SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

James Bond 007: Keine Zeit zu sterben wird auf November 2020 verschoben

Keine Zeit zu sterben, der 25. James Bond-Film, sollte bereits im nächsten Monat in die Kinos kommen. Daniel Craig ist dabei erneut in der Titelrolle zu sehen. Wegen der derzeitigen weltweiten Coronavirus-Welle wurden bereits viele Großveranstaltungen abgesagt bzw. stehen einige auf der Kippe.

Und jetzt trifft es auch den Kinostart eines Films: denn Keine Zeit zu sterben wurde um sieben Monate nach hinten auf November 2020 verschoben. Die Filmstudios machen sich sonst Sorgen um die Einspielergebnisse und hoffen, dass der Virus bis zum Herbst nicht mehr so stark verbreitet ist.

Quelle: Deadline
Mehr zu:

Keine Zeit zu sterben

(OT: No Time to Die, 2020)

Kommentare

05.03.2020 00:10 Uhr - Jimmy Conway
Nun also doch.
Das macht ja auch Sinn....NICHT. Wir verschieben es auf die nächste kalte Jahreszeit. Hammer Idee. Gerade der November, in der Viren sich wieder mehr ausbreiten.
Ich war von Anfang an strikt gegen eine Verlegung, weil man überhaupt nicht vorhersagen kann, was die nächsten Monate überhaupt passiert!
Am besten man bringt den Film gleich auf DVD/BD oder als Streaming heraus. Dann braucht man sich wegen Einspielergebnisse, um nichts anderes geht es den Damen und Herren, nicht ins Hemd zu machen. Denn der Hype von Spectre, welcher sich von Skyfall nährte, und Skyfall, welcher vom grandiosen 50 Jahre James Bond Marketing profitierte, ist weg.

Desweiteren sind es dann satte fünf Jahre seit dem letzten Bondfilm, ganz ohne Darsteller- und Führungswechsel. Chapeau.

05.03.2020 00:13 Uhr - Midnight Meat Man
1x
😂😂😂😂
Des is ja alles nur noch n Witz was abgeht
Unglaublich ......das Ende der Welt
Wahrscheinlich werden dann so ziemlich alle Filme verschoben......Kinos müssen geschlossen werden Anarchie bricht aus, der Weltmarkt bricht ein, Benzin und Lebensmittel werden knapp, und alles für einen Zirkus den es schon seit zich Jahren gibt.
Man kann sich darüber nur noch lustig mache .....das ist reinste Satire.

Ma so nebenbei das Lied Corona von Jackass singt es bereits im ersten Satz
Ooohhh People will Survive 😂😂😂😂 also hört auf mit dieser Lachnummer dreht nicht durch .....wir sind hier nicht bei irgendeinem Romero Zombiefilm oder Walking Dead.


05.03.2020 00:21 Uhr - Jimmy Conway
Ich gehe auch nicht zur Arbeit...Ansteckungsgefahr, Kontakt mit vielen Menschen, intern und extern aus anderen Ländern!!!
Shit, mich fragt ja keiner. Muss doch hin :-( Was machen die Menschen in Bus & Bahn überhaupt? Früh morgens, wenn sich alle wie Ölsardinen reinquetschen?
Babs & Michael haben einfach keine Eier mehr, kein Enthusiasmus. Die schielen nur auf Einspielergebnisse, statt einfach mal wieder einen guten Bondfilm mit Ideen, Innovation und eben Enthusiasmus rauszuhauen.

05.03.2020 00:25 Uhr - Roderich
1x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Ich find's auch blöd und hysterisch, allerdings ist der November eigentlich schon lange der typische Bond-Monat.

05.03.2020 00:27 Uhr - Ludwig
7x
05.03.2020 00:21 Uhr schrieb Jimmy Conway Die schielen nur auf Einspielergebnisse, statt einfach mal wieder einen guten Bondfilm mit Ideen, Innovation und eben Enthusiasmus rauszuhauen.

"Mal eben raushauen".... Tststs.
Dich möchte ich mal sehen, nachdem Du zig Millionen in einen Film investiert hast.

05.03.2020 00:32 Uhr - Knochentrocken
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 441
Was für ein Schmutz!!!

Ich habe mich so sehr auf den neuen Bond gefreut. In nicht einmal 1. Monat wäre es so weit gewesen.

Das ist alles so übertrieben! Selbst im Supermarkt kann mir jemand von hinten in den Nacken husten!
Und mal nur so: im November? Sind die bescheuert?! Da wo Viren am häufigsten auftreten? Eine Verlegung in den Sommer wäre da schon sinnvoller gewesen. Denn bei Wärme sterben die meisten Viren ab.

IM NOVEMBER, YURI... ich bekomms Kotzen!

05.03.2020 00:42 Uhr - Eh Malla
8x
Alter! Wie dumm will die Menschheit eigentlich noch werden?
Oh, bei der Gelegenheit fällt mir auf, dass ich meine Chemtrail-Abwehrstation mal wieder reinigen müsste...

05.03.2020 01:03 Uhr - Rated XXL
Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen: SARS-nCoV-2, wird unser Leben drastisch verändern...Zombieland läßt grüßen, und das meine ich nicht ironisch...

05.03.2020 01:11 Uhr - Venga
8x
Die Kinos in Asien sind zu, in Teilen Europas und den USA könnte das bald auch folgen, bzw. die Leute gehen von sich aus nicht ins Kino. Bei 250 Mio Produktionskosten ergibt so eine Verschiebung durchaus Sinn für die Produzenten.

