 Uhr schrieb Der Dicke
06.02.2020 13:50 Uhr schrieb themadking
Wir taube Menschen werden so links gelassen...während in anderen Ländern völlig selbstverständlich ist, überall UTs einzubauen...


Hmm, die überwältigende Mehrheit meiner DVDs, die in Deutschland ab ca. 2003 herauskamen, haben deutsche Untertitel. Frankreich z.B. hat, was UT angeht, wesentlich später erst nachgezogen.


Ich wollte mir die Neuauflage von Wrong Turn Teil 1 auf Blu-ray holen. Aber man hat in der Neuauflage auf UT verzichtet...

10.02.2020 23:34 Uhr - Movieveteran
06.02.2020 00:20 Uhr schrieb Knochentrocken
Bestimmt 300€ und nach 5 Min. ausverkauft. 🤣


Die wollen wohl ernsthaft 200 Euro dafür haben. Schlappe 33 Euro pro Film. Das wäre selbst bei guten Filmen zuviel, aber bei diesem Murks ?

Ich hab Teil 1 als Amaray und werde mich bei Erscheinen mühelos 5 minuten beherrschen können. ^^

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)