Starttermin im Sommer ist dieses Jahr auch keine gute Idee, denn da ist in Europa (wahrscheinlich) die Fussball-EM.

Bin mal gespannt, ob es auch andere Filme wie Black Widow oder den dritten Kingsmen treffen wird.

05.03.2020 01:32 Uhr - Rated XXL
3x
...daß man "Keine Zeit zu sterben" in den Herbst verschiebt, ist das schon ein subtiler Hinweis dafür, daß jetzt Zeit ist zu sterben?

05.03.2020 01:54 Uhr - Grosser_Wolf
5x
05.03.2020 01:11 Uhr schrieb Venga
Die Kinos in Asien sind zu, in Teilen Europas und den USA könnte das bald auch folgen, bzw. die Leute gehen von sich aus nicht ins Kino. Bei 250 Mio Produktionskosten ergibt so eine Verschiebung durchaus Sinn für die Produzenten.

So ist es.

Welcher für den Westen wichtig gewordene Kino-Markt ist denn momentan ins Schlingern gekommen? Der in China. Denn allein aus Angst gehen viele Chinesen nicht mehr in geschlossene Räume mit vielen anderen Menschen wie beispielsweise Kinos, oder sie sind sogar geschlossen. Der Verleih hat also Angst, der sehr teure Bond-Film würde jetzt weniger Geld einspielen als geplant. Also was machen? Im Akt der Verzeiflung verschieben. Und möglicherweise werden noch einige Filme folgen. Denn man will ja das liebe Geld retten. *achselzuck*

05.03.2020 02:01 Uhr - spobob13
05.03.2020 01:03 Uhr schrieb Rated XXL
Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen: SARS-nCoV-2, wird unser Leben drastisch verändern...Zombieland läßt grüßen, und das meine ich nicht ironisch...


Du bist ein lupenreiner Pesimist. Kann nur hoffen du du falsch liegst ;-)

05.03.2020 02:06 Uhr - spobob13
3x
05.03.2020 00:32 Uhr schrieb Knochentrocken
Denn bei Wärme sterben die meisten Viren ab.


Hoffentlich wissen das auch die Covid-19 Viren. Nach bisherigen Erkenntisstand sind die gemeinen Biester extrem robust. Falls die aber mit der Wärme doch nicht so gut klar kommen, sollte man in DE die Klimaziele und die Billionen die uns das kosten dürfte nochmal überdenken.
War das jetzt von mir ernstgemeint? Vielleicht?

05.03.2020 02:14 Uhr - Rated XXL
3x
05.03.2020 02:06 Uhr schrieb spobob13
05.03.2020 00:32 Uhr schrieb Knochentrocken
Denn bei Wärme sterben die meisten Viren ab.


Hoffentlich wissen das auch die Covid-19 Viren. Nach bisherigen Erkenntisstand sind die gemeinen Biester extrem robust.

Ja, die Infektionen werden sich vielleicht verlangsamen, aber nicht zum Stillstand kommen, denn auch in Australien steigen die Fallzahlen (zwar sehr moderat) und da ist Sommer...
Das Gute ist im warmen Frühling, daß dann die Grippe abebbt und man die wahren Corona-Fälle leichter identifizieren und diagnostizieren kann...man kann nur hoffen, daß die lipide Hülle des Virus nicht sehr UV- und hitzeresistend ist.

05.03.2020 02:16 Uhr - Rated XXL
2x
05.03.2020 02:01 Uhr schrieb spobob13
05.03.2020 01:03 Uhr schrieb Rated XXL
Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen: SARS-nCoV-2, wird unser Leben drastisch verändern...Zombieland läßt grüßen, und das meine ich nicht ironisch...


Du bist ein lupenreiner Pesimist. Kann nur hoffen du du falsch liegst ;-)

ich bezeichne mich selbst als Realist, mit einem Hang zum Pessimismus ;-)

05.03.2020 02:50 Uhr - Ludwig
8x
05.03.2020 00:32 Uhr schrieb Knochentrocken
Eine Verlegung in den Sommer wäre da schon sinnvoller gewesen. Denn bei Wärme sterben die meisten Viren ab.

Zwischen 55 und 70 Grad Celsius sterben die meisten Viren ab. Wenn es so heiss würde, wären auch wir alle tot. Von daher: kein valides Argument deinerseits.

05.03.2020 03:03 Uhr - Rated XXL
05.03.2020 02:50 Uhr schrieb Ludwig
05.03.2020 00:32 Uhr schrieb Knochentrocken
Eine Verlegung in den Sommer wäre da schon sinnvoller gewesen. Denn bei Wärme sterben die meisten Viren ab.

Zwischen 55 und 70 Grad Celsius sterben die meisten Viren ab. Wenn es so heiss würde, wären auch wir alle tot. Von daher: kein valides Argument deinerseits.

Ja, das wäre der direkte Tod, aber ein Virus kann nur eine begrenzte Zeit außerhalb eines Wirtskörpers überleben und diese Zeit wird durch seine Eigenschaften begrenzt und dabei spielt die Virushülle eine große Rolle.

P.S. jetzt ist auch das Virus bei Schnittberichte angekommen ;-)

05.03.2020 05:04 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Also ist doch genug Zeit zum Sterben da...das Thema Bond war ja schon auf der Kippe,dass Bond Filme verschoben wurden,gab es auch schon öfter.
Wenn man nicht liefern kann,soll man es lassen....ach nee,geht ja um Geld,dann kommen wir halt später.
James Bond war eine schöne Zeit,mittlerweile kämpft ja jeder im 20.Dan von irgendwas mit,da finde ich Bond schon viel zu lasch,im Gegensatz zu anderen Produktionen (auch in den Serien ist mittlerweile mehr los)...

05.03.2020 05:06 Uhr - Postman1970
9x
Ob der Film nun verschoben wird oder nicht.
Was solls?

Nur durch Ignoranz und Dummheit (das Gegenteil von Hysterie) wird sich das Virus weiter ausbreiten. Das liest man an den meisten Kommentaren hier und auch an den vielen Karnevals oder anderen größeren Festivitäten und unnötigen Menschenansammlungen.

Klar sterben Gesunde und Jüngere nicht daran , aber sie sind potentielle Überträger - aber wir alle haben ja keine älteren oder gar kranke Verwandten und jene die schon gestorben sind haben sich vmtl. alles nur eingebildet.

Ich hoffe nur, dass es bald anders als bei der Intelligenz einen Impfstoff dafür gibt.

05.03.2020 05:54 Uhr - Der Dicke
5x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 18
Erfahrungspunkte von Der Dicke 6.580
Es könnte mal wieder "12 Monkeys" in den Kinos laufen, aus aktuellem Anlass.

05.03.2020 06:09 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
05.03.2020 05:54 Uhr schrieb Der Dicke
Es könnte mal wieder "12 Monkeys" in den Kinos laufen, aus aktuellem Anlass.


Oder die perfekte Welle rausnehmen,wegen einem anderen ... 😂

05.03.2020 07:47 Uhr - Cinema(rkus)
6x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Definitive Ahnung von dem Virus haben wir wohl alle nicht.
Die Produzenten des Bond-Films richten sich hier - nehme ich mal an - einfach nach dem aktuellen Verhalten vieler, vieler Menschen. Schaut euch um: auch bei uns sind die Supermärkte teilweise leer gekauft, teilweise auch schon Schulen geschlossen und schon einige Großveranstaltungen abgesagt.
Ob jetzt wirklich so viele Bond-Fans sich in ausverkaufte Riesen-Kino-Mega-Häuser setzen würden ? Ich glaube nein. Wir dürfen hier nicht von uns - im allgemeinen positiv verrückte Film-Fans - auf den Rest der Menschen in Deutschland schließen. Ich denke wirklich, dass aktuell nicht sehr viele Leute ins Kino strömen würden. Und dann muss man für die Produzenten Verständnis aufbringen.

Übrigens denke ich auch, dass der Virus gar nicht mehr von der Welt verschwindet. Ich tippe jedoch, dass die Berichterstattung darüber bis November etwas "einschläft". Woher mein Tipp kommt ? Könnt ihr euch noch vor Jahren erinnern ? Wurde irgendwo ein toter Schwan, ein toter Vogel entdeckt, wurden diese gleich geborgen und in das Untersuchungs-Labor geschickt. Stichwort "Vogelgrippe". Es gab Sperrbezirke, Katzen mussten im Haus bleiben u.s.w….Spricht heute noch wer davon ? Ähhhm glauben wir wirklich, dass die toten Schwäne aktuell keinen Vogelgrippe-Virus in sich tragen ? Es wird einfach nicht mehr untersucht. Oder hört ihr noch etwas davon, dass jeder tote Wasservogel geborgen und untersucht wird ?

Das gleiche "BSE"(Rinderwahnsinn) ….Vor einigen Jahren, jede Kuh die zitterte, nicht mehr gerade stehen konnte,wurde dahingehend untersucht. Habt ihr die letzten Jahre jemals nochmals etwas bezüglich BSE gehört ? Nein, oder ? Glauben wir wirklich, dass heute keine Kuh mehr im Stall wankt, zittert, den BSE-Erreger in sich trägt ? Redet mal mit älteren Leuten auf dem Land. Dieses Krankheitsbild gab es schon immer; nur früher wurde nichts untersucht.
-----------------> Insgesamt verstehe ich die Bond-Macher. Sie wollen einfach das finanzielle Risiko minimieren. Und evtl. spekulieren sie eben drauf, dass bis November die Berichterstattung darüber etwas erschlafft. Bis dahin wird evtl. ein anderes Thema wieder hochgekocht. Vielleicht das Thema "Asylsuchende", die bis dahin immer noch an der griechischen Grenze stehen ????? Zumindest die, die nicht mit Tränengas und Wasserwerfern zurückgetrieben wurden......

05.03.2020 08:22 Uhr - jamyskis
2x
Tja, wenn es keine Zeit zu sterben gibt, dann stirbt man an einem anderen Tag eben.

05.03.2020 09:19 Uhr - Mr. 80ies
Kein gutes OMEN für den neuen 007.....

05.03.2020 09:31 Uhr - Roughale
4x
Schade ist es schon, aber auch verständlich, was man über einige Trollerei in den Kommentaren hier nicht sagen kann...

05.03.2020 10:51 Uhr - MartinRiggs
3x
05.03.2020 02:01 Uhr schrieb spobob13
05.03.2020 01:03 Uhr schrieb Rated XXL
Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen: SARS-nCoV-2, wird unser Leben drastisch verändern...Zombieland läßt grüßen, und das meine ich nicht ironisch...


Du bist ein lupenreiner Pesimist. Kann nur hoffen du du falsch liegst ;-)


Pessimisten sind erfahrene Optimisten. :-D hust

05.03.2020 10:53 Uhr - joecool69
1x
05.03.2020 05:54 Uhr schrieb Der Dicke
Es könnte mal wieder "12 Monkeys" in den Kinos laufen, aus aktuellem Anlass.


Oder man gönnt sich "Utopia", eine nette kleine Serie die nach zwei Staffeln beendet wurde weil eine ominöse "Ethik und Moralkomission" den Machern der Serie nahe gelegt hatte den Weg den sie eingeschlagen haben nicht weiter zu verfolgen. Später wurde nur noch geschrieben, Absetzung wegen schlechter Quoten. Ja nee, is klar!
Ich hoffe jedenfalls das sich die Medien bald ein neues "Opfer" suchen und ich den neuen Bond genießen kann. Haben wir halt noch ein paar Monate mehr Zeit uns drauf zu freuen! :)

05.03.2020 10:56 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
05.03.2020 05:06 Uhr schrieb Postman1970
Nur durch Ignoranz und Dummheit (das Gegenteil von Hysterie) wird sich das Virus weiter ausbreiten. Das liest man an den meisten Kommentaren hier und auch an den vielen Karnevals oder anderen größeren Festivitäten und unnötigen Menschenansammlungen.

Meine Worte... Wie ernst es den Leuten hier in der Schweiz ist, sieht man nur schon daran, daß Politikern wie der allseits geliebten "sinking steps"-Martullo im Nationalrat (hauptsächlich alte Leute) verboten wurde, eine Gesichtsmaske zu tragen. Vorsorge geht ja gar nicht! Die sieht man auf der Straße sowieso nie, obwohl scheinbar restlos vergriffen. Dafür sind bestimmte Reinigungsmittel auch überall ausverkauft. Bringt sicher wahnsinnig viel, wenn man tagsüber genau so wenig auf Hygiene achtet wie sonst auch und sich am Abend dann alles abwischt und die Maske im Bett trägt. Selbst wir haben mittlerweile mehr Fälle als Taiwan, das von Anfang an vorsichtig war.

05.03.2020 11:26 Uhr - Ralle87
2x
05.03.2020 00:42 Uhr schrieb Eh Malla
Alter! Wie dumm will die Menschheit eigentlich noch werden?

Wenn sich die Technik ala Smartphone noch weiter entwickelt, wovon ich ausgehe, dann SAUdumm.
Iwann muss man gar nicht mehr denken. Und die Smombies freuen sich über Ihre eigene Dummheit.

05.03.2020 12:08 Uhr - Ghostfacelooker
6x
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.696
Ich finde es, Sarkasmus und Zynismus mit Pessimismus usw, hin oder her, nicht gut sich in irgendeiner Form über Krankheiten despektierlich zu äußern!

Diese Virus Epidemie könnte und hat sehr große Auswirkungen. Jeder der noch unter große Menschenmengen gehen will soll das tun, aber bitte auch andere Sichtweisen diesbezüglich respektieren, denn keiner weiß um seinen eigenen tatsächlichen Verlauf, wenn es einen erwischen würde oder?!?

MGM und Universal wollen hier eben auf Nummer Sicher gehen und eventuell unterstellt man ihnen auch ein wenig respektablen Umgang mit dieser weltweiten Krankheitswelle, wenn sie nicht versuchen trotzdessen einen Film den viele sehen wollen würden, auf Biegen und Brechen ins Kino zu bringen.

Bei Trauerfällen wurden ja auch schon einige Vorstellungen deshalb abgesagt, wenn auch der Zeitraum nicht so lang war, aber da man den Höhepunkt von Covit19 noch nicht abschätzen kann, ist dies doch auch wieder angemessen.

05.03.2020 12:19 Uhr - omega19
1x
Ob die sich damit einen Gefallen machen.
Wer weiß, ob im November überhaupt noch so viele Leute übrig sind, die den Film schauen können.




Sorry, normalerweise hasse ich solche Sprüche, aber der musste jetzt sein. :-(

05.03.2020 12:31 Uhr - alex_wintermute
3x
Ich halte das alles für etwas übertrieben. Fakt ist: Weltweit sterben jedes Jahr zwischen 290000 bis 650000 Menschen an Influenza. Und wegen einer Grippewelle werden die Kinofilme nicht nach hinten verlegt.

05.03.2020 12:36 Uhr - Ghostfacelooker
4x
User-Level von Ghostfacelooker 18
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 6.696
05.03.2020 12:19 Uhr schrieb omega19
Ob die sich damit einen Gefallen machen.
Wer weiß, ob im November überhaupt noch so viele Leute übrig sind, die den Film schauen können.




Sorry, normalerweise hasse ich solche Sprüche, aber der musste jetzt sein. :-(


Musste er nicht.

05.03.2020 12:57 Uhr - OliM
2x
An alle Verschwrungstheoretiker:
Corona wurde von dem produzierenden Studio von "Birds of Prey" in die Welt gesetzt um das miserable Einspielergebnis auf den Virus abwälzen zu können! :D

Also mal im Ernst:
Was soll denn der Mist?
Bei uns hier sind demnächst Komunalwahlen......die überlegen ernsthaft auch das zu verschieben, aus Angst vor einer schlechten Wahlbeteiligung......

Mittlerweile spinnt hier echt jeder 3.

05.03.2020 12:59 Uhr - Cinema(rkus)
5x
User-Level von Cinema(rkus) 1
Erfahrungspunkte von Cinema(rkus) 28
Einige Forumsmitglieder sprechen/schreiben hier von der Dummheit der Menschen; es ist nun einmal menschlich (ganz nebenbei: auch "männlich") sich vor etwas "Unbekanntem" zu fürchten und dann nicht immer rational, überlegt, besonnen zu reagieren. Sicher fährt der überwiegende Anteil der Menschheit täglich mit anderen Mitmenschen in öffentlichen Verkehrsmitteln in die Arbeit (weil man evtl. "muss"??) und kann sich hier genauso anstecken. Aber zur Unsicherheit gegenüber dieser Krankheit gehört dann eben auch dazu, dass viele auf "freiwillige" Menschenansammlungen verzichten.
Das muss einfach mal so von uns akzeptiert werden; hier von Dummheit zu sprechen, finde ich wiederum etwas "unqualifiziert".

Von Dummheit in der Menschheit kann man in einigen anderen Bereichen sprechen. Z.Bsp. wenn Tausende von Menschen "instrumentalisiert" werden und mit Bussen an Grenzen "gekarrt" werden, um dort dann von Sicherheitskräften mit Tränengas vertrieben zu werden. Und, ach ja, in diese "Grenzsicherung" werden schnell 700 Millionen Euro von Seiten der EU "locker" gemacht. Mann, was wäre das für ein Haufen Geld, um evtl. die Corona-Viren etwas näher zu erforschen......

05.03.2020 13:03 Uhr - Grosser_Wolf
4x
05.03.2020 12:31 Uhr schrieb alex_wintermute
Ich halte das alles für etwas übertrieben. Fakt ist: Weltweit sterben jedes Jahr zwischen 290000 bis 650000 Menschen an Influenza. Und wegen einer Grippewelle werden die Kinofilme nicht nach hinten verlegt.

Der Vergleich mit Grippe hinkt, das sagten verschiedene Ärzte in verschiedenen Medien. Grippe ist bekannt, der Verlauf abschätzbar. COVID-19 dagegen war bisher unbekannt, Langzeifolgen können noch längst nicht eingeschätzt werden. Das sollte man bedenken.

05.03.2020 13:09 Uhr - sonyericssohn
3x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.919
Hm, also ich persönlich riskier da gar nix. Um für nen Film schon gleich gar nicht !

05.03.2020 13:11 Uhr - alex_wintermute
Na hoffentlich meiden die alle wegen dem Coronavirus unsere Kinos, da kann ich mir endlich mal heute in Ruhe "Bloodshot" anschauen...

05.03.2020 13:14 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.919
05.03.2020 13:11 Uhr schrieb alex_wintermute
Na hoffentlich meiden die alle wegen dem Coronavirus unsere Kinos, da kann ich mir endlich mal heute in Ruhe "Bloodshot" anschauen...


...es sei dir vergönnt.

05.03.2020 13:35 Uhr - Ralle87
1x
05.03.2020 13:03 Uhr schrieb Grosser_Wolf
05.03.2020 12:31 Uhr schrieb alex_wintermute
Ich halte das alles für etwas übertrieben. Fakt ist: Weltweit sterben jedes Jahr zwischen 290000 bis 650000 Menschen an Influenza. Und wegen einer Grippewelle werden die Kinofilme nicht nach hinten verlegt.

Der Vergleich mit Grippe hinkt, das sagten verschiedene Ärzte in verschiedenen Medien. Grippe ist bekannt, der Verlauf abschätzbar. COVID-19 dagegen war bisher unbekannt, Langzeifolgen können noch längst nicht eingeschätzt werden. Das sollte man bedenken.

Iwann war jede / jeder Krankheit / Virus das erste mal da und man kannte weder Risiken noch Folgeschäden.
Sollte klar sein.
Man stelle sich vor, man hätte früher bei bspw bakteriellen Krankheiten so reagiert, als es noch kein Penizillin gab. Oder bei nem neuen Virus, den man noch nicht kannte.
Vorsicht ja!!! Massenhysterie verbreiten nein!!!
Hier hilft oft ruhig und sachlich bleiben.
Und eindämmen ist m. M. n. ein sinnloses Vorhaben, oder willst du bspw. jeden Geldschein auf Corona Viren testen, bevor du ihn anfasst?

05.03.2020 14:54 Uhr - Dr.Ro Stoned
7x
EILMELDUNG!!!!

Covid19 hat nun auch Sb.Com erreicht.
29 Menschen sind bisher infiziert.
Es gibt jedoch weitere Verdachtsfälle.
Es wird eindringlich gebeten, sein Gehirn und seinen Menschenverstand mit Vernunft und dem nötigen Respekt zu benutzen.

Seine Angst hinter der Maske schlechter Witze und Phrasen zu verstecken, soll laut neuster Erkenntnisse der Weltintelligenzorganisation wenig bis gar nicht wirksam sein.

Empfehlung:
3-6 x pro Tag für je ca. 90min einen Film seiner Wahl ansehen und wenn möglich das Haus nicht verlassen.




05.03.2020 15:28 Uhr - Der Dicke
3x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 18
Erfahrungspunkte von Der Dicke 6.580
@Dr.Ro Stoned

Dir ist schon klar, dass es tatsächlich Menschen gibt, die sich diesen Virus eingefangen haben und nun um ihr Leben ringen?

05.03.2020 15:31 Uhr - omega19
3x
Es ist ein neues, bisher immer noch kaum erforschtes Virus, dessen Infektionsrate HÖHER ist als bei Influenza, und dessen Gefährlichkeit (Komplikationsrate / Sterblichkeitsrate) ebenfalls HÖHER ist als bei Influenza (so sieht es jedenfalls bisher aus).
Und es kommt ZUSÄTZLICH zur aktuellen Influenza. Daher verstehe ich es schon, dass viele vorsichtig sind und dass Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung getroffen werden.

Ob das Verschieben der Veröffentlichung dieses Films jetzt angemessen ist, mag ich aber nicht beurteilen.

05.03.2020 15:42 Uhr - Dr.Ro Stoned
1x
05.03.2020 15:28 Uhr schrieb Der Dicke
@Dr.Ro Stoned

Dir ist schon klar, dass es tatsächlich Menschen gibt, die sich diesen Virus eingefangen haben und nun um ihr Leben ringen?


Selbstverständlich!
Ganz im Gegenteil! Mir ist es wirklich wichtig, daß man mit solchen Dingen verantwortungsvoll umgeht.
So sollte mein Kommentar eigentlich rüberkommen.
Hast du wohl falsch verstanden.
Ich kritisiere aufs schärfste die blinde Sorglosigkeit, die die meißten Menschen auf der Welt an den Tag legen.

Solltest dir meinen Kommentar mal genauer durchlesen...

05.03.2020 16:10 Uhr - Jimmy Conway
3x
Hier ist NIEMAND sorglos, nur wenn man schon konsequent sein möchte, bleibt nur eins übrig: Ab in den Bunker.
Was manchmal für eine Hysterie und unnötige Möchtegern Verständnis an den Tag gelegt wird.
Wir dürfen keine Geldscheine mehr anfassen und nach jedem Griff ans Telefon, an die Scheine, an alles, die Hände waschen. Einkaufen ist bei den Massen an den Kassen auch nicht. Arbeit? Auweia! Die HÖCHSTE Ansteckungsgefahr.
Konzerte wurden im deutschen Lande auch noch nicht alle abgesagt. Am 15.3. spielen die Simple Minds in Köln vor 1000en Leuten, innen, KEINE Absage.
Also sind die Simple Minds und der Tourveranstalter sorglos? Quatsch.

Babs & Michael geht es nur um die Kohle, mehr nicht.

05.03.2020 17:19 Uhr - Pentegrin
2x
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
05.03.2020 12:36 Uhr schrieb Ghostfacelooker
05.03.2020 12:19 Uhr schrieb omega19
Ob die sich damit einen Gefallen machen.
Wer weiß, ob im November überhaupt noch so viele Leute übrig sind, die den Film schauen können.

Sorry, normalerweise hasse ich solche Sprüche, aber der musste jetzt sein. :-(


Musste er nicht.


Ich fand ihn gut. ^^
Mal abgesehen davon, dass Sorge vor Corona richtig und wichtig ist.

05.03.2020 17:21 Uhr - Pentegrin
3x
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
05.03.2020 12:31 Uhr schrieb alex_wintermute
Ich halte das alles für etwas übertrieben. Fakt ist: Weltweit sterben jedes Jahr zwischen 290000 bis 650000 Menschen an Influenza. Und wegen einer Grippewelle werden die Kinofilme nicht nach hinten verlegt.


Eine äußerst sinnlose Aussage, wenn man bedenkt, dass die Sterberate von Corona einerseits höher ist und es andererseits gegen Grippe bereits ein Impfmittel gibt.

05.03.2020 17:23 Uhr - Pentegrin
1x
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
05.03.2020 13:35 Uhr schrieb Ralle87
Man stelle sich vor, man hätte früher bei bspw bakteriellen Krankheiten so reagiert, als es noch kein Penizillin gab. Oder bei nem neuen Virus, den man noch nicht kannte.


Bei der Pest zum Beispiel?

05.03.2020 17:45 Uhr - alex_wintermute
5x
05.03.2020 17:21 Uhr schrieb Pentegrin
05.03.2020 12:31 Uhr schrieb alex_wintermute
Ich halte das alles für etwas übertrieben. Fakt ist: Weltweit sterben jedes Jahr zwischen 290000 bis 650000 Menschen an Influenza. Und wegen einer Grippewelle werden die Kinofilme nicht nach hinten verlegt.


Eine äußerst sinnlose Aussage, wenn man bedenkt, dass die Sterberate von Corona einerseits höher ist und es andererseits gegen Grippe bereits ein Impfmittel gibt.


Fakt ist: An der Grippe sind in dieser Saison in Deutschland nachweislich bereits rund 200 Menschen gestorben, am Coronavirus noch kein einziger in Deutschland.

05.03.2020 20:31 Uhr - Pentegrin
3x
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
05.03.2020 17:45 Uhr schrieb alex_wintermute
Fakt ist: An der Grippe sind in dieser Saison in Deutschland nachweislich bereits rund 200 Menschen gestorben, am Coronavirus noch kein einziger in Deutschland.


Nur von Deutschland auszugehen, ist aber auch reichlich verkürzt, findest du nicht?

05.03.2020 21:01 Uhr - alex_wintermute
3x
05.03.2020 20:31 Uhr schrieb Pentegrin
05.03.2020 17:45 Uhr schrieb alex_wintermute
Fakt ist: An der Grippe sind in dieser Saison in Deutschland nachweislich bereits rund 200 Menschen gestorben, am Coronavirus noch kein einziger in Deutschland.


Nur von Deutschland auszugehen, ist aber auch reichlich verkürzt, findest du nicht?


Du hast geschrieben, dass die Sterberate von Corona höher ist, wie etwas weiter oben schon erwähnt, sterben aber weltweit im Jahr ca. 290000 bis 650000 Menschen an Influenza. Davon ist Corona noch weit entfernt. Natürlich darf man es nicht unterschätzen, aber der derzeitige Hype in den Medien macht mich jedenfalls nicht klein. Ich lebe mein Leben wie vorher, gehe zum Chinesen essen, war auf dem Karneval in Köln und gehe auch weiterhin ins Kino. Aber egal, muß jeder selbst entscheiden.

05.03.2020 21:36 Uhr - McCoy
2x
Es kann aber auch sein, dass der Schurke die Welt in dem Film mit einem Virus bedroht und er deswegen aaus Rücksicht auf die Opfer verschoben wird. War ja bei Collateral Damage und 9/11 ähnlich

05.03.2020 22:05 Uhr - Jeffy
Wenn das so ist dann doch bitte gleich konsequent sein und in Zukunft Release von Retail BluRay und UHD oder 4K Stream sofort mit Kino Start bei allen Produktionen. Gucke eh lieber in meinem Heim Kino als wo anders...

05.03.2020 22:58 Uhr - Eh Malla
05.03.2020 11:26 Uhr schrieb Ralle87
05.03.2020 00:42 Uhr schrieb Eh Malla
Alter! Wie dumm will die Menschheit eigentlich noch werden?

Wenn sich die Technik ala Smartphone noch weiter entwickelt, wovon ich ausgehe, dann SAUdumm.
Iwann muss man gar nicht mehr denken. Und die Smombies freuen sich über Ihre eigene Dummheit.


Puh, zum Glück habe ich immer noch mein 15€ Handy ;) (Kann mit der ganzen Smartphonescheiße nix anfangen)

05.03.2020 23:21 Uhr - Pentegrin
2x
User-Level von Pentegrin 2
Erfahrungspunkte von Pentegrin 84
05.03.2020 21:01 Uhr schrieb alex_wintermute
Du hast geschrieben, dass die Sterberate von Corona höher ist, wie etwas weiter oben schon erwähnt, sterben aber weltweit im Jahr ca. 290000 bis 650000 Menschen an Influenza. Davon ist Corona noch weit entfernt.


Da sich die Sterberate aber auf Todesfälle im Vergleich zu Erkrankungen bezieht, sind absolute Zahlen hier irrelevant. Also ja, die Sterberate von Corona IST höher, auch wenn bis zu 650000 Menschen pro Jahr an Influenza sterben.

Natürlich darf man es nicht unterschätzen, aber der derzeitige Hype in den Medien macht mich jedenfalls nicht klein. Ich lebe mein Leben wie vorher, gehe zum Chinesen essen, war auf dem Karneval in Köln und gehe auch weiterhin ins Kino. Aber egal, muß jeder selbst entscheiden.


Ja, all das tue ich auch - verharmlosende Vergleiche sind dennoch unpassend.

06.03.2020 08:45 Uhr - Lukas
2x
Man muss hier denke ich differenzieren: Die Produzenten des Bondfilms haben natürlich die weltweite Situation im Auge und müssen speziell mit Blick auf die umsatzstärksten Märkte entscheiden, was ein passender Starttermin für ihren Film ist. Insofern ist die Verschiebung zumindest im Ansatz nachvollziehbar, wobei natürlich abzuwarten bleibt, ob bei ähnlichen Großproduktionen in nächster Zeit auch so entschieden wird.
Was die Situation in Deutschland und die Kommentare hier angeht verstehe ich so langsam etwas besser, dass ich in letzter Zeit oft vor leeren Regalen stand. Rationaler wird diese hochstilisierte Panik dadurch allerdings nicht.

06.03.2020 12:07 Uhr - Romando
Ich als größter Bond-Fan ever habe mich natürlich auch schon wahnsinnig auf das letzte Abenteuer von Daniel Craig gefreut, aber aufgrund der aktuellen Lage weltweit wegen des Corona-Virus kann ich die Entscheidung dementsprechend nachvollziehen, da der Abschied des Hauptdarstellers ja ein Kassenschlager werden soll im Bereich der letzten beiden Streifen "Skyfall" und "Spectre" und da ziemlich viele Kinos international ihre Pforten geschlossen haben, ist diese Maßnahme nachvollziehbar. Insofern finde ich es mutig, dass gerade "Fast & Furious 9" in absehbarer Zeit in den Lichtspielhäusern starten soll. Ein sehr verwegenes Wagnis!! So nebenbei erwähne ich inbrünstig dazu, um das cineastische Feuilleton zu desavouieren, welches diese Aussage höchstwahrscheinlich als Frevel vor dem Herrn ansieht: Ich liebe geradezu diese Mega-Action-Filmserie und stehe dazu! :-)

06.03.2020 12:28 Uhr - humptydumpty
1x
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 516
06.03.2020 12:07 Uhr schrieb Romando
Insofern finde ich es mutig, dass gerade "Fast & Furious 9" in absehbarer Zeit in den Lichtspielhäusern starten soll.
Noch. Wird ja schon gemunkelt, dass Bond nur der erste Film war und Verschiebungen von FF9 und "Black Widow" demnächst folgen.

06.03.2020 12:37 Uhr - Romando
06.03.2020 12:28 Uhr schrieb humptydumpty
06.03.2020 12:07 Uhr schrieb Romando
Insofern finde ich es mutig, dass gerade "Fast & Furious 9" in absehbarer Zeit in den Lichtspielhäusern starten soll.
Noch. Wird ja schon gemunkelt, dass Bond nur der erste Film war und Verschiebungen von FF9 und "Black Widow" demnächst folgen.


Das wusste ich noch nicht. Danke für die Information! :-)

06.03.2020 15:14 Uhr - Jimmy Conway
1x
06.03.2020 12:07 Uhr schrieb Romando
Ich als größter Bond-Fan ever

Glaube ich nicht :-)

06.03.2020 15:31 Uhr - Romando
06.03.2020 15:14 Uhr schrieb Jimmy Conway
06.03.2020 12:07 Uhr schrieb Romando
Ich als größter Bond-Fan ever

Glaube ich nicht :-)


Dem ist aber so. :-) Ich besitze sämtliche Filme der Reihe, ich kann die Regisseure jeder einzelner Abenteuer nennen, so manches Trivia erzählen und ich kann zwei "James Bond"-T-Shirts mein Eigen nennen. Das es manche gibt, die richtige Fanatiker und so ziemlich alles zu Hause horten, was das Marketing bisher hergab, ist wieder ein anderes Thema. ;-)

06.03.2020 17:31 Uhr - CrazySpaniokel79
So ein Bullshit!!!! Den wollte ich im November als Blu ins Regal packen!!

06.03.2020 18:59 Uhr - lars222
1x
Schon sehr erschreckend, dass die Menschen nicht in der Lage sind, ein Virus einzudämmen.
Wenn Corona tödlich wär, was dann?

Und mit Sicherheit wird es keine 10 Jahre dauern, bis das nächste Virus am Start ist.

Kennt ihr Soderberghs Contagion? Fast 1:1

06.03.2020 23:07 Uhr - Grosser_Wolf
3x
06.03.2020 18:59 Uhr schrieb lars222
Schon sehr erschreckend, dass die Menschen nicht in der Lage sind, ein Virus einzudämmen.
Wenn Corona tödlich wär, was dann?

Wenn man sich ein wenig damit beschäftigt, dann weiß man, das ist bei einem neuen Virus (leider) normal.

Erschreckender finde ich, wie wenig Deutschland auf solche Fälle vorbereitet ist. Wenn Ärzte Alarm schlagen, weil Medikamente ausgehen, weil diese oftmals "nur noch in China" hergestellt werden, weil Krankenhausbetten dank Sparmaßnahmen knapp werden könnten, und und und...

07.03.2020 00:52 Uhr - Rated XXL
2x
@lars222
Covid-19 ist tödlich und zwar wird die Letalität auf 0,5% geschätzt, was um das 5-10fache höher ist, als bei der "gewöhnlichen Grippe".
Da der Virus neu ist, kennt keiner die eventuelle Spätfolgen, auch kann es sein, daß das Virus im Herbst heftiger wird, das war damals auch bei der "Spanischen Grippe" so, dann starben mehr Menschen als im Frühling, als es zuerst auftrat.
Man darf nicht vergessen, daß Deutschland ein Land ist, mit einer hohen Altersstruktur, sodaß die Letalität um einiges höher sein kann, da diese maßgeblich vom Alter der Infizierten beeinflußt wird (das war bei der "Spanischen Grippe" nicht so, da waren junge Menschen sogar mehr gefährdet)

07.03.2020 00:55 Uhr - spobob13
1x
05.03.2020 02:50 Uhr schrieb Ludwig
05.03.2020 00:32 Uhr schrieb Knochentrocken
Eine Verlegung in den Sommer wäre da schon sinnvoller gewesen. Denn bei Wärme sterben die meisten Viren ab.

Zwischen 55 und 70 Grad Celsius sterben die meisten Viren ab. Wenn es so heiss würde, wären auch wir alle tot. Von daher: kein valides Argument deinerseits.


Ist schon irgendwie verrückt. Kein Ass mehr redet zur Zeit noch von der Greta und dem ganz kurz bevorstehenden CO2 Overkill des Klimas. Ja das Internet ist eben Segen aber auch Fluch. Nix verbreiteret sich im Netz schneller als schlechte Nachrichten. Es ist doch lächerlich wieso so eine linke Vire die letzen Endes noch vielleicht noch nicht einmal eine Mio. Menschen auf dem Gewissen haben wird, jetzt medial viel zentraler ist, als die kommende Klimakatastrophe mit millarden Opfern. Die Klimalobby mit all ihren gewinnbrinngenden Industriezweigen verflucht gewiss jetzt schon das blöde Virus, weil die blöckende Masse nun mal wieder irrational auf eines neues Thema abfährt.

07.03.2020 17:49 Uhr - joecool69
07.03.2020 00:55 Uhr schrieb spobob13
05.03.2020 02:50 Uhr schrieb Ludwig
05.03.2020 00:32 Uhr schrieb Knochentrocken
Eine Verlegung in den Sommer wäre da schon sinnvoller gewesen. Denn bei Wärme sterben die meisten Viren ab.

Zwischen 55 und 70 Grad Celsius sterben die meisten Viren ab. Wenn es so heiss würde, wären auch wir alle tot. Von daher: kein valides Argument deinerseits.


Ist schon irgendwie verrückt. Kein Ass mehr redet zur Zeit noch von der Greta und dem ganz kurz bevorstehenden CO2 Overkill des Klimas. Ja das Internet ist eben Segen aber auch Fluch. Nix verbreiteret sich im Netz schneller als schlechte Nachrichten. Es ist doch lächerlich wieso so eine linke Vire die letzen Endes noch vielleicht noch nicht einmal eine Mio. Menschen auf dem Gewissen haben wird, jetzt medial viel zentraler ist, als die kommende Klimakatastrophe mit millarden Opfern. Die Klimalobby mit all ihren gewinnbrinngenden Industriezweigen verflucht gewiss jetzt schon das blöde Virus, weil die blöckende Masse nun mal wieder irrational auf eines neues Thema abfährt.



Die Masse verhält sich nun mal wie Lemminge. Augen zu und durch ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)